Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum

    Recommended Posts

    vor 10 Minuten schrieb raa2:

    Das legst du nun wieder falsch aus. Aber soll mir doch egal sein, soll sie jedenfalls nie wieder fragen: "Was ist mit den Männern los". Würdest du's mit einer lange aushalten, die zwar bereitwillig mit dir in die Kiste hüpft, aber auch mit jedem anderen?

    Und dass sie auf ernsthafte Anfragen wie die von mir, was sie denn nun als Selbstständige macht, überhaupt nicht reagiert, zeigt doch, was sie "wert" ist.

    Also, 1.) die Männer wissen selbstverständlich nicht, dass es noch andere gibt - habe das auch nie behauptet und falls du das so raus gelesen hast kam es nur falsch rüber.

    2.) Wie du schon sagst, ich bin selbstständig und bin nicht den ganzen Tag online weshalb ich auch erst jetzt alle Antworten durchlese. Ich glaube nicht, dass es irgendetwas über meinen "Wert" aussagt. Im Übrigen erwähne ich das Thema nicht, weil ich aus Erfahrung weiß, dass dann die Männer noch mehr eingeschüchtert sind (Ein Mann muss ja die Frau versorgen können) und es ist ja nicht so, dass ich ein Gesprächsthema suche - die habe ich ja zu genüge, weshalb ich ja überhaupt erst die Frage gestellt habe.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 1 Minute schrieb raa2:

    Sowas rieche ich 10m gegen den Wind. Dann müssen's also Blöd- oder Hampelmänner sein, nimm's mir nicht übel.  Und dann wunderst du dich noch, warum auf "geistiger" Ebene nichts läuft außer eben "Thema 1"?

    So ein Schmarrn erst. Ich frage ganz bewusst, weil mich das Thema "Selbstständigkeit" interessiert. Rein geschäftlich.

    Welche Frage? Was mit den Männern los ist? Na, das weißt du doch jetzt. Und was die "Wertung" betrifft: Da halte ich mich 'raus, das ist jedermanns/fraus eigene Sache. Habe nur noch keine(n) glücklich enden sehen, der/die so gelebt hat. S. z.B. meine Schwester. Von der wollte so ab Ende 40 keiner mehr was wissen - weder die zahllosen früheren Verehrer noch die eigene Familie incl. ihrer Kinder.

    Ja da ist der Punkt ja wo wir uns missverstehen, ich will keine "geistige" Ebene, da habe ich meine Freunde dazu ;-) Ich will tatsächlich nur eine unkomplizierte FB - wo ich auch nicht jeden Tag schreiben muss oder Psychologe spielen muss. 

    Wenn du dich so für meine Selbstständigkeit interessierst kannst du mir gerne auch Privat schreiben...

    Und zu dem wichtigsten Punkt, ich bin noch relativ jung (27) und komme aus einer 6 Jährigem Beziehung. Ich denke es ist völlig legitim auch mal alles andere zu testen. Aktuell möchte ich mich einfach auf mich fokussieren und an mir arbeiten. Was dann in 2-3 Jahren kommt ist eine ganz andere Sache. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 3.4.2019 um 13:49 schrieb catkath:

    Nach den Treffen haben sich alle 3 direkt bei mir gemeldet und gemeint sie würden sich freuen, wenn wir es bald wiederholen etc. ABER ab diesem Zeitpunkt sind sie auf einmal total nett zu mir und gar nicht mehr „arrogant mit Arschlochverhalten“ (das was ich eigentlich super fande). Eher schreiben sie total vorsichtig (oft total sinnlos aber täglich), wollen weitere Deeptalk Themen bereden und keiner fragt nach einem direkten erneuten treffen. Wenn es nach mir gehen würde, könnten wir das „Geschreibe“ sowieso gerne komplett lassen und uns nur dann Schreiben, wenn wir uns erneut sehen.

    Nach einer Weile schlafen dann die Gespräche ein, weil ich keine Brieffreundschaft suche und mich langweile.

    Meine Frage – WAS mache ich falsch?

    Du hast Dich leider im falschen Jahrzehnt materialisiert. Oder Jahrhundert.

    90er ging noch. 70er hätte perfekt gepaßt. Aber die 2010er Jahre? Neee....!

    Die Jungs schaffen es noch, sich beim ersten Treffen anzupassen und die Rolle des Arschlochs zu spielen, aber es ist nicht wirklich ihre Art, wie sie sozialisiert wurden. Plus völlige Unerfahrenheit, daß es überhaupt Frauen gibt, die in der Richtung ticken. Normalerweise ist es ja eher andersherum, daß selbst Frauen, die mit allem und jedem rumvögeln, jeden ONS als Beziehung und festen Freund vorgegaukelt haben wollen, um vor sich und ihren Freundinnen nicht als Schlampen dazustehen. Die hatten dann mit Anfang 20 eine zweistellige Anzahl von "Beziehungen".

    Vielleicht haben manche Deiner Jungs auch ähnliche unbewußte Gedanken, so ähnlich wie wenn sie nur zum Ficken taugen, sind sie nichts wert. Die wären dann ziemlich ungeeignet für Deine Zwecke.

    Das zweite ist diese ewige Schreiberei. Zeitgeist. Jahrgangsproblem. Such Dir jemand, der vor Facebook geboren wurde.

    Du schreibst, daß Du eine deutlich ältere Schwester hast. Geht mir ähnlich. Daher vermute ich, daß Du mit einem um 10, 20 Jahre zurückliegenden Wertesystem groß geworden bist. Zum Beispiel daß man sich trifft, wenn man miteinander reden will, oder wenigstens telefoniert, wenn es nicht geht. Aber nicht irgendwelchen Müll in ein Stück Plastik tippt. In der heutigen Zeit sind 10 Jahre eine Welt, wo es früher 30 gebraucht hätte, um die gleichen Unterschiede zwischen den Generationen zu erzeugen.

    Schau dir mal Otto-Sketche aus den 70ern an. Den Mann würde man heute auf der Bühne erschießen! ("Er war häßlich, sie war häßlich, das erste Kind mußten sie wegwerfen.")

    Du mußt schon die von der Veranlagung her raren Exemplare an Männern finden, die mit Deiner Art (einfach nur Sex ohne Liebesgeschmalze zu wollen, und dabei womöglich noch eine auf den Arsch gehauen bekommen) umgehen können, und davon die wenigen, die sich das in der heutigen Zeit so erhalten konnten, daß sie es auch ausleben.

    Kann es sein, daß Du auch nach einer gewissen Art von Selbständigkeit und Dominanz bei den Männern suchst, die sie in Deiner Altersklasse meist nicht bieten können, weil sich das erst mit zunehmender Lebenserfahrung einstellt?

     

    bearbeitet von Dissident

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Das arme Mädel.. naja, weil ich ein gutes Herz habe, betreibe ich mal kurz Schadensbegrenzung.

    Am 3.4.2019 um 13:49 schrieb catkath:

    Hallo,

    Ich bin seit ca. einem halben Jahr aktiv im OG unterwegs.

    Lass das OG sein. Lerne Männer im Gym, in der Buchhandlung, in Kursen, etc. kennen. Was immer Dir liegt. Such Dir einen charmanten Mann, der locker zu flirten versteht, als FB.

    Das ist der einzig sinnvolle Tipp. Der Rest ist wahrscheinlich (hab"s nicht gelesen) wieder nur Geschwätz auf Bravo-Niveau oder die wirre Gedankenwelt eines Stalkers mit zu viel Zeit.

    bearbeitet von Wildchild

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 2 Minuten schrieb Wildchild:

    Das arme Mädel.. naja, weil ich ein gutes Herz habe, betreibe ich mal kurz Schadensbegrenzung.

    Lass das OG sein. Lerne Männer im Gym, in der Buchhandlung, in Kursen, etc. kennen. Was immer Dir liegt. Such Dir einen charmanten Mann, der locker zu glirten weiß, als FB.

    Das ist der einzig sinnvolle Tipp. Der Rest ist wahrscheinlich (hab"s nicht gelesen) wieder nur Geschwätz auf Bravo-Niveau oder die wirre Gedankenwelt eines Stalkers mit zu viel Zeit.

    Danke - Im Internet kann sich halt jeder anders verkaufen, da bin ich wahrscheinlich im echten Leben besser dran. Allerdings gar nicht so einfach, da mich kaum jemand anspricht. (Herzlichen Dank an mein Resting Bitch Face ;-)) - ich sollte wohl dringend anfangen selbst Männer anzusprechen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 2 Stunden schrieb catkath:

    Danke an euch alle ;-) Ihr habt mir auf jeden Fall geholfen und ich werde versuchen das ganze einfach mal so umsetzen.

    Viel Erfolg dabei! Und halt uns auf dem Laufenden, würde mich interessieren, wie es weitergeht und was sich dadurch verändert. :)

    Und darum solltest du und auch alle anderen hier den Thread nicht durch belangloses Off-Topic zerstören. Das geht am besten, indem man einfach über das sinnlose Zeug hinwegliest, ohne es zu kommentieren. Das raubt den Off-Topic das Fundament. Funktioniert auch in anderen Threads, probiert es mal aus!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 3.4.2019 um 20:46 schrieb catkath:

    Ich verstehe einfach nicht warum die Männer erst so super "hart" waren (was mir gut gefallen hat) und sobald sie mich dann kennengelernt haben, dass genaue Gegenteil werden.

    Ich hätte da noch eine dritte Möglichkeit.

    Möglichkeit 1 war: Alle Männer sind von Dir so angetan, dass sie gleich eine Beziehung wollen, obwohl sie eigentlich garnichts festes suchen. Ist insgesamt nicht sehr wahrscheinlich. (Falls doch: herzlichen Glückwunsch, Du hast mindestens eine Eigenschaft, mit der Du Männer regelrecht verzauberst, ohne es zu merken!) Lösung wäre: Unverblümter die Kiste in die richtige Richtung lenken.

    Möglichkeit 2 war: Die Männer machen vorm Sex den dicken Heinrich, aber danach zeigen sie ihr wahres Nice-Guy-Gesicht. Kann gut sein. Lösung: Andere Männer finden.

    Möglichkeit 3 wäre: Die Männer folgen einfach dem natürlichen Lauf der Dinge, bei dem nach der spritzigen Kennenlernphase nunmal die Bindungsphase kommt (üblicherweise nach dem ersten Sex). Jeden Menschen gibt's nur im Gesamtpaket und rein gefühllose Sexbeziehungen sind einfach die Ausnahme. Das Bedürfnis danach entsteht meist durch Untervögeltheit; da diese aber nach dem ersten Sex oft schon im Griff ist, bleiben solche Geschichten meist einmalige Sachen. Wer jemanden für einen längeren Zeitraum sucht, sucht meistens auch jemanden, mit dem er nicht nur schlafen, sondern auch reden kann, gleich wie unverbindlich es ist. Wer das nicht glaubt, kann gerne auch mal die Hure seines Vertrauens fragen, wie viele Männer wirklich nur vögeln wollen und wie viele auch gerne mal anfangen, über ihre Probleme u.ä. zu reden.
    Die Lösung wäre hier, einfach geduldiger zu sein und mehr Männer durchzuarbeiten. Ja, das kostet Zeit; aber so ist das in der Paarfindung halt. Den Wunschmann (ob für FB oder Hochzeit) gibt's eben nicht einfach auf Bestellung (in Deinem Fall wäre vielleicht noch ein Callboy eine Lösung).

     

    Am 3.4.2019 um 21:06 schrieb catkath:

    Und das mit dem rausschmeißen habe ich schon so geklärt, dass ich immer zu den Typen gehe (zu mir kommt niemals jemand ;-)) und eigentlich direkt danach aufstehe und gehe und falls wir doch einschlafen - ist noch keiner dieser Typen neben mir aufgewacht ;-)

    Da frage ich mich jedes Mal, was für Leute ihr euch immer für Sex holt. Wenn ich mit ner Frau schlafe - auch wenn es eine einmalige Sache ist - habe ich fast nie ein Problem damit, wenn wir noch zusammen einschlafen und aufwachen.

    Am 3.4.2019 um 21:19 schrieb Jeff_Lebowski:

    Ich merke gerade: Eine Fickfreundschaft zu finden erscheint mir genauso schwer wie die richtige Freundin zu finden.

    Haha! Woanders ist das Gras immer grüner.

    Am 3.4.2019 um 21:22 schrieb catkath:

    Oh man ne Beziehung finden wäre in meinem Fall wohl eindeutig leichter

    Bezweifle ich. Dann würdest Du ja bestimmt nicht den erstbesten Beziehungssuchenden nehmen.

    Am 4.4.2019 um 19:52 schrieb catkath:

    (Ein Mann muss ja die Frau versorgen können)

    Also ich persönlich hatte noch nie was gegen die Frauen, die mich nach ein paar Treffen gleich mal in'n Urlaub einladen; ich bin da emanzipiert!

    Am 4.4.2019 um 20:50 schrieb Dissident:

    In der heutigen Zeit sind 10 Jahre eine Welt, wo es früher 30 gebraucht hätte, um die gleichen Unterschiede zwischen den Generationen zu erzeugen.

    Stimmt und das finde ich sowas von spannend! Ich kann mit gutaussehenden Frauen aus vier Generationen schlafen...

    Am 4.4.2019 um 20:57 schrieb catkath:

    ich sollte wohl dringend anfangen selbst Männer anzusprechen.

    Unterstütze ich voll und ganz.

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    @catkath

    Vielleicht auch mal ein ganz einfacher Gedankenansatz: 

    Ich brauche ca. 20 Dates die ich NICHT über OG kennen gelernt habe (also wo ich vorher schon etwas selektieren konnte im Gespräch und muss ca. 7-10 Mädels ausziehen, um eine gute FB zu finden. Manche sind im Bett so "lala". Andere klammern sofort. Wieder andere fangen schnell Drama an. 

    Dazu muss ich 2-3 Monate "unterwegs" sein und wirklich schon selektiv bei Dates sein. 

    Dann passt es aber und macht Spaß. 

    Ich habe nicht den Eindruck, dass es bei weiblichen Bekannten deutlich schneller geht, obwohl sie viel mehr Auswahl und Aufmerksamkeit bekommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie einen treffen, der nicht klammert und cool mit einer FB ist, kommt auch nicht permanent vor. 

    Ich glaube, der Tick ist, auf dem Weg dahin den Spaß nicht zu verlieren. 

     

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 4.4.2019 um 20:57 schrieb catkath:

    Danke - Im Internet kann sich halt jeder anders verkaufen, da bin ich wahrscheinlich im echten Leben besser dran.

     

    Am 7.4.2019 um 22:37 schrieb DoktorDaygame:

    Möglichkeit 2 war: Die Männer machen vorm Sex den dicken Heinrich, aber danach zeigen sie ihr wahres Nice-Guy-Gesicht. Kann gut sein. Lösung: Andere Männer finden.

    Ich glaube einfach du hattest 3 Typen, die mal nach "Worauf stehen Frauen wirklich" gegoogelt haben.

    "Ah klar, Arschloch sein, einen auf unabhängig machen! Das bekomm ich hin!" 

    Kaum hast du ihnen ihr Kurzzeitgedächtnis aus dem Kopf gevögelt, fliegt dir der FakeFrame auch schon um die Ohren. 

    Nicht umsonst investieren manche in Persönlichkeitsentwicklung einige Jahre mit dem Wunsch Outergame Verhalten = Innergame Einstellung.

    Am 7.4.2019 um 22:37 schrieb DoktorDaygame:

    ich sollte wohl dringend anfangen selbst Männer anzusprechen.

    Inkl. Shittest in der ersten Minute :D Fuck, wir machen uns hier grad selbst das Leben schwer :D 

     

    jm2c, Tob

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Danke und heute werde ich tatsächlich wieder etwas schreiben:   In letzter Zeit habe ich das Daygamen schleifen lassen, wobei ich das aktive Rausgehen meine. Heute war ich allerdings aktiv raus und habe mal wieder* ein NC** gelandet. Ansonsten ist mein Ziel im Daygame eigentlich in Alltagssituationen Frauen anzusprechen, was mehr oder weniger gut läuft. Morgens bin ich nicht im Modus dazu. Auf dem Heimweg ist es dann schon "leichter". Vor allem wenn man eine gewisse Routine (nicht im Pickup-Sinn) besitzt und feststellt, dass ein Frauen offensichtlich dieselben Routinen haben, sprich man ist zugselben Zeit am selben Ort. Da muss ich sagen weiß ich wirklich nicht wie ich über meinen Schatten springen soll. Man sieht sich ja regelmäßig und bei nem Korb wär das peinlich und wenn nichts draus wird auch. Während ich das schreibe, fällt mir allerdings auch ein, wie ich das umgehen kann. Einfach die Routine irgendwann ändern, sodass man sich nicht mehr oder für ne Weil nicht sieht, was zumindest mir auch nicht schwer fällt und auch an sich ne gute Sache ist, weil man so wieder andere Frauen sieht, die man kennenlernen kann. * 90% der Frauen sind scheinbar vergeben  Aber solche "Körbe", oder wenn es doch stimmt, stören mich nicht.  ** Flakes sind gerade eher ein Problem, wenn der NC nicht durch Onlinegame zustande kommt.  Das liegt vielleicht an meiner direkten Art, indirekt probiere ich selten. 
      • Needy ist ein meist nicht näher definierter Begriff und daher weitgehend wertlos, da er individuell mit Bedeutung gefüllt wird, so wie so ziemlich alle anderen "Inner Game" Begrife auch. Es ergibt also nur Sinn, wenn du konkreter fragst als nach "Needy" oder "Abhängigkeit". Mark Manson hat Needy hervorragend definiert, jedenfalls für den relevanten Kontext (frei aus dem Kopf):
        Needy ist, wenn du den Ansichten und Werten des Gegenübers per se mehr Wert zuschreibst als deinen eigenen.
        Innerlich oder nach außen hin, egal. Generell: Du willst nicht Spielchen spielen in einer LTR sondern authentisch sein und Spielchen spielen eher bei dir und ihr vermeiden.
        Authentisch sein wiederum kann man lernen und nennt sich Persönlichkeitsentwicklung (= nicht das eindimensionale Ding was im PU typischerweise gelehrt wird).
      • Hi Leute,  Aktuell habe ich eine Krise mit mir selbst und mit meinen Aussehen. Vorweg ich selbst sehe mich als durchschnittlich vielleicht schon etwas darüber gut aussehenden Mann. Ich mache eine Ausbildung und bin aktuell für 3 Monate in der Schule. In meiner Klasse sind zum Großteil nur Frauen und mit mir zusammengezählt 2 Kerle. Ursprünglich waren es um die 7. Ich verstehe mich mit allen aus meiner Klasse sehr gut und mache auch meinen Spass mit ihnen. Ich selbst bin vergeben.  Nun hatte ich letzte Woche von 2 Mädels aus meiner Klasse erzählt bekommen, dass sie das erste was sie unter sich gefragt haben warum es keine heißen Kerle bei denen in der Klasse gibt. Das ist anscheinend zu Beginn der Ausbildung passiert. Mein Selbstbewusstsein hat das irgendwie in den Keller geschossen. Weil ich denke selber das ich eigentlich nicht so schlecht aussehe und auch gepflegt bin genauso einen guten Stil habe.  Zu erwähnen wäre noch das der Großteil von denen 18-20 Jahre sind. Ich bin 27. Viele von ihnen haben selbst einen Freund.  Vor allem eine aus meiner Klasse hat mich als nicht "sexy" bezeichnet, die selbst sehr sehr unattraktiv ist. Vielleicht mag das eingebildet Klingen aber irgendwie geht mir das nahe. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und ich habe das Gefühl das ich mich selbst Fehleinschätze. Natürlich habe ich nicht von allen ein "Feedback " gehört.  Habt ihr Tipps wie man sein Selbstwertgefühl wieder hoch pusht oder generell was würdet ihr in dieser Situation denn machen? Klar ich habe zwar eine Freundin und kann mir von ihr die Bestätigung holen aber ich will mein Selbstvertrauen von mir selbst abhängig machen lassen.   Grüße belialis
      • "needy" ist das englische Wort für "bedürftig", insofern deutet es sicher auf einen Mangel an lebenswichtiger Unabhängigkeit hin. In einer Beziehung ist man im gewissen Grad emotional vom anderen abhängig, und das ist okay, denn wenn einem alles, was die Frau macht, egal ist, hat man die Grenze zum Soziopathen bereits überschritten. Diese Menschen fühlen nichts, was annähernd mit Empathie zu tun hat, und operieren nur in manipulativen Mustern. Die emotionale Abhängigkeit in einer Beziehung zu einer Frau würde ich also klar zu "needy" abgrenzen. Liebe Grüße Henry
      • Tatsächlich ist dein Beitrag mit dem Circle ziemlich nice, danke dafür. Und klar du hast Recht, meine Alternativen sind momentan relativ überschaubar, woran ich arbeiten muss. Und so wie du es beschreibst macht es wahrscheinlich Sinn. Nachdem sie ja mehr oder weniger selbst vorgeschlagen hat ich solle vorbeikommen und nach zögern unter Vorbehalt eingewilligt hat werde ich ihr wohl vorschlagen, dass wir uns die Tage treffen und dann mal sehen wie sie drauf ist. Natürlich gut möglich, dass das mit ihr ein ständiges Tauziehen wird, was dann natürlich nur bedingt Spaß macht. Mal sehen. Danke dir! Bluevision  
    • Themen

    ×