Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum

    Recommended Posts

    Ihr alter: 28

    Mein Alter: 34

    Verführungssituatuion: Kuss (damals Sex gehabt und so etwas wie eine Beziehung)

    Ja wie soll ich anfangen, bei uns ist es etwas komplizierter. Wir hatten letztes Jahr für etwa 4-5 Monate (April - August 2018) etwas laufen, ob das jetzt schon eine Beziehung war kann ich schlecht sagen, wir hatten uns auf jeden Fall immer regelmäßig gesehen und auch Sex gehabt, zusammen etwas unternommen und ich hatte ihr süße Tochter kennen gelernt. Dann hat sich das bei uns mehr oder weniger aus den Augen verloren, sprich ich hatte mich nur noch sporadisch bei ihr gemeldet, da ich viele private und arbeitstechnische Probleme hatte in die ich sie nicht mit hineinziehen wollte bzw. hätte sich dies wahrscheinlich negativ auf sie oder ihr Kind ausgewirkt. Wir haben aber nie einen richtigen Schlussstrich gezogen gehabt sondern hatten weiterhin ab und zu Kontakt via WhattsApp. Seit Januar schreiben wir wieder fast täglich und haben uns auch schon mehrfach getroffen aber bis auf Gespräche ist da nicht viel passiert. In diesen Gesprächen haben wir uns auch ausgesprochen und ich konnte ihr erklären warum ich damals den Kontakt habe mehr oder weniger auslaufen lassen ohne irgendwie einen klaren Schlussstrich zu ziehen oder ihr zu sagen was los ist. Sie hat mir erzählt, dass Sie seit 3 Monaten einen Mann trifft mit dem es wohl in Richting Beziehung geht aber sie sich nicht darüber im klaren ist ob es was wird. Ich wollte dann den Kontakt runterfahren bzw. ggf. abbrechen um nicht einer neuen Beziehung im Wege zu stehen, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass sie dies nicht möchte und weiterhin den Kontakt mit mir aufrechterhalten will und das haben wir sowohl via SMS als auch durch kurze treffen getan. Wir haben fast täglich geschrieben und uns 3-4 mal getroffen gehabt von Januar bis jetzt.

    Letzten Samstag hat Sie mir dann nach einem kurzen Gespräch auf WhattsApp geschrieben, dass Sie sich mit ihrem aktuellen Kerl im klaren ist, dass es von ihrer Seite aus wohl nichts wird mit ihm. Wir haben uns dann am Sonntag Abend nachdem die kleine von ihr im Bett war getroffen und da hat Sie mir dann nochmal erzählt, dass es mit dem neuen nichts wird und Sie ihm dies wohl am Samstag (02.03) sagen möchte wenn er aus dem Urlaub kommt. Wir haben dann einen Film geschaut uns umarmt und mehrfach geküsst. Soweit war alles wirklich schön und auch irgendwie wieder wie damals. Was ich nur etwas merkwürdig fand, war ihre kühle Reaktion nachdem ich wieder zuhause war.

    Ich: Bin nun zuhause. Schlaf gut. Es war wirklich schön. 

    Sie: Danke schlaf du auch gut

    Heute früh hatte ich dann noch diese Nachricht geschrieben, da wir gestern kurz drüber geredet hatten, dass ich am Freitag vorbei komme und ihr ein Geschenk für ihre Tochter vorbei bringe welche am kommenden Montag geburtstag hat.

    Ich: Guten Morgen, ich möchte dich gerne vor Freitag sehen, auch wenn es wieder nur für 2 Stunden ist. 

    Sie: Guten Morgen. Ja muss ich mal gucken. An wann hattest du Freitag überhaupt gedacht ?

    Ich: Klingt ja begeistert. Also ich habe am Freitag frei und könnte also kommen wenn die kleine im Kindergarten ist.

    Sie: ich habe völlig vergessen, das ich morgens einen Orthopädentermin habe und mittags Teamgespräch.

    Ich: Ja kannste ja gucken wie es passt aber ich hätte gerne eine Fortsetzung von dem Film war weil der wirklich gut war. 

    Das war alles direkt einen Tag nach unserem Treffen direkt frühs um 9. (diesen Montag)

    Stunden später, was für sie extrem ungewühnlich ist kam abends um 21 Uhr folgendes:

    Ich fand es gestern Abend auch sehr nett. Aber mir geht es viel zu schnell. Ich habe mit Jonas noch nicht einmal gesprochen und das ich gestern mitgemacht habe, war überhaupt nicht fair ihm gegenüber. Das hat er nicht verdient. Tut mir leid. Ich muss es erst mit Jonas klären. Und dann möchte ich mich auch nicht direkt ins nächste stürzen. Das hatte ich jetzt wirklich das ganze letzte Jahr. Deswegen find ich es auch nicht gut, das du für Isabell ein Geschenk hast. Das ist wirklich einfach nicht nötig. Ich weiß wie lieb das gemeint ist. Aber das kann ich einfach nicht annehmen.

    Ich hab ihr auch nur geantwortet das Sie sich jetzt erstmal Zeit für sich nehmen soll und es nicht das richtige ist sich ins nächste Abenteuer zu stürzen und ich mir zu schade dafür bin mit ihr nur ein Abenteuer zu starten und ich es schön finde, dass Sie sich meine Worte zu herzen genommen hat. (Sprich ich hatte ihr mal gesagt gehabt, das Sie im letzten Jahr nur von einer Beziehung in die nächste gehüpft ist). Und das ich mit dem Geschenk nichts anfangen kann und Sie sich überlegen soll ob Sie es nicht doch will.

    Daraufhin kam nur: Ja das habe ich. Kannst du ja nichts für. Ist ja nur lieb gemeint von dir. (ich denke das Bezog sich auf das Geschenk)

    Habe jetzt erstmal gar nichts mehr geantwortet und seitdem ist Funkstille (als seit diesem Montag).

     

    Was sagt ihr dazu bzw. wie deutet ihr ihre SMS und ihr Verhalten? Wie sollte ich mich jetzt verhalten ? 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast
    Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Gleiche Inhalte

      • Von sonnenkamp
        Ihr alter: 28
        Mein Alter: 34
        Verführungssituatuion: Kuss (damals Sex gehabt und so etwas wie eine Beziehung)
        Ja wie soll ich anfangen, bei uns ist es etwas komplizierter. Wir hatten letztes Jahr für etwa 4-5 Monate (April - August 2018) etwas laufen, ob das jetzt schon eine Beziehung war kann ich schlecht sagen, wir hatten uns auf jeden Fall immer regelmäßig gesehen und auch Sex gehabt, zusammen etwas unternommen und ich hatte ihr süße Tochter kennen gelernt. Dann hat sich das bei uns mehr oder weniger aus den Augen verloren, sprich ich hatte mich nur noch sporadisch bei ihr gemeldet, da ich viele private und arbeitstechnische Probleme hatte in die ich sie nicht mit hineinziehen wollte bzw. hätte sich dies wahrscheinlich negativ auf sie oder ihr Kind ausgewirkt. Wir haben aber nie einen richtigen Schlussstrich gezogen gehabt sondern hatten weiterhin ab und zu Kontakt via WhattsApp. Seit Januar schreiben wir wieder fast täglich und haben uns auch schon mehrfach getroffen aber bis auf Gespräche ist da nicht viel passiert. In diesen Gesprächen haben wir uns auch ausgesprochen und ich konnte ihr erklären warum ich damals den Kontakt habe mehr oder weniger auslaufen lassen ohne irgendwie einen klaren Schlussstrich zu ziehen oder ihr zu sagen was los ist. Sie hat mir erzählt, dass Sie seit 3 Monaten einen Mann trifft mit dem es wohl in Richting Beziehung geht aber sie sich nicht darüber im klaren ist ob es was wird. Ich wollte dann den Kontakt runterfahren bzw. ggf. abbrechen um nicht einer neuen Beziehung im Wege zu stehen, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass sie dies nicht möchte und weiterhin den Kontakt mit mir aufrechterhalten will und das haben wir sowohl via SMS als auch durch kurze treffen getan. Wir haben fast täglich geschrieben und uns 3-4 mal getroffen gehabt von Januar bis jetzt.
        Letzten Samstag hat Sie mir dann nach einem kurzen Gespräch auf WhattsApp geschrieben, dass Sie sich mit ihrem aktuellen Kerl im klaren ist, dass es von ihrer Seite aus wohl nichts wird mit ihm. Wir haben uns dann am Sonntag Abend nachdem die kleine von ihr im Bett war getroffen und da hat Sie mir dann nochmal erzählt, dass es mit dem neuen nichts wird und Sie ihm dies wohl am Samstag (02.03) sagen möchte wenn er aus dem Urlaub kommt. Wir haben dann einen Film geschaut uns umarmt und mehrfach geküsst. Soweit war alles wirklich schön und auch irgendwie wieder wie damals. Was ich nur etwas merkwürdig fand, war ihre kühle Reaktion nachdem ich wieder zuhause war.
        Ich: Bin nun zuhause. Schlaf gut. Es war wirklich schön.
        Sie: Danke schlaf du auch gut
        Heute früh hatte ich dann noch diese Nachricht geschrieben, da wir gestern kurz drüber geredet hatten, dass ich am Freitag vorbei komme und ihr ein Geschenk für ihre Tochter vorbei bringe welche am kommenden Montag geburtstag hat.
        Ich: Guten Morgen, ich möchte dich gerne vor Freitag sehen, auch wenn es wieder nur für 2 Stunden ist.
        Sie: Guten Morgen. Ja muss ich mal gucken. An wann hattest du Freitag überhaupt gedacht ?
        Ich: Klingt ja begeistert. Also ich habe am Freitag frei und könnte also kommen wenn die kleine im Kindergarten ist.
        Sie: ich habe völlig vergessen, das ich morgens einen Orthopädentermin habe und mittags Teamgespräch.
        Ich: Ja kannste ja gucken wie es passt aber ich hätte gerne eine Fortsetzung von dem Film war weil der wirklich gut war.
        Das war alles direkt einen Tag nach unserem Treffen direkt frühs um 9. (diesen Montag)
        Stunden später, was für sie extrem ungewühnlich ist kam abends um 21 Uhr folgendes:
        Ich fand es gestern Abend auch sehr nett. Aber mir geht es viel zu schnell. Ich habe mit Jonas noch nicht einmal gesprochen und das ich gestern mitgemacht habe, war überhaupt nicht fair ihm gegenüber. Das hat er nicht verdient. Tut mir leid. Ich muss es erst mit Jonas klären. Und dann möchte ich mich auch nicht direkt ins nächste stürzen. Das hatte ich jetzt wirklich das ganze letzte Jahr. Deswegen find ich es auch nicht gut, das du für Isabell ein Geschenk hast. Das ist wirklich einfach nicht nötig. Ich weiß wie lieb das gemeint ist. Aber das kann ich einfach nicht annehmen.
        Ich hab ihr auch nur geantwortet das Sie sich jetzt erstmal Zeit für sich nehmen soll und es nicht das richtige ist sich ins nächste Abenteuer zu stürzen und ich mir zu schade dafür bin mit ihr nur ein Abenteuer zu starten und ich es schön finde, dass Sie sich meine Worte zu herzen genommen hat. (Sprich ich hatte ihr mal gesagt gehabt, das Sie im letzten Jahr nur von einer Beziehung in die nächste gehüpft ist). Und das ich mit dem Geschenk nichts anfangen kann und Sie sich überlegen soll ob Sie es nicht doch will.
        Daraufhin kam nur: Ja das habe ich. Kannst du ja nichts für. Ist ja nur lieb gemeint von dir. (ich denke das Bezog sich auf das Geschenk)
        Habe jetzt erstmal gar nichts mehr geantwortet und seitdem ist Funkstille (als seit diesem Montag).
         
        Was sagt ihr dazu bzw. wie deutet ihr ihre SMS und ihr Verhalten? Wie sollte ich mich verhalten ?
      • Von mudbutt
        Heyho!
         
        Ich bin neu hier, also erstmal hallo an alle ! Ich habe damals schon immer ein bisschen in diesem Forum mitgelesen und mir sehr gute Tipps von euch abschauen können! Da ich aber leider jetzt selber ein Problem mit meiner LTR habe, musste ich mich doch mal anmelden um mir ein paar Meinungen einzuholen was ich jetzt machen könnte. 
        Die Situation ist die folgende.
        Ich und Freundin (beide 20 Jahre alt) sind seit 3 Jahren in einer Beziehung. Die ersten 2 Jahre war es sehr schön, jedoch fällt es langsam auseinander und wir haben immer mehr Streit! Normalerweise war es so, das wenn wir einen Streit hatten, Sie immer die erste war die sich dann gemeldet hat weil ich mich dann komplett rar gemacht habe. Als wir vor 4 Tagen telefoniert haben um über die Gesamtsituation zu reden (Wünsche, bla bla bla), meinte Sie das sie mich am Wochenende sehen will. So weit so gut.. Jedoch schreibt sie seit 2 Tagen nur noch kurze Sätze wie z.b. "Ja" oder "Ok" und das verwirrt mich. Zudem war auch ich immer der, der das Thema angefangen hat (zumindest die letzten 2 Tage) (man muss jedoch dazu sagen das sie mal erwähnt hat "das Sie wolle das ich mehr interesse zeige", ich das jedoch sehr wohl tue) Ist dies ein Shit test und wie soll ich am besten darauf reagieren. Einfach ganz normal weiterschreiben (möchte nicht needy rüberkommen) oder wieder rar machen/freeze ? Und wie kann ich am besten wieder attraction aufbauen? Meint Ihr das hat noch Sinn seine Zeit darin zu investieren?
         
        Bin für jede Antwort dankbar
         
        LG
      • Von Bronko123
        Hallo an alle. 
        Kurz zur Sache: HB wohnt 130 km von mir entfernt. Haben uns beruflich kennengelernt und sofort festgestellt, das wir gleich ticken und die Chemie stimmt. Haben uns dann gedatet. Beim dritten Date eskaliert (küssen). Dann hat Sie verschreckt, dass ich einigen Leuten von mir von ihr erzählt habe. Sie meinte daraufhin, dass sie es langsam angehen möchte. Dann folgte ein 2wöchiger, regelmäßiger, beidseitiger reger Kontakt per Telefon und Schreiberei. Ich war aber etwas zu needy, schlichtweg überfordert mit der Entfernung und wollte präsent sein. Das nächste Date hat sie mit wirklichem Bedauern abgesagt, dass DAS Gefühl nicht stimmt. Daraufhin habe ich 2 tage freeze out gemacht (ihr mitgeteilt, dass ich darüber nachdenken möchte).Das hat sie etwas emotional gepackt. Wir haben dann telefoniert und uns darauf verständigt, dass wir es langsam angehen lassen. Ich fahre in 3 Wochen in den Urlaub und Sie möchte Bilder gesendet bekommen, ich soll sie nicht vergessen und an unsere Kennenlernzeit denken. Haben uns dann einen schönen Urlaub gewünscht und ich habe dann das Gespräch auf der Hochphase beendet. Jetzt meine Frage: Seit einer Woche herrscht Funkstille. Soll ich es wirklich bis zum Urlaub und den Bildern durchziehen oder gar auf ein invest von ihr warten?
      • Von Strider
        Hi liebe Community!
        Folgende Situation mit meiner HB:
        Ich: 33
        Sie: 23
        Dates: 1    2. Aufgrund Krankheit abgesagt (von ihr)
        charakterlich: Sie meinte sie wäre chaotisch und teils verplant (Studium, Job, ehrenamtlich bei nem Verein)
        Habe sie beim Flyer verteilen kennengelernt (auf der Strasse). Haben uns dann gut unterhalten und hab mir dann ihre FB-Account Daten geholt und sie hat mich geaddet.
        Ich weiss. Jetzt kommt Eure Belehrung bezüglich „Telefon“. Ich bin da vorsichtiger geworden, da ich schon Psychofrauen hatte und FB ist für mich AM ANFANG des Kennenlernens (bis man mal 3-4 Dates hatte) lieber. Fühle mich so wohler!
        Gut. Hab ihr später abends geschrieben und an die Themen angeknüpft über welche wir sprachen und im Laufe des Gesprächs ein Treffen in Aussicht gestellt. Hab sie dann mal 2 Tage in Ruhe gelassen und dann das Date ausgemacht. War bisschen schwierig und da musste ich leider mehr auf sie eingehen bezüglich des Termins (da sie recht verplant ist).
        Date verlief super. Sie hatte sich extra schick gemacht, ihre Körperhaltung war mir komplett zugeneigt, offen, sie war sichtlich nervös, wir hockten schon etwas enger. Ich hatte Körperkontakt aufgebaut, als sie mir 2 Narben zeigte und ich diese berührte und als ich so mal ihre Hände nahm, um ihr was zu zeigen. Wollte also sehen, ob sie Nähe zulässt! Nach 3 Stunden verliessen wir dann das Lokal (auf meinen Wunsch weil es schon spät war).
        Wir gingen dann zur Bushaltestelle (ich hatte den gleichen Weg), ihr war kalt und ich legte meinen Arm um sie und sie dann auch um mich und gingen dann so zur Haltestelle hin. Dort angekommen legte sie den Kopf zu meiner Brust (anlehnen), dann kam leider gleich der Bus. Wir sahen uns an, ich war nah bei ihr, überlegte nicht lange, setzte an und wir küssten uns, dann auch noch mit Zunge.
        Sie musste dann gleich los, weil der Bus sonst fortfuhr.
        Sie schrieb mir dann noch, dass es ihr leid tue, dass der Kuss so kurz war, aber ging nicht anders wegen dem Bus.
        Schrieb ihr, dass ich das ja wisse und wir nächstes Mal einen richten Kuss machen werden.
        Sie meinte dann, dass sie sich schon drauf freuen würde.
        Hab sie dann wieder bisschen in Ruhe gelassen und dann mal nach 2 Tagen gefragt wie es ihr geht. Bisschen Smalltalk und dann nach dem 2. Date gefragt. Habe einen konkreten Tag gesagt. Sie meinte, sie könne da leider nicht, weil sie lernen müsse und fügte hinzu, dass sie mich aber total gerne begleiten würde. Hatte dann nach ihrem Alternativtermin gefragt und wir einigten uns auf Mittwoch.
        Hatte sie dann wieder 3 Tage in Ruhe gelassen und dann mal small-talk gemacht und auch gefragt, ob sie nen Reminder benötigen würde für den Tag. Sie grinste und meinte, ja gerne und dass wir ohnehin noch den genauen Zeitpunkt ausmachen müssten. Sie erwähnte auch, dass sie eher der spontane Typ wäre (weil ich schon Vorschläge machte was wir tun könnten).
        Dann am Tag des Dates schrieb sie mir gleich in der Früh, dass sie glaube Fieber zu haben und glaube sie werde eher heute absagen müssen. Ihr ginge es nicht gut und eventuell wenn es ihr später besser gehen würde, könnten wir ja sehen.
        Ich sagte, dass ich es schade finde und wünschte ihr ne gute Besserung.
        Sie meinte dann noch, wenn es ihr besser gehen würde, würde sie sich noch melden und dass es ihr voll leid täte und sie mich so gerne gesehen hätte.
        Hatte ihr später am Abend geschrieben, dass sie sich auskurieren solle und wenn es ihr besser gehe, soll sie sich rein melden und wir sehen ja dann wegen nem neuen Treffen.
        Sie bedankte sich dafür mit nem Smiley und meinte, dass sie kurz an der Uni war und was für morgen holen musste, aber dann gleich wieder nach Hause fuhr.
        Dann meinte sie mit nem grinsenden Smiley dass wir das so machen werden wegen dem neuen Treffen.
         
        Ich weiss, dass ich sicher diverse Fehler gemacht habe.
        Mich würde Eure Meinung interessieren und was ich jetzt tun könnte?
        Habe sie jetzt mal seit Mittwoch im „freeze out“. Werde das also durchziehen, bis sie sich meldet, da die Gute sich sonst nie selber meldet und auch keine Gegenvorschläge zu Dates macht.
      • Von irukandji5
        Hallo Forum,
        eine Dame hatte mir letztens einen Korb gegeben... eine Woche später waren wir zufällig auf der selben Party bei der ich sie konsequent ignoriert habe - es hat witzigerweise auch noch funktioniert! Sie lief mir hinterher wie ein Dackel...
        Am nächsten Tag rief sie allerdings an und fragte warum ich sie so ignoriert hätte! Was würdet ihr da sagen? Wie geht ihr mit der Situation um?
         
    • Beiträge

      • Sicherheit mit Frauen wiedergewinnen. Dazu gehört für mich auch kleine Strategien aufbauen können, für mich authentische Opener z.B. finden etc. pp Es ging für mich darum das Ganze mal von einer anderen Seite zu sehen, das Gamen zu strukturieren für mich um die einzelnen Punkte besser zu verstehen und dann besser handeln zu können. Zeichen einer Frau besser lesen zu können.
        Denkfehler vieler Männer ausmerzen. Das sind für mich alles theoretische Dinge.
        Die Praxis kann ich ausreichend in allen Varianten anwenden, wenn ich genug weiß, um Herr der Dinge zu bleiben. Nein, auf im vollen Kopf eben noch belanglos einen wegstecken hatte ich im letzten halben Jahr sowas von kein Bock, und wenn dann konnte ich direkt in Puff fahren.
      • Erstmal mein Beileid für Deinen Verlust. Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich bei Dir den Faden verloren habe. Worum geht's Dir? Ich seh nur eine Wall of Text, wo Du Deine Excuses von allen Seiten beleuchtest.  Stimmt meine Annahme, dass Du seit Deinem Erstbeitrag vor 4 Monaten nicht einmal gefickt hast? Was konkret gedenkst Du zu tun, um das zu ändern? Und erzähl mir nicht wieder lang und breit, wie hart Dein Leben ist. 
      • ich krieg die Verlinkung net mehr raus.
        Ich nehme gerne guten Rat an, nur bestimmte Dinge waren und sind nicht möglich.
        Ohne meine Lebensgeschichte jetzt zu erzählen, soll noch gesagt sein, dass ich im Leben manche Last tragen musste, die anderen nicht mussten. Das ist keine Entschuldigung, aber wenn ich z.B. mich um meine kleine und um meine Mutter kümmern musste, ist das für mich Priorität NUMMER EINS. Scheiß aufs Vögeln. Und ich habs gerne gemacht. Jetzt wo meine Mutter gestorben ist, ich das Haus geerbt habe bin ich auch nur noch für mich verantwortlich und habe eine ganz andere Situation.
        Es wurden aber auch nur 3 Punkte von mir aufgenommen und unbeabsichtigt dezent falsch verstanden.
        Punkt 1: ich will nicht aus meinem Ort raus.
        Ich muss aus meinem Ort raus, allein schon zum einkaufen, ich geh auch feiern, treffe mich auch mit anderen Menschen außerhalb meines Ortes. Ich wohne in der Nähe einer Universitätsstadt. Mein Zweitwohnsitz ist in der Nähe eines Touristenortes, der Deutschlandweit bekannt ist. Beide Einzugsgebiete sind immernoch ausreichend. Nur ich zieh nicht aus meinen Haus aus nur um Frauen kennen zu lernen.
        2. Punkt: Kein Geld. Schon mal einer versucht als Gastronomieangestellter 3 Mäuler zu füttern und ein Haus zu bezahlen?
        Das ändert sich jetzt auch, da ich finanziell fast nur noch für mich zuständig bin und das Haus. Dafür vermiet ich demnächst einiges (nach dem Umbau) und bin damit in einer guten Situation.
        3. Punkt: Keine Zeit Ich hab halt keine Zeit jeden Nachmittag Bars, Cafe's oder ähnliches abzuklappern um Frauen anzusprechen. Dafür muss ich zu viel im Haus machen, habe noch Geschwister, denen ich auch mal helfen muss und Hobbies. Dann noch die beschissenen Arbeitszeiten.
        Frühdienst gibt es bei mir nicht... Ich arbeite nur Abends. Danach gehts aber auch mal raus in die Kneipe, in die Disko (in den letzten Jahren war ich aber einfach zu mies drauf und zu platt aufgrund der Situation zu Hause und der Arbeit).

        Jetzt wo ich für mich auch wieder Hoffnung habe, dass ich ein normales Leben führen kann ist das "Inner Game" auch wesentlich besser geworden und da ich mehr für mich lebe kann ich mir auch besser meine Zeit wieder einteilen.
        War in den letzten Monaten min. einmal die Woche draußen zum feiern. Telefonnummern gesammelt, rumgeknutscht, vllt. sogar n halben Fuß bei einer meiner liebsten Frauen in der Tür.
          Daher wollte ich erstmal Theorie sammeln. Und wenn ich es schon mal zu 75 % mal gehört hätte, wäre mir wurscht.

        Wie Neice es sagte, ich wollte mir eine kleine Struktur aufbauen um mehr Sicherheit zu bekommen. Den die Sicherheit ist nach den letzten Jahren natürlich futsch.
        Andere Dinge der Entwicklung hab ich auch auf dem Schirm, bzw. laufen. Nur da muss ich denk ich nicht bei jeder Kleinigkeit schon mal einen Bericht erstatten. Z.B. Rauchentwöhnungskurs, meine OP, mein Auto.

        Jungs, ich mein das net böse. Aber ich bin halt kein Verantwortungsloser oder Weltenbummler.
        Das wäre auch nicht authentisch bei mir. Ich bummel mir schon zu viel hin und her wegen der Arbeit, was aber für mich auch seine Vorteile hat. (Z.B. 2 Damen die ich durch meinen 2. Job kenne, die mich Samstag Nacht gar nicht in Ruhe lassen wollten, aber ich war halt schon besetzt durch, wen wirds wundern, eine Dame die ich von der Arbeit kenne.

        So jetzt hab ich wieder genug gemeckert und seh zu, dass ich mal wieder was mache ... Renovieren.


        Schönen Tag noch Jungs und Mädels!
      • Wenn Du da mit Angststörung Dich unter den Barhocker versteckst, würde ich davon abraten.  Aber Du musst eigentlich kein Clubgänger sein.  Das eine Mädel schickst Du in den Club zum "Warten". Soll nen Cocktail trinken. 
        Mit dem anderen trinkst Du einen Cocktail und erklärst ihr noch mal, was sie machen soll.  Dann gehst Du in den Club. Begrüßt das andere Mädel. 
        Eine Runde Shots. Eine Runde Cocktails.  Dann schickst Du die Mädels tanzen. Das tun die, weil das ist ja der Plan.  Jetzt hast Du zwei Szenarien:  1. Eines der beiden Mädels traut sich zu eskalieren. 
        Dann hast Du da eine Show auf der Tanzfläche, weil die andere natürlich das Selbe vorhatte und mit macht. 

        2. Sie tauen sich beide nicht. 
        Dann kommen sie halt irgendwann wieder.  Trinkst Du noch ne Runde Cocktails Dann hast Du Bock auf Döner. Weil in Szenario 1 sind die Mädels ON. In Szenario 2 sind die sowieso ratlos. Ist aber auch vollkommen egal, weil beide werden ja die Idee mit dem Döner super finden. Ist ja der Plan.  Wichtig sind eigentlich nur die 3 Cocktails und der Shot. Ich bin da schon nach 30-60 Minuten wieder draußen. Sonst wird einer schlecht. Oder sie wird müde. Oder bekommt kalte Füße. Es reicht vollkommen, wenn die ein wenig auf Touren kommen und sich kennen lernen.  Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie kommt man vom Dönerladen nach Hause. Das ist richtig sweet, weil Du nimmst einfach ein Taxi weil Du einen besseren Dönerladen kennst. Nennst dem Taxifahrer Deine Adresse. Fertig. Sie himmeln Dich beide total an, weil Du so kackdreist bist und sind total aufgeregt, ob das andere Mädel den Move mit macht.  Man könnte das natürlich adaptieren, z.B. in eine Bar.  Da kommen aber ein paar Probleme.  Das eine Problem ist, dass es ungewöhnlich ist, dass ein Mädel alleine in einer Bar hockt und man sich da zufällig trifft. Die ist normalerweise mit Freunden unterwegs und Du willst da keine anderen Leute dabei haben. Das wirkt schon mal komisch und im Club kann sie sagen, dass sie mit ein paar Bekannten da ist, die sind "irgendwo da hinten" (in die Menge zeigen) und dann hat man die halt verloren.  Dann hast Du im Club eine ganz andere Energie und vor allem Lautstärke. In einer Bar kommt da dann schnell Smalltalk in Richtung "woher kennt ihr euch" auf. Willst Du nicht. Reicht, wenn man das andere Mädel einfach als "Bekannte" vorstellt und "wir vögeln mit einander" unter den Tisch fallen lässt.  Kann mir aber auch vorstellen, dass man es adaptieren kann. Aber Club ist halt schon mega elegant, vor allem, weil die Mädels i.d.R. ein wenig tanzen können und da mit Eskalation mehr Erfahrung haben.  Außerdem ist es ziemlich lustig zu beobachten.   
    • Themen

    ×