Jump to content
Pick Up Tipps Forum
dome

2 Cockblocker hintereinander

    Recommended Posts

    Mittlerweile habe ich meine Ansprechangst ganz gut therapiert, sehe mich aber nun mit neuen Problemen konfrontiert: Cockblocker. 

    1. Cockblock: Bar (2er Set)

    Ich war mit nem Wing unterwegs. Vor mir steht das HB8, sie sieht mich (glaub ich), ich seh sie. Kurz überlegt was ich sagen werde, dann spreche ich sie an. Während ich mich mit ihr unterhalte kümmert mein Wing sich um ihre Freundin. Ich würde sogar sagen, dass es 2-3 Minuten okay lief, doch dann zieht ihre Freundin meine Gesprächspartnerin weg. Dummerweise ist mir erst später eingefallen, wie ich das eventuell hätte verhindern können. Zwar habe ich das HB8 nochmal gesehen und hätte sie nochmal ansprechen können, war da aber mit einer anderen beschäftigt  wobei ich mit dem ersten HB gern trotz mieser Logistik (Wohnorte) weitergemacht hätte.

    2. Cockblock; Bahn (Mutter-Tochter-Set)

    In der morgendlichen RushHour sieht man ja so das eine oder ander HB. In diesem Fall wars im Zug und hier hab ich versucht der Tochter ein nett gemeintes Kompliment zu geben und hab erwähnt, dass ich die nächste Station aussteigen muss und ich das (Kompliment) irgendwie "loswerden wollte". Das HB war wahrscheinlich in Gegenwart der Mutter peinlich berührt deswegen oder auch generell wegen der Situation, aber die Mutter reagierte auch echt pampig darauf. Ich hab dann nur drauf relativ cool --denke & hoffe ich--entgegnetet, dass ich nur nett sein wollte und es nicht nötig wäre so pampig darauf zu reagieren. Dann musste aussteigen. Naja..die Situation war wohl von Anfang an zum Scheitern verurteilt, aber so what? die Komfortzone wieder etwas mehr erweitert.

    Hab zu der ganzen Thematik einen Beitrag hier (https://www.pickup-tipps.de/community/topic/3132-cockblocks/) gefunden, der zur ersten Situation von mir gut anwendbar ist, werde aber dazu mich noch weiter einlesen. 

    Mütter-Töchter-Sets werde ich in nächster Zeit wohl erstmal meiden. Wieso soll ich's mir schwerer machen als nötig? Aber es wär trotzdem gut zu wissen, wie ich das gefahrlos und smooth anstellen kann. Vielleicht gibts hier im Forum auch den einen oder anderen hilfreichen Thread dazu(?) 

    ---

    Was mir aber beide Cockblocker gezeigt haben ist, dass ich mit meiner Entwicklung langsam weiterkomme. Vor ein paar Wochen kämpfte ich noch mit AA und nun beschäftige ich mich damit, wie ich besser werden kann. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hab mal irgendwo gesehen, dass du die Mutter da mit einbeziehen kannst.

    "Und das muss wohl deine Freundin sein " haha alle lachen und du kannst weiter machen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Cockblocks sind einfach nur ein Thema unter vielen, die einem ein Set zerschießen können. 

    Erstmal würde ich ein ganz einfaches Mindset entwickeln: 

    "Du checkst aus, ob die Mädels cool drauf sind". 

    Fertig.

    Dann läuft das Thema einfach über die Anzahl an Sets. Darüber wird man routiniert und kann sich einzelne Muster genauer anschauen. Clubgame machst Du am Abend zum üben mal locker 20-30 Sets und gehst 2-3 Mal weg. So nach 3-6 Monaten mit Reflexion wirst Du da langsam routiniert. 

    Mich interessieren z.B. Sets wo die Freundin weg zieht überhaupt nicht. Disqualifiziert sich mein Target. Sie hat die Freundin ausgesucht und mit genommen. Sie ist nicht in der Lage, das zu handeln. Selbst wenn sie kein Interesse hätte und das die Freundin mitbekommt, ist dieser Exit einfach ein KO Kriterium. Vollkommen uninteressantes Mädel. Kommt allerdings bei jüngeren Mädels oft vor, hört dann aber ab einem gewissen Alter auf. 

    Dennoch kannst Du natürlich solche Sets anders machen. 

    Ich spreche ein 2er Set immer so an, dass ich beide Mädels anspreche. Die sind ja nicht doof und merken, wenn erst ein Typ ankommt und dann der andere plötzlich die Freundin beschäftigt. Ich mache das aber, um die Stimmung raus zu bekommen. Wenn die eine "pissig" ist, weiß ich schon, dass ich mir da nicht ewig Zeit lassen kann. Ich bin also erstmal mit beiden Mädels im Gespräch und hole dann meinen Wing rein und baue da erstmal ne 4er Gruppe draus. Ich möchte nämlich wissen, wie der Wing bei den Mädels ankommt. Zu dem Zeitpunkt interessiert mich aber z.B. Logistik. Wie das Verhältnis der Mädels zu einander ist. 

    Erst wenn ich da einen Überblick habe und denke, dass es funktioniert, trenne ich das Set und schaue, dass der Wing das andere Mädel beschäftigt. Hat die Spaß mit dem, läuft das gut. 

    Und wie es am Ende so ist. Je besser man aussieht und mit Mädels umgehen kann, desto leichter läuft das. Und wenn der Wing ein sozialer Creep ist und optisch nichts her macht, kannst Du da keine Mädels parken. 

    Der Trick ist aber eigentlich bei 2er Sets Mädels zu finden, die schon mit dem Hintergrund feiern gehen, Typen kennen zu lernen. Da zieht dann auch keine Freundin mehr weg. Mit etwas Erfahrung erkennt man solche Sets nach ner Weile im Raum. 

    Du bist halt momentan sehr am Anfang. 

    Die nächsten Wochen und Monate wirst Du damit beschäftigt sein zu lernen, wie man Sets macht. Die meisten hören damit sofort auf, wenn sie mal ein Mädel haben. Aber das ist so das Thema, das Dich lange begleiten wird. 

    Irgendwann wirst Du merken, dass Du voll der NiceGuy bist und "fake it until you make it" spielt. Du bist nämlich nicht authentisch, sondern gibst Dich so, wie die Mädels das wollen, um keine Ablehnung zu bekommen. Das ist die Definition eines NiceGuys. Dann setzt ne spannende Entwicklung ein. Die Phase vorher macht aber auch schon ziemlich Spaß, wenn man an den Punkt kommt, wo man solide Mädels ins Bett bekommt. 

    Die Reise geht danach aber noch weiter und am Ende ist Ansprechangst kein Thema mehr. Es ist die Angst vor Ablehnung. Erst lernst Du, wie Du seltener abgelehnt wirst. Irgendwann adaptiert man das Verhalten, das zu einem passt und es wird authentisch. Den Rest legt man ab und wird eben häufiger abgelehnt. Das interessiert einen aber nicht mehr, weil man mit sich langsam im Reinen ist. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Das zweite ist garkein Cockblock. Ein Cockblock ist, wenn das Target einen will, aber die Begleitung dazwischenfährt. Es hört sich hier aber eher danach an, als hätte die Mutter ganz im Sinne ihrer Tochter gehandelt, weil Du sie durch Dein Auftreten zu sehr bedrängt hast.

    Ich hätte in diesem Fall sicher indirekt eröffnet. Ich meine: in der Bahn mit der Mutter - mehr sozialer Druck geht ja kaum.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 34 Minuten schrieb DoktorDaygame:

    Das zweite ist garkein Cockblock. Ein Cockblock ist, wenn das Target einen will, aber die Begleitung dazwischenfährt. Es hört sich hier aber eher danach an, als hätte die Mutter ganz im Sinne ihrer Tochter gehandelt, weil Du sie durch Dein Auftreten zu sehr bedrängt hast.

    Ich hätte in diesem Fall sicher indirekt eröffnet. Ich meine: in der Bahn mit der Mutter - mehr sozialer Druck geht ja kaum.

    Da gebe ich dir Recht. Im Nachhinein wars dumm von mir, daher werde ich das beim nächsten Mal anders machen, sprich wie du sagst: indirekt. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Du bist viel zu verkrampft. Diese Unentspanntheit kann Dir alles zerstören. Berührungen musst Du unbedingt schaffen, möglichst mehr als küssen; ansonsten gibt das nämlich eine rückläufige Eskalation, also eine Berührungssenkung, den besten Weg auf die Freundschaftsschiene.
      • Eher aus der Beziehung zu einem Borderliner raus, Beziehungen zu einem Borderliner zerstören einen ja mit und machen einen misstrauisch, bzw. man wird fast zu einem... Was würdest du mir raten? Genau wie Branx90 schon Berührungen aufbauen lassen, ausgehend von mir? Ich mach diesen Zirkus, weil sie mir wirklich was bedeutet und ja ich stell sie auf ein Podest und ja ich habe noch gewaltige Probleme mit meinem selbstwert, es wird aber deutlich besser, auch durch Therapie. Ich habe es neice schon geschrieben... In letzter Zeit hatte ich einige Dates, aus einer wurde ein kurze Beziehung, die anderen waren mir schei##egal. Ich will bei ihr nicht kampflos sterben... 
      • Beim Date geht es vor allem um die Subkommunikation. Neice hat im Prinzip den einzelnen wichtigsten Punkt dazu geschrieben.
        Da wo man über Verführung nachdenkt wird das 'Frame' genannt. Es gibt ein paar klassische Dinge, die du subkommunizieren willst, insbesondere: 1. Sex ist gut und toll und sollte nicht verurteilt werden
        2. Wir sind hier ganz entspannt und komplett ergebnisoffen und schauen einfach wo die Reise hin geht Wenn du einfach nur 5 Dates damit verbingst auf diese zwei Punkte zu achten werden sich deine Ergebnisse vermutlich dramatisch verbessern. Klassiker den ich oft schon gehört habe ist zum Beispiel: "Ich hab da eine Freundin und die nimmt sich einfach Typen ausm Club mit nach Hause, also für mich wäre das nichts." Das ist etwas, was du dementsprechend auf keinen Fall bestätigen möchtest. Stattdessen sagt man so etwas wie: "Find ich ganz cool, dass deine Freundin damit so locker umgeht und weiß was sie will." --- Ich tippe hier auf einen nicht ganz unüblichen Fall. Stark sozialisierte Frau, die ihr Bedürfnis nach endlich mal wieder geil gefickt zu werden sich selbst gegenüber nicht oder nur sehr begrenzt zulassen kann. Checkt auch generell diese ganze Secret Society Fickgeschichte nicht.
        Deswegen ordnet sie alles in so komische Beziehungsrahmen ein und hält das auch für ganz normal und gibt Neuhier1989 auch noch eine Chance. Spazieren und Kaffee, am besten noch 'drüber reden' (würg) klingt alles danach, dass bei ihr immer noch das Disney World Programm abläuft.
      • Sei einfach ein cooler dude. Eskaliere weiter und geb ihr das Gefühl, dass du gerade keine Beziehung willst/brauchst. Sie weiß nicht was sie will. Deswegen ist es besser dass du weißt, was du willst. Bei Mädels ist es doch sowieso so, dass wenn sie dich nicht auf eine Beziehung fest setzten können es sie doch eine wollen. Scheint sowieso ein schwieriges Mädchen zu sein. Entweder sie blüht bei mehr vertrauen auf Oder sie ist sowieso nicht beziehungsreif und fähig. Also weiter die attrection Schiene aufbauen und auch mehr vertrauen herstellen. Irgendwann wird es sich zeigen wo das hinausläuft und ob die Dame dich zu ihrem festen Freund machen will oder weiter rum schwafelt. Dir kann es egal sein. Laber nicht von Beziehung.
      • Wie kam denn das zu Stande? 
        Was wurde da geschrieben? 

        Ich habe etwas Probleme abzuschätzen, ob die kalte Füße wg. "Beziehung" oder wg. DVD Abend bekommen hat. 
    • Themen

    ×