Jump to content
Pick Up Tipps Forum

    Recommended Posts

    Ich bezeichne mich selbst als Neuling.

    Kurze Vorgeschichte:
    2012 traf ich (zu dem Zeitpunkt 23 Jahre) eine Frau (36 Jahre, 2 Kinder von 2 Vätern) auf einer Party einer Freundin. Wir kamen ins Gespräch, irgendwann nach 1 - 2 Partys kam es zum Treffen und wir waren zusammen. Damals war ich ziehmlich selbstbewusst und mir war es egal ob wir zusammen kommen oder nicht weil ich eigentlich nur "aus spaß" geschaut habe wie weit ich bei ihr komme.

    Naja wir waren dann 3 Jahre zusammen, Sie war noch verheiratet und ihr Mann ist 2011 abgehauen (Spielsüchtig, hat Schulden hinterlassen etc.). Ihr Sohn (9 Jahre) hat keinen Kontakt zum leiblichen Vater, weil ihr Mann immer Stress machte wenn er ihn abholen wollte. Der Sohn hatte sofort einen sehr guten Draht zu mir. Er war schlecht in der Schule (Meine Freunde bezeichnen Sie als "assig", weil Sie sich nicht um die Kinder kümmert (kein in Arm nehmen, Kuscheln, Hausaufgabenkontolle usw), ich habe zusammen mit ihm geschaft das er nicht auf die Förderschule abrutscht und ihn schulisch auf einen guten Weg gebracht. Alles war toll - Sie war begeistert von mir und sehr attracted, egal was ich machte.

    2013 kaufte ich dann das Nachbarhaus gegenüber (Sie wohnt zur Miete, Lebte seit mind. 20 Jahren vom Amt). Sie sollte mit einziehen - fand Sie richtig klasse.

    Dann baute ihr Mann (der abgehauen war) wieder kontakt zu ihr auf - Sie ließ mich Fallen, war Sauer auf mich (ein Tag bevor er kam hatten wir noch etwas mit einander und haben und mit Küsschen auf dem Mund verabschiedet "bis morgen") er zog am kommenden Tag dort ein und blieb 3 Jahre. In diesen 3 Jahren hat Sie mich komplett ignoriert - kein Whatsapp (war ich Blockiert), kein Kontakt wenn man sich sah, erzählte nur Blödsinn über mich etc. Vom Einzug war Sie seit dem gar nicht mehr begeistert (will sich nicht abhängig machen blabla)

    Der Junge hatte in dieser Zeit weiterhin heimlich kontakt zu mir, bis Sie es herausgefunden hat.

     

    Nach 2 Jahren war Sie wieder schwanger. Es krieselte jedoch schon wieder zwischen ihrem Mann und ihr. Sie lag über mehrere Monate im Krankenhaus, in der Zeit haben die Nachbarn auf die Kinder aufgepasst da ihr Mann sich überall herumtrieb. Der Mann hatte nie etwas eingekauft, also machte ich mich auf die Socken und brachte den Kindern (über die Nachbarn) etwas zu essen (Aufschnitt, Brot etc.)

    Nach 3 Jahren war er weg. Ich bin ich über Sie "weg gekommen", ich hatte mich damit abgefunden das wir nicht mehr zusammen kommen. Auch wenn ich Sie wirklich liebe. Plötzlich hörte ich von Ihrer Mutter, dass Sie seit 1 Jahr keine Miete mehr zahlt und eine Zwangsräumung bereits mit Termin vorliegt (das Haus gehört einer älteren Dame die sehr sehr viel Geduld mit ihr hat! deshalb erst nach 1 Jahr, Zahlungsschwierigkeiten gab es bei ihr immer). Ich kontaktierte die ältere Dame und vereinbarte, dass ich das Haus kaufe.

    Ich nahm allen Mut zusammen, sagte wenns jetzt nicht kappt hast es wenigstens noch einmal probiert und rief Sie an um ihr davon zu erzählen da ich das Haus gekauft habe. Sie war positiv überrascht, der Kontakt lief allmählich wieder an. Nach 2 -3  Wochen erlaubte Sie dem Jungen wieder zu mir zu kommen, er verbrachte jedes Wochenende bei mir und die gesamten Ferien. Bis Sie anfing mich zu nerven Sie will auch etwas von mir haben und wir können ja zu ihr kommen was ich leider tat...

    Wir hatten dann 2 Jahre (2017 + 18) eine Affäre - zwischendurch hatte Sie noch einige Typen dort sitzen die ich aber durch Alphaverhalten ins weite jagen konnte. Sie fragte sich immer was ich mit ihr anstelle, dass ich Sie immer wieder rumbekomme. Beziehung wollte Sie nicht, war für mich okay da ich ja mit ihr gepennt und gelebt habe als wären wir in einer Beziehung (Einkaufen, jeden Tag da, um die Kinder kümmern etc.). Jetzt vor 1 Woche war bei ihr spontan eine Party auf der ich auch war. Es war ein alter bekannter da, mit dem Sie sich blendend verstand (seine frau hat sich gerade von ihm getrennt). Nach 3 Tagen waren Sie zusammen und ich war abgeschrieben.

    Sie hat es mir bis heute nicht gesagt, dass sie zusammen sind (wird es aber spätestens morgen). Nun weiß ich nicht was ich tun soll - ich will Sie wieder haben - wir verstehen uns immer noch gut, aber es ist 0 Attraction drin (Mein Fehler war wahrscheinlich das ich ihr Drama nicht erkannte in den letzten 2 Wochen; dort gab es auch keinen Sex weil Sie mir auf den Sack ging mit ihrem gemeckere).

    Ich will Sie nicht verlieren, würde gern den Typen rauskicken aber er ist definitiv Alpha und ich habe so momentan keine Chance mit meinem Wissen aus Lob des Sexismus. Kontaktsperre kann ich leider nicht machen, da der Junge gerade seinen Schulabschluss macht und unterstützung braucht. Ihn will ich auch nicht verlieren oder zeigen das ich nun auch weg bin. Ich bin seit nun 6 Jahren die einzige Konstante die immer für ihn da ist egal in welcher Situation - er ist auch ziehmlich anhänglich.

    Ich bin jeden Tag bei ihr, jetzt wo er jeden Tag da ist eher seltener. Ich kann mir das einfach nicht mit ansehen. Mit seiner Frau war er 18 Jahre zusammen und verheiratet, laut seiner und ihrer Aussage kommen Sie nicht mehr zusammen er trägt seit gestern auch den Ring nicht mehr. Gestern hat er das 1. Mal bei ihr übernachtet.

    Am 26. ist eine Party auf der Sie und ich sind (fahren getrennt hin) - eventuell ist da eine Chance wenn er nicht dabei ist...  Alternativ renovieren wir gerade das Haus in dem Sie wohnt (es ist ja meins, Sie zahlt nur so viel wie der Abtrag ist ~400 Euro) und bin dort eventuell mal mit ihr alleine. Er geht zwar arbeiten jedoch nur nachts ist also tagsüber dort.

     

    Hat jemand eine Idee wie ich wieder Attraction aufbauen kann und Sie rumbekomme? Bzw. wie ich dem Alpha gegenüber auftreten soll?

    Wenn Sie mir sagt, dass Sie zusammen sind (das habe ich schonmal gesagt, war sie sehr attracted) wollte ich ihr sagen: "Okay, wenn du ein langweiliges Leben führen möchtest, statt mit mir Abenteuer zu erleben und etwas aufzubauen" bin mir aber sehr unsicher ob es nochmal klappt... Sie ist momentan von außen betrachtet glücklcih

    bearbeitet von marble90

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erwartest du ernsthaft von einem Außenstehenden, dass er die Tipps gibt wie du diesen Totalausfall zurück bekommen kannst? 

    Hilfe dem Jungen seinen Abschluss zu mache, wenn du dich dazu verpflichtet fühlst, und such ansonsten das Weite. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke für die bisherigen Antworten.

    Wir hatten auch wirklich sehr geile Zeiten zusammen hatten wo sie sich nicht wie ein Totalausfall benommen hat und wirklich ein vernünftiges Leben führte. Auch allen anderen Freunden viel das auf Sprüche waren da: "seit dem du ihn (mich) kennst läuft es bei dir, du bist viel ruhiger geworden und entspannter, alles sauber top"

    In den letzten Jahren (wo wir getrennt waren) habe ich mit 4 Frauen geschlafen.

    Ich kann mir natürlich eine Freundin ranholen (die sie nicht kennt), mit ihr hier wieder hand in hand rumlaufen. Nur tue ich dem Jungen damit 0 gefallen, der ist dann total fertig das war letztes mal genauso und ob Sie da jetzt momentan drauf anspringt wage ich zu bezweifeln.

    echte Zwickmühle!

    Über Tipps wäre ich wirklich sehr dankbar. Mehr Alpha sein als der neue wäre eine sehr große Herausforderung...

    bearbeitet von marble90

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 4 Minuten schrieb marble90:

    Über Tipps wäre ich wirklich sehr dankbar. Mehr Alpha sein als der neue wäre eine sehr große Herausforderung...

    Überschaubar einfach. 

    Bekomm Dein Leben in den Griff und versuch nicht irgendwelche Frauen zu "erretten". Dazu könntest Du Dir andere Bereiche suchen, in denen Du dieses Gefühl erlebst. 

    Anfangen könntest Du z.B. damit, mal die Bude vernünftig zu kalkulieren und ihr nicht noch Geld in den Hintern zu blasen, damit sie mit ihrem neuen Macker dort vögeln kann. Du weißt selbst, dass Abtrag nicht die Kosten eines Hauses trägt. Stichwort Instandhaltungsrücklage, Ertrag etc.pp. 

    Warum sollte ne Frau vor jemandem Respekt haben, der sich so behandeln lässt und keine Verantwortung für sein Leben übernimmt. 

    Und such Dir ne Freundin, die Du nicht erretten musst, sondern die ihr Leben im Griff hat und mit der Du eine Beziehung auf Augenhöhe führen kannst. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich will sie nicht erretten, es war einfach ein Ausdruck was sie für einen wert bei mir haben.

    Neue auf Augenhöhe ist gut und schön auch schnell machbar fallen mir spontan mehrere ein, aber sie ist es.

    Erklärt mich für blöd dumm naiv...

    Ich möchte ihn loswerden durch mein auftreten. Ihren Respekt vor mir wieder aufzubauen wäre das Ziel. Ich kann jetzt nicht einfach die miete erhöhen sie hat nicht viel Kohle wäre nicht fair auch den Kindern gegenüber. Zumal sie dann ausziehen würde was ich aufkeinenfall will, schon allein wegen dem jungen nicht

    Andere Ideen?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 22 Stunden schrieb marble90:

    Wir hatten auch wirklich sehr geile Zeiten zusammen hatten wo sie sich nicht wie ein Totalausfall benommen hat und wirklich ein vernünftiges Leben führte.

    Das ändert überhauptnichts an der Tatsache, dass diese Frau ein "Totalausfall" ist (besser bekannt als LSE). Solche Frauen sind einfach Problemerzeugerinnen. Ihre Geschichte spricht für sich. Und bild Dir niemals ein, solche Frauen könnten irgendwie geheilt werden. Mir ist kein einziger Fall bekannt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie wieder rückfällig wird.
     

    vor 22 Stunden schrieb marble90:

    Mehr Alpha sein als der neue wäre eine sehr große Herausforderung...

    Lass diesen Sexismus-Lob-Unfug! Wenn überhaupt, bräuchtest Du eine emotionale Bindung (Comfort). Und auch wenn Du jetzt vielleicht meinst, Du hättest eine - hast Du nicht.
     

    vor 22 Stunden schrieb marble90:

    Andere Ideen?

    Es gibt nur einen einzigen Weg, wie Du da rauskommst. Und alles in Dir wird sich dagegen sträuben...

    bearbeitet von DoktorDaygame

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Der wäre wahrscheinlich cut und Kontaktsperre richtig erraten?

    Das ist misst... Die längste Beziehung die Sie hatte lief 8 Jahre, ich bin mit 5 Jahren also noch ziehmlich gut dran :-D mal positiv gesprochen. Mir ist klar, dass ich Sie nicht ändern kann.

    Ich möchte es einfach noch ein allerletztes mal versuchen.

    Problem bei Cut & Kontaktsperre ist:

    • Der Junge hat Abschlussprüfung und benötigt unterstützung die KEINER dort Leisten kann, ich mach das gerne und würde ihm da auch gern allein aus der Bindung her helfen. Ansonsten ist er verloren (Ohne Abschluss, Harz4 blablabla)
    • Wenn ich Cutte und Kontaktsperre einrichte, wird Sie es als "sauer" auffassen und mir gegenüber ALLES verbieten. (Kontakt mit Kind, Sie wird umziehen etc.)

     

    Das will ich vermeiden. Ich will aber wieder "rein" kommen, vor allem den Typen raushauen.

     

    Nochmal: Ich weiß das es unsinnig ist - Ich weiß das es nicht so läuft wie es sollte!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 2 Stunden schrieb marble90:

    Wenn ich Cutte und Kontaktsperre einrichte, wird Sie es als "sauer" auffassen und mir gegenüber ALLES verbieten. (Kontakt mit Kind, Sie wird umziehen etc.)

    Also Du denkst, diese undankbare Frau, der Du das Haus bezahlst, die Kinder betreust und ähnliches, erwartet von Dir, auch weiterhin noch schön nett zu ihr zu sein, obwohl sie Dich abgeschossen hat; verhältst Du Dich nicht so, wie es ihr passt, wird sie Dich dadurch bestrafen, dass sie ihrem eigenen Kind das Leben versaut.. Und das ist die Frau, mit der Du Dein Leben verbringen willst!?!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ja sie ist anders wenn man mit ihr zusammen ist. das mit der Kontaktsperre sieht sie so nicht. Sie sagt: wenn du zu mir den Kontakt abbrichst brauchst du auch keinen Kontakt zu den Kindern halten.

    Wie soll ich mir ihr gegenüber denn verhalten? Im Grunde bin ich der der was zu sagen hätte - zumindest zwecks Haus. Denn (auch wenn sie es gern wollte) ich bin der Eigentümer kein anderer steht im Grundbuch.

    Wenn ich patzig oder "streng" reagiere im Sinne von ich zieh mein Ding durch macht sie Drama.

    Wie gesagt am liebsten wäre mir immer noch Hilfestellung zur Rückgewinnung

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ufff.... ich glaube dir, dass das eine ziemlich furchtbare Situation für dich ist... Aber du redest dir einige Dinge über die "Beziehung" ziemlich schön. Dein Hauptargument um das Verhalten von ihr zu rechtfertigen ist:

    vor einer Stunde schrieb marble90:

    Ja sie ist anders wenn man mit ihr zusammen ist. 

    Da würde ich noch ganz grundsätzlich sagen ja okay, mag ja sein, dass das etwas ändert aber: du belügst dich selbst ganz offensichtlich über die Zeiten, die ihr zusammen wart.

    vor 4 Stunden schrieb marble90:

    ... Die längste Beziehung die Sie hatte lief 8 Jahre, ich bin mit 5 Jahren also noch ziehmlich gut dran :-D.

    Wie kommst du auf 5 Jahre? In deinem Eingangspost sind schon solche Ungereimtheiten: 

    vor 11 Stunden schrieb marble90:

    2012 traf ich (zu dem Zeitpunkt 23 Jahre) eine Frau (36 Jahre, 2 Kinder von 2 Vätern) auf einer Party einer Freundin.

    Naja wir waren dann 3 Jahre zusammen, 

    2013 kaufte ich dann das Nachbarhaus gegenüber,

    (...)er zog am kommenden Tag dort ein und blieb 3 Jahre. In diesen 3 Jahren hat Sie mich komplett ignoriert - 

    Nach 3 Jahren war er weg. 

    Wir hatten dann 2 Jahre (2017 + 18) eine Affäre 

    Jetzt vor 1 Woche war bei ihr spontan eine Party...

    OK, 2012 kennengelernt, 3jahre Beziehung mit dir=2015,3 Jahre keinen Kontakt ist 2018, 2 Jahre Affäre ist..oh...2020 so weit sind wir leider noch nicht ganz. Dh 5 Jahre "zusammen" kann schon Mal einfach nicht sein. Passender wird es wenn man die anderen zahlen einbezieht: 2012 kennengelernt, 2013-2016 der andere, 2017-2018 Affäre (!!!) Und 2019 neuer Typ... Dann warst du aber maximal 1 Jahr (2012) ihre LTR und 2 Jahre ihre Affäre. Und nein, Affäre ist nicht gleich Beziehung.... Schon gar nicht wenn sie mit wem anderen so schnell zusammen kommt. Dh ganz deutlich mit dir will sie nicht mehr als eine Affäre...

    Ganz im Ernst, du klingst nach einem netten Typ, lass dich doch nicht so scheiße behandeln und rede dir das ganze so dermaßen schön?! Die Frau ist egoistisch ohne Ende, sie nimmt sich von dir das, was sie will, und gibt weder dir noch den Kids(!!!!!!!!!) auch nur 1mm mehr als es ihr in den Kram passt... So eine Frau solltest du nicht zur Einen machen... Frag dich lieber was das ganze in dir bedient, also warum du glaubst, dass du solche Behandlung verdienst bzw. brauchst. Und das hat wrsl nichts mit ihr zu tun sondern 99,9% mit deinem Selbstwertgefühl.

    Den Punkt den ich verstehen kann sind die Kinder... Wenn du es dir finanziell leisten kannst, das mit dem Haus bzw. Dem Geld dafür so zu machen, für die Kinder... Okay. Und wenn du es emotional schaffst, oberflächlich für die Kinder bla bla Kontakt mit ihr zu haben... Okay. Aber gut tun wird dir das nicht und bekommen wirst du sie dadurch auch nicht.

    Genauso wie du darüber nachdenken solltest warum du das ganze brauchst, kannst du dir auch die Frage stellen was sie für eine Beziehung braucht... Und das ist ganz offensichtlich Drama, schlechte Behandlung, Unsicherheit und Egoismus... Und das legst du alles (zum Glück eigentlich) nicht an den Tag. Dh aber auch... Du wirst nicht der Eine sein der bedient was sie emotional "braucht"...(und auch da, zum Glück eigentlich!!!) Und da ist es völlig egal was die Freunde sagen... Du bist nicht was sie will und braucht. Also los von ihr, Emotionen raus, andere Frauen suchen und oberflächlich Kontakt und Haus halten, wenn du das finanziell und emotional kannst. Alles andere endet mit dir als Wrack und das ist sie ja wohl nicht wert.

    Lg

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb marble90:

    Wenn ich patzig oder "streng" reagiere im Sinne von ich zieh mein Ding durch macht sie Drama.

    Du weißt, dass das im Kleinkindalter erlerntes Verhalten ist? Ist das erste Verhalten, mit dem ein Kind lernt, seinen Willen durchzudrücken und seine Umwelt zu beeinflussen. Wird dann später ersetzt durch neu erlernte, erwachsene Verhaltensmuster. Nicht bei allen. 

    Hat man dann ein Mädel (Typen können das auch), dass Drama und passiv aggressive Spielchen spielt, macht sie das eigentlich fast immer, weil sie es kann und damit durchkommt. Funktioniert ja auch hervorragend bei Dir. Bei mir würde das Mädel da auf Granit beißen, was entweder zur Konsequenz hat, dass sie das sofort einstellt oder eben weg ist. Führt auch zu dem interessanten Verhalten, dass Mädels zucker süß sein können, wenn sie was von dir haben wollen. Wenn nicht, dann nicht (weil sie die Konsequenz nicht interessiert). 

    Ich finde Mädels und Drama irgendwie lustig. 

    Muss da immer an dieses Video denken und das reicht, mit einem Schmunzeln zu reagieren. Solange das sporadisch und selten vorkommt, behandele ich sie mal wie ein Kleinkind (also entweder in den Arm nehmen und das Aua pusten oder aufs Zimmer schicken, also ignorieren und mich entziehen, weil ich darauf keinen Bock habe und meine Position halten. Max. aus erwachsener Sicht erklären). Kommt das dauerhaft vor, beende ich den Kontakt, weil ich Mädels ungern vögele, die sich wie ein Kleinkind verhalten. 

    https://www.youtube.com/watch?v=u-FVcBWffzw

    Ist aber alles nicht Dein Problem. 

    Du bist eher so jemand, der auf Drogenentzug ist und gerade argumentiert, warum er unbedingt Heroin braucht. Maximal Methadon gehen würde. Weil sonst ist alles doof. 

    Schau halt, dass Du Dich abgenabelt bekommst und da nicht Jahre Deines Lebens verschwendest. Bist ja jetzt auch schon 29/30. Wenn Du das nicht schaffst, quatsch es mal mit einem Therapeuten durch. Da reichen oft 5-10 Stunden und man hat mal einen professionellen Gesprächspartner. 

    Viel Glück. 

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Das war wohl genau mein Problem... ich habe ihr Drama zu ernst genommen anstatt sie zu behandeln wie ein Kleinkind...

    In euren aussagen ist jede Menge wahres...

    Ich habe heute ein 4 augen Gespräch, weil sie es mir ja offiziell noch nicht gesagt hat das sie zusammen sind und ich einfach auch ein paar Dinge klären muss zwecks Haus renovieren etc. Finde es feige das sie es mir nicht erzählt hat bisher aber gut sie kennt meine Reaktion darauf.

    Ich hatte mir eigentlich andere Tipps erhofft, aber wie soll ich ihr gegenüber treten bei dem Gespräch? Loyal? Aggressiv?

    Zu besprechen wäre ob sie zusammen sind die Affäre damit beendet, ob sie wohnen bleibt oder umzieht , wenn wohnen: wie sie sich das vorstellt - ich bin nicht dafür da seine Aufgaben zu übernehmen. Ich bin Vermieter das ist mir klar sprich Fenster sind mein Part und gern auch das zimmer von dem jungen der wünscht es sich schon länger. Aber der Rest.... 

    Mein Problem ist auch ich bekomme alles mit und jeder Ort in der Umgebung erinnert mich an irgendwas. Es tut außerdem echt weh das ich nicht mitbekomme wie der jungeaufwächst, sind immerhin noch 3 jahre

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 18 Minuten schrieb marble90:

    ch habe heute ein 4 augen Gespräch, weil sie es mir ja offiziell noch nicht gesagt hat das sie zusammen sind ... Finde es feige das sie es mir nicht erzählt hat bisher aber gut sie kennt meine Reaktion darauf.

    Ich finde ihr ganzes Verhalten eigentlich nur scheiße... Aber hier verhälst du dich auch falsch in meinen Augen. auf welcher Grundlage bewertest du ihr Verhalten da? Du bist ihre Affäre, nicht ihre LTR... Da wäre ein Erzählen schön, aber in meinen Augen keine Verpflichtung. Und eine negative Reaktion finde ich da ziemlich unangebracht, vorallem da sie es die letzten zwei Jahre sehr deutlich gemacht hat, dass es eine Affäre ist.

     

    Ich finde du solltest weder loyal noch aggressiv sein sondern neutral.  Das mit euch ist durch. Du bist ihr Vermieter, dh du musst leider die Suppe die du dir mit Hauskauf usw eingebrockt hast iwie auslöffeln... Dh das sinnvollste verhalten ist neutral distanziert in meinen Augen bis du für dich klar hast was du eig willst  und kannst(Häuser verkaufen und wegziehen weil es so weh tut oder einfach nur emotional trennen..)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke.

    Naja sie sprach natürlich auch von Beziehung und es war auch eher wie in einer. Habe mit bei ihr geschlafen , eingekauft, Kinder bereut mit ihr, wir sind alle zusammen weg gefahren usw.

    Nur Vermieter ist es eher nicht ich habe die Bude nicht gekauft als Renditeobjekt. Es war ein gemeinsames Projekt (ist auch so abgesprochen). Ich kann mir da keine Meinung zu bilden ob ich nun nur Vermieter sein kann denke eher nicht...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 20 Stunden schrieb marble90:

     Wir hatten dann 2 Jahre (2017 + 18) eine Affäre - zwischendurch hatte Sie noch einige Typen dort sitzen die ich aber durch Alphaverhalten ins weite jagen konnte. [...] Beziehung wollte Sie nicht, war für mich okay da ich ja mit ihr gepennt und gelebt habe als wären wir in einer Beziehung (Einkaufen, jeden Tag da, um die Kinder kümmern etc.). [...] Nach 3 Tagen waren Sie zusammen und ich war abgeschrieben.

    VS.

    vor 15 Minuten schrieb marble90:

    Naja sie sprach natürlich auch von Beziehung und es war auch eher wie in einer. Habe mit bei ihr geschlafen , eingekauft, Kinder bereut mit ihr, wir sind alle zusammen weg gefahren usw.

    Alter Schwede... Merkst du was du dir da alles zurecht argumentierst, damit du dein Verhalten als sinnvoll darstellen kannst? Dein Invest ist viel zu hoch gewesen für den Output. Kann passieren... Ist scheiße und tut weh wie Hölle. Keine Frage. Aber mit sich belügen machst du den gleichen Fehler einfach nur wieder. Eine LTR ist eine abgesprochene Sache zwischen zwei Menschen. Und wenn eine Seite der anderen sagt: ich möchte keine Beziehung mit dir(mit anderen schläft, und bin heute auf morgen ohne Schluss zu machen einen neuen hat) ist es völlig egal was man gemeinsam tut. Dann hat man keine Beziehung und du hast dich in der Situation für diese nicht Beziehung entschieden. Ende.

    vor 18 Minuten schrieb marble90:

    Nur Vermieter ist es eher nicht ich habe die Bude nicht gekauft als Renditeobjekt. Es war ein gemeinsames Projekt (ist auch so abgesprochen). Ich kann mir da keine Meinung zu bilden ob ich nun nur Vermieter sein kann denke eher nicht...

    Es ist dein Haus. Du bist Vermieter. Und genau hier zeigt sich das gleiche Problem wie oben: du "kannst" dir da keine Meinung bilden und dann nimmst du was sie dir vorgibt...(keine Beziehung für die letzten zwei Jahre und für eure Zukunft wrsl ein "gemeinsames" Projekt, in das dein Geld und deine Zeit und dein Kummer fließt. Hälst du das für sinnvoll? Du kannst dir eine Meinung bilden. Du hast es auch eig schon, wenn du sagst du glaubst nicht dass du es kannst... Also steh doch Mal für dich und deine Bedürfnisse ein!! Für das Bedürfnis Beziehung mit ihr ist der Zug lange! Abgefahren... Für das Bedürfnis halbwegs aus der Kiste raus zu kommen ohne weiteres hin und her... Ist jetzt die Möglichkeit da. Nutze sie.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 2 Stunden schrieb marble90:

    Ich hatte mir eigentlich andere Tipps erhofft, aber wie soll ich ihr gegenüber treten bei dem Gespräch? Loyal? Aggressiv?

    Dass es Dir am Arsch vorbeigeht.

    vor 11 Stunden schrieb marble90:

    Ja sie ist anders wenn man mit ihr zusammen ist.

    Klassisches Borderline-Verhalten. Solange du genau das tust, was sie will, belohnt sie dich (und jedes Mal ein bisschen weniger). Sobald du aber ein kleines bisschen ausscherst, wirst du sofort bestraft:

    vor 11 Stunden schrieb marble90:

    Sie sagt: wenn du zu mir den Kontakt abbrichst brauchst du auch keinen Kontakt zu den Kindern halten.

    Sie erpresst Dich mit dem Wohle ihrer eigenen Kinder! Was für eine widerwärtige Persönlichkeit!

    Und ich weiß, dass während Du das liest, es in Deinem Kopf sofort anfängt zu rechtfertigen: Sie sei ja im Grunde ein guter Mensch, der nur von allen missverstanden werde; wenn man sie richtig kennenlerne und so weiter und so fort.

    Das liegt daran, dass Du in der Investitionsfalle sitzt und zwar so tief, dass Du kaum noch das Tageslicht erahnen kannst. Du hast so viel Zeit, Geld und Gefühle in sie gesteckt, Du kannst Dir einfach nicht eingestehen, dass das alles vergebens gewesen ist. Das ist völlig normal. Das geht jedem so in Deiner Lage.

     

    vor 11 Stunden schrieb marble90:

    Wie gesagt am liebsten wäre mir immer noch Hilfestellung zur Rückgewinnung

    Kannst Du gerne haben. Es gibt nur keine Zauberformel, mit der Du plötzlich wieder ihr Interesse weckst. Das ganze ist ein langfristiges Unterfangen.
    Was Du tun musst: Du musst Dich emotional von ihr lösen. Solange Du emotional abhängig bist von ihr (und das bist Du gerade bis über beide Ohren), kannst Du bei ihr nicht gewinnen (auch bekannt als Oneitis).

    Deine Aufgabe: Schlaf mit sieben anderen Frauen! Und zwar keine Wegwerf-Ficks, sondern sieben Frauen, die Du auch längerfristig als Affäre oder so behalten würdest.

    Wenn Du das geschafft hast, hast Du Dich wahrscheinlich emotional von ihr gelöst und kannst frei entscheiden, ob Du Dich wirklich nochmal auf sie einlassen willst oder ob Du nicht doch mit einer der anderen Frauen viel glücklicher bist.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke. 

    Ja, ich werde es nachher mal versuchen das es mir egal ist im Gespräch

    Mir tut der Sohn jetzt schon Leid...

     

    Sollte ich emotional über sie weg sein und es nochmal versuchen wollen, bekomme ich dann Tipps von euch um das zu schaffen?

    bearbeitet von marble90

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 3 Stunden schrieb marble90:

    Ich hatte mir eigentlich andere Tipps erhofft

    Hier gibt es zum Glück keine Tipps, wie man sein Leben ruiniert und sich auf lange Sicht unglücklich macht.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 3 Stunden schrieb marble90:

    Das war wohl genau mein Problem... ich habe ihr Drama zu ernst genommen anstatt sie zu behandeln wie ein Kleinkind...

    Ich glaube nicht, dass Du das Konzept verstehst.

    Deinen Fehler sehe ich eher an der Stelle, wo Du auf Krampf versuchst eine Beziehung auf Augenhöhe mit einer Frau aufzubauen, die keinerlei Voraussetzungen dafür mitbringt und das sowohl in der Vergangenheit vor Dir, mit Dir als auch im Umgang mit den Kindern beweißt. 

    Man muss sich das nur mal rein ziehen: 

    vor 23 Stunden schrieb marble90:

    2013 kaufte ich dann das Nachbarhaus gegenüber (Sie wohnt zur Miete, Lebte seit mind. 20 Jahren vom Amt). Sie sollte mit einziehen - fand Sie richtig klasse.

    Wenn ich ein Haus kaufe (!) um da mit meiner Freundin einzuziehen und sie das super findet, dann stelle ich mir schon die Frage, ob das ein passendes Setting ist. Das ist doch hier schon nicht auf Augenhöhe mit einer Harzerin. Aber gut, dann ist es eben mein Haus und sie zahlt anteilig Miete. Ist aber schon ne Kiste, die sehr schräg ist und mich würde da "abhängig machen" als Motivation bei Dir nicht wundern. 

    Während ich also da hocke und denke, dass meine Freundin für den Umzug die Kartons packt, passiert das hier

    vor 23 Stunden schrieb marble90:

    Dann baute ihr Mann (der abgehauen war) wieder kontakt zu ihr auf - Sie ließ mich Fallen, war Sauer auf mich (ein Tag bevor er kam hatten wir noch etwas mit einander und haben und mit Küsschen auf dem Mund verabschiedet "bis morgen") er zog am kommenden Tag dort ein und blieb 3 Jahre.

    An der Stelle ist das Ding doch gelaufen. Da muss man sich nicht die Historie der Frau anschauen. Ich hab auch schon wilde Sachen mit Mädels erlebt. Sie haben nen Tripper im Urlaub angeschleppt. Bei Beziehungsende sich mit Messer in meiner Bude verbarrikadiert. Ich hatte Mädels, die sich geritzt haben und wollten, dass man sie dann beim Sex ritzt. 

    Gibt schräge Frauen (und ja, die sind phasenweise auch normal und angenehm), aber irgendwann muss doch die Region "Liebenskasper/Penis" von der rationalen Seite so weit beeinflusst sein, dass man sich in so eine Situation nicht rein bringt. 

    Gut, ist passiert. 

    Aber wenn man dann Jahre später das selbe Spielchen erneut mit macht. Mit nem anderen Typen, der auch von heute auf Morgen auftaucht. Noch ein weiteres Haus dazu. 

    Und dann willst Du immer noch weiter machen? 

    Red da mal mit Freunden und hohl dir ggf. professionelle Hilfe. Deine Baustelle ist eher hier

    vor 10 Stunden schrieb kitsu:

    Frag dich lieber was das ganze in dir bedient, also warum du glaubst, dass du solche Behandlung verdienst bzw. brauchst. Und das hat wrsl nichts mit ihr zu tun sondern 99,9% mit deinem Selbstwertgefühl.

     

    bearbeitet von Neice

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Vote 4 Troll, immer ist die Geschichte extrem übertrieben und immer kommt irgendwann Lob des Sexismus zur Sprache. Manchmal denk ich, Enigma macht das selber, um den Schinken noch zu promoten.

    Aber fassen wir mal kurz zusammen: Du kaufst der Frau ein Haus, damit sie billig bei dir wohnen kann, machst ihr den Papaprovider für die Kids, fütterst die durch, während sie dich nach goodwill mal auf die lange Bank schickt und munter was anderes pimpert, ein 3. Kind mit nem anderen Typen macht usw. Mehr "Beta" geht wohl eher nicht. Aber klar, du musst nur ein bisschen mehr "alpha" auftreten, damit der andere Typ sich wieder verzieht.

    Is klar, äääh, not. Im Grunde, falls die Story stimmt, hast du doch einfach nur schon zu viel reingesteckt, als dass du jetzt Konsequenzen ziehen kannst. Das ist dein Problem

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 7 Minuten schrieb thundercat:

    Vote 4 Troll, immer ist die Geschichte extrem übertrieben und immer kommt irgendwann Lob des Sexismus" rel="external nofollow">Lob des Sexismus zur Sprache. Manchmal denk ich, Enigma macht das selber, um den Schinken noch zu promoten.

    Ist immer schwer zu entscheiden. 

    Spielt es eine Rolle? Man hat was zum Diskutieren und der Forenbetreiber verdient etwas Geld, indem er Lob des Sexismus durch einen Aff.Link auf Amazon ersetzt. 

    Ich kenne Männer die Dümmeres machen. Heiraten mit Gehaltsgefälle z.B. und man muss nur mal in bestimmte Regionen der Welt reisen, da hocken dann die Liebeskasper um die 55 mit Frührente und verlieren ihre Altersvorsorge gerade an die 20-jährige, die aber natürlich ganz anders ist und ein "good Girl". 10 Jahre später hocken sie dann da mit "No Money, no Honey" T-Shirts. Um 10:00 Uhr mit anderen beim "Frühshoppen". Für ne 20-Jährige reicht die Kohle nicht. Da wird dann die 35-jährige mit Kids durchfinanziert. Wenigstens haben sie dann aber gelernt, kein Haus auf ein Grundstück zu bauen, dass der Frau oder der Familie der Frau gehört. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Persönlich verfasst er diese Geschichten jedenfalls nicht oder nur mit großem Aufwand. Das kann man erkennen an Fehlern und regionaler Färbung in Rechtschreibung, Zeichensetzung, Sprachbau und Wortschatz.

    Mich bestätigen diese Beiträge vor allem mal darin, dass dieses Buch mehr Schaden als Nutzen mit sich bringt.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Reagier gleichgültig. 

    Solltest du auch tatsächlich sein, nach dem du jetzt erkannt hast, dass sie ein hoffnungsloser Fall ist dem du viel zu viel Aufmerksamkeit gewidmet hast. 

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast
    Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Du bist viel zu verkrampft. Diese Unentspanntheit kann Dir alles zerstören. Berührungen musst Du unbedingt schaffen, möglichst mehr als küssen; ansonsten gibt das nämlich eine rückläufige Eskalation, also eine Berührungssenkung, den besten Weg auf die Freundschaftsschiene.
      • Eher aus der Beziehung zu einem Borderliner raus, Beziehungen zu einem Borderliner zerstören einen ja mit und machen einen misstrauisch, bzw. man wird fast zu einem... Was würdest du mir raten? Genau wie Branx90 schon Berührungen aufbauen lassen, ausgehend von mir? Ich mach diesen Zirkus, weil sie mir wirklich was bedeutet und ja ich stell sie auf ein Podest und ja ich habe noch gewaltige Probleme mit meinem selbstwert, es wird aber deutlich besser, auch durch Therapie. Ich habe es neice schon geschrieben... In letzter Zeit hatte ich einige Dates, aus einer wurde ein kurze Beziehung, die anderen waren mir schei##egal. Ich will bei ihr nicht kampflos sterben... 
      • Beim Date geht es vor allem um die Subkommunikation. Neice hat im Prinzip den einzelnen wichtigsten Punkt dazu geschrieben.
        Da wo man über Verführung nachdenkt wird das 'Frame' genannt. Es gibt ein paar klassische Dinge, die du subkommunizieren willst, insbesondere: 1. Sex ist gut und toll und sollte nicht verurteilt werden
        2. Wir sind hier ganz entspannt und komplett ergebnisoffen und schauen einfach wo die Reise hin geht Wenn du einfach nur 5 Dates damit verbingst auf diese zwei Punkte zu achten werden sich deine Ergebnisse vermutlich dramatisch verbessern. Klassiker den ich oft schon gehört habe ist zum Beispiel: "Ich hab da eine Freundin und die nimmt sich einfach Typen ausm Club mit nach Hause, also für mich wäre das nichts." Das ist etwas, was du dementsprechend auf keinen Fall bestätigen möchtest. Stattdessen sagt man so etwas wie: "Find ich ganz cool, dass deine Freundin damit so locker umgeht und weiß was sie will." --- Ich tippe hier auf einen nicht ganz unüblichen Fall. Stark sozialisierte Frau, die ihr Bedürfnis nach endlich mal wieder geil gefickt zu werden sich selbst gegenüber nicht oder nur sehr begrenzt zulassen kann. Checkt auch generell diese ganze Secret Society Fickgeschichte nicht.
        Deswegen ordnet sie alles in so komische Beziehungsrahmen ein und hält das auch für ganz normal und gibt Neuhier1989 auch noch eine Chance. Spazieren und Kaffee, am besten noch 'drüber reden' (würg) klingt alles danach, dass bei ihr immer noch das Disney World Programm abläuft.
      • Sei einfach ein cooler dude. Eskaliere weiter und geb ihr das Gefühl, dass du gerade keine Beziehung willst/brauchst. Sie weiß nicht was sie will. Deswegen ist es besser dass du weißt, was du willst. Bei Mädels ist es doch sowieso so, dass wenn sie dich nicht auf eine Beziehung fest setzten können es sie doch eine wollen. Scheint sowieso ein schwieriges Mädchen zu sein. Entweder sie blüht bei mehr vertrauen auf Oder sie ist sowieso nicht beziehungsreif und fähig. Also weiter die attrection Schiene aufbauen und auch mehr vertrauen herstellen. Irgendwann wird es sich zeigen wo das hinausläuft und ob die Dame dich zu ihrem festen Freund machen will oder weiter rum schwafelt. Dir kann es egal sein. Laber nicht von Beziehung.
      • Wie kam denn das zu Stande? 
        Was wurde da geschrieben? 

        Ich habe etwas Probleme abzuschätzen, ob die kalte Füße wg. "Beziehung" oder wg. DVD Abend bekommen hat. 
    • Themen

    ×