Jump to content
Pick Up Tipps Forum
MeanMachine

Cockblock deluxe. Nightgame FR

    Recommended Posts

    Ahoi Kameraden.

    Ich habe eine kleine Story zu erzählen. Eine Story, die mich wurmt und enttäuscht. Nicht wegen der Frau um die es geht, sondern wegen einem Mann.

    Aber ich fange erstmal mit den Basics an.

    Vor einigen Wochen hab ich mir überlegt mein Nightgame nicht nur auf Freitag/Samstag zu beschränken, sondern auch mal unter der Woche durch die Bars und Kneipen der Stadt zu ziehen. Gedacht. Getan.

    An einem Donnerstag bin ich mit einigen Freunden, darunter auch hübsche Mädels (ein Pivot), losgezogen. Erst haben wir den ansässigen Weihnachtsmarkt unsicher gemacht. Der Geruch. Fantastisch. Liebt ihr das nicht auch? Gebrannte Mandeln, Glühwein und Grillfleisch. Ein Fest für die Nase.

    Aber an diesem Donnerstag war es auch ein Fest für die Augen und den kleinen Freund zwischen meinen Beinen. Es waren so unglaublich viele hübsche Frauen unterwegs, dass ich teilweise dachte ein UFO mit Aliens, die sich alle als niedliche Weibchen verkleidet haben, sei in meiner Stadt gelandet um den sexuellen Marktplatz für eine Nacht zugunsten der Männer zu verändern. 

    Ich wärmte mich mit Bier (Ich hasse Glühwein/Den Geschmack/Nicht den Geruch) und netten Gesprächen mit jungen Mädels. Ich kam in eine Art Sabbelrausch. Ich war so unendlich gut drauf, dass fast jede Frau, oder auch Gruppe, die ich angesprochen habe stehen geblieben ist und sich mit unterhalten hat.

    Ich war warm. Mein sozialer Muskel war angespannt und härter als je zuvor. Ich war in the Zone. Fühlte mich wie der Terminator auf der Suche nach Sarah Connor, immer auf der Pirsch, niemals aufgeben!!!

    Der Weihnachtsmarkt schloss um 21 Uhr seine Pforten und es ging weiter in die Bars. In einem meiner liebsten Schuppen bin ich dann auf eine Dreiergruppe hübscher Blondinen (HB 7/8/5) zugegangen und habe einfach mit einem Grinsen auf dem Lippen gefragt "Hey, Mädels. Wart ihr heute auch auf dem Weihnachtsmarkt? Ich krieg den Geruch von gebrannten Mandeln gar nicht mehr aus der Nase...i love it. Ich bin ...(Name)!". Die Mädels stellten sich mir alle vor. Ich schüttelte ihre Hände und erkor mein Ziel aus. Die Blonde 21 Jährige S. (HB7). Sie hatte eine fantastisch feminine Ausstrahlung und ich hielt ihre Hand bewusst einige Sekunden länger als bei ihren Freundinnen. Gleich zeigen, was ich will.

    "Ich bin öfter hier. Euch hab ich aber noch nie gesehen! Seit ihr nicht von hier?" fragte ich grinsend. Ich war einfach zu gut drauf. Ansteckend gut, wie sich herausstellen sollte.

    Die Mädels kamen von einem der umliegenden Dörfer und waren eher selten in der City. Perfekt. Kann ich gleich den dicken Otto spielen, der Kellnerin hinterm Tresen einen High Five geben. Warum? Weil ich es kann und man mich hier mittlerweile kennt. Social Proof und Preselection. Mein Pivot weiß genau was zu tun ist und hat während meines Smalltalks mit HB 7, kurz dazwischengefunkt um mir (Tüteltü, ich rede jetzt einfach) was ins Ohr zu flüstern. Ich flüsterte zurück und sie lacht. Das ist unser einfacher, aber effektiver move. HB 7 weiß ja nicht, was ich ihr gesagt habe. "Perfekt. Richtiger Zeitpunkt. Jetzt tu so, als hätte ich was unglaublich witziges und freches gesagt!" Sie lacht und haut mir leicht auf den Oberarm und geht wieder zurück zu den anderen. Ich manipulativer Drecksack;)

     

    "Ist das deine Freundin?" fragte S. mich mit leicht gesenktem Blick. "Nein, eine Bekannte. Wir haben immer viel Spaß beim Feiern."

    S. ließ nicht locker. Jetzt kam nämlich ein kleiner Shittest. "Du bist ein Player!?!" Wie Klischee. Die Mutter aller Shittests. "Ja klar. Das Leben ist ein Spiel und ich will gewinnen!" flüsterte ich ihr ins Ohr, hielt dabei ihre Hand und zog sie zu mir ran, umarmte sie knapp über der Hüfte und guckte ihr in die Augen. Ihr Blick war dieser eine, den wir alle kennen und so sehr lieben. Die "bitte Küss mich. JETZT!" Augen. Ich kann nicht genau beschreiben, wie man es erkennt. Man fühlt es einfach. Ein wunderbares prickeln macht sich immer wieder in mir breit, wenn ich diesen Blick sehe. Wir küssten uns. Sehr leidenschaftlich.

    Die Chemie war sofort da. Ihr wisst was ich meine. Manchmal funkt es, manchmal nicht so. Hier hat die sexuelle Chemie definitiv gestimmt.

    nach einigen Minuten wilder Knutscherei nahm ich sie an die Hand und führte Sie in eine ruhigere Ecke. Wir unterhielten uns über Gott und die Welt und knutschten zwischendrin immer wieder. Sie wurde immer anschmiegsamer. Legte ihren Kopf auf meine Schulter und schaute mir tief in die Augen während ich ihr von meinem letzten Urlaub in Kanada erzählte.

    Was mich sehr wunderte war, dass von ihren Freundinnen nichts, wirklich gar nichts in Richtung Cockblock passierte. Sie ließen sie mit mir komplett in Ruhe.

    Die Zeit verging wie im Flug. Irgendwann war der Laden halb leer gefegt. S. und ich saßen immer noch in einer gemütlichen Ecke. Ich nahm Ihre Hand und führte sie so, dass sie sich auf meinen Schoß setzte. Wir wurden immer intensiver mit den Küssen und meine Hand eskalierte in Richtung Höschen. Erst blockte Sie ab. Den zweiten Versuch dann nicht mehr. Nach kurzer Zeit nahm sie meine Hand und ging zielstrebig mit mir in Richtung Toilette. "Jackpot! SNL, oder zumindest einen BJ!" dachte ich! Aber Pustekuchen. Der DJ (Die dumme Sau ;)) kam ratzfatz hinter seinem Pult hervor und packte mich am Arm. Er hielt mir einen Vortrag, dass er es nicht tolerieren könnte, wenn auf Klo gebumst wird. Die Kloschüssel wären dann immer kaputt!!! Spinnt der???

    Danach war bei S. wohl die Stimmung nicht mehr da. Sie hat ja mitgekriegt, wie ich mit ihm argumentiert habe, dass unter Männern eigentlich ein bisschen Solidarität herrschen sollte.

    Es war schon 03:30 Uhr! Ein Glück hatte ich mir Freitag extra Urlaub genommen.

    Wir tauschten noch die Handynummern und verabschiedeten uns mit innigen Küssen. Am Sonntag trafen wir uns dann in der City auf einen Tee/Kaffee. Ich ging mit zu ihr. Wir hatten Sex. Sehr guten! Ich habe sie seitdem 4 Mal getroffen. Jedes Mal hatten wir Sex. Gutes Mädel.

     

    Aber was mich nicht loslässt ist der DJ. Wie seht ihr das? Würdet ihr sowas machen? Ich nicht! Im Gegenteil. Ich würde dem Typen wahrscheinlich hinterher einen High Five geben und ein Bier ausgeben =).

    An dem Abend war der schlimmste Cockblock mal nicht die unattraktive Freundin. Sondern einer von uns. Ein Mann! Ich verstehe die Welt nicht mehr. Vielleicht war er neidisch, who knows?

    Bisschen lang geworden.

    Peace Out

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Wenn ich was interessantes an ihren Profil (auf Tinder) sehe, schreibe ich was dazu. Irgendwas witziges oder manchmal stelle ich eine Frage. Wenn mir nichts einfällt kriegt sie meinen Standard-Opener, der auch gut funktioniert.  "Hey <Name>, cool das wir ein Match haben. Aber beschreib dich doch mal kurz mit ein paar Emojis, damit ich weiß mit wem ich es hier zu tun hab ;)" Ich hab auch manchmal lustige Dinge in meiner Bio stehen, wodurch ich manchmal angeschrieben wurde. Meine aktuelle Bio ist von diesem Post im Postilion inspiriert: https://www.der-postillon.com/2018/10/starke-anmachsprueche-mit-gulasch.html Das stimmt. Erst mit neuer Frise und 1-2 guten Bildern habe mehr Erfolg im OG. Wenn dann noch der Opener passt, kriegt man sehr oft eine Antwort. Wenn man dann nicht zu langweilig weitermacht, kann man schnell auf WhatsApp wechseln oder (besser und) ein Date ausmachen.
      • Guter Beitrag.  Im OG zählen Bilder. Entweder antwortet die Frau weil sie Interesse hat oder nicht.  Ich zweifle auch am Nutzen von stark personalisierten Openern.
      • Ich habe mit solchen Openern auch die besten Erfahrungen gemacht.  Auf den ersten Blick denkt man, dass so was überhaupt nicht gut bei Mädels ankommt. Vor allem wenn man auf diversen Plattformen mal gelesen hat, was man(n) laut Profil der Mädels nicht machen soll ("Lass Dir was einfallen", "Sei kreativ"). Das Problem ist, dass man mit solchen ausgefeilteren Openern teilweise schon überinvestiert und teilweise Mädels anzieht, die eigentlich nur tippern wollen.  Wenn(!) das Mädel Interesse an Treffen hat und einen Typen heiß findet, dann reagiert sie auf solche Opener wie von @Faceman. Da kommt gleich der nächste Hintergedanke vieler Mädels, dass ein heißer Typ bestimmt Auswahl und es überhaupt nicht nötig hat, einen halben Roman zu schreiben.  Von daher Fokus auf sehr gute Fotos und Optik und dem Mädel einen "Ping" hin werfen. Ist der dann noch minimal lustig / kreativ und sie hat Interesse, steigt sie drauf ein.  Danach habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, das Mädel sehr schnell auf Telefon zu ziehen. So nach 4-5 Nachrichten. Das wollen sie nicht, bedeutet aber nicht, dass man das nicht begründet hin bekommt. Was bei mir auch gut funktioniert, ist in den ersten Nachrichten ein wenig Wortspiel und Wortwitz unterzubringen. Haut einen dann aus der Kiste "potentiell dumm/ungebildet".  Das klappt alles nicht mit jedem Mädel, manche wollen erstmal länger tippern.  Aber die spannendste Zielgruppe im OG ist für mich das Mädel, dass selbst auf tippern keinen großen Bock hat sondern sich da das nächste Date klar macht. Zum Beispiel weil sie gerade sich ausleben möchte oder einfach gerne dated.  Der erfolgreichste Opener im OG ist einfach ein gutes Foto.  Mal ein Beispiel:  Ich komme in Thailand an. Bin total übermüdet. Liege im Halbschlaf am Strand auf der Liege und versuche irgendwie ein Kopfkissen zu basteln. Mit dem Handtuch hat es nicht funktioniert. Da liege ich nun drauf. Kaum ist es einigermaßen bequem, merke ich, dass ich einen Sonnenbrand bekomme, bin aber zu müde um aufzustehen. Meine Freundin hat mich gerade geweckt.  https://www.dropbox.com/s/5skvefvobo2qlnv/Thailand – 013.jpg?dl=0 (Passwort 1234) Sie hat mir ein T-Shirt aus dem Zimmer geholt. Außerdem hat sie eine Decke aus Deutschland mitgebracht. 3 Minuten später entsteht dieses Bild:  https://www.dropbox.com/s/x3hrk9il3m391h0/Thailand – 016.jpg?dl=0 (Passwort 1234) Ich habe ein paar Bilder, die im OG funktionieren. Letzteres zieht mir einen ganz bestimmten Typ Mädels an und funktioniert recht gut. Mit dem ersten Bild würde ich im OG null reißen. Egal wie gut oder kreativ der Opener wäre.   
      • Ja, ist kein Hexenwerk.  Einfach an Multiplikatoren arbeiten:  - Fuckable für möglichst viele Mädels
        - Möglichst viele Kontakte mit Mädels generieren Danach ne grobe Struktur haben, die im Bett landet.  Da fallen dann schon genug "Yes" Mädels bei ab.  Mit der Zeit merkt man dann, was bei Mädels überhaupt nicht gut ankommt und was bei einigen nicht gut ankommt. Die Dinge dann einfach in Dates sein lassen.  Macht man das oft genug, entsteht eine gewisse Routine. Zusammen mit positiven Erfolgen entsteht Souveränität, was dann von Mädels als Selbstbewusst und Erfahren wahrgenommen wird und noch mal einen ordentlichen Schub bringt.  Das reicht eigentlich.  Wenn man will, kann man dann an Details gehen oder schauen, dass man das in bestimmte Richtungen bekommt. Z.B. mehrer Affären gleichzeitig womit die Mädels auch weitgehend cool sind. Oder Tempo rein bekommen. Oder ONS / SNL.  Und wenn man glaubt, man hat es drauf, immer mal wieder hinterfragen oder experimentieren, weil man irgendwann sein System für die Weisheit letzter Schluss hält und einfach nicht mehr offen für neue Sachen ist. 
      • Das habe ich auch ungefähr so erwartet. Im Alltag muss man einfach etwas härtere Geschütze auffahren, weil sowohl Frauen, als auch Männer es einfach nicht gewohnt sind, plötzlich jemanden kennenzulernen.
    • Themen

    ×