Jump to content
Pick Up Tipps Forum
gtaismy

Interesse von HB sinkt

Recommended Posts

Hallo zusammen,
 
Mein Alter: 18
Alter der HB: 16
Dates: 5
Etappe der Verführung: Küssen / Makeout 

Ich habe ein gewisses Mädchen vor ca. 3 Monaten kennen gelernt, sie: Jungfrau, sehr zurückhaltend/ schüchtern, vermute auch LSE. 
Es gab auch schon mal einen anderen Thread über die gleiche HB, ich denke aber, dass dies nicht viel zur Sache tut.

Vorneweg: Mein "Ziel" mit der HB ist eine LTR, ich weiß aber natürlich, dass sich sowas entwickelt. Bin aber auf jeden Fall nicht darauf aus, nur ein Mal über sie drüber zu rutschen. 

Mein Problem: Nach ca. 4 mal Film schauen bei mir zuhause, bin ich nicht weiter gekommen, als bis zum Makeout/ Befummeln was auch immer, Fingern oder dergleichen war nicht drin. Die HB ist sehr eifersüchtig und hat selbst auch keine anderen Typen am Start, hält mich dafür für einen ziemlichen Aufreißer. Nun habe ich ihr letzten Freitag in einem Gespräch auf einer Party (als bei ihr Eifersucht aufkam wegen einer anderen HB, die nicht auf der Party war) klar gemacht, dass wir keine Beziehung führen, ich ihr keine Rechenschaft schuldig bin über das, was ich mache und ich auch tun kann was ich will. Dachte ich würde damit einen guten Frame vertreten, ging aber wohl nach hinten los.  Habe wohl viel zu wenig Comfort aufgebaut und auch nicht daran gedacht, dass ich bei dieser HB mit einer solchen Einstellung nicht punkte, sie braucht das Gefühl etwas besonderes zu sein. Sie hatte bisher nur einen Freund und sonst noch nie einen Typen.. War also wohl schlecht kalibriert meinerseits. 
Die bisherigen Treffen wurden immer von mir vorgeschlagen. Sie ist sehr unsicher und hat Angst, dass wenn sie fragt, ich dann keine Lust habe oder sowas. 

Nach dem gemeinsamen Abend am Freitag fing es dann an. Samstag (die Tage hier sind alle in einer Woche) kassierte ich einen Flake, sie hatte sturmfrei ich meinte "Dann komme ich mal vorbei", sie darauf "Lass mal". Daraufhin nicht mehr geschrieben bis ich sie gestern anschrieb um mit ihr ein Treffen zu vereinbaren, ging nicht, da sie schon auf einem Mädelsabend war. (btw die Freezes zwischen dem Kontakt kommen immer von mir) Bin dann stattdessen in den Club gegangen - HB meinte "kannst doch jetzt deine Zeit mit ner Anderen verbringen", darauf ich "Wenn du es so genau wissen willst, habe ich zurzeit eigentlich nur Augen für dich". Dachte das wäre ein Schritt in die richtige Richtung bei dieser HB? Habe dann gestern Nacht noch (ziemlich unnötig) gemeint, entweder wir starten heute (Mittwoch) was oder es klappt diese Woche nicht mehr, daraufhin sie nur "Ich hab doch auch keine Zeit". Keine Zeit heißt bei ihr, sie kommt um 17 Uhr von der Schule nachhause und will dann nichts mehr machen, außer Lernen und Serie schauen. Ist zwar einerseits Schwachsinn, andererseits verständlich, da sie wirklich mega schüchtern ist und ihren Freiraum braucht. Trotzdem Schwachsinn, Serien kann man auch zu zweit schauen :)
 
Whatever, ich meinte dann, sie solle mir schreiben, wenn sie Zeit hat, darauf kam ein "mach ich, du hast aber dann eh kein bock haha", darauf von mir ein "Nein, das habe ich dir gestern klar gemacht". 
Im Nachhinein schon mal dumm gewesen, in so kurzer Zeit so oft nach einem Treffen zu fragen.
Mein Plan ist jetzt, zu freezen, bis etwas von Ihr kommt. Problem ist, sie mag es garnicht, wenn wir keinen Kontakt haben, ist genervt wenn ich mal einen Tag nicht antworte, und denkt bei einem Freeeze aufgrund ihrer Art und meines Rufs wahrscheinlich einfach, dass ich keinen Bock auf sie habe. Ist aber ja nicht meine Wurst, ich halte vom Texten mittlerweile fast nichts mehr. 

Ich denke, dass, vom ganzen PU Kram mal abgesehen, auch ein Problem ist, dass ich eben aufgrund meiner PU-Leserei sie behandle wie eine 20 Jährige, sie dies aber eben nicht ist (Verzicht auf Textgame etc., ich würde nie nach einer Beziehung fragen). Meine Kumpels waren auch eher verstört von den PU-Methoden bzw. meinem Umgang mit Ihr, liegt wohl daran, dass das ganze PU wohl auch eher zu älteren, reiferen Mädels passt, auch wenn grundlegendes natürlich auf alle zutrifft. 

Nun zur eigentlichen Frage: 
 
Was habe ich alles wie verkackt?
Was kann ich besser machen?
Wie gehe ich weiter vor. 
 
Danke euch 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb gtaismy:

ch denke, dass, vom ganzen PU Kram mal abgesehen, auch ein Problem ist, dass ich eben aufgrund meiner PU-Leserei sie behandle wie eine 20 Jährige, sie dies aber eben nicht ist (Verzicht auf Textgame etc., ich würde nie nach einer Beziehung fragen). Meine Kumpels waren auch eher verstört von den PU-Methoden bzw. meinem Umgang mit Ihr, liegt wohl daran, dass das ganze PU wohl auch eher zu älteren, reiferen Mädels passt, auch wenn grundlegendes natürlich auf alle zutrifft.

Das Problem ist erstens, dass Du veralteten Lesestoff liest ("Kein Textgame" stammt aus dem Jahre 2005), und zweitens, dass Du PU zu unkalibriert anwendest (ist zu einem gewissen Grad auch normal am Anfang).

Zu dem Mädchen da oben - bist einfach zu needy. Ich kann auch nicht einschätzen, ob Du das noch retten können wirst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort, ich checke wirklich nicht wie ich es bei jedem Mädel verkacke, und meine Kumpels Ltrs auch ohne PU hinbekommen... Bin wohl einfach von Natur schlecht im Umgang mit Frauen und zu verkopft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Praetorianer
      So liebe PUA's,
      Es folgt ein weiterer "Hilfe-Thread" ^^
      Ersteinmal zu meiner Person: 34Jahre jung, in guten bis sehr guten finanziellen Verhältnissen, nicht unbedingt dumm wie Brot , tteilweise mit einer recht eloquenten Ausdrucksweise (unbeabsichtigt).
       
      Die HB 7+
      26 Jahre jung, Verkäuferin mit wenig Lebenserfahrung, last Boy ein Narzist, der Sie als Fuck-Body auf Abruf hielt. Es kam, wie es kommen sollte, sie verliebte sich bis über beide Ohren in Ihn^^. Er lies sie fallen.... Holte sie zurück, lies sie wieder fallen etc.
       
      Situation:
      Wir lernten uns kalt kennen ohne jegliche Absichten. Es gab zwar immer wieder EC, den ich sogar teilweise als eideutig beurteilen würde.
      Irgendwann, aus einer Wette resultierend, in der sie sich mir quasie für 4 Monate verschrieb, wurde sie meine "SUB" (Heisst, sie musste meine sexuellen Forderungen erfüllen, was sie sogar dann tat! Ich war sehr überrascht)
      Parallel war immer wieder der "Stecher" im Spiel, was mir das Leben erschwerte.
      Aber ok, war ja nur "Spiel" insofern war es mir relativ egal. Irgendwann kam dann die Message, dass sie das so nicht weiter könne und den Vertrag brechen muss. Natürlich in der Hoffnung, dass wir weiter Freunde bleiben können ^^ - Natürlich sicherte ich es ihr zu, mit den Worten "ich habe dir versprochen, dass du meine Kleine bist und das ich auf dich aufpasse und daran halte ich mich. Ich bin aber nicht deine Beste Freundin!"
       
      Ab da war schluss mit dem "sexuellen Kontakt"... Blieben aber befreundet. Als der "Stecher" sie nun wieder fallen ließ und sie in eine tiefe Gefühlsduselige Leere stürzte, war ich da. Ich "Zwang" sie fortan jeden auch nur halb freien Tag nach draussen zu einer vielzahl an Aktivitäten etc.
      Es kam, wie es kommen musste! ^^ Ich verlor meine Attraction und wurde needy!
      Wir schauten uns einen Film an, sie kuschelte sich an mich. Schön... Am nach ten Tag der Flake! "sie könne das nicht, sie hätte noch Gefühle für den Stecher.... Usw.
      Next.... Nein doch nicht... Sie meldete sich doch wieder und der tägliche Kontakt ging weiter. OHNE kuscheln. Ihr unzug stand an, und ich tat, was jeder Needy tun würde, ich tat ALLES! dachte mir wahrscheinlich, sie wird schon sehen, was sie an dir hat! ^^ - 4wochen später, wir sehen uns wieder einen Film an, wir kuscheln wieder... Ich massiere sie, jedoch nicht weiter, da sie blockte. Am nächsten Tag das sbe Spiel. Am nächsten Tag waren wir gemeinsam auf ner Party bei Freunden von mir, wo wir auch übernachtet haben. Trotz massiven Alkoholeinfluss auf beiden Seiten kein Sex. Sie schlief nur auf mich gekuschelt. Dann wieder Flake... Am nächsten Tag unnahbar.
      Scheiße ich ahnte was kommen musste...
      Tags darauf "entführte ich sie zum Essen und wir sprachen erheitert über alles mögliche. Durch meinen Fehler wurde das Gespräch fachlich. Es ging nun um uns. Sie sagte dass sie immer noch auf den Stecher steht (trotz über einem monat KEINEN kontakt zu ihm) und sie sowieso nicht versteht, warum ich alles für sie tue, und dass ich so undurchschaubar sei.
      Ob es die Möglichkeit gäbe, dass ich mich in sie verliebt hätte. Was ich verneinte, aber dann (natürlich war das dämlich) meinte, dass ich drüber nachdenken müsse. Sie offerierte mir im dem Atemzug, dass ich nicht ihr Typ sei, sie mich aber als Freund nicht verlieren will! -
       
      Das geht mir jetzt natürlich richtig gegen den Strich, zumal ihre Typen vor dem Stecher alle aussahen wie ein Sack mehl^^
      Ok, also abstand, soweit es geht bei gleichem Freundeskreis, attraction aufbauen, mit anderen Frauen flirten etc.
      Zusätzlich ihre Mitbewohnerin installiert, in meinem Team zu sein! (sowieso eine meiner Freundinnen) parallel also vorbereitung durch frauengesprache, wo die HB allerdings dasselbe sagt wie sie auch zu mir gesagt hat.
       
      Nun heute, deswegen die Dringlichkeit: wir haben heute Abend ei. EVENT, wo wir die halbe nacht gemeinsam auf ner decke sitzen werden. Lange geplant und karten gekauft, wie soll ich mich verhalten, ohne es wieder fachlich zu machen? Wie attraction (wieder) aufbauen? Nice guy oder bad boy?
       
      Zu ihr, sie ist mehr der "verschlossene typ" eher devot...
       
      Ich bedanke mich im Vorfeld für hoffentlich viele Antworten und entschuldige mich für das Fehlen der entsprechenden Fachtermini.
       
    • Von maxra
      Hallo zusammen,
      ich habe mich vor ca. 6 Monaten von meiner Ex (beide 26) getrennt (seit rd. 3 M wohne ich ganz allein), mit der ich rund 4 Jahre zusammen war (2,5 Jahre zsm. lebend) - erste Beziehung für mich. Trennungsgrund waren eindeutige Signale (Suchanfragen zu Verhütung etc) die auf ein unmittelbar bevorstehendes Fremdgehen hindeuteten oder das es bereits stattgefunden hat. Ich habe zu dieser Zeit das erste Mal Verdacht geschöpft & spioniert, da sie abermals immer verletzender wurde, viel am Handy rum hing, trotz Invest meinerseits für Qualitytime, war sie gefühlt nur halb anwesend und mit dem Kopf woanders. Ging immer häufiger abends ohne mich weg (Schwimmen angeblich). Aber es gab auch immer mal wieder gute Phasen, erst zwei Wochen vor dem Tag der Trennung spielte sie erneut auf einen Antrag an, es gab Überlegungen zur Gründung einer Familie, ja sogar erste Anläufe dahingehend. Zu Weihnachten schenkte sie mir ein Pärchentrip in einen privaten Wellness Club nur wenige Tage danach erfuhr ich Obiges.
      Gott sei dank flog das alles rechtzeitig auf. Ich habe sie nach der Arbeit damit konfrontiert, ich war ziemlich fertig (mein Magen schmerzte enorm, Hände am zittern) - blieb aber ruhig, soweit möglich. Da sie eigentlich immer diejenige war, die Eifersucht etc. hatte wenn eine Freundin mich damals treffen wollte (hatte etwas Verständnis da sie wohl damals betrogen wurde) und ich durch Antrags- & Kinderwunsch mich auf einem guten Wege sah, auch wenn ich um Probleme meinerseits Bescheid wusste (habe mich gehen lassen, hatte zu wenig Antrieb für Hobbies, Freunde, einfach Kontakte fernab der Beziehung), die ich aber nach und nach angehen wollte und auch habe - aber nicht alles gelingt von heute auf Morgen. Meine Mission und Weg hatte ich jedoch immer und mich hier auch nie abbringen lassen, habe ein Unternehmen aufgebaut usw. Bücher gelesen (Weiterbildung), hatte Pläne in welche Länder ich noch möchte usw. Insgesamt stand ich aber oft unter Stress, hatte Schlafstörungen usw.
      Konfrontation mit dem Fremdgehen:
      Nun gut erst schob sie alles auf ne Freundin. Beweise wie Chats wollte sie nicht zeigen. Ich sagte mein Vertrauen ist dann weg und so kommt es nicht wieder, habe als Konsequenz die Trennungskarte gezogen und sie sich im Wissen der als endgültig angedeuteten Konsequenz dafür entschieden. Ihre Auszugsplanung stand an und ich habe erfahren, dass sie schon einen Tag später, wo sie sagte pennt bei der Mutter bei dem Kerl war (ich bin ihm irgendwie dankbar, dass ich rechtzeitig Klarheit bekam ehe ein Kind ins Spiel kam). Ich suchte immer mal wieder das Gespräch und wollte Klarheit - immerhin stand vor kurzem die Hochzeit im Raum und wir haben es mit der Ehrlichkeit, Offenheit etc. eigentlich immer hoch gehalten in der LTR. Aber es kamen einfach nur ganz viele Lügen (nur ein ehemaliger Freund, wollte mich nicht verletzten usw.). Ich erfuhr immer mehr Details die ich mir zusammen reimen konnte, war wohl die damalige Jugendliebe, es gab ein Kaffeetrinken usw. in LTR Zeiten (sagte mir einige Monate nach der Trennung die Mutter, die wissen wollte was war - sie sagte mir haben sich nur beim Einkaufen gesehen). Stand alles im Widerspruch zu den Gesprächen davor, wo ich sie auch einmal bat mir wirklich in die Augen zu schauen und die Wahrheit zu sagen. In der Auszugsphase sagte sie dann mal wieder sowas wie ob man nicht nochmal neu zusammen findet usw. Aber ihr ganzes Verhalten (Taten) standen dem überwiegend entgegen, zudem hatte ich gesagt, dass dies für mich dann endgültig ist, da ich nicht Plan B bin. Ich kann das gar nicht chronologisch wiedergeben, da es ein hin- und her der Lügen war. Erst als ich mir dann sicher war da läuft wirklich was und ihr gar nicht mehr glauben konnte, nahm ich ihr nach einigen Wochen die wir noch zusammen in meiner Wohnung lebten die Schlüssel ab und warf sie endgültig raus, zwei Wochen eher als sie hätte die neue Bude beziehen können. Diese Zeit war so schmerzhaft, einen so ausgetauschten Menschen so nah bei sich zu haben, das ging nicht weiter. Rückblickend: Hätte ich es auch wenn es hart ist, direkt machen sollen. Ich hätte nun Monate später so vieles anders und bestimmender, konsequenter durchgezogen, aber so ein Emotionschaos kannte ich in meinem ganzen Leben noch nicht.
      War ich immer zufrieden in der LTR?
      Nein, der Sex wurde phasenweise immer wieder ultra langweilig, sie machte mir etwas viel Druck mit dem Thema Kinder usw. obwohl ich zwar den Wunsch danach auch hatte, aber nichts überstürzen wollte. Nicht zuletzt weil es eben zu oft Phasen gab, wo wir uns stritten und die gemeinsamen Aktivitäten irgendwo beliebig waren, keine wirkliche Dynamik aus Feuer & Anziehung mehr. Ja auch daran habe ich meinen Anteil. Ich wusste aber selbst nicht mehr so sicher ob ich dies weiter will und ob es sich noch lohnt zu investieren. Ich hatte den MWC in meinem damaligen Screening erkannt (daher vermutlich auch Sex eher immer mal wieder so naja) und selbst mal fragen ob das schon alles war, aber nie enorme Triebe hin zu anderen Frauen (Abwechselung). Aber ich selbst hatte auch immer sehr viele gute Seiten an ihr gesehen und war mir nie sicher ob es in die Kategorie "niemand ist perfekt" oder "zu wenig für eine dauerhafte LTR" fällt.
      Es gab bis zuletzt keine ehrliche Aussprache wie es unter Erwachsenen die so lang gemeinsam durchs Leben gingen (wir haben einiges zusammen erlebt Hochs und Tiefs) angebracht wäre. Ich musste es akzeptieren. Sie blockierte mich, ich sie. Das wars.
      Was ist seither passiert?
      Ich habe mir viel Literatur (Nie Mehr Mr Niceguy, Der Weg des wahren Mannes, Lob des Sexismus kannte ich vorher schon, ...) & in Foren gelesen usw. Ich habe u.a. einiges über Beziehungen und deren Dynamik gelernt Ich habe meine Ernährung umfassend umgestellt und mit Fitness losgelegt. Erste deutliche Erfolge stellen sich ein. Ich weiß noch nicht genau, warum ich es in der LTR immer nach ein paar Wochen wieder aufgab und es nun sehr diszipliniert klappt - vermutlich weil ich meine Energie neben der Arbeit ganz ihr widmete und nicht mir selbst Ich hatte schon wieder Dates, habe Frauen kennen gelernt, Sex (meist beim ersten oder zweiten Date, das gelang mir selbst damals trainiert nicht) und habe im Club Frauen angesprochen. War anfangs eine mega Überwindung, aber trotz ordentlich Übergewicht bin ich erstaunt wie stark mein meist an solchen Tagen gutes Mindset (= Ausstrahlung) die Frauen in den Bann zieht Ich erkenne mittlerweile zunehmend das Gute an der Trennung, den Druck los zu sein und mich nun voll selbst verwirklichen zu können. Ich habe eine klarere Vision davon, welcher Mensch ich sein möchte und welche ungenutzten Potentiale ich noch freisetzen kann. Dieser krasse Schmerz, hat mir einen Arschtritt gegeben, bestimmte Fehler hfftl. nie mehr zu wiederholen (sich gehen lassen, zu viel Zeit mit der Freundin, PDM, MWC usw.) und mich nochmal kritischer gemacht, welche Frau für eine Familienplanung passen kann.
      Darauf basiert gibt es Tage wo es mir besser geht als zu Zeiten der LTR, ich habe mich ein Stück weit selbst besser kennen gelernt (habe teilweise zu viel Verantwortung für mein Leben aus die Hände gegeben) und bin gespannt was kommt. Aber ich bin auch immer mal wieder von negativen Gedanken & Gefühlen eingenommen, die ich nach der Zeit des Verdrängens mittlerweile zulasse. Es hat sich alles bestätigt, sie scheint nun schon mit dem zusammen zu sein und ich dürfte ihr völlig egal sein. Ein Ex-Back schließt mein innerer Stolz aus. Aber emotional scheine ich noch lange nicht über sie weg zu sein.
      Bisher habe ich auch keine Frau kennen gelernt, die es optisch und charakterlich (mal auf die guten Zeiten bezogen und nicht was sich binnen Tagen für ein Wesen herausgespielt hat) mit ihr aufnehmen könnte. Ich glaube das brauche ich jedoch, damit ich wirklich von ihr los komme. Ich muss mich nach wie vor stark dazu anhalten, nicht in sozialen Medien nach ihr zu schauen - wenngleich ich weiß, dass ich da nichts finden werde, was mir hilft und mich eher weiter runterzieht.
      Es gibt innerlich einen tiefen Wunsch, dass sie diesen Schritt einmal fett bereut und ich sie dann auflaufen lassen kann, ja vllt. sogar meine Traumfrau gefunden habe die wirklich zu mir passt und so einen Kram nicht mit mir abzieht. Gefühle können sich ändern, aber dieses serielle Warmhopping und nicht allein sein können, scheint ein Phänomen der heutigen Gesellschaft. Da werden kurzerhand mal jahrelang in der Partnerschaft gelebte Werte über Board geworfen. Sie sagte oft "alles sei gut".
      Ich bin aktuell nicht wirklich auf der Suche nach einer neuen LTR, da ich noch Zeit brauche an mir zu arbeiten und die meisten Dates mich als Starprovider für die Familiengründung zu sehen scheinen, sodass sie hier schneller Gefühle für mich aufbauen, als ich es erwidern könnte und nach dem Schock mich dieses Weges erneut öffnen würde. Ich werde mit weiter erreichen der Fitnessziele wieder Zugang zu damaligen Frauenskalen HB7-8+ erreichen. Aber dies dauert eben noch einige Monate und so plagen mich weiter ständige Gedanken über meine Fehler in der LTR, was nun wirklich war in der LTR Zeit usw. Die klare und ehrliche Aussprache hätte mir hier vllt. einiges Grübeln genommen. Ich komme auch nun mit der Gewissheit (aber auch nicht 100%ig klar), dass sie jemand anders nagelt besser klar, als wenn ich die Gedanken hätte, ob sie wirklich hofft, dass wir nochmal zusammen finden, was mir irgendwann eine erneute Positionierung abverlangen würde.
      Sry für diesen Wall of Text und wirklich vielen Dank für deine Zeit! Ich dachte nur vllt. sind diese Details wichtig um den Fall einschätzen zu können.
      Meine Fragen:
      Bin ich aktuell auf einem guten Weg? Sind diese Gedankenspiele und Down-Phasen 5-6 Monate nach der Trennung normal? Gibt es noch irgendwelche Tipps wie ich schneller aus diesem phasenweisen Sumpf heraus komme, außer beständiges reflektieren & visualisieren der nun anstehenden Selbstverwirklichung? Ist es normal, dass man mit der Ex erst abschließen kann, wenn man eine bessere Frau kennen gelernt hat oder besteht die Chance, diese Phase gänzlich von Innen heraus zu erreichen? Mir hat ein Mensch mit dem ich so intim durch Gespräche, Taten und gemeinsame Lebenswege verbunden war, mir also seelisch sehr nahe stand, noch nie so dermaßen in die Fresse gehauen und aus der Bahn geworfen, dabei habe ich schon einiges im Leben durch. In meinem Umfeld habe ich leider aktuell keinen mit dem ich wirklich offen über sowas sprechen kann, irgendwie scheinen die das bei weitem alles nicht so dramatisch zu sehen, wie ich gerade noch. Sie haben Recht, denn es passieren schlimmere Dinge auf der Welt, aber selbst wenn ich mir dies ins Bewusstsein rufe, bleibt es so durchlebt für mich ein starker Schmerz. Selbst die Family scheint mittlerweile nicht mehr wirklich viel davon wissen zu wollen, sodass ich mich hier überall zurück halte, auch wenn mich die Gedanken plagen. Wie gehe ich hiermit am besten um?
    • Von Mario99
      1. Mein Alter: 19
      2. Alter der Frau: 17
      3. Anzahl der Dates: Hatte bereits etwas vor einem Jahr hat nicht funktioniert und sie hat mich in die friendzone gesteckt. Was ich angenommen hab da ich mich gut mit ihr verstehe und ich über sie gut an andere HBs ran komme.
      4. Etappe der Verführung : Hatten bereits Sex vor einem Jahr bis dahin nichts mehr seit neuestem wieder sehr intime sexuelle Berührungen aber kein Kiss
      5. Beschreibung des Problems: Also folgendes eigentlich läuft alles perfekt bis daraufhin das sie einen Freund hat. War bei ihr knapp ein Jahr in der Friendzone und dank Pickup bin ich jetzt wohl mit etwas Arbeit mehr oder weniger auch ungewollt da heraus gekommen. Versuche immer unsere Gespräche schnell zu sexualisieren ( gibt es das Wort ?)und wenn wir zu zweit sind können wir kaum die Finger von einander lassen. Beim Tanzen im Club hat sie sich mir fast aufgedrängt und immer wieder meinen hals und Wange geküsst. Hatte nur nicht mehr mit ihr weil sie eben einen Freund hat wodurch sie dadurch für mich ein No Go wird. (Obwohl ich dieses Prinzip mittlerweile stark am überdenken bin) Naja heute hab ich sie zufällig auf einer Party getroffen. Kannte dort kaum HBs weshalb ich mich erstmal ordentlich ran gemacht hab und mit immer mehreren Kontakt aufgebaut habe. Das hat sie jedoch extrem eifersüchtig gemacht und sie hat gesagt ich solle doch aufhören mit den anderen zu flirten. Kurz dann bei ihr geblieben und dann wieder weiter zu den nächsten. Bis sie mich gepackt hat und gefragt hat was das soll. Hab ihr gesagt ich hab einfach Spaß und lern neue Leute kennen worauf sie gesagt hat wenn ich schon mit irgendwelchen weibern rumflirte dann soll ich wenigstens sie nehmen. Darauf eingegangen aber sobald sie angeblockt hat wieder weiter. Hat sich darüber extrem aufgeregt warum ich den nicht bei ihr bleiben. Hab darauf hin ganz offen und ehrlich gesagt das ich mit ihr ja nicht viel mehr machen kann außer tanzen worauf hin sie erst mal über ihren Freund gelästert hat und ich hätte sie in diesem Moment zu 100% küssen können. Wenn mir nicht meine verdammten Hintergedanken das man so etwas nicht macht aufgehalten hätten. Hab natürlich nichts schlechtes über ihren Freund gesagt aber ihr auch gesagt das ich heute hier her gekommen bin um gern mehr zu haben. Hat dann gesagt ich soll mit anderen mehr haben weil es mit ihr ja nicht geht. Hat mir wohl nicht geglaubt das ich es hinbekomme da sie mich ja bereits erst seit kurzem von dieser Seite kennt und nicht den Beta der ihr nach läuft. Lange rede kurzer Sinn die nächst beste geschnappt Nummer geklärt und kurz zu ihr zurück und gesagt ich will sie nicht verletzen und ob wir nicht lieber gehen sollten. Sie hat gesagt es wäre alles in Ordnung und deshalb zurück zur neuen HB und KC. Danach sie und ihre Freundin heimgefahren wobei sie merkbar sauer war. Als wir allein im Auto waren versucht uns auszusprechen wobei sie gesagt hat das sie ja eig nichts von mir will jedoch es sie schon stört. Hab mich davon relativ unbeeindruckt gezeigt und lediglich gesagt das ich sie der anderen vor gezogen hätte sie jedoch single war weshalb die Auswahl nicht schwer war und sie solle sich doch Gedanken machen was genau sie den will.
      6. Frage/n: Gut sorry für den langen Text. Die Sache ist die ich hätte schon gern etwas mit ihr aber irgendwie hält mich das mit ihrem Freund zurück. Soll ich nächstes Mal einfach darüber hinwegsehen und eskalieren oder ihr mehr oder weniger in direkt die Wahl geben entweder du machst Schluss oder es wird nichts laufen? Glaubt ihr wenn ich einfach eskalier hab ich größere Chancen das sie die Beziehung beendet? Würd mich über jegliche Hilfe freuen und bedank mich jetzt schon mal dafür
       
      Mit freundlichen Grüßen
    • Von Mario99
      1. Mein Alter: 19
      2. Alter der Frau: 17
      3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Date noch keines jedoch bereits längeres flirten bei jedem treffen auf Partys. Nie weiter nach gegangen da sie einen Freund hatte und dieser sogar einige male auf die Idee gekommen ist mich dumm anmachen zu müssen. Dieser ist jedoch nun seit längerem Geschichte und als ich sie letztens wieder auf einer Party getroffen habe, hab ich mein Glück versucht.
      4. Etappe der Verführung: versehentlich Berührungen bis hin zu leicht sexuellen Berührungen. Der KC blieb leider aus da ich zusammen mit einer guten Freundin auf der Party gewesen bin und diese mich extra davor angesprochen habe ich solle doch heute bitte nichts mit ihr haben, da die beiden auch befreundet sind und sie wahrscheinlich auch nicht alleine da stehen wollte. Naja hab ich mehr oder weniger Respektiert und mich nur auf sehr inniges Tanzen beschränkt. Im Nachhinein gesehen hätte ich einfach den KC setzen MÜSSEN und ich würde lügen wenn ich behaupten würde es hätte keine Gelegenheit dazu gegeben.
      5. Naja hab mich am nächsten Tag bei ihr gemeldet und versucht sie direkt zu einem Date zu bringen. Vielleicht könntet ihr hier direkt noch mein Textgame bewerten, da ich was das angeht noch sehr unsicher bin. Hier deshalb der Auszug: 
      [13:39] Ich: Hey wieder fit?
      [14:04] HB: Joa du
      [14:28] Ich: Bin als typ damit gesegnet keinen kater zu bekommen. Wo gehts heut weiter?
      [15:06] HB: Weis noch nicht denk entweder geh ich einfach u ner Freundin oder bleib daheim
      [15:23] Ich: Hät dich gar nicht so eingeschätzt. Dachte du bist sicher auf irgendeine party eingeladen. Was machst morgen um 12?
      [15:25] HB: Wieso (lachsmiley) Ähm weis nicht denk Mittagessen oder lernen (überlegener Smiley)
      [15:34] Ich: Als ob dich niemand zu einer party eingeladen hat als Stimmungsmacher.  Bin noch auf der Suche nach jemanden der mit mir morgen das Fußballspiel anschaut. Verletzt nur zuschaun ist mir auf Dauer zu langweilig
      [16:16] HB: Haha cute wo ist das denn
      [19:09] Ich: Ort Angabe
      Danach kam keine Nachricht mehr von ihr. Im Nachhinein gesehen hätte ich vermutlich einfach nochmal nachfragen sollen wie es aussieht oder? War mir in dieser Situation zu unsicher und wollte nicht zu bedürftig bzw drängend wirken. Wollte dann erstmal einen freeze setzen und warten bis sie antwortet bzw sich meldet. Gerechtfertigt? Am nächsten Tag kam auf jeden Fall wieder eine Nachricht: 
      HB: Was hast du eig für ne Verletzung?
      Ich: Bänderriss aber fang eh ab nächster Woche wieder mit dem Aufbautraining an. 
      HB: Oh fies aber ja wenigstens das
      Ich: ( saß hier bei einer längeren Autofahrt weshalb ich eine Sprachnachricht machte in der ich etwas über den Verletzungshergang erzählte und sie dann fragte ob sie bei der nächsten Party auch wieder da wäre oder ob das nicht ihr Musikgeschmack ist)
      HB: Ja aber da kannst du ja eig nichts dafür (lachender Smiley?) mehr oder weniger (affe mit mund zu) eig ist es tatsächlich eher nicht so meins (lachender Smiley)
      Ich: Musst einfach weiter ein Auge auf mich haben dann passiert schon nichts mehr(lachender Smiley) ( zur Erklärung: bei der letzten Party hatte sie darauf geschaut das ich extra nirgends umknicke) Kommt immer auf den vorhandenen Pegel an ( Die oben angesprochenen Freundin) kommt sogar auch mit
      HB: Zu Techno ? Ich war einmal mit ihr da und wir saßen beide nur rum
      Ich: Haha ne safe nicht (lachender Smiley) Da wart ihr aber auch nicht mit mir und letztes mal hats ihr definitiv getaugt
      HB: Ja ich schau mal noch (lachender Smiley)
      Ich: Mehr wollt ich gar nicht hören
      HB: Haha ok gut
       
      Ich weiß mein Textgame ist alles andere als wirklich gut was mir gerade beim durchlesen wieder aufgefallen ist. Habt ihr irgendwelche genaueren Fehler gefunden bzw Verbesserungsvorschläge? Die andere Freundin hab ich ganz gezielt mit eingeladen, da sie auf ein  treffen zu zweit ja leider nicht eingegangen ist und ich die andere Freundin bereits mehrmals als Winggirl benutzt habe    ( auch wenn diese das nicht immer wusste). Hab es mittlerweile auch mit dieser geklärt und sie wollte anscheinend auf der letzten party nur nicht alleine rumstehen. Ist ja auch verständlich.
      Hat sich im Tag darauf wieder gemeldet und gefragt ob ich jemanden kenne der zufällig eine Konzert karte braucht da sie leider nicht kann. Das trifft sich wirklich perfekt da ich eh auf das Konzert gehen wollte. 
      Hab ihr direkt ne Sprachnachricht geschickt in der ich sag das heute ihr Glückstag ist und ich eh bereits vor hatte eine zukaufen aber das ich eine wichtige Frage hätte und zwar aus welchen Grund man den zu so einem Konzert nein sagen kann. 
      Sie hat sich bedankt und eine 1 minütige Sprachnachricht gemacht indem sie erklärt das ihre Studienfahrt vorgezogen wurde und das wir uns am Wochenende wahrscheinlich eh sehen und sie da die karte mitnimmt.
      Hab die Sprachnachricht zwar erst nach etwas mehr als 4Stunden angehört da ich ersten unterwegs war und warten wollte bis ich daheim bin und ich mich zweitens noch etwas einlesen wollte. Hab dann ebenfalls eine Sprachnachricht gemacht in der ich ironisch gesagt hab das ich das als Grund gerade noch so durchgehen lasse und wo es den zur Studienfahrt hingeht. Hab das mit dem Wochenende aufgegriffen und humorvoll gesagt das ich da ja beinahe eine Zusage für Freitag gehört habe und wir mit unseren tanzmoves sowieso das absolute Highlight wären. 
      Wollte dadurch einfach einfach etwas Humor reinbringen jedoch hab ichs jetzt entweder komplett vermasselt oder sie macht auf Möchtegern sauer da ich länger nicht geantwortet hab.
      Sie hat nämlich die Nachricht direkt nach 5 min angehört jedoch nur den Namen des Ortes der Studienfahrt geschickt.
       
      6. Frage: Wie soll ich nun fortfahren? Ist in meinen Augen eine sehr heikle Situation da ich bei einer erneuten Absage wohl eher erstmal auf Distanz gehen müsste um nicht zu nerdy zu wirken oder? Würde auf die letzte Antwort mit nur dem Studienfahrtort nicht antworten und freezen bis sie sich meldet bzw. Ich zeit habe das Ticket abzuholen ( würd ich aber erst in frühestens einigen Tagen machen). Oder bin ich komplett auf dem falschen weg und sollte bei Mädchen in ihrem Alter eher auf die süße Schiene gehen und etwas sagen wie das ich es schade finde das sie nicht darauf eingeht und ich sie echt gern genauer kennenlernt hätte da ich sie Extrem süß finde?
      Ich dank euch für jegliche Hilfe und bittebeachten das ich immer noch eine Anfänger bin was PU angeht und man das auch noch merkt.
    • Von Juppi640
      Hallo Zusammen,
      Ich bin 21 Jahre alt und in einer Beziehung. Die Beziehung läuft jetzt etwa ein Jahr und ein Monat. Sie ist eine wundervolle Person vom Wesen her. Sie ist lieb, niedlich, klug und mehr oder weniger hat Sie Ordnung in Ihrem Leben. Eigentlich meine Traumfrau, jedoch will ich weg. Mein Traum ist es Reisen zu gehen und das nicht auf die Luxus Tour. Couchsurfing, Campen, im Bus oder der Bahn schlafen etc. stört mich überhaupt nicht, ich möchte das sogar. Mit Ihr fühle ich mich nicht frei das zu tun was ich will. Auch möchte ich meine PU-Skills verbessern oder besser gesagt allgemein meine Socialskills. Surfen, Snowboarden, Fallschirmspringen, Klettern, Tauchen und Skaten will lernen oder verbessern. Sie jedoch macht nicht gerne, bis gar kein Sport was ich mich sehr stört, da ich mir eine Partnerin wünsche die auch sehr aktiv ist. Der Sex ist mehr oder weniger immer das Gleiche (woran es auch sehr an mir liegt Sie kommt nie, nur mit Fingern). Auch hier suche ich jemanden experementierfreudiges. Ich habe dies auch schon oft angesprochen jedoch bleibt es gleich. Sonst harmonieren wir eigentlich ganz gut, wenn ich das tue was Sie sagt aber ich natürlich auch meinen Kopf durchsetze und das passt ganz ok.
      Meine Frage: Ich will Schluss machen, jedoch mag ich Sie trotzdem sehr und will es irgendwie vollbringen, dass es für Sie kein Weltuntergang wird und Sie nicht leiden muss (bzw. ich nicht Ihr Selbstvertrauen zerstöre. So wie Lodovico Satana geschrieben hat sollten die Frauen nach unserem verschwinden in einem besseren Zustand sein als nachher.). Wie stelle ich das am besten an? 
      Danke vielmals für eure Aufmerksamkeit und Zeit
      mit freundlichen Grüssen
      J
  • Beiträge

    • Ich bin ja froh, dass ER zuerst geschrieben hat und ich kein "Date" initiieren musste. Habe bislang noch nichts geantwortet. Also ganz so hungrig bin ich nicht mehr, im wahrsten Sinne des Wortes. Also mir ist der Appetit fast vergangen. Werde ihm noch eine letzte Chance geben und wenn er das dann wieder cancelt oder im Sande verlaufen lässt dann bin ich nicht mehr verfügbar. Der muss endlich mal Grenzen spüren. Soll ich ihm einen konkreten Tag vorschlagen, Freitag würde mir z.B. ganz gut passen. Und dann im gleichen Atemzug schreiben, dass ich ihm einen letzten Versuch einräume oder das erst mal außen vor lassen?  Meine Freundschaften werde ich nie für einen Mann aufgeben, denn Freundschaft währt oftmals länger als jede Beziehung und ich weiß, was ich an meinen Jungs (Freunden) habe.  
    • Und dann beschweren sich die Leute, dass ich immer wieder auf Looks rumreite, wo man immer wieder an solchen Beispielen erkennt, dass es heutzutage auf fast nix anderes mehr ankommt.
    • Ich bin mir echt nicht sicher was ich davon halte. Erst schreibst du "ins Spiel eingeweiht" dann wieder es ist "kein Spiel" - was denn nun? Also dass du männliche Bekannte und Freunde hast ist überhaupt nicht verwerflich und Freundschaften soll man Pflegen, die sind völlig unabhängig vom Geschlecht. Und ob er das versteht oder nicht kann dir nun wirklich völlig egal sein. Du weißt ja was du an deinen Freunden hast und die kennst du sicher schon länger. Und was er denkt kann dir auch egal sein, weil das dein Leben ist und du dich in deinem Leben wohlfühlen solltest. Für jemanden anderen braucht man sich nicht verbiegen, weder ein Mann noch eine Frau. Dass ist nämlich genau das was zu scheiternden Beziehungen führt, dass sich einer für den anderen verbiegt. Wenn man aber man selbst ist und das mit Selbstbewusstsein tut was man für richtig hält kann man das ganz offen und ehrlich kommunizieren und man wird dann jemanden in sein Leben ziehen, der ebenfalls so ist und dann kann man zu Zweit ein Stück des Lebensweges gehen ohne jemand anders sein zu müssen. Glaub mir, dass ist viel mehr Wert. Wenn er schon eifersüchtig ist, noch bevor ihr überhaupt was miteinander hattet deutet dass auf schwere Verlustängste hin. Und das kann später richtig eskalieren. Gar nicht gut. Jeder braucht seine Freiheit. Sei wie du bist und entweder er akzeptiert dich so oder eben nicht. Dann ist es doch der ganz falsche. Merkste das nicht?
    • Wann willst du denn mit ihm Essen gehen? Einer muss doch einen Termin vorgeben. Also entweder er macht einen Vorschlag (dann schnippt er in deiner Vorstellung mit dem Finger) oder du (dann schnippst du in deiner Vorstellung den Finger). Also das ist lächerlich. Entweder der Termin passt dir oder eben nicht, dass hat hier wenig mit Fingerschnippen zu tun. Du willst noch immer mit ihm Essen gehen. Gut, dann sag zu. Solange du mit ihm Essen gehen willst. Wie gesagt, falls er den "Schwanz einzieht" wie du es nennst, wirst du ja sehen was du dann willst. Logisch wäre, wenn dann wieder eine Einladung kommt, dass du dann keine Lust mehr hast mit ihm Essen zu gehen. Solltest du dann immer noch Lust haben ist das zwar seltsam, gehört aber vielleicht zu dem emotionalen Zustand aus dem du dann nicht raus kannst. Aber irgendwann wirst du es auch begreifen und dann hast du einfach keine Lust mehr mit ihm was Essen zu gehen und dann ist es dir egal. Manch einer braucht dafür länger ein anderer eben nicht so lange.
    • Manchmal habe ich den Eindruck, dass es Menschen gibt, die ohne Stress und Probleme nicht können. Die sowas entweder brauchen, um sich lebendig zu fühlen, oder sich vielleicht (unbewusst oder gar bewusst) auch extra Probleme ins Leben holen, um sich entweder selbst für was auch immer zu "bestrafen", oder um sich von den eigenen Problemen abzulenken. Anders kann ich mir das Verhalten mancher Personen einfach nicht erklären.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...