Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Wildchild

Lass ma über Klamotten plaudern

    Recommended Posts

    Dass ich in dieser Kategorie (Mode, Lifestyle, Erfolg) keinen Thread gefunden habe, der neuer als January 25, 2017 ist, sagt viel aus.. - schließe mich da selbst nicht aus.

    Ich starte einfach mal, das ganzheitliche Denken im Pick Up wieder zu beleben, indem ich mit dem ersten Wort anfange: Mode

     Hat da jemand mehr Ahnung als das Niveau "Schwarze Schuhe passen zum schwarzen Outfit"? 

    Bin selber Einsteiger, deswegen mal ein paar Fragen, die gerne als Ausgangspunkt genommen, aber auch gerne ergänzt werden können:

     

    Was trägt man heute für Schuhe? Sind Nike AirMax noch cool?

    Was ist mit Jacken? Cordon Sport und Alpha noch angesagt, oder gibt da mittlerweile auch irgendnen hässlichen Dreck von Hollister?

    Sind Clavin Klein und Hugo Boss Boxershorts immer noch das Maß aller Dinge?

    Accessoires: Trägt man als Mann mit Style noch Ohrringe oder ist das zu 2010?

    Grooming: Als Mann Augenbrauen zupfen?

    Tattoos: Worauf muss ich achten?

    bearbeitet von Wildchild

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb Wildchild:

    "Schwarze Schuhe passen zum schwarzen Outfit"? 

    Schwarze Schuhe gehören überhaupt nur zum Anzug. Für alles andere braune Schuhe.

    vor einer Stunde schrieb Wildchild:

    Was trägt man heute für Schuhe? Sind Nike AirMax noch cool?

    Cool schon, ich finde sie grauslich. Am einfachsten sind einfarbig weiße Turnschuhe; die kann man zu so ziemlich jeder Freizeitkleidung tragen (gibt's von Superga, Keds, Converse oder Adidas). Bei Lederturnschuhen würde ich bei weiß bleiben, bei Stoffschuhen kann man es auch ziemlich bunt treiben; die einzigen Farben, die grundsätzlich daneben sind, sind schwarz und braun (schwarz, wie bereits erwähnt, zu formell für Turnschuhe; braun sieht aus wie ein Möchtegern-Erwachsener, der noch zu cool ist, um richtige Herrenschuhe zu tragen).

    vor einer Stunde schrieb Wildchild:

    Was ist mit Jacken?

    Vor allem nichts aus Kunstoff (Funktionsjacken z.B.), am besten in dunkelblau oder dunkelgrün. Und vor allem - muss man ja heutzutage leider immer dazusagen - einfarbig! Alle Kleidungsstücke sollten grundsätzlich einfarbig sein oder mit dezenten Mustern.

    vor 1 Stunde schrieb Wildchild:

    Sind Clavin Klein und Hugo Boss Boxershorts immer noch das Maß aller Dinge?

    Aber nur in der Werbung! Von der Qualität liegen sie etwa gleichauf mit der Aldi-Hausmarke. Also hol Dir entweder diese bzw. vergelichbar günstige No-Name-Unterhosen oder von Marken, wo man das Geld für Qualität zahlt und nicht für deren Werbung, z.B. Albert Kreuz, Jockey oder Schießer. Zudem finde ich es einfach nur dermaßen peinlich, wenn man wie der letzte Mitläufer in Unterwäsche herumrennt, auf der groß und fett "Calvin Klein" steht.

    vor 1 Stunde schrieb Wildchild:

    Trägt man als Mann mit Style noch Ohrringe oder ist das zu 2010?

    Da es Dir hier ja vor allem um Frauen geht, lass es lieber; für einige Frauen ist das ein ziemlicher Abtörner.

    vor 1 Stunde schrieb Wildchild:

    Als Mann Augenbrauen zupfen?

    Nur so, dass es noch natürlich aussieht. Das Zeug über der Nase würde ich auf jeden Fall wegmachen. (Und an alle, die sich das rasieren: nehmt ne Pinzette, verdammt noch mal! Das tut echt nicht weh.)

    vor 1 Stunde schrieb Wildchild:

    Tattoos: Worauf muss ich achten?

    Erstens: im Zweifel lieber lassen. Zweitens: lieber zu dezent als zu auffällig. Drittens: besser keine Gesichter; Gesichter ziehen zu sehr die Blicke auf sich und stören dadurch ein ästhetisches Gesamtbild.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich schaue eigentlich nicht so sehr auf die Mode, bzw. mache nicht jeden Scheiss mit. Ich habe meinen eigenen Stil, bei dem ich mich wohl finde und hinter dem ich auch stehen kann.

    Es gibt nichts schlimmeres, als Leute die um jeden Preis mit der Mode gehen wollen und es dann nicht passt.

    Ich bin eher kräftig gebaut. Da ist nichts mit Slim fit und skinny Jeans zB. die bekomme ich nicht über die Oberschenkel. :arrogant:

    Überleg dir doch mal wie du rüber kommen willst. Was bist du für ein Typ ?

    Wenn du sportlich bist, dann spricht nichts gegen ein sportliches Outfit und coole Turnschuhe...

    Wenn du aber Bauarbeiter bist (das ist nicht wertend gemeint), dann sieht es irgendwie auch komisch aus,

    wenn du dich dann in den Anzug wirfst wenn du feiern gehst...

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    als pick up artist war das geregelt wie man sich anzieht. vom frauenheld forum. das war das beste forum. braune oder schwarze jacke braune oder schwarze schuhe brauner oder schwarzer gürtel. hose auch braun oder schwarz. das oberteil muss grell in knalligen farben sein. hose kann auch ne jeans sein. man sollte niemals mehr als 3 oder 4 verschiedene farben tragen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    was ich im moment immer gerne anziehe sind wollpullover. die sind immer gut auf die schnelle. ne jeans dazu ich trage die levis 527 mir wurde 2-3 mal gesagt meine hose hat nen geilen schnitt mir gefällt der schnitt auch am besten - karotte habe ich noch nie gemocht. allerdings braucht man zu der hose grosse schuhe sonst rutscht sie durch das ist dann schlimm. ich bestelle mir immer lugz aus amerika oder trage nike air max in hoch für die arbeit. früher habe ich mal ne stoffhose oder ne chino angezogen mit segelschuhen von timberland ein weisses t shirt und ein hemd drüber nur ein knopf an der brust zugeknöpft so latino mässig.

    im sommer trage ich immer ne karierte cargo short mit bunten farben und ein marken polo shirt. mein lieblingsshirt ist das tribal shirt von orion. auf dem sieht man nie flecken ist pflegeleicht schnell trocken und glänzt immer schon und sieht nie ausgewaschen aus.

    manchmal ziehe ich auch ne weisse cargo short an aber die ist immer schnell dreckig und weiss kann man nicht mit bunten farben waschen. die bunten cargo shorts habe ich jedes jahr eine andere bei takko gekauft die sind echt bombe.

    oder ich ziehe ein shirt von manstore an aber ein elegantes shirt nicht die krassen von manstore.

    manchmal ziehe ich auch ne anzughose und ein hemd und einen mantel dazu im winter an aber ich fühle mich schnell unwohl darin. habe früher mit krawatte und anzug gearbeitet das ist null bequem.

    jacke mag ich gerne mit pelz am besten eine daunenjacke.

    meine klamotten kaufe ich gerne gebraucht wenn ich was schönes finde da kann man kaum was falsch machen. ich habe die erfahrung gemacht das nicht der preis was man bezahlt ausschlaggebend dafür ist wie gerne man ein teil anzieht manchmal kaufe ich was günstig gebraucht und es ist voll geil und was neues teueres was ich nie anziehe. 

    jeans und hosen kaufe ich immer neu weil ich die immer anziehe bis sie kaputt gehen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 8 Stunden schrieb bringthatstreetback:

    ein weisses t shirt und ein hemd drüber nur ein knopf an der brust zugeknöpft so latino mässig. 

    im sommer trage ich immer ne karierte cargo short mit bunten farben und ein marken polo shirt. mein lieblingsshirt ist das tribal shirt von orion. auf dem sieht man nie flecken ist pflegeleicht schnell trocken und glänzt immer schon und sieht nie ausgewaschen aus.

    manchmal ziehe ich auch ne weisse cargo short an

    Mir wird schon beim lesen schlecht!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Coole Jeans. Hemd oder T-Shirt. Gute saubere Schuhe auch lederschuhe. Frisiert, Haare gemacht, gepflegt geduscht. Uhr . Dat wars.

    Das wichtigste ist das alles gut sitzt und gebügelt ist und nicht so labrig aussieht. Da zu eine aufrechte Haltung und coolen Gang.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 2.10.2018 um 09:59 schrieb Wildchild:

    Was trägt man heute für Schuhe? Sind Nike AirMax noch cool?

    Was ist mit Jacken? Cordon Sport und Alpha noch angesagt, oder gibt da mittlerweile auch irgendnen hässlichen Dreck von Hollister?

    Sind Clavin Klein und Hugo Boss Boxershorts immer noch das Maß aller Dinge?

    Accessoires: Trägt man als Mann mit Style noch Ohrringe oder ist das zu 2010?

    Grooming: Als Mann Augenbrauen zupfen?

    Tattoos: Worauf muss ich achten?

    Ich glaube nicht, dass es bei Frauen gut kommt, wenn du auf Druck irgendwelche Trendkleidung kaufst. Mich interessiert kein Stück was in Mode ist aber irgendwie erkenne ich sowas automatisch. Es ist nicht mehr wie damals, dass ein paar wenige Sachen in Mode sind, sondern eine ganze Palette an Klamotten, und das ist garnicht so leicht zu definieren. 

    Airmax gehen irgendwie echt nie aus dem Trend. Vorallem weiße Airmax sind immernoch in Mode. Kannst mal in den Snipes gehen und du wirst da echt nur Schuhe (und Kleidung) finden, die angesagt ist. Mit Jacken würd ich einfach auch bei Snipes gucken ^^ Cordon Sport eher weniger angesagt, Alpha so Mittel. Momentan ist Champion und Elesse in Mode. Calvin Klein Boxersshort oder allgemein CK ist immernoch das Maß aller Dinge. Ohrenringe würd ich absolut lassen. Augenbrauen zupfen geht klar. 

    Mal so von mir als Tipp: Eine recht enge schwarze Chino/ Jeans, ein weißes Shirt und dazu ein brauner oversize Mantel und weiße Schuhe passt eigentlich zu jedem, der nicht der kleinste und dickste ist

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wenn Du deinen persönlichen Stil durchziehst und der passt, ist es wurscht ob Du jetzt DIE IN-Klamotten trägst.

    Wenn Du nur Trendkleidung kaufst, ziehst Du häufig auch  Frauen an die nur auf Trendkleidung stehen. Für mich nicht erstrebenswert.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Stand nach dem WE ist nun: Sie hatte sehr schlechte Laune wegen einer Freundin und war dadurch sehr zickig. Sprich die letzten Male war immer irgendwas, warum sie Körperlichkeiten eher unangenehm fand (zu heiß, schlechte Laune, Erkältung) Heißt jetzt nicht, dass sie die ganze Zeit so war: Sie kam schon öfter mal an und hat mich bei ihren Freunden berührt. Allerdings wollte sie nach dem Aufsstehen nicht mal richtig kuscheln oder Sex (Begründung: Mutti ist ja da...). Da hab ich sie gefragt, ob was nicht stimmen würde (ja, ich konnte mich nicht zurückhalten). Da wurde sie dann leicht sauer und sagte, dass alles okay sei. Hab ihr dann vermittelt, dass es mich nervt, wenn sie so distanziert ist. Daraufhin wurde es besser und sie wollte auch "plötzlich" Sex. Als ich nach Hause bin, hatte sie mich noch mal gefragt, ob es zum Ende hin dann für mich besser gewesen sei. Ich hab da langsam den Verdacht, dass aufgrund dieser ganzen Gespräche oder wegen eines anderen Stechers meine Attraction sinkt. Habe darüber nachgedacht, das ganze einfach zu beenden, da von ihrer Seite aus nicht wirklich die Signale kommen, die dafür sprechen dass sie mehr will. Ich denke, sie spielt da eher ihre Spielchen, weil sie mich unter Kontrolle hat und eigentlich gar nicht so recht will. Ich meinte scherzhaft: "Du kommst eben immer wieder zu mir zurück". Sie: "hmmm, ja das stimmt" (klang wie ein "leider").  Immerhin will sie mich nach wie vor sehen und viel mit mir unternehmen (Initiative von ihrer Seite). Ich bin der Meinung, dass ich einfach klare Grenzen etablieren muss. Ich erzähle ihr von einer Freundin, die mit mir was machen wollte. Da wurde sie gleich aufmerksam: "Will die was von dir?". Im Nachhinein frage ich mich, warum ich ihr gesagt habe, dass da nix ist. Immerhin hat mein HB doch selbst einen Typen, den sie datet (Orbiter/Stecher) und ich sage ihr immer wieder, dass ich nix mit anderen habe und von niemandem eine Gefahr ausgehe. Wir waren am Samstag bei einer Poolparty, ich hatte aber keine Lust reinzugehen. Da hatte sie mich nachher gefragt, wieso ich nicht einfach gesagt hätte, dass ich keine Lust habe (in einem genervten Ton). Ich meinte nur, dass mir das Wasser eben zu kalt gewesen sei. Ich empfinde das irgendwie als respektlos, dass sie mich kontrollieren will und dann noch diese Doppelmoral an den Tag legt (sie datet andere, aber ich soll schön brav sein).
      • Also, nur mal dazu: Das kannst du ja wohl kaum als "Wert" bezeichnen. Jede x-beliebige Frau sieht das so, keine möchte als slut gebranded werden (vor allem keine Studentinnen). Und auf plumpe Anmachen steht auch keine Frau, die funktionieren nur, wenn die Anmache vollkommen egal ist weil du sowieso ein übertriebener Chad in ihren Augen bist. Zum eigentlichen Thema: Ich finde, dass du nicht wirklich viel zu verlieren hast. Warum machst du ihr nicht nen ganz klaren Vorschlag für ein Date, wo ihr nur zu 2. seid und du die Möglichkeit hast, hart durchzueskalieren und sie zu verführen. Ihr wird klar sein, dass du mit diesem Date den lay erreichen willst. Klar wissen Frauen meistens, warum ein Mann sie überhaupt dated, aber beim ersten, zweiten Date interpretieren viele Frauen noch die Begleiterscheinungen mit dazu: "Er will mich kennenlernen" "Er will mit mir eine gute Zeit und Spaß haben". In deiner Situation, weil so viel Zeit ins Land gezogen ist nach der du jetzt wieder auf sie zukommst, ist vollkommen klar: Date = lay.  Wenn sie dir also jetzt einen Korb gibt, dann weißt du, dass du auch noch keine weitere Sekunde deiner Energie an sie verschwenden musst. So eine Einsicht fuckt zwar ab, wird dir aber mehr bringen als dieser ständige Gedanke von wegen "kann ich das noch retten?". Die "lass sie kommen" - Schiene funktioniert nur, wenn du dich auch wirklich emotional darauf committen kannst, dass dir das Ergebnis egal ist. Wenn du insgeheim immer noch irgendwo auf ihr investment hoffst, dann ist das meines Erachtens die schlechter Alternative von den beiden.  My two cents.
      • Gesagt wurde das meiste schon, nur noch nicht von jedem und in jedem Zusammenhang:
        https://youtu.be/qecEE7Iy5eo (Kezia Noble)
        https://youtu.be/bTn7xMXq054 (Todd V)
      • Hauptpunkt warum Menschen stagnieren ist, weil sie sich an der Theorie orientieren, nicht an der Praxis.
        Etwas klappt hervorragend, was nirgendwo steht? -> Mach es.
        Etwas klappt nicht, über das jeder schreibt? -> Lass es weg. Zur Thematik kann ich dir sagen: Kann hervorragend funktionieren, habe persönlich es nie systematisiert. Eher ein allgemeineres Prinzip: Tension - Release. Dazu gibt es einiges in der klassischeren Literatur (Savoy 'Magic Bullet' müsste viel dazu haben).
      • Warte nicht auf sie, sie muss etwas tun, um nochmal eine Chance bei Dir zu haben.
    • Themen

    ×