Jump to content
Pick Up Tipps Forum

    Recommended Posts

    Hallo Leute,

     

    da ich Pickup Einsteiger bin suche ich gleichgesinnte in Köln am liebsten in Form eines Lair.

    Kurz zu mir: ich bin Mitte 20 und beschäftige mich erst seit ca. einem halben Jahr mit  Pickup.

     

    Grüße

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Gleiche Inhalte

      • Von JanJan
        Hey,
        I´m looking for some Wings in Hamburg, in order to do a daygame. I wanna hit the streets three-four times a week. Cold approaching, streets, shops, cafés, etc.
        I´d prefer to meet firstly somewhere out of field, take a beer, discuss it little bit and set a plan eventually.
        I´m looking forward to your answers, hopefully is out there somebody ready to do something or even already doing!
        Cheers
        Jan
      • Von Alex_B
        Servus Leute,
        ich bin hoch motiviert und suche für München einen bzw. mehrere Gleichgesinnte für Daygame. Falls es jemanden gibt, der in regelmässigen Abständen losziehen will, bitte unbedingt bei mir melden. Freue mich über jeden, der sich bei mir meldet. 
        LG
      • Von Danyboy
        Suche jemanden aus Wuppertel/Köln/Düsseldorf/Dortmund/Essen mit dem ich Daygame/Streetgame betreiben kann. 
      • Von spi_noza
        Hi all, is there anybody out there in Hamburg that would shake the place up? Not new in Hamburg and did some pick ups already, but need cool people around to enjoy it at the best. Ciao!
      • Von LetsplaytheGame
        Wie steht es um die Frauen bei dir? Jeden Tag eine andere Frau und obendrein läuft dein Leben wie am Schnürchen? Der Fall ist selten, aber es soll ihn geben! Wenn du einer jeder seltener Männer bist, dann brauchst du diesen Thread nicht und kannst dich sehr glücklich schätzen.
        Für alle anderen, wozu ich auch mich zähle, gibt es sicher den einen oder anderen Lebensbereich, der dann doch nicht so geradlinig verläuft. Primär sind wir natürlich in einem PU Forum, wobei es darum geht das A-Z im Umgang mit Frauen kennenzulernen.
        Das mit den Frauen ist natürlich so ein Thema… Über viele Jahre habe ich die Entwicklung von PU mit verfolgen können. Immer mehr Bücher mit vollmundigen Versprechungen sind wie selbstverständlich bei Thalia erhältlich und selbsternannte Gurus übertrumpfen sich mit vollmundigen Versprechungen. Da finde es nicht wunderlich, wenn Neulinge im Thema dieses nach kurzer Zeit enttäuscht aufgeben. Das leider, bevor sie die eigentliche Tiefe des Themas kennenlernen konnten.
         
        Nach dem Einstieg nun zum eigentlichem Grund des Threads. 2010 habe ich, mit 21, das erste Mal von PU erfahren und fand das Thema genial! Ich habe mich in einer jungen Studentenstadt ausprobiert, weiterentwickelt und viel über Frauen, wie auch über alle anderen Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung gelernt. Was ich am Anfang noch nicht wusste, das war die Vielfalt, die sich hinter Pick Up verborgen hat. Neben dem Umgang mit Frauen ging es um Psychologie, um Karriere und um die Wichtigkeit des sozialen Kreises. Dazu beigetragen haben in den meisten Fällen neben den Büchern, die ich gelesen habe, vor allem auch die Leute, die ich kennenlernen durfte und mit denen ich mich ausgetauscht habe. So haben wir uns in einem Kreis von bis zu zehn Leuten getroffen und regelmäßig ausgetauscht. Jeder konnte zu seinem individuellen Thema etwas zur Gruppe beitragen. Das Sahnehäubchen war für mich, dass sich aus diesem Kreis meine besten Freudschaften gebildet haben.
         Nun bin ich vor etwa einem halben Jahr in Leipzig und muss feststellen, dass hier anscheinend keiner dieser Gruppen besteht oder ich sie einfach noch nicht gefunden habe. Ich finde das Leipzig selbst ist eine junge und wachsende Stadt, welche ein super Potential hat! Daher wäre es schade, wenn Leute, die ähnlich denken wie ich, sich nicht kennenlernen würden.
        Ich möchte versuchen so eine Gruppe in Leipzig aufzubauen. Zunächst wäre es super, wenn sich ein Stammtisch etabliert, der sich 1x im Monat trifft. Bei den regulären Treffen kann man sich zum gemeinsam feiern gehen, Streetgame oder einfach auf ein Feierabendbierchen  auf der Sachsenbrücke verabreden. Für alle Interessierten geht es hier natürlich nicht um das Alter oder die bereits vorzuweisenden Erfolge. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass jeder Gleichgesinnte für seine Interessen findet.  
        Wenn du Interesse hast, kannst du mir gern eine PN schreiben oder den Thread kommentieren. Wenn sich einige Leute gefunden haben, würde ich dann ein Treffen organisieren.
        Beste Grüße
        LetsplaytheGame
    • Beiträge

      • Ich weiß nicht, ob man es so einfach runter brechen kann.  Vielleicht: "Lerne zu leben" Zumindest sollte man lernen, langfristige Ziele smart (https://de.wikipedia.org/wiki/SMART_(Projektmanagement)) zu wählen und Strategien zu entwickeln, diese zu erreichen und Impulskontrolle und Belohnungsaufschub in den Griff zu bekommen.  Am Ende leben wir alle, um positive Emotionen zu erleben. Man kann sie aber auf verschiedene Weise erleben.  Dabei ist das Leben ein riesiges Abenteuer und jeder kann für sich selbst entscheiden, wie dieses Abenteuer aussehen kann.  Ich kenne jemanden, der eine sehr einfaches Regelwerk in seinem Leben hat:  1. Lerne einen Job, der gebraucht wird. 
        2. Achte darauf, dass Du in diesem Job gutes Geld verdienst. 
        3. Finde heraus, was Dich glücklich macht. 
        4. Rechne aus, wie viel das kostet. 
        5. Sobald Du genug Geld zusammen hast, ist das "genug". Versuche nicht immer mehr zu erreichen. Mache das für den Rest Deines Lebens.  Er segelt gerne. Mit Anfang 20 hat er sich sein erstes Boot gekauft. Mit Mitte 20 ein Boot, mit dem man ober den Ozean segeln kann. In diesem hat er dann gewohnt und es renoviert, weil es in fürchterlichem Zustand war. Mit 36 hatte er genug Geld und ist losgesegelt. Heute ist er 55 und segelt immer noch mit seiner Frau.  Andere sind glücklich, wenn sie einen Job machen, der sie fordert und Abends mit ihrer Familie im Eigenheim sitzen.  Ich bin glücklich, wenn ich tolle Produkte entwickele, sehe, wie sie von Leuten gekauft werden. Mir ist eine große Wohnung nicht wichtig, aber ich mag eine moderne Wohnung. Ich unternehme gerne mit eine Mädel etwas. Kurztripps. Gutes Essen. Außerdem reise ich gerne und verbringe gerne ein paar Monate an einem anderen Ort.  Mädels sind da nur ein kleiner Punkt.  Aber wenn man glücklich und zufrieden ist, einen gesunden, sportlich schlanken Körper hat. Genug Erfahrung mit Mädels hat, um routiniert mit ihnen umzugehen und sie eben auch anspricht, dann hat man sie sowieso im Leben. 
      • Kurz gesagt: Übernimm die Verantwortung für Dein Leben in allen Bereichen und auf lange Sicht.  Wollen die meisten Menschen nicht hören. Umsetzen erst recht nicht.   
      • Ich beschäftige mich nun seit 15 Jahren mit PickUp.
        Heute mit 40 kann ich für mich das ganze Thema auf 2 Lektionen runter brechen. Heute möchte ich euch Lektion 1 vorstellen:  Schlucke das Marshmellow nicht! Was ist damit gemeint? Es gibt einen einfachen Test, den man kleinen Kindern vorlegen kann. Man gibt ihnen ein Marshmellow und erklärt ihnen, dass man nun den Raum verlässt, aber bald wieder kommt. Ist das Marshmellow bis dahin nicht gegessen, bekommen sie ein weiteres Marshmellow und haben dann zwei Marshmellow.  Die meisten Kinder essen das Marshmellow.  Dennoch zweigen sich bereits in dem Alter deutliche Unterschiede. Bereits nach 20 Sekunden haben 23% Kinder von bildungsfernen Eltern das Marshmellow gegessen. Mehr als doppelt so viele Kinder, als von Akademikern.  Worum geht es? Impulskontrolle und Belohnungsaufschub.  Im weiteren Verlauf der Entwicklung zeigt sich jedoch, dass diese Fähigkeit nur einen Teil des Erfolges ausmacht. Ob sie später erfolgreich sind oder nicht, liegt wesentlich stärker daran, ob sie in der Lage sind, eine Strategie zu entwickeln. Erst mit dieser Fähigkeit in Kombination mit Impulskontrolle und Belohnungsaufschub wurden sie erfolgreich.  Strategie, Impulskontrolle und Belohnungsaufschub  Beispiele:  a) Approaches Je mehr Frauen Du ansprichst, desto mehr Frauen findest Du auch, die Dich gut finden. 
        Je mehr Du ansprichst, desto routinierter und selbstsicherer wirst Du. 
        Je mehr Du ansprichst, desto mehr kannst Du reflektieren und Muster. Dagegen steht das Gefühl von Ansprechangst. Viele legen begeistert los (mit Lesen) und sprechen nie eine Frau an. Viele brechen nach wenigen Stunden, Tagen oder Wochen ab, wenn sie keinen Erfolg haben oder das Gefühl zu unangenehm wird.  Aber auch hier ist es notwendig, sich eine Strategie zurecht zu legen. Sie zu verfeinern. Probleme zu erkennen. Ich kenne einen PUler, der keinerlei Ansprechangst hat und andauernd Frauen anspricht. Ohne jeden Erfolg. Er STINKT bestialisch. Andere machen den Mund auf und man sieht verfaulte Zähne. Die Nächsten sind sozial so creepy, dass ein Set nach dem anderen nicht zum Erfolg führt.  b) Bildung / Job Nicht jeder kann Mathematiker werden. Aber zwischen 1500 EUR netto und 2500 EUR netto kann fast jeder wählen. 
        Viele brechen ihr Studium ab. Ihre Ausbildung. Verdienen lieber mit 18 wenig Geld (aber mehr als ihr Freundeskreis), anstatt 5-7 Jahre weiter zu lernen und davon das ganze Leben zu profitieren. 
        Noch schlimmer: Hat man es erstmal auf eine Position geschafft und stellt fest, dass man unglücklich ist, arbeiten Leute lieber 40 Jahre in der Position, als 3-5 Jahre noch einmal weniger zu verdienen und danach in einem Job zu arbeiten, der ihnen mehr Spaß macht.  c) Konsum / Vermögensaufbau Anstatt Vermögen aufzubauen, wird kurzfristige Befriedigung im Konsum gesucht. Während die einen permanent pleite sind, bilden die anderen Vermögen und der Zinseszins Effekt setzt ein. Geld verdoppelt sich gut investiert rnd. alle 7 Jahre. Mit 20 und 10.000 EUR ist das noch unspannend. Hat man es mit 40 aber auf 250.000 EUR gebracht, gibt es knapp 36.000 EUR im Jahr für lau. Das Geld kommt einfach nur noch rein, ohne dass man etwas dafür machen muss.  d) Gesundheit / Figur Ein gesunder Lebensstil bringt eine schlanke Figur, etwas Sport eine sportliche Figur. Anstatt mit 40 körperlich Probleme zu haben, profitiert man davon bis ins hohe Alter. Was muss man dazu machen? Ein paar Stunden Sport pro Woche und keine Scheiße essen. Keinen übermäßigen Alkoholkonsum. Sich nicht im Solarium braten lassen. Nicht rauchen.  e) Beziehungen Wie viele Typen bleiben an Mädels kleben, sobald sie mal den Penis die Vagina gesteckt haben und das Mädel "will". 
        Teilweise Mädels weit unter dem Level, das sie erreichen könnten. 
        Mädels mit fürchterlichem Charakter, die einem das Leben versauen.  Sie bleiben. Sie gehen nicht. Weil dann wären sie ja alleine. Das komische Gefühl. Lieber die stinkende tote Beziehung ertragen und auf Besserung hoffen und jammern, als zu seinen Ansprüchen stehen.  Ziele Es ist nicht möglich, eine Strategie zu entwickeln, ohne Ziele zu haben.  Diese Ziele zu finden sind der Schlüssel. Sie müssen einen reizen, zufrieden machen.  Hat man diesen Weg gefunden, dann entwickelt man Freude auf dem Weg dahin. Zufriedenheit. Leidenschaft. 
        Ziele können sich als Falsch herausstellen. Sie können sich ändern. Aber sie sind die Basis.  Sobald alles in einander läuft, wird es effektiv und mit der passenden Strategie kommt auch Erfolg.  Nicht nur bei Frauen. Im kompletten Leben.  Die Falle Es gibt dabei eine Falle: Man muss raus finden, welches die eigenen Ziele sind und welche fremdbestimmt sind. Ego kann eine böse Falle sein. Oft erkennt man das erst, wenn man ein Ziel erreicht hat. Manche Ziele widersprechen sich. Den ganzen Tag Netflix schauen und Fastfood essen vs. bei Frauen erfolgreich sein wird anspruchsvoll. Frauen nicht ansprechen aber viele Frauen im Bett haben wollen ist auch schwierig.  Oft hilft es, sich eine Vision zu bauen und jeden einzelnen Baustein dieser Vision mit einer eigenen Strategie zu verfolgen. 
        Es zeigt sich dann schon mit der Zeit, wie man sie unter einen Hut bekommt und ein anfänglich notwendiger Kompromiss oder Konflikt löst sich von alleine auf.  Das ist meine erste Lektion aus 15 Jahren Pickup. 
         
      • Nächster Termin: 16.2. um 12 Uhr. Treffpunkt gebe ich auf Nachfrage über PN bekannt.
      • Dachte ich auch. Nach den neuen Informationen sieht's aber eher so aus, dass der Kumpel es glorreich zerschossen hat - bis dahin, dass ihr vielleicht vor Enttäuschung die Tränen gekommen sind (aber ja, eigentlich sollte sie schon fertig pubertiert haben). Warum macht ihr es nicht einfach so: Ihr geht raus (Daygame zum Beispiel) und lernt aktiv Mädchen kennen, wie sich das für anständige PUler gehört? Bei Deiner Klassenkameradin schaffst Du's nebenbei oder auch nicht - wen juckt's... Sobald ihr beide noch eine andere habt, sollte das kein großes Thema mehr sein. Und ganz nebenbeibemerkt: Wäre ich Dein Deutschlehrer - Du würdest sitzenbleiben!
    • Themen

    ×