Jump to content
Pick Up Tipps Forum

    Recommended Posts

    Hi,

     

    bin 32 und ein blutiger Anfänger, obwohl ich schon seit längerem Pickup ausprobiere. Tagsüber frage ich häufiger nach dem Weg, aber Frauen und Mädels weichen mir immer wieder aus und meinen ich sollte es woanders probieren oder sie hätten keine Ahnung. Einmal sah ich dann einige Meter vor mir wie dieselbe Frau den Weg ging, den ich auch gehen musste.

    Spielt es vielleicht eine Rolle, dass ich den Damen nicht attraktiv genug aussehe? Können hässliche Männer nicht bei Frauen landen?

    Schon beim Ansprechen scheitert es gewaltig. Was kann ich also noch tun? Ich sehe gleichaltrige bereits verheiratet. Ich noch Single. Mir mangelt es auch an Humor. Ich verstehe sehr gut Witze, aber ich kann andere nicht von meiner Pointe begeistern. Ich selbst finde meine Gags hingegen sehr witzig.

    Ich hoffe ihr könnt mir endlich helfen.

     

    Danke und LG

    bearbeitet von derneuling

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hey, vieleicht gehst du nicht bestimmt genug auf die zu. Nach dem Weg zu fragen sollte garkein Problem darstellen. Versuche Blickkontakt aufzunehmen und dann sie an zu sprechen als hättest du das sagen (natürlich nicht als wärst du ihr Boss aber Jemand mit Einfluss) denke daran wie du Menschen die du kennst begrüßt, also ohne Angst da sie dich nicht Zurückweisen und ohne flatternde stimme. Solltest du da Schwierigkeiten haben gibt es noch einige andere Möglichkeiten sich besser zu fühlen beim approach. Trainieren, Gesund Essen, Klamotten tragen die einem gut gefallen, meditieren, ... Es wirkt als würdest du nicht zu viel von dir halten und wenn das so ist, merken Frauen das. Du musst dich selbst mögen und wissen was dich als Mensch ausmacht damit du auch die Ausstrahlung bekommst die du willst. Also achte darauf wie attraktiv du dich selbst fühlst. Wie geht es dir an dem Tag? Bist du gut drauf? Kannst du Männer ohne Schwierigkeiten ansprechen? Da du hier nichts dazu schreibst ob du schon ein Buch zum Thema gelesen hast oder eben andere Erfahrungen machen konntest ist es schwer zu beurteilen was du schon über Körpersprache, Stimme und innere Haltung weißt und ob du damit schon begonnen hast diese zu ändern. Gehst du mit Alpha Körpersprache in die Interaktion? Oder versuchst du möglichst unauffällig zu sprachen so als hättest du Angst jemand würde dich "erwischen"? Dann musst du als aller erstes an deiner Körpersprache Arbeiten dazu gibt es alles mögliche im Netz und auf YouTube. Primal behavior Ist da ein wichtiger Punkt. Warum die Körpersprache? Weil du dadurch sofort einen Unterscheid ausmachen kannst auch ohne jemanden anzusprechen. Du merkst das Menschen sofort größeren Respekt vor dir haben, nur weil du wie ein Alpha auftrittst.
    Gruß

    Gesendet von meinem Pixel 2 XL mit Tapatalk

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Da Du selbst nicht so genau weißt, was das Problem ist, ist das jetzt dementsprechend keine besonders genaue Frage. Ich versuche es mal, so gut es geht:

    vor 18 Stunden schrieb derneuling:

    bin 32 und ein blutiger Anfänger, obwohl ich schon seit längerem Pickup ausprobiere.

    Klingt, als hättest Du keinen richtigen Trainingsplan bzw. Konzept, wie Du das Lernen in Angriff nehmen willst.

    vor 18 Stunden schrieb derneuling:

    Tagsüber frage ich häufiger nach dem Weg,

    Für Anfänger empfielt sich in aller Regel eine direkte Eröffnung. Das machst Du wahrscheinlich nicht, weil Du noch zu große Ansprechangst hast. Die wirst Du los, indem Du Dich ihr stellst.

    vor 18 Stunden schrieb derneuling:

    Frauen und Mädels weichen mir immer wieder aus und meinen ich sollte es woanders probieren oder sie hätten keine Ahnung.

    Entweder ist Deine Eröffnung nichts oder Du verschreckst die Frauen durch Deine Art. Versuch mal andere Eröffnungen und achte auf die Reaktionen, dann wissen wir zumindest, welches von beiden es ist.

    vor 18 Stunden schrieb derneuling:

    Spielt es vielleicht eine Rolle, dass ich den Damen nicht attraktiv genug aussehe?

    Vorausgesetzt, es liegt nicht an der Eröffnung (wie gesagt, bitte testen), liegt es wahrscheinlich weniger am Aussehen an sich, als mehr an der Ausstrahlung und dem Gesamteindruck, den Du auf sie machst. Daran kann man größtenteils arbeiten, was im übrigen Zeit braucht.

    vor 18 Stunden schrieb derneuling:

    Können hässliche Männer nicht bei Frauen landen?

    Auf Tinder nicht, im echten Leben schon; das ist ja gerade das gute daran. Wenn man wirklich körperlich abstoßend ist, hat man in der Tat schlechte Karten, für den x-beliebigen Durchschnittstypen ist es allerdings alles eine Frage der Ausstrahlung, sowie eines brauchbaren Outergames, damit man seine Chancen auch verwandeln kann.

    vor 18 Stunden schrieb derneuling:

    Was kann ich also noch tun?

    1. Andere Eröffnungen ausprobieren
    2. Dein Innergame verbessern
    3. Outergame lernen

    Daneben:

    • Äußerlich das beste aus Dir rausholen (sofern nicht schon geschehen)
    • Dich Deiner Ansprechangst stellen und sie in den Griff kriegen
    vor 18 Stunden schrieb derneuling:

    Mir mangelt es auch an Humor.

    Überleg Dir, was genau Dein Humor ist, such Dir einen entsprechenden Komiker und dann guck Dir regelmäßig Videos von ihm an. Mit der Zeit geht Dir seine Art dann in Fleisch und Blut über.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    1. Kann es sein, dass du zwar nach dem Weg fragst, aber so rüberkommst als hättest du direkt eröffnet? Wenn das so ist, kommt das "nach dem Weg fragen" wahrscheinlich creepy rüber. Dann lieber, wie Dr. Daygame empfohlen hat, wirklich direkt eröffnen. Wenn du da nervös oder so wirkst, hast du die Chance, das du in der Kategorie "süß, wie nervös er ist, aber er hat wenigstens Eier, dass er es sich überhaupt traut" landest.

    2. Humor ist gut zum Flirten aber nicht notwendig

    3. Wie bist du denn im Smalltalk - kannst du ein Gespräch am Laufen halten bzw. anschieben? Probier doch 'mal, wenn du nach dem Weg fragst und sie sagt keine Ahnung zu haben, zu fragen, woher sie kommt. Ich nehme an, dass du in deiner eigenen Stadt diese Eröffnung bringst. Kannst du auch schön erzählen, dass du ja eigentlich sogar von hier bist aber die Ecke gar nicht kennst und dass das ja für einen  Einheimischen fast peinlich ist usw. Nächstes Gesprächsthema, wo sie hin muss und ob sie das weiß. Dann kann man gemeinsam Handy zücken und Google Maps starten oder du hast das Thema, warum du es so komisch findest, dass heute jeder gleich am Smartphone hängt statt Menschen auf der Straße zu fragen. Sagt sie, sie wisse auch nicht wohin, kann man auch gemeinsam die nächste nette ältere Dame fragen, wohin man muss.  usw.

    4. Von Abfuhren, Unfreundlichkeiten, kalten Reaktionen nicht frustieren lassen. Die können 100 Gründe haben und nur einer davon bist du selber.

    bearbeitet von Prince_Boring

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Danke. Also ich halte an und frage dann einfach nach. Vielleicht ist nach dem Fragen, dass man etwas fordert. Und niemand gibt grundlos etwas weg? Hätte ich etwas im Gegensatz leisten sollen?

    Nein, ich spreche nie direkt an weil ich gehört habe, dass direktes Ansprechen abschreckt. Da hat die Frau schnell zu entscheiden ob sie den Mann mag oder etwa nicht. Gut, in meinem Fall macht das keinen Untrschied.

    Bzgl. Komiker: Ich habe mal gehört, dass StandUp Comedians sich selbst auf die Schippe nehmen und dass den eigenen Wert reduziert und Frauen eher abschreckt.

     

    Zu meiner Person: Nein, ich tue mich schwer mit Small Talk und weiß oft nicht weiter was nach dem Ansprechen kommen soll, da ich introvertiert bin.

     

    Neulich hab ich gefragt woher sie denn dann kommt. Da kam wie aus der Pistole geschossen dass sie aus Mannheim wäre. Dann ging sie. Als sie am Weggehen war sagte ich "Danke."

    Ja, mein Erscheinungsbild benötigt ein Upgrade. Muss abnehmen.

    bearbeitet von derneuling

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 24 Minuten schrieb derneuling:

    Vielleicht ist nach dem Fragen, dass man etwas fordert. Und niemand gibt grundlos etwas weg? Hätte ich etwas im Gegensatz leisten sollen?

    Also, nach lesen des neuen Beitrags kann ich Dich jedenfalls schonmal deutlich besser einschätzen. Es liegt auf jeden Fall an Dir. Dir fehlt es an Selbstwertgefühl und Einfühlungsvermögen und das strahlst Du auch aus; insbesondere Frauen spüren das und werden dadurch abgeschreckt. Das sind beides Dinge, die Zeit und Aufwand erfordern, und die man ganz allmählich verbessern muss.

    vor 32 Minuten schrieb derneuling:

    Nein, ich spreche nie direkt an weil ich gehört habe, dass direktes Ansprechen abschreckt. Da hat die Frau schnell zu entscheiden ob sie den Mann mag oder etwa nicht. Gut, in meinem Fall macht das keinen Untrschied.

    Gut erkannt! Indirekt ist deutlich schwieriger als direkt und ist fortgeschrittenes Game. Dein nächstes Zwischenziel ist in jedem Fall Nummern holen zu können. Wenn das regelmäßig klappt, dann kannst Du Dich nochmal eingehender um Deine Eröffnung kümmern.

    vor 39 Minuten schrieb derneuling:

    Ich habe mal gehört, dass StandUp Comedians sich selbst auf die Schippe nehmen und dass den eigenen Wert reduziert und Frauen eher abschreckt.

    Erstens schreckt es Frauen viel mehr ab, wenn sich ein Mann zu ernst nimmt; zweitens zeigt sich selbst auf die Schippe zu nehmen, dass man entspannt und bescheiden ist; drittens nehmen sich garnicht alls Stand-Up-Comedians selbst auf die Schippe und viertens habe ich überhaupt bloß von Komikern im allgemeinen geredet. Such Dir halt einen, der attraktiv für Frauen ist..

    vor 47 Minuten schrieb derneuling:

    Nein, ich tue mich schwer mit Small Talk und weiß oft nicht weiter was nach dem Ansprechen kommen soll, da ich introvertiert bin.

    Da kommt kein Small-Talk im Sinne von "sich über nichts unterhalten", sondern Game. Du solltest Dir einen Game-Plan machen, an dem Du Dich entlanghangeln kannst. Wenn Du nichtmehr weiterweißt, machst Du den nächsten Schritt. Mehr dazu hier: https://www.pickup-tipps.de/community/topic/14400-doktor-daygames-durchschlagender-daygame-leitfaden/
    Daneben würde ich Dir empfehlen, gelegentlich mit jemandem zusammen rauszugehen; das hilft Dir gegen Ansprechangst und in einen sozial aktiven Modus zu kommen. In allen größeren Städten gibt es Gleichgesinnte; schau einfach mal hier im entsprechenden Forenbereich vorbei.
    Ansonsten gibt's auf Youtube auch noch tonnenweise Infield-Material von mir, von anderen und von jedem Heinz. Das solltest Du Dir, sofern nicht schon geschehen, auch mal in Maßen angucken, um ein Gefühl dafür zu kriegen, wie so ein Daygame-Aufriss ablaufen sollte bzw. kann.

    vor einer Stunde schrieb derneuling:

    Ja, mein Erscheinungsbild benötigt ein Upgrade. Muss abnehmen.

    Joa, dazu gibt's heutzutage ja auch mehr als genug Material. Das braucht ja bekanntlich auch Zeit, deshalb ist es am besten, wenn Du gleichzeitig an Deinem Game und Deiner Erscheinung arbeitest. Also nimm Deine Diät nicht als Ausrede, sondern mach weiter und freu Dich darauf, dass Du mit jedem verlorenen Pfund ein kleines bisschen attraktiver wirst.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 16 Stunden schrieb derneuling:

    Danke. Also ich halte an und frage dann einfach nach. Vielleicht ist nach dem Fragen, dass man etwas fordert. Und niemand gibt grundlos etwas weg? Hätte ich etwas im Gegensatz leisten sollen?

    Nein, die meisten Menschen geben sogar oft gerne was weg, was sie nicht viel kostet, wie eine Wegauskunft, weil sie sich gut fühlen, wenn sie helfen konnten.

    Dr. Daygame hat meiner Meinung nach in dem Punkt recht, dass ein großer Teil der Baustelle bei dir liegt und zwar nicht in der Art, wie du ansprichst und welchen Spruch du bringst, sondern, dass du evt. denkst , du seist es nicht wert eine Antwort zu bekommen. Wenn du nicht daran glaubst, dass du es wert bist, wie soll dann die Frau daran glauben.

    Was willst du denn eigentlich mit PickUp erreichen?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 16 Stunden schrieb derneuling:

    Bzgl. Komiker: Ich habe mal gehört, dass StandUp Comedians sich selbst auf die Schippe nehmen und dass den eigenen Wert reduziert und Frauen eher abschreckt.

    Ziel des Tipps war es ja nicht, dass du zum Stand Up Comedian wirst und beim Approchen eine selbstverachtende Show abziehst, sondern dass du erkennst welcher Humor zu dir passt und Ideen bekommst, wie du ihn ggf in Gespräche einfließen lassen kannst. 

    Insgesamt solltest du all das Zeug "das du irgendwo gehört hast" mal ein wenig mehr reflektieren... Die Einstellung "ich versuche nicht amüsant zu sein, da ALLE Standup Commedians sich SELBST BELEIDIGEN und ALLE Frauen dann davon rennen werden" erscheint mir äußerst limitierend und falsch auf so vielen Ebenen, auch wenn ein Funken Wahrheit enthalten zu sein scheint. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    OK. Also ich dachte, man sollte High Value Humor verwenden. Dazu gehörten Sarkasmus, Teasing (freches Necken), Übertreibungen, etwas ins Lächerliche ziehen, während man eine Geschichte erzählt dann plötzlich die Luft aus der Geschichte nehmen und kehrt machen. 

    Eigentlich spreche ich mit der Haltung an, dass es selbstverständlich sei, dass sie mit mir gerne reden wollten. Früher vor einigen Jahren war das auch so. Mittlerweile aber nicht mehr. Damals gaben mir attraktive Frauen falsche Wegbeschreibungen, andere waren aufrichtiger. Heutzutage ist letzteres bei allen Frauen der Fall. Nur wenn ich Männer nach dem Weg frage, gibt es eine ehrliche Antwort.

    Mit PickUp will ich natürlich das Flirten, teils auch soziale Kompetenzen ausbessern.

    bearbeitet von derneuling

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am ‎31‎.‎08‎.‎2018 um 17:04 schrieb derneuling:

    Mit PickUp will ich natürlich das Flirten, teils auch soziale Kompetenzen ausbessern.

    Wie flirtest du denn so im Social Circle? Läuft es da besser und kannst du da hin und wieder so einen leicht sexuellen, flirty vibe herstellen? Gibt es also nur Probleme beim Kontakt mit Frauen, die du vorher noch gar nicht kanntest?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hi, wenn es tatsächlich der Fall ist das du dich seit längerem in Pickup ohne Erfolge versuchst, dann wird noch etwas an deinem Inner Game dich ausbremsen...ich empfehle dir unbedingt das Buch "Spielprinzip" was in mir unglaublich viele falsche Glaubenssätze aufgelöst hat, nebenbei hat das Buch auch eine perfekt nicht nur logisch, sondern auch emotional verständliche Pickup Anleitung.

    Viel Erfolg,
    Der Joker

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 4.9.2018 um 11:19 schrieb DerJoker:

    Hi, wenn es tatsächlich der Fall ist das du dich seit längerem in Pickup ohne Erfolge versuchst, dann wird noch etwas an deinem Inner Game dich ausbremsen...ich empfehle dir unbedingt das Buch "Spielprinzip">Spielprinzip" was in mir unglaublich viele falsche Glaubenssätze aufgelöst hat, nebenbei hat das Buch auch eine perfekt nicht nur logisch, sondern auch emotional verständliche Pickup Anleitung.

    Viel Erfolg,
    Der Joker

    Ja inner game benötigt ein leichtes tuning. Spielprinzip habe ich.

    Mir ist bei Frauen generell aufgefallen, unabhängig davon dass ich sie unterwegs anspreche dass sie meinen Blick meiden. Sogar Sachbearbeiterinnen in Büros. Ich verstehe den Grund nicht. Ich finde nicht dass ich so hässlich aussehe. Aber das Frauen nicht Mal in meine Augen sehen beim Reden obwohl sie dafür bezahlt werden wie zB Verwaltung, Büros etc.

     

    Nein, im Social Circle ist es nur small talk über banales oder logisches. Kein sexueller vibe.

    bearbeitet von derneuling

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Hallo an alle, die das hier lesen, ich starte gerade mit dem Thema Pickup und hab mir heute vorgenommen Daygame bzw. Streetgame zu betreiben. In diesem Post geht es mir nicht darum, wie man seine AA los wird. Vielmehr soll es darum gehen welche Strategien beim Daygame am besten sind. Immer wenn ich in einer größeren Stadt bin habe ich quasi eine Agenda und muss Dinge erledigen. Dabei begegne ich natürlich auch mal HBs, welche ich gerne ansprechen würde, aber das sind seltene Momente. Wenn so etwas passiert, bin ich meist überrascht und kann nicht darauf reagieren, weil ich schließlich auch keine Zeit dafür habe. Zugegebenermaßen ist das letztlich bloß eine dumme Ausrede das HB nicht anzusprechen.. wie auch immer.  Nun zu meinem "Phänomen": Wenn ich ohne Agenda los ziehe um Daygame aktiv zu betreiben, sehe ich noch viel seltener HBs oder gar keine. Ist das wieder eine Ausrede, oder hat jemand auch schonmal so was erlebt? Wie geht man Daygame richtig an? Ganz konkret gefragt: Hält man sich für eine bestimmte Zeit an einem Ort auf, wo viel los ist, und sobald man ein HB sieht, "stürmt" man darauf zu. Oder gibt es da andere Strategien? Gegen die Warten-und-Loslaufen-Strategie habe ich per se erstmal keine Einwände, werde diese sogar demnächst mal ausprobieren.
      • War ganz spannend zu lesen. Das anfängliche verliebt sein ist bei dir schwächer geworden? Und wie hast du es an dem Wochenende später gemacht dass es dann geklappt hat?
      • Genau. Das ist Deine Sicht.  Welche Sicht hat Dein Freund? Ich kann Dir durch die Blume schon sagen, dass wenn er nach 5 Jahren bei solchen Themen sich noch geäußert hat, das sicher nicht auf seiner näheren Agenda steht.  Sollte man halt mal drüber reden.  Ich würde Dir z.B. ziemlich deutlich sagen, dass Du Dich da bei dem Ehevertrag irrst. Da habe ich nämlich schon mal knapp 2.000 EUR investiert an Beratung, um zu diesem Ergebnis zu kommen (hab hier mit einem Unternehmen eine etwas komplexere Situation). Für mich wäre es eben ein enormes finanzielles Risiko das existenziell werden kann. Und die Quote 50% hast Du schon in den Raum geworfen. Da überzeugt mich halt das hier überhaupt nicht.  Ich habe mich auch schon 5 Jahre in einer LTR befunden, in der die Liebe seit Jahren stetig weiter wächst. Und innerhalb von 2 Monaten war es vorbei. Und ich kenne einen bekannten, da wuchs die Liebe 13 Jahre lang. Ganz groß. Mit Haus und 2 Kindern. Und verknallte sich die Frau in einen anderen Typen und war sie 8 Monate "emotional verwirrt" und dann war Ende. Klar wollte sie dann wieder, nachdem es mit dem anderen Typen nichts mehr war. Aber da wollte er dann nicht mehr.  Musst halt mal schauen, wie der drauf ist.  Meinen Grund kann ich Dir ganz deutlich nennen und der ist nicht finanziell: Ich halte die Wahrscheinlichkeit mit einer westlich erzogenen Frau eine Lebenslange Beziehung zu führen für ziemlich gering. Weil die Notwendigkeit nicht mehr gesellschaftlich besteht und Frauen zu sehr auf ihre "Gefühle" achten. Dazu kommt ein Mindset, dass auch eine Ehe nicht mehr als lebenslanger Bund gesehen wird. Im Notfall lässt man sich scheiden.  Ich glaube nicht, dass man sich 40 Jahre auf die "Gefühle" einer Frau verlassen kann. Und ich glaube, dass die Aussage "In guten wie in schlechten Zeiten, bis das der Tod euch scheidet" nicht mehr die Bedeutung für eine Frau hat, die sie eigentlich haben sollte. Ich glaube tatsächlich, dass die meisten Frauen nur aus einer gesellschaftlichen Situation (die Freundinnen heiraten alle) auf die Idee kommt, darüber nachzudenken. Ihre "Gefühle" die Motivation sind. Und sie sich nicht die Gedanken macht, was eigentlich hinter einer Ehe steht. Das nicht tragen will und auch nicht kann.  Noch nicht mal versteht.  Von daher sehe ich eine Ehe durchaus als guten Deal. So wie sie gemeint war.  Aber mit "stetig steigender Liebe" oder (mein Highlight) "ich möchte auch mal ein Hochzeitskleid tragen" bin ich noch nicht überzeugt.  Musst aber nicht mich überzeugen, sondern den Freund.  Ich weiß genau, wann ich eine Frau heirate. Und der Punkt ist nicht erreicht, wenn ne Frau dies als Ausdruck oder Ergebnis ihrer Gefühle sieht.
      • 1. die wiesn ist doof. 2. der link in deinem dings geht nicht, ich komm hier wieder auf  den thread
      • Danke euch allen für eure Beiträge. Ich versuche im Detail auf jede Frage nochmals einzugehen. Um eines kurz vorweg zu nehmen: Es waren wirklich hilfreiche Kommentare dabei, wie ich das Gespräch anpacken kann und dementsprechend werde ich nun auch vorgehen. Riddick76: In meinem Freundeskreis sind etwa 80 Prozent der Leute nicht verheiratet. Die Mehrheit hat sogar derzeit keinen Partner, insofern habe ich keinerlei Druck von außen bei dieser Sache. Die Entscheidung, dass ich irgendwann einmal gerne heiraten möchte, habe ich alleine nach reiflicher Überlegung gefällt. Vor meinem jetzigen Partner hatte ich drei Beziehungen. Ich habe einmal sogar einen Antrag erhalten, den ich abgelehnt habe, weil ich damals noch unsicher war, ob es wirklich der Mensch ist mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen würde. Ich war auch noch nicht wirklich reif dafür, da ich erst Erfahrungen sammeln wollte. Wenn ich so etwas tue, dann muss es aus Überzeugung sein, dass ich eine Ehe mit genau diesem einen Mann eingehen möchte und damals hatte ich mehr Bedenken. Das hat sich geändert und ich werde im Folgenden nochmals etwas mehr auf meine Beweggründe eingehen. Garret: Was ihn dazu bewegen würde? Ich möchte ihn nicht totargumentieren müssen. Entweder er möchte das selbst von Herzen, oder eben nicht und dann bin ich nicht diejenige die sagt, es endet jetzt. Seine Gründe dafür oder dagegen gilt es nun herauszufinden, da es mir ja bei meinem Beitrag eher darum ging, wie ich das Thema am besten anspreche, weil ich ihm eben genau nicht diesen Druck machen möchte. Diana: Tolle Antwort :) So in etwa würde ich das auch formulieren, aber halt mit meinen eigenen Worten. Vielen Dank für dein Beispiel. Neice: Dass ich damit zu spät bin, denke ich nicht. Sicher haben viele Männer in dem Alter persönlich Erfahrungen damit gemacht oder im Freundeskreis bei anderen Männern. Aber dass jede zweite Ehe geschieden wird, bedeutet auch, dass jede zweite Ehe es eben nicht wird. Gut, davon sind vielleicht nicht alle harmonisch, aber dennoch ist das für mich kein Grund es nicht zu versuchen. Manchmal muss man im Leben auch etwas riskieren. Man kann verlieren, man kann aber auch etwas vielleicht noch wundervolleres gewinnen.  Damit will ich nicht sagen, dass ich denke dass die Beziehung dadurch besser wird. Vielleicht wird sie intensiver. Ich jedenfalls würde mich noch ein wenig mehr mit meinem Partner verbunden fühlen. Und ich finde es eine schöne Vorstellung zu sagen: Das ist der Mann mit dem ich alt werden möchte, ihn will ich heiraten und ich freue mich darauf Teil seiner Familie zu sein und dass er offiziell ein Teil meiner Familie ist. Genau darum geht es nämlich. Ich finde es schöner zu sagen: Das ist mein Mann! Und nicht: Das ist mein Freund. Ich möchte dass er zu meiner Familie gehört und was diese ganzen Absicherungen angeht, worüber viele von euch sprechen: Es geht mir persönlich nicht darum, ihn zu angeln und festzunageln, damit ich später versorgt bin. Ich habe einen sicheren Job als Beamtin und verdiene gutes Geld, meine Rente ist so gut wie gesichert und auch privat sorge ich vor. Ich bestreite meinen Lebensunterhalt selbst und werde das auch weiterhin tun. Bei vielen von euch höre ich Gründe raus, die für einen Mann gegen eine Hochzeit sprechen. Und diese Gründe sind finanzielle Gründe. Also frage ich mich, wem jetzt das Geld wichtig ist. Ist es die Angst der Männer, also eure Angst, ihr könntet etwas verlieren, wenn es schief geht? Welche Gründe, gibt es nicht zu heiraten, wenn man sich von Herzen liebt und sich sicher ist, die Zukunft gemeinsam verbringen zu wollen. Die Angst vor dem Scheitern? Wenn man das bei allem so macht, kann man es gleich lassen und dennoch überwindet jeder von uns im Laufe seines Lebens auch mal seine Ängste. So machen das viele von euch ja auch, wenn sie eine Frau ansprechen? Kann ein Mann wirklich nur verlieren, wenn er heiratet? Was ist mit einer Frau, die ihn liebt bis zum Tod und egal was ist, immer für ihn da sein wird? Ein großer Verlust? :) Genau dafür möchte ich mich entscheiden. Wenn ich mein Leben mit diesem Mann verbringe, dann möchte ich, selbst wenn ich das gar nicht wirklich erlebe, auch noch nach dem Tod mit diesem Menschen irgendwie verbunden sein, indem man vielleicht am selben Ort beigesetzt wird. Und auch das ist in der Regel nur möglich, wenn man verheiratet ist. Vor allem wenn keine Kinder da sind, die sich dann um so etwas kümmern würden. Ich weiß, dass ich mir nie ganz sicher sein kann, dass unsere Beziehung für immer halten wird. Doch ich würde es gerne versuchen und darin investieren. Wir haben schon die ein oder andere Krise zusammen bewältigt und ich scheue mich nicht vor so etwas. Ich habe zum ersten Mal das Gefühl, genau den Richtigen gefunden zu haben, warum sollte ich darüber nachdenken und die Option in Erwägung zu ziehen, dass es schief gehen könnte und ich mit einem anderen Mann vielleicht besser dran bin? Nein ich möchte gar nicht mehr suchen oder auch nur darüber nachdenken, denn ich habe alles was ich mir für eine harmonische und aufregende Beziehung wünsche. Für mich gibt es nur einen wirklichen Grund zu heiraten, mein stärkstes Argument, und das ist die Liebe, die ich für diesen einen Mann empfinde und die seit Jahren stetig weiter wächst.. Und für alle Männer, die Angst haben, sie können bei einer Hochzeit nur verlieren oder brauchen so etwas nicht: Es gibt eine Sache die nennt sich Ehevertrag und damit lässt sich so ziemlich alles im Vorfeld regeln, wenn man darauf Wert legt, damit es im Fall der Fälle doch nicht die Katastrophe gibt oder man finanzielle Verluste hat. Aber nun habe ich glaube ich genug zu meinen Beweggründen gesagt :) Ich muss letztendlich nur meinen Freund dazu überzeugen, aber wie schon angedeutet, werde ich keinen Druck aufbauen und seine Entscheidung, wie auch immer sie ausfällt akzeptieren. Man kann niemanden zwingen, wenn derjenige wirklich nicht möchte. Ich gebe allerdings zu, etwas würde mir wahrscheinlich doch fehlen, wenn es ein NEIN wird. Zumindest wäre es das zitierte Sahnehäubchen auf dem Kuchen. Demnächst haben wir gemeinsam Urlaub und fahren ein paar Tage in ein schönes Hotel. Ich glaube das könnte ein guter Moment sein darüber zu reden, da wir Zeit für uns haben und uns von der Arbeit und dem Alltag entspannen können.
    • Themen

    ×