Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hey Leute,

folgende Fragestellung: 

schreibe seit ein paar Tagen mit einer 3 Jahre älteren Frau (bin 23). Habe sie aus einem Datingportal kennengelernt und schreiben jetzt auf insta. Sie kommt aus der Nähe aber arbeitet sehr viel, 2 jobs und einer davon in der gastro. Interesse und Gegenfragen ihrerseits waren immer da. Als ich ein Treffen vorschlug, schrieb sie sie hat wenig Zeit wegen den 2 Jobs. Aber sie meinte "wenn sie Zeit findet ok". Sie kommt aus dem Ausland und schreibt/spricht mit Akzent. Frage: wie formuliere ich meine Antwort am besten damit es am wenigsten needy rüberkommt, sowas wie "ok meld dich einfach" ist denk ich nicht gut. Vllt eher sowas wie, "ok alles klar versteh ich, blabla auf was anderes eingehen". Bin zwar nicht der Freund davon die Verantwortung abzugeben, aber vll sind ja ältere Frauen etwas anders. Habe da auch schon Erfahrungen gemacht. Und wie seht ihr die Chancen? Und soll ich nach einiger Zeit wieder einen Vorschlag machen? Könnt knallhart ehrlich sein, keine sorge. Diskussion und Anregungen erwünscht!

Danke euch schonmal

bearbeitet von freshdavos
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lass mich raten: Die andere Stelle ist im Nagelstudio oder so..
Das wird nichts. Nur weil sie gerne mit Dir schreibt, heißt das noch lange nicht, dass sie sich auch die Zeit nehmen wird, Dich zu treffen. Und selbst wenn - glaub nicht, dass es nach dem ersten Treffen besser wird; diese Frauen haben fast nie Zeit.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb freshdavos:

"ok meld dich einfach" ist denk ich nicht gut.

Doch, das ist gut (genug).

vor 12 Stunden schrieb freshdavos:

Vllt eher sowas wie, "ok alles klar versteh ich, blabla auf was anderes eingehen".

Wieso solltest Du auf was anderes eingehen? Warum willst Du denn weiter mit ihr schreiben? In der Hoffnung, dass sie Dich nicht vergisst und dann doch irgendwann mal Zeit für Dich findet? Sagt Dir der Begriff "needy" etwas?

"Wer will, der findet Wege - wer nicht will, der findet Ausreden"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von H3rbie
      Hallo Zusammen, 
      ich mache mir wahrscheinlich viel zu viele Gedanken, aber ich muss trotzdem einmal nachfragen bzw. interessiert mich eure Meinung. 
      Ich war die Tage in einem Laden ein paar wichtige Sachen für mein Hobby einzukaufen. Durch Corona waren wirklich nicht viele Leute im Laden und das junge Mädel hat mich direkt vom Eingangsbereich in die jeweilige Abteilung begleitet und mir eine gute Beratung gegeben. Da kaum Kunden im Laden waren (war ca. 2 Stunden vor Ladenschluss) hatten wir am Anfang relativ viel Zeit und neben dem anprobieren sind wir auch etwas ins Gespräch gekommen. Sie musste jedoch noch zu einen anderen Kunden, meinte aber das wenn ich gleich noch fragen habe, gerne nochmal auf sie zukommen kann. Nach ca. 20 Minuten bin ich nochmal hin, weil ich noch etwas korrigieren lassen musste und joa so sind wir dann auch etwas mehr in Gespräch gekommen. Wegen einer Kopfbedeckung hatte ich dann wegen meinen Haare geflucht (lockige Haare), weil die manchmal echt stören. Sie meinte daraufhin, dass sie froh wäre wenn sie etwas mehr als nur die Glatten Haare hätte. Darauf hin habe ich ihr gesagt das ICH persönlich sie schön finde (was ich auch wirklich so meinte ohne irgendwelche Hintergründ sie billig anmachen zu wollen ), woraufhin sie sich nett lächelnd bedankt hat. Neben der weiteren Beratung hat mir teils erzählt, was sie so gerne macht und auch eine Ausbildung in ihrem Traumberuf absolviert hat, auch ein bisschen das sie für die Zukunft einen Wunsch hat, den sie sich gerne erfüllen möchte und das hier ein Aushilfsjob nur so "nebenbei" ist. Ich glaube, dass wir ca 1 1/2 Stunden miteinander geredet haben (in einer Mischung aus Beratung und normales Gespräch, wobei schon eher ein normales Gespräch und das Beraten schon fast eher nebenbei war). Ich fands das Gespräch auf jeden Fall ziemlich gut und sie hat mit dem was sie mir erzählt hat, irgendwie total mein Interesse geweckt. 😅 Ich hatte jedoch nicht die Eier sie nach ihrer Nummer zu fragen, weil ich dachte das es ziemlich komisch und billig rüberkommt, sie das täglich oder öfter mal hört und ich nicht wollte das sie vielleicht in Schwierigkeiten kommt, weil sie anscheinend noch nicht lange dort arbeitet und eine Kollegin in der nähe war.

      Eine Freundin kannte sie vom sehen (hatte jedoch nichts mit ihr zu tun) und hat sie auf Facebook gefunden und meinte das ich sie einfach mal anschreiben soll, da sie weiß, dass sie auch Single ist. 😅
      Was meint ihr... Sollte ich sie einfach anschreiben?
      Im Laden nochmal besuchen wird schwierig, weil ich mir erstmal wieder einen Corona Test besorgen müsste und per Click&Meet einen Termin ausmachen müsste, sowie ich auch nicht weiß wann sie da ist und der Laden auch ca. 30km Weg ist und da spontan hinzufahren...^^ 

      Oder sollte ich die Sache einfach auf sich beruhigen lassen, weil es vielleicht einfach ihr Job war und es einfach nichts heißen muss. 😅 
      Tut mir leid fürs weite ausholen. Ich hoffe ihr seid nicht eingeschlafen. 😅 

      Ich würde mich freuen wenn ihr mir ehrlich eure Meinung mitteilen könntet. 
      VG H3rbie


       
    • Von user1312
      Hey Leute,
       
      zunächst ein mal möchte ich sagen, dass ich ein absoluter Anfänger bin was Frauen kennen lernen, daten, ansprechen etc angeht. Ich denke ich verkack vieles, ohne das überhaupt mitzukriegen bzw bemerke es erst viel später. Aber ich bin hier, um besser zu werden!
      Ich habe vor ca 3 Monaten eine junge Frau auf Tinder kennen gelernt. An sich nehme ich Tinder nicht wirklich Ernst und bin kein Fan davon (allgemein kein Fan von OG), aber zu Corona Zeiten sah ich mich irgendwie gezwungen darauf zurückzugreifen, da das soziale Leben extremst eingeschränkt ist und ich auch in einer sehr kleinen Stadt lebe, in der sowieso kaum was los ist auch zu nicht Corona Zeiten.
      Wie dem auch sei, ich habe am ersten Tag sehr intensiv mit Ihr geschrieben, obwohl das eigentlich gar nicht mein Ding ist, ich hasse es lange mit Frauen zu schreiben, ich möchte viel mehr, dass das ganze persönlich statt findet. 
      Wir haben auf jeden Fall die ganze Nacht irgendwie durchgeschrieben gefühlt und das Problem war, dass ich nicht wusste, ob Sie überhaupt mein Typ ist vom Aussehen. Jetzt werdet Ihr bestimmt denken ich bin absolut retarded, warum matche ich so jemanden überhaupt. Keine Ahnung genau, Körper sah stabil aus, Gesicht war halt Handy mit Flashlight davor und ich dachte mir yolo mal nen Like geben. 
      Dadurch, dass die Option, Sie könnte ja hässlich sein, die ganze Zeit im Raum stand, habe ich auch einen Fick gegeben beim Schreiben irgendwie. Also meine Einstellung war einfach, ja wenn sich nichts ergibt wayne und will ich überhaupt, dass sich was ergibt, weil weiß ja nicht ob sie überhaupt hübsch ist.
      Es herrschte auch allgemein immer ein kleiner Druck Ihrerseits deswegen, weil sie so Sachen gesagt hat wie, ja wenn ich dann zu dir fahre und du mich ugly findest voll umsonst so lang gefahren blabla
      Naja nach dem ersten Tag hat sich das Schreiben dann extremst abgeflacht, weil ich wie gesagt schreiben hasse und auch keine Zeit hab ständig irgendwelche Nachrichten hin und her zu texten. War halt ne krasse Ausnahme an dem Abend, war auch voll dicht und bored haha.
      Wir wollten uns auch zügig treffen, das hat dann am Anfang ein paar mal nicht geklappt, zwei mal hat sie kurz vorher abgesagt, zwei mal ich und allgemein haben wir kaum Kontakt gehabt dann, paar Nachrichten am Tag das wars. Das lag aber auch sehr an mir, da ich erst sehr spät immer auf Ihre Nachrichten geantwortet habe, auch wenn Sie selber meist direkt zurückgeschrieben hat.
      Nach gut 2.5 Monaten haben wir uns dann endlich getroffen.
      Das Problem war halt, dass Sie gut 2 Stunden von meiner Stadt entfernt wohnt und ich das Treffen quasi nur eingehen wollte, wenn wir uns in der Stadt, wo ich oft bin, wegen Kollegen und Arbeit, treffen, damit ich quasi nicht viel zu verlieren hab, weil bin ja sowieso da, und wenn sie hässlich ist, könnte ich das Date relativ schnell beenden und das wars. Ich bin nicht unnötig 2 Stunden gefahren und muss dann nicht abgefuckt zurückfahren.
      Das hab ich Ihr natürlich nicht so gesagt, aber das war halt mein Hintergedanke.
      Ich hatte zwar bereits Nudes und auch Gesichtsbild von Ihr bekommen, aber war trotzdem skeptisch, weil halt Online Dating, wer weiß photoshop motoshop etc bin da einfach krass skeptisch gewesen irgendwie keine Ahnung. Hab auch noch nie jemanden gedatet, den ich zuvor online kennen gelernt hab.
      Meine Einstellung war halt die ganze Zeit sehr negativ behaftet und ich hatte die Sorge, dass Sie mir einfach nicht gefallen wird und das Date sehr komisch und unwohl verlaufen wird.
      Beim Treffen hat sie mich dann vom Kollegen abgeholt, wir sind zu MCs was Essen holen gefahren, weil wir beide hungrig waren, und haben dann in Ihrem Auto gechillt, wollten eig Spazieren im Park, aber gerade als wir geparkt hatten fing es halt krass an zu regnen. 
      Wir haben uns sehr gut verstanden und ich hab gemerkt, dass Sie auf jeden Fall starkes Interesse an mir hat auch in RL. Ich war positiv überrascht von Ihrem Aussehen, aber dennoch skeptisch was Gewicht angeht, da wir halt ganze Zeit nur im Auto saßen mit Winterjacke und da kann man sich halt schlecht ein Bild vom andern machen Staturtechnisch. 
      Mein Plan war es halt Spazieren zu gehen und dann Körperkontakt aufzubauen, durch Händchen halten, Arm um Schulter legen etc. Im Auto war das für mich extremst schwer den Körperkontakt vernünftig und uncreepy aufzubauen, hab ihr halt manchmal wenn wir am lachen waren an die Schulter gefasst. Sie war aber sehr schüchtern und hat kaum körperkontakt erwidert. Denke aber eher, dass es daran lag, dass Sie so schüchtern ist, weil Sie nicht weggezuckt ist oder so, sondern einfach Angst hatte denke ich mal dasselbe bei mir zu machen. Sie hatte zb kein Problem damit mir zu sagen ja fass mal meine Stirn an guck wie glatt sie ist, weil sie davor irgend nen waxing gemacht hat.
      Jetzt zum großen Problem. 
      Ich musste irgendwann dringend Wasser lassen und meinte, dass ich kurz raus gehe pinkeln. Aus irgendeinem Grund, hab ich es aber einfach nicht hinbekommen, obwohl ich echt sehr stark musste. Das ist mir bis jetzt so nur 2 mal vorgekommen, ich denke es hat irgendeinen tiefen psychischen Grund gehabt, ich bin allgemein irgendwie komisch bei sowas keine Ahnung warum.
      Ich habs dann 2-3 Min probiert, ging nicht, also wieder zum Auto und so getan als wär alles cool. Was es aber natürlich nicht war, weil ich fucking dringend pissen musste. Durch diesen Druck waren mir einfach die Hände gebunden, was eskalieren angeht. Denn wenns nach Ihr ginge, hätten wir direkt rumlecken können, sie hat sich gefühlt durchgehend die Haare zurechtgelegt, sogar gekämmt zwischendurch mit Kamm, Lippenstift aufgetragen etc. 
      Ich hätte halt easy reingehen können, aber ich schwörs euch hätte ich das gemacht wär ich geplatzt 100%ig. Wär mein Penis da steif geworden, boah keine Ahnung was dann meine Blase gemacht hätte. Deswegen dachte ich mir ok, ich mach einfach den nicht so voreiligen und lasse das alles fürs zweite Date offen, weil ich dachte, dass das eh ein safes Ding ist. Sie war halt von Anfang an extremst überzeugt von mir, schrieb Sachen wie ja werd man mein Freund, wann treffen wir uns, für andere kachis haste bestimmt immer Zeit etc. Also es herrschte schon eine gute Needyness Ihrerseits. Deswegen dachte ich, dass das vlt sogar korrekt rüberkommt, weil es zeigt, dass ich nicht nur bumsen möchte und ernsthaft Interesse an Sie als Person habe. Dies ist auch tatsächlich so, da wir uns wie gesagt echt überraschend gut verstanden haben. 
      Nun irgendwann wars dann auch 4 Uhr, ich habs tatsächlich 2 Stunden so aushalten müssen (bzw. nicht müssen, ich bin ein Lappen und selber Schuld an der Situation, da braucht man nichts schön reden) und Sie wurde müde und wollte langsam fahren, weil Sie ja auch ne Stunde Rückweg vor sich hat. Ich meinte dann alle klar lass mich wieder beim Kollegen raus, hab Sie umarmt und nen kleinen Kuss auf die Wange gegeben. Dann hab ich Ihr irgendwann geschrieben ob Sie gut angekommen ist, sie meinte ja und hat mir noch ne schöne Nacht gewünscht. Ich meinte, dass das ich das Treffen schön fand, sie meinte ich auch und das wars dann erst mal. Am nächsten Tag hab ich Ihr dann gesagt, ob sie sich vielleicht spontan später treffen will, bevor ich zurück fahre in meine Stadt. Sie hat erst sehr spät Abends geantwortet, als ich Home war, dass Sie viel zu tun hatte, kein Akku und jetzt erst zu Hause ist. Und seitdem ist der Kontakt halt gefühlt tot. Schreiben gar nicht mehr, hab mich zwei drei mal gemeldet wegen treffen, sie meinte beim ersten mal, dass Sie Migräne hat und jetzt erst mal gar nichts macht und danach, dass Sie viel fürs Abi lernen muss weil Sie das jetzt angefangen hat mit ner Freundin. Ich meinte direkt zu Ihr, dass wenn sie einfach kein bock hat, sie es sagen soll, dann nerv ich sie auch nicht mehr und fertig. Daraufhin meinte sie aber es sei alles in ordnung, nur viele struggles und viel zu tun in Ihrem leben grad.
      Jetzt ist meine Frage wie ich weiter vorgehen soll. Ich merke, dass Sie sich halt krass verändert hat, was schreiben angeht, sie hat quasi den Spieß irgendwie umgedreht, und mich zum needy guy gemacht bzw. Ich mich selber wahrscheinlich weil ich einfach keine Erfahrung hab. 

      Auf Sie scheissen wäre denke ich dass sinnvollste, aber dachte ich könnte Sie mir halt easy klären als Freundin, oder F+ für die Corona Zeit und dann mal schauen was sich so ergibt. Wenn alles wieder normal ist hatte ich sowieso vor, weiter ins Daygame zu gehen und Frauen einfach im RL anzusprechen, weil ich da durch meine Ausstrahlung viel mehr Punkten kann. Bin allgemein ein gut aussehender und charismatischer Typ, der kein Stock im Arsch hat und gut reden kann, nur fehlt es mir einfach an Erfahrung was das Thema Frauen angeht und deshalb verkack ichs da immer irgendwie. 
       
      Ich merk halt selbst, dass es mir an Optionen fehlt und dass ich deshalb sehr stark an Frauen festhängen bleibe, sobald Sie mir gefallen und ich mich mit Ihnen auch gut verstehe.
      Meint Ihr ich kann das noch drehen irgendwie? Wollte Sie jetzt endgültig letztes mal Fragen, ob Sie am Wochenende was machen will. Ich möchte aber auch gleichzeitig keine falschen Vorwürfe bzw Statements in den Raum werfen, falls Sie wirklich einfach nur stark beschäftigt ist. Ich schätze es ist ein Mix aus beidem, Sie hat viel zu tun und ist enttäuscht von mir als Mann, dass ich keine Balla hatte aufm Date und fragt sich, ob es sich jetzt überhaupt lohnt nochmal Zeit in ein Treffen zu investieren, wenn sie gerade eh viel um die Ohren hat.
      Sie fuckt sich denk ich mal mega ab, Sie hat sich hübsch gemacht, extra facemask dies das und ich gönn ihr einfach nicht, obwohl schon nudes geschickt und sexuelle chats am start waren. Absolut verständlich, dass Sie mad ist, aber was sollte ich machen hab mir halt selbst ins Bein geschossen mit meinen Scheiss Pinkelproblem haha.
       
      Naja wie dem auch sei, ich freue mich auf eure Antworten und selbst wenn man nichts mehr machen kann, hoffe ich euch wenigstens ein wenig amüsiert zu haben, mit meiner eigenen fatalen Dummheit.
       
      Gruß
    • Von Marten98
      Hey Leute, 
      bin sicher es gibt bereits Genüge Frage über dieses Thema, trotzdem mache ich mal ein neues auf in der Hoffnung ein paar Tipps zu bekommen.
      Folgende Situation: Friendzone
      Ich habe eine gute Freundin (wenn nicht sogar beste Freundin) und würde gerne mehr. (Wir sind beide Anfang 20)
       Nur wie es ja irgendwie immer der Fall ist, bin ich in der friendzone, habe bereits probiert rauszufinden ob da mehr raus werden könnte, Sie findet zum Beispiel das wir ein hübsches Paar wären und auch gut zueinander passen würden, habe dann aus Spaß gesagt das es ja dann Zeit für ein Date wird, worauf sie ja meinte. 
      Nur weiß ich nicht ob es Ironie oder ernst ist.
      Schreiben eigentlich jeden Tag miteinander wobei ich es wohl bin der mehr schreibt, vor allem weil ich ein ungeduldiger Mensch bin und auch ab und zu, zu viel schreibe.. was sicherlich auch meine größte Schwäche ist.
      Habe ihr letztens geschrieben das ich immer für sie da bin egal was ist, weil es ihr schlecht ging, das kam auch gut an.
      Hoffentlich kannst du aus dem Text etwas analysieren und mir ein paar Tipps geben, sonst gerne nachfragen.
      Gruß Marten 
    • Von Trendman
      Hallo zusammen!
      Vor einem Jahr hat mich meine Ex-Freundin verlassen und nachdem ich dem Tal der Tränen schliesslich entkommen war, habe ich mich wieder ans Daten herangewagt.
      Nun ist es so, dass durch die Beziehung meine Skills ziemlich eingerostet sind und ich das Gefühl habe, irgendwie schüchterner geworden zu sein. Ich habe zwar einige Frauen getroffen und mit den meisten davon bin ich noch in Kontakt. Etwas mehr als Flirten, flüchtige Küsse und Einhaken der Frau bei mir hat sich bisher aber noch nicht ergeben. 
      Nun habe ich vor ca. 3 Monaten online eine wirklich attraktive Dame (ursprünglich aus China) kennengelernt. Inzwischen hatten wir 4 Treffen, wobei 3 in Restaurants stattgefunden haben und eins an einem Social-Event von einer exklusiven Community (wo sie mich reingebracht hat).
      Bei den Treffen unterhalten wir uns sehr gut, sie hat Spass und macht keine Anstalten, das Ganze früh zu beenden. Im Gegenteil, wir blieben nun schon 3 mal bis fast zum Schluss im Restaurant sitzen. Beim Spazieren bleibt sie jeweils praktisch stehen. An das Social-Event ist sie extra wegen mir gekommen, obwohl sie an diesem Tag müde von einer langen Reise zurückgekehrt war. Auf meine Vorschläge uns wieder zu sehen, sagt sie immer sofort zu oder macht einen Alternativvorschlag.
      Auch meldet sie sich ab und zu per Whatsapp, schickt mir Photos und Links, die auf unsere Gespräche Bezug nehmen und hat mir auch ein kleines Geschenk aus den Ferien mitgebracht.
      Was mich jedoch irritiert, ist dass sie praktisch keine Anstalten Richtung Berührungen etc. macht. Eine Art Kussversuch von mir ist gescheitert (da sie schnell in den Bus gesprungen ist). Auch hat sie einem an einem anderen Gast an diesem Social-Event gesagt, dass wir nur Freunde wären (der hat gedacht, wir wären ein Paar). Auch andere Aussagen und Nachrichtrn von ihr gingen in diese Richtung. Auf einen überlegt platzierten Kuss Smiley im Chat hat sie ebenfalls nicht reagiert.
      Der PUA-Experte in mir sagt nun, dass der Zug längst abgefahren ist, da ich hier tief in der Friendzone stecke. Der Romantiker denkt allerdings, dass es noch Hoffnung gibt und dass es halt manchmal etwas länger braucht🙄
      Ich habe sie gestern bei unserem Treffen für übernächstes Wochenende auf einen Ausflug mit dem Auto eingeladen, worauf sie auch wieder sofort zugesagt hat. Das Ziel ist, mal etwas anderes zu sehen als die Stadt und Restaurants. Dadurch sollten sich auch neue Möglichkeiten ergeben....
      Was meint ihr - besteht hier noch ein wenig Hoffnung? Wie würdet ihr euch bis zum nächsten Date verhalten? Konkrete Tipps für das Date selbst? Ich weiss ja auch, dass ich „eskalieren“ muss, aber sinnlos rumzutatschen wenn dann nichts zurückkommt oder sie zum Kuss zu zwingen ist mir auch zu blöd...
      Danke im Voraus!
    • Von mr_x
      Hallo Leute
      Ich bin neu hier und würde gerne eure Ratschläge zu meiner Situation erfahren Ich habe das Gefühl, dass ich selber zu involviert in meine Situation bin, um sie noch vernünftig beurteilen zu können.
      Die Kurzfassung der Geschichte geht so: Ich (Anfang 30) habe mich in eine Hammerfrau (Mitte 20) verliebt. Nachdem ich erfahren hatte, dass sie vergeben war, habe ich die Finger von ihr gelassen, weil ich nicht (noch mehr) enttäuscht werden wollte. Danach hatte ich eigentlich mit ihr abgeschlossen. Das "Problem" ist nun, dass sie wieder Kontakt zu mir aufgenommen hat und wir uns gegenseitig daten.
      Das Spezielle an der ganzen Sache ist, dass wir schon einige Dates zusammen hatten. Wir sind schon zusammen in der Stadt herumbummeln gegangen und haben uns im Grünen zum Mittagessen verabredet. Sie hat mich z.B. auch schon zum gemeinsamen Kochen eingeladen. Wie auch immer, jetzt hat sie mich zum Abendessen ins Restaurant eingeladen. Also wenn ich nicht wüsste, dass sie sehr wahrscheinlich immer noch in einer Beziehung steckte, würde ich sagen, dass das eindeutig (romantische) Dates sind.
      Ich verhalte mich so, als ob ihr Freund nicht existieren würde. Auffallend ist auch, dass sie ihren Freund mir gegenüber praktisch nie erwähnt (nur etwa 5 Mal insgesamt) – ich habe ihn überdies auch noch nie gesehen – weder in echt, noch auf einem Foto. Was ich rausbekommen habe, ist, dass sich die beiden nur sehr selten sehen, da sie eine Art Fernbeziehung führen. Zudem stehen sich die beiden nicht sehr nahe: sie wohnen beispielsweise nicht zusammen und ziehen es in naher Zukunft auch nicht in Betracht. Naja, aber eben: ich habe etwa 6 Monate keinen Kontakt mehr zu ihr gehabt; es wäre also auch möglich, dass sie mittlerweile wieder Single ist.
      Das Ding ist nun: wenn mir ein anderer meine eigene Geschichte erzählen würde – ich würde sagen, dass diese Frau zu 100 % eine neue Beziehung eingehen möchte und dass sie eindeutig sexuelles Interesse signalisiert. Aber eben: meine eigene Wahrnehmung sieht etwas anders aus. Obwohl sie mir scheinbar offensichtliche Avancen macht, zeigt sie mir im Eins-zu-eins keine eindeutigen bzw. nur widersprüchliche Signale. Und trotzdem habe ich aber auch nicht das Gefühl, dass sie nur an Freundschaft interessiert ist. Auf jeden Schritt, den sie auf mich zumacht, folgt wieder einer zurück – nur um dann wieder einen weiteren auf mich zuzumachen. Das macht mich alles emotional ziemlich fertig – darum habe ich auch bereits einmal den Kontakt ausgesetzt.
      Meine Frage jetzt an euch: Was denkt ihr, auf was ist diese Frau aus? Und wie soll ich mit ihr weiterfahren? Ich meine, ich kann nicht ein Date ans nächste reihen, ohne dass etwas passiert. Einige meiner Freunde dachten bereits, dass wir ein Paar seien, als sie uns gemeinsam gesehen haben. Und wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass sie aufgrund ihres Verhaltens meine Freundin sein müsste. Also, was denkt ihr? Soll ich bald mal aufs Ganze gehen und schauen, wie sie sich entscheidet? Oder soll ich weitermachen, wie bisher und ihr noch mehr Zeit lassen? – Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr Freund – wenn es ihn denn noch gibt – nichts von mir weiß, oder zumindest nichts über die Treffen zwischen seiner Freundin und mir. Für mich ist die Vorstellung auch einigermaßen abwegig, dass eine vergebene Frau derart oft einen anderen Mann datet.
      Noch eine kleine Backgroundinfo zur erwähnten Frau: sie ist wirklich sehr attraktiv, klug und gebildet; sprich: sie ist wohl eine glatte 10. Sie hat sehr viele Verehrer, die sie aber schnell und entschieden zurückweist. Wir kennen uns von der Arbeit und sind eine Art Freunde – aber eben – ich finde, es ist mehr als nur Freundschaft, da wir uns trotz allem relativ selten sehen und wenn, dann sind es immer sehr spezielle und delikate Treffen – Treffen, die ich persönlich nur mit meiner (zukünftigen) Freundin machen würde.
       
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...