Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Ositas

Geringe Attraktivität

Recommended Posts

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, wie ihr in der heutigen Zeit die Chancen einer weniger attraktiven Frau auf eine feste Partnerschaft bewerten würdet?

Gibt es eurer Ansicht nach Aspekte die physische Defizite ausgleichen können oder würdet ihr sagen, dass dies durch die eher visuelle Veranlagung von Männern als sehr schwierig einzustufen ist? 

 

Grüße und noch einen schönen Sonntag :) 

bearbeitet von Ositas
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Ositas,

willkommen im Forum! Und spannende Frage.

Ich gehe mal davon aus, dass du mit physischem Defizit meinst, dass die Frau zu dick/dünn, zu klein/groß ist, kein hübsches Gesicht hat, vielleicht zu kleine Brüste oder sogar eine körperliche Behinderung.

Grundsätzlich haben es attraktive Frauen leichter, Aufmerksamkeit zu gewinnen, da gebe ich dir Recht. Es sind aber auch noch andere Faktoren, die sie für eine Partnerschaft interessant machen. Ich habe mir daher mal die Umkehrfrage gestellt, wann ich mir eine nicht so hübsche Frau als Partnerin nehmen würde?

Spontan kam mir in den Sinn, dass die entsprechenden vergangenen Frauen

- trotzdem gut flirten konnten, so dass es einfach Spaß mit ihnen gemacht hat

- durch Kleidung optisch viel wettgemacht haben

- Gemeinsamkeiten mit mir teilten, z.B. Hobbys und Ansichten (also Charakter)

- richtig gut im Bett waren

 

Du kannst deine Chancen also selbst steigern. Und was für uns Männer gilt, gilt auch bei euch: Man kann einfach nicht jede(n) haben. Für mich wäre eine dicke Frau einfach nichts. Da müsste dann Faktor fünf greifen:

- sie ist super reich (Spaß ;))

Gruß, garret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss ja nicht genau was Du als weniger attraktive Frau bezeichnest, aber ich persönlich brauch nicht unbedingt eine HB8+. Es gibt zwar ein paar Sachen die gar nicht gehen, aber ich gehe nicht nur nach dem Aussehen. Die Frau kann noch so gut aussehen, wenn sie keinen Spaß versteht, irgendwie blöd oder komisch drauf ist oder (in meinem Fall) derben Dialekt spricht, dann hab ich einfach keine Lust auf sie. Im Gegenzug gibt es wiederrum Frauen, die andere als gar nicht so hübsch bezeichnen, die aber durch ihr Verhalten, oder das was und wie sie etwas sagen, oder durch irgenwas bestimmtes in ihrem Blick (kann das nicht beschreiben) mich richtig anmachen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau wie bei den Männern gilt hier auch, dass es mit zunehmender optischen Attraktivität einfacher wird einen Partner zu finden. Wobei ich behaupten würde, dass es für Kerle einfacher ist, durch ihre Art gewisse optische Defizite auszugleichen. Oder um es mal ganz salopp zu formulieren: Als hässlicher Kerl hat man bessere Chancen als als hässliche Frau.

Das heißt aber nicht, dass es für Frau unmöglich ist, gewisse Defizite auszugleichen. Vor allem, wenn man bedenkt, wie der Markt in der Realität aussieht: Die meisten Frauen sehen "nur" durchschnittlich oder unterdurchschnittlich gut aus, ein paar nur darüber. Sonst wäre es ja nicht der Durchschnitt. Folglich bleiben, wenn alle "Topkandidatinnen" weg sind, ja noch viele Kerle übrig, bei denen man Chancen hat. Abgesehen davon sind ja auch nicht alle Kerle so attraktiv (jetzt mal optisch und alles andere zusammengefasst), dass sie die "Topkandidatinnen" kriegen. Eher im Gegenteil. Ein Haufen der Kerle, haben ja überhaupt keine Ahnung, wie sie überhaupt eine Frau abbekommen sollen. Die sind dann froh, wenn sie irgendeine kriegen. Und das sind ja nicht nur die absolut unattraktiven Kerle, viele davon sehen sogar ganz gut aus und sind auch von ihrer Art her ganz cool, haben nur eben keine Ahnung vom Flirten und Verführen.

Wenn man also nicht total überzogene Ansprüche hat und erwartet, dass man von seinem Traumprinz auf nem weißen Pferd angesprochen wird, und dazu bereit ist, auch selbst etwas aktiv zu werden, dann schätze ich die Chancen durchaus vernünftig ein. Natürlich vorausgesetzt, dass man charakterlich ein Bisschen was zu bieten hat.

Und das sehe ich auch im Alltag: Viele Frauen, die ich höchstens als "durchschnittlich" bewerten würde, sind vergeben. Anderenfalls wäre die Menschheit ja auch schon lang ausgestorben, wenn immer nur die hübschesten was miteinander hätten.

Anders sieht das wahrscheinlich wieder bei relativ starken "Defiziten" aus. Ich habe z.B. kürzlich einen Kerl kennengelernt, der sehr sympathisch und cool war. Ich mochte seine Art und seinen Humor. Insgesamt also ein cooler Typ. Allerdings hatte er krasse Spastiken, konnte kaum richtig laufen und hat seine Arme krass verdreht gehabt. Ich hab mich dann gefragt, wie es bei ihm wohl mit den Frauen läuft. Bezüglich seiner sozialen Fähigkeiten hätten hier sicherlich noch einige was von ihm lernen können. Er ist wirklich ein cooler Typ mit einer coolen Art. Aber ob das alles andere wett macht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Cliprex:

oder (in meinem Fall) derben Dialekt spricht, dann hab ich einfach keine Lust auf sie.

Haha, ist bei mir genau andersherum: Für mich gibt es nichts schlimmeres, als Frauen, die nichtmal ihre eigene Mundart können und sich dann noch gebildet vorkommen, wenn sie so'n gekünsteltes Hochdeutsch sprechen. Am schlimmsten sind diese eingebildeten Frankfurterinnen und Düsseldorferinnen.
 

Gute Beiträge bisher. Ich kann zumindest noch dazusagen, dass die LTRs von den PUlern, die ich kenne, durchweg vom Aussehen durchschnittlich sind, man aber sofort merkt, dass sie charakterlich hervorstechen.

Ich würde Dir aber trotzdem empfehlen, alles aus Deinem Aussehen herauszuholen. Von was für Defiziten sprechen wir denn, falls Du's sagen willst? Ich sehe fast nie unattraktive Frauen, die ihr Aussehen nicht deutlich steigern könnten.

bearbeitet von DoktorDaygame

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb TheCree:

Wenn man also nicht total überzogene Ansprüche hat und erwartet, dass man von seinem Traumprinz auf nem weißen Pferd angesprochen wird, und dazu bereit ist, auch selbst etwas aktiv zu werden, dann schätze ich die Chancen durchaus vernünftig ein. Natürlich vorausgesetzt, dass man charakterlich ein Bisschen was zu bieten hat.

Das ist so die Tendenz, die ich aus allen drei Beiträgen herauslese: Solange die Frau eine ansprechende Persönlichkeit hat, sollte es keine all zu großen Probleme geben. 

Trotzdem habe ich den Eindruck, dass es zumeist bereits an der vorherigen Etappe, nämlich der Aufmerksamkeit scheitert (wie garret ja auch schon angedeutet hat). Mal vorausgesetzt, man geht von einer Person mit einer positiven Körpersprache und angenehmer Persönlichkeit aus, kommt dieser am Ende des Tages doch eine andere Form der Aufmerksamkeit zugute als einer Person, die sofort durch ihre Attraktivität ins Auge sticht. Vielleicht kann man es auch als eine Form des "Übersehens" bezeichnen. Zu meiner Schande, muss ich allerdings auch gestehen, dass ich mich bisher noch nicht wirklich in das Thema eingelesen habe und eher ein rein subjektives Empfinden schildere. 

vor 4 Stunden schrieb garret:

entsprechenden vergangenen Frauen

Darf ich fragen, wie da das Kennenlernen abgelaufen ist? Also bist du auf die Frauen zugegangen oder andersherum? Jetzt mal abgesehen von Fall 5 ;)

vor 17 Minuten schrieb DoktorDaygame:

ch würde Dir aber trotzdem empfehlen, alles aus Deinem Aussehen herauszuholen. Von was für Defiziten sprechen wir denn, falls Du's sagen willst? Ich sehe fast nie unattraktive Frauen, die ihr Aussehen nicht deutlich steigern könnten.

Vom Gefühl her würde ich sagen, dass ich im Vergleich zu meinem tatsächlichen Alter sehr jung aussehe, das Gesicht zu rund/nicht 100%ig harmonisch ist. Insgesamt äußerlich vielleicht auch zu unscheinbar. Müsste mir mal vermehrt objektive Meinungen einholen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann habe ich schonmal gute Nachrichten für Dich - ich hatte schon befürchtet, Du hast nen entstelltes Gesicht oder starkes Übergewicht oder so. Bei Dir ist es bestimmt nichts, was sich nicht mit mittelmäßigem Aufwand beheben ließe.

Von dem, was und wie Du schreibst, schätze ich, bei Dir sieht's zur Zeit ungefähr so aus:

  • Du bist noch eher jung und daher naturgemäß noch etwas unerfahren.
  • Du hast einen festen, aber auch eher kleinen Freundeskreis.
  • Du lernst demzufolge auch nicht oft neue Männer über Freunde kennen.
  • Du bist ein Kopfmensch und machst Dir viele Gedanken.
  • Du bist oft unsicher, weil Du Dir ausmalst, was andere Menschen über Dich denken.
  • Du bist zur Zeit von Deinem Auftreten, Deiner Ausstrahlung und Deinem Verhalten her insgesamt nicht besonders weiblich. (Denk mal an andere Mädchen aus Deinem Jahrgang. Da gibt es bestimmt eine, die auch nicht die Schönheit in Person war, aber trotzdem in der Schule einige Jungs abgekriegt hat, um die Du sie beneidet hast. Was macht sie anders als Du? Siehst Du den Unterschied?)
  • Wahrscheinlich kleidest und schminkst Du Dich auch nicht gerade so, dass Du Dich von anderen Frauen positiv abhebst.

Wo und wie lernst Du denn überhaupt Männer kennen? Und was war mit denen, die Du so in letzter Zeit getroffen hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ositas:

Darf ich fragen, wie da das Kennenlernen abgelaufen ist? Also bist du auf die Frauen zugegangen oder andersherum? Jetzt mal abgesehen von Fall 5 ;)

Ja, Fall 5 lerne ich einfach immer im Millionärsclub kennen :)

War unterschiedlich. Teils in 'nem Studentenclub an der Bar, auf der Tanzfläche, auch im Freundeskreis. Also ganz "normal". Ich selbst bevorzuge es, den ersten Schritt zu machen, bin daher in den meisten Fällen auf sie zugegangen. Und in der Regel hatten diese Frauen "irgendetwas" an sich. Konnten sich gut bewegen, sexy Kleidung, kleine Details.

Und auch wenn es oberflächlich klingt, die Damen wussten einfach die Reize, DIE sie hatten, optimal zu präsentieren. Ich würde daher schlicht empfehlen: nimm dir einen Mann mit zum Einkaufen, und lass dich von ihm so einkleiden, dass du scharf aussiehst. Und dann würde ich Flirtsignale (nennen wir hier IOIs) und erotische Körperhaltungen studieren.

 

Doktor, nette Cold Reads ;) trifft aber den Kern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb DoktorDaygame:
  • Du bist noch eher jung und daher naturgemäß noch etwas unerfahren.
  • Du hast einen festen, aber auch eher kleinen Freundeskreis.
  • Du lernst demzufolge auch nicht oft neue Männer über Freunde kennen.
  • Du bist ein Kopfmensch und machst Dir viele Gedanken.
  • Du bist oft unsicher, weil Du Dir ausmalst, was andere Menschen über Dich denken.
  • Du bist zur Zeit von Deinem Auftreten, Deiner Ausstrahlung und Deinem Verhalten her insgesamt nicht besonders weiblich. (Denk mal an andere Mädchen aus Deinem Jahrgang. Da gibt es bestimmt eine, die auch nicht die Schönheit in Person war, aber trotzdem in der Schule einige Jungs abgekriegt hat, um die Du sie beneidet hast. Was macht sie anders als Du? Siehst Du den Unterschied?)
  • Wahrscheinlich kleidest und schminkst Du Dich auch nicht gerade so, dass Du Dich von anderen Frauen positiv abhebst.

Das kommt definitiv so hin. Generell muss ich sagen, dass es in meinem Freundeskreis relativ schwierig ist, neue Kontakte zu knüpfen, da es Pärchen innerhalb der Gruppe gibt und der Single-Anteil in die Richtung nichts zu verändern wollen scheint. Demnach bleiben wir bis auf Ausnahmen innerhalb der Gruppe eher geschlossen. 

Was den Vergleich zu den Mädels aus meinem Jahrgang angeht: Die Mehrheit geht offensiver an die Sache ran und kann sich bei bestimmten Dingen geschickt in den Vordergrund bringen - etwas, was mir überhaupt nicht liegt. Was Kleidung und Schminke angeht geht es tendenziell in die selbe Richtung und ich traue mich wenig. Was das "weibliche Verhalten und die Ausstrahlung" angeht, hinke ich grade - was macht eine "typisch weibliche Ausstrahlung aus" für euch aus? 

vor 10 Stunden schrieb DoktorDaygame:

Wo und wie lernst Du denn überhaupt Männer kennen? Und was war mit denen, die Du so in letzter Zeit getroffen hast?

Zuletzt habe ich jemanden in der Bahn kennengelernt. Von der Situation her war das für mich ideal, weil man schnell ins Gespräch kommt - das liegt mir. Hat sich auch mehr draus entwickelt und wir haben uns über einige Monate hinweg regelmäßig öfter getroffen. Allerdings ist die Lage aktuell eher so, dass sich daraus nichts Festes ergeben wird. Mag naiv klingen,  aber das hat mich echt überrascht, weil es gut lief. Regelmäßiger Kontakt von beiden Seiten aus, Treffen auch außerhalb von zu Hause, entspannte und humorvolle Atmosphäre. Kann mir aber vorstellen, dass er sich durch meine Zuverlässigkeit insgesamt "zu sicher" gefühlt hat und dadurch das Interesse flöten gegangen ist. Ansonsten lerne ich generell eher selten Männer kennen und wenn, dann wirklich eher durch Zufall und nicht in der Gruppe. 

 

vor 8 Stunden schrieb garret:

Ja, Fall 5 lerne ich einfach immer im Millionärsclub kennen :)

War unterschiedlich. Teils in 'nem Studentenclub an der Bar, auf der Tanzfläche, auch im Freundeskreis. Also ganz "normal". Ich selbst bevorzuge es, den ersten Schritt zu machen, bin daher in den meisten Fällen auf sie zugegangen. Und in der Regel hatten diese Frauen "irgendetwas" an sich. Konnten sich gut bewegen, sexy Kleidung, kleine Details.

Und auch wenn es oberflächlich klingt, die Damen wussten einfach die Reize, DIE sie hatten, optimal zu präsentieren. Ich würde daher schlicht empfehlen: nimm dir einen Mann mit zum Einkaufen, und lass dich von ihm so einkleiden, dass du scharf aussiehst. Und dann würde ich Flirtsignale (nennen wir hier IOIs) und erotische Körperhaltungen studieren.

Dann weiß ich ja jetzt, welcher Club meine nächste Anlaufstelle ist ;D 

Das ist keine schlechte Idee, werde ich mal so in Angriff nehmen. Danke dir! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Ositas:
vor 8 Stunden schrieb garret:

Und auch wenn es oberflächlich klingt, die Damen wussten einfach die Reize, DIE sie hatten, optimal zu präsentieren. Ich würde daher schlicht empfehlen: nimm dir einen Mann mit zum Einkaufen, und lass dich von ihm so einkleiden, dass du scharf aussiehst. Und dann würde ich Flirtsignale (nennen wir hier IOIs) und erotische Körperhaltungen studieren.

Das ist keine schlechte Idee, werde ich mal so in Angriff nehmen. Danke dir! 

Das ist nur eine gute Idee, wenn der Mann, den du mitnimmst, auch Eier hat und dir sagen kann "nee, damit kommt dein knackiger Hintern überhaupt nicht zur Geltung" oder "wenn du das wirklich kaufen willst, wundert es mich nicht, dass du nicht wahrgenommen wirst".

Wenn du nen Nice-Guy dabei hast, der nur "ja" und "amen" sagt, bringt dir der Shoppingtrip auch nix.

Nimm @DoktorDaygame oder @garret mit. Ich hab keine Zeit für sowas :)

vor 8 Stunden schrieb Ositas:

Mag naiv klingen,  aber das hat mich echt überrascht, weil es gut lief. Regelmäßiger Kontakt von beiden Seiten aus, Treffen auch außerhalb von zu Hause, entspannte und humorvolle Atmosphäre.

Was lief. Wie lange hattet ihr Kontakt? Knutscherei (KC), rumfummeln (Make Out), heftiges Rumfummeln (Heavy Make Out), Sex? Hat er was versucht und du hast geblockt?  Hast du was versucht und er hat geblockt?

bearbeitet von Riddik76

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb garret:

Doktor, nette Cold Reads ;) trifft aber den Kern.

Das dachte ich auch....

Ich bin auch bei dem, was die anderen gesagt haben. Mal Kleiderschrank auf feminine Kleidung umstellen, sich dabei beraten lassen! (dir nützt das beste rote kleid nix, wenn es dir nicht steht), Körper durch Sport optimieren, ab zum Friseur und mal ein paar Makeup Tutorials anschauen. Wenn du dass alles durch hast und beachtest, kannst du dich locker 2 Stufen auf der HB Skala nach oben mogeln. Fakt ist nunmal: Um vielen Männern aufzufallen, brauchst du eben ein Aussehen, dass viele Männer als attraktiv wahrnehmen.

Dann auch sehr wichtig: Körperhaltung, Körpersprache. Die Haltung bekommst du mit Sport in den Griff. Körpersprache: Fang an, Mädels, die du attraktiv findest, zu beobachten, zb in nem Club. Schau dir an, wie die sich im Club verhalten, wenn die jemanden gut finden. Wie sie ihre Körpersprache einsetzen, um sich in Szene zu setzen. Und dann machst du das nah.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb garret:

Doktor, nette Cold Reads

Hehe, falsch! Zweimal darfst Du noch raten!


 

vor 11 Stunden schrieb Ositas:

Das kommt definitiv so hin. Generell muss ich sagen, dass es in meinem Freundeskreis relativ schwierig ist, neue Kontakte zu knüpfen, da es Pärchen innerhalb der Gruppe gibt und der Single-Anteil in die Richtung nichts zu verändern wollen scheint. Demnach bleiben wir bis auf Ausnahmen innerhalb der Gruppe eher geschlossen. 

Was den Vergleich zu den Mädels aus meinem Jahrgang angeht: Die Mehrheit geht offensiver an die Sache ran und kann sich bei bestimmten Dingen geschickt in den Vordergrund bringen - etwas, was mir überhaupt nicht liegt. Was Kleidung und Schminke angeht geht es tendenziell in die selbe Richtung und ich traue mich wenig. Was das "weibliche Verhalten und die Ausstrahlung" angeht, hinke ich grade - was macht eine "typisch weibliche Ausstrahlung aus" für euch aus?

Sehr gut, dann hast Du ja sechs Punkte, an denen Du arbeiten kannst, um einen Mann zu finden. Wahrscheinlich weißt Du auch selbst schon, was davon die größeren und was die kleineren Probleme sind.
Eine weibliche Ausstrahlung kommt normalerweise von ganz alleine, wenn Du sie nicht durch anderes Verhalten wie logisches Nachdenken oder Unsicherheit unterdrückst. Stell Dir mal vor, Du sitzt ganz entspannt neben einem Mann, den Du interessant findest und unterhältst Dich mit ihm. Wie gibst Du ihm das durch Deine Körpersprache zu verstehen? Also Kopf schieflegen und so... Das ist genau das, was Du wahrscheinlich zu wenig machst, besonders dann, wenn Du unentspannt bist oder gerade kein interessanter Mann daist. Ein halbwegs guter Vergleich ist auch das Vorher und Nachher im Film "Miss Undercover", falls Du den gesehen hast.

vor 11 Stunden schrieb Ositas:

Ansonsten lerne ich generell eher selten Männer kennen und wenn, dann wirklich eher durch Zufall und nicht in der Gruppe. 

Diese Zufälle kannst Du erhöhen, wenn Du Dich öfter in Situationen begibst, wo das passiert und wenn Du den Männern dabei hilfst, Dich anzusprechen, sowohl durch Interessenssignale, als auch dadurch, dass Du ihnen Gelegenheit gibst.


Nochmal zurück zur Unauffälligkeit: Du könntest Dich vielleicht schrittweise auffälliger kleiden. Je auffälliger jemand ist, desto attraktiver. Ein Extrembeispiel wäre, die Haare rosa färben: ist zwar nicht schön, aber eine Frau mit rosa Haaren kriegt doppelt so viel Aufmerksamkeit wie eine mit dunkelblonden.
Überleg Dir also, was für eine Frau Deine Zielgruppe Mann bevorzugt und dann leg Dir einen Stil zu, der genau das verkörpert und aus der Masse hervorsticht (und in dem Du Dich wohlfühlst). Wenn Du Hilfe brauchst, kannst Du auch gerne ein (kopfloses) Bild hochladen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Ositas:

Von der Situation her war das für mich ideal, weil man schnell ins Gespräch kommt - das liegt mir.

Das ist doch schon mal eine gute Sache! Kommst du denn generell schnell ins Gespräch mit anderen (Männern)?

Im Ausgangspost fragst du auch nach der Chance auf eine feste Beziehung. Wo liegt denn jetzt genau dein Problem? Ist es so, dass du kaum Kerle kennenlernst oder lernst du immer wieder mal einen kennen aber kein will was festes? Die Tipps, die dir hier bis jetzt präsentiert wurden, zielen eher auf das Kennenlernen als auf das Binden von Kerlen ab.

Schilder uns doch mal etwas genauer, wo genau dein Problem liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Riddik76:

Wenn du nen Nice-Guy dabei hast, der nur "ja" und "amen" sagt, bringt dir der Shoppingtrip auch nix.

Nimm @DoktorDaygame oder @garret mit. Ich hab keine Zeit für sowas :)

Also stiltechnisch bin ich glaube ich nicht der erste Ansprechpartner. Ich coache zwar auch Arbeitslose, aber da geht's bei der Farb- und Silberatung mehr um Vorstellungsgespräche und mal wieder Körperpflege betreiben...

Mich hat damals zum Glück meine Exfreundin neu eingekleidet. Hat wohl meinen Anblick nicht mehr ertragen ;) Aber du hast völlig Recht, es sollte jemand beraten, der keine Angst vor Klartext hat. Also im Zweifel lieber ein Stilcoach statt Mutti.

 

vor 6 Stunden schrieb DoktorDaygame:

Hehe, falsch! Zweimal darfst Du noch raten!

Ich habe da trotzdem gesunde Menschenkenntnis unterstellt!

 

Ositas, zur weiblichen Körpersprache finde ich diesen Link super: Weibliche Flirtsignale. (Nutze ich auch gern in Kommunikationsseminaren. Schwupps hat man das Interesse aller Teilnehmer :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorweg: Ich spreche hier nur für mich!

 

Ich persönich finde, dass Fraue bis leicht über Normalgewicht attraktiv sind. Wir jedoch die Grenze des leichten Übergewichts (So 10 Kilo drüber) überschritten, reizt mich eine Frau zumindest auf den ersten Blick kaum noch. Von den extremen Moppeln mal agesehen. Ich verbinde dann mit sowas einfach auf den ersten Blick (!) einen ungesunden und faulen Lebensstil und sowas passt mir persönlich ganz und garnicht.

Das gleiche gilt übrigens für Männer. Und dann ist es auch bei beiden Geschlechtern egal, wie sehr man sich aufbrezelt, da zumindest meine sexuelle Neigung ihr gegenüber dann dahin ist. Das tut mir auch Leid, da ich weiß, dass nicht jeder etwas dafür kann, das ändert aber leider nichts an meinem Beuteschema.

Charakter ist natürlich extrem wichtig, aber wa bringt mir der tollste Mensch, wenn ich mich vor dem Sex mit ihm ziere, Sowas hält keine Beziehung aus ;/

 

Aber bitte bitte, lass dich von meiner ehrlichen Meinung jetzt nicht verunsichern. Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so.

Schönen Abend noch :)

bearbeitet von xbloodx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb DoktorDaygame:

Stell Dir mal vor, Du sitzt ganz entspannt neben einem Mann, den Du interessant findest und unterhältst Dich mit ihm. Wie gibst Du ihm das durch Deine Körpersprache zu verstehen?

Hab dazu auch nochmal den Link von garret angeschaut und musste feststellen, dass ich von den aufgezählten Dingen echt kaum was auf die Kette kriege. Also ich unterhalte mich zwar "gut" und lächle/lache viel, aber mit dem Flirten, was im Artikel beschrieben wird hat das nicht im Entferntesten was zu tun. Kann aber jetzt schon sagen, dass ich für die Mehrheit der Signale echt ne Hemmschwelle zu überwinden hätte, hallelujah.

 

vor 8 Stunden schrieb DoktorDaygame:

Nochmal zurück zur Unauffälligkeit: Du könntest Dich vielleicht schrittweise auffälliger kleiden. Je auffälliger jemand ist, desto attraktiver. Ein Extrembeispiel wäre, die Haare rosa färben: ist zwar nicht schön, aber eine Frau mit rosa Haaren kriegt doppelt so viel Aufmerksamkeit wie eine mit dunkelblonden.
Überleg Dir also, was für eine Frau Deine Zielgruppe Mann bevorzugt und dann leg Dir einen Stil zu, der genau das verkörpert und aus der Masse hervorsticht (und in dem Du Dich wohlfühlst). Wenn Du Hilfe brauchst, kannst Du auch gerne ein (kopfloses) Bild hochladen.

Bezüglich des Stils: Ich befürchte ehrlich gesagt auch, dass ich von den Männern, die mich zu einem derartigen Shoppingtrip begleiten könnten, kein schonungsloses Feedback erhalte - was ja zugegebenermaßen auch nicht immer ganz einfach ist, wenn man befreundet ist. Von daher würde ich schon ein Foto hochladen, würde es danach dann aber auch wieder rausnehmen wollen. Ist das möglich? 

vor 4 Stunden schrieb TheCree:

Ausgangspost fragst du auch nach der Chance auf eine feste Beziehung. Wo liegt denn jetzt genau dein Problem? Ist es so, dass du kaum Kerle kennenlernst oder lernst du immer wieder mal einen kennen aber kein will was festes? Die Tipps, die dir hier bis jetzt präsentiert wurden, zielen eher auf das Kennenlernen als auf das Binden von Kerlen ab.

Schilder uns doch mal etwas genauer, wo genau dein Problem liegt.

Ich lerne generell wenig Männer kennen. In der Gruppe, d.h. durch Freunde/Bekannte komme ich sehr selten zu Kontakten, da ich eher unscheinbar wirke und natürlich auch andere attraktivere Frauen in der Umgebung sind. Dieses Problem habe ich bei einem Eins- zu Eins - Kontakt halt nicht. Man ist nur zu weit und Gespräche und der erste weitere Kontakt gelingen mir dann wie gesagt ganz gut. Blöd ist nur, dass sich solche Situationen sehr selten ergeben. 

Festere Bindung aufzubauen scheint aber auch ne Baustelle zu sein. Zumindest bei folgendem aktuellen Kontakt, sieht es danach aus:

vor 12 Stunden schrieb Riddik76:

Was lief. Wie lange hattet ihr Kontakt? Knutscherei (KC), rumfummeln (Make Out), heftiges Rumfummeln (Heavy Make Out), Sex? Hat er was versucht und du hast geblockt?  Hast du was versucht und er hat geblockt?

Wir haben uns seit Mai regelmäßig getroffen, Sex nach dem dritten Treffen. Das lief bis vor zwei Wochen auch gut. Momentan ist es so, dass der Kontakt langsam einschläft, da er mir eher Gefühl gibt, dass ihm die Verabredung eines festen Treffens (sprich Mo, Kino, 18 Uhr) zu viel ist und er sich nicht festlegen möchte. Da habe ich mich nun weitestgehend rausgezogen, da ich ihm auch nicht nachlaufen möchte. Entweder man hat Lust sich zu treffen und kann sich auch darauf festlegen oder eben nicht. Mich verwundert die Geschichte nur einfach, da wir auch super alltägliche Dinge zusammen erledigen konnten (Einkaufen etc.) und es insgesamt recht vertraut war. Zwischendurch gab es auch immer wieder Aufmerksamkeiten (Armband, Kuscheltier etc.), bei denen ich mir dachte: "Okay, er gibt sich schon Mühe." Allerdings war das von meiner Seite her auch so. Das, was ich mir vorstellen kann ist, dass ihm meine bodenständige Art auf Dauer nicht aufregend genug war oder er einfach ein anderes Mädel kennengelernt hat, ich weiß es nicht. 

 

Und schon einmal ein großes Danke, für die ganzen Tipps und Tricks! :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Ositas:

Von daher würde ich schon ein Foto hochladen, würde es danach dann aber auch wieder rausnehmen wollen. Ist das möglich? 

jo, lads hoch, schreib den Mods ne Pn, wenns wieder raus soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Ositas:
vor 20 Stunden schrieb DoktorDaygame:

Stell Dir mal vor, Du sitzt ganz entspannt neben einem Mann, den Du interessant findest und unterhältst Dich mit ihm. Wie gibst Du ihm das durch Deine Körpersprache zu verstehen?

Hab dazu auch nochmal den Link von garret angeschaut und musste feststellen, dass ich von den aufgezählten Dingen echt kaum was auf die Kette kriege. Also ich unterhalte mich zwar "gut" und lächle/lache viel, aber mit dem Flirten, was im Artikel beschrieben wird hat das nicht im Entferntesten was zu tun.

Finde ich garnicht mal so schlimm. 90% der Männer können die Körpersprache einer Frau eh nicht deuten.

vor 9 Stunden schrieb thundercat:
vor 11 Stunden schrieb Ositas:

Von daher würde ich schon ein Foto hochladen, würde es danach dann aber auch wieder rausnehmen wollen. Ist das möglich? 

jo, lads hoch, schreib den Mods ne Pn, wenns wieder raus soll.

Da braucht sie den Mods nicht bescheid sagen.

Es langt, wenn sie das Bild von der Plattform, auf der es bereitgestellt wird, wieder löscht. Dann führt der hier vorhandene Link ins Nirvana.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Riddik76:

Da braucht sie den Mods nicht bescheid sagen.

Es langt, wenn sie das Bild von der Plattform, auf der es bereitgestellt wird, wieder löscht. Dann führt der hier vorhandene Link ins Nirvana.

Du kannst auch direkt vom Rechner ins Forum hochladen. Wenns dann länger als 24 Stunden drinne ist und sie selbst den Beitrag nicht mehr editieren kann, kommen wir ins Spiel. So, jetzt haben wir aber genug geklugscheißt :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb thundercat:

Du kannst auch direkt vom Rechner ins Forum hochladen. Wenns dann länger als 24 Stunden drinne ist und sie selbst den Beitrag nicht mehr editieren kann, kommen wir ins Spiel. So, jetzt haben wir aber genug geklugscheißt :D

Irgendwie hat das bei mir nicht geklappt, konnte keinen Anhang auswählen und in das Fenster einfügen. Muss aber auch gestehen, dass ich mit begrenztem technischen Talent gesegnet bin :D

Habe die Bilder jetzt auf folgende Seite hochgeladen (die etwas verschmierte Linse sei mir verziehen, ist mir erst im Nachhinein aufgefallen):

https://picload.org/view/dragwcoi/inked20171107_212529_li.jpg.html

https://picload.org/view/dragwcow/inked20171107_212430_li.jpg.html

https://picload.org/view/dragwclr/1266_li.jpg.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Wort, was es am besten beschreibt ist eindeutig "unauffällig". Ich würde mal folgendes in Angriff nehmen:

  • Obenrum figurbetonter: Im Sommer also entweder was mit Ausschnitt oder was schulterfreies. Jetzt im Winter, wenn Du Pullis trägst, nimm lieber enger anliegende, die die Körperform zeigen; also Schultern, Brüste und Hüfte sollten klar erkennbar sein.
  • Untenrum ist ein Rock fast immer vorteilhafter (sofern der Rock oberhalb des Knies aufhört). Im Winter natürlich mit Strumpfhose oder Wollstrumpfhose. Wenn Du Hosen trägst, zieh möglichst ein Oberteil an, dass nicht länger als Gürtellinie ist. Das Jeanshemd (oder -kleid) auf dem einen Bild beispielsweise macht Deinen Oberkörper zu lang und Deine Beine zu kurz (und insgesamt kenne ich kaum einen Mann, der Jeanshemden an Frauen anziehend findet).
  • Schuhe sind aus modischer Sicht freilich wichtig, für ein weibliches Erscheinungsbild aber nicht besonders ausschlaggebend. Dass Hohe Schuhe eine bessere Figur machen, weiß, glaube ich, jeder. Du könntest vielleicht mal so Winterstiefel mit halbhohem Absatz versuchen (so 3cm).
  • Farben! Schon ein roter oder blauer Pulli würde einen gewaltigen Unterschied in Sachen Auffälligkeit machen. Oder ein Schal! Und was Schwarz angeht - die traurige Wahrheit: Schwarz ist für Europäer eine denkbar ungünstige Farbe, weil sie einfach nicht zu Haut und Haaren passt. Außer bei Abendgarderobe ist immer eine andere Farbe besser, auch bei Schuhen und Handtasche.
  • Zumindest wie Deine Hände auf den Bildern wirken, würde ich Dir zu langen Fingernägeln raten - am besten rundgefeilte mit 4-5mm in der Mitte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Doc hat schon vieles genannt. Was mir zusätzich noch auffällt ist, dass deine Kleidung recht "nichtssagend" ist.  Man kann keine Rückschlüsse ziehen, was für ein Typ Mensch du bist. Mir fehlt die Individualität die rauskommt durch Farbe, Drucke ect...

Die Schuhe sind ne absolute Vollkatastrophe. Klobig, schwer... Wirf sie weg.

Probier mal ein bisschen mit verschiedenen Jeansmodellen rum, die, die du aktuell trägst, haben mMn keinen vorteilhaften Schnitt für dich und zaubern dir eher Reiterhosen auf die Hüfte. Auf dem Foto mit dem Jeanskleid erkennt man das ganz deutlich, deine Hüfte wirkt wesentlich weniger breit.

Da wir dich nat. nicht verbiegen wollen und der Casual look schon eher deins zu sein scheint, hab ich dir mal paar Bilder rausgesucht, wohin die Reise gehen könnte:

https://weheartit.com/entry/197936179

Hier erkennst du zb ganz gut, wie du ein Schlabberoberteil mit  Strumpfhosen, Leggings und Stiefel kombinierst, dass es sexy aussieht.

https://www.pinterest.de/pin/337558934555748974/?autologin=true

Brust betont durch enges Oberteil und der Mantel verdeckt die Problemzone Hüfte.

http://www.sommerkleider2016.com/shirtkleid-langarm-damen-schwarz-von-3-elfen-mini-kleid-cosma-lyric-schlauchkleid-bestellen/

Shirtkleider sind immer ne gute Investition, wenn mans Casual mag, aber trotzdem einigermaßen sexy rumlaufen will. Die Dinger gibts in 1000 Varianten und ich hab ungefähr 3000 davon ;) Probier mal ein bissl mit verschiedenen Schnitten rum. Mir zb steht am besten knalleng und kurz oder A-Linie bis kurz übers Knie. 

Aber eigentlich darf man mich auch nciht fragen, wie diese "Stylesünde" beweist: Zertanzte Billigschuhe, kurzer Rock zu Kaputzenpulli und zu viel Farbe auf der Haut. Zu meiner Entschuldigung: Donnerstag ins Kitty zu gehen um direkt vom Kitty aus 3 Tage auf Festival zu fahren, um dort von einem deiner besten Kumpels überrascht zu werden mit der Aussage: Party hard, lassen dich Sonntag so aussehen :beat-up::P:love: Leider geil

 

hahaha.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...