Jump to content
Pick Up Tipps Forum
thommieBS

So much for my happy ending

    Recommended Posts

    vor 3 Stunden schrieb Exklimo:

    Denn neue Frauen sind eher Ablenkung als Lösung!

    Da habe ich mich wohl zu sehr reingesteigert und den restlichen Text nurnoch mit diesem Satz im Hinterkopf gelesen. Habe jetzt auch nochmal alles gelesen und nehme es zurück.

    Im Grunde sind wir uns ja eh einig, dass Thommie beides braucht.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 3 Stunden schrieb Wildchild:

    er ist nicht übermäßig fett

    Danke für die Blumen :D

     

    Ich verfolge eure Diskussion gespannt da in jedem Beitrag etwas Wahres steckt. Ob ihr es glaubt oder nicht mir gehts tatsächlich besser durch eure vielen Tipps und Sichtweisen. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht oder anders gesagt: Wo fängt man am besten an.

    Hier prallen grundsätzlich zwei Denkweisen aufeinander:

    Wildchild mit seinem 16 wochen Programm und der Suche nach dem goldenen Lay und Klimo, der nach seiner wilden Gaming Zeit erkannt hat, dass er sein IG vernachlässigt hat und Needy wurde. Ich kenne dich nicht persönlich Wildchild kann aber aus deinem Thread erkennen, dass du viel weiter im IG bist als ich. Stichwort: Überwinden der Arbeitslosigkeit etc. du weißt was ich meine.

    Erstrebenswert für mich persönlich ist das Arbeiten am IG und am Gamen. Trotzdem werde ich das IG erstmal voranstellen. Ich hab zuviel Schiss davor, wieder in die gleichen Muster zu fallen. Bevor hier ein Aufschrei kommt: Am Do. und WE habe ich wie gesagt ein Date und bin danach noch im Club mit meinem besten Kumpel. Da bietet sich das Ansprechen eh an. Nebenbei werde ich DoktorDaygames Leitfaden lesen also eine Mischung IG und OG. Halte ich für Sinnvoll.

    Ich bin mir sicher, wenn ich mit mir wieder im Reinen bin, dass das Gamen von Frauen die Arbeit am IG ,,überholt".

    @Wildchild

    Du hast doch die 6 Säulen des Selbstwertgefühls gelesen. finde deine Rezession iwie nicht wieder. Lohnt es sich zu lesen bzw. konntest du viel mitnehmen? Hab das Teil gerade zuhause rumliegen und wollte heute mal damit anfangen.

    Edited by thommieBS

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 19 Stunden schrieb thommieBS:

    @Wildchild

    Du hast doch die 6 Säulen des Selbstwertgefühls gelesen. finde deine Rezession iwie nicht wieder. Lohnt es sich zu lesen bzw. konntest du viel mitnehmen? Hab das Teil gerade zuhause rumliegen und wollte heute mal damit anfangen.

    Bevor ich die Frage beantworte, eine kurze allgemeine Betrachtung: Ich habe in den letzten Jahren viele Bücher über Frauen kennenlernen, Erfolg, Reich werden, Kommunikation, Psychologie, usw. gelesen und auch noch viele Titel auf meiner Leseliste. Trotzdem durchlebe ich gerade ein Tal: Schleppe mich zu einem unterbezahlten Job, den ich hasse, weil ich  dort chronisch unterfordert bin und die Branche mich nicht im Geringsten interessiert. Seit Wochen schaffe ich es nicht, meinen Penis in den Mündern derjenigen Frauen zu versenken, die mich sexuell wirklich interessieren. Habe ich mal auf einem Tinder-Date einen Jackpot statt einen Nuttenersatz, und entwickle romantische Gefühle, verliert das Mädel schneller das Interesse als ich gucken kann. Jede Nacht liegt ich lange wach und entwickle Strategien, dieser Hölle zu entkommen. Das Leben, was ich jetzt führen muss, ist das Resultat vieler kleiner und großer Entscheidungen der letzten drei Jahre und zur Zeit setze ich den Keim für eine bessere Zukunft.

    Worauf ich hinaus will: Ich befinde mich in diesem Zustand, obwohl ich Bücher wie Sechs Säulen des SWGs vollständig verstanden habe. Würde ich das Buch trotzdem empfehlen? Jederzeit! Aber überlege Dir, was Du Dir davon versprichst. Auf einfache Formeln gebracht:

    -          Willst Du rational (!) verstehen, wie ein Teil der menschlichen Seele funktioniert: Lies das Buch.

    -          Willst Du zufriedener im Beruf sein: Ändere die Situation z.B. durch Bewerben.

    -          Willst Du besser im Umgang mit Frauen sein: Sprich mit möglichst vielen.

    Wie wir schon im Rahmen der vorherigen Diskussion festgestellt haben, ist alles wichtig und bedingt sich gegenseitig. Ob man jetzt Exklimos Warnung ernst nimmt, nicht zu aktiv mit Frauen zu werden, und den Hauptfokus auf sich selbst legt, oder mir folgt und den Hauptfokus auf die Frauen legt (ohne das andere zu sehr zu vernachlässigen!) ist eine individuelle Entscheidung und hängt von vielen Faktoren ab. Letztendlich ist es nur eine Prioritätensetzung. Du musst Dich sowieso mit voller Kraft allem widmen

    Mach nur nicht den Fehler, einfach ein Buch zu lesen, um das Frauen ansprechen aufzuschieben! Wenn es  bei mir weiterhin so läuft wie diese Woche, wirst Du an meinem Tagebuch sehen, dass es möglich ist, jeden Tag im Alltag ein bis zwei Frauen im RL zu gamen und am selben Abend ein Hörbuch oder Buch zur Hand zu nehmen.

    Edited by Wildchild

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor einer Stunde schrieb Wildchild:

    Wie wir schon im Rahmen der vorherigen Diskussion festgestellt haben, ist alles wichtig und bedingt sich gegenseitig. Ob man jetzt Exklimos Warnung ernst nimmt, nicht zu aktiv mit Frauen zu werden, und den Hauptfokus auf sich selbst legt, oder mir folgt und den Hauptfokus auf die Frauen legt (ohne das andere zu sehr zu vernachlässigen!) ist eine individuelle Entscheidung und hängt von vielen Faktoren ab. Letztendlich ist es nur eine Prioritätensetzung. Du musst Dich sowieso mit voller Kraft allem widmen

    Genau das bringt es auf den Punkt. Das Fettgedruckte war auch mein Weg zu einem besseren/gefestigteren InnerGame.

    Und natürlich ist der Anfang scheisse. Das ist immer so. Die ersten Fahrstunden im Auto waren auch scheisse und heutzutage ist Autofahren im Unterbewußtsein fest verankert (wann schalte ich, Schulterblick, Blinker setzen usw). Wie kommt/kam es dazu? Durch Übung und anschließender Gewohnheit. Mit Frauen ist das nix anderes. Egal ob HB 5, 7, 8, 9, 10. Die Mechanismen sind immer die Gleichen (C&F, nicht Klammern, Push&Pull, Führung usw). Je mehr die Frau von einem attracted ist, desto weniger brauchst du die ganzen PU-Tools, aber es ist immer von Vorteil sie zu kennen und auch (ab und an) anzuwenden.

    Ihr müsst auch keine Ach-So-Tollen-Sprüche raushauen, nur weil ihr ne 8+ vor euch habt. Es langen Eier, mehr nicht. Kurz und knackig auf den Punkt (Führung).

    Was den anderen Teil angeht...sich um sein eigenes Leben kümmern, damit das Innergame gefestigt wird:
    Ich verwette meinen Arsch drauf, wenn @Wildchild übernächsten Monat einen neuen Job anfangen würde, der ihm zum Großteil gefällt, wird es (bißchen) besser mit den Frauen laufen. Der Grund dafür wäre sein gesteigertes Selbstwertgefühl. Wenn er sich dann nämlich mal bewußt macht, was er geleistet hätte (entflohen aus dem Arbeitstrott, endlich sein Leben selbst in die Hand genommen und seine Comfortzone erweitert usw), ist das eine Bereicherung für sein Inneres. Das ist der erste Schritt zu "du kannst es schaffen, wenn du nur wirklich willst".

    Edited by Riddik76

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Illegal formation. The whole damn team on the right side don't know wtf they are doing.

     

    Grüße Ihr Stecher,

    gestern fand das Date mit der besagten HB5 statt. In Bezug auf Needyness/Bedürftigkeit ist mir etwas aufgefallen. Dazu später mehr.

    Die HB, ab jetzt Luise, habe ich vor ca. 7 Monaten im Edeka aufgegabelt. Bin mit Ihr dort unverbindlich ins Gespräch gekommen und letztendlich haben wir Nummern getauscht. Sie hatte auch prompt geschrieben. Zu einem Treffen kam es nie da ich Anfang April meine Oneitis kennengelernt hatte. Das habe ich Luise ehrlicherweise auch gesagt, dass es jemanden anderen gibt den ich gerne kennenlernen würde. Egal.

    Letzten Sonntag hab ich mich nach 7 Monaten wieder bei Ihr gemeldet und nicht wirklich damit gerechnet noch was von Ihr zu hören. Falsch gedacht. Luise antwortete und wir schrieben hin und her das übliche Blabla. Ich habe dann ein Treffen vorgeschlagen dem sie zustimmte.

    Luise ist ne nette, keine Frage, Anfang 30, zierlich mit braunen Haaren und irgendeiner ,,stylischen“ Nerd Brille. Sie war ziemlich schüchtern. Nachdem wir eine Flasche Rotwein verhaftet und ich sie nebenbei drei Mal beim Kniffeln weggebombt habe wurde sie ein wenig lockerer. Aber echt nur ein wenig.
    Vor dem Spiel haben wir ausgemacht, dass derjenige, der einen Kniffel würfelt, den anderen Küssen und die Stelle bestimmten darf. Sie würfelt natürlich den ersten und gibt mir ein Küsschen auf die Wange (huuuuuuuiii hihihi). In den gesamten drei Spielen schaffte ich zwei und durfte sie also zweimal küssen.
    Der erste Kuss ging auf Ihren Mund. Ich ließ bewusst meine Lippen etwas länger auf Ihren. Der Plan war sie somit an mich zu ,,gewöhnen“. War natürlich ein bisschen Glück dabei das ich einen zweiten Kniffel schaffte aber gut der Kuss war dann ein leidenschaftlicher. Den Rest des Abends verbrachten wir dann horizontal in Ihrer Kiste. Der Sex war mittelmäßig. Luischen hat irgendwelche Hemmungen whatever um sich gehen zu lassen. Ist mir einfach zu verkrampft.
    Edit: wtf, wenn ich das so lese ist es wie ein Spiegelbild von mir bei meiner Oneitis. :D Bloß nichts ,,überstürzen", lieber ein wenig zurückhaltend, distanziert und der ganze Käse.

     

    Needyness
    Erstmal bitte keine Sorge ich habe mich natürlich bedankt für den netten Abend und den Wein keine Frage. Seit unserem Treffen bis jetzt sind es genau 17 h 20 Min. In dieser Zeitspanne habe ich stand jetzt 9 Nachrichten per Whatsapp und einen Anruf erhalten. Die erste um 1:30 und die letzte eben. ,,War voll schön mit dir“, ,,Schlaf gut“, ,,was machst du“, ,,warum meldest du dich nicht“, usw. das volle Programm. Es klingt hart doch das geht mir echt auf den Keks. So muss sich meine Oneitis auch gefühlt haben bzw. so verhält sich jemand der Needy wird/ist. Das führt mir gerade vor Augen, wie dämlich ich mich verhalten habe.

    Ich kann ausschließen, dass das jemals was mit Luise wird. Nach Ihrem Verhalten gestern und heute zu urteilen habe ich die Befürchtung, dass sie sich verknallt hat oder verknallen wird. Man sagt ja, dass Fuckbuddies ein ,,Ablaufdatum“ haben. Wie händelt Ihr das wenn Gefühle ins Spiel kommen? Es liegt mir fern sie zu verletzen.

    Mein Vorgehen: Ich meld mich ganz unverbindlich heute Nachmittag und kläre die Sache. Ich hoffe, ich habe hier keinen Mist gebaut.

     

    Morgen Vormittag gehe ich Klamotteneinkaufen und probiere wie ich mich Infield im Daygame schlage. Werde davon berichten. J Abends steht dann das Date mit der Berlinerin an.

     

    Am 9.10.2017 um 23:42 schrieb DoktorDaygame:

    Kleine Übung für Dich: Beobachte Dich in nächster Zeit so oft wie möglich beim denken. Du solltest sehen, wie Du Dich immer mehr in gewisse Gedankengänge hineinsteigerst. Bleib aber erstmal entspannt, gleich ob's Dir gefällt oder nicht. Beobachte, aber werte das nicht.

    Das ist der Punkt. Man  denkt an unzählige Nachrichtenfetzen die mal ausgetauscht wurden und an die Treffen. Das dreht sich dann alles im unendlich Kreis und wiederholt sich. Aber ganz ehrlich? Ich glaube das braucht man um die Sache zu verarbeiten. Ignorieren wäre der falsche Ansatz. Ich beobachte das mal weiter. Irgendwann wird der Punkt kommen, an denen die Gedanken weniger werden. Eigentlich jetzt schon ein schönes Gefühl. Bald ist WE und es gibt jede Menge Ablenkung. Tut gut.

    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

     

    Meine Ziele

    Größe:          1,75 m
    Gewicht:       80 Kg



    Laufen

    283 Km v. 500 Km in 2017 laufen.

    - August:                 84,18 Km
    - September:           100,85 Km von 100 Km
    - Oktober:               17,7 Km von 100 Km

     

    Kraftraining

    Vorerst Adam James 6 Wochen Programm, Start Donnerstag 31.08.2017

    Ziel:

    Laut App 100 Punkte durch Übungen pro Woche verdienen. Hatte mich verschaut waren nicht 160.


    Woche 1: 102 von 100
    Woche 2: 116 von 100
    Woche 3: 116 von 100
    Woche 4: 102 von 100
    Woche 5: 154 von 100
    Woche 6: 138 von 100

     

    Sprachen

    Ziel:

    Französisch: Wortschatz v. 3000 Vokabeln bis 31.12.2017 auf babbel 

    Stand:

    Französisch: 563

     

    Lesen

    Ziel:

    10 Bücher lesen, davon mindestens 2 auf Englisch, bis 31.12.2017

    Stand: 

    3, davon 1 auf Englisch

     ,,Take your eye off the Ball“ von Pat Kirwan. Kann ich empfehlen falls sich wer für Football und Taktik interessiert. Gibt es aber nur auf Englisch.

     

    Frauen

    Ziel:

    200 Frauen ansprechen bis zum 31.12.2017.
     
    Stand: 13/200, davon 7 NC, 4 KC/HM, 1 FC

     

     

    Edited by thommieBS

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Arme Luise.... 

    Manchmal ist Karma schon so ne kleine Bitch, die dir schneller den Spiegel vorhält, als alle anderen das könnten. 

    vor 19 Minuten schrieb thommieBS:

    Wie händelt Ihr das wenn Gefühle ins Spiel kommen? Es liegt mir fern sie zu verletzen.

    Einfach klippt und klar sagen, wenn das Thema zur Sprache kommt, dass es für was Festes eben nicht reicht. 

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Ich spiele mit meinen Dates gerne Malefiz.
     

    vor einer Stunde schrieb thommieBS:

    Wie händelt Ihr das wenn Gefühle ins Spiel kommen?

    Das ist bei den meisten Leuten der Normalfall. Ist doch auch schön, wenn man sich mag. Du darfst Dich bloß einfach nicht zu Dingen hinreißen lassen, die Du nicht willst, beispielsweise jeden Tag schreiben.
    Ich für meinen Teil sehe meine FBs auch nicht als reine Fickbeziehungen, sondern als Ersatzfreundinnen. Die Hälfte ist bis über beide Ohren in mich verliebt und die meisten Beziehungen halten auch über Monate und Jahre. Verletzen tun sich dabei höchstens Frauen, die in ungesundem Maße in ihrer eigenen Welt leben und eine starre Erwartungshaltung haben. Die verletzen sich aber überall.
    Der Schlüssel lautet: niemals definieren! Eine Frage wie "Sind wir zusammen?" sollte man niemals bejahen oder verneinen, weil jeder andere Vorstellungen davon hat.
    Habe ich in letzter Zeit ständig eingefügt; der Vollständigkeit halber auch hier nochmals:

     

    vor einer Stunde schrieb thommieBS:

    Morgen Vormittag gehe ich Klamotteneinkaufen

    Schreib mir falls Du Hilfe brauchst.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Einkaufen krieg ich schon hin gehe da mit deinem Beitrag in nem anderen Thread konform. Kapier eh nicht warum alle diese künstlich ausgewaschenen Hosen tragen die aussehen als hättense 2 Jahre in der prallen Sonne gelegen oder extrem Skinny Blibla da kann ich auch gleich mein AF Leggins zum Ausgehen anziehen. No Offense wems gefällt solls tragen.

    https://m.zalando.de/topman-muscle-fit-t-shirt-basic-tp822o0ff-n11.html

    solche Shirts mit Jacketjacke trage ich ganz gerne zZ wens interessiert. Kommt ganz nice an muss man aber bisschen Oberarme für haben sonst wirkts nicht.

    Geb mir heute Abend mal deinen Leitfaden fürs Daygame. Melde mich :)

    @Exklimo

    Fällt mir grad ein. War im Berghain. Kam da ohne Probs rein am Freitag vor 2 Wochen Wartezeit waren so ca. 2 h. Die meisten nervt das klar hab bloß die Labergene meines Dads geerbt und meine Leute in der Schlange (war alleine da) vollgebrezelt. Alles vertreten Asiatinnen, Polinen, Engländerinnen, schwarz, weiß, groß, klein, dünn, doof und ich halt also allet was man sich vorstellen kann. Innen ist es ne Technodisse mit Riesen Anlage Lichtshow gibt auch Dark Room oder was das sein sollte. Ich fands ok würde aber nicht nochmal hin. Eintritt war €15 glaub ich das schwankt aber wohl laut Szenekenner wer am Abend auflegt. Standard sind wohl € 12 oder so.

    Aussteigen an der ,,Straße der Pariser Komune“ Rest zu Fuß und informieren wo du lang musst vorher! Warum? Handy unbedingt zuhause/Hotel lassen. Fotos/Videos sind verboten. Fand ich bisschen Kindergarten aber gut dann ist’s so.

    vlt kann @thundercat dir ne bessere Haltestelle empfehlen ich kam so gut klar.

    Ich hatte meine normalen Ausgeh Klamotten an: das obige T + neuerdings Jacketjacke in Dunkelblau und in der Tasche am Jackett  eine geile Sonnenbrille vom Optiker. Rest war echt normal. 

    Soviel zum Berghain. Rest musst selber sehen. Ausgegeben mit Bahnfahrt ohne Hotel hab durchgemacht und bin um 11 wieder heim am Samstag (wohne mit Auto ca 2h von B entfernt wenn man Kette gibt) überschlagen 220 Euro. Ja war teuer lag aber an der Bahn hätte anders planen sollen. Ablenkung tat gut und Erfahrungen machen schlau. 

    PS: da hier aufs Kitty hingewiesen wurde. Bin da jetzt angefixt und das wird das nächste ausserstädtische Clubprojekt :) 

    Edited by thommieBS

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    So war einkaufen es gibt hier viele Geschäfte aber keine vernünftigen Hosen für mich. Berlin steht Marco Polo hat so tolle Hosen da nur unser geizt mit Angeboten. 

    Kurze Frage an Uhrenliebhaber: was tragt ihr so? Hab ein geiles Armband von meiner Onetitis aus Frankreich geschenkt bekommen gehabt und würde gerne ,,davor“ eine Uhr tragen. Ich hab bloß Unterarme wie ein Vorschulkind :)

    Ungefähr 1,5 h bin ich rumgezogen und konnte 3 Nummern ergattern.

    Erste war beim reingehen (es handelt sich um ein ,,Schloss“ wo viele Gedchafte und Cafés sind). War ne HB6. Wollte nur wissen wo H&M NICHT ist. Die zog mich direkt dahin klaro. Prob an der Sache? Es stellte sich heraus sie ist 21. naja bisschen jung.

    Zweite Nummer im Kaffee. Schätzungsweise Mitte 30. Auch HB6 denk ich. War bei den türkisen für ein Herbstparfum (Parfum eine Leidenschaft von mir). Dior Homme Intense falls wen interessiert. Kaffee bestellt angelabert ,,hier wie findest das Parfum‘‘ usw smalltalk und NC. Sie fands iwie beeindruckend das ich Parfum mag resp. ,,sogar‘‘ Guerlain kenne. Wie süß.

    Dritte gerade im Rewe. Die kleine Kassiererin habe ich immer überschwänglich begrüßt und sie zurück. Blabla Pause eine geraucht vor dem Bumms usw. NC.

    war gar nicht mal so schwer Frauen anzusprechen bzw guten State aufzubauen. Edit: Nö war sogar entspannt und hat Spaß gemacht. :) 

     Opener? Hab nur normale Fragen gestellt so ganz natürlich also ohne ,,ohhhh deine Haare ich musste dich ansprechen“ oder so was. 

    Das wars fürs WE schaue Fußball und dann Date mit der Berlinerin. 

    @Cliprex

    Shit fällt mir Siedendheiss ein war das ein Doppelpost wenn ja sooooorrrryyy. :( 

    Edited by thommieBS
    Ich habe vlt Fehler gemacht

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Am 13.10.2017 um 14:59 schrieb thommieBS:

    Ich fands ok würde aber nicht nochmal hin. Eintritt war €15 glaub ich das schwankt aber wohl laut Szenekenner wer am Abend auflegt. Standard sind wohl € 12 oder so.

    wenn dir das berghain nicht gefällt, gefällt dir das kitty erst recht nicht. Sind halt beides Technoclubs.

     

    Am 13.10.2017 um 14:59 schrieb thommieBS:

    Fotos/Videos sind verboten. Fand ich bisschen Kindergarten aber gut dann ist’s so.

    Ne, das ist kein Kindergarten. Das ist richtig und wichtig und gut so. Ich kenn super viele Parties, Festivals, wo privat fotografieren absolut verboten ist. Dafür laufen dann dort halt auch viele Mädels oben ohne rum ;)

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 1 Stunde schrieb thundercat:

    Ich kenn super viele Parties, Festivals, wo privat fotografieren absolut verboten ist. Dafür laufen dann dort halt auch viele Mädels oben ohne rum

    Erzähl ruhig mehr......wann muss ich wo um wieviel Uhr sein?

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 14 Minuten schrieb Riddik76:

    Erzähl ruhig mehr......wann muss ich wo um wieviel Uhr sein?

    gerne privat.  Die Szene hat sich echt schon massi zurückgezogen in den Jahren, weil vermehrt irgendwelche dummen Klappspaten aufgekreuzt sind auf den Parties.  ;)

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 26 Minuten schrieb thundercat:

    gerne privat.  Die Szene hat sich echt schon massi zurückgezogen in den Jahren, weil vermehrt irgendwelche dummen Klappspaten aufgekreuzt sind auf den Parties.  ;)

    Puhhhh, zum Glück bin ich keiner :)

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 6 Stunden schrieb thundercat:

    wenn dir das berghain nicht gefällt, gefällt dir das kitty erst recht nicht. Sind halt beides Technoclubs.

     

    Ne, das ist kein Kindergarten. Das ist richtig und wichtig und gut so. Ich kenn super viele Parties, Festivals, wo privat fotografieren absolut verboten ist. Dafür laufen dann dort halt auch viele Mädels oben ohne rum ;)

    Verstehe dein Argument hätte persönlich ein Foto machen wollen das ich da war. Boobs kann ich mir auch im Inet reinziehen oder Live. Das wäre niemals meine Intention gewesen da wen zu fotografieren . Hab mich vorher informiert das Fotografieren verboten ist es war auch nur ein Hinweis für Leute die es nicht wissen. Mein Handy hab ich daheim gelassen. Alles gut.

    Moment ich höre ab und an Techno, Dubstep usw die Atmo im Berghain war irgendwie so lala. Kanns nicht beschreiben wie gesagt einmal reicht :) du sagtest ja selber das es bessere Technoclubs gibt in B davon bin ich jetzt auch überzeugt. Und ich mag die Musik zum feiern. Schönen Abend ;)

    PS: wird noch ein Update zu Luischen geben 

    Edited by thommieBS

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 10 Stunden schrieb thommieBS:

    Das wäre niemals meine Intention gewesen da wen zu fotografieren .

    Ja, aber, auf den Fotos die man dann eben macht, laden eben auch öfter andere Menschen. Und die landen da unter Umständen in kompromitierenden Situationen. Geht ja nicht nur um Nacktheit, sondern unter anderem auch um Konsum und nat. den Ruf, den es mit sich zieht, solche Veranstaltungen zu besuchen.Wenn du fluschigere, flauschigere, verspieltere Atmo suchst als im Berghain, was wohl recht "roh" ist. (Ich war ja nie da) Versuchs mit dem Kater und dem Sisyphos

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

    • Recently Browsing   0 members

      No registered users viewing this page.

    • Similar Content

      • By rsc
        Vorwort
        Dieser Thread hier soll ein Tagebuch für meine eigene Entwicklung werden.Hauptsächlich werde ich hier über Dinge schreiben, die mit Pickup zu tun haben, aber es wird auch Passagen geben, die ihren Fokus auf andere Bereiche des Lebens richten. Dies hier ist nicht das erste Tagebuch, das ich in einem Forum führe. Die letzten Monate habe ich ein Tagebuch in dem blauen Pickup-Forum geführt. Da dieses die Qualität betreffend immer weiter abbaut und einen Großteil der Zeit nicht aufrufbar ist, möchte ich dort mein Tagebuch nicht weiter führen und mich hier in diesem Forum häuslich einrichten. 
        Ich persönlich habe mittlerweile eine große Ablehnung gegenüber dem inflationären Gebrauch der Pickup-Begriffe entwickelt, die meiner Meinung nach dazu führen, dass dem ganzen Spiel zwischen den Geschlechtern die Menschlichkeit genommen wird und sie mehr zum Hirnfick beitragen als dass sie hilfreich sind. In diesem Tagebuch werde ich aus diesem Grund bis auf wenige Ausnahmen auf den Gebrauch der Pickup-Begriffe verzichten. 
        Also dann, ran an den Speck. Viel Spaß beim Lesen und scheut euch nicht, mir eure Meinung vor die Fresse zu ballern. Ich halte gut was aus. :-)
        Meine Geschichte
        Wir schreiben das Jahr 2010. Durch Zufall erfahre ich über ein anderes Forum von Pickup und lande im blauen Forum. Anfangs macht sich durch die ganzen PU-Begriffe, mit denen jeder in diesem Forum um sich wirft, Verwirrung in mir breit. Ich bin mir zu diesem Zeitpunkt nicht sicher, ob es sich bei diesen Mitgliedern um debile Hinterwäldler handelt, die sich für irgendetwas Besonderes halten und deswegen der Meinung sind, sie bräuchten unbedingt eine Geheimsprache. Meine Neugier ist geweckt, ich informiere mich über das Pickup-Vokabular und lese einige Tage in dem Forum herum.
        Zu diesem Zeitpunkt bin ich 16 Jahre alt, habe noch nie ein Mädchen geküsst und bin Jungfrau. Nachdem ich mich noch einige Tage in der Pickup-Literatur einlese, fällt der Groschen bei mir. Ich erkenne, dass der Grund, weswegen ich noch nie auch nur eine Frau geküsst habe, ein ganz einfacher ist: Ich habe mich nie getraut, diesen einen Schritt zu gehen und körperliche Nähe aufzubauen. Ich fühle mich wie erleuchtet und beschließe, dieses neu erlernte Wissen in der Praxis umzusetzen.
        Da ich das Glück hatte, schon immer zu den beliebten und coolen Kids zu gehören, stellten sich ziemlich schnell erste Erfolge ein. Ich tummelte mich auf allen möglichen Parties rum und knutschte immer öfter mit irgendwelchen Mädels rum, die ich über meinen Freundeskreis kennengelernt habe. Eines Tages kam es, wie es kommen musste. Ein hübsches Mädchen aus meiner Klasse schrieb mir, dass sie auf mich steht. Sie war zu dem Moment von ihrem Freund getrennt und wir trafen uns. Wir knutschten miteinander rum und ich verknallte mich in sie. Kurze Zeit später kam sie wieder mit ihrem Freund zusammen, was mich verdammt sauer machte, weil ich eine Beziehung mit ihr wollte. Die Sache endete damit, dass ich am Valentinstag durch den Regen watschelte, um ihr Blumen und einen Liebesbrief zu schenken. Ganz großes Kino, so richtig Hollywood-Style. Geklappt hat es allerdings nicht. Damit war die Sache dann auch beendet.
        Ich beschloss wieder andere Mädchen kennenzulernen und trieb weiter mein Unwesen, was auch ganz gut funktionierte. Mittlerweile war ich 17 Jahre alt und immer noch Jungfrau und immer noch ohne jemals eine Beziehung gehabt zu haben. Das sollte sich aber ändern, als mich eine Mitschülerin fragte, ob ich mal mit ihr ins Kino gehen will. Ich war ziemlich überrascht, da sie sehr hübsch war und ich mein Glück kaum fassen konnte. Ihr Name war Irina und sie sollte meine erste Freundin werden. Wir kamen kurz darauf zusammen und wir blieben über vier Jahre lang ein Paar. 
        Spulen wir ein bisschen vor. Wir schreiben das Jahr 2015, es ist November. Irina und ich sind nicht länger ein Paar. Ich blicke auf eine schöne Zeit zurück und bereue keine einzige Sekunde davon. Diese Zeit hat mir sehr dabei geholfen, mich selbst besser kennenzulernen. Ich brauche gut einen Monat, um die Sache zu verdauen und beschließe im Dezember, mich wieder Pickup zu widmen. Da ich in eine neue Stadt umgezogen bin und weder Freundeskreis noch nennenswerte Frauenkontakte habe, starte ich mit einem Bootcamp namens DJBC, um endlich das erste Mal eine Frau auf der Straße anzusprechen.  
        Die ersten Erfolge kommen schnell, ich habe einige Dates und schaffe es tatsächlich, zwei Fickbeziehungen zur gleichen Zeit zu haben. Im Jahr 2016 habe ich nun schon etliche Pickupper kennengelernt, von denen ich leider sagen muss, dass kaum einer wirklich Nennenswertes zu Stande bringt. Diese Community besteht zu einem großen Teil aus Blendern, die große Töne spucken und davon wenig bis gar nichts in der Realität wirklich in die Tat umsetzen können. Nichtsdestotrotz hat es mir besonders am Anfang geholfen, Gleichgesinnte zu haben, die ähnliche Ziele wie ich verfolgen. In diesem Jahr habe ich etwa 400 Frauen sowohl tagsüber als auch in Clubs angesprochen und möchte dieses Tagebuch nutzen, um mich selber reflektieren zu können.
        Dieses Jahr hat mich bisher persönlich weiter gebracht als die 5 Jahre davor. Ich habe eine meiner Meinung nach erstaunliche Entwicklung hinter mir, die sich nicht nur auf Pickup bezieht, sondern sämtliche Aspekte meines Lebens mit einschließt und das macht mich verdammt stolz auf mich selbst.
        Das sollten erstmal genügend Informationen sein. Ich werde nach und nach mehr Einblicke in mein Leben geben, damit ihr euch noch besser ein Bild von meiner Person machen könnt. In meinen Berichten werde ich die Frauen, die Interaktionen, welche ich mit Frauen habe, als Sets bezeichnen, um eine bessere Übersichtlichkeit und Nachvollziehbarkeit gewähren zu können.
        Also dann, lasst uns diese Reise beginnen.
        Cheers,
        rsc
         
      • By Sin_City
        Guten Tag zusammen,
        Ich habe in diesem Thread ein grösseres Projekt geplant und werde dieses hier nun kurz vorstellen. Ich bin neu in diesem Forum, denke aber nach dem durchforsten der Fieldreports, dass ich für die Dokumentation meines Vorhabens am richtigen Ort gelandet bin.
        Durch einen Freund, mit dem ich in letzter Zeit viel unternehme, bin ich sozusagen ins Game gestolpert. Ich bin vor einem Monat 18 geworden, und hatte zuvor nicht viel Erfahrungen mit Frauen sammeln können. Ab und zu gab es zwar kleinere Erfolge, jedoch hatte ich grosse Probleme was Ansprechen und Eskalation anging. Er ist da schon um einiges erfahrener, und kommt ziemlich gut bei Frauen an. Scheinbar hat Ihm das Buch "Der perfekte Eroberer" von Maximilian Pütz sehr geholfen, seine Techniken zu verfeinern und seine inneren störenden Barrieren und Hindernisse zu überwinden.
        In den letzten Wochen konnte ich während unserer Treffen einiges lernen und direkt in die Praxis umsetzen. Das hat mich dazu veranlasst, zum Einen zu rekapitulieren, was ich in dieser Zeit wie verbessern konnte. Zum Anderen habe ich geplant, für die nächsten Wochen eine Art Tagebuch zu führen. Dieses Tagebuch möchte ich etwa in der Art des Threads "Alpha Frame" (Tut mir Leid ich weiss nicht wie ich das verlinken kann... Probs an den Verfasser für diese geniale Idee...) führen. Ich möchte aber neben der Verbesserung meines Umgangs mit Frauen auch an mir selbst arbeiten. Denn nichts wirkt attraktiver als Selbstbewusstsein und Authentizität. Ich werde nicht versuchen, jemanden zu spielen, der ich nicht bin. Deshalb werde ich mir verschiedene Ziele in Sachen:
        -Persönlichkeitsfindung
        -Offenheit / Kontaktfreudigkeit und
        -Erfolg bei Frauen
        setzen.
        Dann werde ich versuchen, diese in der Praxis umzusetzen und meine Resultate dann wieder hier veröffentlichen. Diese Fieldreports dienen verschiedenen Zwecken. Sie sollen mir helfen, die Ereignisse nochmals Revue passieren zu lassen um eventuelle Fehler etc. zu erkennen und Überblick über meinen Fortschritt zu behalten.
        Des weiteren seid IHR etwaige Leser dazu aufgefordert, mich mit konstruktiver Kritik zu unterstützen. Das wäre mir eine grosse Hilfe!
      • By MixOfBoth
        Hallo Community,
        da ich, was Mädels angeht, einen turbulenten Jahresanfang hatte (vielmehr wegen einer bestimmten) und ich mich die letzten vielen Wochen mit anderen Sachen ablenkte, will ich mich wieder richtig der Frauenwelt widmen. Ich hatte im Herbst bereits eine gute Phase, in der ich die ersten Mädels ansprach. Da und weiter möchte ich wieder hin!
        Euch möchte hiermit teilhaben lassen und hoffe auf Tipps, Hinweise und auch auf "Durchhalte Parolen" ;-) sowie Kritik. Vielleicht färbt es ja auch jemanden ab, so wie es mir oft ging.
        Ich werde hier auch meine Gedanken allgemein zu diesem Thema festhalten und natürlich meine Erfolge und Misserfolge.
        Der Titel ist mein Motto: "Das wird mein Jahr!" :-)
        Ciao MoB
        - - - - - - - - - - - - - -
        Hallo Community,
        ich muss das los werden und hoffe auf ein paar Tips/ Hinweise. Ich halte mich kurz (versuche ich).
        Kurz vorab zu mir: 26, (wirklich) lange Beziehung hinter mir und dementsprechend planlos mit fremden Frauen. Wirkung auf diese habe ich aber.
        Kursiv = meine Gedanken
        Mich sprach am Samstag im Club ein Mädchen bzw. ihre Freundin. Die war wirklich süß und wurde von vielen Typen angesprochen und viele sahen ihr hinterher, wie ich später erleben dürfte. Ich ging hin und wir quatschten und tanzten ein wenig. Sie meinte, als wir draußen standen, ich wäre ein Aufreißer (wohl wg meiner Optik).
        Zu meinen Freunden kam noch ne Freundin nach und da fragte sie, ob diese für mich "bestellt" sei(?).
        Ihre Freundin fragte auch zwischendurch, ob da noch was gehen würde? (Wie meinte Sie das? Soll man darauf ehrlich Antworten? So ungefähr "Ja, ich knall deine Freundin heute noch alle Regeln der Kunst?")
        Als drinne die Musik schlecht wurde schlug ich folgendes vor:
        In 30 Min. sind wir wieder hier bei deiner Freundin. Aber jetzt gehen wir in jeden Club einmal Tanzen und nach 3 Min wechseln wir wieder den Club raus. (Da sind viele kleine Clubs aller Musikrichtungen).
        Sie fand das gut und wir sind los. Da habe ich gleich die Hand genommen um sie nicht zu verlieren in der Menge.
        In den Clubs war es super: Immer neue Musik, neue Leute, man war alleine. Kann ich nur empfehlen, vorrausgesetzt man tanzt gerne.
        Als sie was trinken wollte (sie hatte kein geld dabei), bin ich nicht gleich losgestratzt sondern zog sie ein wenig auf. Von wegen sie solle den Labello eintauschen, den sie in der Tasche hatte.
        Im nächsten Club holte ich aber etwas. Sie meinte, dass würde dazu gehören. Ich erwiederte, ja das stimmt wohl, aber nicht das Getränk ist der Preis sondern ....(ich, natürlich). Darauf meinte sie, ich wäre eingebildet.
        Sie sagte, aber diese "negativ" klingenden Sachen nicht gemein oder so in etwa. Eher schüchtern. Ich glaube, sie hatte auch eine längere Beziehung hinter sich und der Freund hatte die selbe Nationalität wie ich.
        Im letzten Club war es ruhiger und ich hätte wohl zum Kissclose ansetzen können, aber ...naja so viel zu meinen Cojones .
        Zwischen den Clubs hielten wir Händchen oder sie hakte sich wie selbstverständlich ein. Also Kontakt war da. Sie spielte auch viel mit ihren haaren und lächelte est. Ich hatte ein gutes Gefühl!
        Als wir zurück gingen (ca. 30 Min.) waren meine Leute weg und ihre Freundin erstmal auch. Die fanden wir dann aber fix. Sie wollten dann los und ich auch. Auf den Weg zu unseren Autos/ deren Auto traf ich noch eine alte Freundin und blieb stehen. Sie gingen erst weiter, aber (mein) Mädchen blieb stehen und kam auf mich zu als sie sah, dass ich fertig war.
        Da fragte sie als erstes, ob ich sauer wäre? (warum?)
        und dann, wer das mädchen war? und ob ich denn nicht ihre Handynummer haben will? Sie gab mir diese dann. Und wir nahmen uns in den Arm und ich gab ihr einem Wangenkuss (klingt komisch). Sie sagte noch, dass ich mich melden soll.
        Am Sonntagabend rief an um was auszumachen. Mich nervt das künstliche warten und ich habe immer wenig Zeit. Ihre Freundin ging ran (die haben eine WG). Sie würde gerade was raus bringen.
        Da bekam ich noch ne SMS, sie müsste schlafen gehen, weil der Wecker früh klingelt. Ich antwortete darauf und wünschte einen guten Wochenstart und süße Träume (das schreib ich mal ganz gerne, aber irgendwie im nachhinein.... Egal)
        Montagmittag ne SMS von Ihr, von wegen mir auch einen guten Start und blabla. Darauf habe ich nicht geantwortet, habe aber abends versucht anzurufen. Ich wollte ja immer noch ein Date ausmachen. Sie ging nicht ran und seitdem kein Bild kein Ton von beiden Seiten.
        Nun meine Gedanken/ Fragen/ Anmerkungen:
        1. Am Anfang habe ich immer ein Problem in das Gespräch zu kommen. Damit habe ich mir schon mehrfach Sachen versaut. Danach geht es dann.
        2. Ich glaube meine Außenwirkung (wie sie meinte "Aufreißer") und mein Verhalten passt nicht so zu zusammen, was vielleicht zu Irritation führt
        3. Warum der Körperkontakt, das Haare spielen usw. und dann nicht zurück rufen/ ran gehen?
        4. Mich nervt es, weil mein Gefühl am Samstag und die Situation heute zu verschieden sind!!! Sonst wusste ich jedenfalls, woran ich scheiterte bzw. wo ich es vermasselt habe. Aber jetzt weiß ich es nicht wirklich.
        5. Warum die Frage "Bist du sauer?" am Ende? Und das klang ernst gemeint also leicht besorgt. Ist doch egal, wenn ich es wäre, wenn sie eh nicht ans Telefon geht.
        6. Mein Plan ist es jetzt, das WE zu warten, da ich eh nicht da bin und am Sonntag oder Montag nochmal durchzurufen.
        Mein gedanke ist so: Melde ich mich nicht und sie sich nicht mehr, ist sie eh weg. Wenn sie aber beim Anruf reagiert, besteht noch eine Chance ein Date klarzumachen. Wenn sie nicht rangeht, ist es egal was sie von mir denkt (wg needy etc). Sie verpasst ja was!
        Also, ist wohl doch länger geworden. Sorry. Was sind eure Gedanken/ Tips/ Hinweise hierzu.
        Ciao MoB
        P.S. Die Situation war Balsam für meine Seele, da ich momentan nicht klarkam mit der Frauenwelt aufgrund meiner letzten Monate. Bloß statt mich darüber zufreuen, beschäftigt es mich aktuell zu sehr.
      • Guest mKay
        By Guest mKay
        Hi!
        Ich heiße Mario, bin 16 Jahre alt, etwa 170cm groß, schlank, durchschnittliches Aussehen SEHR schüchtern, freundlich, meist gut gelaunt und will mich mit Frauen verbessern - bzw. nicht nur Frauen, sondern allgemein meine Persönlichkeit entwickeln.
        Bei Interesse oder Bedarf, kann ich gerne eine Biografie posten, aber ich denke die ist erst mal nicht notwendig:)
        Ich habe vor etwa einem halben Jahr von PU gehört und viel Theorie gelesen, aber mich NIE wirklich getraut, damit anzufangen. Meine Ausrede war, dass ich warte, bis ich 16 bin und dann ins Clubgame einsteige. Als ich dann 16 war, traute ich mich erst wieder nicht und hab mich letztendlich immer betrunken, wenn ich im Club war, nur damit ich eine Ausrede habe, um nicht damit anzufangen. Ich habe auch grundsätzlich ein Problem mit Frauen zu sprechen. Mit fremden Frauen kann ich grundsätzlich gar nicht sprechen, da mir einfach kein Gesprächsthema einfällt. Mit Frauen die ich bereits kenne, geht das schon besser, aber ich sitze auch oft genug einfach nur da und weiß nicht, worüber ich sprechen soll, bzw. wenn ich am erzählen einer Geschichte bin, welche vielleicht auch noch etwas peinlich ist, dann merke ich wie mein Puls steigt und ich ganz nervös werde, manchmal auch rot... :[
        Wie dem auch sei, das soll nun Vergangenheit sein!
        Ich habe die letzten zwei Wochenenden bereits mit dem Clubgame angefangen und es lief, zumindest für meine Verhältnisse recht gut und ich bin zufrieden. Hätte sogar einen KC geschafft, aber das war ganz am Ende, als ich schon gehen wollte, weil ich so stark Kopfschmerzen hatte (hatte ich schon den ganzen Tag, war also, zumindest nicht NUR, keine Ausrede). Aber beim nächsten mal, wenn ich sie sehe (wird sicher bald wieder sein), werde ich den KC sicher durchführen und suche daher auch noch dafür Tipps... ist dann nämlich mein erster Kuss :[
        Da ich mich aber nicht nur im Clubgame verbessern möchte, sondern auch im Streetgame und allgemein Nachholbedarf habe, was Kommunikation im allgemeinen angeht, habe ich auch das DJBC begonnen, wobei ich mich da jetzt nicht sonderlich hetze um die Aufgabe innerhalb der vorgegebenen Zeit zu schaffen. Immerhin bin ich schon ein extremer Fall, wen nich mich mal selbst einschätzen darf
        Ich wollte heute anfangen, bin sogar in der Stadt rumgelaufen und wollte wirklich wenigstens ein paar mal "Hi!" sagen. Aber ich bin gleich mal auf Probleme gestoßen und wäre froh, wenn ihr mir ein bisschen unter die Arme greifen könntet.
        Ich habe versucht EC zu halten, aber jedes mal wenn ich ein bisschen länger in die Augen schaue, drehen die angesehenen Personen ihren Kopf weg oder zumindest ihre Augen nach unten. Dies schätze ich mal als normale Reaktion ein und beunruhigt mich nicht, aber es wirft trotzdem eine Frage auf. Wie kann ich EC halten, ohne zu starren? Und noch wichtiger, wie kann ich "Hi" sagen? Soll ich es trotzdem sagen, auch wenn sie nicht mehr hersehen? Außerdem ist das "Hi" sagen für mich irgendwie komisch auf der Straße. immerhin bin ich 16 und wenn ich dann zu älteren Personen "Hi" sage, wirkt das irgendwie respektlos, ist zumindest meine Meinung. Ist das nur ein Gedankenmuster, bzw. eine weitere Ausrede um nichts tun zu müssen, oder sollte ich mit meinem Alter doch eine andere Grußformel benutzen?
        Eine Frage dann noch zum DJBC: Eigentlich sehen mich verhältnismäßig wenig Leute an, dachte immer das wären mehr. Liegt das jetzt an mir? Soll ich mein Styling ein bisschen ändern um mehr aufzufallen, oder ist es normal, das fast alle Personen immer in die Schaufenster sehen, während sie gehen?
        Kurz dann auch noch eine Frage außerhalb des DJBC, dann bin ichs auch schon wieder
        Was macht ihr mit den Armen? Wenn man selbst redet soll man ja gestikulieren schon klar, aber wenn man zuhört? Verschränken soll man sie nicht, starr soll man nicht wirken, einstecken geht auch nicht, da man dann nicht gestikulieren und eskalieren kann... und im Sitzen weiß ich sowieso nicht wohin damit. seitlich runterhängen lassen, auf die Beine legen, sich irgendwo festhalten? Im Bus weiß ich zB auch nicht wie ich eskalieren soll... vor allem im Winter mit der dicken Jacke, mit der ich mich kaum bewegen kann...
        Ich hoffe ihr könnt mir helfen und freue mich schon auf Antworten
        :good:
        mKay
    • Posts

      • Hast Du mal versucht, ein Telefon-Date zu machen? Also: "Lass uns heute um acht telen! Ich muss Dir was richtig abgefahrenes erzählen." Und dann redest Du mit ihr ne Stunde oder zwei. Und ja, Dein Textgame ist wahrscheinlich unterirdisch. Aber das wird gleich eh noch jemand anderes mit Dir verhackstücken.
      • Naja sie hätte keine wäre wohl gelogen aber es ist kompliziert/nicht einfach.

        - zum einen möchte sie gerne mehr Romantik Dinge wie Rosenblüten und Kerzen zum Schlafzimmer. Wenn ich das aber mache kommt von ihr "du willst doch nur das eine" somit redet sie sich dann die Stimmung weg bevor sie da ist.

        - dann möchte sie gerne härter Ran genommen werden (nicht im Sinne SM sondern generell beim Akt) aber das kann ich ihr nicht gut bieten, dann komme ich einfach zu schnell.

        - einmal meinte sie sie würde gerne Mal in den Swingerclub um anderen zu zusehen, der Gedanke würde sie erregen.
        Das fand ich toll habe fast ein Jahr lang versucht es mit ihr umzusetzen, passende Veranstaltungen gesucht, mit ihr geredet usw. Und auf einmal sagte sie "du musst mich falsch verstanden haben, das will ich gar nicht". Wie gesagt nachdem das 1 Jahr lang immer wieder Thema war und sie mir gesagt hat das sie das nicht möchte.

        Ich hoffe das ist nun nicht zu durcheinander
      • Guten Abend!  Ich bin noch Neu in der Pickup Szene. Ich habe das Problem, dass ich es selten bis zu einem Date schaffe. Online lerne ich viele Frauen kennen. Ich bekomme auch fast immer die Handynummer. Wenn wir dann das Gespräch auf What’s app weiterführen, schaffe ich es irgendwie nicht richtig Vertrauen und Anziehung aufzubauen. Ich weiß dann manchmal auch nicht worüber man sprechen kann, dass ein Gespräch nicht langweilig klingt. Ich hatte seit längerer Zeit keinen Sex gehabt, dadurch werde ich oft „Notgeil“ und wirke aufdringlich, weil ich dann immer nach einem Treffen nachhaken muss.. Wie kann ich mich in diesen Situation besser beherrschen? Wie schaffe ich allgemein Vertrauen und eine gewisse Anziehung aufzubauen ?  Kurz zu mir:   ich bin sportlich, 1,87m groß. Mein Selbstbewusstsein ist leider auch noch eine Baustelle, womit ich mich viel beschäftige .. Würde mich auch hier auf Eure Tipps freuen.   Vielen Dank
      • Um mal das Thema Sexleben bei euch aufzugreifen: Wasn mit ihren Fantasien? Inwieweit werden die erfüllt?
      • Ok, habs verstanden.
    • Themen

    ×