Jump to content
Pick Up Tipps Forum
3azy

Leidiges Thema, Ex

    Recommended Posts

    Hallo zusammen,

     

    ich bin eigentlich nicht der Typ der Beratung in Sachen Frauen braucht aber in dieser einen Sache laufe ich stets vor die Wand.

    Kurz zu mir: 26 Jahre alt, stehe fest im Leben und habe Hobbys, großen Freundeskreis und in meinen Augen auch ein erfülltes Leben.

    Bin jetzt seit einem Jahr von meiner Ex getrennt (wir waren fast 4 Jahre zusammen, mit 2 Pausen ..), Sie hat die Beziehung beendet (wir haben uns im Guten getrennt) weil die Luft raus war. Dies war meine Schuld da mein Job mich so gestresst hat und ich mich nicht mehr um Sie gekümmert hab und öfters zu Notlügen gegriffen habe um Konflikte zu vermeiden.

     

    Vor 2-3 Monaten hatten wir das letzte mal Kontakt, Sie hat sich aus dem Nichts gemeldet und wollte Sex (Zitat: die anderen ekeln mich an und bei dir weiss ich was ich hab).

    Doof wie ich bin hab ich es natürlich auf ganzer Linie versaut und bin extremst needy geworden. Konnte das dann relativ einfach wieder abschütteln und hab mein Leben weiter gelebt. Dann erfuhr ich durch eine Bekannte dass Sie einen neuen Freund hat (der, Zitat: Dir extremst ähnlich sieht) und das hat mich wieder aus der Bahn geworfen, das war vor 3 Wochen.

    Gestern habe ich dann wieder in Gedanken geschwelgt und heute Nacht wieder von Ihr geträumt und die halbe Nacht wach gelegen und bekomme Sie nun nicht mehr aus dem Kopf.

    Ob es daran liegt dass Sie einen neuen Freund hat, weiss ich nicht, in der Vergangenheit hatte Sie schonmal was Laufen wovon ich wusste aber es hat mich nicht so getroffen.

     

    Ich spüre das große Verlangen Sie in irgendeiner Weise zurück zu kriegen, weiss aber auch dass ich einem Idealbild hinterher laufe. Man muss dazu sagen dass Sie die Einzige Frau in meinem Leben war die ich je aufrichtig geliebt habe.

     

    Über den Sinn oder Unsinn zu philosophieren , was das Richtige ist, möchte ich nicht. Je nachdem wie man es auslegt tue ich sowieso das Richtige oder Falsche.

     

     

    Wenn Ich Sie (egoistisch wie ich bin) zurück möchte, wie muss ich vorgehen (oder auch nicht)?

    Falls Ich Sie endgültig vergessen möchte, wie muss ich vorgehen? Falls die Antwort darauf "andere Frauen" lauten sollte, hab ich schon versucht, es waren so viele dass ich mich nicht mal an alle erinnern kann (liegt daran dass es mir gleichgültig war, ich will hiermit nicht zeigen was ich für ein toller Stecher bin).

     

    Ich hoffe ich langweile Euch hiermit nicht, dies wurde sicherlich schon 10000 mal durchgekaut aber Typen wie Ich sind sehr beratungsresistent :-)

     

    Gruß.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Geh am besten in Dich und nimm auseinander wo dieses "ich will zurück zu Ihr" her kommt. Sie hat etwas an sich und macht etwas mit Dir was Du sehr magst. Wenn Du weißt was das ist, kannst Du in Zukunft besser die richtige LTR-Frau für Dich finden und mit Ihr besser abschliessen.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Am 3.7.2017 um 14:47 schrieb 3azy:

    Doof wie ich bin hab ich es natürlich auf ganzer Linie versaut und bin extremst needy geworden. Konnte das dann relativ einfach wieder abschütteln und hab mein Leben weiter gelebt. Dann erfuhr ich durch eine Bekannte dass Sie einen neuen Freund hat (der, Zitat: Dir extremst ähnlich sieht) und das hat mich wieder aus der Bahn geworfen, das war vor 3 Wochen

    Du hast es nicht abgeschüttelt. Sonst hätte es dich nicht aus der Bahn geworfen.

    Am 3.7.2017 um 14:47 schrieb 3azy:

    (der, Zitat: Dir extremst ähnlich sieht)

    Die Aussage muntert sich gerade etwas auf, aber Tatsache ist, DU bist es nicht. Sondern ein anderer.

    Am 3.7.2017 um 14:47 schrieb 3azy:

    Man muss dazu sagen dass Sie die Einzige Frau in meinem Leben war die ich je aufrichtig geliebt habe.

    Die erste ist immer die Schlimmste. Du wirst älter, du wirst noch viele Frauen lieben. Doch keine wie die erste wahre Liebe. *kotz* Ne Im ernst, red dir nicht so nen Scheiß ein. Solch ein Märchengedöns ist Schwachsinn.

    Am 3.7.2017 um 14:47 schrieb 3azy:

    Wenn Ich Sie (egoistisch wie ich bin) zurück möchte, wie muss ich vorgehen (oder auch nicht)?

    Da du anscheinend noch keine weitere Frau so richtig geliebt hast, kannst du doch gar nicht wissen wie es ist eine andere zu lieben? Klarer Fall von Oneitis. Wie geht man da vor... geh raus uns lerne neue tolle Frauen kennen in die man sich verlieben kann.

    Am 3.7.2017 um 14:47 schrieb 3azy:

    Falls Ich Sie endgültig vergessen möchte, wie muss ich vorgehen? Falls die Antwort darauf "andere Frauen" lauten sollte, hab ich schon versucht, es waren so viele dass ich mich nicht mal an alle erinnern kann (liegt daran dass es mir gleichgültig war, ich will hiermit nicht zeigen was ich für ein toller Stecher bin).

    Nummer sperren, jegliche Erinnerungsfotos archivieren oder löschen. Sämtlichen Kontakt SPERREN!

    Danach mal überlegen ob nicht du das Problem bist? Schließlich öffnest du dich anscheinend nicht einer Frau und lässt sie als gleichgültiges Gebilde an deinem Lebensrand.

    Wer verschlossen bleibt wird niemals eine starke Bindung zu einer Frau aufbauen können... gleichzeitig bleibt man jedoch unantastbar und unbesiegbar.

    Ist die Tür offen oder zu. Du musst wählen....

    BEEF

     

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Ich war bis vor paar Monaten in einer ähnlichen Situation 

    2 Jahre Beziehung, auch mit 2 kurzen Unterbrechungen dazwischen...

    Und beides mal war ich down und in deiner Lage..

    vor 4 Monaten dann das 3. mal vorbei...

    ich dachte mir oh nein schon wieder...

    doch meine Trauer hielt genau 1 Tag...

    nach ca. 2 Wochen, war ich immer noch nicht down, ganz im Gegenteil , ich war selber überrascht darüber.

    dass wieder rum hat mich noch glücklicher gemacht und dann hab ich Erst vollständig realisiert dass sie mich unglücklich gemacht hat und ich sie schon längst abschießen sollte.

    jetzt verrate ich dir wieso mich die letzte und endgültigen Trennung 0 mitgenommen hat:

    ich habe mir gedacht ich nutze die Zeit diesmal ohne sie und lebe wie ich es mit ihr nicht tun konnte oder wollte, ich war feiern ohne Ende, war an verschiedenen Orten, habe bei vielen verschieden Leuten übernachtet, bin nachts bis morgens durch die Gegend gezogen und hatte einfach meinen Spaß.

    die Zeit ging so schnell um und ich hatte soviele geile Erlebnisse die ich sonst nicht hätte und dachte mir Gottseidank bin ich dieses misstück los sonst hätte ich das jetzt verpasst.

    hatte sehr viel Spaß mit unterschiedlichen Frauen.

    bin mit einer sogar ein Wochenende verreist.

    und was ist nach 2 Monaten geschehen ? 

    Das misstück schreibt mir dass sie mich vermisst und sie von mir geträumt hat Blabla wie geht's 

    weißt du was ich geantwortet habe; 

    mir geht's super, aber bitte halt dich fern von mir, ich führe jetzt ein neues Leben und da ist kein Platz mehr für dich.

    blockiert & gelöscht 

    und das tat ich nicht um Attraction aufzubauen oder ihr eins aus zu wischen , nein, diesmal war es meine ehrliche und ernste Meinung... Ich will sie nicht mehr und sie passt wirklich nicht mehr rein.

    und jetzt nach 4 Monaten, wenn du dir mein Thread anschaust habe   ich mich in eine andere Frau verguckt. Die mir noch mehr Freude bereitet.

     

    so wie du hätte ich das alles nie nie nie Mals gedacht...

     

    was ich ich dir damit sagen will ist, egal was ist hör auf die Leute hier.

    vergiss sie komplett, leb dein Leben, Streich alles von ihr und lenk dich mit anderen ab.

    sobald du eine neue jagst ist die andere nicht mehr im Fokus 

    und nach einer Zeit merkst du wirst was Glück ist und deine ex tut dir leid weil sie wirklich was verpasst.

    und erst dann kannst du sie zurück haben, warscheiblich sogar ohne Mühe weil sie zurück kommt ( habe mal hier gelesen sie kommt zurück ;) und der Spruch stimmt ) 

    aber ich wette zu 99% hast du dann kein Bock mehr auf sie !

    nur bitte belüg dich nicht selbst, tu nicht so als ob du sie vergessen hast und Zähl die Tage bis sie wider ankommt...

    das wird so nicht funktionieren.

    lg

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

    • Recently Browsing   0 members

      No registered users viewing this page.

    • Similar Content

      • By Bud_Spancer
        Hallo PUA's,
        hier erstmal die grundlegenden Informationen:
        Ich: 27
        Sie: 25, sehr emotional
        Stufe: Beziehung mit auf und ab, Sex


        Also ich würde gerne mal von euch ein paar Tipps bekommen wie man hier weiter machen solle bzw. ob es sich lohnt hier weiter zu machen.
        Wir kennen uns mittlerweile seit fast einem Jahr es kam mittlerweile zu zwei Kontaktabbrüchen von meiner Seite. Sie suchte nach 2-3 Wochen dann immer den Weg zu mir und teilte mir mit das Sie mich gern habe und mich vermisse. 
        Bei ersten Kontaktabbruch hatten wir eine Meinungsunstimmigkeit und sie wollte eigentlich an ihrem Geburtstag Abends zu mir kommen, aber Sie kam nicht, nichtmal eine Abssage, dabei hatten wir an ihrem Geburtstagsmorgen miteinander geschrieben. Naja ich fand das komisch. Sie ging auf Distanz und schob Drama weil ich in meiner Vergangenheit mal etwas mit einem anderen Mädchen hatte, das sie auch kennt. Sie befürchtete das dieses Mädchen immer  noch Interesse an mir habe. Sie hatte eine ablehnende und distanzierte Art mir gegenüber,  Sie hatte sich auf eine andere Stelle beworben und wollte dann ggf. sogar in eine andere naheliegende Stadt ziehen. Komisch sie wollte bei dem Betrieb anfangen, in dem auch ihr EX arbeitet und sie wollte auch in die Stadt ziehen in der ihr Ex hinziehen wolle. Ich habe absolut nichts dagegen wenn meine Freundin Kontakt mit anderen Männern oder ihren Exf-Freunden hat, ich finde das nicht schlimm, ich vertraue ihr und jeder soll soziale Kontakte haben. Wäre es mir zu viel Kontakt gewesen, hätte ich ihr da auch gesagt. Naja ich teile ihr mit das es zwischen uns nichts passt und es besser ist das wir auseinander gehen.
        Nach 3 Wochen meldete Sie sich via Facebook und suchte den Kontakt und teilte mir mit das sie mich vermisse usw. An dem Abend schlief Sie bei mir und wir hatten eine wunderschöne Nacht. Die nächsten 4 Wochen waren sehr schön, sie investierte in unsere Beziehung und zeigte mir, dass sie mit mir zusammen sein möchte. Sie schlief freiwillig jeden 2 Tag bei mir. Sie stellte mich ihren Eltern, Großeltern und Bruder vor. Nach den 4 Wochen ging ihr Invest runter und Sie meinte dann, Sie verspüre Druck, Druck bei mir sein zu müssen. Ich gab ihr mehr Freiraum und sie schlief halt nicht mehr so oft bei mir. Nach weiteren 2 Wochen meinte Sie dann "Sie möchte mich gerne vermissen und bei mir sein wenn Sie es möchte und nicht wenn ich das möchte".
        Ich verstehe Sie hier nicht, Sie war freiwillig bei mir und nicht mit Druck.
        Vor einiger Zeit kam ihre Mum mit einem kaputten Knie ins Krankenhaus. Sie hatte von da an keine Zeit mehr und nun noch ganz viel zu tun. Sie wohnte bei ihren Eltern und hatte dort sowas wie eine eigene Wohnung. Ihre Mum machte vorher alles für sie, kochen, Wohnung aufräumen, Wäsche waschen usw. diese Aufgaben musste Sie nun alleine bewältigen. 
        Ich verstehe das es für ihre eine enorme Belastung oder Aufgabe war. Ich zeigte Einsicht und gab ihr mehr Raum, ich fuhr das Getippe  bei WhatsUp auch runter um Sie nicht mir Nachrichten zu bombardieren. Naja Sie meinte dann zu mir, kaum habe Sie keine Zeit, bin ich angepisst und melde mich nicht mehr. Ich beseitigte das Missverständnis und machte ihr klar, das ich ihr mehr Raum geben und Sie sich erstmal um ihre Mum kümmern soll und danach haben wir Zeit für uns. Nur weil ich dich  nicht mit Nachrichten bombardiere heißt es nicht das ich dich nicht mehr mag.  Die freie Zeit die Sie dann hatte verbrachte Sie lieber mit ihrer Freundin als mit mir, das gab mir sehr zu denken.
        Ich schrieb ihr per WhatsUp und bat um ein persönliches Gespräch. Sie willigte ein und meinte das es wohl besser sei wenn wir das beenden. Ich bejahrte ihre Antwort und teilte ihr mit das wir am unterschiedliche Ansichten haben, was das Führen und die Intensität einer Beziehung angeht. Wir vereinbarten ein Treffen für den letzten Sonntag, ich bat Sie auch meinen Schlüssel mitzubringen.
        Am Sonntag schrieb ich ihr gegen Mittag, wann Sie denn heute vorbei kommen mag, sie war feige und schrieb "Ich mag erstmal nur deinen Schlüssel in den Briefkasten schmeißen. Ich mag dich heute nicht sehen" Wir hatten beide diesen Termin vereinbart und ich hatte mir auch Zeit eingeräumt. Ich teilte ihr mit das Sie auch ihre Sachen in meiner Abwesenheit abholen kann und dann ihren Schlüssel einfach liegen lässt. Ich verabredete mich dann mit Freunden. Sie frage dann nach ein paar Stunden ob ich zwischen 17-18:00 Zeit hätte, ich musste das verneinen, da ich bereits mit Freunden unterwegs war. Ich schrieb ihr aber später das es nicht meine Art ist, solche Situationen übers Handy zu klären und Sie wir uns gerne  um 20:00 treffen können und uns dann aussprechen. Sie wollte das dann nicht mehr, ihr habe der Anblick ihrer gepackten Tasche gereicht und wir würden uns nur Gegenseitig Schuld zuweisen. 
        Sie braucht anscheinend viel Anerkennung und Bestätigung, sobald es bei uns kriselt wird sie bei den Sozialen Medien aktiv und muss ständig was posten und Bilder von sich hochladen. 
        Ich bin auch hier genau das Gegenteil von ihr, ich poste so Gut wie nichts bei den Sozialen Medien. Ist das ein Zeichen von mangelnder Selbstlieb, Aufmerksamkeit und Anerkennung von ihr?
        Ich verstehe nicht warum sie die ersten Wochen sich bemüht und dann ihren Invest runterfährt. Sie hatte nun das 2. Mal in einem Jahr Kontakt mit mir aufgenommen. 
        Sie meinte mal das sie in ihrer letzte Beziehung wie eine Klette war und es Horror für Sie war, wenn ihr Freund mal eine Woche weg war. Vielleicht hat Sie einfach nur Angst genau in dieses zu widerfahren. 

        Ich bin mit mir und meinem Leben total zufrieden, ich habe einen tollen Job, mache neben meinem Job ein Studium und bin damit auch bald fertig. Außerdem treibe ich gerne Sport und gehe 3-4x die Woche zum Sport und tue etwas für mich. Ich habe enorm an Selbstbewusstsein zugelegt, da ich über die Jahre 30 Kilo abgenommen hatte und gelernt habe mit mir selber klarzukommen und mich selbst zu lieben.
        Wie soll ich jetzt weiter machen?

        Was könnt ihr mir als Tipps auf den Weg geben. Wo sollte ich an mich arbeiten. Ich finde Selbstreflextion mega wichtig und möchte gerne mehr an mich arbeiten.
      • By NixWissent
        Hallo liebe Leute,
        Ich bräuchte mal euren Rat.
        Wie der Titel schon sagt hat es sinn, meine Ex zurück zu bekommen bzw. ist es überhaupt möglich.
        Also zur Geschichte:
        Ich (35) habe eine Frau (42) durch ein Spiel über das internet vor ca. einem 1/2 Jahr kennengelernt. Der anfängliche kontakt war estmal über das Spiel. Das ging dann so ca. 1 Monat lang bis wir gemerkt haben, das wir einander sympatisch. darauf hin haben wir des öfteren Telefoniert und uns dann auch getroffen. Ich muss dazu sagen das sie ca. 300km entfernt wohnt. was nicht Dramatisch ist, da ja man Mobil ist. Wir haben uns alle 2 Wochen dann bei mir oder bei ihr getroffen wir hatten auch immer Sex und ne gute zeit.
        Bis vor ca. 3 Wochen war es für mich  nix richtig festes aber schon ernst. Da ich schon für Sie Gefühle hatte. Sie kam an und meinte: ob ich mit ihr eine Beziehung möchte und dies bejate so mit eigentlich Glücklich war. So weit so gut.
        Nun, bis vor ca. einer Woche merkte ich, das was nicht stimmte. Sie konnte mir da nix genaues sagen, ausser Stress bei der Arbeit, da die Firma den Bach runter geht und sie nicht weiß wie es weitergeht. Wir haben abgemacht,  das ich diese Woche zu ihr fahre da wir gemeinsam Urlaub genommen haben. Nun da Ich Montag noch einen Termin hatte bin ich Dienstag zu ihr gefahren aber mit einem ungutem Gefühl.... Bei ihr angekommen  wurde das betätigt. Die Stimmung war völlig für den Arsch.
        Auf meine frage hin was los ist. Sagte sie mir dann: " Das ihr alles mommentan zu viel ist. Sie hat angst vor der Zukunft, Sie weiss nicht wie es geschäftlich weiter geht. Da daran so viel hängt. Angeblich war es ihr schon zu viel wenn Ihr kinder in Ihrer nähe waren. Alle zerren an ihr u.s.w. also alles scheiße bei ihr. Die Stimmung wurde nicht Besser.... Sie hat viel geheult und fast nix geredet den ganzen Abend. Sie ist in das Bett und meinte zu mir, da sie keinen nähe gerade gebrauchen kann wäre es besser ich schlafe auf dem Sofa.
        Von da an war mir eigentlich klar auf was es hinausläuft. Ich dachte nur das sie sich evtl. am nächsten Morgen wieder einkriegt, dem war es leider nicht so. Sie kam morgens an und sagte sie  muss mit mir reden. Kurz und kanpp: Sie macht schluss weil sie nicht in mich verliebt ist..... Meine reaktion war: Das es ich das schon so was fast gehant habe und habe mich für die tolle zeit bei Ihr bedankt. Sie meinte wir sollen in kontakt bleiben da ich so ein toller Mensch bin bla bla bla. Ich sagte zu ihr nur das Sie für mich als eine Freundin nicht in Frage kommt davon habe ich schon welche. Ist auch so.
        Danach noch habe ich halt noch gemeckert das sie das wenn alles doof läuft nicht an mir ausslassen soll. Sie meinte nur: "ich kann nix dafür ich bin so toll u.s.w. es tut ihr leid" und halt wieder geheult. darauf hin bin ich dann heimgefahren. Am Abend sie kurz angerufen und Ihr halt kurz gesagt; "Das sie halt keine einfach daher gelaufene ist und das Sie mir viel bedeutet"  ohne da jetzt rum zu heulen "Ich liebe dich und so nen scheiß" sondern sachlich, normal und ehrlich. Ihr antwort  halt wieder ich kann nix für ich bin toll sie hat mich wahnsing gerne aber sie ist nicht in mich verliebt und kann dehalb keine Beziehung führen.  
        Was mein Ihr kann man noch was machen oder hat es keinen Sinn?
        LG
      • By MarkusRKL
        Ich versuche mich kurz zu halten
        Alter: Ich 21 Sie 15 (Bitte keine Fragen dazu, es ist Legal)
        Beziehungsdauer: 1 Monat Trennungsdauer: 22 Tage Wer hat Schluss gemacht: Ich 
        Die Beziehung+Trennungsgrund
        Es war eine sehr ungewöhnliche Beziehung, da sie 30 km weit weg wohnt haben wir uns meistens nur am Wocheende gesehen. Beim Kennenlernen und im Hauptteil der Beziehung, hatte ich einen ziemlichen Aufreißer Frame drauf (Arschloch) sehr C&F lastig gemischt mit Push&Pull und viel Kino. Jedoch haben mir in der Beziehung einige Sachen nicht gepasst, wie z.B das wir uns nur am Wochenenden sahen und sie auch oft keinen Sex wollte (kein LD) Sie hatte Angst davor weil sie mal dachte sie sei Schwanger als ihr Ex in ihr kam. Weil ich es nicht schaffte, das sie sich zügeln lässt und nichts davon was sie sagte auch Früchte trugen, brach mein Frame immer weiter ab und ich begann irgendwie zu Manipulieren. Ich machte aus "Spaß" Schluss, habe aber wieder die Kurve gekriegt und sie zurück bekommen. Dennoch habe ich außer acht gelassen, das ihr Ex sie damals Psychisch zerstört hat und sie so schon wenig Vertrauen hat in Männer. Also wie gesagt mein Frame brach weiterhin ab und als sie das letzte mal dann bei mir war, hatten wir Sex sie meinte auch: Pass bitte auf das du nicht in mir kommst! Dies ist mir aber nun sehr unangenehm aber ich denke es ist besser es zu sagen, damit ihr die Story versteht. Ich kam nach ca. 10 Sekunden in ihr, ich konnte es nicht aufhalten es war wie ein Schock für mich, weil mir so etwas noch nie passiert ist. Sie lief ins Bad, kam wieder und fing an zu weinen. Aber anstatt sie in den Arm zunehmen, schaute ich auf mein Handy als wäre es mir egal gewesen "So kam es für sie rüber". Als sie dann Nachhause fuhr schrieb sie mir über Whatsapp: Du hast mein Vertrauen stark angebrochen". Ich hatte Angst das ich verletzt werde, da sie immer beteuerte, wenn jemand mein Vertrauen bricht, ist es aus und hat Pech. Meine Kurzschlussreaktion war also Schluss zu machen.
        Die Trennung:
        Sie verlief wie ein ewiges hin und her. Ich entschuldigte mich 1000 Male dafür, beteuerte wie sehr ich sie liebte. Sie wollte mir keine Chance mehr geben, dann bin ich zu ihr gefahren und wir haben geredet: Sie meinte sie bräuchte Zeit und weiß nicht mehr wie viel noch da ist an Gefühlen, weil dieser Vertrauensbruch viel kaputt gemacht hat (7 Tage nach der Trennung) Sie wollte sich darum aber erstmal kein Kopf machen, bis ich heraus fand, dass sie noch mit jemanden anderen schreibt "Sie sagt es zwar nicht, aber es ist sehr offentsichtlich" Instagram kommentierungen mit Herzen und so. Da fing auch ein wenig meine Eifersucht/Verlustangst/Hinterfragung an und mein Vertrauen zu ihr brach immer mehr ab.Wir haben uns Tage lang nur gestritten gegenseitig die Macht entreißen wollen ect. ewiges Hin und her halt. (Aber ich Liebe sie dennoch und will sie zurück und nicht so einfach das Feld räumen für nen anderen). Sie meinte die Streiterein usw. haben nochmal viel kaputt gemacht und sie wüsste es nicht als wir das 2te mal miteinander geredet haben (versucht). Ich hatte meinen Frame wieder aufgesetzt allerdings ging dieser komplett in die Hose, sie ließ sich nicht von mir anfassen, mein C&f hat sie nur aufgeregt und ich war total unkalibriert. Am Ende hat es noch mehr zerstört an ihrer Anziehung als vorher. Sie Blockierte mich oft und Entblockte mich wieder und Blockierte mich wieder (Ich sehe es als Manipulation, weil das eins meiner Wundenpunkte sind).Sie behandelt mich nun Komplett Respektlos und kalt und gibt mir die Schuld an allem, dennoch widerspricht sie sich in Ihrem Verhalten noch weil sie mich wohl doch nicht verlieren will: Aber es dennoch sagt "Weil sie weiß ich würde nicht gehen"--- Ich weiß nicht wie ihre Gefühle momentan aussehen, aber denke Lieben tut sich mich nur noch ganz ganz wenig und baut glaub ich immer mehr Interesse für den anderen auf.
        Letztes Szenario:
        Wir schrieben nochmal und haben ein Treffen ausgemacht nach einer Pause (KS) In so 14 Tagen So mit kann sich mich auch mal vermissen dachte ich mir. Sie schrieb ganz kalt und genervt, das ich sie jetzt damit inruhe lassen soll. Als ich meinte was sie sich von dem treffen damit wir reden erhofft, hat sie die Frage abgewürgt "Dazu habe ich meinen Standpunkt beschrieben was ich mir erhoffe, Reden über die Beziehung / Was uns nicht gefiel / wie wir einen neu Anfang starten können.  darauf hat sie nur geantwortet Ich bin Müde, ich soll dich inruhe lassen dann tue ich das auch. Dann meinte ich: Ich möchte doch nur wissen, ob du noch mit dem Gedanken spielst das wir wieder eine Beziehung führen können und sich um uns noch Gedanken macht, damit wir dann da an dem Treffen drüber reden können ( Bisher noch keine Antwort, ich denke sie schläft.)
         
        Frage: Wie gehe ich vor bei dem Treffen, wie bekomme ich sie wieder? Und wie steche ich den Nebenbuhler aus? Welcher Frame Verhalten, wäre bei dem Treffen am effektivsten (Ich vermisse sie einfach und würde zu gerne wollen das es wieder so ist wie vorher, das wir kuscheln uns lieben, sie wieder warmherzig zu mir ist und mir liebe zeigt)
         
        Viele würden jetzt sagen, geh raus Game andere. Aber ich sag euch Leute, Liebe und Pick Up funktioniert nicht zusammen. Ich möchte auch keine anderen Frauen daten. Weil ich einfach keine Lust dazu habe, ich möchte sie ich würde mich dabei auch nicht wohl fühlen mich mit anderen zu treffen.
      • By blob12
        Mein Alter: 20
        Ihr Alter: 16
        Dauer der Beziehung: 8 Monate
        Art der Beziehung: LTR
         
        Hallo, 
        Meine Freundin und ich waren 8 Monate zusammen. Die Beziehung hatte allerdings viele Höhen und Tiefen. Sie hat Fehler gemacht und ich habe Fehler gemacht. Das große Problem ist aber, dass ich sie die letzten Monate nicht genug zu schätzen wusste und sie oft nicht richtig behandelt habe. Oft wegen Dingen die sie getan hat, die ich zwar als nicht so top angesehen habe, aber eigentlich nichts was mich innerlich total wütend gemacht hätte (kleinere Lügen, mal zu tief ins Glas geschaut, etc.). Leider hab ich da immer große Themen draus gemacht, obwohl ich halt wusste, dass ichs gar nicht so schlimm fand.
        Wie dem auch sei, die letzten paar Monate bestanden viel aus Streit, und nun sagte sie vor 2-3 Wochen, dass sie eine Auszeit haben wolle, und das wir etwas Abstand halten sollten für gewisse Zeit, worauf ich allerdings nicht angesprungen bin. Ich wollte weiterhin Kontakt zu ihr haben. Sie hat mich dann auch mit Schluss machen konfrontiert, aber hat es nicht durchgezogen. Dann, vor einer Woche, war sie bis vorgestern auf Klassenfahrt in Italien, und sagte dass sie dort nochmal über alles nachdenken wolle. In dieser Zeit hatten wir auch keinerlei Kontakt, da ich ihr den Abstand geben wollte, den sie in dieser Woche brauchte. Mir wurde klar, dass ihr das extrem ernst war. Als sie dann wiederkam haben wir ein bisschen bei whatsapp geschrieben und in einem Screenshot von ihr sah ich, dass sie mich unter meinem normalen Namen eingespeichert hatte. Auf die Frage, wann sie das gemacht hatte, sagte sie, als sie wiederkam. Da kam mir schon ein sehr unwohles Gefühl auf, und ich ahnte auch, dass sie in dieser Woche Italien abschalten konnte von der Beziehung und sie dabei war zu erkennen, was für eine gute Zeit sie ohne mich haben kann. Ohne jemanden, der sie einschränkt und immer nachfragt. 
        Wir haben dann ein Treffen ausgemacht, welches heute statt fand, bei dem wir besprechen wollten, wie es weitergeht. Ich habe all die letzten Wochen damit verbracht, meine Fehler zu erkennen und daran zu arbeiten. Ich habe erkannt, dass das gestreite aufhören musste, damit es überhaupt noch was werden konnte, und ich sie in ihrer Freiheit nicht einschränken durfte. Das war mir vorher auch schon bewusst, aber irgendwas in meinem Kopf hat mich daran gehindert, mich wirklich dran zu setzen und es zu ändern, obwohl ich wusste ich konnte.
        Nun ja, kommen wir zum heutigen Treffen.
        Gegen 12 Uhr habe ich sie vom Bahnhof abgeholt, und wir haben uns auf eine Bank gesetzt. Zunächst etwas Smalltalk über ihre Klassenfahrt, doch dann bin ich auch zügig auf unsere Denkweise hinsichtlich der Beziehung gekommen. 
        Ich sagte ihr, dass ich sie komplett ernst nehme und ich selber die letzte Möglichkeit sah, die Beziehung zu retten. Das Menschen sich verändern und an sich arbeiten sollten und dass ich die guten Teile der Beziehung aufrecht erhalten will und die schlechten Dinge beheben möchte. Und ich das auch kann. Ich habe überzeugend gesprochen und währenddessen auf Körperkontakt und Spiegeln geachtet. Wahrscheinlich einfach aus Hoffnung, dass es noch was bringen würde. Sie sah auch viele Dinge ein und weinte und war auch schon am überlegen die Beziehung weiter zu führen. Ich ahnte, dass sie mit der Entscheidung hergekommen war, Schluss zu machen und das sagte ich ihr auch. 
        Wie sie mir dann mitteilte, stimmte meine Annahme. Sie hatte schon mit Freunden und Freundinnen darüber geredet und schon einigen gesagt, dass sie mit mir Schluss machen würde. (Dazu muss ich sagen, viele ihrer Freundinnen mögen mich auch nicht, weil sie immer über negative Aspekte der Beziehung gesprochen hatte mit ihnen). Doch durch das, was ich gesagt hatte, war sie nicht mehr sicher und sie sagte mir auch, dass sie immer noch findet ich sei der tollste Junge den sie kennt und das sie auch immer noch etwas empfindet. Sie liebt mich aber einfach nicht mehr so sehr wie sie es mal hat, was ich ihr nicht verübeln kann. 
        Zwischendurch haben wir etwas zu essen geholt, uns etwas abgelenkt, sind in alte Beziehungsmuster zurückgefallen und haben auch gelacht. Doch dann, eine halbe Stunde bevor sie los musste, kam die Wende. Sie sagte mir, dass sie auf Klassenfahrt von einem dort wohnenden Italiener geküsst wurde und sie den Kuss auch erwidert hat, mit der Begründung, dass sie schon für sich beschlossen hatte, mit mir Schluss zu machen und das ganze für sie schon stand. Sie sagte auch, dass sie sich danach nicht mal irgendwie schlecht gefühlt hatte, eben weil für sie die Sache mit mir schon abgehakt war. Ich erst mal ne Runde um' Block gegangen, zurückgekommen, kurz geweint doch dann wieder zu Sinnen gekommen. Mir wurde klar, meine Attraction war zu dem Zeitpunt nun mal im Keller und der Typ war in dem Moment nun mal attraktiver. Ich sagte zu ihr, dass ich ihr das eigentlich nicht übel nehmen kann, weil mir klar war, dass es mit der Beziehung schlecht stand und sie über mich hinweg kommen wollte. Auf die Frage, ob sie mit ihm geschlafen hätte, wenn die Situation gewesen wäre (Bett + alleine + er am eskalieren), konnte sie nicht nein sagen. Es hat sich angefühlt wie wenn Mike Tyson einem mit voller Wucht auf die Brust geboxt hätte. 

        Dann kam es wie es nach diesem deprimierenden Ende kommen musste. Sie sagte sie könne das ganze gerade doch nicht mehr. Nach dem guten Start ins Treffen war jetzt wieder alles kaputt. Sie sagte sie macht Schluss und fügte hinzu, sie würde gerne irgendwann wieder mit mir zusammen sein. Ich sei immer noch der tollste Junge für sie, und sie könne es nicht ertragen wenn ich sie überall blockieren würde. Ich fragte sie, ob sie in der Zeit etwas mit anderen Jungs machen würde (Küssen, Sex und allgemein Dates). Sie verprach, dies nicht zu tun, sie würde gerne nur jetzt nicht mit mir zusammen sein. Sie bräuchte erst mal Zeit. Ich sagte ihr, dass die Zeit mit ihr die schönste für mich war, und dann nahm ich das Ende der Beziehung unter Tränen hin und ließ sie gehen. 

        Jetzt meine Fragen:

        Wie denkt ihr über ihre Gefühlslage? Meint ihr sie meinte es ernst, als sie sagte sie empfindet noch etwas und würde gerne wieder mit mir zusammen sein, nur halt noch nicht jetzt? 
        Wie soll ich damit umgehen, dass sie sich auf Klassenfahrt mit einem dort ansässigen Italiener geküsst hat? Verhalte ich mich richtig, wenn ich ihr das nicht so übel nehme da ich von meiner mangelnden Attraction wusste, oder ist es berechtigt das ganze als extremen Betrug anzusehen, und ihr deswegen nicht nachzutrauern? Man darf nicht vergessen, ich liebe dieses Mädchen immerhin. 
        Meint ihr, ihr versprechen, dass sie nichts mit Jungs zu tun haben will, bis wir evtl wieder zusammenkommen könnten, ist glaubwürdig?
        Morgen treffen wir uns noch einmal, da sie mir noch Sachen von mir bringen muss, sollte ich dort eskalieren, noch einmal mit ihr darüber reden oder einfach gar nichts unternehmen? Immerhin war sie sich mit dem Schluss machen zu Anfang unseres heutigen Treffens auch nicht all zu sicher, bis dann halt der ganze Rest noch kam.

        Und nein das hier ist kein Ex Back ich möchte eher wissen, wie ihr zu ihrem Verhalten steht. Ich kenne den Ex Back Thread, und werde die Techniken daraus anwenden, wenn sich morgen nichts mehr ergibt.
        Und ich nexte, wenn ich meine Chance als vertan sehe Leute, also bitte nicht direkt mit "Next!" kommen, auch wenn wir beide noch jung sind.
        Vielen Dank im Voraus!
        -blob
      • By Hook_up
         
        Liebe PU Gemeinde 
        ich brauche mal wieder euren Rat. 
        Sie: fast 22
        ich: 25
        status: getrennt, inzwischen aber kc, blowjobs, petting, (fastsex- sie war zu betrunken)
         
        kurzfassung: ich habe mich im Februar von meiner freundin getrennt, auf Grund von viel Streit & problemen, die für mich jz nicht mehr so wichtig sind.
        wir hätten dann nie einen wirklichen cut, weil sie mir ewig lang hinterher gelaufen ist & ich sie im Orbit behalten habe/ ob absichtlich oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Sie tat mir leid und ich möchte sie immer noch
        hab jz in der Zwischenzeit mit 8 andere Mädels geschlafen, dabei wurde mir klar, wie wichtig meine ex für mich ist. Diese hatte in Zwischenzeit einen neuen am Start, der ihr aber laut eigener Aussage nichts bedeutet. Allerdings lies sie sich nicht mehr küssen, woraufhin ich das Gespräch suchte & ihr sagte, dass ich sie nicht aus meinem Leben verlieren will. Ihre Antwort darauf: dann bemüh dich.
         
        eine Woche später küssten wir uns am Bierzelt, sie sagte, dass ich noch immer alles für sie sei. Heftige Eskalation am klo, ging hauptsächlich von ihr aus ->blowjob, sex, doch sie fiehl dann um, war zu betrunken.
        Danach scherzte ich, dass es mir leid tue, dass es nicht so romantisch war, sie begann zu heulen & sagte das es romantisch war & dass sie jemanden damit leider sehr verletzt hat. Ich ging vor und sie rief ihren "Neuen" an.
        wir sahen uns noch öfter & sie erzählte immer, dass ihr Typ sie nerve & so eifersüchtig auf mich wäre. Da ich das so vom boyfriend destroyer kannte, behielt ich die Fassung. Wir verbrachten den ganzen Tag ohne Eskalation, am Abend Pokémon spielen. Ihr neuer kam auch, wir verstanden uns, doch dann ging sie mit ihm Heim?! Ich angepisst, fuhr zu einer meiner fb und verbrachte die Nacht dort. 
        Sie fragte mich mich auch ob wir gemeinsam fortgehen, also ging ich mit ihr und ihren Freunden, auch ihr neuer fort. Wir begegneten eine ehemalige fb von mir. Sie begann zu weinen und erzählte wie sehr sie mich liebt und immer tun wird. Er hörte das. Im Endeffekt betranken wir uns alle 3 und sie wollte am Schluss mit ihm Heim, doch er blieb bei mir und wir führten einen "männergespräch". Er erzählte mir, dass sie immer nur von mir redet & so weiter.
        Ich redete sie darauf an & sie meinte, wenn ich kein ernstes gespräch mit ihr führe, stehen wir beide da wie vor 5 Jahren. (Hab damals schon zu viel auf PUA gemacht & habe sie für 2 Jahre verloren). Also fasste ich meinen mit zusammen und schüttete ihr mein Herz aus. Heavy make over -> küssen, petting, Bj, keinen sex, weil ich ihr versprochen hatte, dass ich 2 Monate warten würde. Danach öfter mal kc, manchmal blockte sie komplett ab. Immer wieder, ohne Konstanz, sahen uns aber trotzdem täglich.
         
        dieses komische Verhalten irritierte mich natürlich. Im Endeffekt wollte ich sie ein bisschen freuen, damit sie merkt was sie will.
        Sie total eifersüchtig, glaubte das ich bei anderen Mädels sei. Daraufhin suchte ich das Gespräch. ->
        Genau an diesem Tag wollte sie angeblich das ganze mit ihren anderen beenden, begann dabei zuweinen & jz wollen sie eine Beziehung probieren. Allerdings trotzdem Kontakt zu mir, da ihr meine Freundschaft so viel Wert ist?! WTF
        ich sagte ihr, dass ich keine Freundschaft will und wir redeten bis 5 Uhr in der Früh, sie schlief in meine Arme ein & sagte sie überlegt sich noch mal alles. 
         
        sie schrieb mir dann, dass sie alles so verwirren und warum ich mir so sicher bin. Und sie gar nichts bezweifelt, nur das es gerade nicht der richtige Zeitpunkt ist. 
         
        Naja ja ging mir dann ziemlich mies und gegen Abend schrieb ich ihr 
        hb,
         
        du weißt, dass ich starke Gefühle für dich habe und mein bestes getan habe. Nach unserem gestrigen Gespräch weiß ich jetzt, wo ich bei dir stehe. Unter diesen Umständen kann ich nicht mit dir befreundet sein - das tut mir sehr weh und gibt mir jede Sekunde einen Stich ins Herz. Ich brauche jetzt Abstand.
         
        zuerst nur
        na gut das ich die blöde bin! Danke 
         
        ich hielt meine Kontaktsperre, am nächsten Tag 10 Anrufe, zick SMS, dass ich nicht so kindisch sein soll & wo ich bin
        ich hielt Sperre, keine antwort
        wieder ein anruf
         
        Dann sms: ich brauch dich jetzt wirklich - gebrochene Nase.
         
        so ich fiel aus meiner rolle, rief sie an. Zuerst total emotional, positiv für mich, dann sagte sie, dass sie echt wütend auf mich sei & ich sie jetzt mal überlegen lassen soll etc. und das sie eh auch mit ihren anderen geredet hat. Und wo ich bin, was ic mache. Beschuldigte mich gleich wieder bei einer anderen Frau zu sein, natürlich sagte ich ihr dann, wo ich bin. Boa ankotz... Jz hat sie wieder die zügeln in der Hand.
         
        ja, dass ich alles irrational, dämlich, kindisch. Das ganze nicht wert...
        ja ich sollte,mich einlesen Blabla, und mit meinen eigenen Problemen klar kommen...
        ABER ich will diese frau wirklich.. Nein kein Scherz, ich will sie, weil sie mich emotional auf einer anderen Ebene berührt, sie mir seit dem ich sie kenne ni hat aus dem Kopf geht und sie eine verdammte drecksauim Bett ist.
         
         
        greez
         
         

         
    • Posts

      • Ich halte dieses Modell zwar auch für zu stark vereinfacht, aber in diesem Fall ist es nützlich.
      • Ich will nicht abstreiten, dass Leute von Haus aus ein größer- oder kleineres Nähebedürfnis haben. Allerdings passt sich das Nähebedürfnis auch anhand von Lebensumständen und Gefühlslagen und darüber hinaus gibt es ein körperliches Nähebedürfnis und ein gefühlsmäßiges. Das gefühlsmäßige muss aber nicht durch einen Sexualpartner gestillt werden, sondern kann auch von Freunden. Und da sind wir wieder an dem Punkt, dass bei unserer Dame hier eine gewisse Schieflage besteht: Sie fühlt sich neun Stunden am Tag einsam (auf der Arbeit) und sehnt sich nach Feierabend allgemein nach Leuten, die sie verstehen und mit denen sie ihre Gefühle teilen kann... Erkennt jeder, worauf ich hinauswill?
          Ja, das sollte er sich überlegen und zwar genau in sechs Wochen, wenn die beiden aus dem Urlaub zurücksind.
      • Ich glaube, bei dieser Frau handelt es sich um ein sog. "Maybe-Girl". Riddik76 findet solche Frauen ganz toll. In meiner Welt dagegen gibt es kein "Maybe". Die Glühbirne ist entweder an oder aus. Mit Frauen ist es genauso. Verbanne "Maybe" aus Deiner Welt und konzentriere Dich auf Frauen, die Dir wirklich zugeneigt sind. Also auf die "Yes-Girls", wie man hier so sagt. Ich möchte dazu nochmal das Beispiel mit den Münzen bemühen: Stell Dir mal vor, dass ich Gold-, Silber- und Kupfermünzen auf den Boden werfe. Dann gebe ich Dir fünf Sekunden Zeit, soviele Münzen aufzusammeln, wie Du kannst. Alle Münzen, die Du aufgesammelt hast, darfst Du behalten. Wenn Du schlau bist, sammelst Du nur Goldmünzen auf.  
      • Euer Problem ist nicht, dass sie einen Job hat, den sie kacke findet oder keine Hobbies in denen sie aufblüht. Ihr zwei habt ein unterschiedliches Nähe-Bedürfnis. Sie mehr und du weniger. Ich finde es ja immer schön, dass man die LTR nicht einfach hinschmeisst und daran "arbeiten" will. Ihr zwei habt aber garkeine Basis auf der ihr eine "gesunde" LTR aufbauen könnt. Diese Basis willst du jetzt allerdings mit aller Gewalt schaffen. Sie soll sich einen Job suchen, der ihr Spaß macht und Hobbies, in denen sie aufblüht. Problem dabei ist nur, dass ihr Nähe-Bedürfnis das selbe sein wird wie vorher. Erinnert mich an mich, als ich in deinem Alter war. Meine ganzen LTR's bis ich 22 war, haben nie lange angedauert. Höchstens so 10 - 12 Monate. Grund dafür war das ständige Aufeinanderhängen. Dann war ich mit einer zusammen, die ich nur am We gesehen hab und selbst das We hatten wir nie komplett für uns.
        Ich: Di + Do Fußballtraining + Sa Punktspiel
        Sie: Mo + Mi Handballtraining + So Punktspiel Wir wohnten zwar nur knapp 25 Km voneinander entfernt, hat sich aber wie ne Fernbeziehung angefühlt. Mit ihr war ich knapp 3 Jahre zusammen. Warum hat die gehalten? Weil wir beide das selbe Nähe-Bedürfnis hatten. Was bei dir auch noch auffällt. Du bist froh, wenn die 3 Tage rum sind und du wieder von ihr weg kannst. Überleg dir mal ganz genau, ob du mit ihr überhaupt noch zusammensein willst.
      • Achso ja: meinen Freunden sag ich nach 3. Tagen dauersehen einfach, dass sie mir auf den sack gehen. Meine freunde reagieren dann nicht mit: wir müssen uns aber öfter sehen, worauf ich dann sage: das sagst du nur weil dein job so kacke ist und du kein leben hast.
    • Themen

    ×