runningbeef

[BEEF] "Ich weiß nicht mehr was ich fühle..:"

    6 posts in this topic

    Posted (edited)

    Moin Leute,

    ich werde mal hier einen FR über meine Beziehung machen.
    In den letzten Wochen ist einiges passiert und habe auch viel angewendet was mich schlussendlich wieder zum Ziel gebracht hat.

    Somit habe ich mir gedacht, dass ich einen FR schreibe (sobald ich 5 Minuten Zeit habe) wie ich das Ruder wieder herum gerissen
    und was genau ich gefühlt, gedacht und schlussendlich dann getan habe.

    Soviel vorweg:
    Szenario und paar Eckdaten:

    LTR und ich sind seit über 2 Jahren zusammen. 

    Alter:
    (Ich 24, Sie 21).

    Wohnsitz:
    (Ich alleine, Sie bei ihren Eltern)

    Persönlichkeit
    (Ich bin Beef, Sie eine 60% LSE/ 40%HSE mix)

    Beziehungsstatus vor paar Wochen:
    "Ich weiß nicht mehr was ich bei dir fühle. Mal liebe mal wieder nicht... ich bin unzufrieden und ich weiß nicht mehr weiter. Seitdem du aus dem Ausland zurück bist (2 Wochen San Francisco) fühle ich mich teilweise unwohl in deiner Nähe oder habe sogar Angstzustände."

    Das wurde mir nach einer normalen Nacht um 5 Uhr in der Früh mitten unter der Woche von meiner Tränen übersäten LTR erzählt.
    Meine Reaktion erstmal: "Es ist besser, wenn du jetzt gehst..." so... LTR aus dem Haus und Beef sitzt im Bett um 5 Uhr in der Früh und denkt sich... "ich hab noch nicht mal gefrühstückt... Beziehung scheint kurz vor dem aus und in 3 Stunden muss ich arbeiten gehen..." Meine Stimmung war nach diesem Theater erstmal getrübt und gleichzeitig fing das Kopfkino langsam an (wie geht es jetzt weiter blablabla).

    Fortsetzung folgt.....

    BEEF

    Edited by runningbeef
    Cliprex likes this

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

    Gruß

    Clip

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    schön, dass du dich dazu aufgerafft hast, hier was zu posten dazu. 

    Ich finde, dieses hin-und her geht schon viel zu lange bei euch. Deine Reise war im Februar und jetzt ist Juni. 4 Monate sollten eigentlich genügen, um sich wieder einzupendeln. Bzw sollten dir 4 Monate hin und her auch sagen, dass ihr ganz massive Probleme habt. :/

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    So schwiegen wir uns also 3 Tage an... kein Schreiben... kein Telefonieren... kein was auch immer. Mir war natürlich bewusst, dass man das Spiel nur gewinnen kann, wenn man besser ist als sie. Und so fing ich an... ich baute meinen Freundeskreis wieder etwas aus. Hab mich mit coolen Kerlen / Frauen getroffen und bin sogar wieder in einer Gruppe integriert (davor war ich mehr ein Alleingänger).

    LTR war auch nicht gerade untätig. Sie tat es mir nämlich gleich...

    Irgendwann kam dann doch das "klärende" Gespräch. Es verlief wie so oft recht ruhig und sachlich. Eines ist mir jedenfalls schnell aufgefallen... es kam nur negativer Bullshit aus ihrem Mund. Sie meckerte an mir herum über Kleinigkeiten... dies... das. Und immer diese Fragen: "Wie soll es jetzt weiter gehen."

    Wir sind uns gegenübergestanden und die Frage kam wieder. "Bringt es denn noch überhaupt was, dass wir zusammen sind?"

    Ich möchte behaupten, dass die meisten Männer ab diesem Zeitpunkt mit Verlustängsten reagiert und das Klammern angefangen hätten.

    Ich überlegte ein wenig schaute sie an sagte: "Du bist also kurz davor die Beziehung zu beenden und wegen was? Ich möchte, dass du mal kurz über etwas nachdenkst. Wann warst du das letzte mal glücklich?"

    Es kam erstmal nichts... danach sah sie mich an und sagte: "Ich weiß es nicht.... ich fühle gar nichts mehr."

    Es herrschter purer Ernst zwischen uns. C&F wäre da total verkehrt gewesen. Aber ernst nehmen... darf man solche Frauen nicht!
    Also grübelte ich weiter und schlug nochmal in die selbe Kerbe... "Wenn du dir vorstellst, dass du jetzt gehst und deine Sachen mit nimmst und es komplett aus ist.... bist du dann glücklich?"

    Wieder kam nichts... "Nein ich wäre dann immer noch nicht glücklich."

    Beef: "Wann also bist du dann glücklich?"

    Sie: "Ich weiß es nicht...."

    Beef: "Merkst du eigentlich, dass du mich vorher nur kritisiert hast... du siehst nur das Schlechte bzw. Negative in etwas.. ich glaube gar nicht, dass ich etwas falsch gemacht habe... kann es sein, dass du evtl. das Problem bist und nicht ich? Du sagst zwar, du weißt, dass du niemanden mehr so wie mich mehr finden wirst, indirekt suchst du aber danach und andererseits kritisierst du mich wegen Kleinigkeiten."

    Sie: Wollte irgendwas sagen

    Beef: "Nenne mir 5 schöne Dinge, die du diese Woche erlebt hast..."

    Sie: Überlegte... sinnlose 20 Sekunden lang

    Beef: "Erkennst du langsam, dass ich gar nicht das Problem bin? Du bist doch selber mit dir so unzufrieden... und du suchst eigentlich nur einen Grund damit du diesen Unfrieden auf etwas abwälzen kannst. Es ist kein Vorwurf aber... denkst du nicht auch, dass mehr dahinter steckt? Depressionen vielleicht?"

     


    Ich spiel ja ungern den Therapeuten aber der ganzen Schmarrn mit den Vorwürfen und co. wusste ich sofort... ach Beef die LTR hat doch bloß wieder nen psychischen Schlag... nimm sie nicht ernst sondern sehe auf die Tatsachen.

    Lange Rede kurzer Sinn... Ich habe sie dazu gebracht selber darauf zu kommen, dass sie der Problemkern ist und nicht ich. 

    Es ist schwer objektiv eine emotionale Situation zu beurteilen. 
    Zuerst dachte ich, ich hätte etwas verkackt in der Beziehung (meine Art, mein Lebensstil oder einfach nur langweilig geworden)
    Aber man muss paar Tage objektiv versuchen an die Sache ran zu gehen. 

    Im Endeffekt bestand dann die Kunst darin, der LTR einen Gedanken zu pflanzen welcher im Optimalfall (wie es bei mir war) der Wahrheit entspricht. Meine damalige Fahrlehrerin hat mir einen tollen Tipp gegeben welcher im Leben auch gut passt. "Du fährst immer dahin wohin du schaust."

    Ich musste also ihre Blickrichtung ändern...

    Das war der Schlüssel um das Problem zu lösen. Folgende Fakten habe ich erkannt:
    1. LTR ist tot unglücklich und weiß nicht warum.
    2. Sie sucht einen Grund warum das so ist und somit fällt die Beziehung ins Visiert.
    3. Sie sieht die Beziehung als Grund für all ihr Unglücklich... "wohin man schaut fährt man auch"
    4. Wenn man lange genug daran glaubt, das die Beziehung daran schuld ist manifestiert sich der Gedanke und man lenkt unbewusst die Beziehung in den Abgrund.

    Der Gedanke, dass sie psychisch krank ist und dass der Abgrund unserer Beziehung das eigentliche Problem nicht beseitigen würde hat ihr stark eingeleuchtet. Jetzt hat sie eine andere Sichtweise...

    So jetzt erstmal wieder bisschen Distanz und den Gedanken wachsen lassen. Also wieder 5 Tage grobe Funkstille. Siehe da.. LTR beschäftigt sich mit ihrere Psyche und kommt selber darauf, dass etwas nicht  mit ihr stimmt. (bravo...)

    Wir sehen uns wieder. Ich bin diesmal total zurückgezogen, gebe ihr keine Aufmerksamkeit, rede nicht und wirke ernst und ruhig. (ich laber normalerweise wie ein Wasserfall und bin lustig drauf).

    Ich merke ihr beklemmtes Gefühl in meiner Gegenwart und achte nicht darauf. Immer wieder sucht sie das Gespräch damit eine "Normalität" herrscht. 

    Ich merke schon, sie sucht meine Nähe... zeige ihr die kalte Schulter und laufe so neben ihr her. Wir waren Baden. Von ihrerseits kommen ständig IOI´s. Ich starre sie teilweise mit ernstem Gesicht an und Blickficke sie ständig. Ich merke schon, dass sie leicht eingeschüchtert wirkt und sie erwähnte ständig, dass ich irgendwie anders bin. (bad boys gonna win).

    Ich wirke den schönen ganzen Tag eingenommen, ernst und dominant. Bei mir daheim wollte sie eigentlich gleich los zu ihrer Freundin. Ich packte sie, hob sie hoch, sodass ihre Beine links und recht an meiner Taille waren und setze mich auf mein Sofa. Ich überlegte nicht lange und drückte ihr Becken gegen meines und schob ihr schon die Zunge in den Hals. (von wegen, "ich bin psychisch so fertig, ich kann gar nicht an Sex denken").

    Den Rest kann man sich selber ausmalen... danach haben wir uns nicht mehr lange gesehen und sie fuhr zu ihren Freundinnen. Es herrschte weiterhin Distanz.

    Fortsetzung folgt:

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    gut gemacht.

    Der Mann sollte einfach der Fels in der Brandung sein und wie gesagt, MANN darf einfach nicht alle weiblichen Stimmungsschwankungen ernst nehmen geschweige denn, sich davon anstecken lassen.

    Hat sie öfters solche depressiven Anfälle ? Falls ja würde die nächste Frage lauten, warum du dir so jemanden langfristig antun willst.

    Verstehe mich nicht falsch, ich bin absolut dagegen, dass man eine LTR beim erstbesten Gegenwind beendet, manchmal muss man auch füreinander da sein und jeder hat mal einen schlechten Tag / Phase. Gleichwohl gibt es einfach Frauen, die einem zu viel Energie rauben. Habe das 2 Jahre lang gemacht.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 33 Minuten schrieb prometheus:

    Hat sie öfters solche depressiven Anfälle ? Falls ja würde die nächste Frage lauten, warum du dir so jemanden langfristig antun willst.

    Also in 2 Jahren ist mir so ein Anfall 2x vorgekommen. Leider muss ich dazu sagen, dass mein bzw. unser Lebensstil deperessive Anfälle begünstigen... (wenn es dich genauer interessiert PN).

    Aber wir haben zusammen jetzt die Lebensweise verändert. Und was mich richtig stolz macht ist, dass meine LTR sich jetzt viel mit Psychologie befasst (was ich ja schon lange vor ihrer Zeit gemacht habe). 

    Es ist nicht nur ein gemeinsames Thema sondern man ist selber in der Lage sein "ich" so auszubauen, dass man vor Glück nur Sprudelt. 


    Ich habe auf alle Fälle ihre Art im Blick. Sollten sie sich wieder rapide verschlechtern bzw. wieder so ein Theater machen habe ich ehrlich gesagt auch keine Lust mehr noch ein Ass auf den Tisch zu hauen. Die Energie ist es mir da nämlich nicht mehr Wert. :D

    BEEF

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!


    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.


    Sign In Now

    • Recently Browsing   0 members

      No registered users viewing this page.

    • Announcements

      • Darkman

        05/02/2017

        Liebe User,  da in letzter Zeit vermehrt Tagebücher von euch gestartet werden und/oder eher fortlaufenden Geschichten, haben wir euch einen eigenen Unterbereich im Fieldreports-Bereich geschaffen. Dieser Bereich ist für alle einsehbar.  Wir freuen uns auf rege Beteiligung und sind sehr gespannt, eure Entwicklung mitverfolgen zu können. Diarys: https://www.pickup-tipps.de/community/forum/84-diarys/
    • Similar Content

      • By Mature5Man
        WORAUF ES ANKOMMT.
        Zu allererst und ein für allemal. Es gibt nur ein Faktor, mit dem unser Erfolg in Game/ Pickup/ Seduction/ Aufreißen gemessen wird.
        Wie viel (über HB 7) Pussy fickst du tatsächlich. Präferiert gemessen pro Jahr.
        Mir ist scheißegal, ob du ein Daygame Zombie bist oder der Partykönig. Mir ist egal, ob die HBs lachen und du Komfort bis unter die Decke aufbaust. Mir ist egal, ob du viele Freunde hast. Mir ist egal, ob du viel Ahnung von Routinen, Game, und Büchern hast. UNS IST EGAL WER DU BIST. Wenn du mit uns (Alle Player dieser Erde) aufreißen gehen willst und an einer synergetisch optimierten Jagd teilhaben willst: Zählt nur dein FICK COUNT.
        DONE.
        Ableitend zählt auch nur eine Frage und eine Frage allein:
        Kommst du von A nach B,
        von
        NULL zu EINS,
        von
        0->1
         
        Das 0->1 Spektrum erstreckt sich von
        0 = Die Hände liegen auf der Bettdecke. 
        zu
        1 = Der Penis steckt zu 90-100% in der Vagina. Mit oder ohne Kondom.
        Bist du heute Nacht eine 0 oder bist du eine 1? Hast du regelmäßig Sex (1)? Wenn ja, wie viele Sex hast du tatsächlich und wie regelmäßig?
        0 oder 1.
        No excuses.
        Ende der Diskussion.
         
        EXCUSE = RESISTANCE = BUFFER = SHAME = DEATH
         
        Viele heulen rum über Online Game (PLENTY OF FISH) und WhatsApp/ Social Media Game.
        Oder was geschieht, sobald man eine Nummer hat.
        Oder sobald mal ins Gespräch kommt.
        Oder sobald sie nicht antwortet.
        Wie kann man sie „überreden“ oder „hypnotisieren“, oder „non-needy“ rattig machen etc.?
        Fakt ist: Sowas gibt es nicht.
        Der legendäre Podcast von Mark Baxter, mit Rollo Tomassi und Black Label Logic über Buffers und der Sinn von Excuses stellt das anschaulich dar:
        Der beste, „EIN FÜR ALLE MAL“ Post über Online Game/ WhatsApp Game/ Text Game/ Social Media Game hier:
        The Rational Male: Buffers.
        Schlussfolgerungen.
        Du kannst sie nicht hypnotisieren. On ist On, Give=Get. Sei kein Daygame Zombie und kein Funny Guy.
        Jede Art von existierender oder noch kommendem Online Game & Text Game ist eine Möglichkeit zum „Buffern“ und Excuse. Sobald du wirklich effizient bist, ist Online Game absolute Zeitverschwendung und du denkst dir „Fucking bitch, ich geh einfach genau jetzt raus und screene 5 Frauen, die heißer sind als du, du Attention Whore!“
         
        SEEK FOR TRUTH  = SEEK FOR THE REAL FIXED ANSWER
        FIND TRUTH = FIND ON or OFF
        Entweder sie ist ON, oder sie ist OFF.
        ON ist ON. (weibliches Unbewusstes)
        Was du als YANG Konstrukt umsetzen musst, ist das Anstoßen und das Festhalten an ZEIT UND ORT, sodass ein physisches Treffen realisiert werden kann.
        Wieder
        und immer
        WIEDER.
        Es ist ihr Job Hürden aufzustllen
        Shit Tests, „Witze“,“Hot Cold“,
        doch 
        „You are an oak tree. You will not be manipulated by crying, yelling, lying, head games, sexual withdrawal, jealousy ploys, pity plays, shit tests, hot/cold/hot/cold, disappearing acts, or guilt trips. She will rain and thunder all around you and you will shelter her until her storm passes. She will not drag you into her chaos or uproot you. When you have mastery over yourself, you will have mastery over her.“
        Quelle: The Sixteen Commandments Of Poon
        Alles klar oak tree, also Herz in die Hand und Seek for Truth.
         
        Du willst ein Mann sein?
        Statement setzten -> Dazu stehen.
        DONE.
         
        Als MANN gibst du ZEIT und ORT an und deinen WILLEN ZUM TREFFEN.
        Dieses Statement hälst du hoch und verteidigst es! Es wird wie jedes Statement angegriffen/ getestet werden! Einfach erstmal dazu stehen.
        No Matter What.
        Falls ein „JA“ kommt, freut euch beide auf Gottes Liebe und genießt das Leben. Weiter YANG zum Sex (0->1).
        Falls ein „NEIN“ kommt (BOHREN BIS JA ODER NEIN KOMMT, lass dich nicht verarschen! Bau Druck auf!), kann das nur zwei Ursachen haben.
         
        ‚NEIN‘ Ursache 1
        Sie hat an gegebener ZEIT und gegebenem ORT keine ZEIT.
        -> Schreib: „Okay schlag was vor!“, sie hat abgesagt, also ist sie dran mit Vorschlagen. Common Sense.
        -> Falls nix kommt, weiter zum Vorschlag bohren und, wie immer, Seek for Truthmäßig die Wahrheit herausfinden. (= Meistens ist sie momentan OFF -> in paar Tagen nochmal Yang/ Mach was du verfickt nochmal willst!)
         
        ‚NEIN‘ Ursache 2
        Sie hat in genau diesem Moment keinen Bock auf dich.
        -> temporär OFF -> in paar Tagen nochmal Yang/ Mach was du verfickt nochmal willst! ggf. NEXT ONE.
        oder
        -> auf unbestimmte Zeit (höchstwahrscheinlich auf ewig) OFF -> OFFness ist nachrationalisiert und du bist in ihrer Psyche befleckt mit einem Playerimage (PLAYER-ACCUSATIONS), oder sonst einer „rationalen“ Begründung, sich NICHT mit dir zu treffen. -> NEXT ONE.
         
        Soweit zur Anwendung des YANG KONZEPTS.
        Als perfekter Einstieg in RED PILL Awareness (Red Pill Realität) gilt Rollo Tomassis erstes Buch The Rational Male.
        Weiterhin sind seine Red Pill Posts extrem intellektuell, realitätsbezogen und hilfreich.
        Vorschläge: 
        The Rational Male: Saving the Best, There is no one und War Brides
        Von Black Label Logic: Female Sexual Strategies part 2, 5 Stages of Red Pill, Methods to Female Madness
         
        Conclusion:
        ZEIT und ORT vorschlagen, daran festhalten.
        Ja
        -> ON -> Treffen
        NEIN
        -> logistisch OFF -> Don’t give a fuck, in 3 Tagen nochmal
        -> zeitweise OFF -> in ein paar Tagen nochmal (Eisprung abwarten/ einfach probieren)
        -> auf unbestimmte Zeit OFF -> wahrscheinlich ewig -> NEXT ONE
         
        Der Shit ist komplett binär.
        Stop Messing with your Head,
        Mess with her pussy instead,
        -IJ
      • By Mia_Film
        Liebe Pick-Up Fans & Artists,
        ich arbeite momentan an einem kurzen Film über Pick-Up und brauche eure Hilfe.
        Vor einigen Jahren habe ich zum ersten Mal Videos von PUAs auf YouTube gesehen und mir fielen vor allem die strategische und Hobby-mäßige, sportive Herangehensweise auf. Das sind Aspekte, die ich auch weiterhin sehr interessant finde und mit denen ich mich beschäftigen will. Mittlerweile, auch durch das Lesen dieses Forums, treten aber auch die persönliche Entwicklung und die gegenseitige Unterstützung immer mehr in den Vordergrund.
        Meine Hauptfrage ist, wer eigentlich Pick-Up betreibt. Ich kenne persönlich niemanden, zumindest niemanden, der sich selbst das Label Pick-Up Artist gibt. Und darum gibt es niemanden, den ich fragen kann: Wie bist du zu Pick-Up gekommen? Hast du Kurse besucht oder bist du Autodidakt? Was hat sich dadurch verändert? War es nur ein kleiner Schubs in die richtige Richtung oder gab es eine 180-Grad-Wende in deinem Sozialleben? Wie definierst du Pick-Up eigentlich genau?
        Bisher habe ich den Eindruck, dass hier ganz unterschiedliche Menschen zusammenkommen. Darum wird die filmische Umsetzung in einer Reihe von Kurzportraits bestehen, also nicht nur klassisches Interview, sondern einfach Eindrücke von einer Person. Mir ist wichtig, dass es sich bei dem Film nicht um eine soziologische Analyse handelt und auch nicht um eine Zeigefinger-Doku à la "die bösen Sexisten". Ich möchte niemanden zur Schau stellen, sondern echte Menschen kennenlernen und zeigen. Deshalb der offene, eher essayistische Stil.
        siehe zur Umsetzung auch:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Essayfilm
        https://de.wikipedia.org/wiki/Porträt
        Ich suche nach Leuten, die Lust haben, über ihre persönlichen Erfahrungen, ob positiv oder negativ, mit Pick-Up zu sprechen – und sich auch der ein oder anderen kritischen Frage stellen können. Wichtig ist vielleicht auch noch, dass der Film ein Projekt im Rahmen meines Studiums ist, es gibt also kein Budget. Ich werde für meine Arbeit nicht bezahlt, der Film wird nicht kommerziell ausgewertet und ich kann deshalb auch keine Gage zahlen. Ich denke aber, die besseren Gespräche entstehen sowieso, wenn es kein finanzielles Interesse dahinter gibt.
        Außerdem wird natürlich niemand ins kalte Wasser geworfen, ich schlage vor, wir treffen uns erstmal auf einen Kaffee (ich lade natürlich ein) und danach kann man entscheiden, ob man mitmachen will.
        Kurz zu mir: Ich studiere im dritten Jahr Visuelle Kommunikation und spezialisiere mich mittlerweile auf Film. Schon länger beschäftigen mich Themen rund um Sex, Beziehungen, Dating usw., an der Hochschule angenommen wurde ich mit zum Beispiel mit einer kompletten Mappe über Sex.
        Ich freu mich auf eure Rückmeldungen und beantworte gern jede Frage. Ihr erreicht mich unter:
        gamefilm@outlook.de
        Die liebsten Grüße von:
        Mia
         
      • By janosch-89
        Hallo ihr,
        das ist mein erster Beitrag überhaupt und doch habe ich direkt eine Angelegenheit die mir auf dem Herzen liegt.
        Ich schildere die Situation am besten kurz und einfach:
        Es ist so das ich seit einigen Monaten in einer (bis auf einen Streit ausgelöst durch eine Lüge ihrerseits) so weit harmonischen Beziehung bin. Nun ist es am Wochenende  zu weiteren Streitigkeiten gekommen und zwar hatte sich eine langjährige Freundin von mir zum quatschen und übernachten (sie wohnt etwas weiter weg) bei mir angekündigt. Das hat meiner Freundin wiederum überhaupt nicht in den Kram gepasst und ich habe nach längerem reden zugestimmt das Treffen abzusagen. Sie hat argumentiert das ich es andersherum auch nicht gerne sehen würde wenn sie ihrerseits jemand da hat. Ok so weit für mich verständlich.
        Nun waren wir stattdessen gemeinsam auf einem Geburtstag und danach noch in der Stadt feiern. unter anderem in dem Club in dem sie früher gearbeitet hat und ihre letzte Affäre vor unserer Beziehung arbeitet. Daran habe ich mich nicht weiter gestört, auch als sie zu mir kam und mir sagte das er sie in meiner Abwesenheit gefragt habe ob man "kurz mal zusammen Backstage gehen" könne. (Seine Intention war sowohl mir als auch ihr klar und sie hat ihn mit den Worten sie habe einen Freund abblitzen lassen, so ihre Erzählung.) So weit so gut.
        Der Knackpunkt ist nun folgender: Sie befindet sich momentan trotz Vollzeit Jobs in einer finanziell angespannten SItuation (nichts was nach diesem Monat noch von Belang wäre, sie kommt auch so durch den Monat). Am Sonntag, einen Tag nach dem wir feiern waren, eröffnete sie mir das sie mit ihrem alten Chef gesprochen hätte und überlegen würde ein-zwei mal die Woche in besagtem Club zu arbeiten. Das meine Reaktion darauf nicht die beste ist kann man sich eventuell vorstellen.
        Ich habe sie höflich darauf hingewiesen das sie am Vortag von mir erwartet hat meiner langjährigen Freundin abzusagen, weil sie das so nicht will wegen des übernachtens etc, aber mich dann einen Tag später mit einer solchen Aussicht konfrontiert. Ich habe gesagt wie ich dazu stehe, das es für mich ein No Go ist ausgerechnet in dem Club anzufangen in dem ihre letzte Affäre arbeitet der sie noch direkt am Vortag rumkriegen wollte und das wohl auch in Zukunft weiter versuchen würde. Ihm mache ich daraus keinen Vorwurf, würden viele von uns wohl ähnlich machen. Ihr jedoch schon. Haben auch drüber geredet mehr oder weniger erfolgreich aber der Tenor des ganzen war das es so nicht geht. Wir wollten uns dann eigentlich kommenden Freitag treffen und gemeinsam was unternehmen, was momentan aber fraglich ist da sie auf einmal um den Termin rumdruckst ("Können wir auch Samstag machen, oder wann anders"). Für mich grundsätzlich kein Problem, sie weiß das sie jederzeit was mit Freundinnen/Freunden machen kann und sagt auch sonst einfach vorher Bescheid wenn es zeitlich nicht passt oder sie etwas vorhat.
        Nur eben dieses mal nicht. Ich habe den Verdacht das dieses herumgedruckse eher daher kommt, das sie Freitag in besagtem Club arbeiten gehen will und weiß das ich damit nicht einverstanden wäre. Um sich dieses Dilemma zu ersparen also schlicht gar nichts sagt und "hinter meinem Rücken" dort hin will. Die Frage ist nun wie soll ich damit umgehen? Ich verzichte auf ein Treffen mit einer Freundin aus Respekt und Zuneigung ihr zuliebe und sie nimmt sich widerrum das Recht zu tun was ihr gerade in den Kram passt ohne da auf mich Rücksicht zu nehmen.
        Um ehrlich zu sein fand ich es schon mehr als dreist mir mit dieser Aussage überhaupt zu kommen, nach dem ich auf sie und ihre Wünsche eingegangen bin.
        Dazu sei noch gesagt das sie als das ganze mit uns Anfing (sich aber beiderseits definitiv in Richtung Beziehung entwickelte) nicht in der Lage war ihrer besagten Exaffäre auf einige sehr eindeutige Mails eine klarere Absage als "heute habe ich leider keine Zeit" zu geben. Das kam dann erst nachdem ich sie fragte wie sie es fände wenn ich weiter mit meiner Ex schreiben würde und auf Sexangebote nur antworte das ich "heute keine Zeit" habe.
         
        Ich hoffe das es nicht so wirr geschrieben ist wie meine Emotionen gerade sind. Hoffe ihr habt einen Tipp wie ich mich verhalten soll. Oh und vielleicht sei gesagt das sie vom Typ her eindeutig Drama Queen ist.
        Alles Gute,
        Janosch
      • By checka
        Hallo, 
        es geht um ein junges, russisch-czechisches Maedchen,
        die ich draussen kennengelernt habe. Ich finde sie scharf. Derzeit lebt sie bei mir, in eigenem Zimmer.
        Als wir am 25.3. das erste mal zu mir gingen, war sie sieben Stunden da. Wir hatten paar Bier zusammen,
        sie ging dann wieder, bzw um fuenf frueh. Sie erzaehlte sie habe in Prag einen Freund. On and off, doch sechs Jahre Beziehung.
        Wir leben in Berlin. Verstehe mich gut mit ihr. Sie wollte mich unbedingt Tags drauf wieder treffen.
        Wir sahen uns wieder draussen, doch am Abend kam sie nicht mit. 
         
        Ich hielt den Chat Kontakt flach. Sie ist eine von denen mit x Nachrichten von weiss Gott wem.
        Ende Maerz traf ich sie wieder. Ich tat online erst desinteressiert, doch sie besuchte mich wieder.
        Sie gab mir Wohnungsnot zu verstehen, und ob sie im Nebenzimmer bei mir fuer bisschen Geld eine Zeit leben kann.
        Da ich sie mag, hat sie mein ok.Ich meinte, doch ich bevorzuge offenes Zusammenleben, Tueren werden nicht mit Schluesseln abgesperrt.
        Fand sie alles auch gut. Ich hielt den Frame zu ihr flach. Bin zehn Jahre aelter als sie. Sie studiert hier im Exchange.
         
        Erste Frage an Euch: Soll ich ihren Freund ernst nehmen ? Ehrlich gesagt will ich den hier nicht sehen.
         
        Sonntag lag sie verfeiert (ohne mich weg gewesen) auf der Einrichtung, also quasi Bett im Nebenzimmer...
        zeigte mit Handbewegungen ihr Bett sei sauber... klopfte einmal auf das Pink, ihre Decke von Primark ...
        sie meinte, ihr Freund mag die Farbe sicher nicht. Mit ihren jungen Jahren sagte sie kurz darauf im Nebenkontext "Fuck Fuck" ..
        Das meinte sie auch mal als ich sie aufgrund der schreckl. russ Terror-Bombe in den Arm nahm.
         
        Zweite Frage: Bin beziehungsscheu. Wenn ich sie staerker Frame, besteht Gefahr das sie wieder geht ?
         
        Sie schliesst uebrigens nie ihre Zimmertuer. Statt dessen blockiert sie scheinbar eine spaltoffene Tuer von innen mit ihrem Rollkoffer.
         
        Danke um jeden Ratschlag
         
        ps. fragte sie eben weshalb sie ihre Tuer nicht ganz schliesst statt da was vor zu stellen. 
        Sie hat darauf keine Antwort. Nur: "Don't worry" .... 
         
      • By Vitrex
        Hallo Commiunity,
        ich lese nun seit einigen Tagen die hier im Forum empfohlenen Threads für Neulinge durch. Leider beantworten diese nicht so wirklich meine fragen.
        Ich habe nicht das verlangen ein PU Meister zu werden sondern ehr einfacher Signale zu erkennen und meine Glaubenssätze zu erkennen um diese ändern zu können.
        Mir geht es ehr um die Einschätzung einer Situation und passende Hilfe wie ich am besten vorgehe um mein Ziel zu erreichen.
        Frauen anzusprechen und soziale Kontakte aufbauen ist mMn. kein Problem für mich.
        Nun aber mal zu meiner Situation
        Seit ein paar Monaten bin ich in einem neuen Kurs und ihr könnt euch bestimmt schon denken was jetzt kommt?! Genau, ein HB hat mein Interesse geweckt und Sie sitz auch noch neben mir. Wir haben uns das erste Mal bei der bewerbungstreffen gesehen und sind danach gleich in ein lokal gegangen und haben über Gott und die Welt gequatscht. Daher weis ich natürlich auch das Sie eine Mama ist, sich vor ca.9 Monaten von Ihrem Freund und Vater des Kindes getrennt hat, kaum Zeit für Sich außerhalb Des Kurses hat da Sie nebenher auch noch arbeitet und die restliche Zeit das Kind einnimmt und andere Persönliche Themen man spricht ja wenn man neben einander sitz viel, auch die Pausen verbringen wir oft zusammen in kleineren Gruppen. Wir sind total auf einer wellenlänge, kommen aus der gleichen Gegend, haben bei vielen Themen die gleichen Ansichten und verstehen uns echt extrem gut. Können zusammen lachen etc. Auch außerhalb des Kurses haben wir Kontakt der sich bis jetzt aufs schreiben beschränkt. Doch ich habe das Gefühl, das der Opener häufiger von mir kommt.
         
        Das Problem dabei ist,
        dass ich leider nicht beurteilen kann ob eventuell Interesse da ist und wenn nicht wie ich dieses wecken kann. Kino und C&F wie es hier genannt wird,
        mache ich schon unbewusst. Sollte von Ihrer Seite eine Rück- Reaktion kommen, oder ist dieses ehr zum Vertrauensaufbau?

        Mein Ziel ist  Attraction und Comfort aufzubauen oder zu erhöhen.
        Denn ich will  auf jeden Fall die Friendzone vermeiden!!!
        Ist dieses überhaupt möglich wenn sie von meiner noch LTR weis?
        (Ja ich weis moralisch nicht OK)

        Ich würde mich über viele sinnvolle Tipps etc. freuen!!!


         
    • Posts

      • nein. ich meinte, ich hab sie bekommen und behalten. ich hab schon auch durchaus Männer gegamed, die mich erstmal als potenzielles Sextarget so garnicht auf dem Schirm hatten. Und zack, waren sie in einer Beziehung mit mir.  Du kannst mir doch nicht erzählen, dass ein Shittest im Rahmen eines lustigen C&F Geplänkels großer Aufwand ist.  Außerdem gehst du immer gleich davon aus, dass Mann immer und sofort hochwertige Yes-Alternativen hat. Dem ist aber nicht so. Und du kannst mir auch nicht erzählen, dass du jede Menge HB9-Yesgirls am Start hast, die du beliebig nextest, wenn sie dir mal blöd kommen. Es mag vielleicht 2% der Männer geben, die so reich und/oder so gut aussehen, dass das bei denen der Wahrheit entspricht.
      • Du meinst, sie haben Dich bekommen und behalten? Aber Du und Riddik müssen verstehen, dass es Männer gibt, die sich nicht mit einem "Maybe" aufhalten müssen, da es genug "Yes"-Alternativen gibt. Klar kann man überlegen, welchen (unnötigen) Aufwand man bei einem "Maybe" betreiben kann. Aber sinnvoller ist es, wenn man "Yes"-Alternativen hat bzw. sich darauf zu konzentrieren.
      • Ja, den kenn ich auch noch. Und es wird auch immer groß rumposaunt "Invest ist nur, wenn sie dich anruft, ne Dateansage macht oder mit nem Sixpack halbnackt vor deiner Tür steht". Ok, letzteres ist für mich auch Invest. Laut PU ist Invest folgendes: Ist es dann wirklich Invest, wenn mir eine Frau schreibt "hey, lass uns Montag um 19 Uhr treffen"? Sehe ich nicht so. Für solch eine Nachricht brauche ich nichtmal 5 Sekunden und - das Allerwichtigste dabei - es schliesst nicht aus, dass du trotzdem nur ihr Orbiter bist und sie irgendwann vorher flaket. Deshalb ist Invest für mich, wenn die Frau Face2Face vor mir steht. Alles andere, ob sie nun ne Dateansage macht oder ich ihr nach einem "hi, wie gehts?" eine Dateansage mache, ist für mich kein Invest. Deshalb folgendes:    
      • du willst doch klarheit haben oder? Die dame wird dich jetzt nicht sofort bitten, dass du ihr bitte deinen Penis in sie reinbugsierst. Du bist der Mann, du führst und eskalierst bis zum ersten Sex. Du machst bis zum ersten Sex die Hauptarbeit. Is halt so. Deal with it.  Wenn du sie jetzt nach nem Date fragst und sie absagt---> next, da hast du deine antwort. aber ja, wart erst ruhig nochmal 3 wochen ab, zerfick dir das hirn deswegen und frag sie dann nach nem date.  Ein gewisser Fastlane, hat mit den Damen mit Sicherheit auch nicht nur so halbgare Nachrichten ausgetauscht, wie du das hier tust. Da war mit Sicherheit viel mehr Feuer dahinter.  Hach Fastlane, wenn du das jemals liest. Ich will immer noch ein Kind von dir. Oder zumindest ne kleine Runde Textgame.  Toll, danke, jetzt bin ich traurig, das Fastlane nicht mehr aktiv ist.
      • soll mir recht sein. bisher hab ich noch alle bekommen und behalten können, die ich toll fand 
    • Themen