WayneTrain

WayneTrain auf dem Weg zum Whateverest !

    19 posts in this topic

    Hallo liebe Community,

    dieser Thread soll so etwas wie ein Tagebuch werden, welches ich versuche regelmäßig zu updaten damit Ihr mir konstruktive Kritik geben könnt und ich mich natürlich auch stetig verbessere.

    Was ist der Whateverest ?

    Für mich ist der Whateverest der Berg der ultimativen non-needyness. Non-needyness ist für mich einer der Schlüssel zum erfolgreichen Umgehen und Flirten mit der Damenwelt.
    Die ultimative non-needyness gibt es für mich gar nicht und der Weg in die Nähe ist hart, jedoch versuche ich mich diesem möglichst zu nähern und hoffe dass ich Ihn weitestgehend erklimmen kann, so wie es mir möglich ist.

    Wer ist dieser Wayne eigentlich ?

    Wayne war nie der komplette AFC. Er ist 22, hat ein freundliches Gesicht und wird deshalb meist Jünger geschätzt als er ist.
    Ich bin ca. 1,85cm und etwas Kräftiger als der Normalo. Kommt wahrscheinlich auch daher, dass ich viel ins Fitness gehe und dort eher richtung Powerlifting trainiere.
    Mir ist mein Aussehen und Auftreten persönlich wichtig und ich bin eine selbstbewusste Person.

    Irgendwie hatte es mit den Frauen immer so zeitweise geklappt, jedoch war ich mir nie so recht sicher, wie das ganze überhaupt funktionierte und die Erfolge die ich hatte waren meist dann eher ausversehen. Ende 2015 entdeckte ich dann diese Community hier und begann recht schnell mit einem Kumpel rauszugehen zum Daygamen. Die ersten Wochen waren durchzogen von Excuses, bis es irgendwann klick machte. Relativ schnell konnte ich dann ein paar Nummern ergattern und hatte auch schon erste Dates, wodurch ich mich sicherer fühlte und auch mehr auf Risiko ging. Wie es dann so läuft fand ich schnell eine Dame und band mich an diese. Das Jahr war durchzogen von Stress und ich betaisierte mich vollkommen, bis ich mich irgendwann befreien konnte.

    Seit dem versuche ich wieder rauszugehen, was mir nur unregelmäßig gelingt. Es fühlt sich zudem nicht mehr so an wie zum Anfang und ich habe das gefühl, dass ich nachgelassen habe und da setzt dieser Thread an:
    Ich möcht einfach besser werden und mir mehr alternativen schaffen. Mein "Game" soll leichter von der Hand gehen und ich möchte ein paar Sachen erleben.
    Ich habe nichtmal ein großes Ziel, da ich viele Interessen habe, einen Freundeskreis den ich pflegen möchte und einen Job den es zu absolvieren gilt. Dennoch habe ich mir vorgenommen mindestens 1 mal die Woche rauszugehen und zu Gamen. Ich bevorzuge Daygame, da ich bei Clubs sehr wählerisch bin und es in der Umgebung selten Clubs gibt in denen Ordentlich Trap läuft worauf ich liebe abzugehen.
    Denoch versuche ich ab und zu auch mal eine Nachtschicht einzulegen und mich da ein wenig zu verbessern.

    Nun aber mal zur Sache:
    Das nächste Kommentar wird sich auf Freitag beziehen, wo ich mal wieder nach 3 Wochen rausgegangen bin um ein wenig anzusprechen.

    Jetzt schon mal vielen Dank für die Anteilnahme und Kritik. Ich bin für alles Offen

    Peace !

    EDIT: Daygamereport zu Freitag wird erst morgen folgen. Muss jetzt noch auf ein Geburtstag steezen !

    Exklimo, rsc and Sadwoman like this

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Frohen 1. Mai, Freunde !

    Nachdem ich ausgenüchtert habe und schon das Fitnesstudio auseinander nahm, komm ich nun zu meinem Fieldreport vom Freitag.

    Freitag mittag in Essen..
    Als ich dann das 2 mal überhaupt alleine draußen war, lief ich durch die Stadt und lies das 1 Set an mir vorbei ziehen.
    Als ich dann die 2 Potentialdame sah musste ich handeln. Ich lief ihr ein paar Meter etwas schneller hinterher, überholte sie von Links und platzierte mich 2 Meter vor ihr. Hände auf Brusthöhe, Handflächen nach außen, ein Lächeln auf dem Gesicht, direkter Augenkontakt. Vor Nervosität und durch die Raucherlunge gepeinigt musste ich erstmal ein wenig schnaufen.

    Wayne: "Hay, sorry, dass ich dich so direkt stoppe aber ich habe dich von da vorne gesehen und dachte mir du siehst ganz nett aus also wollte ich kurz rüberkommen und ´hallo´ sagen, sonst hätte ich mir später wahrscheinlich in den Arsch gebissen"
    Durch die noch etwas vorhandene Nervosität guckte ich ihr nicht durchgehend in die Augen.
    HB:" (unverständliches gebrabbel)"
    Ich streckte ihr die Hand entgegen: "Ich bin Wayne"
    HB: "Ich bin xxx"
    Wayne: "Du siehst so aus als würdest du jetzt shoppen gehen"
    HB: "Nein, aber ich muss auch direkt weiter" 
    Also lies ich sie ziehen.
    Gedanken:
    Ich sollte definitiv stärkeren Augenkontakt halten. Ich will versuchen mehr auf die erweiterung der Pupillen zu achten und mich so dazu zu zwingen stärker in die Augen zu gucken. Außerdem lies ich die Hand zu schnell los und konnte an dieser Stelle nicht direkt abchecken wie viel Nähe die Dame zulässt. Ich fühlte mich des weiteren komisch direkt das mit dem Shoppen anzuschieben. Das brachte gefühlt einen zu krassen break nach der Approachline rein. Es fühlte sich nicht richtig an.


    Nach ein paar weiteren Minuten sah ich dann Nummero dos:
    Dieses mal ging ich von links an sie heran und berührte mit meinen Fingerspitzen leicht ihren linken Oberarm und lehnte mich etwas vor, sodass sie mich aus dem Augenwinkel bemerken kann. Dabei halte ich aber auch ein wenig abstand und lächel.
    Wayne: Selbe Line wie oben beschrieben
    HB reagierte super entspannt darauf.
    Wayne hielt die Hand hin und sagte "Ich bin Wayne"
    HB: "ich bin xxx" Dieses mal hielt ich die hand etwas länger und fragte erneut nach dem Namen, weil er schwer auszusprechen war und ich mir sowieso nie Namen merken kann. Sie lächelte zurück und auch den Augenkontakt versuchte ich zu intensivieren
    Wayne: "Ich weiß das ganze ist etwas ungewöhnlich"
    HB: "Nein nein, keine sorge, so wie du machst, ist es genau richtig"
    Die ganze Zeit über hielt sie Kontoauszüge in der Hand.
    Wayne: "Musst du erstmal noch den Kontostand checken bevor du alles ausgibst?"
    HB: "Nein, ich mach gerade feierabend und bin an meiner Bank vorbeigekommen"
    Wayne: "Lass mich raten, du bist Bürokauffrau, wobei mit diesen Fingernägeln stell ich mir das Tippen schwer vor"
    HB lachte kurz "Fast, Versicherungskauffrau"
    Wayne: "Ah bestimmt Provinzial" (Kontoauszüge waren von der Sparkasse)
    HB: "Nein HDI, wieso Provinzial ?"
    Wayne: "Provinzial gehört zur Spakasse, da kenn ich mich ein wenig aus"
    HB: "Was machst du denn ?"
    Wayne: "Ich bin Bankkaufmann bei der xxx"
    HB: "achso.."
    Kurzes Schweigen setze ein und ich überlegte, wie ich denn jetzt fortfahren soll..
    Wayne: "Hmm, Ich bin gerade überfordert...Was fragt man in so einer Situation ?"
    HB: "Du willst mich bestimmt kennenlernen oder ? "
    Wayne: "ja."
    HB: "Ja tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber ich bin schon vergeben. Das wird leider nichts" Also lies ich sie Ziehen

    Gedanken:
    Augenkontakt und Handhalten wurde schon besser. Der Kontextwechsel nach dem approach fühlte sich auch nicht mehr so abrupt an. Das liegt eventuell daran, dass ich mich direkt auf etwas beziehen konnte was mir auffiel (Die Kontoauszüge). Außerdem lag es daran, dass weniger Nervosität im spiel war und ich ein wenig aufgewärmter war als beim 1 Set. Dennoch muss ich gucken, dass ich das gespäch irgendwie am Laufen halte und nicht in dieses Schema "Was sage ich jetzt als nächstes" verfalle. Was mir eigentlich auch gut steht ist mehr Humor und Späße zu anfang und auch mit Antworten zu spielen (Nicht gleich stumpf sagen, dass ich Bänker bin sondern es spannender beschreiben).
    Mir persönlich gefällt es Übrigens besser auf diese weise an die Dame heran zu treten anstatt mich in einem Joggingtempo vor sie zu bewegen.

    Letztes Set:
    Es war gerade hart am plästern als ich mich entschied die HB mit dem Regenschirm anzusprechen.
    Approach wie bei Set nummer 2 von der Seite und selbe Line. Das HB hatte mit dem Regenschirm und dem Wind zu kämpfen mich nervte es dass ich nass wurde. Vom nahem betrachtet war sie auch nicht mehr so hübsch also beendete ich das ganze vorzeitig.

    Fazit:
    Ich habe 3 approaches gemacht und 2 excused. Die Rate muss besser werden und ich darf nicht so viel zögern. Ein Aufwärmsatz ist definitiv auch nicht verkehrt. Ich merkte irgendwie, dass die gespräche nicht richtig anliefen, wobei ich auch da schon ganz andere Erfahrungen machte und bessere Tage hatte. Mal schauen wie es sich weiterhin entwickelt.

    Nächter FR folgt dann nächsten Sonntag, außer es passiert was wirklich spannendes.

    Bitte gebt mir Feedback zu meiner Herangehensweise und auch zu meiner Schreibweise. Ich will es euch möglichst angenehm zum Lesen machen.

    Peace
     

    Sadwoman, ThinkTwice and Exklimo like this

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Hi Wayne,

    vor 19 Stunden schrieb WayneTrain:

    Bitte gebt mir Feedback zu meiner Herangehensweise

    Meine gedanken dazu:

    vor 18 Stunden schrieb WayneTrain:

    Wayne: "Hay, sorry, dass ich dich so direkt stoppe aber ich habe dich von da vorne gesehen und dachte mir du siehst ganz nett aus also wollte ich kurz rüberkommen und ´hallo´ sagen, sonst hätte ich mir später wahrscheinlich in den Arsch gebissen"

    Das "Sorry" würde ich weg lassen. Du musst dich ja nicht "entschuldigen" sie anzusprechen. Du rettest ihr grade den Tag in dem du sie ansprichst, nix sorry.

    Zu Hb nr2:

    Das mit dem Freund kauf ich ihr nicht ab. Der war klar, dass du sie nicht angelabert hast, um mit ihr über den organisatorischen Aufbau der Sparkasse zu reden.

    vor 18 Stunden schrieb WayneTrain:

    "Du willst mich bestimmt kennenlernen oder ? "

    "Anfangs schon, aber ich date nur Frauen die bei der Provinzial sind"

     

    Verusch doch mal Folgendes:

    Wenn du die Hand hast, dreh sie mal (Twirlie geht immer). Daran erkennst du 1) ob sie locker ist 2) ob sie sich bewegen kann. Du hast hier automatisch die Möglichkeit sie minimal leicht zu dir zu ziehen, dass sie etwas näher zu dir steht. Da merkst du direkt wie sie darauf reagiert und ob sie das mag.

    Variante 1: Du merkst das war nicht ihr erstes Solo im Hinterkopf behalten beim ersten Date tanzen zu gehen.

    Variante 2: Miserabel, das war keine gekonnte Drehung, mehr ein sterbender Storch der versucht sich zu drehen --> "Also nene, "Name" das da müssen wir noch üben ;).

                     Reaktion 1: Manche schlagen darauf schon unterschwellig  vor, dass doch mal üben zu gehen. Perfekt

                      "Ja, ich glaub auch"

                     Reaktion 2: Peinlich berührt --> Direkt mehr Comfort Game fahren dass sie sich wohl fühlt.

                     Reaktion 3: Sie hat nen Stock im Arsch und keinen Humor. Sowieso next.

    Reaktion 1 Variante 2 lässt sich auch sehr gut bei Variante 1 einsetzen, das packt sie bei der Würde.

    Natürlich setzt das eine offene humorvolle Art deinerseits voraus. Das muss zu deinem Frame passen. Wenn du sehr ernst und steif aus sie zugehst wird das nix. Du wirst erstaunt sein wie gut das ankommt. Egal ob sie vergeben sind, lesbisch, oder ob ihr Hund Husten hat. Sie wollen ne gute Zeit, die haben sie mit dir schon innerhalb 3 Minuten auf der Straße.Das ganze gibt dir mega Value, einfach in der Einkaufsstraße tagsüber ne fremde Frau "darumzuschleudern." Am Anfang ist das sehr ungewohnt aber Life begins at the end of your comfort Zone.

    Wenn du das nicht möchtest, weil es nicht zu dir passt oder so, geh doch mal anders auf sie zu. Geh zu einer und frag sie was sie machen würde, wenn sie für einen Tag ein Mann wäre. (wird bei größeren Sets übrigens sehr lustig, die diskutieren dann durcheinander und du kommst kaum noch weg" Viele wollen dann wissen "und du, wenn du ne Frau wärst?" Die HBs wollen Spaß dabei, die wollen nicht dass da ein Vorstellungsgespräch abläuft.

    Wenn du das doof findest, pack dir ein paar Opener mit den passenden Routinen ein und teste aus was für dich klappt.

    vor 19 Stunden schrieb WayneTrain:

    und auch zu meiner Schreibweise

    Die ist gut.

    Grüße TT

     

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Moinsen Twice,

    erstmal danke fürs Feedback!

     

    vor 10 Minuten schrieb ThinkTwice:

    Das "Sorry" würde ich weg lassen. Du musst dich ja nicht "entschuldigen" sie anzusprechen. Du rettest ihr grade den Tag in dem du sie ansprichst, nix sorry.

    Ich geh da relativ stark nach Butterflys direct Streetgame Leitfaden vor. Was ich mir vorstellen könnte zu sagen ist "Hay warte mal kurz, ich hab dich von...." usw. Das probiere ich demnächst mal aus !

     

     

    vor 12 Minuten schrieb ThinkTwice:

    Der war klar, dass du sie nicht angelabert hast, um mit ihr über den organisatorischen Aufbau der Sparkasse zu reden.

    Musste lachen !
     

     

    vor 13 Minuten schrieb ThinkTwice:

    "Anfangs schon, aber ich date nur Frauen die bei der Provinzial sind"

    Passt voll zu meinem Humor und sowas könnte auch kommen, da ist aber noch zu wenig Routine drin !

     

    vor 13 Minuten schrieb ThinkTwice:

    Wenn du die Hand hast, dreh sie mal (Twirlie geht immer). Daran erkennst du 1) ob sie locker ist 2) ob sie sich bewegen kann. Du hast hier automatisch die Möglichkeit sie minimal leicht zu dir zu ziehen, dass sie etwas näher zu dir steht. Da merkst du direkt wie sie darauf reagiert und ob sie das mag.

    Meinst du damit direkt nach dem approach und meinem Namen "Ich bin Wayne" sie einmal herumzuwirbeln ? Wow, find ich schon relativ früh. Sie ist quasi noch völlig überrascht von meinem approach und ich wirbel die schon rum. Aber Try and error. Ich werds mal versuchen, wenn ich ein ordentliches Lächeln kriege und sie sich zu freuen scheint.
     

     

    vor 17 Minuten schrieb ThinkTwice:

    Geh zu einer und frag sie was sie machen würde, wenn sie für einen Tag ein Mann wäre.

    Soetwas meine ich damit das Gespräch interessant bleibt und nicht in die Luft starre und mich frage "was sag ich als nächstes..."
    Ich werds auch mal mit der Line probieren. Find ich gut.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Bei Regen eine Frau mit Schirm approachen, ich dachte erst du bringst was in der Richtung "ich will nicht nass werden im opener" (kaum zu glauben sowas zieht)

    Ich muß jetzt auch den Tipp von ThinkTwice noch mal hinterfragen, ist es wirklich ratsam mit dem Twirlie? Ich hab da so ganz skurrile bilder zu im Kopf wie das im daygame aussehen würde, so ganz ohne Musik auf der Straße.

    Gesendet von meinem HTC One_M8 dual sim mit Tapatalk

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited)

    vor 27 Minuten schrieb eXcess_eXpress:

    Bei Regen eine Frau mit Schirm approachen, ich dachte erst du bringst was in der Richtung "ich will nicht nass werden im opener" (kaum zu glauben sowas zieht)

    Was auch gut geht, wenn es regnet und die Frau hat nen Schirm in der Hand, dann einfach neben ihr gehen und:
    "hi, ich muss da hinten links. Kannst mich bis dahin mit unter deinen Schirm nehmen, dann geht meine Hammerfrisur nicht kaputt ;)".

    vor 27 Minuten schrieb eXcess_eXpress:

    Ich muß jetzt auch den Tipp von ThinkTwice noch mal hinterfragen, ist es wirklich ratsam mit dem Twirlie? Ich hab da so ganz skurrile bilder zu im Kopf wie das im daygame aussehen würde, so ganz ohne Musik auf der Straße.

    Muss jeder selber wissen, aber ich würde sowas nur im Club machen und nicht in der Freizeit auf der Strasse, weil im Alltag eine ganz andere Dynamik herrscht.

    Dennoch muss ich gucken, dass ich das gespäch irgendwie am Laufen halte und nicht in dieses Schema "Was sage ich jetzt als nächstes" verfalle.

    Das ist zu Anfang normal.

    Ich will versuchen mehr auf die erweiterung der Pupillen zu achten und mich so dazu zu zwingen stärker in die Augen zu gucken.

    Übertreibs nicht oder willst du dich bei der NSA bewerben. Es langt, wenn du normal Augenkontakt hältst.

    Edited by Riddik76

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 5 Minuten schrieb Riddik76:

    Was auch gut geht, wenn es regnet und die Frau hat nen Schirm in der Hand, dann einfach neben ihr gehen und:
    "hi, ich muss da hinten links. Kannst mich bis dahin mit unter deinen Schirm nehmen, dann geht meine Hammerfrisur nicht kaputt ;)".

    Ja sowas meine ich

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 16 Minuten schrieb Riddik76:

    Übertreibs nicht oder willst du dich bei der NSA bewerben.

    Für den Anfang reicht mir auch der BND ! :P

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 5 Stunden schrieb eXcess_eXpress:

    Ich muß jetzt auch den Tipp von ThinkTwice noch mal hinterfragen, ist es wirklich ratsam mit dem Twirlie? Ich hab da so ganz skurrile bilder zu im Kopf wie das im daygame aussehen würde, so ganz ohne Musik auf der Straße.

     

    Du darfst halt nicht drüber nachdenken, wie es für andere aussieht :-P

    Klar, die Dynamik ist im Daygame anders. Das macht ja den Charme aus. Eben grade weil es eigentlich "unpassend" ist und niemand so richtig drauf klar kommt.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

                                                                                      - Waynetrain wurde geclosed -

    Moinsen Freunde,

    Die ganzen sets die so lappida liefen lasse ich heute mal weg. Seit dem letzten Eintrag habe ich erst ein vernünftiges set zusammen gekriegt, welches noch nicht mal wirklich mein Verdienst war wie ich finde.

    Ich war letzte Woche unterwegs und nach einem Set was ich vorbeiziehen ließ musste ich einfach handeln.
    Ich ging zu Ihr hin und eröffnete wie ihr das von mir kennt, diesmal ohne das "sorry" und lediglich das "warte mal kurz", was wie ich finde sehr angenehm zu sagen ist.
    Nach kurzem Coldreading und Chitchat sagte sie "Ich bin sowieso gerade dabei was trinken zu gehen. Komm doch einfach mit"
    Ich denk mir so "Yo, war ja easy"
    Ab dem Zeitpunkt waren es Gespräche über Ihre berufliche Orientierung, meinen Beruf, Ihre Hobbys etc. pp.
      Es war ein sehr angenehmes Gespräch und es war eine Wellenlänge. Jedoch fehlte mir irgendwie das gewisse etwas und die Spannung, welches definitv meine Aufgabe ist, diese zu erzeugen. Also versuchte ich mehr zu berühren, da ich in der Hinsicht sowieso ein totales Defizit habe. Das ganze benötigte kein gutes Game, denn es war ein Yes-Girl.
    Als ich sagte, dass ich sie noch einmal ohne Zeitdruck treffen würde, das aber nicht gut passe, da sie Sonntags wieder zurück nach Holland zum studieren müsse, Closede sie mich
    "Wir können doch trotzdem Nummern tauschen. Du kannst mich ja auch mal in XXX besuchen"

    Naja, das ganze ist nicht sehr ausgeführt weil kein großes Game im Spiel war.

    Ich Finde zum einen, dass ich mir bei einigen potentiellen Sets das ganze selber versaue, weil mir mein Kopf ein Streich spielt alá "Die steht da und wartet bestimmt auf Ihren Freund/Freundin - Die ist zu alt/jung" oder so ähnlich.
    Ich muss da einfach weniger Fick geben und mehr Handeln, damit mir nicht so viel durch die Lappen geht. Das passiert besonders oft, bei Frauen wo ich wirklich denke "Wow, ich will wissen wie die drauf ist".....Da kommen wir zum nächsten Punkt:

    2015, Als ich mit dem ganzen PU-Zeugs angefangen habe, war es noch unglaublich spannend. Ich bin raus und war immer so aufgeregt und voll bei der Sache. Es war wirklich spannend andere Frauen kennen zu lernen und auch die Erfolge waren wirklich ordentlich. So ziemlich jedes mal sprang eine Nummer pro Tag heraus. Die Weiten die sich mir eröffneten und dieses Gefühl von "Alter, ich hätte nie gedacht, dass sowas funktioniert" waren so spannend, dass ich wirklich bock darauf hatte.
    In letzter Zeit ist es jedoch nicht mehr so. Es springen gefühlt selten vernünftige Nummern raus. Wenn ich mich an meine Whatsappchats von damals erinnere und diese mit heute vergleiche, kommt es mir derzeit wie nichts vor. Ich gehe raus um mir Alternativen zu schaffen, aber diese Welt scheint mir offen zu sein und es fühlt sich einfach nicht mehr an wie ein AFC der eine neue Welt voller Möglichkeiten entdeckt, OBWOHL mir die Welt gar nicht so offen steht.
    Kennt ihr dieses Problem ?
    Es fehlt mir manchmal diese Curiosity über die Persönlichkeit einer anderen Frau. Oft ist mir so manches an der anderen Person ziemlich egal.
    Ich glaube, dass dieses Gefühl sich einstellt, weil ich zu wenig auf Risiko gehe. Ich baue zu wenig Spannung in der zwischenmenschlichen Beziehung auf, wodurch mir das ganze evtl. wieder wirklich Spaß bereiten würde.

                                                                           - Waynetrain hat Verspätungen -

     

    Game hin oder her. Das langfristige Ziel ist es ja möglichst non-needy zu werden, wo ich die letzten Wochen in eine Situation kam, die mir gar nicht so gefiel.
    Es existiert da so ein Mädel in meinem SC. Kenne sie seit der 5. Klasse. Inzwischen ist sie die beste Freundin meines Besten Kumpels und meine Tanzpartnerin. Demnentsprechend ist sie viel mit uns unterwegs.
    Die letzten 2 Wochen hatte ich so eine kleine Stimme in meinem Köpfchen, die mir immer sagen wollte, dass ich sie Daten sollte.
    Ich war dann tatsächlich vor kurzem kurz davor Sie nach einem Date zu fragen, ungeachtet der Antwort, denn ich dachte mir "Wenn sie Nein sagt, dann brauch ich mir darüber auch kein Kopf mehr zu zerbrechen"
    Dann fragte ich mich jedoch mal innig, wieso ich das überhaupt wolle. Die Antwort liegt natürlich auf der Hand, needyness. Sie ist zwar sehr süß und hat eine schöne Figur aber wie kann ich überhaupt so blöd sein, dass der Gedanke aufkommt, mir meinen SC so zu versauen.
    Will ich gerade eine LTR oder will ich keine ?
    Grundsätzlich liebe ich Zweisamkeit und ich liebe es, von einer Person geliebt zu werden und mit dieser vieles zu Unternehmen.
    Jedoch habe ich seit meiner letzten LTR kein bock auf eine X-beliebige. Ich muss stark an meinen Screeningkriterien arbeiten und eine aus meinem SC zu daten darf einfach nicht in Frage kommen.

    Um letztendlich eine LTR kennenzulernen, die mich wirklich aus den Socken haut, brauch ich einfach viel viel viel viel mehr Erfahrung und muss eine Menge mehr Frauen Daten und verführen um die wirklich spannenden Frauen zu bekommen.
    Jungs, ich weiß, das Gras wird nicht immer grüner und irgendwann muss ich mich nunmal an ein Grün halten, aber noch ist es meiner Meinung nach nicht so weit und ich kenne auch niemanden, wofür ich meine Freiheit aufgeben sollte, obwohl ein Teil von mir es wohl will.

    Zwiespalt über Zwiespalt. Das ist es, was gerade so in meinem Kopf vorgeht.

    Peace

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Warum niemand aus dem sc? Finde das ist ein limited belief. Man muss bedenken, die meisten Paare lernen sich am Arbeitsplatz oder im SC kennen. Ich hab selber auch viel im SC rumgewildert und finde, dass das durchaus klar geht

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 11 Minuten schrieb thundercat:

    die meisten Paare lernen sich am Arbeitsplatz oder im SC kennen.

    Und genau da liegt mein Problem. Ich weiß natürlich nicht ob das LTR Material ist und schätze sie definitiv nicht so ein, dass ich nach ein paar mal Sex sage "Das ganze wird nicht mehr als eine FB" und sie damit total cool ist. Sie hatte erst einen Freund und dementsprechend auch erst einen Sexpartner. Ich habe keine lust drauf, dass dann unangenehme Situationen entstehen, wenn wir uns im SC treffen wollen und wir schon was miteinander hatten. Es gab schon mal Kandidatinnen, da ist das ziemlich klar. Wir haben in ein paar Jahresabständen immer mal wieder was gehabt aber können uns auch ohne probleme so treffen und spaß haben.
    Das glaube ich ist bei ihr nicht der Fall.

    Kann natürlich ein limited belief sein. Mir liegts aber nicht auf dem Herzen das auszuprobieren.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Der SC ist imho aus dem dem sargen rauszuhalten. Höchstens als Wings/Cats. Das gibt immer nur ungewollt Stress, Ärger und stört die Gruppendynamik im Freundeskreis. Ein gut harmonischer und funktionierender SC ist wichtiger als en paar lays. Das geht unkomplizierter bei welchen die du noch nicht kennst. Ich mag es gerne unkompliziert, und das geht nur, wenn du nicht da scheißt, wo du isst. 

    WayneTrain likes this

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Moinsen Freunde,

    viel zu berichten gibt es nicht. Ihr erinnert euch an das Yes-Girl von letztem mal ?
    Ich hab Sie in einer fremden Stadt besucht. Sie hat mir die City gezeigt und war durchgehend on, aber kennt ihr das: Ihr sprecht eine Frau an und da ist sie auch noch ziemlich süß und im Date fallen euch Dinge auf, die ihr so unattraktiv findet, dass ihr Eskalationsgelähmt seid ?
    Naja bei mir war es so. Es war ein schöner Tag aber mehr auch nicht.

    Bisher krieg ich es gut hin mindestens ein mal die Woche rauszugehen und zu approachen. Ich werde auch stetig lockerer und hab wenig nervosität im Set und mach es immer mehr mit Spaß und Witz.
    Ich hab bloß derzeit noch das Gefühl, dass nach dem Hoch vom Ansprechen erstmal ne Flaute kommt. Ich schaffe es nicht die Spannung hoch zu halten. Irgendwann weiß ich nicht mehr so recht wovon ich reden soll aber versuche das ganze immer locker weiter zu führen. Ich muss versuchen den Compfortaufbau mehr mit Eskalation zu verbinden.

    Ich hab mal überlegt Audios anzufertigen, wisst ihr wo ich die hochladen kann, damit Ihr euch das mal reinziehen könnt ?

    Außerdem hab ich mir jetzt mal ein Ziel gesteckt. Das "mindestens 1 mal die Woche rausgehen" funktioniert zwar, aber ich denke mit einem leichten Ziel lässt es sich noch etwas besser arbeiten.

    Ziel: Bis zum 01.07  50 Frauen ansprechen. Ich denke 10 pro Woche ist machbar.

    Peace

     

    thundercat likes this

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Ich bin´s mal wieder !

    Seitdem ich hier das letzte mal am 24 Mai reinschrieb, dachte ich mir, ich update mal dieses Tagebuch.

    Bis zum 01.07. 50 Frauen ansprechen

    Ich würde sagen, das ist nach hinten losgegangen. Habe versucht mir durch dieses Ziel selber Druck zu machen um mehr zu tun. Wie ich feststellen muss, ist es nicht möglich sich selber Druck durch Deadlines zu setzen.
    Also habe ich für mich festgestellt, da ich aufgrund von anderen Hobbys und Unternehmungen mit Freunden einfach so rausgehe, wie ich lust habe. Resultat ist, dass ich durchschnittlich 1 mal die Woche die Streets betrete.

    Daygame

    Das allseits beliebte Thema läuft eigentlich ganz gut. Jedes mal wenn ich rausgehe spreche ich an und kann in der Hinsicht schon gut mit meiner Ansprechangst umgehen.
    Die Gespräche laufen immer locker und es gibt immer was zu reden. Nicht selten bekomme ich gute Reaktionen und auch mal die Nummer.
    Hier ist aber das Ergebnis noch zu gering. Auch aufgrund der geringen Frequenz des Rausgehens.
    Hier werde ich versuchen mehr auf Instantdates zu gehen.

    OG

    Ich hatte tatsächlich mein ERSTES Onlinedate :D
    und wie man aus allen Richtungen hört, war es wie erwartet. Wenig selbstbewusste Frau und sie sah anders aus als auf Bildern.
    Sie hatte Trotzdem Irgendwas, was sie sexy machte.
    Wir telefonierten vorab schon mal und schrieben auch 2 Wochen miteinander. Dahingehend ist der Aufwand eigentlich viel zu groß.

    Wir gingen Minigolf spielen und zu reden gab es nicht so viel, da wir uns durh das ganze Geschreibe schon kannten. Ich HASSE soetwas. Wir gingen danach etwas trinken woraufhin sie durch den alkohol auftaute und wir nur noch über sexuelle Themen sprachen durch das Spiel "Ich hab noch nie...". Ich denke jeder von euch kennt das.

    Als sie anschließend sagte sie wolle noch was machen, kann sich ja jeder denken wohin das führte :P

    Nun habe ich meine Datingapps gelöscht weil die mir auf den Sack gehen und Zeit rauben.

    Clubgame

    Jaaaa jaaaa...Mein Stiefkind

    Ich war am Freitag mal wieder seit langem unterwegs in Düsseldorf.
    Insgesamt waren wir zu 5. 2 Mädels und 3 Jungs.
    Im ersten Club angekommen fand ich schnell, dass es zu voll und zu klein war.
    Um nicht doof rumzustehen bin ich dann mal auf die Tanzfläche, damit ich ein bisschen aufdrehen kann. Schon beim Laufen über die Tanzfläche wurde ich angequatscht nach dem Motto "5 Euro wenn du hier durch willst" Und ratet mal wer so blöd war und das nicht direkt gecheckt hat :D
    Das hatte ich mir dann wohl versaut. Ich Tanzte dann ein wenig und ging zurück zur Bar.
    Plötzlich stellt sich ein HB neben mich und ich sagte zu Ihr "Nicht vordrängeln. Mens first". Sie guckte total perplex und ich stellte mich vor. Ihre Freundin fing dann auch an mit mir zu reden und nicht lange dauerte es, da kam die 3 Freundin. Ich hab mich allen direkt vorgestellt und war Nett aber man merkt, dass Frauen im Club frecher sind als im Daygame. Darauf war ich nicht gefasst.
    Ich hang also irgendwo fest, wusste nicht mehr so recht, was ich jetzt sagen soll und zog mich dann zurück, nach dem Motto "Ich geh mal zurück zu meinen Leuten evtl. sehen wir uns ja gleich noch"

    Ich bin über Tag nie auf den Mund gefallen und bin ziemlich Schlagfertig aber da wusste ich irgendwie nicht weiter. Kann auch an der ungewohnten Situation liegen. Ist einfach ne Übungssache.

    Das war aber auch das einzig halbwegs berichtenswerte an dem Abend. Der rest verlief ruhig. Mir waren die Clubs einfach zu voll und die Musik war leider nur Semigeil.

    Alles in allem nicht allzu viel passiert aber es läuft. Langsam... aber es läuft :D


     

    thundercat and Exklimo like this

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 6 Stunden schrieb WayneTrain:

    Wir gingen Minigolf spielen und zu reden gab es nicht so viel, da wir uns durh das ganze Geschreibe schon kannten. Ich HASSE soetwas.

    Wenn du sowas hasst, wieso machst du es dann?

    vor 6 Stunden schrieb WayneTrain:

    das Spiel "Ich hab noch nie...". Ich denke jeder von euch kennt das.

    Nö, kenn ich nicht. Erzähl.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 1 Stunde schrieb Riddik76:

    Wenn du sowas hasst, wieso machst du es dann?

    Weil es das erste mal war und ich erst herausgefunden habe, dass ich das Hasse. Deshalb:

     

     

    vor 8 Stunden schrieb WayneTrain:

    Nun habe ich meine Datingapps gelöscht weil die mir auf den Sack gehen und Zeit rauben.

     

    vor 1 Stunde schrieb Riddik76:

    Nö, kenn ich nicht. Erzähl.

    Jeder hat einen Drink vor sich stehen und man sagt dann Beispielsweise "Ich hab noch nie im Auto sex gehabt"
    Wenn man das schon hatte, muss jeder Trinken und wenn nicht, trinkt man nicht. So kann man jemanden ganz witzig kennen lernen und es kommt immer Gesprächsstoff.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 9 Stunden schrieb WayneTrain:

    Weil es das erste mal war und ich erst herausgefunden habe, dass ich das Hasse.

    Ach so. Ich dachte, du hättest es auf das zuviel Rumgetexte im Vorfeld (vor dem Date) bezogen.

     

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Achso. Nene.. das gehört ja zum OG dazu und so schlimm finde ich Texten auch nicht. Komme halt aus der Generation als '94 Jahrgang !

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!


    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.


    Sign In Now

    • Recently Browsing   0 members

      No registered users viewing this page.