Sadwoman

Mal ein weiblicher Field Report

    305 posts in this topic

    Posted (edited)

    vor einer Stunde schrieb Riddik76:

    Dieses Eingeständnis "ja ich bin eifersüchtig" oder "ja da habe ich überreagiert und fälschlicherweise Drama geschoben, weil er sich nicht bedankt hat" seh ich bei ihr in diesem Thread nicht.

    "Fälschlicherweise" hab ich kein Drama geschoben- sondern ich sehe mich da absolut im Recht. Aber ich weiß, ich sollte GAR KEIN Drama schieben ;)

    Eifersucht ist auch nicht das richtige Wort, eher Ungewissheit.

    Cliprex hat das in seinem Post sehr schön dargestellt. Er ist mal hü, mal hott. Wenn er hier ist, macht er einen Seelenstriptease vom Feinsten. Ich kenne mittlerweile seine komplette(!) Lebensgeschichte, weiß, was in jedem Job/mit den Frauen/Familie vor sich ging. Er erzählt mir selbst Geschichten, in denen er alles andere als gut weg kommt. Sprich- da scheint schon großes Vertrauen seinerseits zu herrschen. Dazu steht er mal eben 2 Stunden in der Küche, um mir was Schönes zu kochen.

    Dann erfolgt aber wieder der tagelange Rückzug, man hört und sieht nichts und hängt in der Luft.

    Und das verstehe ich einfach nicht!

    Edited by Sadwoman

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 22 Minuten schrieb Bess:

    Es dann umzusetzen ist aber die große Kunst. Ich denke wir sind uns einig, dass sie im innergame noch sehr viel vor sich hat. Und bevor das nicht in annehmbare Bahnen gelenkt wurde, wird ihr sowas wie das nie ausgesprochene Danke immer im Weg stehen.

    Von der konkreten Umsetzung in der Praxis bekommt ein Forum ja auch wenig mit. Dafür mein SC, aus dem ja einige Leute hier auch vertreten sind und die da einen genaueren Einblick haben. Hast du denn Tipps für eine konkrete Umsetzung in der Praxis? Wie war es bei dir?

    Mein direktes Umfeld hat schon massive Änderungen bemerkt. Ich habe angefangen, Grenzen zu ziehen und für mich einzustehen, sei es im Job und bei Freundinnen. Und ich bemerke ja auch gerade, dass meine Grenze überschritten wird und dass ich mich so nicht wohl fühle!

    Eine Bekannte von mir schob beispielsweise Drama, weil ich viel mit anderen Leuten unternehme. Machte mir im Club ne Szene, weil ich mit anderen Leuten da war und ignorierte mich dann. Sie braucht sehr viel Aufmerksamkeit, Typ Prinzessin/verwöhnte Diva.

    Die hab ich aus meinem SC geschmissen mit Ansage. Hätte der Frau früher hinterhergeweint, jetzt bin ich froh, dass sie weg ist.

    Oder auch im Job.

    Chef hat mich mit Arbeit zugeballert. Jetzt hab ich ihm mal in einer Personalbesprechung gesagt, dass mir das zuviel ist und dass da eine andere Lösung her muss. Zudem hab ich zwei Teamsitzungen geschwänzt, weil "keine Zeit" und einiges an Arbeit deligiert. Früher war ich die "Doofe, die alles gemacht hat".

    Aber das ist erst der Anfang. Ich merke, dass ich durch oben genannte Aktionen sehr viel an Selbstbewusstsein gewonnen habe. Und dass man sich sehr wohl "erlauben" kann, für sich einzustehen und dass das einen Menschen sogar anziehender macht! Während Mutti früher immer sagte "sei bloß nett zu allen, dann mögen sie dich". Nein, genau DAS ist der Fehler! Die Menschen schauen dann auf dich herab und nutzen dich aus.

    Bess and Riddik76 like this

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 19 Minuten schrieb Sadwoman:

    Dann erfolgt aber wieder der tagelange Rückzug, man hört und sieht nichts und hängt in der Luft.

    Im Falle dessen, dass du eine lockere FB führen möchtest, solltest du dich daran aber gewöhnen. Das ist "normal" und deshalb hat man ja auch sowas und z.B. keine offene Beziehung.

    thundercat likes this

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    vor 26 Minuten schrieb Sadwoman:

    "Fälschlicherweise" hab ich kein Drama geschoben- sondern ich sehe mich da absolut im Recht. Aber ich weiß, ich sollte GAR KEIN Drama schieben ;)

    Ok. Da hatte ich mich falsch ausgedrückt. Du siehst dich im Recht, weil deine Regel ist, dass sich ein Mensch zu bedanken hat. Ist richtig so. Ich meinte eigentlich mit "fälschlicherweise Drama schieben", dass du garkein Drama schieben sollst, wie du gerade geschrieben hast. :good:

    vor 37 Minuten schrieb Sadwoman:

    Eifersucht ist auch nicht das richtige Wort, eher Ungewissheit.

    Hier wiederhol ich mich einmal und nicht wieder:
    wenn ich "nur" ungewiss bin, ob eine Frau mich nochmal wiedersehen will oder nicht, dann dichte ich der Frau nicht an, dass sie bestimmt mit einem Anderen fickt. Das mache ich nur, wenn ich eifersüchtig bin.

    vor 49 Minuten schrieb Sadwoman:

    Was gut läuft, erzähle ich hier nicht oder nur am Rande.

    Es ist, nicht immer, aber ab und zu, garnichtmal so verkehrt auch die Sachen mit aufzuzählen, die man schon positiv gemeistert hat. So wie du es mit paar Absätzen gerade gemacht hast. Dann wird dir selber mal wieder bewußt, was du schon alles erreicht hast.

    Bess, Sadwoman and TheCree like this

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Von der konkreten Umsetzung in der Praxis bekommt ein Forum ja auch wenig mit. Dafür mein SC, aus dem ja einige Leute hier auch vertreten sind und die da einen genaueren Einblick haben. Hast du denn Tipps für eine konkrete Umsetzung in der Praxis? Wie war es bei dir?



    Ich denke es gibt da keinen guide oder dergleichen um gelerntes in die Praxis umzusetzen zumindest was innergame angeht. Das macht wahrscheinlich jeder anders. Das hier ist auch kein Handwerk das man in die Praxis umsetzt sondern eigentlich geht es ums reflektieren und darum die richtigen Schlüsse zu ziehen. Es geht darum die Ursachen zu bekämpfen nicht Symptome. Falsche Glaubenssätze verwerfen durch neues Wissen und neue Glaubenssätze erarbeiten.
    Das wichtigste ist einzusehen, dass du selbst für jedes negative Gefühl in dir verantwortlich bist. Nicht dein HG9 löst ein schlechtes Gefühl in dir aus sondern du mit deinen Erwartungen. Wenn du nicht bestimmte Erwartungen hättest, würde es dir nicht so nahe gehen. Weil es dir so nahe geht, denkst du die ganze Zeit darüber nach und je mehr du nachdenkst um so wirrer wird es in deinem Kopf(er geht fremd, er mag mich nicht, ihm ist das nicht wichtig, er ist undankbar, dies das ananas ... ) und du fühlst dich immer schlechter. Merkst du wie das ein Teufelskreis wird? Irgendwann dazwischen musst du dich selbst bremsen. Du wirst das noch lernen ;)
    Jedenfalls merkt man bei dir durch den ganzen thread hinweg, dass du zwar zuhörst und gerne Ratschläge annimmst aber man hat immerwieder das Gefühl, du hast den Kern nicht verstanden. Was natürlich nicht schlimm ist. Jeder hat seine eigenes Tempo um Dinge zu verarbeiten. Ich bin jetzt zu faul um dir konkrete posts aus diesem thread herauszupicken aber das ist jetzt auch gar nicht wichtig. Ich bin mir sicher, du wirst genau wissen was ich meine wenn du diesen thread in einem Jahr nochmal durchliest.
    Riddik76 and thundercat like this

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!


    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.


    Sign In Now

    • Recently Browsing   0 members

      No registered users viewing this page.