Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hallo Commiunity,

ich lese nun seit einigen Tagen die hier im Forum empfohlenen Threads für Neulinge durch. Leider beantworten diese nicht so wirklich meine fragen.
Ich habe nicht das verlangen ein PU Meister zu werden sondern ehr einfacher Signale zu erkennen und meine Glaubenssätze zu erkennen um diese ändern zu können.
Mir geht es ehr um die Einschätzung einer Situation und passende Hilfe wie ich am besten vorgehe um mein Ziel zu erreichen.

Frauen anzusprechen und soziale Kontakte aufbauen ist mMn. kein Problem für mich.

Nun aber mal zu meiner Situation
Seit ein paar Monaten bin ich in einem neuen Kurs und ihr könnt euch bestimmt schon denken was jetzt kommt?! Genau, ein HB hat mein Interesse geweckt und Sie sitz auch noch neben mir. Wir haben uns das erste Mal bei der bewerbungstreffen gesehen und sind danach gleich in ein lokal gegangen und haben über Gott und die Welt gequatscht. Daher weis ich natürlich auch das Sie eine Mama ist, sich vor ca.9 Monaten von Ihrem Freund und Vater des Kindes getrennt hat, kaum Zeit für Sich außerhalb Des Kurses hat da Sie nebenher auch noch arbeitet und die restliche Zeit das Kind einnimmt und andere Persönliche Themen man spricht ja wenn man neben einander sitz viel, auch die Pausen verbringen wir oft zusammen in kleineren Gruppen. Wir sind total auf einer wellenlänge, kommen aus der gleichen Gegend, haben bei vielen Themen die gleichen Ansichten und verstehen uns echt extrem gut. Können zusammen lachen etc. Auch außerhalb des Kurses haben wir Kontakt der sich bis jetzt aufs schreiben beschränkt. Doch ich habe das Gefühl, das der Opener häufiger von mir kommt.
 

Das Problem dabei ist,
dass ich leider nicht beurteilen kann ob eventuell Interesse da ist und wenn nicht wie ich dieses wecken kann. Kino und C&F wie es hier genannt wird,
mache ich schon unbewusst. Sollte von Ihrer Seite eine Rück- Reaktion kommen, oder ist dieses ehr zum Vertrauensaufbau?


Mein Ziel ist  Attraction und Comfort aufzubauen oder zu erhöhen.
Denn ich will  auf jeden Fall die Friendzone vermeiden!!!
Ist dieses überhaupt möglich wenn sie von meiner noch LTR weis?
(Ja ich weis moralisch nicht OK)


Ich würde mich über viele sinnvolle Tipps etc. freuen!!!:)



 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit wir hier mal alle wichtigen Informationen haben: Wie alt seid ihr denn ungefähr? Es macht ja nen Unterschied, ob sie ne 25jähroge Mutti oder ne 15jährige Mutti ist. Was genau willst du von ihr? Und vor allem, bist du selbst noch in einer Beziehung? Falls ja, warum? Also losgelöst von jeglicher Moral. Warum bist du noch in einer Beziehung, wenn es scheinbar nicht läuft?

Zum Thema: Man wünscht sich als Kerl immer, dass man einen Move macht und dann eine eindeutige Gegenreaktion bekommt und man dann daraufhin den nächsten Move aufbaut. Aber so läuft es leider nicht. Meist macht man nen Move und sie erkennt diesen gar nicht bzw. interpretiert ihn falsch. Oder sie erkennt den Move zwar, hat aber Schiss angemessen zu reagieren und macht darum gar nichts. Letztendlich ist es so: so blöd das auch ist, aber man muss als Kerl meist eindeutig werden. Klar, dann läuft man in das Risiko, dass man nen Korb bekommt aber das gehört einfach dazu. Wenn du sicher gehen willst, ob sie Interesse hat oder nicht, musst du all in gehen und ihre Reaktion abwarten. Entweder es klappt oder eben nicht. Einen einfachen Weg, der dazu führt, dass sie alles übernimmt, gibt es nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TheCree stellt schon einige grundlegend wichtige Fragen von denen sehr viel abhängt wenn man die Situation bewerten will, aber grundlegend klingt das relativ interessiert im Umgang. Es macht situativ Sinn, dass sie weniger gibt, einfach weil sie super viel Stress hat.

Nein man landet nicht automatisch in der FZ. Nur weil man in einer Beziehung ist und das Gegenüber das weiß. Es kann aber gut sein, dass sie deswegen nichts mit dir haben würde, wenn sie Wert auf gängige Moralvorstellungen legt. FZ hin oder her... 

Grundsätzlich bist du in einer relativ guten Situation für Attraction an sich.. Du bist ein Teil ihrer "Zeit für sich" und die ist immer n bissl glorifiziert xD wenn du also für Spaß, Entspannung, eine gute Zeit und angenehme sexuelle Spannung sorgst... Ist es einfach dich in eine ziemlich gute Ausgangsposition für Flirt, und nicht FZ, zu bringen.

Vermutlich freut sie sich über sexuelle Spannung und die Wahrnehmung ihrer Weiblichkeit. Das geht als Mama (zumindest was ich bei Bekannten mitbekommen habe) erstmal Stress usw. Bedingt zurück... Sie ist Single und hat kaum Zeit, dann kommt das Bedürfnis nach wie auch immer gearteter Sexualität (sei es nur Spannung oder wirklicher Sex) quasi von alleine. Dadurch kann es aber gut sein, dass einerseits ihr Selbstbewusstsein leidet und sie könnte deine Signale falsch einordnen...(der ist einfach nur nett, ne Frau mit Kind will er bestimmt nicht) andererseits kommen reale Faktoren wie "er ist in festen Händen" dazu und arbeiten in einigen Szenarien "gegen dich"...  Dadurch rutscht du nicht automatisch in die FZ aber es macht alles was über unverfänglich flirten hinausgeht echt schwieriger...

Du solltest dir die "was will ich" Fragen von TheCree gut stellen, denn ohne diese für dich klar zu haben, kannst du dich in solch einer komplizierten Situation echt schnell verrennen... Und grade bei Frauen mit Kind und eigener LTR ist es sehr sehr wichtig ehrlich und klar zu sein, finde ich... Weil man da schnell echt viele unterschiedliche Parteien ziemlich verletzt... (Das ist btw nicht als Moralkeule gemeint)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du mal ein paar mehr Infos geben gerne auch per PN, ich glaube nämlich dich und die Dame zu kennen

 

Edit: wenn du ich dich tatsächlich kenne hat sie dir schon gesagt warum sie nicht mehr mit dir will. Weil du in einer LTR bist, plus zwei Dinge die sie mir im Vertrauen gesagt hat die ich nicht weiter geben darf.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und danke für die schnellen Antworten, leider Komme ich erst nun dazu eure fragen zu beantworten bzw. ein Statement abzugeben.

Am 1.4.2017 um 01:56 schrieb TheCree:

Damit wir hier mal alle wichtigen Informationen haben: Wie alt seid ihr denn ungefähr?
Wir sind beide über 30J.

Was genau willst du von ihr?
Meine Chancen testen und schauen was sich ergibt. Dazu muss ich noch sagen das ich nicht nur auf FC aus bin. 

Warum bist du noch in einer Beziehung, wenn es scheinbar nicht läuft?
Weil ich diese immer so hingenommen habe und mein eigenes Ding durchgezogen hab. Würde sagen einfach aus Bequemlichkeit. Auch weil ich geglaubt habe, dass das Gesamtpaket eine gute Basis ist. Damit meine ich angenommen von der Familie, Freunde etc. Doch ich merke immer Mehr das mich das einfach nicht erfüllt. Sie ist jünger und wir schwimmen null auf der gleichen Welle.
so blöd das auch ist, aber man muss als Kerl meist eindeutig werden. Klar, dann läuft man in das Risiko, dass man nen Korb bekommt aber das gehört einfach dazu. Wenn du sicher gehen willst, ob sie Interesse hat oder nicht, musst du all in gehen und ihre Reaktion abwarten. Entweder es klappt oder eben nicht. Einen einfachen Weg, der dazu führt, dass sie alles übernimmt, gibt es nicht.

Ich hätte überhaupt kein Problem damit wenn Sie nicht in meinem Kurs gehen würde und wir uns so gut verstehen. Denke wenn ich All in gehe und es wird nichts haben wir eine lange Zeit glaube ich eine komische Stimmung. Deswegen wollte ich das ja vermeiden und vorab durch Artaction,Kino irgendwie eine bessere Verbindung herstellen. (Hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken)

 

Am 1.4.2017 um 03:03 schrieb kitsu:

TheCree stellt schon einige grundlegend wichtige Fragen von denen sehr viel abhängt wenn man die Situation bewerten will, aber grundlegend klingt das relativ interessiert im Umgang. Es macht situativ Sinn, dass sie weniger gibt, einfach weil sie super viel Stress hat.
Das kann ich auch nachvollziehen. Letztens habe ich mich einfach nicht gemeldet obwohl wir täglich in Kontakt stehen. Gegen Mittag hat Sie sich dann gemeldet.
Hab ihr vorgeschlagen das wir ja an Tag X oder Y was unternehmen können damit Sie mal raus kommt.
Antwort darauf " Da muss ich Arbeiten und an den anderen beiden Tagen auch"
darauf antwortete ich "ok vielleicht mal wann anders" 
Sie "Lach wenn ich mal ruhe habe so in 15 Jahren "

Was hat das zu bedeuten?

Nein man landet nicht automatisch in der FZ. Nur weil man in einer Beziehung ist und das Gegenüber das weiß. Es kann aber gut sein, dass sie deswegen nichts mit dir haben würde, wenn sie Wert auf gängige Moralvorstellungen legt. FZ hin oder her... 
Naja sie hat es am Rande mal mitbekommen das es mehr als bröckelt. 
 

Grundsätzlich bist du in einer relativ guten Situation für Attraction an sich.. Du bist ein Teil ihrer "Zeit für sich" und die ist immer n bissl glorifiziert xD wenn du also für Spaß, Entspannung, eine gute Zeit und angenehme sexuelle Spannung sorgst... Ist es einfach dich in eine ziemlich gute Ausgangsposition für Flirt, und nicht FZ, zu bringen.
OK, wie merke ich denn ob ich in der FZ bin oder sonst was? Irgendwie ist mein Hirn bei Ihr auf Autopilot da ich ja auch nciht handeln kann wie ich es sonst einfach machen würde

Vermutlich freut sie sich über sexuelle Spannung und die Wahrnehmung ihrer Weiblichkeit. Das geht als Mama (zumindest was ich bei Bekannten mitbekommen habe) erstmal Stress usw. Bedingt zurück... Sie ist Single und hat kaum Zeit, dann kommt das Bedürfnis nach wie auch immer gearteter Sexualität (sei es nur Spannung oder wirklicher Sex) quasi von alleine.
Also ich weis das Sie extrem oft angegraben wird aber Sie verteilt Körbe als gäbe es darauf eine Prämie.

Dadurch kann es aber gut sein, dass einerseits ihr Selbstbewusstsein leidet und sie könnte deine Signale falsch einordnen...(der ist einfach nur nett, ne Frau mit Kind will er bestimmt nicht)
Und wie mach ich ihr das klar bzw Ziel ist eigentlich das Sie von sich aus kommt :D
Dadurch rutscht du nicht automatisch in die FZ aber es macht alles was über unverfänglich flirten hinausgeht echt schwieriger...
Die Spannung wäre ja schon mal was ^^

Du solltest dir die "was will ich" Fragen von TheCree gut stellen, denn ohne diese für dich klar zu haben, kannst du dich in solch einer komplizierten Situation echt schnell verrennen...
Für mich habe ich diese Frage schon beantwortet 
Und grade bei Frauen mit Kind und eigener LTR ist es sehr sehr wichtig ehrlich und klar zu sein, finde ich... Weil man da schnell echt viele unterschiedliche Parteien ziemlich verletzt... (Das ist btw nicht als Moralkeule gemeint)

Das habe ich und bin mir meiner Verantwortung auch bewusst 

Ich würde mich Sehr freuen, wenn mir wieder so schnell geholfen wird. 

Einen schönen Abend noch 
VitreX

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von Vitrex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Vitrex:

Sie "Lach wenn ich mal ruhe habe so in 15 Jahren "

Was hat das zu bedeuten?

Das hat nix zu bedeuten

Option 1: humorvolle Darstellung  der Tatsache dass sie im Moment busy ist

;) Option 2: Test --> "Och [Name] in 15 Jahren weiß ich nicht mal mehr wie du heißt"

vor 22 Stunden schrieb Vitrex:

OK, wie merke ich denn ob ich in der FZ bin oder sonst was?

Fickste HB --> Keine FZ

Fickste HB nicht obwohl ihr Zeit verbringt --> FZ

vor 22 Stunden schrieb Vitrex:

Und grade bei Frauen mit Kind und eigener LTR ist es sehr sehr wichtig ehrlich und klar zu sein, finde ich... Weil man da schnell echt viele unterschiedliche Parteien ziemlich verletzt.

+1.

Wenn du als Mann Prinzipien hast, spielst du mit offenen Karten. Dazu gehört mMn auch das mit deiner LTR zu regeln. Erst Schluss machen wenn die nächste safe ist, ist doch schon bissl feige.

TT

bearbeitet von ThinkTwice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Chris2204
      Hey, das Thema gibts ja öfters, trotzdem würde mich eure Meinung interessieren.
      Ich hab ein Mädchen kennengelernt und mir ihre Nummer organisiert. Während der Zugfahrt haben wir ein wenig geredet und ich hab mich entschieden ihr ein paar Tage später zu schreiben. Ich schätze sie als eher schüchtern ein, habe hier aber den ersten Fehler gemacht und nach wenig Worten im Chat, schon nach einem Date gefragt. Daraufhin kam, dass sie keine Zeit hätte und es ihr Leid tue. Einen Alternativ Termin nannte sie nicht. Wenige Tage (3) später schrieb ich sie nochmal an, sie antwortete, aber eine Gegenfrage kam nicht. Für mich war das Thema abgeschlossen, sie hat halt kein Interesse. Eine Woche später sieht sie mich wieder, wir redeten nichts, nur ein freundliche „Hallo“. Was mich dann überraschte, sie schrieb abends, ca. 10 h später, mich wieder an. Ich antwortete und sie stellte mir weiter Fragen ( wenn auch nicht viele). Danach war wieder Funkstille, bis ich wieder geschrieben habe. Wieder eine Antwort, wieder keine Gegenfrage. Seitdem ist wieder eine Woche Funkstille.
      Zur Frage: 
      Hat sie das aus Freundlichkeit gemacht oder hat sie wirklich noch irgendwie Interesse?
    • Von Praetorianer
      So liebe PUA's,
      Es folgt ein weiterer "Hilfe-Thread" ^^
      Ersteinmal zu meiner Person: 34Jahre jung, in guten bis sehr guten finanziellen Verhältnissen, nicht unbedingt dumm wie Brot , tteilweise mit einer recht eloquenten Ausdrucksweise (unbeabsichtigt).
       
      Die HB 7+
      26 Jahre jung, Verkäuferin mit wenig Lebenserfahrung, last Boy ein Narzist, der Sie als Fuck-Body auf Abruf hielt. Es kam, wie es kommen sollte, sie verliebte sich bis über beide Ohren in Ihn^^. Er lies sie fallen.... Holte sie zurück, lies sie wieder fallen etc.
       
      Situation:
      Wir lernten uns kalt kennen ohne jegliche Absichten. Es gab zwar immer wieder EC, den ich sogar teilweise als eideutig beurteilen würde.
      Irgendwann, aus einer Wette resultierend, in der sie sich mir quasie für 4 Monate verschrieb, wurde sie meine "SUB" (Heisst, sie musste meine sexuellen Forderungen erfüllen, was sie sogar dann tat! Ich war sehr überrascht)
      Parallel war immer wieder der "Stecher" im Spiel, was mir das Leben erschwerte.
      Aber ok, war ja nur "Spiel" insofern war es mir relativ egal. Irgendwann kam dann die Message, dass sie das so nicht weiter könne und den Vertrag brechen muss. Natürlich in der Hoffnung, dass wir weiter Freunde bleiben können ^^ - Natürlich sicherte ich es ihr zu, mit den Worten "ich habe dir versprochen, dass du meine Kleine bist und das ich auf dich aufpasse und daran halte ich mich. Ich bin aber nicht deine Beste Freundin!"
       
      Ab da war schluss mit dem "sexuellen Kontakt"... Blieben aber befreundet. Als der "Stecher" sie nun wieder fallen ließ und sie in eine tiefe Gefühlsduselige Leere stürzte, war ich da. Ich "Zwang" sie fortan jeden auch nur halb freien Tag nach draussen zu einer vielzahl an Aktivitäten etc.
      Es kam, wie es kommen musste! ^^ Ich verlor meine Attraction und wurde needy!
      Wir schauten uns einen Film an, sie kuschelte sich an mich. Schön... Am nach ten Tag der Flake! "sie könne das nicht, sie hätte noch Gefühle für den Stecher.... Usw.
      Next.... Nein doch nicht... Sie meldete sich doch wieder und der tägliche Kontakt ging weiter. OHNE kuscheln. Ihr unzug stand an, und ich tat, was jeder Needy tun würde, ich tat ALLES! dachte mir wahrscheinlich, sie wird schon sehen, was sie an dir hat! ^^ - 4wochen später, wir sehen uns wieder einen Film an, wir kuscheln wieder... Ich massiere sie, jedoch nicht weiter, da sie blockte. Am nächsten Tag das sbe Spiel. Am nächsten Tag waren wir gemeinsam auf ner Party bei Freunden von mir, wo wir auch übernachtet haben. Trotz massiven Alkoholeinfluss auf beiden Seiten kein Sex. Sie schlief nur auf mich gekuschelt. Dann wieder Flake... Am nächsten Tag unnahbar.
      Scheiße ich ahnte was kommen musste...
      Tags darauf "entführte ich sie zum Essen und wir sprachen erheitert über alles mögliche. Durch meinen Fehler wurde das Gespräch fachlich. Es ging nun um uns. Sie sagte dass sie immer noch auf den Stecher steht (trotz über einem monat KEINEN kontakt zu ihm) und sie sowieso nicht versteht, warum ich alles für sie tue, und dass ich so undurchschaubar sei.
      Ob es die Möglichkeit gäbe, dass ich mich in sie verliebt hätte. Was ich verneinte, aber dann (natürlich war das dämlich) meinte, dass ich drüber nachdenken müsse. Sie offerierte mir im dem Atemzug, dass ich nicht ihr Typ sei, sie mich aber als Freund nicht verlieren will! -
       
      Das geht mir jetzt natürlich richtig gegen den Strich, zumal ihre Typen vor dem Stecher alle aussahen wie ein Sack mehl^^
      Ok, also abstand, soweit es geht bei gleichem Freundeskreis, attraction aufbauen, mit anderen Frauen flirten etc.
      Zusätzlich ihre Mitbewohnerin installiert, in meinem Team zu sein! (sowieso eine meiner Freundinnen) parallel also vorbereitung durch frauengesprache, wo die HB allerdings dasselbe sagt wie sie auch zu mir gesagt hat.
       
      Nun heute, deswegen die Dringlichkeit: wir haben heute Abend ei. EVENT, wo wir die halbe nacht gemeinsam auf ner decke sitzen werden. Lange geplant und karten gekauft, wie soll ich mich verhalten, ohne es wieder fachlich zu machen? Wie attraction (wieder) aufbauen? Nice guy oder bad boy?
       
      Zu ihr, sie ist mehr der "verschlossene typ" eher devot...
       
      Ich bedanke mich im Vorfeld für hoffentlich viele Antworten und entschuldige mich für das Fehlen der entsprechenden Fachtermini.
       
    • Von Bluevision
      Hi Leute, 
      mir ist es jetzt schon ein paar Mal passiert, dass ich mir beim Game mit Frauen die in einer (scheinbar nicht mehr ganz intakten) mehr oder weniger die Zähne ausgebissen habe. 
      Sprich: Die ersten Etappen C&F, Comfort, Rapport und sogar Dirty Talk klappen wunderbar. Wenn es dann aber ans Eingemachte geht, komme ich nicht weiter. 
      Komme maximal bis zum Kiss Close (leider meist auch nur einmal) aber danach ist Schluss. 
      Beispiel 1: Die Kleine mit der ich vor einigen Jahren schon eine 2-monatige Affaire hatte: Wir empfangen uns freudig, flirten sehr innig und schon nach einer Stunde küssen wir uns. Abgesehen von Händchenhalten, tanzen oder Küsse auf die Backe ging dann aber nicht mehr viel. Als ich sie die Tage danach kontaktiert habe um das Ganze fortzusetzen, hatte sie das Ganze vermutlich bereits rationalisiert und war sehr distanziert. 
      Beispiel 2: Das Mädel vom Festival mit dem ich vor Ort viel Zeit verbracht habe. Sie hat ständig meine Nähe gesucht, starkes Kino, kuscheln, sehr intimer Sextalk aber auch echt tiefe persönliche Gespräche. Wenn ich das Ganze aber dann vertiefen wollte hat sie das immer abgeblockt mit Aussagen wie:
      - Ich möchte meinen Freund nicht betrügen. 
      - Wir sind schon seit 8 Jahren zusammen 
      - Sie würde das mit Sicherheit bereuen und hätte ein schlechtes Gewissen 
      Ich habe ihr gegenüber kommuniziert, dass ich das verstehen kann, aber dass es auch wichtig ist im Moment zu leben etc. blabla. 
      Ganz zum Schluss als ich die Sache eigentlich schon abgehakt hatte kam es dann zu einem zumindest kurzen Kuss, der überraschenderweise sogar von ihr initiiert wurde. Leider konnte ich da nur nichts mehr machen da wir direkt danach heimfuhren. Einen Tag später schrieb sie mir, dass sie es im Nachhinein schade fand, dass nicht mehr lief. Trotzdem ist auch sie seitdem eher distanziert. 
      In beiden Fällen habe ich das Gefühl, dass ich bis zu einem gewissen Punkt vieles richtig gemacht habe, aber zum Schluss raus einfach das nötige Quäntchen gefehlt hat. Und: In beiden Fällen war auch Konkurrenz durch andere Frauen gegeben, was sich in erhöhtem Invest bemerkbar gemacht hat. 
      Mir geht es nicht darum zwingend mit Frauen ins Bett zu gehen die vergeben sind. Aber wenn sich so eine Situation ergibt und ich das Gefühl habe, dass die jeweilige Beziehung sowieso nicht mehr die allerbeste zu sein scheint, sage ich natürlich nicht nein. Wie ist eure Erfahrung und Einschätzung zum Thema? Wie feuert man Situationen an, in denen die Frauen zwar offensichtlich Bock haben, aber der Boyfriend Struggle überwiegt? 
      Grüße Bluevision
    • Gast
      Von Gast
      Hallo zusammen,
      wie schon in meinem Vorstellungs Thread geschrieben, bin ich 44 und komme aus der Schweiz. Nun brennt mir folgendes unter den Nägeln:
      Ich bin ja seit über drei Jahren Single, und bin da in ein tiefes Loch gefallen dabei.....Ich habe mich immer mehr zurückgezogen, war nur noch zu hause vor dem Fernseher, habe mein Haus und meinen Garten absolut vernachlässigt. Im März diesen Jahres habe ich eine ganz tolle Frau kennengelernt, die mich aus diesem Loch rausholte. Wir haben zusammen das Haus entrümpelt, den Garten wieder schön hergerichtet, mit Pavillon, einer Lounge-ecke und einem Pool, und es ist jetzt echt gemütlich hier. Wir haben enorm viel Zeit miteinander verbracht, und tun dies immer noch....Sie hat mir geholfen, mich von Personen (unter anderem Familienmitglieder meiner Exfrau) zu "trennen", weil die mir einfach nicht gut getan haben, und ich ständig ausgenutzt wurde, da ich ja einfach nur der "Liebe" bin, der stets helfen will, mir aber niemand wirklich geholfen hat. So, nun aber zum Kern des Problems: Wie schon geschrieben haben wir enorm viel Kontakt, schreiben uns täglich, kuscheln auf dem Sofa, haben auch Sex (und zwar den Besten den ich je hatte) und verstehen uns auch sonst blendend. Wir haben viele gemeinsame Interessen, u.a. Hunde, Schiessen, Motorradfahren. Wir führen gute Gespräche und lachen zusammen. Von meiner Seite her ist die Bereitschaft da, für eine tiefere Beziehung (und das weiss sie auch), aber ihr fehlt das Kribbeln. Somit würde ich sagen bin ich irgendwie in die Friendzone gerutscht....aber eben nicht in eine klassische, weil sie den Sex auch Hammer findet. Es fehlen ihr einfach die Gefühle des Verliebtseins. Sie hat mir auch schon mehrfach gesagt, dass sie es traurig findet, dass diese Gefühle nicht da sind, weil sie wisse, dass sie mit mir eigentlich genau das hat, was sie bräuchte. Es gibt auch Momente, in welchen sie die nähe zu mir sucht. Ich habe Ratgeber gelesen, wie man aus der Friendzone wieder rauskommt, aber die meisten Tipps werden bei ihr nicht funktionieren, im Gegenteil....Tipps wie: komm zu spät, sag spontan Verabredungen ab.....kommt nicht gut an, habe ich probiert, und musste dann Mühsam wieder darum kämpfen, dass sie überhaupt wieder Kontakt wollte. Mein Vorteil ist, dass ich redegewandt bin, und ehrlich, und solche Sachen auch erklären kann (und zwar ehrlich erklären). Manch einer (oder eine) wird jetzt sagen, dass es die Mühe nicht wert ist, und das kann ich auch verstehen, aber ich bin der Überzeugung, dass sie die EINE ist. Ich kenne viele Menschen, auch Frauen, und keine ist so ein Match wie sie. Ich werde jetzt versuchen, einfach auch mal mich "rar" zu machen....nicht immer gleich derjenige sein der zuerst "guten morgen" schreibt, oder auch mal nicht an eine Party mitgehen, auch wenn ich das gerne würde. Meine Angst (und ja ich weiss, dass unsere Ängste uns immer blockieren) ist halt nach wie vor, dass die Freundschaft dann nicht bestehen bleibt.
      Sie datet auch andere Männer, was für mich zwar schmerzlich ist, auf der anderen Seite sagt sie aber auch, dass, wenn sie einen anderen finden würde, der damit umgehen können muss, dass sie viel Zeit mit mir verbringt.
      Nun zu meiner Frage: Da wir ja Sex haben, und der für beide gut ist, ist das ja keine klassische Friendzone. Gefühle kann man nicht erzwingen, was mir auch klar ist.....Aber gibt es eine Möglichkeit, Gefühle zu erwecken? Sie weiss ja dass sie mit mir grundsätzlich alles hat was sie sich wünscht, also wie kriegen wir das kribbeln ans laufen?
      Bin für jeden Tipp (ausser NEXT) dankbar.
      Liebe Grüsse
      Skippolino
       
      Edit: Ach ja, was wir schon rausgefunden haben (die holde ist 40kg schwerer als ich), dass ich zu wenig auf den rippen habe, und sie sich neben mir evtl dick vorkommt.
      1. ich bin 44
      2. Sie ist 36
      3. Wir sind beide Single
      4. Ich will sie, und keine Andere
    • Von maxra
      Hallo zusammen,
      ich habe mich vor ca. 6 Monaten von meiner Ex (beide 26) getrennt (seit rd. 3 M wohne ich ganz allein), mit der ich rund 4 Jahre zusammen war (2,5 Jahre zsm. lebend) - erste Beziehung für mich. Trennungsgrund waren eindeutige Signale (Suchanfragen zu Verhütung etc) die auf ein unmittelbar bevorstehendes Fremdgehen hindeuteten oder das es bereits stattgefunden hat. Ich habe zu dieser Zeit das erste Mal Verdacht geschöpft & spioniert, da sie abermals immer verletzender wurde, viel am Handy rum hing, trotz Invest meinerseits für Qualitytime, war sie gefühlt nur halb anwesend und mit dem Kopf woanders. Ging immer häufiger abends ohne mich weg (Schwimmen angeblich). Aber es gab auch immer mal wieder gute Phasen, erst zwei Wochen vor dem Tag der Trennung spielte sie erneut auf einen Antrag an, es gab Überlegungen zur Gründung einer Familie, ja sogar erste Anläufe dahingehend. Zu Weihnachten schenkte sie mir ein Pärchentrip in einen privaten Wellness Club nur wenige Tage danach erfuhr ich Obiges.
      Gott sei dank flog das alles rechtzeitig auf. Ich habe sie nach der Arbeit damit konfrontiert, ich war ziemlich fertig (mein Magen schmerzte enorm, Hände am zittern) - blieb aber ruhig, soweit möglich. Da sie eigentlich immer diejenige war, die Eifersucht etc. hatte wenn eine Freundin mich damals treffen wollte (hatte etwas Verständnis da sie wohl damals betrogen wurde) und ich durch Antrags- & Kinderwunsch mich auf einem guten Wege sah, auch wenn ich um Probleme meinerseits Bescheid wusste (habe mich gehen lassen, hatte zu wenig Antrieb für Hobbies, Freunde, einfach Kontakte fernab der Beziehung), die ich aber nach und nach angehen wollte und auch habe - aber nicht alles gelingt von heute auf Morgen. Meine Mission und Weg hatte ich jedoch immer und mich hier auch nie abbringen lassen, habe ein Unternehmen aufgebaut usw. Bücher gelesen (Weiterbildung), hatte Pläne in welche Länder ich noch möchte usw. Insgesamt stand ich aber oft unter Stress, hatte Schlafstörungen usw.
      Konfrontation mit dem Fremdgehen:
      Nun gut erst schob sie alles auf ne Freundin. Beweise wie Chats wollte sie nicht zeigen. Ich sagte mein Vertrauen ist dann weg und so kommt es nicht wieder, habe als Konsequenz die Trennungskarte gezogen und sie sich im Wissen der als endgültig angedeuteten Konsequenz dafür entschieden. Ihre Auszugsplanung stand an und ich habe erfahren, dass sie schon einen Tag später, wo sie sagte pennt bei der Mutter bei dem Kerl war (ich bin ihm irgendwie dankbar, dass ich rechtzeitig Klarheit bekam ehe ein Kind ins Spiel kam). Ich suchte immer mal wieder das Gespräch und wollte Klarheit - immerhin stand vor kurzem die Hochzeit im Raum und wir haben es mit der Ehrlichkeit, Offenheit etc. eigentlich immer hoch gehalten in der LTR. Aber es kamen einfach nur ganz viele Lügen (nur ein ehemaliger Freund, wollte mich nicht verletzten usw.). Ich erfuhr immer mehr Details die ich mir zusammen reimen konnte, war wohl die damalige Jugendliebe, es gab ein Kaffeetrinken usw. in LTR Zeiten (sagte mir einige Monate nach der Trennung die Mutter, die wissen wollte was war - sie sagte mir haben sich nur beim Einkaufen gesehen). Stand alles im Widerspruch zu den Gesprächen davor, wo ich sie auch einmal bat mir wirklich in die Augen zu schauen und die Wahrheit zu sagen. In der Auszugsphase sagte sie dann mal wieder sowas wie ob man nicht nochmal neu zusammen findet usw. Aber ihr ganzes Verhalten (Taten) standen dem überwiegend entgegen, zudem hatte ich gesagt, dass dies für mich dann endgültig ist, da ich nicht Plan B bin. Ich kann das gar nicht chronologisch wiedergeben, da es ein hin- und her der Lügen war. Erst als ich mir dann sicher war da läuft wirklich was und ihr gar nicht mehr glauben konnte, nahm ich ihr nach einigen Wochen die wir noch zusammen in meiner Wohnung lebten die Schlüssel ab und warf sie endgültig raus, zwei Wochen eher als sie hätte die neue Bude beziehen können. Diese Zeit war so schmerzhaft, einen so ausgetauschten Menschen so nah bei sich zu haben, das ging nicht weiter. Rückblickend: Hätte ich es auch wenn es hart ist, direkt machen sollen. Ich hätte nun Monate später so vieles anders und bestimmender, konsequenter durchgezogen, aber so ein Emotionschaos kannte ich in meinem ganzen Leben noch nicht.
      War ich immer zufrieden in der LTR?
      Nein, der Sex wurde phasenweise immer wieder ultra langweilig, sie machte mir etwas viel Druck mit dem Thema Kinder usw. obwohl ich zwar den Wunsch danach auch hatte, aber nichts überstürzen wollte. Nicht zuletzt weil es eben zu oft Phasen gab, wo wir uns stritten und die gemeinsamen Aktivitäten irgendwo beliebig waren, keine wirkliche Dynamik aus Feuer & Anziehung mehr. Ja auch daran habe ich meinen Anteil. Ich wusste aber selbst nicht mehr so sicher ob ich dies weiter will und ob es sich noch lohnt zu investieren. Ich hatte den MWC in meinem damaligen Screening erkannt (daher vermutlich auch Sex eher immer mal wieder so naja) und selbst mal fragen ob das schon alles war, aber nie enorme Triebe hin zu anderen Frauen (Abwechselung). Aber ich selbst hatte auch immer sehr viele gute Seiten an ihr gesehen und war mir nie sicher ob es in die Kategorie "niemand ist perfekt" oder "zu wenig für eine dauerhafte LTR" fällt.
      Es gab bis zuletzt keine ehrliche Aussprache wie es unter Erwachsenen die so lang gemeinsam durchs Leben gingen (wir haben einiges zusammen erlebt Hochs und Tiefs) angebracht wäre. Ich musste es akzeptieren. Sie blockierte mich, ich sie. Das wars.
      Was ist seither passiert?
      Ich habe mir viel Literatur (Nie Mehr Mr Niceguy, Der Weg des wahren Mannes, Lob des Sexismus kannte ich vorher schon, ...) & in Foren gelesen usw. Ich habe u.a. einiges über Beziehungen und deren Dynamik gelernt Ich habe meine Ernährung umfassend umgestellt und mit Fitness losgelegt. Erste deutliche Erfolge stellen sich ein. Ich weiß noch nicht genau, warum ich es in der LTR immer nach ein paar Wochen wieder aufgab und es nun sehr diszipliniert klappt - vermutlich weil ich meine Energie neben der Arbeit ganz ihr widmete und nicht mir selbst Ich hatte schon wieder Dates, habe Frauen kennen gelernt, Sex (meist beim ersten oder zweiten Date, das gelang mir selbst damals trainiert nicht) und habe im Club Frauen angesprochen. War anfangs eine mega Überwindung, aber trotz ordentlich Übergewicht bin ich erstaunt wie stark mein meist an solchen Tagen gutes Mindset (= Ausstrahlung) die Frauen in den Bann zieht Ich erkenne mittlerweile zunehmend das Gute an der Trennung, den Druck los zu sein und mich nun voll selbst verwirklichen zu können. Ich habe eine klarere Vision davon, welcher Mensch ich sein möchte und welche ungenutzten Potentiale ich noch freisetzen kann. Dieser krasse Schmerz, hat mir einen Arschtritt gegeben, bestimmte Fehler hfftl. nie mehr zu wiederholen (sich gehen lassen, zu viel Zeit mit der Freundin, PDM, MWC usw.) und mich nochmal kritischer gemacht, welche Frau für eine Familienplanung passen kann.
      Darauf basiert gibt es Tage wo es mir besser geht als zu Zeiten der LTR, ich habe mich ein Stück weit selbst besser kennen gelernt (habe teilweise zu viel Verantwortung für mein Leben aus die Hände gegeben) und bin gespannt was kommt. Aber ich bin auch immer mal wieder von negativen Gedanken & Gefühlen eingenommen, die ich nach der Zeit des Verdrängens mittlerweile zulasse. Es hat sich alles bestätigt, sie scheint nun schon mit dem zusammen zu sein und ich dürfte ihr völlig egal sein. Ein Ex-Back schließt mein innerer Stolz aus. Aber emotional scheine ich noch lange nicht über sie weg zu sein.
      Bisher habe ich auch keine Frau kennen gelernt, die es optisch und charakterlich (mal auf die guten Zeiten bezogen und nicht was sich binnen Tagen für ein Wesen herausgespielt hat) mit ihr aufnehmen könnte. Ich glaube das brauche ich jedoch, damit ich wirklich von ihr los komme. Ich muss mich nach wie vor stark dazu anhalten, nicht in sozialen Medien nach ihr zu schauen - wenngleich ich weiß, dass ich da nichts finden werde, was mir hilft und mich eher weiter runterzieht.
      Es gibt innerlich einen tiefen Wunsch, dass sie diesen Schritt einmal fett bereut und ich sie dann auflaufen lassen kann, ja vllt. sogar meine Traumfrau gefunden habe die wirklich zu mir passt und so einen Kram nicht mit mir abzieht. Gefühle können sich ändern, aber dieses serielle Warmhopping und nicht allein sein können, scheint ein Phänomen der heutigen Gesellschaft. Da werden kurzerhand mal jahrelang in der Partnerschaft gelebte Werte über Board geworfen. Sie sagte oft "alles sei gut".
      Ich bin aktuell nicht wirklich auf der Suche nach einer neuen LTR, da ich noch Zeit brauche an mir zu arbeiten und die meisten Dates mich als Starprovider für die Familiengründung zu sehen scheinen, sodass sie hier schneller Gefühle für mich aufbauen, als ich es erwidern könnte und nach dem Schock mich dieses Weges erneut öffnen würde. Ich werde mit weiter erreichen der Fitnessziele wieder Zugang zu damaligen Frauenskalen HB7-8+ erreichen. Aber dies dauert eben noch einige Monate und so plagen mich weiter ständige Gedanken über meine Fehler in der LTR, was nun wirklich war in der LTR Zeit usw. Die klare und ehrliche Aussprache hätte mir hier vllt. einiges Grübeln genommen. Ich komme auch nun mit der Gewissheit (aber auch nicht 100%ig klar), dass sie jemand anders nagelt besser klar, als wenn ich die Gedanken hätte, ob sie wirklich hofft, dass wir nochmal zusammen finden, was mir irgendwann eine erneute Positionierung abverlangen würde.
      Sry für diesen Wall of Text und wirklich vielen Dank für deine Zeit! Ich dachte nur vllt. sind diese Details wichtig um den Fall einschätzen zu können.
      Meine Fragen:
      Bin ich aktuell auf einem guten Weg? Sind diese Gedankenspiele und Down-Phasen 5-6 Monate nach der Trennung normal? Gibt es noch irgendwelche Tipps wie ich schneller aus diesem phasenweisen Sumpf heraus komme, außer beständiges reflektieren & visualisieren der nun anstehenden Selbstverwirklichung? Ist es normal, dass man mit der Ex erst abschließen kann, wenn man eine bessere Frau kennen gelernt hat oder besteht die Chance, diese Phase gänzlich von Innen heraus zu erreichen? Mir hat ein Mensch mit dem ich so intim durch Gespräche, Taten und gemeinsame Lebenswege verbunden war, mir also seelisch sehr nahe stand, noch nie so dermaßen in die Fresse gehauen und aus der Bahn geworfen, dabei habe ich schon einiges im Leben durch. In meinem Umfeld habe ich leider aktuell keinen mit dem ich wirklich offen über sowas sprechen kann, irgendwie scheinen die das bei weitem alles nicht so dramatisch zu sehen, wie ich gerade noch. Sie haben Recht, denn es passieren schlimmere Dinge auf der Welt, aber selbst wenn ich mir dies ins Bewusstsein rufe, bleibt es so durchlebt für mich ein starker Schmerz. Selbst die Family scheint mittlerweile nicht mehr wirklich viel davon wissen zu wollen, sodass ich mich hier überall zurück halte, auch wenn mich die Gedanken plagen. Wie gehe ich hiermit am besten um?
  • Beiträge

    • Um mal kurz ein bisschen auf die Metaebene zu gehen- Wer hier in letzter Zeit meine Interaktion mit @Hoodseam beobachtet hat wird feststellen, dass wir hin und wieder die Klingen kreuzen, es wird hart Kante gegeben, sicher schütteln wir jeweils über manche Ansichten des Anderen den Kopf, aber letzten Endes ist es so, dass ich mit Hoodseam als Person überhaupt kein Problem habe. Im Gegenteil, ich finde ihn ganz gut, und das weiss er glaub ich auch. Er kann das insgesamt ganz gut einschätzen bei Leuten, auch wenn er sich in manchen Detailpunkten irrt. Was mir aber z.B. daran: aber auch an anderen Beispielen von dir in diesem Thread auffällt ("Er kennt seinen Platz nicht.") ist, dass dir schlicht und ergreifend die Menschenkenntnis und Reife fehlt um zu verstehen, woran du mit jemanden wie mir eigentlich bist. Und deswegen so arrogant und deskalibriert vom Leder ziehst, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass du tatsächlich ein erfolgreicher Pickupper bist - was ich mir aber wiederum bei Hoodseam sehr wohl vorstellen kann.
    • https://www.youtube.com/watch?v=K8kua5B5K3I Ist Einfach Kack Idee.
    • Kann ich gut verstehen, ist ja manchmal schon etwas deftig an reaktion z.B. auf einen einfachen Artikel. Da sollten hier einige mal an ihrem Innergame arbeiten... ! Das ist gar nicht mal so unwichtig, auch wenn es um Frown geht.
    • Ich versuche hier gerade mit der Moderation abzuklären, inwieweit es erlaubt ist, @DoktorDaygame ein bisschen zurückzuflamen, oder ob ich dann gleich fliege... 😂😂
    • Erst ignorieren sie dich, dann machen sie sicg über dich lustig, dann bekämpfen sie dich und dann ragequitten sie.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...