Jump to content
Pick Up Tipps Forum
nevermind

FB vertiefen - Schwächen im OG und vorallem im RL

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich beschäftige mich schon länger mit PU, war aber bisher nur interessierte Leserin.
Allerdings bin ich gerade irgendwie an einem Punkt, an dem ich nicht so recht weiter komme. Kurz zur Ausgangslage:

Ich habe seit mehr als 10 Jahren eine on/off Affäre/FB.
Grundsätzlich lief es die ganzen Jahre auch ziemlich gut und seit ich angefangen habe mich mit PU zu beschäftigen, habe ich gemerkt, dass ich instinktiv vieles offensichtlich richtig gemacht habe (nicht nur in Bezug auf die FB).

Da er noch verheiratet ist (sie sind dabei sich zu trennen, und haben eine offene Ehe geführt), waren unsere Gespräche meist relativ oberflächlicher Natur und auch nie von allzu langer Dauer, denn darum geht es ja in einer FB nicht wirklich.
Klar man hielt sich so über das alltägliche (Job, Familie...) auf dem Laufenden, aber meistens bestand die Kommunikation aus negs und c&f, haben wir beide meist ganz gut hinbekommen.
Jetzt kriselt es in den letzten Jahren in seiner Ehe und da er hauptsächlich so Pärchen-Pärchen-Freundschaften pflegt, hat es sich ergeben das sich unsere "Beziehung" in den letzten 2-3 Jahren freundschaftlicher und tiefgründiger, offener, persönlicher entwickelt hat, was ich natürlich super finde, schließlich bin ich immer noch eine Frau und die wollen letzendlich ja nunmal immer wissen, was in dem Gegenüber so vor sich geht. ;) Egal, unsere FB hat sich also mehr zu einer Frendschaft+ entwickelt.
Über die Jahre verteilt, gab es auch immer mal kurze Episoden, in denen einer dem anderen gestanden hat, das da eben auch mehr Gefühle im Spiel sind, aber wenn er mal bereit war
mehr aus der FB zu machen, war ich es nicht, und umgekehrt.

Jetzt ist es so, dass seine Frau und er sich wirklich zu trennen scheinen und bei mir gibt es im Moment auch niemand festen. Für mich scheint der Zeitpnkt also günstig, diese FB zu vertiefen und zu schauen wo es hinführen kann.
Ich habe natürlich nicht vor ihn sofort in eine neue Beziehung zu verwickeln, zumal ich mir nicht sicher bin, das eine LTR mit ihm wirklich für mich funktionieren würde, und wenn er da Bock drauf hat, soll er sich auch gern austoben und ausprobieren, aber ich will schon diejenige sein, die im Gedächtnis bleibt und..naja... diese Freundschaft+ einfach weiterführen und ausbauen und schauen was draus werden kann.

Jetzt zum eigentlich Problem: In den letzten Monaten (schon bevor die Trennung von seiner Frau sicher war), fallen mir unsere Konversationen recht schwer, mir ist irgendwie das Gefühl für dieses ganze c&f, push&pull, neg-Gedöns verloren gegangen und unsere Kommunikation ist irgendwie etwas krampfig und ich verfalle öfter in so einen needy-modus um mir beim erneuten durchlesen unserer Kommunikation (ja es läuft bei uns hauptsächlich per Whatsapp) mit der Hand vor die Stirn zu schlagen und mich zu fragen was um Himmels Willen mich geritten hat.
Solche Phasen gab es bei mir immer mal wieder, und es hat mich auch nie gestört, weil ich irgendwann immer wieder zu meiner alten "Form" zurück gefunden habe und es ging ja auch um nix erntshaftes, weil er ja verheiratet war. Jetzt will ich natürlich nichts versauen und das ist wahrscheinlich das Problem, warum ich Angst habe, das dieser needy-Modus zu lang anhält, oder ihn jetzt schneller verschreckt, bevor ich die Chance habe ihn in gewisser Weise zu "binden".
Meistens kriege ich das OG geplänkel zwar irgendwie gut hin(wenn auch in den letzten Monaten eher anstrengend und krampfig, aber das Resultat bleibt zumindest, ein Treffen zum Sex), aber gerade in unseren RL-Kommunikationen habe ich erhebliche Schwächen, weil mein Unterbewusstsein mir immer wieder sagt, ich brauche ja nicht so viel invest, da ja eh klar ist, dass wir gleich im Bett (oder sonstwo) landen.

Das würde ich jetzt natürlich gern ändern.

Mal ein jüngstes Beispiel aus letzter Woche:
Wir schreiben so hin und her, er erzählt mir, dass er sich Wohnungen angeguckt hat und ich frage ob Wanne oder Dusche und als er meint natürlich Wanne, meinte ich, das ich ja dann immer zum Baden vorbeikommen könnte, da ich nur eine Dusche habe. Er sagt klar, für ne Gegenleistung, aber nur wenn ich will ( also ne Gegenleistung anbieten) und ich meinte, Oh , er würde mir die Wanne auch ohne Gegenleistung zur Verfügung stellen?Nna dann könnte er mir auch gleich noch den Rücken waschen und mich massieren. Er meint kein Ding, mit oder ohne Öl und ich sage, lieber mit, weil es dann so schön flutschig ist, aber für den Anfang ginge auch ohne, weil ich ja erstmal sehen muss, ob seine Künste mich überzeugen. Seine Antwort war er denkt es lohnt sich und ich schreibe, das ich mich lieber selbst davon überzeugen möchte, woraufhin er natürlich nicht mehr antwortet.
Ein paar Teg später schreibt er wieder. Auf die Frage wie es ihm geht antwortet er, er wisse es noch nicht, waren wohl ein paar Bier zu viel am Abend. ICh frage ob es was zu feiern oder was zum runterspülen gab und auf die Antwort was zum runterpsülen, frage ich was denn, der bevorstehende Umzug? Und er erzählt, das es noch etwas dauert mit dem Umzug, weil die zuständige krank ist. Naja ein wenig geplänkel, sein Auto ist kaputt und ich sage jaja Jungs und ihre Spielzeuge, müssen immer alles kaputt machen und er meint: er doch nicht, ich sage klar er ist die Unschlud in Person, er ist so wenig unschuldig, wie ich Jungfrau, nicht mal wenn er schläft, ich würde gar nicht wissen wollen, was im Schlaf alles in seinem Hirn vor sich geht. Seine Antwort, jede Menge und definitiv nix für Jungfrauen. Ich meinte dann, wie gut, dass ich ja keine mehr bin und er soll es mir erzählen seine Antwort, macht er später und dann fragt er nach nem Treffen in der MIttagspause. Also treffen wir uns in der Mittagspause und eigentlich wäre das vorherige Gespräch ja ein guter Aufhänger für das RL-Gespräch gewesen, ihn halt dann nochmal nach seinen perversen Träumen zu fragen, aber ich kriege es einfach nicht raus. Das Gespräch ist dann eher so lahm, wie das wir uns über seinen Ersatzwagen unterhalten und uns auch ein bisschen necken, weil er zu "doof" ist das Navi zu bedienen und er vielleicht mal die Anleitung lesen sollte oder damit umgehen sollte wie mit einer Frau, ein wenig zärtlich und lieb sein und schon sollte es laufen. Er meint dann, ob er es an mir ausprobieren darf (diese zärtlich und lieb sein) und schon knutschen wir und landen auf der Rücksitzbank. Währenddessen fragt er immer mal wieder, ob das der richtige Knopf ist, damit ich ihm den richtigen Weg zeige und sowas, greift also immer wieder dieses Navi-Gespräch auf und ich reagiere darauf auch irgendwie.

In den darauffolgenden Tagen folgen dann gute Besipiele für so "verkackte" online Gespräche:

Ich komme am nächsten Tag auf unser Treffen zurück und sage ihm, dass ich es echt heiß fand und er antwortet er fand es auch heiß und hofft auch zukünftig auf solche geilen Treffen. Ich meinte dann, auf jeden Fall, schließlich will ich ihn ja noch irgendwann abfüllen und ihm seine kleinen und großen perversen Fantaien entlocken- er antwortet, dass es ja dann leider schlecht ist mit Sex, wenn er voll ist und ich antworte, dass wir auf dem Weg zum voll werden Sex haben können, ich ihm dann seine Fantasien entlocke und wir am nächsten Tag anfangen können diese dann umzusetzen. Seine Antwort waren nur 3 erschrockene Smileys und ich habe dann einfach ein fieses grinsen zurückgeschickt-Ende.
Ein paar Tage später habe ich dann mein WA-Profilbild geändert, ein Bild aus unserer Heimat (kommen aus der selben Kleinstadt und leben jetzt in der selben Großstadt) und er fragt wo ich mich rumtreibe. Ich schreibe wie erdarauf kommt, dass ich mich rumtreibe und er meint na wegen dem Bild, ob ich etwa nicht unterwegs sei und er würde sich allein auf seiner Couch mit sich selbst beschäftigen. Habe dann geschrieben das ich in der Heimat war und jetzt mit meiner männlichen Reisebegleitung ein Bierchen trinke und dann ab zu meinem Hund auf die Couch. Er meint dann, er wäre neidisch auf die Begleitung wegen dem Bier und auf den Hund, weil der mit mir auf der Couch sein darf und ob die Reissebegleitung mit auf die Spielwiese darf. Ich habe dann gemeint ich hätte ihn gern mitgenommen in die Heimat als auch auf ein Bier, aber für die Couch müsste Man(n) sich qualifizieren und meine Reisebgleitung sieht zwar gut aus und ist nett, aber trotzdem noch nicht qualifiziert.
Er meint, da könnte er dann wohl nicht mithalten, mit meiner Begleitung und fragt natürlich wie man sich qualifiziert und ich meine lieb fragen, nett sein und gut aussehen und mir ein Angebot machen, dass ich nicht ausschlagen kann. Seine Antwort war, oh das ist leicht und ich meinte dann, dass das Angebot aber echt gut sein müsste, woraufhin er nur noch 3 nachdenkliche smileys antwortet.

So also, ich hoffe ihr versteht in etwa was ich meine. Ich bilde mir ein, das OG meistens ganz gut im Griff zu haben, aber auch da in letzter Zeit irgendwie zu schwächeln und bei unserem  RL-Treffen REagiere ich aber ich agiere nicht. Also es geht immer von ihm aus und ich fühle mich gehemmt, obwohl gehemmt auch nicht das richtige Wort ist, es ist einfach so, das mein Hirn irgendwie aussetzt, weil ich unterbewusst weiß, ich muss nicht investieren, weil läuft ja eh auf Sex hinaus. Ich würde aber ab und zu gern mehr der verführende Part sein im RL bei ihm und auch unser OG wieder etwas verbessern um eben jetzt unsere FB/Affäre/Freundschaft+ zu vertiefen.

 

 

bearbeitet von nevermind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo sadwoman,

was stört dich die 10Jahre oder das “verheiratet“?

Denn zum Thema Ehe kann ich sagen, dass sie eine offene Ehe haben. Und das ist nichts was er mir aufgetischt hat um mich ins Bett zu kriegen, sondern ich habe sie zusammen erlebt, beim ausgehen in Clubs und so.

Wie weit dieses Arrangement für die beiden wirklich ging, ob es auch für sie über rummachen hinausging und was sich sonst in ihrem Schlafzimmer abgespielt hat etc, habe ich nie hinterfragt.

Sicher ist sowas nichts für jedermann und wenn ich zwischenzeitlich in Beziehungen war, war derjenige für mich exklusiv, aber wer bin ich das zu verurteilen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...