Jump to content
Pick Up Tipps Forum
SunRise

Beziehungsende nach fast 4 Jahren?! Wie entgegenwirken?

Recommended Posts

Hallo zusammen.

Ich weiss nicht mehr weiter, da meine Freundin Schluss machen möchte und ich keine Idee habe, wie ich sie umstimmen kann. Sie ist meine Traumfrau und ich möchte sie einfach nicht verlieren. Mittlerweile bin ich auch schon sehr stark betaisiert... Daher bitte ich um euren Rat, wie ich mit der Situation umgehen kann bzw. wie ich das Ruder rumreissen kann. Leider ist es eine längere Geschichte, aber ich halte die Details wichtig für eine gute Einschätzung. Was ich vorab ausschließen kann: Sie hat keinen anderen Typen am Start. Sie hatte bereits als Kind sehr negative Erfahrungen mit ihren Großeltern im Hinblick auf Fremdgehen und auch so ist sie ehrlich und treu. Es geht somit ausschließlich um uns.

 

Vor knapp 4 Jahren habe ich (29), dank Pickup, meine jetzige Freundin (26) kennengelernt. Mit dem Pickupverhalten ging es von da an leider wieder bergab, mein Ziel hatte ich ja erreicht. Sie erfüllte nahezu alle Punkte, die ich mir von meiner Traumfrau wünschte. Wir haben von da an eine Fernbeziehung geführt, uns also hauptsächlich am Wochenende getroffen. Vor knapp zwei Jahren gab es schon einmal Beziehungsprobleme. Sie meinte, dass sie es schön findet, dass sie mit mir toll Urlaub und Freizeitaktivitäten machen kann, sich aber wünschen würde, dass wir auch ernste Dinge und Zukunftsfragen besprechen können und ich sie mehr unterstütze. Sie begann zu dem Zeitpunkt ihr Studium und dadurch wurde die gemeinsame Zeit auch zunehmend von der Uni beeinflusst (Stress, Hausarbeiten etc.). Ich hatte einen Job, der mich aber auch nicht ausfüllte. Mir kam das Gefühl, dass wenn es so weiter geht- ich in einem unterfordernden Job versauer und sie sich im Studium weiterentwickelt - wir uns weiter voneinander entfernen und ich sie verliere.

 

Somit habe ich entschieden, dass ich den Job schmeisse, ebenfalls ein Studium beginne (um mich weiterzuentwickeln) und das Studium in ihrer Stadt absolviere, damit wir endlich ganz zusammen sein können. So wollte ich ihr auch zeigen, dass ich es ernst meine und mich ja auch selbst verändern möchte. Hinzu kam, dass sie ein Auslandssemester in Spanien absolvieren musste. Ich bin zu meinem Semesterstart als Zwischenmieter in ihre Wohnung gezogen. Sie hat nach dem Semester nochmal um 4 weitere Monate verlängert. In der gesamten Zeit haben wir täglich geschrieben, öfters telefoniert und ich habe sie auch zweimal für einen gemeinsamen Urlaub besucht. Kurz vor meinem ersten Besuch in Spanien wollte sie schon einmal Schluss machen, weil ich mich angeblich nicht stark genug verändere. Auf nachhaken stimmte sie zu, dass ich mich ja wegen meines Umzugs etc. schon in die richtige Richtung bewege aber sie weiss nicht ob es reicht. Damals haben wir durch mein Zureden aber noch die Kurve bekommen.

 

Ende Juni ist sie aus Spanien zurückgekehrt. Da ein Mitbewohner zeitgleich ausgezogen ist, hatten wir das Glück, gemeinsam in der WG, jeder in einem eigen Zimmer, wohnen zu können. Leider war der Einstieg sehr stressig. Sie musste Klausuren schreiben, nochmal 2 Wochen später nach Spanien um Klausuren zu wiederholen und zeitgleich hatte auch ich meine Klausurphase. Mit harmonischem ankommen und eingewöhnen hatte das leider nicht viel gemeinsam. Zusätzlich kam ihre Großmutter für längere Zeit ins Krankenhaus. Unseren gemeinsamen Urlaub bei ihren Eltern verbrachten wir damit, jeden Tag ihre Oma zu besuchen. Als wir nach der Krankenhausentlassung die letzten Urlaubstage in Zweisamkeit geniessen wollten, erhielten wir einen Anruf, dass ihre Oma gestorben ist. Somit wurde der Urlaub abgebrochen. Zudem läuft in der WG auch gerade alles schief. Sex war in all dieser Zeit ein seltenes Event und ging fast ausschließlich von mir aus. Kurzum es lief die Zeit seit der Ankunft einfach nur mies. Da ich mittlerweile ein sehr gewissenhafter Student geworden bin und wegen Prüfungsvorbereitung und bevorstehendem Auslandssemester in Schweden auch weniger Freizeit habe, konnte ich die Punkte, die ich an meinem Verhalten ändern wollte, nicht umsetzen.

 

Vor ein zwei Wochen dachte ich, dass wir nun endlich Zeit für uns haben und diese genießen können, ehe ich in Schweden wieder getrennt von ihr bin. Und nun will sie sich „beziehungstechnisch“ trennen. Der Grund ist, dass sie das Gefühl hat, dass ich zu langsam bin und sie für mich mitentscheiden müsse. Ich gebe ihr im Gegensatz zu ihrer Familie keine neuen Impulse und habe an meinem Verhalten noch nicht viel geändert. Ich bin für sie wichtig als Freund und ich habe ein reines Herz und bin für sie da, aber Sie kann sich so keine Beziehung, Heirat oder Kinder vorstellen. Sie möchte von mir jetzt wissen, wie ich mir die gemeinsame Zeit bis zum Auslandssemester (in 6 Wochen) vorstelle. Für mich ist klar, dass ich sie auf keinen Fall verlieren will, jedoch habe ich keine Ahnung, wie ich sie davon überzeugen kann, dass ich mich so verändern kann. Ich habe ihre Kritik verstanden, und das Verrückte, ich teile diese Kritik auch. Die Punkte die sie stören, regen mich insgeheim auch auf. Ich möchte sie endlich angehen. Ich möchte die Führung wieder übernehmen, die ich definitiv aus den Händen gegeben habe. Und ich möchte aus dem Grübelmodus in den Proaktivmodus und ihr neue Impulse geben.

 

Ich weiss nun einfach nicht, wie ich mich jetzt in der Zeit verhalten soll.Weiter kämpfen und sagen, dass ich in den letzten Wochen bei den Ereignissen keinen Kopf hatte, die Probleme zu bearbeiten? Oder mich distanzieren, Körperkontakt entziehen, bei mir im Zimmer schlafen statt bei ihr wie bisher? Oder gar jetzt neue Impulse setzen und direkt entscheiden, mit der Gefahr dass es komplett nach hinten los geht? Welche Pickuptechniken könnten hier noch helfen (um sie zu behalten)?

 

Vielen Dank schonmal vorab für jeden Beitrag. Ich bin froh über jede Meinung, die mir weiterhelfen kann.

bearbeitet von SunRise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mystikk
vor 45 Minuten schrieb SunRise:
 

Hallo zusammen.

Ich weiss nicht mehr weiter, da meine Freundin Schluss machen möchte und ich keine Idee habe, wie ich sie umstimmen kann.

Fehler

Sie ist meine Traumfrau und ich möchte sie einfach nicht verlieren.

= ich hab Angst, mein Selbstwert ist von ihr abhängig --> Harakiri

Somit habe ich entschieden, dass ich den Job schmeisse, ebenfalls ein Studium beginne (um mich weiterzuentwickeln) und das Studium in ihrer Stadt absolviere, damit wir endlich ganz zusammen sein können.

= ich will alles tun, damit du mit mir zusammenbleibst, denn du bist meine Droge ---> Junkie

Ich weiss nun einfach nicht, wie ich mich jetzt in der Zeit verhalten soll.Weiter kämpfen

Sag "ok, tschüss" und befreie Dich aus Deiner Abhängigkeit.

Welche Pickuptechniken könnten hier noch helfen (um sie zu behalten)?

 

Je mehr Du tust, um ihr zu gefallen, umso abstoßender findet sie Dich.

Die Beziehung ist für sie lange beendet. Sie wartet nur auf günstigen Moment, in dem sie Dir den Laufpass gibt. Sei dankbar dafür, denn das ist keine Liebe, sondern Abhängigkeit.

Werd ein freier Mann. Dann findet Dich Deine baldige Ex eventuell wieder anziehend.

bearbeitet von Mystikk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb SunRise:

Ich weiss nun einfach nicht, wie ich mich jetzt in der Zeit verhalten soll.Weiter kämpfen und sagen, dass ich in den letzten Wochen bei den Ereignissen keinen Kopf hatte, die Probleme zu bearbeiten?

Sie hat dir doch ganz klar gesagt dass du beziehungstechnisch kein Material mehr für sie bist. Wie willst du für etwas kämpfen, was nicht erkämpft werden möchte?

vor 31 Minuten schrieb SunRise:

Für mich ist klar, dass ich sie auf keinen Fall verlieren will, jedoch habe ich keine Ahnung, wie ich sie davon überzeugen kann, dass ich mich so verändern kann.

 

Du hast ja offensichtlich Verhaltensweisen, die du ändern möchtest. Hinterfrage mal bitte ob du die wirklich aus freiem Willen heraus ändern möchtest, oder weil Madame das quasi fordert. Das würde nämlich auch sehr schön mit deiner Betaisierung Hand in Hand gehen, da du dich so verbiegen möchtest, dass sie dich doch ja bei sich behält. Du bist so abhängig von ihr, und das is unsexy bis zum geht nicht mehr. Durch das zwanghafte "Ihr gefallen wollen" machts das alles nur schlimmer.

vor 35 Minuten schrieb SunRise:

Welche Pickuptechniken könnten hier noch helfen (um sie zu behalten)?

Du kannst gerne versuchen zu reframen, aber wer schonmal so gebrochen wurde, bekommt das meistens nicht glaubhaft hin. Sexuelles Verlangen hat sie wie du schreibst ja auch nicht mehr an dir. Da kannst du mal jeden intensiveren körperlichen Kontakt blocken-->Beta-Blocker. Was aber alles zu spät ist, denn du hast keine Beziehung mehr. Meiner Ansicht nach solltest du anfangen das Ende zu akzeptieren und es als Anstoß zu sehen an dir zu arbeiten. Als Single beseitigst du alle Eigenschaften an dir, die du nicht magst. Dann bist du auch sicher dass du es für dich tust und nicht für eine Frau. Dann, wenn du diese Entwicklung durch hast, kannst du ja mal wieder ein Treffen abmachen, wenn du das dann noch möchtest.

Fange an andere Frauen kennenzulernen. Du bist mit deinem Ansatz "Wie kann ich sie überzeugen dass ich noch gut bin" auf dem komplett falschen Weg, der wird auch nicht zielführend sein. Vielleicht kommt dann auch wieder was von ihr, wenn andere Frauen in dir Beziehungsmaterial sehen? Die Nummer ist durch, Freund. Akzeptieren und dran wachsen.

Die letzten Wochen die ihr noch zusammen wohnt sollte sie reihenweise mega geile HBs aus deinem Zimmer kommen sehen ;)

 

So Long

ThinkTwice

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hart es auch klingen mag, aber auch ich bin der Ansicht, dass da vorerst nicht mehr viel zu machen ist; wenn eine Frau mit solchen Forderungen kommt, ist der Zug normalerweise abgefahren. Sich "unter Aufsicht" einer Frau wieder zu alphaisieren funktioniert einfach nicht. Die besten Chancen hast Du vermutlich, wenn Du die Trennung erstmal zulässt, Dich ohne sie wieder normalisierst und dann vielleicht später nochmal angreifst. Aber damit sowas klappt, musst Du Dich nicht nur beziehungstechnisch, sondern auch erstmal gedanklich von ihr trennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Und solange du wieder auf die Beine kommst, kann ich dir nur ans Herz legen: The Rational Male von Rollo Tomassi zu lesen. Wird dir persönlich die Augen öffnen, wie es damals PU tat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Danke für eure Hilfe. Ich habe einige Denkanstösse hieraus mitnehmen können und weiss, an welchen konkreten Punkten ich nun ansetzen kann. Danke auch für die Buchempfehlung. Ich werde sie mir zu Gemüte führen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
On 27 November 2016 at 5:56 PM, Guest Mystikk said:

Je mehr Du tust, um ihr zu gefallen, umso abstoßender findet sie Dich.

Die Beziehung ist für sie lange beendet. Sie wartet nur auf günstigen Moment, in dem sie Dir den Laufpass gibt. Sei dankbar dafür, denn das ist keine Liebe, sondern Abhängigkeit.

Werd ein freier Mann. Dann findet Dich Deine baldige Ex eventuell wieder anziehend.

Absolutes Gold.

Das Abstoßen meint sie wahrscheinlich nichteinmal "böse".

Es nervt nur und sie rollt mit ihren Freundinnen die Augen darüber.

Ach und was mir noch auffällt:

99% DER CHICKS HABEN ZEIT. ->

"KEINE ZEIT" = PERIODE oder temporär OFF oder NIE WIEDER!

Liebe Grüße

-IJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Marten98
      Hey Leute, 
      bin sicher es gibt bereits Genüge Frage über dieses Thema, trotzdem mache ich mal ein neues auf in der Hoffnung ein paar Tipps zu bekommen.
      Folgende Situation: Friendzone
      Ich habe eine gute Freundin (wenn nicht sogar beste Freundin) und würde gerne mehr. (Wir sind beide Anfang 20)
       Nur wie es ja irgendwie immer der Fall ist, bin ich in der friendzone, habe bereits probiert rauszufinden ob da mehr raus werden könnte, Sie findet zum Beispiel das wir ein hübsches Paar wären und auch gut zueinander passen würden, habe dann aus Spaß gesagt das es ja dann Zeit für ein Date wird, worauf sie ja meinte. 
      Nur weiß ich nicht ob es Ironie oder ernst ist.
      Schreiben eigentlich jeden Tag miteinander wobei ich es wohl bin der mehr schreibt, vor allem weil ich ein ungeduldiger Mensch bin und auch ab und zu, zu viel schreibe.. was sicherlich auch meine größte Schwäche ist.
      Habe ihr letztens geschrieben das ich immer für sie da bin egal was ist, weil es ihr schlecht ging, das kam auch gut an.
      Hoffentlich kannst du aus dem Text etwas analysieren und mir ein paar Tipps geben, sonst gerne nachfragen.
      Gruß Marten 
    • Von ruffy
      Hallo zusammen,
      wollte mal ein Thema zu meinem Problem eröffnen. Es geht um folgendes, war mit einer LTR seit 8 Monaten zusammen, haben uns spontan kennengelernt, durch mehr oder minder Online Game. Kennen uns aber auch aus der Uni. Ich bin 27 und bin nach dem Masterstudium auch jetzt in den Beruf eingestiegen sie ebenfalls und ist 25
       
      Es lief die letzten Monate immer wirklich sehr harmonisch, eskalieren konnte ich nach paar Dates und sind dann auch zusammengekommen. Es lief auch alles super hatten, Spaß, romantische Abende und fühlten uns wohl. Nach einiger Zeit des Zusammenseins hat sie mir offenbart, dass sie sich unsicher wegen der Zukunft der Beziehung ist und weiß das sie mich liebt aber sie irgendwas davon abhält sich 100% darauf einzulassen, weil sie sich nicht sicher ist ob wir zusammenpassen. Naja wir hatten uns darauf geeinigt uns einfach Zeit zu lassen und sich einfach besser kennenzulernen, damit die Unsicherheit verschwindet.
       
      Nun hatte sie vor 2 Wochen rausgefunden, das ich sie belogen hatte und ihr nicht erzählt habe, dass ich mich paar mal vor zwei Jahren mit ihrer sehr guten Freundin gedatet hatte und ich darüber gelogen habe. Hab ihr erklärt das außer paar Dates sowieso nichts lief, sie glaubte mir aber fand die Lüge schlimm. 
       
      Daraufhin meinte Sie, dass es vermutlich keinen Sinn macht, wenn die Unsicherheit besteht und ich sie noch obendrein angelogen habe. Anschließend haben wir paar mal miteinander geredet und sie meinte dann abschließend das es sinnvoller ist sich zu trennen.
       
      Haben uns dann zwar im guten getrennt aber irgendwie vergessen kann ich sie nicht und kann mir auch irgendwie schwer vorstellen, dass es so einfach aus so nem Grund dann vorbei ist. Speziell weil ich das Gefühl hatte das es was für die Zukunft ist.  Naja wollte mal daher in der Raum fragen, was ihr davon haltet. Haltet ihr es für Realistisch nach einiger Zeit ein Regame zu starten oder eher weniger. 
    • Von Nightgamer
      Hallo Zusammen,
      bin neu hier und hoffe Ihr habt vielleicht ein paar Tipps zu meiner derzeitigen Situation.
      Zu Mir: 
      Ich bin 25 Jahre alt, komme aus der Nähe von München und bin hauptsächlich im Nightgame unterwegs.Hatte eine LTR für über 6 Jahre und bin seit September 2019 wieder Single. Im letzten 3/4 Jahr habe ich unglaublich viele Frauen kennen gelernt/gedatet/usw. habe leider aber auch einige Herzen gebrochen. Ich bin nicht der Typ, der strikt nach Protokoll vorgeht und die Frau nach dem Lay nach Hause schickt. Ich bin der Typ der mit Frauen tolle Erlebnisse macht, Ausflüge, Reisen oder auch mal am Strand ne Pizza und ne Flasche Wein vernichtet. Es geht mir um meinen Spaß und um das was ich machen will. Bei dieser Vorgehensweise habe ich eigentlich dauerhaft immer 1-2 Frauen für F+ und Date einfach weiter. 
      Leider entstehen hierbei auch immer Gefühle, die Ich versuche zu unterdrücken, was  aber den Frauen nicht immer ganz leicht fällt.
      Meine Aktuelle Lage:
      Lady 1
      Dank Corona (keine Discos und Bars offen) ist jetzt der Strom an Frauen vom reißenden Fluss zum ruhigen Bach geschrumpft. Ich habe mein Leben natürlich weiterhin Abenteuerlich und lustig gestaltet und eine Frau in mein Leben gelassen, mit der ich mir das erste mal nach der letzten LTR wirklich eine Beziehung vorstellen könnte.  
      Sie weiß, dass ich gut mit Frauen kann, ihre komplette Familie die ich gelegentlich gesehen habe ist hin und Weg von mir. In Ihrem Freundeskreis habe ich den Spitznamen "Hottie". Einige Ihrer Freundinnen warnen Sie vor mir (hatte mit noch keiner was), dass sie sich in mich verlieben wird und ich sie dann verletze. Wir dateten uns oft und haben unglaublich schöne, lustige und außergewöhnliche Momente geteilt. Die letzten 3 Wochen haben wir uns gegenseitig das Leben schwer gemacht. Sie hatte einen Jobwechsel und tat auch immer sehr beschäftigt. Wenn Ich sie am Dienstag fragte wie Ihre Wochen-Planung aussieht, kam "Puh, ganz schwierig is grad viel los evtl. Sonntag Nachmittag" zurück. Ich hab erwiedert "Ok, dann meld dich einfach wenn du mal wieder mehr Zeit hast". Dann gabs 2 Wochen Funkstille und Sie schrieb mir dann aufgrund einem Instagram-Posts von mir wieder. (war nur ein Vorwand von Ihr, damit sie Ihr Ego wahren kann). Hab Sie dann 2 Tage warten lassen und Ihr geschrieben, dass wir uns ja gerne wieder sehen können. 8 Stunden keine Antwort und plötzlich ruft sie mich an (hat sie vorher nie von sich aus gemacht). Sie meinte Sie vermisst mich und möchte mich wieder sehen gab mir einen Vorwand, dass ich noch schnell kommen kann. Hab das auch gemacht, da ich mir dachte wenn sie so krass über ihren Schatten springt soll sie dafür belohnt werden. Ich wollte nur kurz vorbeischauen und nach 10 min wieder abhauen, was sie aber auf biegen und brechen unter Körpereinsatz verhinderte. Sprich ich saß schon im Auto und verabschiedete mich sie saß sich auf meinen Schoß und umarmte mich usw. Bei unserem langen Gespräch kamen wir nicht wirklich auf einen Nenner. Sie weiß um mein Leben und die vielen Liebschaften. Sie meinte, sie will nicht länger konkurrieren. 
      Lady 2, 3, 4
      Über Tinder kennen gelernt, Absolut Hemmungslos in jeder Hinsicht, Phänomenaler Sex und sie hat mich eingeladen, sie an der Ostsee zu besuchen und mir unter anderem Hamburg zu zeigen quasi so als local guide. Leicht nymphomanisch angehaucht und sexuell gesehen wahrscheinlich der Traum schlechthin. Sie ist gebildet und nicht auf den Kopf gefallen. Die anderen beiden sind in der Anfangsphase und Lady Nummer 5 ehemalige F+ hat jetzt wieder einen Stecher.
      Vorläufiges Ergebnis:
      Ich sehe Lady 1 nicht mehr, wir sind normal auseinandergegangen und friendzone habe ich von vorneherein ausgeschlossen. So hätte ich die Möglichkeit Lady 1 nach 1nem oder 2 Jahren, falls sie noch Single ist, wiederzugewinnen. 
      Das Problem:
      Ich weiß nicht ob ich mich genug ausgetobt habe. Strandhopping an der Ostsee wäre echt interessant. Sex an noch ausgefalleneren Orten und weitere einzigartige Erlebnisse. Oder die einzige Frau, der ich seit langem mein Herz geöffnet hätte. Sie schwirrt mir echt lange im Kopf rum und ich versuche mich bestmöglich abzulenken mit Daygame, Tinder und irgendwas mit Freunden.
      Die alles entscheidende Frage: 
      Weiß man irgendwann ob man sich ausgetobt hat? Wieviele Erfahrungen muss man Machen, dass man sagt Ok ich wäre bereit, oder gibt es diesen Punkt überhaupt? Durch die Vielen anderen Möglichkeiten, die wir haben ist es schwierig die Spreu vom Weizen zu trennen. Es wird immer eine Dabei sein, mit der man was neues erleben kann.
      Vielen Dank im Vorraus
      NIGHTGAMER
    • Von Staubsauger24
      Hallo Leute!
      Und mal wieder bin ich sehr froh darüber, dass dieses Forum existiert... Ich bräuchte seit langem mal wieder euren Rat und freue mich sehr über eure Meinung und Einschätzung meiner gegenwärtigen Situation. Ich versuche mich möglichst kurz zu fassen!
       
      Vorgeschichte:
      Im Mai diesen Jahres habe ich online eine nette Dame kennengelernt (HB 7,5 – 31y.o). Wir verabredeten uns, und schon nach dem ersten Date hatte ich die Möglichkeit bei ihr zu nächtigen. Diese habe ich selbstverständlich wahrgenommen. Wollte zu dieser Zeit eher meinen Spaß statt etwas Festes! Leider kam es nur zum rummachen und trockenem Sex – Es ging ihr doch zu schnell, meinte sie humorvoll – Das hab ich natürlich hingenommen und mich darüber gefreut das ich schon so zügig in ihrem Bett liege, - im Hinterkopf war mir bewusst, dass es nicht mehr lange dauern wird bis wir etwas miteinander haben, ich war mir sogar ziemlich sicher, es lief wirklich fantastisch zwischen uns. Am darauffolgenden Morgen fuhr ich nachhause. Abends fragte sie mich, ob wir nocheinmal etwas unternehmen wollen, es war doch so ein schöner Abend gestern.. Es war ein langes Wochenende und wir mussten beide nicht arbeiten. Also gingen wir erneut etwas trinken. In der folgenden Nacht schlief ich erneut bei ihr und wir hatten echt guten Sex. Sie kam mehrmals. Leider habe ich die "3. Runde" etwas versaut und ihr beim wilden "hineingleiten" etwas weh getan. So endete dieser Sex dann bedauerlicherweise.
      Klar, Frauen merken sich Männer mit denen sie guten Sex hatten. Umso dämlicher, dass unser erstes mal so endete.
      Naja, immerhin kam sie trotzdem auf ihre Kosten!
       
      Am Morgen danach teste sie mich mehrmals (glaube ich zumindest). Zum einen traf sie diese Aussage: "Ich hoffe sehr für dich, dass ich Gefühle für dich entwickle, ich kann mir wirklich gut etwas mit dir vorstellen, es wäre schade wenn der Funke nicht überspringt". Dies lies ich unkommentiert so im Raum stehen und beantwortete lieber weiter eine wichtige E-Mail mit meinem Handy.
      Wie MANN so ist, bekam ich ne Weile später wieder Lust auf sie. Wir waren immernoch im Bett. Ich näherte mich mit meiner Hand ihrem Intimbereich, da kam: "Du hast wohl auch nie genug. Lass es doch jetzt mal gut sein!". Auch dies belächelte ich humorvoll, kommentierte erneut nicht und fing langsam an mich anzuziehen. Wir rauchten noch eine zusammen. 10 Minuten später saß ich in meinem Auto auf dem Weg nachhause. - Machte mir keine weiteren Gedanken über die vergangene Nacht. Wir schrieben die Woche darauf ein paar mal hin und her. Wir haben uns durchgehend super verstanden. Ich konnte mir langsam aber sicher etwas mehr mit ihr vorstellen. Einfach weil sie super zu mir passte. Der Kontakt wurde langsam aber sicher etwas weniger, es verlief sich. Ich hatte da schon meine Vorahnung. Ich habe ihr die ganze Zeit NIE von meinen Gefühlen berichtet o.ä.. Dafür war sie mir noch zu fremd und ich fand es generell unpassend nach den wenigen Wochen die man sich kennt, als Mann, über Gefühle, Beziehung etc zu reden.
       
      Jetzt kommt das Highlight der Geschichte: Wir sahen uns noch an einem weiteren Abend, waren etwas trinken und haben weiter geredet und uns besser kennengelernt. Danach haben wir erneut rumgemacht – Allerdings war gerade kein Wochenende und so bin ich nicht mehr mit ihr heim gegangen.
      Ein paar Tage später kam der Klassiker: Whatsappstatus mit einem Buchstaben und Herz. Von sich aus erklärte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat und es nun mit ihm versuchen möchte. Ich habe ihr in zwei kleinen Nachrichten erklärt das es nun besser ist, wenn wir keinen weiteren Kontakt pflegen. Zum einen möchte ich den beiden nicht im Weg stehen, zum anderen wollte ich mich nicht selbst verletzen – und zu guter letzt, schrieb ich, wolle ich nicht ihr "Bester Freund" sein. Hab ganz nüchtern geschrieben das wir miteinander geschlafen haben, - weil ich sie sehr attraktiv finde und das dies auch der Punkt sei, weshalb keine Freundschaft möglich ist. Es würde eh immer in eine Richtung gehen zwischen uns, schrieb ich ihr. Sie zeigte sich sehr traurig und betroffen. Das war mir allerdings egal. Ich stellte den Kontakt ein. Wir hörten also von Ende Mai bis vor wenigen Tagen nichts voneinander.
       
       
      Die heutige Situation:
      Ich habe mich emotional sehr weit von ihr distanziert. Sie ist wieder ein einfacher Mensch für mich. Sehe sie wieder völlig neutral. Ganz ohne Gefühle im Spiel. Hab als mal auf Facebook gesehen das sie tatsächlich einen Freund hat. Den muss sie während ihrem Nord-Deutschland Urlaub (Ende Mai) kennengelernt haben. Er wohnt offenbar 600km weit weg. Entsprechend sehen sie sich auch nur selten. Nachdem die beiden 2-3 Monate zusammen waren haben sie sich mal getrennt, dies erkannte ich (ebenfalls beiläufig) daran, dass SIE kein Bild mehr von sich beiden auf Sozial-Media drinne hatte und er ihr Posts an die Facebook Chronik klatschte alà: "Komm bitte zurück, ich vermisse dich so sehr an meiner Seite". Ich belächelte das ganze Affen-Theater und lebte einfach mein Leben weiter. Wie gesagt das alles bekam ich nur beiläufig via Facebook mit. Die beiden sind inzwischen aber wieder zusammen. Fragt sich nur wie lange.
       
      Ebenfalls durch Facebook bekam ich, vor gerade einmal 6 Tagen mit, dass das HB im Krankenhaus in meiner Stadt liegt und das für ne ganze Weile. Ich wusste das sie wenig an Familie hat die sie besucht und dachte darüber nach, mich mal bei ihr zu melden, damit ihr nicht ganz langweilig wird. Das tat ich auch – per whatsapp. Schnell kamen wir auf ihren Krankenhausaufenthalt zu sprechen. Sie freute sich sehr von mir zu hören. Wir schrieben 4-5 Nachrichten hin und her – dann fragte sie ob ich nicht mal auf Besuch ins Krankenhaus kommen möchte.
      Da war ich GESTERN nun. Hab ihr vorher noch einen kleinen Strauß ihrer Lieblingsblumen geholt, einfach dem guten Willen wegen. Sie hat sich sehr gefreut – ihr sind fast schon die Tränen geflossen als sie mir zur Begrüßung im Arm lag. Was soll ich sagen. Sie ist ein echt toller und herzlicher Mensch. Sie sprach das ein oder andere mal von den letzten Monaten. Erzählte wie sie ins Krankenhaus kam. Sprach davon wie ihr Freund sie die lange Strecke Nachhause brachte als es ihr nicht gut ging usw.. (- Immer wenn sie über ihren Freund redete, nickte ich nur freundlich und ging nicht weiter ins Detail. Sie erwähnte ihren Freund allerdings auch nur 1-2 mal).
      Wir redeten auch über schöne Dinge, auch über alltägliches. Nach einer guten Stunde musste ich dann los auf einen Termin. Zum Abschied kam wieder eine mega lange Umarmung ihrerseits, sie schaute mich an und ich konnte dieses Glitzern in ihren Augen erkennen... Dieses brachte mich zum nachdenken! Sie bat mich, sie unbedingt erneut zu besuchen wenn ich mal wieder Zeit habe und in der Nähe bin.
      Lange Rede kurzer Sinn: Sie hat sich unendlich gefreut so überraschend von mir zu hören und sie hat fast geweint vor Freude als ich ihr die Lieblingsblumen mitbrachte. Sie drückte mich fast Tot und wollte nichtmehr loslassen. Ist das die natürliche Reaktion auf einen Typen mit dem man einmal etwas hatte, welcher sich dann wieder meldet?
      Leute, jetzt zu der Herausforderung / der Problematik: Ich möchte doch gerne wieder mehr mit ihr zu tun haben. Der Sex war mega gut und auch so könnte ich mir wirklich mehr mit ihr vorstellen. Wie ihr lesen konntet, hat sie allerdings einen Freund, welcher weit weit weg wohnt. Typische Fernbeziehung eben. Die beiden waren wie erwähnt auch schon einmal auseinander. Ich habe leider nicht den Skill jetzt alles zu reißen. Deshalb frage ich dieses mal erst hier nach bevor ich etwas mache. Bevor ich wieder alles falsch mache und dann hier schreibe
       
      Habt ihr `ne Einschätzung meiner Chancen bei ihr parat?
      Wie könnte ich da jetzt angemessen herangehen und etwas reißen?
      Einfach Zeit mit ihr verbringen und gucken was passiert?
      Oder offensive – einfach etwas riskieren auch mit dem Risiko voll aufs Maul zu fliegen? (Beispiel: beim nächsten Augenglitzern küssen).

      Oder denkt ihr das ich alles falsch interpretiere bisher und jetzt schon keine Chance mehr habe..?
       
      Ich habe echt keine Ahnung wie ich da jetzt vorgehen sollte. Ihr seid meine Hoffnung Ihr seid die Profis in dem Bereich. Ohne eure Tipps geht das eh in die Hose. Natürlich werde ich mich weiter mit anderen Frauen treffen. Je nachdem wen man gerade so kennenlernt. Das ich mich nicht gleich wieder in etwas verenne ist auch klar. Habe mich seit dem Besuch bei ihr gestern auch nicht mehr gemeldet. Allerdings habe ich wie gesagt echt keine Ahnung wie ich weiter machen soll um wieder ins Rennen zu kommen. Freue mich sehr über eure Tipps.
       
      Vielen Dank jetzt schon!!
    • Von Niikere
      Servus ihr Stecher, 
      vor ungefähr einem Jahr habe ich eine HB8 in der Bäckerei kennen gelernt. Ich bin zufälligerweise an einem Samstag dort frühstücken gewesen und sie hat an dem Tag gearbeitet. Am selben Tag hatte auch wenig später eine Freundin von mir Dienst und die HB8 hat sie nach meiner Nummer gefragt. 3 Tage später haben wir uns auch das erste mal getroffen. Ganz oldschool sind wir mitten im Januar spazieren gegangen. Sie war in dieser Zeit 18 und ich 21. In den darauf folgenden Tagen/ Wochen haben wir uns ziemlich oft getroffen - ziemlich oft. Bis die Bombe explodiert ist. An ihrem Geburtstag hat sie dann mit jemand anders getanzt obwohl sie mich wenig davor sozusagen abgewiesen hat von wegen „ich möchte nicht tanzen“ oder „nein ich möchte mit dir keine Bilder in der FotoBox machen“ LOL.  aber Hauptsache mit dem Typen tanzen. Seit diesem Tag an haben wir keinen Kontakt mehr. Bis jetzt war es vielleicht 1-2x wo wir mal auf Snapchat geschrieben haben (wir haben uns gegenseitig die Nummer gelöscht) aber mehr auch nicht. Ich glaube wir haben auch keinen Kontakt mehr, da keiner von uns beiden irgendwie es zeigen wollte, was der andere fühlt. Ich meine, wir beide waren nicht weit entfernt zusammen zu kommen aber ihr liest es ja selbst. 
      So, ein Jahr später denke ich mir mittlerweile fast jede Woche ob ich sie doch nicht wieder mal anschreiben und von „neu“ versuchen sollte. Ich meine, wir beide hatten eine echte Klasse Zeit miteinander. Sind aber unglücklich auseinander gelaufen. Was meint ihr? Hätte ich eigentlich noch eine Chance wenn man sich nach so einer langen Zeit mal wieder meldet oder sollte ich es lassen? In der Zeit hätte sie auch glaube ich einen Freund mit dem sie ~10 Monate zusammen war(?). 
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...