Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Sind jüngere stets attraktiver?


tbnwow2

Recommended Posts

4 hours ago, LoveLing said:

Die "Mehrzahl der Männer" wurden nicht gefragt sondern es handelt sich hier NUR um eine Analyse der USERDATEN von digitalen Plattformen (so wie ich das da erkennen konnte) und nicht die Realität da draussen. Bei solchen Analysen fallen Komponenten wie "Lügen oder eben falsches Alter angeben aber auch vieles mehr komplett weg.

Solche Datenanalysen sind nicht relevant und sollten auf gar keinen Fall für irgendeine Entscheidung im eigenen Leben hergezogen werden. Wenn man das eigene Leben nach Algorythmen gestalten will, dann wirds sehr schwierig Glücklich zu werden denn die Algorythmen haben als primäres Ziel das Generieren von NEUEN usern um Daten zu erfassen und neue Marketingkonzepte für Markterweiterungen aufzubauen. Diese Analyse ist ja aus bestimmten Gründen in einer Business-Plattorm zu finden! Es geht um Geld.

@botte Du bist mit deinen Quellen nicht sonderlich kritisch!

Aber jeder hat seine eigenen Erfahrungen. [...]

Dafür habe ich die Quelle mal von vorne bis hinten durchgelesen. Und auch ausgewählte Sekundärliteratur.

Selbstverständlich ist das eine ausgewählte Population, die da analysiert wird; aber es ist eine signifikant große Population und eine, von der ich annehme, dass sie sich zu einem guten Teil mit den Usern dieses Forums überlappt. Wird ja immerhin viel über Onlinegame diskutiert hier.

Selbstverständlich ist das ein Datensatz, der im Rahmen einer kommerziellen Auswertung erhoben wurde. Was diesen aber nicht per se entwertet. Einige der grössten wissenschaftlichen Durchbrüche der letzten Jahrzehnte wurden im Rahmen kommerzieller Operationen erreicht - ich erinnere hier mal an die Sequenzierung des menschlichen Genoms.

Ich arbeite lieber kritisch mit solchen Quellen, als sie nach offensichtlich flüchtigem Überfliegen ('so wie ich das da erkennen konnte') pauschal zu disqualifizieren.

Und da Du ja meinen Post vollständig gelesen und verstanden hast (und nicht nur ausgewählte Teile), hast Du sicherlich gesehen, dass ich keineswegs daraus ableite, aus solchen Analysen Entscheidungen im eigenen Leben zu treffen, sondern meine Vorlieben ausdrücklich ausserhalb dieser statistischen Verteilung gefunden habe und verfolge. Was aber, da es sich dabei nur um eine Einzelmeinung handelt, die Analyse in keiner Form entwertet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So der Tenor des Forums deckt sich dann auch so mit meinen Erfahrungen: 

Ich kenne keinen Mann der behauptet, dass er Frauen Ü30 optisch attraktiver findet als Frauen Anfang 20. Die Meinung vertreten irgendwie nur Frauen Ü30. Was ich kenne ist eine Verschiebung mit dem Alter des Spektrums nach oben. D.h. Männer finden Frauen dann Anfang 30 noch attraktiv, wenn sie sich gut gehalten haben, sobald sie selber älter sind. 

Was den Kontakt angeht, so kann ich mir nicht vorstellen, mit 37 einen wirklichen Vibe mit einer 20-Jährigen zu haben. Also was ne LTR in allen Belangen angeht. Im Dating finde ich sie aber erfrischender. Sie sind lockerer, oft unbekümmerter und weniger verkrampft. Mit ner 25-jährigen kann man sich i.d.R. locker auf einen Cocktail treffen und nen lustigen Abend haben. Auch wenn sie über OG kommt. Bei Ü30 darf man super abklopfen und aussortieren, sonst findet man sich in Interviews wieder. Und wehe man trifft einen Punkt auf der total unsinnigen NoGo Liste. Dann ist vorbei. Gibt auch coole, lockere und entspannte Ü30 Mädels. Aber die Quote der Mädels die auf eine ganz bestimmte Art komisch sind, nimmt doch massiv zu. Lustiger Weise sind sie dann oft emotional auch nicht reifer. Nur irgendwie... geistig verbohrter. 

Aber optisch? Jung. Schlank. Hübsches Gesicht. Knackiger Hintern. Trifft so den Geschmack der meisten Männer. Was auch logisch ist. 

 

bearbeitet von Neice
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

:D nee mit deinen Erfahrungen deckt sich noch viel mehr, nämlich das was ich sogar des öfteren von Frauen höre... hier schau mal:

vor 3 Stunden schrieb Neice:

Ich kenne keinen Mann der keine Frau die behauptet, dass er Frauen sie Männer Ü30 optisch körperlich attraktiver findet als Frauen Männer Anfang 20. Die Meinung vertreten irgendwie nur Frauen Männer Ü30. Was ich kenne ist eine Verschiebung mit dem Alter des Spektrums nach oben. D.h. Männer Frauen finden Frauen Männer dann Anfang 30 noch attraktiv, wenn sie sich gut gehalten haben, sobald sie selber älter sind. 

Was den Kontakt angeht, so kann ich mir nicht vorstellen, mit 37 einen wirklichen Vibe mit einer einem 20-Jährigen zu haben. Also was ne LTR in allen Belangen angeht. Im Dating finde ich sie aber erfrischender. Sie sind lockerer, oft unbekümmerter und weniger verkrampft. Mit ner nem 25-jährigen kann man sich i.d.R. locker auf einen Cocktail treffen und nen lustigen Abend haben. Auch wenn sie er über OG kommt. Bei Ü30 darf man super abklopfen und aussortieren, sonst findet man sich in Interviews schlechten Sex wieder. Und wehe man trifft einen Punkt auf der total unsinnigen NoGo Liste. Dann ist vorbei. Gibt auch coole, lockere und entspannte Ü30 Mädels Männer. Aber die Quote der Mädels Männer die auf eine ganz bestimmte Art komisch sind, nimmt doch massiv zu. Lustiger Weise sind sie dann oft emotional auch nicht reifer. Nur irgendwie... geistig verbohrter. 

Aber optisch körperlich? Jung. Schlank durchtrainiert. Hübsches Gesicht. Knackiger Hintern, guter Penis mit langer Ausdauer ohne Viagra und schön dick.... Trifft so den Geschmack der meisten Männer Frauen. Was auch logisch ist. 

:D Hachjaa.... So schauts dann ausserhalb des OG aus bei Frauen im Durchschnitt von Alter mitte 30er. Ich höre sowas öfters! Vor Allem der Begriff VERBORHT... :D Das ist so irgendwie, ich glaube so der Standart Satz bei Frauen schlechthin. Wahrscheinlich sind solche Einsteungen der Grund warum diese Ü30 Männer alle nach Frauen im OG suchen.

Wenn man aber OG die Frauen fragen würde, was sie für nen Mann haben wollen würden, würden 90 Prozent sagen Superman und 10 Prozent Batman (der reiche Antiheld und soo), weil Täumen dürfen wir ja alle...

:)

Naja wobei wenn dich tatsächlich Frauen Anfang bis mitte 20 angehen, dann haben wir das wohl gemeinsam (und das obwohl ich mich ohne Zahlen bewege), ganz unabhängig vom "Tenor des Forums"oder der umgefallene Sack Reis in China... Oder diese hier, wenn sie alle nacheinander aus dem Fenster springen weil "der Tenor das so macht"... :D 

schaf_0014.gif

lg,

LoveLing

PS: Wir können einen TEIL unseres Lebens selbst bestimmen Neice... DU AUCH! Und du kannst entscheiden, ob es FÜR DICH schwer wird oder nicht. Wenn dir die Zahlen egal sind, werden auch denen, denen du begegnest die Zahlen egal sein. So erlebe ich es.

bearbeitet von LoveLing
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gelöscht. Weil es nicht mehr das war, was ich schreiben wollte.

Wenn hier ebenfalls das Thema hoch kommt, dass LL alles meldet und mit Wall-of-Text zuspamed, was ihr nicht gefällt, dann schreibe ich dazu einfach nichts mehr. 

Hat jetzt zwar auch nichts mehr mit dem Thema zu tun. Aber dafür von mir auch OT nen nettes Bild für positive Vibes: 

animiertes-frosch-bild-0010.gif

*unangemessener Kommentar von Mod entfernt*

bearbeitet von Neice
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn LL darauf rumreitet:

Es geht nicht darum zu sagen Frauen mit 29 sind geil, mit 31 doof... und logisch ist es korrekt, dass man nicht jeder Frau ansieht ob sie 28 oder 31 ist! Allerdings ist eine hübsche Frau Anfang / Mitte 20 IMMER Attraktiver als eine Frau Mitte 30! IMMER!!!

Es gibt tolle Frauen die Mitte 30 sind, keine Frage! Allerdings strahlt eine jüngere Frau mehr Jugendlichkeit aus, Fakt! Ich kontrolliere keine Ausweise, mir ist diese Zahl auch vollkommen egal. Aber wenn ich eine Frau kennen lerne oder mir jemand im Club begegnet, kann ich das Alter sehr wohl grob zuordnen. Noch NIE hab ich mich um 5 Jahre verschätzt. Zu behaupten man sieht nicht ob sie 36 oder 28 ist, ist schlichtweg ein Witz....

Laut Studie haben Frauen ihren höchste sexuelle Attraktivität mit Anfang 20, danach bauen sie ab... Bei Männern liegt diese bei Mitte / Ende 30...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, OG ist ohnehin so eine Geschichte.. Ich bin Ü40 (mich schätzen die meisten viel jünger ein, aber das ist ne andere Story), aber die meisten blocken online schon allein wegen des Alters, diese Probleme stellen sich in der realen Welt nicht (so).
Es gibt schon sehr viele lockere über Mitte 30 bis Mitte 40, aber leider auch sehr viele "Scheidungsopfer" und alleinerziehende Mütter und Frauen, bei denen es mit dem Kind nie geklappt hat und daher einen Hund/mehrere Katzen und einen BF zum Bemuttern brauchen. (meine Erfahrung)

Und klar sind junge Frauen optisch ansprechender. Also bei dem berühmten Foto ein paar Seiten vorher, würde mich die jüngere auch mehr ansprechen *gg*..

Na so versuch ich mich halt auf der feinen Linie zwischen jungen "Vaterkomplexlerinnen" und ältere "Ersatzkindersucherinnen" zu bewegen. Und matt_cgn: Es gibt tolle Frauen Mitte 30 - hm, ich bin noch keiner begegnet. Tolle Frauen Anfang 30 - ja und Frauen, die sehr sehr ok sind Mitte 30 auch - aber toll und mitte 30 - nö..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Monica Bellucci ist eine der wenigen Frauen, die im Alter noch gut aussieht.

Ich nehm Sie trotzdem in jung.

Die Einzigen, die so tun, als wären Frauen im Alter genauso hot wie junge Frauen, sind alte Frauen.

Problem ist , junge Frauen nerven häufig mit ihren blöden Starallüren. Sie sind anstrengend. 

Da ist ne Ü35 dann ein Zugeständnis, die hält den Ball eher flach.

Die kann sich dummes Prinzessinnengetue nicht mehr erlauben, da nicht mehr ein Dutzend sabbernde Bohrmaschinenorbiter um Sie herumschwirren.

Die können froh sein, wenn der Briefträger mal "Guten Morgen" sagt.

Die ganze Kosmetikindustrie lebt von Anti-Age Produkten. Der Grund liegt auf der Hand.

Junge Frauen sind mehrheitlich heiss, alte eher nich so.

Nehmen sich Männer ältere Frauen, dann hauptsächlich deshalb, weil Sie ihre Ruhe haben wollen und auch bei den jungen Dingern nicht mehr ankommen.

monica_bellucci_25-768x1036.jpg

26monica-bellucci1.jpg

bearbeitet von Fummelchamp
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jüngere sind immer attraktiver. Bei beiden Geschlechtern.

Eine Frau sieht von 18-23 am besten aus, danach geht alles den Bach runter. Oftmals erkennt man nicht einmal ob die Frau gute Genetik (z.B. schmales/weibliches Kinn) oder schlechte Genetik (z.B. breites/männliches Kinn) hat, einfach weil sie jung/schlank ist und daher geil.

Ja ihr habt richtig gehört. 99% aller Frauen die jung/schlank sind, werden begehrt. Ob eine Frau wirklich attraktiv ist, oder ihr euch nur wegen ihrer Jugend zu ihr hingezogen fühlt, wisst ihr erst wenn sie >23 ist. Daher wird ein deutlich geringerer Prozentsatz an schlanken Frauen als attraktiv eingestuft wenn sie alt sind (Vielleicht eine von 5 mit >40, die sich "gut gehalten hat"=über gute Genetik verfügt).

Bei Männern ist das ähnlich mit der Physischen Attraktivität. Ein Mann sieht am besten aus in seinen 20/30ern (Kampffähiges Alter, dadurch geeignet eine Frau zu beschützen). Nur spielen beim Mann noch andere Faktoren eine Rolle. Zum Beispiel ob er andere Männer dominieren kann (Alpha), unter anderem durch sein Verhalten (Gehemmt/Ungehemmte Persönlichkeit), sowie seine Brieftasche, durch die er mit seiner Frau in ein schönes Haus (Nestbau) einziehen kann, oder mit der er eine fette Karre kaufen kann (Dominanz über andere Männer, sowie Sicherheit für die Frau).

Wer glaubt im Alter (körperlich) attraktiver zu werden... :clown:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch den "Sweetspot" bei Männern nicht zwischen 35-40 sehen. 

Eher im Bereich 26-28. 

Wo ich mitgehen würde wäre, dass Männer mit 35-40 einen Sweetspot aus Angebot / Nachfrage erreichen können. Dazu brauchen sie aber ein Gesamtpaket: 

- Genetik / physische Voraussetzungen
- sportliche Figur
- soziale Skills
- Skills im Umgang mit Frauen
- Ihren Weg im Leben gefunden haben
- geistig gesund
- positive Lebenseinstellung

Männer können einfach in ihrer Entwicklung sehr viel schaffen. Ihre erarbeiteten Ressourcen einsetzen. Ein Gesamtpaket schaffen, auf das Frauen stehen. 

Während ihr Wettbewerb langsam aber sicher gegen Null in ihrer Altersklasse geht. Vor allem die Mädels die aus einer sehr attraktiven Ecke kommen merken plötzlich, dass nichts mehr von alleine so leicht geht. Die Typen hängen nicht mehr in der Disco rum. Die sprechen i.d.R. wenig an. Hängen nicht im OG rum. Da wendet sich das Blatt etwas. Parallel finden die Typen immer noch Mädels Anfang 20 attraktiv und kommen an diese Mädels dran. Wenn auch nicht mehr so gehäuft. Man erwischt halt die Mädels in ihrer Experimentierphase. 

Was meiner Meinung auch noch rein spielt: 

Viele Eigenschaften die "weiblich" wahrgenommen werden, sind bei Mädels sehr früh vorhanden. Viele "männliche" Eigenschaften entwickeln Jungs erst mit der Zeit. 

Ich mag z.B. bei Mädels eine gewisse Unbekümmertheit. Leichte Naivität. Emotionalität. Ich mag ihre andere Sichtweise auf die Welt. Ich mag es, wie sie sich für Sachen begeistern können. Ich finde das irgendwie süß. Es sind aber keine Eigenschaften, die ich mit Männlichkeit verbinde. Ebenso mit Gesichtszügen. Männer finden jungendliche Gesichtszüge total attraktiv. Das haben Mädels sehr früh. Während Mädels zwar auch - ich nenne es mal - Bubigesichter süß finden, dann aber mit Anfang 20 eher in Richtung maskulinere Gesichtsformen gehen. 

Da sind einfach ein paar Dinge dabei, die den Sweetspot im Gesamtpaket bei Männern etwas nach hintern schiebt. Aber bei 35-40 würde ich ihn im Leben nicht sehen. Vor allem nicht auf den Sweetspot von Mädels bezogen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

@Neice

[Edit: Gestern nacht meldette ich das Posting von Neice und es wurde editiert. Daher editiere ich mein Posting ebenfalls.]

******************************************************************************

vor 11 Stunden schrieb datfeel:

Eine Frau sieht von 18-23 am besten aus, danach geht alles den Bach runter.

Nee, das war bei mir genau nicht so! Mit 20..... hahaha....  :D Und ich kenne auch Andere wo es nicht so war. Aber ich kenne auch einfach mal zuviele verschiedene Menschen, Verallgemeinerungen und Generalisierunen kann ich nicht machen. Ich trefe aber durchaus auch Menschen die MIT SICH und ihr Alter nicht klar kommen und eben genau all diese, hier aufgezählten Generalisierungen FÜR SICH kultiviert haben und denen dann auch selbst unterliegen (= sie fühlen sich ständig zu Alt für alles mögliche). Das ist dann halt nicht sonderlich Spannend mit den Menschen weil ihr Weltbild so "einengend" und vom Mainstream vorgegeben ist. Da kam ich aber auch nie so drauf klar...

Ich habe schon das Gefühl dass die ganzen Altersdebatten, wie diese hier zum Beispiel, eine immanente Grunddepression enthält, und diese Menschen  irgendwie an Lebensfreude verlieren oder verloren haben entweder weil sie älter werden oder wegen irgendwas anderes.  Irgendwqas passt da nicht. MindSet ist zu Eng und daher kommt Frustration auf.

Das ist auch mit anderen Debatten so, die ich woanders beobachtet habe:

Körpergrößendepression <-- fokusieren sich auf ihre Körpergröße  und richten ihre gesamte Aufmerksamkeit nur noch darauf, da hilt knallhart sich mit dem Thema nicht mehr zu beschäftigen... ist eh Sinnloß.

Penisgrößendepression <-- fokusieren sich auf ihre eigene Penisgröße oder der Penisgröße der Männer und richten ihre gesamte Aufmerksamkeit nur noch darauf, das ist bei Frauen und Männern aufzufinden. Dazu gibt es woanders einen Thread, den ich aufgemacht hatte. Der kann helfen. 

Altersdepression <-- fokusieren sich auf ihr eigenes Alter und richten ihre gesamte Aufmerksamkeit nur noch darauf. Hmm.... was kann da helfen? Scheint ein hohen Bedarf zu geben hier! Es hat aber auch was mit Selbstzerstörerische Tendenzen zu tun, wenn man sich selbst so beschränkt.

Defakto kann man durchaus für diese Depressionsarten Lösungen finden, aber dazu muss man eine solche Depression bei sich erkennen und sich dann damit beschäftigen.

Ich bin froh dass ich diese Pobleme nicht hab und das sich mein Leben selbstbestimmt Lebe und noch nie Altersglauben oder Zahlenglauben entwickelt hab. 

Was mich aber interessieren würde ist: WAS GENAU bringt denn der Altersglaube und diese Zahlenglauben? Gibt es irgendeinen positiven Effekt bis auf das Einschränken von Möglichkeiten und neue Fixationen?

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing
Reaktion auf Edit im Neice-Posting
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hach... jetzt weiß ich warum mich diverse Männer verschiedenstes Alter ansprechen:

Weil ich Männer tatsächlich ganz anders sehe und irgendwie Liebe und mit ihnen vollkommen anders umgehe, und ihr Alter mir irgendwie egal ist wenn sie mir gefallen. Ich bin einfach nicht so eingeschränkt bzw. beschränkt an der Stelle wie offenbar andere Menschen (Männer sowie Frauen).... Und irgendiwe mögen sie das wohl. Ich hab diese ganzen Depressionen nicht, die andere zu haben scheinen...

Es ist eine Frage der Ausstrahlung! Wenn man Glücklich ist, ist alles andereeh egal, und dann gibt es genau eben diese Depressionen nicht!

Das Thema Alter war nie ein Thema.... Deshalb aber taucht es nie auf als Thema für mich. Solche wie mich scheint es viele zu geben, wie ich immer wieder feststellen darf.... GEIL!

:)

Ich muss sagen, einige haben hier echt derbe viele Einschränkungen in ihrem MndSet bzw. Weltbild.

bearbeitet von LoveLing
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb max0045:

aber die meisten blocken online schon allein wegen des Alters, diese Probleme stellen sich in der realen Welt nicht (so).

Ja das habe ich auch gesehen als ich Online war... und das machen Frauen genauso wie Männer. Ich habe verschiedene Altersangaben mit gleiche Bilder probiert... da sind die Bilder egal, da gehts NUR noch ums Alter aber es ist ja auch der Computer der da die Entscheidung treffen soll und das ignorieren immernch viele. Es ist das einzie Merkmal das im OG meistens genutzt wird. Aber genau das verfälscht absolut alles, was ausserhalb des OG ganz anders ist oder sein kann. Und man kann sowieso nicht von der Vergangenheit auf die Zukunft schließen.

@botte @datfeel etc...

Es ist doch so: Was IHR beschreibt ist nur in EUREM EIGENEN Kopfe so, quasi euer Weltbild/MindSet. Und wenn sich Menschen treffen und deren Köpfe ähnliche Einstellungen haben zu einem Thema, dann kommt das raus was ihr denkt was Realität sei (Mainstream, und ein mögliches daraus resultierendes Schafsverhalten) aber es ist IMMERNOCH NUR in EUREN Köpfen so. In MEINEM Kopf ist was ganz anderes!

ich kann garnicht gegen irgbendwas sein (!), denn es sind ja EURE Themen die ihr da kultiviertb in EUCH DRINNEN. Daher ist es sinnloß zu glauben das alles hätte eine realistische Relevanz auf das Leben der Anderen. Es hat aber definitiv eine realistische Relevanz auf EUER Leben!

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb LoveLing:

Dein vorletztes Posting ist deinitiv ein Hilfeschrei!!! :( Dabei habe ich NUR Deinen Text bestätigt und mit dem ergänzt was MIR ANDERE Frauen erzählen! Du hast es nicht mal richtig gelesen! Du hast Probleme, das ist klar!  Soviel Hass wie du muss man erstmal haben... ! Da muss was sehr sehr schlimmes passiert sein und wahrscheinlich mit einem alten Mann und einen Krückstock... Deine Phantasie kam VON DIR SELBST aus DEINEM Kopf heraus!

Der alte Mann mit dem Krückstock. Das muss es sein. Wahrscheinlich liegt es an meinem Opa, der mir die Vergänglichkeit des männlichen Seins vor Augen geführt hat. Was bei mir irgendwie zu einer Fehlschaltung geführt haben muss, so dass ich jüngere Frauen attraktiv finde. Wahrscheinlich möchte ich dadurch meine Angst vor dem Alter kompensieren. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn beide (JA, BEIDE) Seiten hier die persönliche Meinung des anderen Mal einfach mal so stehen lassen würden. 

Gerade von Dir LL bin ich hier enttäuscht, schreib den Männern doch nicht vor und vor allem verurteile ("Schafsverhalten") sie nicht für ihre Meinung, die werden selbst schon am besten wissen, auf was sie abfahren. 

Und für mich bedeutet Attraktivität AUCH faltenfrei. Ohne Falten = besser als mit, gilt für beide Geschlechter. Und da jünger =faltenfreier=attraktiver. 

Zum Thema Altersangabe on oder offline: die bietet schon immer einen groben Hinweis, was für Erfahrungen ein Mensch bereits machen konnte und wo er in seiner Entwicklung grob gerade steht. Finde ich daher wichtig und möchte nicht drauf verzichten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nicht nur faltenfrei ist attraktiv.

Der Körper einer 20.-jährigen sieht ja mal komplett anders aus, als Ü35.

Jemand schrieb ja schon, dass Jugendlichkeit ein Riesenfaktor ist.

Selbst wenn die Frau nur optisches Mittelmaß ist, wird sie durch die Jugendlichkeit immer noch als attraktiv wahr genommen.

Gerade wo ich jetzt älter bin fällt mir das auf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Loveling: Bad Language von Deiner Seite. 'Schafsverhalten' ist eindeutig negativ konnotiert und unterstellt, dass man sein eigenes Verhalten an der Mehrheit ausrichtet, nur weil es das Verhalten der Mehrheit ist. Darum geht es hier nicht. Weil die vorherrschende Meinung sagt, dass heisse Herdplatten mit Vorsicht zu betrachten sind, darf ich das trotzdem genau so sehen. 'Altersdepression' suggeriert das Vorliegen eines Krankheitsbildes - darum geht es hier gar nicht. Ich kenne mein Alter - das übrigens höher ist als Deins, ich weiss also, wovon ich spreche - und fühle mich wohl darin. Was aber nicht heisst, dass ich nicht versuche, mich und mein Verhalten weiterhin zu verstehen und zu erkennen, was mich glücklich macht und was mich triggert.

Wir unterliegen alle auf die eine oder andere Weise dieser Mischung aus Biologie, sozialer Konditionierung und persönlicher Entwicklung, die unsere Vorlieben prägt - auf die eine oder andere Weise. Und ja, bei den meisten Männern führt es dazu, dass sie Frauen Anfang 20 körperlich am attraktivsten finden (@ Fummelchamp: wenn sie dann anfangen zu reden, dreht sich das dann manchmal wieder ;)). Das muss man nicht mögen; es aber zu ignorieren, stellt auch keinen erwachsenen Zugang zu den Dingen dar. Und es bei anderen mit Krankheitsbildern und Tierverhalten zu konnotieren keinen reifen Umgang miteinander.

Ach, scheiss auf PC und Reife: junge Frauen sind geil. Schafe auch. So, jetzt hab ich's gesagt. 

bearbeitet von botte
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb LoveLing:

BAD LANGUAGE - BAD FEELING - PROBLEMATIC PERSON - FURTHER CLAIMS WILL FOLLOW!

LL ich möchte sowas hier nicht mehr lesen! Das ist eindeutig wertend und gehört hier nicht her, wenn du ein Problem mit einem User oder einem seiner Posts hast, steht dir die Meldefunktionm zur Verfügung. 

Desweiteren möchte ich darum bitten, die Unterstellungen "du hast das nicht richtig gelesen" zu unterlassen. Das ist ebenfalls einfach eine negative Wertung. Bitte editiere doch deine Posts dahingehend. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Admin: Danke für den Edit des Neice-Postings! Ich habe mein Posting ebenfalls editiert, nachdem ich sah dass sein Posting editiert wurde. Der Kontext war nicht mehr gegeben.

**********************************************************************************************************************************************

Es würde euch alle helfen wenn ihr Tatsdache, dass manche Menschen EURE Weltsicht und Wahrnehmng nicht teilen, nicht als KAMPFANSAGE verstehen würdet sondern als Andersartigkeit und vielleicht sogar als CHANCE. Ich kenne das alles nicht was ihr hier als so selbstverständlich empfindet und womit ihr täglich leben müsst. Ich kenne es nicht aus meiner Welt.

@Sloio was du beschreibst ist für mich total anders! Das mit den Falten kenne ich bei mir so nicht. Ich kann Millionen von Falten an meinen Körper aufzählen, vom Fuß bis zur Stirn! Faltenbewertung betreibe ich so nicht denn der SINN ist mir einach nicht ersichtlich! Ich weiß es wird viel im TV ausgestrahlt und so weiter... Werbung und so weiter... MAINSTREAM, und das ist ein Wort was nicht ich erfunden habe!

Ich liebe mich selbst zu sehr um mich negativ zu bewerten!

Attraktivität an Falten zu Messen ist nicht natürlich. Wir kennen diverse Tierarten die massiv mit Falten übersäht sind und das immer. Körperliche Veränderungen sind meines Erachtens nach kein Zeichen von Unattraktivität.

Mainstream: Es bezeichnet eine Massenbewegung bzw. Hauptstrom, wo sich mehrere Menschen daran beteiligen gewisse Glaubenssetze und Wahrnehmungen ähnlich zu gestalten, und das wird OFT mich Schafsverhalten verglichen und ist deinitiv nicht abwertend nur zeigt es TENDENZEN zum FOLGEN ohne dass eine genaue Auseinandersetzung mit einem Thema stattgefunden hat.

Zitat

Zum Thema Altersangabe on oder offline: die bietet schon immer einen groben Hinweis, was für Erfahrungen ein Mensch bereits machen konnte und wo er in seiner Entwicklung grob gerade steht. Finde ich daher wichtig und möchte nicht drauf verzichten. 

Das kann ich absolut nicht bestätigen. Grobe Hinweise auf irgendeine Art der Erfahrun kann ich persönlich anhand des Alters nicht erkennen. Für mich kommt das ausschließlich aus der Erfindung der US-gesteuerten und dort entwickelten Singleboersen-Algorythmen und diese schließen ja alle Menschen aus die ihr konkretes Alter nicht kennen.

@botte Nein es ist nicht PerSe negativ konnotiert! Genauso wie Mainstream nicht negativ konnotiert ist und genauso wie Falten erst negativ werdren wenn man sie negativ macht weil das Fernsehen viel Cremes und Gesichts-op's verkaufen möchte und die Menschen deshalb Faslten nicht mögen SOLLEN.... Industrie und Geld. Medien erschaffen den Mainstream und manche Menschen folgen dem, und dann sagt man dazu "Schafsverhalten" ohne zu meinen dass jetzt alle die "Dumm sind" sondern dass sie einfach mal an der Stelle noch nicht weit gedacht haben um die Konsequenzen der medialen Strömungen für sich und ihrem eigenen Leben zu bedenken.

Allein dass hier ein Werbebild (klar nachbearbeitet und verschönert und im Photostudio gemacht) gepostet wird und daran dann das EIGENE Weltbild zum Alter aufgezeigt wird, zeigt doch wie sehr man selbst beeinflußt ist von Medien. Und ich möchte nicht sagen dass ich von nichts beeinflußt werde, aber was dieses Thema angeht, weiß ich wie sehr Lügerei, Erfinderreichtung, Photoshop und Geld die Gedanken der Zuschauer beeindlußt.

Wenn du dich mit Literatur beschäftigst, dann weißt du auch wovon ich hier spreche. "Junge" sind nur geil weil man das gelernt hat zu glauben (eben durch Medien) und so zu sehen aber nicht weil es die Natur so sagt. In der Natur sind die Geil, die ein hohes Libido haben und gern Sex betreiben.

Nun jedenfalls hat sich für mich eine neue Depressionsform gezeigt durch diese Auseinandersetzung hier und ich werde dem nachgehen und Tools entwickeln, die Menschen helfen aus diesen medialen beeinflussung und den dazugehörigen Selbstetwertung rauszukommen.

Ich kann mir nicht vorstellen dass es gesund für einen Selbst ist, vor dem Spiegel zu stehen und die eigenen Falten als Unschön wahrzunehmen und sich das dann selbst zu sagen. Da sehe ich definitiv Handlungsbedarf! Und all die Einschränkungen, die hier genannt werden, resultieren ja offenar daraus...  inklusive der Altersglaube.

Das ist alles Thema Glaubenssätze und MindSet.

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Neice:

Wahrscheinlich möchte ich dadurch meine Angst vor dem Alter kompensieren. 

ich kann es für dich nicht beantworten aber es kann sein dass es so ist. Wenn du es selbst bemerkst, dann wäre es angemessen es für dich genauer zu klären!

Ich selbst habe mich mit der Vergänglichkeit des Lebens noch nie beschäftigt, sondern nur mit "dem Tod" und dem sind Falten und das Alter ziemlich egal.

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb LoveLing:

Ja das habe ich auch gesehen als ich Online war... und das machen Frauen genauso wie Männer. Ich habe verschiedene Altersangaben mit gleiche Bilder probiert... da sind die Bilder egal, da gehts NUR noch ums Alter aber es ist ja auch der Computer der da die Entscheidung treffen soll und das ignorieren immernch viele. Es ist das einzie Merkmal das im OG meistens genutzt wird. Aber genau das verfälscht absolut alles, was ausserhalb des OG ganz anders ist oder sein kann. Und man kann sowieso nicht von der Vergangenheit auf die Zukunft schließen.

Echt? Hm, ich bin zwar selten online aber doch auf ein paar Plattformen registriert. Also nein, ich geh da nach dem Aussehen, nicht nach dem Alter :-) Hm, nachdem ich weiß, welcher Typ Frau mich anspricht und welcher nicht - kann mich in einem gewissen Rahmen eigentlich der Computer doch mal *gg*. Im echten Leben probier ich doch auch mein Glück und lass mir vom Computer (in dem Fall der Verstand) nicht genau ausrechnen, warum das jetzt ohnehin nix wird... ;-)

Hm, du beschäftigst dich mit dem Tod? Das wäre jetzt doch interessant - aber vermutlich kein Thema für hier.. Ich frag mich da immer, woher die Angst oder die Probleme damit, es ist doch ohnehin das unvermeidliche Endresultat, also was solls (aber nein, ich tue nichts um das Resultat zu beschleunigen).

Zu Mindset: Vielleicht tauchen einige Probleme erst dadurch hat, dass man zwar einen tollen Mindset hat, doch die Realität dazwischen kommt. "Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen." (John Lennon). Und das kann einem dann doch brechen und ziemlich hart und eingeschränkt machen...

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 32 Minuten schrieb max0045:

Echt? Hm, ich bin zwar selten online aber doch auf ein paar Plattformen registriert. Also nein, ich geh da nach dem Aussehen, nicht nach dem Alter :-)

Das kann ich nur untermalen. Einfach ein kleiner Test. Eine 20 jähriges HB hat in ihrem Profil stehen Alter: 70 Jahre alt. Na klingelts? Natürlich geht man NUR aufs Aussehen. Über das Aussehen schätzen wir das Alter. Zuerst kommt das Aussehen, dann das Alter. 

2. Beispiel eine 60 jährige Oma hat in ihrem Profil stehen Alter: 23 Jahre alt. Also hin und zurück ergibt es für mich das selbe Ergebnis. 

vor 36 Minuten schrieb max0045:

woher die Angst oder die Probleme damit, es ist doch ohnehin das unvermeidliche Endresultat, also was solls (aber nein, ich tue nichts um das Resultat zu beschleunigen).

Die Angst davor soll dich zum Überleben anspornen. Wenn jedes Lebewesen diese Angst nicht hätte, gäbe es weniger Lebewesen.. dann würden Beutetiere sich einfach fressen lassen und somit wäre der Satz Survival of the fittest gar nicht mehr präsent. Somit hätte Darwins Evolutionstheorie ausgedient. :D Du merkst dass diese kleine Änderung eine sehr große Auswirkung auf alles hätte! Never change a running system.

BEEF

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

2 hours ago, LoveLing said:

 

@botte Nein es ist nicht PerSe negativ konnotiert! [...]Industrie und Geld. Medien erschaffen den Mainstream und manche Menschen folgen dem, und dann sagt man dazu "Schafsverhalten" ohne zu meinen dass jetzt alle die "Dumm sind" sondern dass sie einfach mal an der Stelle noch nicht weit gedacht haben um die Konsequenzen der medialen Strömungen für sich und ihrem eigenen Leben zu bedenken.

Ich habe den Einfluss der heissen Herdplatte für mich zu Ende gedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass diese nicht gut für mich ist. 

Quote

Allein dass hier ein Werbebild (klar nachbearbeitet und verschönert und im Photostudio gemacht) gepostet wird und daran dann das EIGENE Weltbild zum Alter aufgezeigt wird, zeigt doch wie sehr man selbst beeinflußt ist von Medien. Und ich möchte nicht sagen dass ich von nichts beeinflußt werde, aber was dieses Thema angeht, weiß ich wie sehr Lügerei, Erfinderreichtung, Photoshop und Geld die Gedanken der Zuschauer beeindlußt.

Ich habe hier kein Werbebild gepostet, soweit ich sehen kann. Wieso werde ich hier mit anderen Nutzern in einen Topf geworfen? Du hast auch zuvor schon einen früheren Post von mir kommentiert, ohne ihn ganz gelesen zu haben, um diesen mit anderen Posts über einen Kamm scheren zu können. So schafft man Fronten, Diskussionkultur sieht anders aus.

Quote

Wenn du dich mit Literatur beschäftigst, dann weißt du auch wovon ich hier spreche. "Junge" sind nur geil weil man das gelernt hat zu glauben (eben durch Medien) und so zu sehen aber nicht weil es die Natur so sagt. In der Natur sind die Geil, die ein hohes Libido haben und gern Sex betreiben.

Es gibt kein menschliches Verhalten 'in der Natur', jedenfalls kein für uns beobachtbares. In jeder menschlichen Gesellschaftform spielt da Sozialisierung und Normierung hinein.

Zusammenfassend: ich bin raus.

bearbeitet von botte
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Minuten schrieb botte:

Ich habe hier kein Werbebild gepostet, soweit ich sehen kann. Wieso werde ich hier mit anderen Nutzern in einen Topf geworfen? So schafft man Fronten.

Da ist eine Leerzeile in den Absätzen botte... Nur der Absatz hinter deinen Namen bezog sich auf dich. Der Rest bezog sich auf das gepostette Bild, das ich kommentierte und da du es nicht gepostet hast, kannst du auch nicht gemeint gewensen sein. Zumindest dachte ich dass es klar wäre dass du nicht gemeint bist.

vor 14 Minuten schrieb botte:

Es gibt kein menschliches Verhalten 'in der Natur', jedenfalls kein für uns beobachtbares. In jeder menschlichen Gesellschaftform spielt da Sozialisierung und Normierung hinein.

Das Dickgedruckte: Ja genau. Wir können es nicht beobachten aus unsren menschlichen Augen, was nicht bedeutet dass keins da ist. Wir sprechen auch nicht die Sprache der Tiere. Aber das ist ja jetzt auch OfTopic hier. Ich sehe Menschen und Tiere als Ebenwertig und mache da keine Abstufungen aber ich kann nicht wissen welche Normierungen und Sozialisierungen in den diversen Tierischen und anderen Organismen vorkommen. Zumindest habe ich für mich als Element, was bei allen Lebewesen aufindbar ist, die Libido als Sexualitäts- und Attractionfördernd erkennen können und weniger optische Merkmale. Das meinte ich.

ich sehe den Mensch als Natur und Teil der Nnatur.

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb max0045:

Also nein, ich geh da nach dem Aussehen, nicht nach dem Alter :-)

Ja das ist ja auch natürlich und passt ja auch viel mehr!

Aber der Algorithmus (Altersalgorythmus) ist da anders. Mir wurde von einem Programierer erklärt, dass zum Beispiel bei OKC der Alsorythmus sich eben nicht nach deinen Altersvorgaben, die du dir wünschst, richtet, sondern dir automatisch Partner zugeordnet werden die eher in deinem Altersbereich sind laut dem Alter was du einträgst auf deinem Profil

Beispiel: Wenn du das ausprobierst: Du baust ein profil 1. mit deinem Alter 40 und Angaben zu gesuchtes Alter zwischen 8 und 88, denn werden dir Frauen in der Altersgruppe zwischen 35 und 45 gezeigt (überwirgend). Genauso mit Profil 25 und dann angabe Gewünscht 18 bis 88... und so weiter... Der Algorythmus ist ja da anders und bestimmt vor dass das eigene Alter ausschlaggebend ist, das man ja eh eintragen MUSS. Es werden niemals alle Frauen gezeigt wenn es zuviele gibt, sondern nur die, die der Algorythmus für dich auswählt (ausserhalb der Suchfunktion).

Weitere Einschränkung: Wenn nun eine Frau eingibt "Alter gesucht bis 25" und du aber du dein Alter zbsp. mit 40 und "Suche Frau ab 20" eingegeben hast, wird sie sehr weit hinten gezeigt wenn überhaupt. Das bedeutet dass du meistens nur die Frauen sehen kannst, die AUCH dein Alter mit in ihrer Suchmaske drin haben.

Umgehen lässt sich das nur wenn du das eigene Alter so angibst dass dir die passenden Partner gezeigt weren, also wenn du 30 bist und mit 20-jährigen Frauen treffen willst, musst du schreiben dass du 20 bist. dann werden sie gezeigt. Sonst kannst du die 20jährigen nur sehen wenn du sie explizit suchst und dann auch nur bedingt.

Umgehen kannst du es auch wenn du beim Profil-Angaben lügst und dann in der Beschreibung dein richtiges Alter hinschreibst, aber das mögen dann wieder die User nicht. Der Algorythus wird dich dann aber anders einordnen.

Genauso ist es auch mt den Funktionen: Die Vorgaben da sind seltsam: bei einem Proil mit 20 werden dir gewisse Funktionen freigestellt, die bei einem Profil mit 30 nur noch via Zahlung erhältlich sind. Das ist so einprogramiert und eine Vorgabe die sich nach der Alterszahl orientiert.

Weitere Vorgabe: Wenn du eine gewisse Anzahl von Likes innerhalb eines gewissen zeitraums erreicht hast, wirst du zu den "hübschen Menschen" gezühlt und bekommst dann ANDERE Männer zugeordnet, die in deinem Alter sind, und die ebenfalls mehr Likes haben. Da gbt es durch den Algorythmus eine Like-Orientierte Zuordnung von Partnern.

So besitimmen stets ANDERE was zu dir passen kann.

Absolut alles ist in den Singleboersen Like- bzw. Alterszahlenfokusiert und die vielen Vorauswahlen verhindern ja eben ein offenes Herrangehen. Viele kennen diese Sortierung da nicht. Es wird dazu einen genaueren Beitrag geben. Woanders.

lg,

LoveLing

bearbeitet von LoveLing
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Marten98
      Hey Leute, 
      bin sicher es gibt bereits Genüge Frage über dieses Thema, trotzdem mache ich mal ein neues auf in der Hoffnung ein paar Tipps zu bekommen.
      Folgende Situation: Friendzone
      Ich habe eine gute Freundin (wenn nicht sogar beste Freundin) und würde gerne mehr. (Wir sind beide Anfang 20)
       Nur wie es ja irgendwie immer der Fall ist, bin ich in der friendzone, habe bereits probiert rauszufinden ob da mehr raus werden könnte, Sie findet zum Beispiel das wir ein hübsches Paar wären und auch gut zueinander passen würden, habe dann aus Spaß gesagt das es ja dann Zeit für ein Date wird, worauf sie ja meinte. 
      Nur weiß ich nicht ob es Ironie oder ernst ist.
      Schreiben eigentlich jeden Tag miteinander wobei ich es wohl bin der mehr schreibt, vor allem weil ich ein ungeduldiger Mensch bin und auch ab und zu, zu viel schreibe.. was sicherlich auch meine größte Schwäche ist.
      Habe ihr letztens geschrieben das ich immer für sie da bin egal was ist, weil es ihr schlecht ging, das kam auch gut an.
      Hoffentlich kannst du aus dem Text etwas analysieren und mir ein paar Tipps geben, sonst gerne nachfragen.
      Gruß Marten 
    • Von ruffy
      Hallo zusammen,
      wollte mal ein Thema zu meinem Problem eröffnen. Es geht um folgendes, war mit einer LTR seit 8 Monaten zusammen, haben uns spontan kennengelernt, durch mehr oder minder Online Game. Kennen uns aber auch aus der Uni. Ich bin 27 und bin nach dem Masterstudium auch jetzt in den Beruf eingestiegen sie ebenfalls und ist 25
       
      Es lief die letzten Monate immer wirklich sehr harmonisch, eskalieren konnte ich nach paar Dates und sind dann auch zusammengekommen. Es lief auch alles super hatten, Spaß, romantische Abende und fühlten uns wohl. Nach einiger Zeit des Zusammenseins hat sie mir offenbart, dass sie sich unsicher wegen der Zukunft der Beziehung ist und weiß das sie mich liebt aber sie irgendwas davon abhält sich 100% darauf einzulassen, weil sie sich nicht sicher ist ob wir zusammenpassen. Naja wir hatten uns darauf geeinigt uns einfach Zeit zu lassen und sich einfach besser kennenzulernen, damit die Unsicherheit verschwindet.
       
      Nun hatte sie vor 2 Wochen rausgefunden, das ich sie belogen hatte und ihr nicht erzählt habe, dass ich mich paar mal vor zwei Jahren mit ihrer sehr guten Freundin gedatet hatte und ich darüber gelogen habe. Hab ihr erklärt das außer paar Dates sowieso nichts lief, sie glaubte mir aber fand die Lüge schlimm. 
       
      Daraufhin meinte Sie, dass es vermutlich keinen Sinn macht, wenn die Unsicherheit besteht und ich sie noch obendrein angelogen habe. Anschließend haben wir paar mal miteinander geredet und sie meinte dann abschließend das es sinnvoller ist sich zu trennen.
       
      Haben uns dann zwar im guten getrennt aber irgendwie vergessen kann ich sie nicht und kann mir auch irgendwie schwer vorstellen, dass es so einfach aus so nem Grund dann vorbei ist. Speziell weil ich das Gefühl hatte das es was für die Zukunft ist.  Naja wollte mal daher in der Raum fragen, was ihr davon haltet. Haltet ihr es für Realistisch nach einiger Zeit ein Regame zu starten oder eher weniger. 
    • Von Nightgamer
      Hallo Zusammen,
      bin neu hier und hoffe Ihr habt vielleicht ein paar Tipps zu meiner derzeitigen Situation.
      Zu Mir: 
      Ich bin 25 Jahre alt, komme aus der Nähe von München und bin hauptsächlich im Nightgame unterwegs.Hatte eine LTR für über 6 Jahre und bin seit September 2019 wieder Single. Im letzten 3/4 Jahr habe ich unglaublich viele Frauen kennen gelernt/gedatet/usw. habe leider aber auch einige Herzen gebrochen. Ich bin nicht der Typ, der strikt nach Protokoll vorgeht und die Frau nach dem Lay nach Hause schickt. Ich bin der Typ der mit Frauen tolle Erlebnisse macht, Ausflüge, Reisen oder auch mal am Strand ne Pizza und ne Flasche Wein vernichtet. Es geht mir um meinen Spaß und um das was ich machen will. Bei dieser Vorgehensweise habe ich eigentlich dauerhaft immer 1-2 Frauen für F+ und Date einfach weiter. 
      Leider entstehen hierbei auch immer Gefühle, die Ich versuche zu unterdrücken, was  aber den Frauen nicht immer ganz leicht fällt.
      Meine Aktuelle Lage:
      Lady 1
      Dank Corona (keine Discos und Bars offen) ist jetzt der Strom an Frauen vom reißenden Fluss zum ruhigen Bach geschrumpft. Ich habe mein Leben natürlich weiterhin Abenteuerlich und lustig gestaltet und eine Frau in mein Leben gelassen, mit der ich mir das erste mal nach der letzten LTR wirklich eine Beziehung vorstellen könnte.  
      Sie weiß, dass ich gut mit Frauen kann, ihre komplette Familie die ich gelegentlich gesehen habe ist hin und Weg von mir. In Ihrem Freundeskreis habe ich den Spitznamen "Hottie". Einige Ihrer Freundinnen warnen Sie vor mir (hatte mit noch keiner was), dass sie sich in mich verlieben wird und ich sie dann verletze. Wir dateten uns oft und haben unglaublich schöne, lustige und außergewöhnliche Momente geteilt. Die letzten 3 Wochen haben wir uns gegenseitig das Leben schwer gemacht. Sie hatte einen Jobwechsel und tat auch immer sehr beschäftigt. Wenn Ich sie am Dienstag fragte wie Ihre Wochen-Planung aussieht, kam "Puh, ganz schwierig is grad viel los evtl. Sonntag Nachmittag" zurück. Ich hab erwiedert "Ok, dann meld dich einfach wenn du mal wieder mehr Zeit hast". Dann gabs 2 Wochen Funkstille und Sie schrieb mir dann aufgrund einem Instagram-Posts von mir wieder. (war nur ein Vorwand von Ihr, damit sie Ihr Ego wahren kann). Hab Sie dann 2 Tage warten lassen und Ihr geschrieben, dass wir uns ja gerne wieder sehen können. 8 Stunden keine Antwort und plötzlich ruft sie mich an (hat sie vorher nie von sich aus gemacht). Sie meinte Sie vermisst mich und möchte mich wieder sehen gab mir einen Vorwand, dass ich noch schnell kommen kann. Hab das auch gemacht, da ich mir dachte wenn sie so krass über ihren Schatten springt soll sie dafür belohnt werden. Ich wollte nur kurz vorbeischauen und nach 10 min wieder abhauen, was sie aber auf biegen und brechen unter Körpereinsatz verhinderte. Sprich ich saß schon im Auto und verabschiedete mich sie saß sich auf meinen Schoß und umarmte mich usw. Bei unserem langen Gespräch kamen wir nicht wirklich auf einen Nenner. Sie weiß um mein Leben und die vielen Liebschaften. Sie meinte, sie will nicht länger konkurrieren. 
      Lady 2, 3, 4
      Über Tinder kennen gelernt, Absolut Hemmungslos in jeder Hinsicht, Phänomenaler Sex und sie hat mich eingeladen, sie an der Ostsee zu besuchen und mir unter anderem Hamburg zu zeigen quasi so als local guide. Leicht nymphomanisch angehaucht und sexuell gesehen wahrscheinlich der Traum schlechthin. Sie ist gebildet und nicht auf den Kopf gefallen. Die anderen beiden sind in der Anfangsphase und Lady Nummer 5 ehemalige F+ hat jetzt wieder einen Stecher.
      Vorläufiges Ergebnis:
      Ich sehe Lady 1 nicht mehr, wir sind normal auseinandergegangen und friendzone habe ich von vorneherein ausgeschlossen. So hätte ich die Möglichkeit Lady 1 nach 1nem oder 2 Jahren, falls sie noch Single ist, wiederzugewinnen. 
      Das Problem:
      Ich weiß nicht ob ich mich genug ausgetobt habe. Strandhopping an der Ostsee wäre echt interessant. Sex an noch ausgefalleneren Orten und weitere einzigartige Erlebnisse. Oder die einzige Frau, der ich seit langem mein Herz geöffnet hätte. Sie schwirrt mir echt lange im Kopf rum und ich versuche mich bestmöglich abzulenken mit Daygame, Tinder und irgendwas mit Freunden.
      Die alles entscheidende Frage: 
      Weiß man irgendwann ob man sich ausgetobt hat? Wieviele Erfahrungen muss man Machen, dass man sagt Ok ich wäre bereit, oder gibt es diesen Punkt überhaupt? Durch die Vielen anderen Möglichkeiten, die wir haben ist es schwierig die Spreu vom Weizen zu trennen. Es wird immer eine Dabei sein, mit der man was neues erleben kann.
      Vielen Dank im Vorraus
      NIGHTGAMER
    • Von Staubsauger24
      Hallo Leute!
      Und mal wieder bin ich sehr froh darüber, dass dieses Forum existiert... Ich bräuchte seit langem mal wieder euren Rat und freue mich sehr über eure Meinung und Einschätzung meiner gegenwärtigen Situation. Ich versuche mich möglichst kurz zu fassen!
       
      Vorgeschichte:
      Im Mai diesen Jahres habe ich online eine nette Dame kennengelernt (HB 7,5 – 31y.o). Wir verabredeten uns, und schon nach dem ersten Date hatte ich die Möglichkeit bei ihr zu nächtigen. Diese habe ich selbstverständlich wahrgenommen. Wollte zu dieser Zeit eher meinen Spaß statt etwas Festes! Leider kam es nur zum rummachen und trockenem Sex – Es ging ihr doch zu schnell, meinte sie humorvoll – Das hab ich natürlich hingenommen und mich darüber gefreut das ich schon so zügig in ihrem Bett liege, - im Hinterkopf war mir bewusst, dass es nicht mehr lange dauern wird bis wir etwas miteinander haben, ich war mir sogar ziemlich sicher, es lief wirklich fantastisch zwischen uns. Am darauffolgenden Morgen fuhr ich nachhause. Abends fragte sie mich, ob wir nocheinmal etwas unternehmen wollen, es war doch so ein schöner Abend gestern.. Es war ein langes Wochenende und wir mussten beide nicht arbeiten. Also gingen wir erneut etwas trinken. In der folgenden Nacht schlief ich erneut bei ihr und wir hatten echt guten Sex. Sie kam mehrmals. Leider habe ich die "3. Runde" etwas versaut und ihr beim wilden "hineingleiten" etwas weh getan. So endete dieser Sex dann bedauerlicherweise.
      Klar, Frauen merken sich Männer mit denen sie guten Sex hatten. Umso dämlicher, dass unser erstes mal so endete.
      Naja, immerhin kam sie trotzdem auf ihre Kosten!
       
      Am Morgen danach teste sie mich mehrmals (glaube ich zumindest). Zum einen traf sie diese Aussage: "Ich hoffe sehr für dich, dass ich Gefühle für dich entwickle, ich kann mir wirklich gut etwas mit dir vorstellen, es wäre schade wenn der Funke nicht überspringt". Dies lies ich unkommentiert so im Raum stehen und beantwortete lieber weiter eine wichtige E-Mail mit meinem Handy.
      Wie MANN so ist, bekam ich ne Weile später wieder Lust auf sie. Wir waren immernoch im Bett. Ich näherte mich mit meiner Hand ihrem Intimbereich, da kam: "Du hast wohl auch nie genug. Lass es doch jetzt mal gut sein!". Auch dies belächelte ich humorvoll, kommentierte erneut nicht und fing langsam an mich anzuziehen. Wir rauchten noch eine zusammen. 10 Minuten später saß ich in meinem Auto auf dem Weg nachhause. - Machte mir keine weiteren Gedanken über die vergangene Nacht. Wir schrieben die Woche darauf ein paar mal hin und her. Wir haben uns durchgehend super verstanden. Ich konnte mir langsam aber sicher etwas mehr mit ihr vorstellen. Einfach weil sie super zu mir passte. Der Kontakt wurde langsam aber sicher etwas weniger, es verlief sich. Ich hatte da schon meine Vorahnung. Ich habe ihr die ganze Zeit NIE von meinen Gefühlen berichtet o.ä.. Dafür war sie mir noch zu fremd und ich fand es generell unpassend nach den wenigen Wochen die man sich kennt, als Mann, über Gefühle, Beziehung etc zu reden.
       
      Jetzt kommt das Highlight der Geschichte: Wir sahen uns noch an einem weiteren Abend, waren etwas trinken und haben weiter geredet und uns besser kennengelernt. Danach haben wir erneut rumgemacht – Allerdings war gerade kein Wochenende und so bin ich nicht mehr mit ihr heim gegangen.
      Ein paar Tage später kam der Klassiker: Whatsappstatus mit einem Buchstaben und Herz. Von sich aus erklärte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat und es nun mit ihm versuchen möchte. Ich habe ihr in zwei kleinen Nachrichten erklärt das es nun besser ist, wenn wir keinen weiteren Kontakt pflegen. Zum einen möchte ich den beiden nicht im Weg stehen, zum anderen wollte ich mich nicht selbst verletzen – und zu guter letzt, schrieb ich, wolle ich nicht ihr "Bester Freund" sein. Hab ganz nüchtern geschrieben das wir miteinander geschlafen haben, - weil ich sie sehr attraktiv finde und das dies auch der Punkt sei, weshalb keine Freundschaft möglich ist. Es würde eh immer in eine Richtung gehen zwischen uns, schrieb ich ihr. Sie zeigte sich sehr traurig und betroffen. Das war mir allerdings egal. Ich stellte den Kontakt ein. Wir hörten also von Ende Mai bis vor wenigen Tagen nichts voneinander.
       
       
      Die heutige Situation:
      Ich habe mich emotional sehr weit von ihr distanziert. Sie ist wieder ein einfacher Mensch für mich. Sehe sie wieder völlig neutral. Ganz ohne Gefühle im Spiel. Hab als mal auf Facebook gesehen das sie tatsächlich einen Freund hat. Den muss sie während ihrem Nord-Deutschland Urlaub (Ende Mai) kennengelernt haben. Er wohnt offenbar 600km weit weg. Entsprechend sehen sie sich auch nur selten. Nachdem die beiden 2-3 Monate zusammen waren haben sie sich mal getrennt, dies erkannte ich (ebenfalls beiläufig) daran, dass SIE kein Bild mehr von sich beiden auf Sozial-Media drinne hatte und er ihr Posts an die Facebook Chronik klatschte alà: "Komm bitte zurück, ich vermisse dich so sehr an meiner Seite". Ich belächelte das ganze Affen-Theater und lebte einfach mein Leben weiter. Wie gesagt das alles bekam ich nur beiläufig via Facebook mit. Die beiden sind inzwischen aber wieder zusammen. Fragt sich nur wie lange.
       
      Ebenfalls durch Facebook bekam ich, vor gerade einmal 6 Tagen mit, dass das HB im Krankenhaus in meiner Stadt liegt und das für ne ganze Weile. Ich wusste das sie wenig an Familie hat die sie besucht und dachte darüber nach, mich mal bei ihr zu melden, damit ihr nicht ganz langweilig wird. Das tat ich auch – per whatsapp. Schnell kamen wir auf ihren Krankenhausaufenthalt zu sprechen. Sie freute sich sehr von mir zu hören. Wir schrieben 4-5 Nachrichten hin und her – dann fragte sie ob ich nicht mal auf Besuch ins Krankenhaus kommen möchte.
      Da war ich GESTERN nun. Hab ihr vorher noch einen kleinen Strauß ihrer Lieblingsblumen geholt, einfach dem guten Willen wegen. Sie hat sich sehr gefreut – ihr sind fast schon die Tränen geflossen als sie mir zur Begrüßung im Arm lag. Was soll ich sagen. Sie ist ein echt toller und herzlicher Mensch. Sie sprach das ein oder andere mal von den letzten Monaten. Erzählte wie sie ins Krankenhaus kam. Sprach davon wie ihr Freund sie die lange Strecke Nachhause brachte als es ihr nicht gut ging usw.. (- Immer wenn sie über ihren Freund redete, nickte ich nur freundlich und ging nicht weiter ins Detail. Sie erwähnte ihren Freund allerdings auch nur 1-2 mal).
      Wir redeten auch über schöne Dinge, auch über alltägliches. Nach einer guten Stunde musste ich dann los auf einen Termin. Zum Abschied kam wieder eine mega lange Umarmung ihrerseits, sie schaute mich an und ich konnte dieses Glitzern in ihren Augen erkennen... Dieses brachte mich zum nachdenken! Sie bat mich, sie unbedingt erneut zu besuchen wenn ich mal wieder Zeit habe und in der Nähe bin.
      Lange Rede kurzer Sinn: Sie hat sich unendlich gefreut so überraschend von mir zu hören und sie hat fast geweint vor Freude als ich ihr die Lieblingsblumen mitbrachte. Sie drückte mich fast Tot und wollte nichtmehr loslassen. Ist das die natürliche Reaktion auf einen Typen mit dem man einmal etwas hatte, welcher sich dann wieder meldet?
      Leute, jetzt zu der Herausforderung / der Problematik: Ich möchte doch gerne wieder mehr mit ihr zu tun haben. Der Sex war mega gut und auch so könnte ich mir wirklich mehr mit ihr vorstellen. Wie ihr lesen konntet, hat sie allerdings einen Freund, welcher weit weit weg wohnt. Typische Fernbeziehung eben. Die beiden waren wie erwähnt auch schon einmal auseinander. Ich habe leider nicht den Skill jetzt alles zu reißen. Deshalb frage ich dieses mal erst hier nach bevor ich etwas mache. Bevor ich wieder alles falsch mache und dann hier schreibe
       
      Habt ihr `ne Einschätzung meiner Chancen bei ihr parat?
      Wie könnte ich da jetzt angemessen herangehen und etwas reißen?
      Einfach Zeit mit ihr verbringen und gucken was passiert?
      Oder offensive – einfach etwas riskieren auch mit dem Risiko voll aufs Maul zu fliegen? (Beispiel: beim nächsten Augenglitzern küssen).

      Oder denkt ihr das ich alles falsch interpretiere bisher und jetzt schon keine Chance mehr habe..?
       
      Ich habe echt keine Ahnung wie ich da jetzt vorgehen sollte. Ihr seid meine Hoffnung Ihr seid die Profis in dem Bereich. Ohne eure Tipps geht das eh in die Hose. Natürlich werde ich mich weiter mit anderen Frauen treffen. Je nachdem wen man gerade so kennenlernt. Das ich mich nicht gleich wieder in etwas verenne ist auch klar. Habe mich seit dem Besuch bei ihr gestern auch nicht mehr gemeldet. Allerdings habe ich wie gesagt echt keine Ahnung wie ich weiter machen soll um wieder ins Rennen zu kommen. Freue mich sehr über eure Tipps.
       
      Vielen Dank jetzt schon!!
    • Von Niikere
      Servus ihr Stecher, 
      vor ungefähr einem Jahr habe ich eine HB8 in der Bäckerei kennen gelernt. Ich bin zufälligerweise an einem Samstag dort frühstücken gewesen und sie hat an dem Tag gearbeitet. Am selben Tag hatte auch wenig später eine Freundin von mir Dienst und die HB8 hat sie nach meiner Nummer gefragt. 3 Tage später haben wir uns auch das erste mal getroffen. Ganz oldschool sind wir mitten im Januar spazieren gegangen. Sie war in dieser Zeit 18 und ich 21. In den darauf folgenden Tagen/ Wochen haben wir uns ziemlich oft getroffen - ziemlich oft. Bis die Bombe explodiert ist. An ihrem Geburtstag hat sie dann mit jemand anders getanzt obwohl sie mich wenig davor sozusagen abgewiesen hat von wegen „ich möchte nicht tanzen“ oder „nein ich möchte mit dir keine Bilder in der FotoBox machen“ LOL.  aber Hauptsache mit dem Typen tanzen. Seit diesem Tag an haben wir keinen Kontakt mehr. Bis jetzt war es vielleicht 1-2x wo wir mal auf Snapchat geschrieben haben (wir haben uns gegenseitig die Nummer gelöscht) aber mehr auch nicht. Ich glaube wir haben auch keinen Kontakt mehr, da keiner von uns beiden irgendwie es zeigen wollte, was der andere fühlt. Ich meine, wir beide waren nicht weit entfernt zusammen zu kommen aber ihr liest es ja selbst. 
      So, ein Jahr später denke ich mir mittlerweile fast jede Woche ob ich sie doch nicht wieder mal anschreiben und von „neu“ versuchen sollte. Ich meine, wir beide hatten eine echte Klasse Zeit miteinander. Sind aber unglücklich auseinander gelaufen. Was meint ihr? Hätte ich eigentlich noch eine Chance wenn man sich nach so einer langen Zeit mal wieder meldet oder sollte ich es lassen? In der Zeit hätte sie auch glaube ich einen Freund mit dem sie ~10 Monate zusammen war(?). 
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...