Jump to content
Pick Up Tipps Forum

    In diesem Thread wurde seit 703 Tagen keine neue Nachricht erstellt.

    In den meisten Fällen ist es sinnvoller einen neuen Thread zu erstellen als einen alten auszugraben.

    Wer wiederholt sinnlos in alte Threads postet, wird verwarnt!

    Recommended Posts

    Guten Morgen,

    ich weiß nicht ob der Fehler nur bei mir auftrifft, denn ich komme nicht mehr ins Pickupforum (http://www.pickupforum.de/)

    Es wird keine Nachricht angezeigt, dass Admins an dem Problem arbeiten etc.

    Die Fehleranzeige lautet "502 Bad Gateway  nginx1.9.5

     

    Liegt das an meinem Rechner? Wenn ja muss ich das Problem selber beheben, oder wird daran schon gearbeitet?

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Das Problem ist bekannt und es wird daran gearbeitet. Betrifft also im Moment alle.
    Die Fehlerbehebung dauert wohl etwas.
    Wie lange, kann ich aber auch nicht sagen, da ich die Details nicht kenne. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Irgendwer erwähnte, dass das Forum wohl schon ca. eine Woche offline sein soll.

    Was mich etwas wundert ist, dass nichts kommuniziert wird.

    Normalerweise sollte es selbst bei Problemen mit dem Wiedereinspielen eines Backups zumindest möglich sein eine kurze Info auf die Startseite zu bringen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Das Forum ist Definitv seit einer Woche Offline, ich wollte mich in Beiden Foren mal zur Thematik einlesen....

    Ob das Forum Wiederkommt bin ich mir nicht so sicher.... Wenn irgendwas am Server sein sollte kann ja kurz eine Info Seite über einen einfachen Webspace eingeblendet werden

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    OK, aber für ein Datenbankproblem sollte man eigentlich nicht so lange benötigen - außer man hat kein halbwegs aktuelles funktionierendes Backup zur Hand oder keine Kapazität oder Know How bzw. Budget für die nötigen Arbeiten.

    Die Firmenseite von Progressive Seduction funktioniert ja noch (liegt offenbar auf dem gleichen Server wie das Pickupforum). Dort könnte man ja auch eine Info veröffentlichen, zumal von dort unzählige Links auf das Forum gehen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 37 Minuten schrieb Darkman:

     

    OK, aber für ein Datenbankproblem sollte man eigentlich nicht so lange benötigen - außer man hat kein halbwegs aktuelles funktionierendes Backup zur Hand oder keine Kapazität oder Know How bzw. Budget für die nötigen Arbeiten.

     

    Mögen die Spekulationen fortdauern.

    vor 37 Minuten schrieb Darkman:

    Dort könnte man ja auch eine Info veröffentlichen, zumal von dort unzählige Links auf das Forum gehen.

    Könnte man, ja. Aber anscheinend ist PS das Forum nicht so viel wert oder sie bekommen nciht wirklich mit, dass die Leute erbost sind. Freu dich doch, gut für deine Bude hier.

    Ich fänds jedenfalls schade, wenn sie nicht mehr online gehen. Würde jede Menge guter Content für immer verloren gehen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 7 Minuten schrieb thundercat:

    Würde jede Menge guter Content für immer verloren gehen.

    Über Internet Archive kannst du noch auf Vieles von dem Content zugreifen. Die gepinnten Threads und so sind größtenteils archiviert. Zum Beipiel hier: web.archive.org

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Einiges lässt sich schon über Achive.org einsehen z.B. Threads aus dem "Erste Schritte" Forum wie z.B. hier.

    Aber einige andere Bereiche wie z.B. die Best of Foren waren entweder nur für eingeloggte Mitglieder einsehbar oder die hatten den Archive.org Bot ausgesperrt.

    bearbeitet von Darkman
    typo

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor einer Stunde schrieb ptrasch:

    Das Forum scheint mit Datenstand 09.10.2016 wieder am Netz zu sein

    Das Forum wird frühstens Morgen wieder online sein. Entweder mit 2 Tagen Datenverlust (das hast Du eben kurz gesehen - ist aber nicht der Stand vom 09.10.) oder mit aktuellem, letzten Datenbestand. 

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    vor 10 Stunden schrieb enichma:

    Will jemand ein Rezept für Apfeltiramisu?

    On Topic: Juhu! Entzug unso!

    ja ich bitte, ich habe auch gestern wunderbare nuss-schokomuffins gebacken. heute gibts dann lasagne. ich vermisse dich und deine knödel :(

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Am 23.10.2016 um 12:30 schrieb Darkman:

    Die Firmenseite von Progressive Seduction funktioniert ja noch (liegt offenbar auf dem gleichen Server wie das Pickupforum). Dort könnte man ja auch eine Info veröffentlichen, zumal von dort unzählige Links auf das Forum gehen.

    Wenn man halt den ganzen Tag sarget und datet, bleibt für solche Nebensächlichkeiten keine Zeit. :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Bin gespannt.

    Was mich mal interessieren würde, Neice. Google scheint die Offline Zeit gar nicht abzustrafen. Können größere Seiten die seit 10+ Jahren existieren ohne Problem eine so lange offzeit haben? Das hat mich ziemlich überrascht.

    Ist das dann (irgendwann) graduell oder so ein ja-nein Ding, das Google irgendwann die Seite komplett aus seiner Indizierung raus nimmt?

    PS.: Wenn ich es recht sehe scheint seit heute weniger Treffer zu geben fürs blaue Forum, die Unterseiten scheinen mir auf der ergebnisliste verschwunden zu sein.

    bearbeitet von zaotar

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    In diesem Thread wurde seit 703 Tagen keine neue Nachricht erstellt.

    In den meisten Fällen ist es sinnvoller einen neuen Thread zu erstellen als einen alten auszugraben.

    Wer wiederholt sinnlos in alte Threads postet, wird verwarnt!

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Gleiche Inhalte

      • Von embody_mojo
        Hi @ll, 
        habe mich noch nie wirklich intensiv mit PUA beschäftigt, geschweige bewusst irgendwelche Techniken ausprobiert, als ich unterwegs war... möchte auf keinen Fall behaupten, dass das nicht funktioniert. Dafür gibt es online genügend Videos und Kurse, sowie Seminare, die das belegen können. Dennoch bin ich mir bewusst, dass meine Art und Weise wie ich mit meiner Freundin, mit Mädels und mit Leuten generell interagiere, um einiges verbessert werden könnte. Sicherlich habe ich mir schon das eine oder andere Video auf youtube über PUA angesehen und mir gedacht, dass ich das unbedingt lernen muss, wenn ich mit Frauen und mit Menschen generell besser kommunizieren will... und dennoch hielt mich irgendetwas davon ab... ich bin ein Typ, der in sozialen Situationen eher die meiste Zeit ständig im Kopf lebt, in Gedanken gefangen ist - was sage/frage ich jetzt, wie wirke ich usw... PUA würde hier sicherlich auf einer Ebene helfen, allerdings schien mir das immer irgendwie wie eine Art Symptombehandlung ohne mein eigentliches Problem zu behandeln. Manche mögen das vielleicht noch aus der Kindheit oder Jugendalter kennen, Situationen, Momente, in denen man sich unheimlich lebendig gefühlt hat, jede Faser im Körper vor Energie sprühte - alles einfach im Fluss war. Das Leben war gut - sprechen mit Menschen fühlte sich einfach richtig gut an - frei von Gedanken, frei von Ängsten und sonstigen Beschwerden... man brauchte keine Technik...
        Was mir seit langer Zeit klar ist, ist dass ich das wieder spüren möchte. Was brauchen wir als Männer, um eine erfolgreiche Beziehung und langlebige Beziehung mit Frauen führen zu können - führen? Mit der Zeit kommt jeder zu der Erkenntnis, dass die Liebe alleine nicht ausreicht - siehe Scheidungsrate, Affären usw. Was wollen Frauen meist unbewusst? Viele behaupten, diesen Badboy-Charakter. Was macht diesen Charakter im Wesentlichen aus? Er wirkt einfach schlichtweg anziehend auf Frauen. Sie wollen erobern. In einer Beziehung flacht dieser Part größtenteils in den meisten Beziehungen nach der Honeymoon-Phase ab, weil wir Männer versäumen kontinuierlich für diese Anziehung zu sorgen, Charakterzüge auszubilden, die eine Frau anziehen. Somit erlischt das Feuer.. und die Frau beginnt sich für andere Männer zu intreressieren und/oder der Mann für andere Frauen... oder beide bleiben im schlimmsten Fall zusammen und leben in Frust und Unzufriedenheit miteinander. Jetzt mögen sich einige von uns denken - ja genau da hilft PUA, mit PUA kann ich Anziehung erzeugen! Das mag wohl sein und viele mögen sich dadurch auch lebendig fühlen... was passiert allerdings in den Phasen, wenn kein PUA angewendet wird? Herrscht dann immernoch diese Lebendigkeit? In der Szene wird häufig behauptet, dass es entweder das eine oder das andere gibt - also Versorger oder Verführer... warum nicht beides miteinander und dabei einfach zu "sein"?!
        Diesbezüglich bin ich vor kurzem bei Youtube über einen Kanal gestolpert, der genau hier ansetzt - bei der Lebendigkeit! Wie kann ich ein Mann sein, der maskulin wirkt und fühlt... der attraktiv und anziehend auf Frauen wirkt... und mich dabei einfach gut fühlen... - quasi natürliches PUA - ohne im Kopf gefangen zu sein, was ich jetzt sagen werde oder welche Technik ich anwenden werde (wobei das sicherlich ein Plus sein könnte und wahrscheinlich keiner mehr drüber nachdenkt, wenn lange genug praktiziert). Allerdings ist das hier etwas anderes - auf einer anderen Ebene!
        Ich habe mich diesbezüglich bereits mit den Machern in Verbindung gesetzt und gefragt, ob für Deutschland Events/Workshops in Planung wären. Die Antwort - aktuell leider nicht. Wenn allerdings eine Truppe von mindestens 10 Männern zusammenkäme, wäre ein Flug nach Deutschland rentabel.
        Anmerkung: Die Macher des Kanals haben bereits selbst um die 10 Jahre Erfahrung als PUA Trainer, weltweit Workshops gehalten.
        Schaut euch die Videos von XXXXXX einfach einmal an:
        Für diejenigen, für die das nichts ist - spare dir bitte die Kommentare. Es ist nicht meine Absicht deine Heransgehensweise oder deinen Weg in Frage zustellen.
        Es geht hier lediglich um eine Weiterentwicklung auf einer anderen Ebene als PUA und die Absicht das ganze nach Deutschland zu bringen.
        Also wenn du Interesse hast, melde die per PM. Wenn wir genügend Leute zusammentrommeln können, werde ich mich mit den Machern erneut in Verbindung setzen. Gebe bitte auch eine Idee für einen Wunschstandort und eine passende Örtlichkeit an, in welcher der Workshop stattfinden könnte. Jegliche Connections und Kontakte, die uns dabei helfen können, sind willkommen.
        Kern-Zielgruppe ist quasi derjenige, der in sozialen Interaktionen und mit Frauen und Menschen allgemein, die meiste Zeit, im Kopf in Gedanken gefangen ist.
        Es ist eine tolle Gelegenheit wieder einen Schritt weiter zu kommen!
        Freue mich auf deine Meldung!
        Embody your mojo!
        ANMERKUNG MOD: Der Link wurde entfernt, Neulingen ist es nicht gestattet, hier Links zu externen Seiten zu posten. Ausserdem sieht mir das hier sowieso nur wie mäßig getarnte Werbung aus.
      • Von FlirtEmpire
        Hallo Freunde, 
        mein Pickup Pseudonym ist Marko Polo. Hier im Pickup Tipps Forum bin ich unter meinem Brandnamen "Flirt Empire" unterwegs.
        Ich will mich mal an die Fragen von Darkman halten, um mich vorzustellen.
        Woher kennst du Pick Up und wie bist du auf unser Forum aufmerksam geworden?
        Pickup kenne ich seitdem ich 14 bin. Das Pickup Tipps Forum kenne ich schon seit vielen Jahren. Ich war aber bisher wenn in Foren, dann nur im Pickupforum unterwegs. War nie so der Foren-Typ  
        Warum und seit wann machst du Pick Up bzw. warum willst du es lernen?
        Ich habe mit 14 (im Jahr 2004) gegoogelt, wie ich meine Freundin glücklich machen kann - und bin dann auf Videos von Mystery usw. gestoßen. Dann habe ich mich eingelesen und ein paar Tage später meine ersten Approaches gemacht. Seitdem bin ich 24/7 Fulltime PUA. 
        Was willst du durch deine Teilnahme an der Pick Up Tipps Community erreichen?
        Ein offenes Ohr und konstruktives Feedback von Menschen, die sich für Pickup und Persönlichkeitsentwicklung begeistern. Ich freue mich auch auf regen Austausch, neue Wings und Freunde.
        Hast du bereits einige Pick Up Erfahrungen z.B. durch durch die Teilnahme an Lair's oder Workshops oder das Ausprobieren von Infos aus Büchern?
        Ja.
        Hattest du bereits Erfolge durch Pick up?
        Ja einen: Meine Freundin  Mit allen anderen Sets, HBs und FBs bin ich tausendfach gescheitert
        Was sind im Moment deine Schwachpunkte und wo liegen deine Stärken?
        Stärken:
        Ich bin momentan am Peak meines Games bisher im Leben. So gut wie alles was ich approache gelingt mir. Wenn ich meine stärkste Stärke nennen sollte, dann wäre das Wohl die Kalibration eines Naturals, der Pickup für sich perfektioniert hat.
        Meine Schwachpunkte sind aktuell:

        Zeit: Ich bin super gestresst durch meine Aufträge, Uni, Videos drehen usw. - Ist ein anstrengender Lifestyle.
        Der Ruf des Pickup Artist: Ich bin sehr bekannt in meinem Umfeld in Frankfurt - jeder weiß, dass ich PUA bin. Das fickt mir von vornherein manchmal meine Sets, wegen den Vorurteilen. 
        Unnahbar: Ich bekomme oft das Feedback, dass ich - gerade in meinen Videos - "zu perfekt" wirke. Dass man sieht, dass es bei mir krass läuft und dass mein Skill astronomisch hoch ist - aber dass man dadurch dass Gefühl hat, ich sei wie ein Halbgott - aber im Sinne von: Das passt zu ihm, aber ich kriege das niemals hin. Daran arbeite ich momentan stark, das zu ändern, denn es stört mich persönlich sehr. Hoffe darauf, dass ich hier im Forum zu diesem Punkt weiteres Feedback bekomme, "was genau" ich mache, dass dieses Gefühl bei meinen Zuschauern auslöst. 
        Arroganz: Ich wirke anscheinend mein Leben lang schon arrogant auf eine ganz bestimmte Gruppe Menschen. Liegt wahrscheinlich an meiner Art in Superlativen über mich selbst zu sprechen. Ich denke das kommt einfach von meinem Selbstbewusstsein, denn ich bin eigentlich eher ein bescheidener Typ. Aber ich kenne meine Skills - auch im Vergleich zu anderen. 
        Weiterhin bin ich ungeduldig, arbeite manchmal zu schnell und dadurch unsauber und bin sehr narzistisch veranlagt. Und ich rede zwischendurch gerne wie ein ungebildeter Assi, dadurch verliere ich oft beim "ersten Eindruck". 
        Bist du der aufgedrehte, schüchterne, nachdenkliche, etc. Typ?
        Mal so, mal so. Zuhause bin ich der Chiller, der - wie jetzt - im Bett mit seiner Freundin liegt und am Laptop arbeitet.
        Im Game bin ich meistens super High Energy unterwegs. Kommt immer auf die Situation drauf an.
        Ansonsten bin ich sehr liberal und offen für alle Arten von Meinungen und Standpunkte. Damit meine ich: Ich habe kein Problem damit, wenn ich konstruktiv kritisiert werde. Ich werde dann zum Kind und höre gespannt zu - um es dann heimlich hinterm Rücken zu ändern und mich zu verbessern  Was ich nicht mag sind Beleidigungen. 
        Vielleicht noch ein paar private Fakten zu mir:
        - 26 Jahre alt - Geburtstag am 30.09.1990 - Sternzeichen Waage
        - 184 cm groß
        - 1 Tochter (4 Jahre alt) - sie halte ich aber aus meinem Pickup-Online-Auftritt komplett raus. Vielleicht ändere ich das irgendwann.
        - Ich studiere BWL
        - Nein, ich bin nicht der Titten-Typ
        - Ich steh auf Pussies und Sommersprossen
        - Ich game auf Beziehung, nicht auf ONS
        - Ich mag keine PUAs, die einen auf "Arschloch-Player" machen und sich frauenverachtend oder respektlos verhalten
        - Ich mag keine "blender PUAs", die einen auf erfolgreich machen, denen du aber ansiehst, wie wenig Erfolg sie schon hatten
        - Ich mag motivierte PUAs, deren Herz für Pickup brennt
        - Ich liebe Menschen, mit schönem Charakter
        - Ich betreibe Pickup aus meiner Liebe zu Frauen
         
        So, jetzt habe ich es hinter mir. Freue mich extrem auf einen engen Austausch, neue Inspiration und großartige Erfolge zusammen mit euch!

        - Euer Marko Polo von Flirt Empire
      • Von Dxnixl
        Heyy Leute,
        Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit der Thematick PickUp jedoch bin ich nie dazu gekommen das umzusetzen. Ich suche Wings die Lust haben mit mir auf die Strassen zu gehen. Am besten wäre es natürlich wenn es in Münster bzw. Dortmund klappen würde. Dazu bin ich erst 18 und würde mich besonders freuen wenn ihr auch ungefähr so alt seit wie ich
        Aber es geht bei mir erstmal darum anzufangen.
      • Von Gaviria123
        Hallo,
         
        Mir ist aufgefallen das viele nach Wings im Raum Basel suchen. Ich selber bin 20 Jahre alt und möchte aktiv gamen. Ich bin noch am Anfang und sicherlich ist es motivierender wenn sich mehrere Personen auf ein Ziel richten. Deshalb freue ich mich auf allerlei Anfragen und vielleicht könnten wir einen Lair bilden!! Erfahrene Personen sind natürlich auch erwünscht.

        Grüsse Gaviria
      • Von qwer1993
        Hi,
        ich suche einen Partner/Kumpel/Freund in Berlin mit dem wir uns gemeinsam in PU (vorzugsweise Daygame) und Persönlichkeitsentwicklung weiterentwickeln können.
        Zu mir:
        ich bin ein Anfänger in PU, habe aber schon einwenig Erfahrung mit Cold-Approaches in Daygame ich möchte eigentlich in der nächsten Zeit nur Daygame machen, da die meisten Clubs/Bars nichts für mich sind (Ausnahmen sind aber natürlich möglich) beim PU geht es bei mir darum sich selbst besser kennenzulernen und persönlich zu wachsen ich bin ein introvertierter Mensch, pflege aber gerne Kontakt zu Menschen, denen ich vertrauen kann ich hasse es über andere Menschen zu lästern d.h. ich sehe mich als ver­trau­ens­wür­dig und respektvoll an und ich erwarte das gleiche auch von dir! bin 22 Jahre alt, durchschnittlich aussehend und studiere an der HU in Adlershof mein Ziel bei dem ganzen: einen/zwei Kumpel(s) zu finden, die sich auch weiterentwickeln wollen (PU/Persönlichkeit) und die ver­trau­ens­wür­dig und respektvoll sind. Zu dir:
        du wohnst in Berlin und willst in der nächsten Zeit nicht von Berlin umziehen du bist auch an PU und Persönlichkeitsentwicklung interessiert und möchtest dich in diesen Bereichen weiterentwickeln du bist 20+ und suchst auch Mitstreiter, um dich in PU/Persönlichkeitsentwicklung weiterzuentwickeln und gemeinsam Spaß zu haben du siehst das Leben auch positiv an dein PU-Skill ist egal (du musst aber bereit sein Sets zu öffnen und hast es im Idealfall schon mehrmals gemacht) du bist auch zielstrebig, ver­trau­ens­wür­dig und respektvoll Wer Interesse hat, bereit für ein Abenteuer ist und sich hier identifizieren kann, der soll mir eine PN schreiben (mit kurzer Beschreibung von sich selbst d.h. Charakter und was sein Ziel bei dem ganzen ist) .
    • Beiträge

      • Ehrlich gesagt lässt mich die Diskussion etwas ratlos zurück... Ja, ich habe gelesen, dass du das sagst, aber dennoch schreibst Sachen wie     Aber ja, lass uns nicht über Monogamie und Polygamie reden, da liegen wir wahrscheinlich dicht beieinander. Ersetze das in meinen Texten durch "vorab kommunizierte Vorstellungen und Regeln" und "Verzicht auf festgelegte Regeln". --- Fragwürdig, ob es die Regeln der Gruppe tatsächlich das Optimum darstellen oder andere Regeln nicht viel eher das Überleben langfristig sichern würde. Wie viele Löwen würden Gnus jagen, wenn einige Jahrhunderte lang jede Löwen-Jagdgesellschaft in einer Stampede zu Tode getrampelt wurde? Und der Affe der verbannt wird, wird verbannt, egal ob es genügend Essen gibt oder nicht.  Alle Regeln in der Natur dienen der Fortpflanzung oder dem Überleben. Das gilt, mit genügend Abstraktion, auch für alle menschlichen Regeln. Und ohne Abstraktion für gar keine menschlichen Regeln. Mit Tischmanieren zeige ich Status und dass ich geeignet bin, mich in eine Familie zu integrieren, die genügend Wohlstand besitzt um mich und meine Nachfahren zu versorgen. --- Wo bin ich davon abgewichen? --- Was der Mensch als gutaussehend ansieht, ist genetisch kodiert und von gesellschaftlichen Trends beeinflusst. Perfektes Aussehen zeigt Gesundheit und die Fähigkeit, seinen Körper mit Nährstoffen zu versorgen. Gesellschaftlich zeigt Körperpflege von geistiger Gesundheit und einem guten Sozialverhalten, mit jemanden zusammen zu sein, der perfekt aussieht, führt zu einem hohen gesellschaftlichen Status (in manchen Augen). Alles höchst wünschenswerte Eigenschaften bei einem Partner. Aber selbstverständlich stimme ich dir zu, dass viele Menschen sich von unrealistischen Schönheitsidealen zu schädlichem Verhalten hinreißen lassen. Ich bin mir sicher, dass wir hier aber vom Thema abkommen... wir sind uns bestimmt einig, dass jeder Mensch gesunde und reflektierte Verhaltensweisen an den Tag legen sollte. --- Das klingt für mich zunächst ein mal ziemlich beliebig und nicht sonderlich zukunftssicher. Wie kann ein Mensch, der sein Leben nach seinen Vorstellungen gestaltet, keine Ansprüche an seinen Partner haben?  Außerdem klingt es für mich wie ein Nice-Guy-Hidden-Contract. Ich verlange nichts von dir und deswegen, hast du auch keinen Anspruch darauf irgendwelche Ansprüche an mich zu stellen. Das impliziere ich aber nur und erzähle dir nichts davon --- Naja, wenn ich nicht weiß wo ich hin will, dann kann ich mich auch nicht verlaufen... Und die Evolution ist doch überwunden, weil der Mensch den Überlebenskampf gewonnen hat?  Aber ja, ich denke tatsächlich noch zu viel... ich arbeite daran. Was für ein Quatsch. Der Mensch, als denkendes und planendes Wesen, ist gut beraten, KEINE Beziehung mit einem rechtsradikalen polygamen Kinderhasser einzugehen, wenn er selbst eine tolerante, monogame Beziehung führen will und Nachfahren zeugen will. Auch wenn die Schmetterlinge im Bauch was anderes behaupten. Du widersprichst dir übrigens auch selbst, denn das hast du auch schon geschrieben: --- Ich sehe mich halt nicht als verblendet an, auch wenn ich Normen für mich übernommen habe, von denen ich weiß, dass es dafür keinen anderen Grund als die gesellschaftliche Prägung gibt. Als verblendeter bin ich Opfer der Umstände und nicht Herr meines Lebens, so will ich mich nicht sehen. Und ich unterstelle auch nicht anderen, dass sie verblendet sind. Das schließt natürlich nicht aus, dass es einige unreflektierte Menschen gibt, denen es sehr gut tun würde, wenn sie sich mal Gedanken darüber machen würden, was sie selbst im Leben wollen.  
      • Wenn ich etwas aus eigener Überzeug tue, ist es vollkommen richtig. Monogamie und co. wurden uns in die Wiege gelegt. Und ich sage nicht, dass Polygamie die wahre Wahrheit ist. Habe ich auch nie behauptet. Das behauptest nur du. Ich habe Polygamie nie erwähnt. Auch hier gehst du auf überlegensbedinge Normen ein. Es geht ums blanke Überleben bzw. Fortpflanzung. Hier greift wie Beiträge vorher eine Ausnahme. Aber diesen Zustand haben wir nicht mehr! Wir müssen nicht mehr ums Überleben kämpfen. Oder willst du mir verklickern, dass definierte Essverhalten am Mittagstisch in irgendeiner Form überlebensnotwendig ist?   Wenn du Vergleiche anstellst mit Herdentiere solltest du auch dabei bleiben. Perfektes Aussehen z.B. wird durch unsere Gesellschaft dank Verblendung definiert. Was ist, wenn dein Partner gar keine Bedingungen an dich stellt und ich so mag wie du bist? Auch wenn du dich veränderst? Divergieren geht nur, wenn man einen Zustand einnimmt! Du sagst es sehr schön. Ich habe einen Wert, den vertrete ich. Mag Partner diesen Wert nicht => driften wir auseinander. Aber wenn ich keine Werte einnehmen bezüglich Beziehung und co. wie soll ich dann auseinander driften? Menschen denken immer zu viel. Du auch. Ständig irgendwelche Vergleiche, Werte definieren und co. Die Evolution spuckt dir da aber gehörig ins Essen.  Weil es kommt NUR auf die Gefühle drauf an. Da ist es egal, ob mein Partner, Rechtsradikal, Raucher, Querschnittsgelähmt, dumm, treu, beliebt, blond, fett oder what ever ist.  Alle deine definierten Werte, auf die du GERADE denkst Wert zu legen, werden zur Nichte gemacht, wenn deine Gefühle dir einen Strich durch die Rechnung machen.  Nochmal Kopf und Gefühle passen nicht zusammen. Definierte Zustände, Normen und co. kannst du vergessen wenn es um Gefühle geht. Und Gefühle kommen und gehen trotz irgendwelchen definierten Zuständen. Du kannst höchsten deine Intension mit ins Boot holen wobei... wer sagt dass diese richtig ist und nicht falsch gepolt ist durch all die Verblendung?  Fragen über Fragen.  BEEF
      • Schweinefleisch ist für unsere Gesellschaft nun mal normal, Hundefleisch nicht. Manche Sachen sind einfach so gewachsen und austauschbar, andere haben gute Gründe (die zum Teil nicht mehr zutreffen). Wenn du Hund isst, weil es viel gesünder ist oder lecker schmeckt, dann mach meinetwegen. Wenn du es nur tust, weil die wahre Wahrheit ist, dass wir alle Hund essen sollten, dann liegst du einfach falsch.   1. Stimmt das nicht. Der Silberrücken der den Kampf gegen den jüngeren Herdenführer verliert und dann aus der Gemeinschaft verbannt wird, wäre sicherlich dafür, dass man ihm eine Bannanenrente für die langen Jahre der erfolgreichen Führung der Gruppe gewährt. Das Gnu mit dem verstauchten Knöchel möchte lieber, dass die Gruppe umdreht und die Löwen vertreibt, statt als schwächstes Glied dem Rest einen Vorsprung zu verschaffen. 2. Ist der Mensch nun mal mehr ist, als nur ein Tier. 3. Welche Regeln werden denn definiert an denen man kaputt gehen muss?    Nein, das stimmt einfach nicht. Wenn mein potentieller Partner für mich nicht akzeptable Bedingungen stellt, dann kommt es gar nicht erst zu einer Beziehung. Und das ist auch gut so. Eine Beziehung hält am längsten, wenn zwei Menschen die gleichen Werte haben und Lebensziele verfolgen und dann noch das Glück haben, dass sie sich ähnlich zueinander weiterentwickeln und nicht auseinander divergieren.
      • Herdentiere definieren aber keine Regeln an denen sie selber kaputt gehen...  Und genau da ist das Problem. Du siehst Schweinefleisch als normal an und Hundefleisch nicht. Wenn ich sagen würde, dass man genauso Hund essen soll würde ich auf Empörung und Spott stoßen. Und genauso bekomme ich Kontra für die Einstellung, dass eine Monogamie für Ewigkeit keinen Taug hat. Aber du vergisst eins. Ich definiere nicht diese Norm. Sondern sie ist allgegenwärtig. Ich definiere das Rad nicht wie Beziehungen ablaufen und wie Gefühle funktionieren. Ich definiere auch nicht ob Polygamie oder Monogamie funktionieren.  Frag dich doch selber mal wie unsere Natur funktioniert. Dann weißt du auch wie wir als Menschen funktionieren. Völlig autonom... Tiere haben auch ein Verhältnis ohne es als Monogamie, Polygamie oder what ever zu betiteln. Es gibt auch Zwischenlösungen. Wir Menschen müssen für alles immer eine Schublade haben. Und was ist, wenn man weder noch in eine Schublade passt? Genau dann definiert man eine neue.  Witzigerweise funktionieren weder Polygamie noch Monogamie zu 100%. Und warum? Genau weil wir ständig einen definierten Zustand benötigen. Das ist der Zustand der Kontrolle. Wenn das Ziel sein soll, eine 100% funktionierende Beziehung zu führen, muss ich meiner Meinung nach jeden enttäuschen. Den gibt es nämlich nicht. Weil keine Beziehung für die Ewigkeit gemacht worden ist. Und diese Einstellung hat weder mit Poly noch Monogamie zu tun. Ob ich in den ersten 2 Jahren Monogam bleiben und anschließend auf Poly wechsel. Oder doch ne MLTR daraus mache oder gleich nen ganzen Harem aufbaue, ist doch Jacke wie Hose solange es sich gut anfühlt.  Das Gegenüber muss eben auch erkennen, dass solche Dynamiken von alleine passieren. Und wenn man mit der Dynamik nicht einverstanden ist => trennen sich die Wege. Nochmal zurück. Wie hält man am längsten eine Beziehung zu einem Menschen => indem man seinem Gegenüber die Dynamik ermöglicht. Und das geht nur, wenn man Tolerant und selbstbewusst genug ist die Freiheit deines Partners an oberste Stelle zu setzen. BEEF    
      • Unsinn. Die Natur hat den Menschen so geschaffen, dass er sich als Herdentier in die Gemeinschaft seiner Mitmenschen integriert und mit ihr einem kooperativen Geben und Nehmen zusammenlebt.   Natürlich entspringt der Wunsch nach Monogamie zum Teil auch der gesellschaftlichen Prägung. So wie ich eher Schweinefleisch esse als Hundefleisch. Und so wie Zwangsehen mit meinem Gerechtigkeitsgefühl kollidieren, Zwangsabgaben, wie die GEZ, aber weniger. Wenn ich eine gesellschaftliche Norm jetzt für mich annehme, dann ist das nicht automatisch unreflektiert. Monogamie hat auch unabhängig davon, dass Eifersucht es ein legitimes Gefühl ist, Vorteile. Zum Beispiel: Ihr Baby ist auch mein Baby und die Wahrscheinlichkeit an einer sexuell übertragbaren Krankheit zu erkranken ist deutlich geringer. Wenn ein Mensch für sich entscheidet, eine monogame lebenslangen Partnerschaft führen zu wollen, obwohl er weiß, dass bio-chemisch die Gefühle nachlassen werden, dann ist das sein gutes Recht und statt "besitzergreifend, ohne eigenes Denken und mainstream-geprägt" könnte man auch sagen "nach einem Ideal strebend, dass nicht einfach zu erreichen ist". Und es gibt gute, lebenslange monogame Partnerschaften. Dieser Wunsch ist also nicht mit dem Plan gleichzusetzen, sich nur noch von Licht zu ernähren.   Nein, tue ich nicht. Ich habe kein Problem mit verschiedenen Lebensentwürfen. Du darfst gerne für dich eine monogame Beziehung als Ziel haben, die langfristig polygam werden kann (und das von Anfang an fordern). Ich verwehre mich lediglich dagegen, dass jemand der sich weigert diesen Entwurf zu teilen, einen Fehler macht, weil er wider der Natur handelt.
    • Themen

    ×