Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hallo liebe Leute,

Ich bräuchte mal euren Rat.

Wie der Titel schon sagt hat es sinn, meine Ex zurück zu bekommen bzw. ist es überhaupt möglich.

Also zur Geschichte:

Ich (35) habe eine Frau (42) durch ein Spiel über das internet vor ca. einem 1/2 Jahr kennengelernt. Der anfängliche kontakt war estmal über das Spiel. Das ging dann so ca. 1 Monat lang bis wir gemerkt haben, das wir einander sympatisch. darauf hin haben wir des öfteren Telefoniert und uns dann auch getroffen. Ich muss dazu sagen das sie ca. 300km entfernt wohnt. was nicht Dramatisch ist, da ja man Mobil ist. Wir haben uns alle 2 Wochen dann bei mir oder bei ihr getroffen wir hatten auch immer Sex und ne gute zeit.

Bis vor ca. 3 Wochen war es für mich  nix richtig festes aber schon ernst. Da ich schon für Sie Gefühle hatte. Sie kam an und meinte: ob ich mit ihr eine Beziehung möchte und dies bejate so mit eigentlich Glücklich war. So weit so gut.

Nun, bis vor ca. einer Woche merkte ich, das was nicht stimmte. Sie konnte mir da nix genaues sagen, ausser Stress bei der Arbeit, da die Firma den Bach runter geht und sie nicht weiß wie es weitergeht. Wir haben abgemacht,  das ich diese Woche zu ihr fahre da wir gemeinsam Urlaub genommen haben. Nun da Ich Montag noch einen Termin hatte bin ich Dienstag zu ihr gefahren aber mit einem ungutem Gefühl.... Bei ihr angekommen  wurde das betätigt. Die Stimmung war völlig für den Arsch.

Auf meine frage hin was los ist. Sagte sie mir dann: " Das ihr alles mommentan zu viel ist. Sie hat angst vor der Zukunft, Sie weiss nicht wie es geschäftlich weiter geht. Da daran so viel hängt. Angeblich war es ihr schon zu viel wenn Ihr kinder in Ihrer nähe waren. Alle zerren an ihr u.s.w. also alles scheiße bei ihr. Die Stimmung wurde nicht Besser.... Sie hat viel geheult und fast nix geredet den ganzen Abend. Sie ist in das Bett und meinte zu mir, da sie keinen nähe gerade gebrauchen kann wäre es besser ich schlafe auf dem Sofa.

Von da an war mir eigentlich klar auf was es hinausläuft. Ich dachte nur das sie sich evtl. am nächsten Morgen wieder einkriegt, dem war es leider nicht so. Sie kam morgens an und sagte sie  muss mit mir reden. Kurz und kanpp: Sie macht schluss weil sie nicht in mich verliebt ist..... Meine reaktion war: Das es ich das schon so was fast gehant habe und habe mich für die tolle zeit bei Ihr bedankt. Sie meinte wir sollen in kontakt bleiben da ich so ein toller Mensch bin bla bla bla. Ich sagte zu ihr nur das Sie für mich als eine Freundin nicht in Frage kommt davon habe ich schon welche. Ist auch so.

Danach noch habe ich halt noch gemeckert das sie das wenn alles doof läuft nicht an mir ausslassen soll. Sie meinte nur: "ich kann nix dafür ich bin so toll u.s.w. es tut ihr leid" und halt wieder geheult. darauf hin bin ich dann heimgefahren. Am Abend sie kurz angerufen und Ihr halt kurz gesagt; "Das sie halt keine einfach daher gelaufene ist und das Sie mir viel bedeutet"  ohne da jetzt rum zu heulen "Ich liebe dich und so nen scheiß" sondern sachlich, normal und ehrlich. Ihr antwort  halt wieder ich kann nix für ich bin toll sie hat mich wahnsing gerne aber sie ist nicht in mich verliebt und kann dehalb keine Beziehung führen.  

Was mein Ihr kann man noch was machen oder hat es keinen Sinn?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb NixWissent:

Wie der Titel schon sagt hat es sinn, meine Ex zurück zu bekommen bzw. ist es überhaupt möglich

Hast du schon mal die anderen x100 Threads gelesen? Nein? Dann tue das bitte nachträglich. :)

vor einer Stunde schrieb NixWissent:

Angeblich war es ihr schon zu viel wenn Ihr kinder in Ihrer nähe waren. Alle zerren an ihr u.s.w. also alles scheiße bei ihr. Die Stimmung wurde nicht Besser.... Sie hat viel geheult und fast nix geredet den ganzen Abend. Sie ist in das Bett und meinte zu mir, da sie keinen nähe gerade gebrauchen kann wäre es besser ich schlafe auf dem Sofa.

Du hattest da zwei Möglichkeiten. Die erste wäre gewesen, du stehst ihr als MANN bei und zeigst ihr den Weg nach draußen (dann würde sie dich 5x mehr lieben). 

Die zweite Möglichkeit ist diejenige, die man oft nimmt. Man macht gar nichts, weil jeder sein eigenes Glückes Schmied ist. Es ist auch komisch, wenn man mit jemanden zusammen geht und der nur Probleme um sich herum hat (manche haben dafür ein gutes Händchen sich in Problemen zu verwurschteln.) (nachdem ich weiter gelesen habe, war es gut so wie du es gemacht hast)

vor einer Stunde schrieb NixWissent:

Sie meinte wir sollen in kontakt bleiben da ich so ein toller Mensch bin bla bla bla. Ich sagte zu ihr nur das Sie für mich als eine Freundin nicht in Frage kommt davon habe ich schon welche. Ist auch so.

Starke Leistung!

vor einer Stunde schrieb NixWissent:

Danach noch habe ich halt noch gemeckert das sie das wenn alles doof läuft nicht an mir ausslassen soll. Sie meinte nur: "ich kann nix dafür ich bin so toll u.s.w. es tut ihr leid"

Naja Seitenhiebe bringen da nichts mehr.  Hättest du früher anmerken sollen.

vor einer Stunde schrieb NixWissent:

Ihr antwort  halt wieder ich kann nix für ich bin toll sie hat mich wahnsing gerne aber sie ist nicht in mich verliebt und kann dehalb keine Beziehung führen. 

Schöne ehrliche Antwort meiner Meinung nach. Da kann man nichts machen.

Mein Tipp an dich: Entweder weiter Zocken und die nächste Frau kennen lernen oder raus ins echt Leben.

BEEF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb thundercat:

Nein. Das Ding ist durch.

Freeze Out und sofortige Kontaktsperre auf allen Medien und nix "in Kontakt bleiben".

Habe ich schon gestern Abend erledigt... alles gesperrt und so.

Dachte ich mir schon fast. Ist halt komisch erst Beziehung dann doch nicht. Vielleicht war es für sie nur ne rechtfertigung vor anderen, das sie Sex mit mir hatte. Weil sie schon gesagt hat Sex ohne Beziehung geht nicht.

vor 47 Minuten schrieb runningbeef:

Hast du schon mal die anderen x100 Threads gelesen? Nein? Dann tue das bitte nachträglich. :)

 

Die hoffnung stirbt zu letzt:)

vor 50 Minuten schrieb runningbeef:

Naja Seitenhiebe bringen da nichts mehr.  Hättest du früher anmerken sollen.

War nicht als Seitenhieb gedacht und auch nicht Böse gemeint. Ich dachte, das sie einfach überfordert war und deshalb Schluss macht.

 

vor 58 Minuten schrieb runningbeef:

Mein Tipp an dich: Entweder weiter Zocken und die nächste Frau kennen lernen oder raus ins echt Leben.

 Geht beides ;)

Ach was sie noch gesagt hat das sie zur zeit nur Spielt da sie sich um sich herrum alles vergessen kann..... 

Ich danke euch für eurer Ratschläge!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb NixWissent:

Ach was sie noch gesagt hat das sie zur zeit nur Spielt da sie sich um sich herrum alles vergessen kann.....

Ja gut... ich meine wo isn das Problem? Kündigen, neue Arbeit fertig...

viele Menschen schaffen ihre eigenen Probleme und sind auch selber schuld teilweise. Und wenn man seine Probleme nicht löst, kommt sowas dabei raus wie bei deinem Mädel.

BEEF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb NixWissent:

Dachte ich mir schon fast. Ist halt komisch erst Beziehung dann doch nicht. Vielleicht war es für sie nur ne rechtfertigung vor anderen, das sie Sex mit mir hatte. Weil sie schon gesagt hat Sex ohne Beziehung geht nicht.

Kann dir jetzt scheiß egal sein. Nicht in den PDM verfallen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb runningbeef:

Ja gut... ich meine wo isn das Problem? Kündigen, neue Arbeit fertig...

Meine Worte.... aber nicht mehr mein Problem

 

vor 48 Minuten schrieb thundercat:

Kann dir jetzt scheiß egal sein. Nicht in den PDM verfallen

Habe ich nicht vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Staubsauger24
      Hallo Leute!
      Und mal wieder bin ich sehr froh darüber, dass dieses Forum existiert... Ich bräuchte seit langem mal wieder euren Rat und freue mich sehr über eure Meinung und Einschätzung meiner gegenwärtigen Situation. Ich versuche mich möglichst kurz zu fassen!
       
      Vorgeschichte:
      Im Mai diesen Jahres habe ich online eine nette Dame kennengelernt (HB 7,5 – 31y.o). Wir verabredeten uns, und schon nach dem ersten Date hatte ich die Möglichkeit bei ihr zu nächtigen. Diese habe ich selbstverständlich wahrgenommen. Wollte zu dieser Zeit eher meinen Spaß statt etwas Festes! Leider kam es nur zum rummachen und trockenem Sex – Es ging ihr doch zu schnell, meinte sie humorvoll – Das hab ich natürlich hingenommen und mich darüber gefreut das ich schon so zügig in ihrem Bett liege, - im Hinterkopf war mir bewusst, dass es nicht mehr lange dauern wird bis wir etwas miteinander haben, ich war mir sogar ziemlich sicher, es lief wirklich fantastisch zwischen uns. Am darauffolgenden Morgen fuhr ich nachhause. Abends fragte sie mich, ob wir nocheinmal etwas unternehmen wollen, es war doch so ein schöner Abend gestern.. Es war ein langes Wochenende und wir mussten beide nicht arbeiten. Also gingen wir erneut etwas trinken. In der folgenden Nacht schlief ich erneut bei ihr und wir hatten echt guten Sex. Sie kam mehrmals. Leider habe ich die "3. Runde" etwas versaut und ihr beim wilden "hineingleiten" etwas weh getan. So endete dieser Sex dann bedauerlicherweise.
      Klar, Frauen merken sich Männer mit denen sie guten Sex hatten. Umso dämlicher, dass unser erstes mal so endete.
      Naja, immerhin kam sie trotzdem auf ihre Kosten!
       
      Am Morgen danach teste sie mich mehrmals (glaube ich zumindest). Zum einen traf sie diese Aussage: "Ich hoffe sehr für dich, dass ich Gefühle für dich entwickle, ich kann mir wirklich gut etwas mit dir vorstellen, es wäre schade wenn der Funke nicht überspringt". Dies lies ich unkommentiert so im Raum stehen und beantwortete lieber weiter eine wichtige E-Mail mit meinem Handy.
      Wie MANN so ist, bekam ich ne Weile später wieder Lust auf sie. Wir waren immernoch im Bett. Ich näherte mich mit meiner Hand ihrem Intimbereich, da kam: "Du hast wohl auch nie genug. Lass es doch jetzt mal gut sein!". Auch dies belächelte ich humorvoll, kommentierte erneut nicht und fing langsam an mich anzuziehen. Wir rauchten noch eine zusammen. 10 Minuten später saß ich in meinem Auto auf dem Weg nachhause. - Machte mir keine weiteren Gedanken über die vergangene Nacht. Wir schrieben die Woche darauf ein paar mal hin und her. Wir haben uns durchgehend super verstanden. Ich konnte mir langsam aber sicher etwas mehr mit ihr vorstellen. Einfach weil sie super zu mir passte. Der Kontakt wurde langsam aber sicher etwas weniger, es verlief sich. Ich hatte da schon meine Vorahnung. Ich habe ihr die ganze Zeit NIE von meinen Gefühlen berichtet o.ä.. Dafür war sie mir noch zu fremd und ich fand es generell unpassend nach den wenigen Wochen die man sich kennt, als Mann, über Gefühle, Beziehung etc zu reden.
       
      Jetzt kommt das Highlight der Geschichte: Wir sahen uns noch an einem weiteren Abend, waren etwas trinken und haben weiter geredet und uns besser kennengelernt. Danach haben wir erneut rumgemacht – Allerdings war gerade kein Wochenende und so bin ich nicht mehr mit ihr heim gegangen.
      Ein paar Tage später kam der Klassiker: Whatsappstatus mit einem Buchstaben und Herz. Von sich aus erklärte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat und es nun mit ihm versuchen möchte. Ich habe ihr in zwei kleinen Nachrichten erklärt das es nun besser ist, wenn wir keinen weiteren Kontakt pflegen. Zum einen möchte ich den beiden nicht im Weg stehen, zum anderen wollte ich mich nicht selbst verletzen – und zu guter letzt, schrieb ich, wolle ich nicht ihr "Bester Freund" sein. Hab ganz nüchtern geschrieben das wir miteinander geschlafen haben, - weil ich sie sehr attraktiv finde und das dies auch der Punkt sei, weshalb keine Freundschaft möglich ist. Es würde eh immer in eine Richtung gehen zwischen uns, schrieb ich ihr. Sie zeigte sich sehr traurig und betroffen. Das war mir allerdings egal. Ich stellte den Kontakt ein. Wir hörten also von Ende Mai bis vor wenigen Tagen nichts voneinander.
       
       
      Die heutige Situation:
      Ich habe mich emotional sehr weit von ihr distanziert. Sie ist wieder ein einfacher Mensch für mich. Sehe sie wieder völlig neutral. Ganz ohne Gefühle im Spiel. Hab als mal auf Facebook gesehen das sie tatsächlich einen Freund hat. Den muss sie während ihrem Nord-Deutschland Urlaub (Ende Mai) kennengelernt haben. Er wohnt offenbar 600km weit weg. Entsprechend sehen sie sich auch nur selten. Nachdem die beiden 2-3 Monate zusammen waren haben sie sich mal getrennt, dies erkannte ich (ebenfalls beiläufig) daran, dass SIE kein Bild mehr von sich beiden auf Sozial-Media drinne hatte und er ihr Posts an die Facebook Chronik klatschte alà: "Komm bitte zurück, ich vermisse dich so sehr an meiner Seite". Ich belächelte das ganze Affen-Theater und lebte einfach mein Leben weiter. Wie gesagt das alles bekam ich nur beiläufig via Facebook mit. Die beiden sind inzwischen aber wieder zusammen. Fragt sich nur wie lange.
       
      Ebenfalls durch Facebook bekam ich, vor gerade einmal 6 Tagen mit, dass das HB im Krankenhaus in meiner Stadt liegt und das für ne ganze Weile. Ich wusste das sie wenig an Familie hat die sie besucht und dachte darüber nach, mich mal bei ihr zu melden, damit ihr nicht ganz langweilig wird. Das tat ich auch – per whatsapp. Schnell kamen wir auf ihren Krankenhausaufenthalt zu sprechen. Sie freute sich sehr von mir zu hören. Wir schrieben 4-5 Nachrichten hin und her – dann fragte sie ob ich nicht mal auf Besuch ins Krankenhaus kommen möchte.
      Da war ich GESTERN nun. Hab ihr vorher noch einen kleinen Strauß ihrer Lieblingsblumen geholt, einfach dem guten Willen wegen. Sie hat sich sehr gefreut – ihr sind fast schon die Tränen geflossen als sie mir zur Begrüßung im Arm lag. Was soll ich sagen. Sie ist ein echt toller und herzlicher Mensch. Sie sprach das ein oder andere mal von den letzten Monaten. Erzählte wie sie ins Krankenhaus kam. Sprach davon wie ihr Freund sie die lange Strecke Nachhause brachte als es ihr nicht gut ging usw.. (- Immer wenn sie über ihren Freund redete, nickte ich nur freundlich und ging nicht weiter ins Detail. Sie erwähnte ihren Freund allerdings auch nur 1-2 mal).
      Wir redeten auch über schöne Dinge, auch über alltägliches. Nach einer guten Stunde musste ich dann los auf einen Termin. Zum Abschied kam wieder eine mega lange Umarmung ihrerseits, sie schaute mich an und ich konnte dieses Glitzern in ihren Augen erkennen... Dieses brachte mich zum nachdenken! Sie bat mich, sie unbedingt erneut zu besuchen wenn ich mal wieder Zeit habe und in der Nähe bin.
      Lange Rede kurzer Sinn: Sie hat sich unendlich gefreut so überraschend von mir zu hören und sie hat fast geweint vor Freude als ich ihr die Lieblingsblumen mitbrachte. Sie drückte mich fast Tot und wollte nichtmehr loslassen. Ist das die natürliche Reaktion auf einen Typen mit dem man einmal etwas hatte, welcher sich dann wieder meldet?
      Leute, jetzt zu der Herausforderung / der Problematik: Ich möchte doch gerne wieder mehr mit ihr zu tun haben. Der Sex war mega gut und auch so könnte ich mir wirklich mehr mit ihr vorstellen. Wie ihr lesen konntet, hat sie allerdings einen Freund, welcher weit weit weg wohnt. Typische Fernbeziehung eben. Die beiden waren wie erwähnt auch schon einmal auseinander. Ich habe leider nicht den Skill jetzt alles zu reißen. Deshalb frage ich dieses mal erst hier nach bevor ich etwas mache. Bevor ich wieder alles falsch mache und dann hier schreibe
       
      Habt ihr `ne Einschätzung meiner Chancen bei ihr parat?
      Wie könnte ich da jetzt angemessen herangehen und etwas reißen?
      Einfach Zeit mit ihr verbringen und gucken was passiert?
      Oder offensive – einfach etwas riskieren auch mit dem Risiko voll aufs Maul zu fliegen? (Beispiel: beim nächsten Augenglitzern küssen).

      Oder denkt ihr das ich alles falsch interpretiere bisher und jetzt schon keine Chance mehr habe..?
       
      Ich habe echt keine Ahnung wie ich da jetzt vorgehen sollte. Ihr seid meine Hoffnung Ihr seid die Profis in dem Bereich. Ohne eure Tipps geht das eh in die Hose. Natürlich werde ich mich weiter mit anderen Frauen treffen. Je nachdem wen man gerade so kennenlernt. Das ich mich nicht gleich wieder in etwas verenne ist auch klar. Habe mich seit dem Besuch bei ihr gestern auch nicht mehr gemeldet. Allerdings habe ich wie gesagt echt keine Ahnung wie ich weiter machen soll um wieder ins Rennen zu kommen. Freue mich sehr über eure Tipps.
       
      Vielen Dank jetzt schon!!
    • Von Mario99
      1. Mein Alter: 19
      2. Alter der Frau: 17
      3. Anzahl der Dates: Hatte bereits etwas vor einem Jahr hat nicht funktioniert und sie hat mich in die friendzone gesteckt. Was ich angenommen hab da ich mich gut mit ihr verstehe und ich über sie gut an andere HBs ran komme.
      4. Etappe der Verführung : Hatten bereits Sex vor einem Jahr bis dahin nichts mehr seit neuestem wieder sehr intime sexuelle Berührungen aber kein Kiss
      5. Beschreibung des Problems: Also folgendes eigentlich läuft alles perfekt bis daraufhin das sie einen Freund hat. War bei ihr knapp ein Jahr in der Friendzone und dank Pickup bin ich jetzt wohl mit etwas Arbeit mehr oder weniger auch ungewollt da heraus gekommen. Versuche immer unsere Gespräche schnell zu sexualisieren ( gibt es das Wort ?)und wenn wir zu zweit sind können wir kaum die Finger von einander lassen. Beim Tanzen im Club hat sie sich mir fast aufgedrängt und immer wieder meinen hals und Wange geküsst. Hatte nur nicht mehr mit ihr weil sie eben einen Freund hat wodurch sie dadurch für mich ein No Go wird. (Obwohl ich dieses Prinzip mittlerweile stark am überdenken bin) Naja heute hab ich sie zufällig auf einer Party getroffen. Kannte dort kaum HBs weshalb ich mich erstmal ordentlich ran gemacht hab und mit immer mehreren Kontakt aufgebaut habe. Das hat sie jedoch extrem eifersüchtig gemacht und sie hat gesagt ich solle doch aufhören mit den anderen zu flirten. Kurz dann bei ihr geblieben und dann wieder weiter zu den nächsten. Bis sie mich gepackt hat und gefragt hat was das soll. Hab ihr gesagt ich hab einfach Spaß und lern neue Leute kennen worauf sie gesagt hat wenn ich schon mit irgendwelchen weibern rumflirte dann soll ich wenigstens sie nehmen. Darauf eingegangen aber sobald sie angeblockt hat wieder weiter. Hat sich darüber extrem aufgeregt warum ich den nicht bei ihr bleiben. Hab darauf hin ganz offen und ehrlich gesagt das ich mit ihr ja nicht viel mehr machen kann außer tanzen worauf hin sie erst mal über ihren Freund gelästert hat und ich hätte sie in diesem Moment zu 100% küssen können. Wenn mir nicht meine verdammten Hintergedanken das man so etwas nicht macht aufgehalten hätten. Hab natürlich nichts schlechtes über ihren Freund gesagt aber ihr auch gesagt das ich heute hier her gekommen bin um gern mehr zu haben. Hat dann gesagt ich soll mit anderen mehr haben weil es mit ihr ja nicht geht. Hat mir wohl nicht geglaubt das ich es hinbekomme da sie mich ja bereits erst seit kurzem von dieser Seite kennt und nicht den Beta der ihr nach läuft. Lange rede kurzer Sinn die nächst beste geschnappt Nummer geklärt und kurz zu ihr zurück und gesagt ich will sie nicht verletzen und ob wir nicht lieber gehen sollten. Sie hat gesagt es wäre alles in Ordnung und deshalb zurück zur neuen HB und KC. Danach sie und ihre Freundin heimgefahren wobei sie merkbar sauer war. Als wir allein im Auto waren versucht uns auszusprechen wobei sie gesagt hat das sie ja eig nichts von mir will jedoch es sie schon stört. Hab mich davon relativ unbeeindruckt gezeigt und lediglich gesagt das ich sie der anderen vor gezogen hätte sie jedoch single war weshalb die Auswahl nicht schwer war und sie solle sich doch Gedanken machen was genau sie den will.
      6. Frage/n: Gut sorry für den langen Text. Die Sache ist die ich hätte schon gern etwas mit ihr aber irgendwie hält mich das mit ihrem Freund zurück. Soll ich nächstes Mal einfach darüber hinwegsehen und eskalieren oder ihr mehr oder weniger in direkt die Wahl geben entweder du machst Schluss oder es wird nichts laufen? Glaubt ihr wenn ich einfach eskalier hab ich größere Chancen das sie die Beziehung beendet? Würd mich über jegliche Hilfe freuen und bedank mich jetzt schon mal dafür
       
      Mit freundlichen Grüßen
    • Von 0815Nerd
      Hey
      eins vorab: das hier wird ein etwas "komplizierter Text" über meine derzeitige Situation der "all over the place" ist, wie man so schön im Englischen sagt. Ich versuche trotzdem meine Gedanken einigermaßen gut zu strukturieren. Wer Rechtschreibefehler findet darf diese gerne behalten
      Also dann ich m Anfang 20 hatte nie Erfolg bei Frauen ( was vorallem der Ansrpechangst und vllt. auch etwas meiner Angst vor Blamage geschuldet ist). Nicht zuletzt wusste ich nicht wie einfach es doch sein kann. Naja long story short: seit kurzem geht es bergauf. Seit dem ich mich mit einer Freundin öfters mal getroffen (nennen wir sie der Einfachheit halber Lotte) habe läuft es jetzt auch bei anderen Frauen besser. Lotte und ich sind an einen Abend etwas aneinander geraden (heftig rumgeknutscht), was für mich wohl der Startschuss in mein Liebesleben ist. Danach haben wir uns weiterhin getroffen, ohne uns zu küssen o.ä..Sie meinte auch das jener Abend ein absoluter Ausrutscher war und soetwas nicht wieder passiert. In der Zwischenzeit habe ich mich etwas im Clubgame versucht was plötzlich auch ganz gut funktionierte. Lotte hat erst eine längere Beziehung hinter sich und hing immer noch etwas an ihrem Ex - was sie wohl leider auch immer noch etwas tut. Nach 1 - 2 Wochen lief es dann aber wieder zwischen uns und wir hatten endlich auch Sex (mein erstes mal :/). Es folgten weitere male und wir rückten näher zusammen. Seit kurzem sind wir jetzt zusammen ("wir versuchen mit einer gemeinsamen Beziehung" ~ Lottes Wortlaut). Ich hab von ihr nie etwas wie "Ich liebe dich" oder der gleichen gehört (Sie sagt Sachen wie "Ich fühl mich wohl mit dir" und bla bla bla). Ich selbst habe auch nichts der gleichen gesagt. Die Situation ist irgendwie bizarr. Seit neustem schreibt sie nicht mehr so viel mit mir ... keine Herzen, kein Guten Morgen oder Schlaf gut oder Ähnliches...
       
      Ich finde die Beziehung richtig anstrengend. Sie hat manchmal Stimmungsschwankungen. Ich glaube nicht das die "Beziehung so lange hält", was für mich auch nicht weiter schlimm ist. Vom Gefühl her muss ich auch mehr in die Beziehung investieren als sie das tut (ich weiß, dass das schlecht ist). Ich mag sie trotzdem sehr (abseits der Stimmungsschwankungen), nicht zuletzt weil ihr Charakter wirklich toll ist und sie sehr gut aussieht. Ein weiterer Grund, warum ich trotzdem gerne die Beziehung weiterhin am laufen halten würde ist, das ich gerade so unglaublich viel dazu lerne (beziehungstechnisch und auch sexuell(langsam werde ich ne Granate )). Auch werde ich so ein interessanterer Mann (wegen der gemeinsamen Unternehmungen etc.).
      Jetzt kommt leide eine etwas wilde Aufzählung von Sachen die ich auch gerne noch erwähnen möchte:
      Hin und wieder trifft sie noch ihren Ex (der sich gerade voll auslebt), auf der Geburtstagsparty gemeinsamer Freunde oder so. Mittlerweile glaube ich, stehe ich ganz gut über der Sache (anfangs hatte mich das mehr gestört). Ich glaube das ich mich viel zu sehr nach ihr richte, und sollte mehr auf mich selbst achten Sie meinte das sie mit ihren Ex viel zu viel zusammen gemacht hat und sie das nicht wieder so will (wir machen bereits jetzt viel zusammen) Ich kann meine Gefühle ihr gegenüber nicht klar erkennen, an manchen Tagen bin ich sehr "verliebt" an anderen ist mir unsere Beziehung fast egal Sie hat mich schon ihren Eltern vorgestellt, wenn das eine Rolle für irgendetwas spielt. Ich könnte Single wahrscheinlich auch sehr glücklich sein - wenn nicht sogar glücklicher Sie erzählt anderen Leuten wieder glücklich vergeben zu sein ich wollte gestern mal das Thema Ex ansprechen und sie hat abgeblockt Ich finde ich sehe sehr gut aus  (hat nichts mit den Rest zu tun, wollte ich aber trotzdem mal erwähnen)  
      Bin ich der Rebound Guy? Versucht sie ihren Ex neidisch zu machen? Wie viel liegt ihr an mir? Sollte ich mich auch mit anderen Frauen treffen(Ja) ... aber wie weit sollte ich da gehen? Wie sollte ich mich generell verhalten? Kann eine Beziehung ohne "Liebe" lange funktionieren?
      Ich bin ein absoluter Beziehungs- und Frauenlegastheniker auch wenn das gerade besser wird... Ihr seit mein Blick in die Frauenwelt  ich hoffe ihr könnt mir Antworten geben bzw mir bei meiner Suche nach den Antworten helfen.
      Mfg
      0815Nerd
    • Von RedCat
      Hallo zusammen,
      ich bin zufällig über diese Seite gestolpert und habe viel Interessantes gelesen, also dachte ich mir, ich melde mich einfach mal an  
      Was mich persönlich sehr interessieren würde: Funktionieren diese Verhaltensweisen denn auch als Frau, also gegenüber Männern? Also jetzt nicht nur beim Kennenlernen, Daten, etc., sondern auch in einer festen Beziehung, und wenn ja, wie? Ich bin noch nicht sehr erfahren auf dem ganzen Gebiet, bin erst 21 und hatte erst zwei Beziehungen bisher (die letzte ist vor kurzem in die Brüche gegangen und auch der Anlass für dieses Thema - aber keine Sorge, das hier wird kein "Wie bekomme ich meinen Ex zurück"-Gejammer Mich würde in diesem Zusammenhang einfach mal eure Meinung interessieren, ob ich vielleicht irgendwas anders hätte machen sollen, wodurch die Attraction verlorengegangen sein könnte, etc. Einfach, dass ich es in Zukunft vielleicht besser machen kann)
      Fakt ist, ich war mit ihm eineinhalb Jahre zusammen, ca. ein Jahr zuvor schon einmal, was jedoch aufgrund psychischer Probleme seinerseits schief ging. Der zweite Anlauf verlief deutlich besser, zwar immer noch sehr schwierig, aber es gab auch viele gute Momente. Ich war sozusagen seine erste längere Beziehung, davor hat er sich - auf gut Deutsch ausgedrückt - mehr oder weniger durch die Gegend gevögelt und wurde von seinen bisherigen Freundinnen betrogen.
      Vor einigen Monaten jedoch kamen dann die Probleme: ich habe letzten Herbst mein Studium begonnen, was für mich natürlich erst mal eine ziemliche Veränderung war, die mich sehr viel Zeit und Energie gekostet hat. An den Wochenenden, wo wir uns getroffen haben, war er oft recht antriebslos und teilweise schlecht gelaunt (er war zu dem Zeitpunkt arbeitslos), was mich natürlich auch irgendwo genervt hat, aber ich war zu fertig, um da eine Diskussion loszutreten (ich habe Vollzeit studiert, nebenher den Stoff aus der Schule aufgearbeitet und gejobbt, außerdem hatten wir Prüfungen mit fast 90%iger Durchfallquote - ich war fix und fertig an den Wochenenden). Naja, während dieser Zeit wurde jemand aus meinem Studiengang immer interessanter für mich - obwohl optisch eigentlich nicht mein Typ fand ich seine entspannte, lässige Art einfach cool und wir haben uns auch öfters ganz gut unterhalten, aber mehr auch nicht. Jedoch wurde mir dadurch auch klar, dass mir in der Beziehung irgendwie der Support fehlt - meine Kumpels haben öfters gefragt wie es mir geht und waren mehr für mich da als mein Partner. Ich hätte das sofort ansprechen sollen, das ist mir klar. Aber ich wusste nicht wie, außerdem hätte das wieder endlose Diskussionen bedeutet, für die ich zu der Zeit einfach keine Kraft hatte. Es war schon immer sehr schwierig, sein Verhalten anzusprechen - er hat sich dann immer sofort angegriffen gefühlt und gesagt "Wenn's dir nicht passt wie ich bin, dann mach halt Schluss"... hätte ich in einigen Situationen auch fast gemacht, aber man muss ihm auch zugute halten, dass er sich durchaus Mühe gegeben hat und im Grunde genommen echt ein guter Kerl ist... wenn auch mit problematischen Verhaltensweisen.
      Jedenfalls habe ich dann mal ein Wochenende abgesagt, einfach weil ich eine Prüfung hatte und auch mal was mit meinen Freunden machen wollte, ohne ihn. Und da ging der Stress richtig los, er klammerte regelrecht (beschwerte sich, dass ich keine Zeit für ihn hatte, wo es ihm doch so schlecht ging, fragte, warum ich ihn denn nicht auf den Geburtstag mitnehmen würde und beschwerte sich, als ich ein paar Stunden lang kein Herz zurückgeschrieben habe - absoluter Kindergarten, ich weiß. Unter anderen Umständen hätte ich auch gefragt, ob er seine Tage hat oder so, aber so kurz vor der Prüfung hatte ich echt keine Lust auf noch mehr Drama und hab einfach mal den Ball flachgehalten und war freundlich und bin auf ihn eingegangen (zur Info: solche Phasen gab es öfter, ich habe die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, da entspannt zu reagieren und dem Ganzen keine so riesige Bedeutung beizumessen)
      Naja, und das Drama ging noch weiter. Beim nächsten Treffen konfrontierte er mich damit, dass er sich irgendwie ein bisschen in jemand anderes verliebt hätte, ich aber seine absolute Nr. 1 sei und er für mich stärkere Gefühle hätte... hab erst mal cool reagiert (auch weil ich schon den Verdacht einer Provokation hatte, er ist ein ziemlich eifersüchtiger, manipulativer Mensch) und gemeint: Triff dich doch mal mit ihr. Woraufhin er ganz entrüstet war und mich fragte, ob ich ihn loswerden wolle. Hab dann zunächst eingelenkt und es war zunächst auch ein recht schönes Wochenende, allerdings hat mich das Thema nicht losgelassen und ich wollte noch mal darüber sprechen, habe das Thema also im Chat angerissen, wir wollten beim nächsten Treffen nochmals darüber reden. Hab mich zwischenzeitlich ne Weile nicht mehr gemeldet, er schrieb, er würde mich vermissen.
      Dann, kurz vor dem Wochenende schreibt er auf einmal, dass es ihm ja so schlecht gehe, er hätte ja so ein schlechtes Gewissen, er wolle das Wochenende lieber alleine verbringen, dafür aber nächste Woche was Besonderes mit mir machen, blabla. Ich schreib natürlich entspannt zurück (obwohl ich eigentlich echt tierisch genervt war von dem ganzen Mist) und hab mich wieder um meinen eigenen Kram gekümmert. Beim nächsten Treffen verkündet er mir dann plötzlich, dass er sich nicht mehr sicher ist, was er mir gegenüber fühlt & schlägt eine Beziehungspause vor, der ich dann auch recht schnell zugestimmt habe, dennoch haben wir noch ein sehr schönes Wochenende verbracht - er war anhänglich, liebevoll, ist mehrere Male von sich aus auf mich zugekommen, hat mich geküsst und mir beim Abschied am Bahnhof auch "ich liebe dich" gesagt, gleichzeitig aber auch so Dinge wie "Wie würdest du reagieren, wenn ich gleich wieder jemanden hätte?"
      Naja, in der Pause haben wir noch etwas geschrieben, hauptsächlich ich, weil ich irgendwie den Eindruck hatte, er hat sich von mir vernachlässigt gefühlt. Also hab ich ihm einfach meine Situation erklärt und einfach gesagt, dass ich zurzeit tierisch im Stress bin - hat er auch verstanden und gemeint "Ja, ich hatte in letzter Zeit auch Stress daheim weshalb ich mich vermutlich weniger um Beziehung & Co gekümmert habe"
      Und dann - ein paar Tage später per WhatsApp: Schluss, weil nur noch freundschaftliche Gefühle vorhanden seien. Er hätte an dem letzten Wochenende alles versucht, um das noch mal zu entflammen, aber leider erfolglos.
      Ich war natürlich sehr verwirrt - vor zwei Wochen hieß es noch "unangefochtene Nr.1". Ich hab erst mal zurückgeschrieben, dass es echt ein No-Go ist, per WhatsApp, dazu noch so kurz vor meinen Prüfungen, aber dass es, so wie es zuletzt war, auch für mich keinen Sinn mehr gemacht hat... und noch ein paar andere Sachen.
      Naja, zwei Wochen nach den Prüfungen hab ich ihm nochmal geschrieben, da ich noch ein paar Sachen von ihm habe, er meinte, er schaut nach einem Termin und meldet sich dann. Bis jetzt habe ich immer noch keine Antwort und ich frage mich, wie ich von der Traumfrau abstürzen konnte zu einer Person, der man nicht mal mehr wegen einem klärenden Gespräch zurückschreibt. Werde die nächsten Tage auch definitiv nochmal was schreiben und ihm ordentlich die Meinung geigen... so was geht echt gar nicht. 
      Ich meine, keine Gefühle mehr für eine Person zu haben bedeutet ja, dass die Attraction irgendwo verlorengegangen ist, oder? Aber ich frage mich wo. Weder habe ich in letzter Zeit zehn Kilo zugenommen, noch bin ich ständig ungeschminkt und in Jogginghose vor ihm rumgelaufen... Außerdem bin ich ihm nicht hinterhergelaufen und habe mein eigenes Leben nicht vernachlässigt. Ich habe auch immer wieder durchblicken lassen, dass ich an der Uni hauptsächlich männliche Kumpels habe. Gut, ich war die letzten Monate ziemlich gestresst und manche Dinge hätte ich mit Sicherheit einfach sofort ansprechen sollen, das sehe ich.
      Ich bin ehrlich gesagt ziemlich verwirrt und kann mir das Ganze nicht so recht erklären. Hat er sich vernachlässigt gefühlt, braucht er ständig jemanden, der sich um ihn kümmert? Oder bin ich mit der Zeit langweilig geworden? Hatte er Angst, ich würde mit ihm Schluss machen und wollte mir zuvorkommen?
      Aber am Meisten frage ich mich: Was kann Frau denn tun, um auch in einer Beziehung die Attraction aufrecht zu erhalten? Muss ich als Frau auch einer Betaisierung entgegenwirken und Alpha sein - und wenn ja, wie soll ich mir das vorstellen, ich kann mich ja nicht wie ein Kerl verhalten?
      Also wie schon gesagt, es geht mir gar nicht darum, herauszufinden wie ich ihn zurückbekomme - alle meine Freunde meinten sowieso, ich sei ohne ihn besser dran - und mir geht es mittlerweile auch wieder ganz okay, obwohl mich die ganze Sache am Anfang natürlich ziemlich mitgenommen hat. War immerhin mein erster Freund und meine erste richtige Beziehung. Aber gut... so wie er sich verhalten hat... naja.
      Ich würd mich jedenfalls über eure Gedanken, Meinungen, etc. sehr freuen und hoffe, dass der Text jetzt nicht zu lang war
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...