Jump to content
Pick Up Tipps Forum
JuliusSors

Sex, dann aber das Interesse verloren. Welche Fehler und ist noch was in der Geschichte drin?

Recommended Posts

Hey, ich möchte hier den Verlauf einer Geschichte reinstellen und würde gerne wissen, was ich hätte besser machen können, was offensichtliche Fehler waren und was ich aus der aktuellen Situation noch machen kann.

Die Rahmendaten zusammengefasst:

Mein Alter: 26     Ihr Alter: 25

Kennenlernen: Auf einer Gruppenreise (deren Leiter ich war)

Dates: (Nach der Reise) drei innerhalb von vier Wochen

Verführungsfortschritt: bereits drei Mal miteinander geschlafen

 

Und der Verlauf etwas detaillierter:

1. Woche: Kennenlernen auf einer gemeinsamen Gruppenfahrt, die ich geleitet habe. Flirten von meiner Seite; gelegentliches Kino, das ich schrittweise eskaliert habe. Sie macht alles wunderbar mit, zeigt IoIs (fängt selbst Berührungen an, sucht meine Nähe); bei Gesprächen kommt sie teilweise sogar von selbst auf emotional besetzte Themen zu sprechen. Am zweiten Abend schlage ich vor etwas gemeinsam zu trinken. Sie willigt ein und wir haben ein sehr gutes Gespräch, ich eskaliere → KC. Was mir aber auffällt: Sie ist von sich aus ziemlich passiv, ich muss deutlich führen und eskalieren, dann macht sie aber gut mit. Auf der Zugfahrt nach Hause berücksichtige ich das, setze mich neben sie und sie wirkt deutlich „warm“ mir gegenüber. Berührungen, Hand halten, Küssen; alles ohne Probleme. Sie erzählt viel von sich und ihrem Studium, zeigt mir Bilder ihrer Studienstadt (wir kommen aus derselben Stadt, aber sie studiert woanders und ist nur für die Semesterferien zu Hause).

Einen Tag nach der Rückfahrt schreibe ich sie an, lade sie für den darauffolgenden Tag auf ein Date in den Park zu einem Event ein. Das Date läuft nicht gut, weil ich unsicher bin, passiv bleibe, stark auf mich konzentriert bin und vergesse, dass sie immer auf deutliche Moves wartet und selbst nichts macht. Bin angespannt und bekomme den Flow beim Gespräch nicht mehr so hin wie an dem zweiten Reiseabend. Zum Ende hin reiße ich mich zusammen, als ich merke, dass sie nach dem Event nicht gleich gehen will und offensichtlich darauf wartet, dass ich noch aus dem Quark komme. Ich eskaliere, es bleibt aber erneut nur beim Rumknutschen, weil das verlängerte Date meine sowieso mangelhafte Logistik zerschossen hat. Nach diesen mittelschweren Destaster denke, ich: Das war's. Sie schreibt mich aber am Tag danach von sich aus wieder an. Ich starte erneut einen Date-Vorschlag für ein Event ein paar Tage später, das lässt sie aber im Sande verlaufen.

 

2. Woche: Ich fahre mein Investment runter und schreibe nicht. Tage später meldet sie sich wieder und zeigt sich offen für ein Treffen. Mir ist klar, dass ich in die Vollen gehen muss, schlage ein Date in der Stadt vor und deute an sie dann mit nach Hause zu nehmen. Sie gibt sich unverbindlich, meldet sich aber am folgenden Tag und möchte das Date plötzlich fest machen. Am Tag des Dates selbst schreibt sie mir, dass sie dann wohl auch bei mir über Nacht bleiben müsste, weil sie ja so spät nicht mehr nach Hause käme (was Blödsinn war und wohl nur zur Absicherung diente, dass auch tatsächlich etwas passiert). Date klappt diesmal wie geplant und gut, weil ich wesentlich entspannter bin. Wir treffen uns in der Stadt, trinken was, sie redet viel, wir fahren zu mir → FC. Sie sucht danach viel Nähe und Kuscheln.

Sex dann nochmal am Morgen, und gemeinsames Frühstück bevor sie geht. Allerdings merke ich beim Date: Die Gespräche sind gut und sie redet auch über Familie etc., aber der Vibe der ersten Woche ist weg, sie wirkt weniger warm mir gegenüber. Das Gefühl einer Anziehungskraft wird meinem Eindruck nach eher schwächer.

 

3. Woche: Am gleichen Tag abends erkundige ich mich nur kurz nach ihrem Tagesverlauf. Zwei Tage später rufe ich an, um ein weiteres Date auszumachen und auszuloten, ob ich mehr daraus machen kann als eine einmalige Geschichte. Ab dem Punkt wird es holprig und etwas frustrierend, ich fürchte ich habe es schlecht gemanaged. Textnachrichten halte ich im Gegensatz zur ersten und zweiten Woche an dem Punkt bereits minimal kurz und beschränke mich dabei auf die Verabredung von Treffen. Ich merke, ihr Investment ist eigentlich zu gering.

Erst sagt sie, sie habe erst in der nächsten Woche zum WE hin Zeit, dann ist in der aktuellen Woche am WE doch etwas möglich. Dieses Date sagt sie dann aber kurz vorher wegen Unterleibsschmerzen ab, will es aber nach eigener Aussage auf jeden Fall nachholen. Auf alles reagiere ich gelassen und schlage als Alternativen einen Abend am Wochenanfang und den ganz ursprünglich Termin eine Woche später am WE vor. Sie gibt sich für ersteres unverbindlich, zweitere Option würde klappen. Mein Eindruck ist da: Von ihrer Seite aus kommt nicht mehr viel, und da sie offensichtlich bewusst Treffen verknappt, ist die Anziehung deutlich gesunken.

 

4. Woche: Ich melde mich die Woche entsprechend nicht mehr, sie erst einmal auch nicht. Sie schreibt mir in der Wochenmitte kurz etwas Belangloses, ich antworte ihr entsprechend knapp mit nur ein paar Worten, aber warm zurück. Am Tag des geplanten Dates schreibe ich sie kurz an und frage wie die Woche war, sie fragt von sich aus nach, wie es mit dem Date aussieht. Am Abend kochen wir gemeinsam bei mir. Im Vergleich zur ersten Woche ist der Vibe zwischen uns in meiner Wahrnehmung deutlich schwächer geworden. Ich merke, dass ich dadurch und durch das Ganze hin und her auch wieder nervöser geworden bin (Gefühl, dass mir die Kontrolle entgleitet).

Nach dem Essen ist sie es allerdings, die schnell zum Sex übergehen will. Die Eskalation geht im Prinzip von ihr aus. Kaum dass ich im Bett neben ihr liege und wir zu küssen anfangen, geht sie mir direkt an die Hose... Nach dem Sex bleiben wir noch etwas liegen, aber nicht viel später sagt sie, sie bleibe nicht, sie müsse wieder nach Hause gehen. Ich sage ihr auf ihre Frage noch zu, sie zur Bahn zu bringen, bin aber von diesem eher auf Distanz gehenden Verhalten im Kontrast zu ihrem Verhalten beim zweiten Date etwas verwirrt, wenn auch im Kontext nicht überrascht.

 

Ein weiteres Treffen fand nicht statt, weil sie drei Tage danach wieder zurück zum Studienort gefahren ist. Ich hatte das bei dem letzten Date nicht gewusst und erst danach auf direkte Nachfrage von ihr erfahren. Ich habe mich jetzt nicht mehr weiter bei ihr gemeldet (außer ihr am Tag vor der Abreise eine schöne Fahrt zu wünschen natürlich, worauf sie ebenso knapp und nett geantwortet hat). Sie hat sich im Übrigen seitdem sie diese Woche zum Studieren zurückgefahren ist auch nicht weiter gemeldet.

 

 

Meine Einschätzung insgesamt ist: Das ganze zog sich zu langsam. Meine entscheidenden Fehler waren Unsicherheit und Passivität sowie mangelnde Logistik beim ersten Date nach der Reise (danach erster Abfall ihres Investments), dann vermute ich, dass der Sex beim Date in der zweiten Woche nicht ausreichend gut gewesen war (zweiter Abfall ihres Investments, das ich anders nicht erklären kann), so dass sie weitere Treffen hinauszögerte, ich automatisch mit Date-Anfragen ins Hinterherjagen geriet und währenddessen meine Attraction stetig abfiel. Woche 4 sieht für mich im Rückblick danach aus, dass im Vergleich zum Anfang ihrerseits das Interesse abgenommen hat und wegen der Rahmenbedingungen auch sowieso klar war, dass nichts Festes zwischen uns drin ist, sie aber vor der Abfahrt noch einmal den Sex mitnehmen wollte.

 

Da sie mir ja auch am Ende nicht komplett abgeneigt schien und Sex wollte, hätte ich eigentlich in Erfahrung bringen können, ob und wann sie noch in den kommenden Monaten auf „Heimatbesuch“ ist, um vorzufühlen ob das mit uns als FB ein Modell wäre. Eine Idee wie ich das nachholen und realisieren kann, ohne ihr den Eindruck zu geben ich jage ihr hinterher? Oder in der Situation am besten gar nichts mehr machen und abhaken, sie meldet sich ja schließlich nicht? Das ist ehrlich gesagt zum ersten Mal, dass ich in so einer Situation gelandet bin und mir fehlt noch das Gespür, was sich daraus machen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurz und knapp: Erstmal Kontakt abbrechen. Dann, wenn du mal zufällig zu ihrem Studienort kommst, meldest du dich und fragst nach einen Treffen. Falls das nicht der Fall sein sollte, wartest jetzt noch etwas ab und meldest dich kurz vor Weihnachten und machst dann in ihren Weihnachtsferien ein Treffen aus. Mit etwas Glück entwickelt sich dann ne Freundschaft+ daraus und es läuft immer mal wieder was, wenn sie da ist. Ich habe nicht den Eindruck, dass sie an was festerem interessiert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

es kommt so ein bisschen rüber als würdest du dir viel zu Gedanken machen und ein bisschen zu viel "selbstreflektieren".

Obwohl es nach deinen Aussagen teilweise schlecht lief, hat sie sich wieder gemeldet und es lief wieder was.

Ich würde weniger nachdenken und "spüren" und einfach machen.

Und sonst wie the cree schrieb. Versuche doch gelegentlich ein Date auszumachen. Aber alles easy und nicht zu verbissen.

Viele Frauen sind passiv und erwarten, dass der Mann die Führung übernimmt. Wenn man es dann tut, dann machen sie aber mit.

Gruss P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten!

vor 21 Stunden schrieb TheCree:

Ich habe nicht den Eindruck, dass sie an was festerem interessiert ist.

Ja, den Eindruck habe ich auch, deshalb eben nur die Frage wie man es auf eine Freundschaft+ Schiene etc. bringen kann. Fernbeziehung auf die Distanz wäre sowieso Blödsinn, und das ist uns wohl beiden klar.

 

vor 12 Stunden schrieb prometheus:

Und sonst wie the cree schrieb. Versuche doch gelegentlich ein Date auszumachen. Aber alles easy und nicht zu verbissen.

Ja, das Problem ist eben nur, dass ich nicht zufällig zu ihrem Studienort kommen werde (ist doch etwas weiter weg) und umgekehrt weiß ich nicht, wie ich ein Date vorschlagen soll, wenn ich nicht weiß ob und wann sie mal wieder hier sein sollte. Und das könnte eben deshalb schwierig sein, denn wie du sagst:

vor 13 Stunden schrieb prometheus:

Viele Frauen sind passiv und erwarten, dass der Mann die Führung übernimmt. Wenn man es dann tut, dann machen sie aber mit.

Und den Eindruck habe ich bei ihr absolut. Insofern glaube ich nicht, dass von ihrer Seite aus etwas kommt. Das hängt jetzt alles so ein wenig in der Luft.

Also mir geht's so ein wenig darum, ob ich wirklich den Kontakt komplett abbrechen und darauf setzen soll, dass sie sich ja eventuell irgendwann meldet, oder ob es doch noch Kommunikation in irgendeiner Form braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jap. Demnächst mal fragen wie der Studienbeginn so lief und dann sagen, dass sie sich melden soll, wenn sie mal wieder in der Nähe ist.

Wenn nix von, ihr kommt, dann an Weihnachten melden, da is sie sicher zu Hause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@JuliusSors wenn du sowieso schon den Eindruck hast, dass die Dame eher passiv ist, was soll dann ein Kontaktabbruch bringen? Wenn das eine attraktive Frau ist, dann hat die zig Typen die ihr die ganze Zeit schreiben, sie umgarmen und um sie herum tanzen. Online und im Real Life. Eine attraktive Frau hat es oft einfach nicht nötig aktiv zu sein, sie sucht sich aus was sie haben will. Den Kontakt abzubrechen hilft dir maximal das du dich auf andere Sachen konzentrieren kannst. Schreib ihr gelegentlich mal und schau was passiert aber such dir viele, viele neue Frauen! Dann wirst du dir sooo viel weniger Gedanken wegen einiger einzigen machen, die sowieso kaum investiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, danke! 

Am 18.10.2016 um 22:33 schrieb ElOtroCattivo:

wenn du sowieso schon den Eindruck hast, dass die Dame eher passiv ist, was soll dann ein Kontaktabbruch bringen?

Ja, das ist absolut richtig.

 

Am 18.10.2016 um 22:33 schrieb ElOtroCattivo:

Schreib ihr gelegentlich mal und schau was passiert...

Am 18.10.2016 um 00:40 schrieb TheCree:

Jap. Demnächst mal fragen wie der Studienbeginn so lief und dann sagen, dass sie sich melden soll, wenn sie mal wieder in der Nähe ist.

Wenn nix von, ihr kommt, dann an Weihnachten melden, da is sie sicher zu Hause.

Ok. Ich habe einfach nur eine grundsätzliche Aversion gegen texten/chatten, wenn es nicht dazu dient Treffen zu arrangieren oder etwas die Lücken zu füllen bis man sich bald wieder sieht, weil ich der Meinung bin, dass ich über Text ja weder verführen noch wirklich Attraction halten kann (korrigiert mich gerne). Und ich empfinde das als Investment meinerseits (wenn ich sie anschreibe) mit der Subbotschaft: Hey, wir können uns jetzt zwar auf unbestimmte Zeit nicht sehen, aber ich hänge trotzdem an dir! In die Falle will ich nicht und bin deshalb so ein wenig am Schwanken, was zu viel und was zu wenig ist.

Aber dann werde ich das so machen wie ihr es vorschlagt: Kurz anschreiben. Sehen was passiert. Wenn von ihr nichts kommt oder sie sehr knapp und uninteressiert antwortet, ist das im Ungleichgewicht und ich lass es erst einmal bis in ein paar Wochen sein. Will ja nicht in den Orbit geschickt werden :D

Am 18.10.2016 um 22:33 schrieb ElOtroCattivo:

aber such dir viele, viele neue Frauen! Dann wirst du dir sooo viel weniger Gedanken wegen einiger einzigen machen, die sowieso kaum investiert.

Ja :D Es war eben nur das einzige, was so wirklich in letzter Zeit gut geklappt hat und sie entspricht einfach dem Typ Frau, auf den ich anspringe. Von daher war klar, dass ich da etwas Gefahr laufe. Aber jetzt ist sie ja weg und ich muss mich eh darum kümmern, dass die anderen Damen in meiner Umgebung nicht vernachlässigt werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb JuliusSors:

Hey, wir können uns jetzt zwar auf unbestimmte Zeit nicht sehen, aber ich hänge trotzdem an dir! In die Falle will ich nicht und bin deshalb so ein wenig am Schwanken, was zu viel und was zu wenig ist.

Zu viel Mindfuck. Wenn du ihr immer mal wieder schreibst und sie fragst, wie es ihr geht (und am besten auch was von dir lieferst à la "Ich mach grad dies und das und musste an dich denken..") dann zeigt das nur, dass du sie magst. Und das entspricht ja der Wahrheit. Also sollte es kein Problem für dich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb JuliusSors:

Aber dann werde ich das so machen wie ihr es vorschlagt: Kurz anschreiben. Sehen was passiert. Wenn von ihr nichts kommt oder sie sehr knapp und uninteressiert antwortet, ist das im Ungleichgewicht und ich lass es erst einmal bis in ein paar Wochen sein. Will ja nicht in den Orbit geschickt werden :D

ja ein Ungleichgewicht besteht von der Natur aus.

Bei einem HB 8+ stehen einfach mehr Typen auf der Matte als umgekehrt. D.h. ein attraktives HB kann sich zurücklehnen und muss sich nicht sehr um Typen bemühen, die kommen von alleine.

Deshalb musst du etwas machen.

Logischerweise bombardierst du sie nicht mit Nachrichten. Aber mal schreiben oder besser telefonieren ! wie geht's bla bla

ist nicht schlecht.

Wenn du nichts machst wird auch nichts passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Praetorianer
      So liebe PUA's,
      Es folgt ein weiterer "Hilfe-Thread" ^^
      Ersteinmal zu meiner Person: 34Jahre jung, in guten bis sehr guten finanziellen Verhältnissen, nicht unbedingt dumm wie Brot , tteilweise mit einer recht eloquenten Ausdrucksweise (unbeabsichtigt).
       
      Die HB 7+
      26 Jahre jung, Verkäuferin mit wenig Lebenserfahrung, last Boy ein Narzist, der Sie als Fuck-Body auf Abruf hielt. Es kam, wie es kommen sollte, sie verliebte sich bis über beide Ohren in Ihn^^. Er lies sie fallen.... Holte sie zurück, lies sie wieder fallen etc.
       
      Situation:
      Wir lernten uns kalt kennen ohne jegliche Absichten. Es gab zwar immer wieder EC, den ich sogar teilweise als eideutig beurteilen würde.
      Irgendwann, aus einer Wette resultierend, in der sie sich mir quasie für 4 Monate verschrieb, wurde sie meine "SUB" (Heisst, sie musste meine sexuellen Forderungen erfüllen, was sie sogar dann tat! Ich war sehr überrascht)
      Parallel war immer wieder der "Stecher" im Spiel, was mir das Leben erschwerte.
      Aber ok, war ja nur "Spiel" insofern war es mir relativ egal. Irgendwann kam dann die Message, dass sie das so nicht weiter könne und den Vertrag brechen muss. Natürlich in der Hoffnung, dass wir weiter Freunde bleiben können ^^ - Natürlich sicherte ich es ihr zu, mit den Worten "ich habe dir versprochen, dass du meine Kleine bist und das ich auf dich aufpasse und daran halte ich mich. Ich bin aber nicht deine Beste Freundin!"
       
      Ab da war schluss mit dem "sexuellen Kontakt"... Blieben aber befreundet. Als der "Stecher" sie nun wieder fallen ließ und sie in eine tiefe Gefühlsduselige Leere stürzte, war ich da. Ich "Zwang" sie fortan jeden auch nur halb freien Tag nach draussen zu einer vielzahl an Aktivitäten etc.
      Es kam, wie es kommen musste! ^^ Ich verlor meine Attraction und wurde needy!
      Wir schauten uns einen Film an, sie kuschelte sich an mich. Schön... Am nach ten Tag der Flake! "sie könne das nicht, sie hätte noch Gefühle für den Stecher.... Usw.
      Next.... Nein doch nicht... Sie meldete sich doch wieder und der tägliche Kontakt ging weiter. OHNE kuscheln. Ihr unzug stand an, und ich tat, was jeder Needy tun würde, ich tat ALLES! dachte mir wahrscheinlich, sie wird schon sehen, was sie an dir hat! ^^ - 4wochen später, wir sehen uns wieder einen Film an, wir kuscheln wieder... Ich massiere sie, jedoch nicht weiter, da sie blockte. Am nächsten Tag das sbe Spiel. Am nächsten Tag waren wir gemeinsam auf ner Party bei Freunden von mir, wo wir auch übernachtet haben. Trotz massiven Alkoholeinfluss auf beiden Seiten kein Sex. Sie schlief nur auf mich gekuschelt. Dann wieder Flake... Am nächsten Tag unnahbar.
      Scheiße ich ahnte was kommen musste...
      Tags darauf "entführte ich sie zum Essen und wir sprachen erheitert über alles mögliche. Durch meinen Fehler wurde das Gespräch fachlich. Es ging nun um uns. Sie sagte dass sie immer noch auf den Stecher steht (trotz über einem monat KEINEN kontakt zu ihm) und sie sowieso nicht versteht, warum ich alles für sie tue, und dass ich so undurchschaubar sei.
      Ob es die Möglichkeit gäbe, dass ich mich in sie verliebt hätte. Was ich verneinte, aber dann (natürlich war das dämlich) meinte, dass ich drüber nachdenken müsse. Sie offerierte mir im dem Atemzug, dass ich nicht ihr Typ sei, sie mich aber als Freund nicht verlieren will! -
       
      Das geht mir jetzt natürlich richtig gegen den Strich, zumal ihre Typen vor dem Stecher alle aussahen wie ein Sack mehl^^
      Ok, also abstand, soweit es geht bei gleichem Freundeskreis, attraction aufbauen, mit anderen Frauen flirten etc.
      Zusätzlich ihre Mitbewohnerin installiert, in meinem Team zu sein! (sowieso eine meiner Freundinnen) parallel also vorbereitung durch frauengesprache, wo die HB allerdings dasselbe sagt wie sie auch zu mir gesagt hat.
       
      Nun heute, deswegen die Dringlichkeit: wir haben heute Abend ei. EVENT, wo wir die halbe nacht gemeinsam auf ner decke sitzen werden. Lange geplant und karten gekauft, wie soll ich mich verhalten, ohne es wieder fachlich zu machen? Wie attraction (wieder) aufbauen? Nice guy oder bad boy?
       
      Zu ihr, sie ist mehr der "verschlossene typ" eher devot...
       
      Ich bedanke mich im Vorfeld für hoffentlich viele Antworten und entschuldige mich für das Fehlen der entsprechenden Fachtermini.
       
    • Von Bluevision
      Hi Leute, 
      mir ist es jetzt schon ein paar Mal passiert, dass ich mir beim Game mit Frauen die in einer (scheinbar nicht mehr ganz intakten) mehr oder weniger die Zähne ausgebissen habe. 
      Sprich: Die ersten Etappen C&F, Comfort, Rapport und sogar Dirty Talk klappen wunderbar. Wenn es dann aber ans Eingemachte geht, komme ich nicht weiter. 
      Komme maximal bis zum Kiss Close (leider meist auch nur einmal) aber danach ist Schluss. 
      Beispiel 1: Die Kleine mit der ich vor einigen Jahren schon eine 2-monatige Affaire hatte: Wir empfangen uns freudig, flirten sehr innig und schon nach einer Stunde küssen wir uns. Abgesehen von Händchenhalten, tanzen oder Küsse auf die Backe ging dann aber nicht mehr viel. Als ich sie die Tage danach kontaktiert habe um das Ganze fortzusetzen, hatte sie das Ganze vermutlich bereits rationalisiert und war sehr distanziert. 
      Beispiel 2: Das Mädel vom Festival mit dem ich vor Ort viel Zeit verbracht habe. Sie hat ständig meine Nähe gesucht, starkes Kino, kuscheln, sehr intimer Sextalk aber auch echt tiefe persönliche Gespräche. Wenn ich das Ganze aber dann vertiefen wollte hat sie das immer abgeblockt mit Aussagen wie:
      - Ich möchte meinen Freund nicht betrügen. 
      - Wir sind schon seit 8 Jahren zusammen 
      - Sie würde das mit Sicherheit bereuen und hätte ein schlechtes Gewissen 
      Ich habe ihr gegenüber kommuniziert, dass ich das verstehen kann, aber dass es auch wichtig ist im Moment zu leben etc. blabla. 
      Ganz zum Schluss als ich die Sache eigentlich schon abgehakt hatte kam es dann zu einem zumindest kurzen Kuss, der überraschenderweise sogar von ihr initiiert wurde. Leider konnte ich da nur nichts mehr machen da wir direkt danach heimfuhren. Einen Tag später schrieb sie mir, dass sie es im Nachhinein schade fand, dass nicht mehr lief. Trotzdem ist auch sie seitdem eher distanziert. 
      In beiden Fällen habe ich das Gefühl, dass ich bis zu einem gewissen Punkt vieles richtig gemacht habe, aber zum Schluss raus einfach das nötige Quäntchen gefehlt hat. Und: In beiden Fällen war auch Konkurrenz durch andere Frauen gegeben, was sich in erhöhtem Invest bemerkbar gemacht hat. 
      Mir geht es nicht darum zwingend mit Frauen ins Bett zu gehen die vergeben sind. Aber wenn sich so eine Situation ergibt und ich das Gefühl habe, dass die jeweilige Beziehung sowieso nicht mehr die allerbeste zu sein scheint, sage ich natürlich nicht nein. Wie ist eure Erfahrung und Einschätzung zum Thema? Wie feuert man Situationen an, in denen die Frauen zwar offensichtlich Bock haben, aber der Boyfriend Struggle überwiegt? 
      Grüße Bluevision
    • Von Mario99
      1. Mein Alter: 19
      2. Alter der Frau: 17
      3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Date noch keines jedoch bereits längeres flirten bei jedem treffen auf Partys. Nie weiter nach gegangen da sie einen Freund hatte und dieser sogar einige male auf die Idee gekommen ist mich dumm anmachen zu müssen. Dieser ist jedoch nun seit längerem Geschichte und als ich sie letztens wieder auf einer Party getroffen habe, hab ich mein Glück versucht.
      4. Etappe der Verführung: versehentlich Berührungen bis hin zu leicht sexuellen Berührungen. Der KC blieb leider aus da ich zusammen mit einer guten Freundin auf der Party gewesen bin und diese mich extra davor angesprochen habe ich solle doch heute bitte nichts mit ihr haben, da die beiden auch befreundet sind und sie wahrscheinlich auch nicht alleine da stehen wollte. Naja hab ich mehr oder weniger Respektiert und mich nur auf sehr inniges Tanzen beschränkt. Im Nachhinein gesehen hätte ich einfach den KC setzen MÜSSEN und ich würde lügen wenn ich behaupten würde es hätte keine Gelegenheit dazu gegeben.
      5. Naja hab mich am nächsten Tag bei ihr gemeldet und versucht sie direkt zu einem Date zu bringen. Vielleicht könntet ihr hier direkt noch mein Textgame bewerten, da ich was das angeht noch sehr unsicher bin. Hier deshalb der Auszug: 
      [13:39] Ich: Hey wieder fit?
      [14:04] HB: Joa du
      [14:28] Ich: Bin als typ damit gesegnet keinen kater zu bekommen. Wo gehts heut weiter?
      [15:06] HB: Weis noch nicht denk entweder geh ich einfach u ner Freundin oder bleib daheim
      [15:23] Ich: Hät dich gar nicht so eingeschätzt. Dachte du bist sicher auf irgendeine party eingeladen. Was machst morgen um 12?
      [15:25] HB: Wieso (lachsmiley) Ähm weis nicht denk Mittagessen oder lernen (überlegener Smiley)
      [15:34] Ich: Als ob dich niemand zu einer party eingeladen hat als Stimmungsmacher.  Bin noch auf der Suche nach jemanden der mit mir morgen das Fußballspiel anschaut. Verletzt nur zuschaun ist mir auf Dauer zu langweilig
      [16:16] HB: Haha cute wo ist das denn
      [19:09] Ich: Ort Angabe
      Danach kam keine Nachricht mehr von ihr. Im Nachhinein gesehen hätte ich vermutlich einfach nochmal nachfragen sollen wie es aussieht oder? War mir in dieser Situation zu unsicher und wollte nicht zu bedürftig bzw drängend wirken. Wollte dann erstmal einen freeze setzen und warten bis sie antwortet bzw sich meldet. Gerechtfertigt? Am nächsten Tag kam auf jeden Fall wieder eine Nachricht: 
      HB: Was hast du eig für ne Verletzung?
      Ich: Bänderriss aber fang eh ab nächster Woche wieder mit dem Aufbautraining an. 
      HB: Oh fies aber ja wenigstens das
      Ich: ( saß hier bei einer längeren Autofahrt weshalb ich eine Sprachnachricht machte in der ich etwas über den Verletzungshergang erzählte und sie dann fragte ob sie bei der nächsten Party auch wieder da wäre oder ob das nicht ihr Musikgeschmack ist)
      HB: Ja aber da kannst du ja eig nichts dafür (lachender Smiley?) mehr oder weniger (affe mit mund zu) eig ist es tatsächlich eher nicht so meins (lachender Smiley)
      Ich: Musst einfach weiter ein Auge auf mich haben dann passiert schon nichts mehr(lachender Smiley) ( zur Erklärung: bei der letzten Party hatte sie darauf geschaut das ich extra nirgends umknicke) Kommt immer auf den vorhandenen Pegel an ( Die oben angesprochenen Freundin) kommt sogar auch mit
      HB: Zu Techno ? Ich war einmal mit ihr da und wir saßen beide nur rum
      Ich: Haha ne safe nicht (lachender Smiley) Da wart ihr aber auch nicht mit mir und letztes mal hats ihr definitiv getaugt
      HB: Ja ich schau mal noch (lachender Smiley)
      Ich: Mehr wollt ich gar nicht hören
      HB: Haha ok gut
       
      Ich weiß mein Textgame ist alles andere als wirklich gut was mir gerade beim durchlesen wieder aufgefallen ist. Habt ihr irgendwelche genaueren Fehler gefunden bzw Verbesserungsvorschläge? Die andere Freundin hab ich ganz gezielt mit eingeladen, da sie auf ein  treffen zu zweit ja leider nicht eingegangen ist und ich die andere Freundin bereits mehrmals als Winggirl benutzt habe    ( auch wenn diese das nicht immer wusste). Hab es mittlerweile auch mit dieser geklärt und sie wollte anscheinend auf der letzten party nur nicht alleine rumstehen. Ist ja auch verständlich.
      Hat sich im Tag darauf wieder gemeldet und gefragt ob ich jemanden kenne der zufällig eine Konzert karte braucht da sie leider nicht kann. Das trifft sich wirklich perfekt da ich eh auf das Konzert gehen wollte. 
      Hab ihr direkt ne Sprachnachricht geschickt in der ich sag das heute ihr Glückstag ist und ich eh bereits vor hatte eine zukaufen aber das ich eine wichtige Frage hätte und zwar aus welchen Grund man den zu so einem Konzert nein sagen kann. 
      Sie hat sich bedankt und eine 1 minütige Sprachnachricht gemacht indem sie erklärt das ihre Studienfahrt vorgezogen wurde und das wir uns am Wochenende wahrscheinlich eh sehen und sie da die karte mitnimmt.
      Hab die Sprachnachricht zwar erst nach etwas mehr als 4Stunden angehört da ich ersten unterwegs war und warten wollte bis ich daheim bin und ich mich zweitens noch etwas einlesen wollte. Hab dann ebenfalls eine Sprachnachricht gemacht in der ich ironisch gesagt hab das ich das als Grund gerade noch so durchgehen lasse und wo es den zur Studienfahrt hingeht. Hab das mit dem Wochenende aufgegriffen und humorvoll gesagt das ich da ja beinahe eine Zusage für Freitag gehört habe und wir mit unseren tanzmoves sowieso das absolute Highlight wären. 
      Wollte dadurch einfach einfach etwas Humor reinbringen jedoch hab ichs jetzt entweder komplett vermasselt oder sie macht auf Möchtegern sauer da ich länger nicht geantwortet hab.
      Sie hat nämlich die Nachricht direkt nach 5 min angehört jedoch nur den Namen des Ortes der Studienfahrt geschickt.
       
      6. Frage: Wie soll ich nun fortfahren? Ist in meinen Augen eine sehr heikle Situation da ich bei einer erneuten Absage wohl eher erstmal auf Distanz gehen müsste um nicht zu nerdy zu wirken oder? Würde auf die letzte Antwort mit nur dem Studienfahrtort nicht antworten und freezen bis sie sich meldet bzw. Ich zeit habe das Ticket abzuholen ( würd ich aber erst in frühestens einigen Tagen machen). Oder bin ich komplett auf dem falschen weg und sollte bei Mädchen in ihrem Alter eher auf die süße Schiene gehen und etwas sagen wie das ich es schade finde das sie nicht darauf eingeht und ich sie echt gern genauer kennenlernt hätte da ich sie Extrem süß finde?
      Ich dank euch für jegliche Hilfe und bittebeachten das ich immer noch eine Anfänger bin was PU angeht und man das auch noch merkt.
    • Von sonnenkamp
      Ihr alter: 28
      Mein Alter: 34
      Verführungssituatuion: Kuss (damals Sex gehabt und so etwas wie eine Beziehung)
      Ja wie soll ich anfangen, bei uns ist es etwas komplizierter. Wir hatten letztes Jahr für etwa 4-5 Monate (April - August 2018) etwas laufen, ob das jetzt schon eine Beziehung war kann ich schlecht sagen, wir hatten uns auf jeden Fall immer regelmäßig gesehen und auch Sex gehabt, zusammen etwas unternommen und ich hatte ihr süße Tochter kennen gelernt. Dann hat sich das bei uns mehr oder weniger aus den Augen verloren, sprich ich hatte mich nur noch sporadisch bei ihr gemeldet, da ich viele private und arbeitstechnische Probleme hatte in die ich sie nicht mit hineinziehen wollte bzw. hätte sich dies wahrscheinlich negativ auf sie oder ihr Kind ausgewirkt. Wir haben aber nie einen richtigen Schlussstrich gezogen gehabt sondern hatten weiterhin ab und zu Kontakt via WhattsApp. Seit Januar schreiben wir wieder fast täglich und haben uns auch schon mehrfach getroffen aber bis auf Gespräche ist da nicht viel passiert. In diesen Gesprächen haben wir uns auch ausgesprochen und ich konnte ihr erklären warum ich damals den Kontakt habe mehr oder weniger auslaufen lassen ohne irgendwie einen klaren Schlussstrich zu ziehen oder ihr zu sagen was los ist. Sie hat mir erzählt, dass Sie seit 3 Monaten einen Mann trifft mit dem es wohl in Richting Beziehung geht aber sie sich nicht darüber im klaren ist ob es was wird. Ich wollte dann den Kontakt runterfahren bzw. ggf. abbrechen um nicht einer neuen Beziehung im Wege zu stehen, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass sie dies nicht möchte und weiterhin den Kontakt mit mir aufrechterhalten will und das haben wir sowohl via SMS als auch durch kurze treffen getan. Wir haben fast täglich geschrieben und uns 3-4 mal getroffen gehabt von Januar bis jetzt.
      Letzten Samstag hat Sie mir dann nach einem kurzen Gespräch auf WhattsApp geschrieben, dass Sie sich mit ihrem aktuellen Kerl im klaren ist, dass es von ihrer Seite aus wohl nichts wird mit ihm. Wir haben uns dann am Sonntag Abend nachdem die kleine von ihr im Bett war getroffen und da hat Sie mir dann nochmal erzählt, dass es mit dem neuen nichts wird und Sie ihm dies wohl am Samstag (02.03) sagen möchte wenn er aus dem Urlaub kommt. Wir haben dann einen Film geschaut uns umarmt und mehrfach geküsst. Soweit war alles wirklich schön und auch irgendwie wieder wie damals. Was ich nur etwas merkwürdig fand, war ihre kühle Reaktion nachdem ich wieder zuhause war.
      Ich: Bin nun zuhause. Schlaf gut. Es war wirklich schön.
      Sie: Danke schlaf du auch gut
      Heute früh hatte ich dann noch diese Nachricht geschrieben, da wir gestern kurz drüber geredet hatten, dass ich am Freitag vorbei komme und ihr ein Geschenk für ihre Tochter vorbei bringe welche am kommenden Montag geburtstag hat.
      Ich: Guten Morgen, ich möchte dich gerne vor Freitag sehen, auch wenn es wieder nur für 2 Stunden ist.
      Sie: Guten Morgen. Ja muss ich mal gucken. An wann hattest du Freitag überhaupt gedacht ?
      Ich: Klingt ja begeistert. Also ich habe am Freitag frei und könnte also kommen wenn die kleine im Kindergarten ist.
      Sie: ich habe völlig vergessen, das ich morgens einen Orthopädentermin habe und mittags Teamgespräch.
      Ich: Ja kannste ja gucken wie es passt aber ich hätte gerne eine Fortsetzung von dem Film war weil der wirklich gut war.
      Das war alles direkt einen Tag nach unserem Treffen direkt frühs um 9. (diesen Montag)
      Stunden später, was für sie extrem ungewühnlich ist kam abends um 21 Uhr folgendes:
      Ich fand es gestern Abend auch sehr nett. Aber mir geht es viel zu schnell. Ich habe mit Jonas noch nicht einmal gesprochen und das ich gestern mitgemacht habe, war überhaupt nicht fair ihm gegenüber. Das hat er nicht verdient. Tut mir leid. Ich muss es erst mit Jonas klären. Und dann möchte ich mich auch nicht direkt ins nächste stürzen. Das hatte ich jetzt wirklich das ganze letzte Jahr. Deswegen find ich es auch nicht gut, das du für Isabell ein Geschenk hast. Das ist wirklich einfach nicht nötig. Ich weiß wie lieb das gemeint ist. Aber das kann ich einfach nicht annehmen.
      Ich hab ihr auch nur geantwortet das Sie sich jetzt erstmal Zeit für sich nehmen soll und es nicht das richtige ist sich ins nächste Abenteuer zu stürzen und ich mir zu schade dafür bin mit ihr nur ein Abenteuer zu starten und ich es schön finde, dass Sie sich meine Worte zu herzen genommen hat. (Sprich ich hatte ihr mal gesagt gehabt, das Sie im letzten Jahr nur von einer Beziehung in die nächste gehüpft ist). Und das ich mit dem Geschenk nichts anfangen kann und Sie sich überlegen soll ob Sie es nicht doch will.
      Daraufhin kam nur: Ja das habe ich. Kannst du ja nichts für. Ist ja nur lieb gemeint von dir. (ich denke das Bezog sich auf das Geschenk)
      Habe jetzt erstmal gar nichts mehr geantwortet und seitdem ist Funkstille (als seit diesem Montag).
       
      Was sagt ihr dazu bzw. wie deutet ihr ihre SMS und ihr Verhalten? Wie sollte ich mich verhalten ?
    • Von gtaismy
      Hallo zusammen,
       
      Mein Alter: 18
      Alter der HB: 16
      Dates: 5
      Etappe der Verführung: Küssen / Makeout 
      Ich habe ein gewisses Mädchen vor ca. 3 Monaten kennen gelernt, sie: Jungfrau, sehr zurückhaltend/ schüchtern, vermute auch LSE. 
      Es gab auch schon mal einen anderen Thread über die gleiche HB, ich denke aber, dass dies nicht viel zur Sache tut.
      Vorneweg: Mein "Ziel" mit der HB ist eine LTR, ich weiß aber natürlich, dass sich sowas entwickelt. Bin aber auf jeden Fall nicht darauf aus, nur ein Mal über sie drüber zu rutschen. 
      Mein Problem: Nach ca. 4 mal Film schauen bei mir zuhause, bin ich nicht weiter gekommen, als bis zum Makeout/ Befummeln was auch immer, Fingern oder dergleichen war nicht drin. Die HB ist sehr eifersüchtig und hat selbst auch keine anderen Typen am Start, hält mich dafür für einen ziemlichen Aufreißer. Nun habe ich ihr letzten Freitag in einem Gespräch auf einer Party (als bei ihr Eifersucht aufkam wegen einer anderen HB, die nicht auf der Party war) klar gemacht, dass wir keine Beziehung führen, ich ihr keine Rechenschaft schuldig bin über das, was ich mache und ich auch tun kann was ich will. Dachte ich würde damit einen guten Frame vertreten, ging aber wohl nach hinten los.  Habe wohl viel zu wenig Comfort aufgebaut und auch nicht daran gedacht, dass ich bei dieser HB mit einer solchen Einstellung nicht punkte, sie braucht das Gefühl etwas besonderes zu sein. Sie hatte bisher nur einen Freund und sonst noch nie einen Typen.. War also wohl schlecht kalibriert meinerseits. 
      Die bisherigen Treffen wurden immer von mir vorgeschlagen. Sie ist sehr unsicher und hat Angst, dass wenn sie fragt, ich dann keine Lust habe oder sowas. 
      Nach dem gemeinsamen Abend am Freitag fing es dann an. Samstag (die Tage hier sind alle in einer Woche) kassierte ich einen Flake, sie hatte sturmfrei ich meinte "Dann komme ich mal vorbei", sie darauf "Lass mal". Daraufhin nicht mehr geschrieben bis ich sie gestern anschrieb um mit ihr ein Treffen zu vereinbaren, ging nicht, da sie schon auf einem Mädelsabend war. (btw die Freezes zwischen dem Kontakt kommen immer von mir) Bin dann stattdessen in den Club gegangen - HB meinte "kannst doch jetzt deine Zeit mit ner Anderen verbringen", darauf ich "Wenn du es so genau wissen willst, habe ich zurzeit eigentlich nur Augen für dich". Dachte das wäre ein Schritt in die richtige Richtung bei dieser HB? Habe dann gestern Nacht noch (ziemlich unnötig) gemeint, entweder wir starten heute (Mittwoch) was oder es klappt diese Woche nicht mehr, daraufhin sie nur "Ich hab doch auch keine Zeit". Keine Zeit heißt bei ihr, sie kommt um 17 Uhr von der Schule nachhause und will dann nichts mehr machen, außer Lernen und Serie schauen. Ist zwar einerseits Schwachsinn, andererseits verständlich, da sie wirklich mega schüchtern ist und ihren Freiraum braucht. Trotzdem Schwachsinn, Serien kann man auch zu zweit schauen 
       
      Whatever, ich meinte dann, sie solle mir schreiben, wenn sie Zeit hat, darauf kam ein "mach ich, du hast aber dann eh kein bock haha", darauf von mir ein "Nein, das habe ich dir gestern klar gemacht". 
      Im Nachhinein schon mal dumm gewesen, in so kurzer Zeit so oft nach einem Treffen zu fragen.
      Mein Plan ist jetzt, zu freezen, bis etwas von Ihr kommt. Problem ist, sie mag es garnicht, wenn wir keinen Kontakt haben, ist genervt wenn ich mal einen Tag nicht antworte, und denkt bei einem Freeeze aufgrund ihrer Art und meines Rufs wahrscheinlich einfach, dass ich keinen Bock auf sie habe. Ist aber ja nicht meine Wurst, ich halte vom Texten mittlerweile fast nichts mehr. 
      Ich denke, dass, vom ganzen PU Kram mal abgesehen, auch ein Problem ist, dass ich eben aufgrund meiner PU-Leserei sie behandle wie eine 20 Jährige, sie dies aber eben nicht ist (Verzicht auf Textgame etc., ich würde nie nach einer Beziehung fragen). Meine Kumpels waren auch eher verstört von den PU-Methoden bzw. meinem Umgang mit Ihr, liegt wohl daran, dass das ganze PU wohl auch eher zu älteren, reiferen Mädels passt, auch wenn grundlegendes natürlich auf alle zutrifft. 
      Nun zur eigentlichen Frage: 
       
      Was habe ich alles wie verkackt?
      Was kann ich besser machen?
      Wie gehe ich weiter vor. 
       
      Danke euch 
       
  • Beiträge

    • Agree. Du hast dich da irgendwie etwas blöd verhalten und dich in eine riskante Situation manövriert. Letztendlich musst du dich entscheiden... aber mein Gefühl sagt mir, dass die "All-or-nothing" Karte Aussicht auf Erfolg hätte... ABER...... Bevor du das jedoch tust, frag dich doch bitte mal, ob sie wirklich Beziehungsmaterial ist. Denn, ich finde es nicht nur von deinem Freund ein starkes Stück, sondern auch von ihr. Persönlich kann ich dich da sehr gut verstehen. Das ist ein Affront und entweder eine bewusste Provokation von ihr in deine Richtung oder einfach respektlos. Beides spricht nicht für sie. Bei A. hätte sie das besser lösen können über Kommunikation. Diese Option ist doch etwas unreif, spricht also gegen sie UND bei B. hätte sie sich bei mir als LTR- Material einfach disqualifiziert. Also, bitte bewerte das mal für dich bevor du deinen Weg wählst. Meine Marschroute wäre im übrigen klar
    • Alea ist keine Pluralform, wäre hier die richtige Erklärung. Die Behauptung, dass "alea iacta est" grammatisch falsch sei, ist eine Falschbehauptung. Vor allem wenn man kein erweiterter Panentheist ist wie ich.
    • Schon das Faktenwissen der Welt, das angeblich zu Goethes Zeiten noch in 500 Büchern vollständig erfaßt war, ist recht umfangreich zu lernen. Beim "weichen", z.B. spirituellen, "Wissen" ist der Umfang unbegrenzt, da es keine natürlichen limitierenden Faktoren gibt. Röntgenstrahlen kann man nur einmal entdecken, aber daß buntes Licht Heilung vieler Krankheiten, härtere Erektionen und festeren Stuhlgang bewirkt, kann man auf unendlich viele Arten behaupten. Hahnemann allein hat über 100 Bücher geschrieben, und ist dabei doch nur einer von Tausenden und Abertausenden, die ähnliches getan haben. Ich würde mich bei dieser Art von Konversationswissen daher auf so Highlights in der Art von "Handbuch des nutzlosen Wissens" beschränken. Ein Beispiel, wenn man kein Latein kann, merkt man sich trotzdem, daß "alea iacta est" grammatisch falsch ist, weil es eigentlich "sunt" heißen müßte wegen Mehrzahl. Die korrekte Erklärung bringt einen verschütteten Lateiner etwas ins Schwitzen, während man als Nichtkönner nur die Behauptung aufstellen muß. "Coito ergo sum" kommt auch gut. Fieldtested ist "Ich mache mir nicht viel aus Sternzeichen, ich kenne nichtmal alle elf." Wenn eine gläubig ist, kommt sofort ein "zwöllfff!!!!"  
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...