Jump to content
Pick Up Tipps Forum
PlanBLifestyle

Kostenloser Vortrag PickUp Hamburg

Recommended Posts

Guten Tag liebe Hamburger :)

Ich biete hier einen kostenlosen PickUp Vortrag, in welchem nicht nur euer Wissen aufgefrischt und vermehrt wird. Dieser Vortrag bietet auch die Chance sich mit Gleichgesinnten zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen.

 

Thema des Vortrags:

-Wie lerne ich schnell ganz viele neue Frauen kennen und mache sie zu einem Teil meines Lebens.

-Wie nutze ich meine Chancen und erreiche ich alles mit Leichtigkeit

Vortragsdatum und Uhrzeit:

-Samstag der 15.Oktober 2016 um 19 Uhr

Vortragsort:

-Spaldingstraße 160, 20097 Hamburg (A&O Hotel im Konferenzraum)

 

Zu meiner Person:

Ich beschäftige mich mit PickUp seit gut 10 Jahren. Aktiv bin ich seit 3 Jahren. Mich hat es stark überrascht dass man mit simplen Tricks Frauen ins Bett bekommt. Vor gut 1 Jahr, als ich mir im Umkreis Mannheim/Heidelberg einen Namen gemacht habe dafür viele Frauen ins Bett zu bekommen, habe ich beschlossen die ganze Sache aufs nächste Level zu bringen. Ich rede offen über PickUp und habe gelernt mit "Außenstehenden" klar zu kommen.

Ich habe es mir zur Lebensaufgabe gemacht Männern bei Datingproblemen zu helfen. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es seit dem Frauen im Überfluss.

Letzen Endes bist aber nur Du mein Freund dafür verantwortlich dass sich etwas an Deinem Leben verändern kann. Nutze also diese Chance und besuche meinen Vortrag :) .

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

PlanB Lifestyle (Gregory)

 

 

bearbeitet von PlanBLifestyle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Bluevision
      Servus,
      mit der Frau die ich aktuell date war es am Wochenende irgendwie komisch und weiß nicht so recht was ich davon halten soll, weil ich das in der Form noch nie hatte. Vielleicht habt ihr ja eine Idee was dahinter stecken könnte.
      Ich: 28
      Sie: 31
      Anzahl Dates: 3
      Etappe der Verführung: Fummeln, aber leider nicht mehr
      Ich habe die Dame via Lovoo kennengelernt. Beim ersten Date waren wir in einer Bar etwas trinken. Sehr lange und vor Allem witzige Gespräche. Abschiedskuss am Ende. Beim zweiten Treffen etwas Action: Wir waren zusammen beim Flying Fox. Allgemein ein richtig cooler Tag, inklusive Küssen und Händchenhalten. Drittes Date: Einführung und Vorführung Ihres Alkoholiker Kühlschranks (ist ein Insider) bei ihr Zuhause. Im Klartext: Wir trinken zusammen, schauen Netflix und ich penne bei ihr. So stattgefunden von Freitag auf Samstag. Auf was das in der Regel hinausläuft ist eigentlich klar, so dachte ich zumindest. Leider lief es aber irgendwie nicht so richtig.
      Zwar war die Stimmung allgemein ziemlich gut, sie hat sich sehr gefreut, dass ich da bin und hat sich auch sichtlich wohlgefühlt und sich immer wieder an mich gekuschelt. Als ich sie geküsst habe hat sie zwar wie immer mitgemacht, aber irgendwie ging es nicht so recht vorwärts. Sprich: Sie hat das dann immer nach einiger Zeit beendet und sich wieder auf den Film konzentriert. Bzw. Ein paar Mal habe auch ich den Kuss beendet, aber von ihr kam dann auch nichts mehr. Wenn es in der Vergangenheit anfangs nicht so besonders lief, war kitzeln schon sehr oft mein Notnagel, der eigentlich immer geholfen hat um die Interaktion aufs nächste Level zu bringen. Leider ist sie wohl die erste Frau ich kennengelernt habe, die kein bisschen kitzlig ist. 
      Als wir später dann im Bett waren, habe ich es noch ein paar mal probiert. Ich bin bis halb in ihr Höschen gekommen, aber irgendwie kam keinerlei Reaktion von ihr bzw. ist das mit geschlossenen Beinen einfach nicht cool. weshalb ich dann nicht weitergemacht habe, weil ich das Gefühl hatte, dass sie sich nicht wirklich wohlfühlt damit. Bilde mir auch ein, dass sie währenddessen leicht zu schwitzen anfing - möglicherweise wegen Aufregung? In der Nacht dann immer wieder kuscheln und küssen, das dann auch öfters von ihr ausging, aber eben nicht mehr. Überhaupt war ich sehr überrascht. Während ich als wir beschlossen ins Bett zu gehen nur in Boxershorts da saß und auf sie gewartet habe, kam sie von oben bis unten eingepackt in langen Sachen daher und fragte mich auch noch verwundert: "Ist dir eigentlich nicht kalt?"
      Menschlich mag ich sie sehr. So wie ich sie bislang kennengelernt habe, scheint sie ein sehr liebevoller, positiver und selbstständiger Mensch zu sein. Sie verreist viel, war auch schon mal für mehrere Monate alleine in Neuseeland und ist auch sonst sehr aktiv und hat viele Freunde. Augenscheinlich scheint sie sehr gut mit sich selbst klarzukommen. Umso komischer finde ich das Verhalten vom Wochenende. Mein Fehler war sicherlich, dass ich sie nicht einfach darauf angesprochen habe. Da hätte man mit Sicherheit Hemmungen oder Unsicherheiten aus der Welt schaffen können, sofern vorhanden. Aber gut, das kann ich leider nicht rückgängig machen. Irgendwie tue ich mich bei ihr ein wenig schwer eine echte persönliche Verbindung und sexuelle Spannung aufzubauen, weil sie nicht so richtig darauf anspringt. Sie öffnet sich irgendwie nicht so richtig. Vielleicht muss ich mich selbst aber auch noch mehr öffnen, damit sie sich öffnen kann. Habt ihr vielleicht schon ähnliche Situationen erlebt und wenn ja, wie habt ihr das gemeistert?
      P.S. Habe mich heute Früh bei ihr für den coolen Abend bedankt und sie gefragt wie ihr Tag war. Sie hat mich im Gegenzug das gleiche gefragt. Danach meinte ich, dass ich am kommenden WE wohl an einen See fahren werde um die Sonne zu genießen, sofern das Wetter passt und dass sie mich gerne begleiten kann, falls sie Zeit und Lust hat. Seitdem keine Reaktion von ihr.
    • Von BiggestPlayer
      Ich habe gestern etwas entdeckt das nennt sich "Frauen s...... trainieren" von Orlando Owen. Das ist eine 5 stündige Audioserie, in der es darum geht, wie man als Mann besseren Sex mit Frauen hat.   [Link entfernt vom Admin]   Meint ihr das ist echt und mann kann dadurch echt besseren Sex haben ? Würdet ihr es ausprobieren oder habt ihr so was probiert ?
    • Von zerepara
      Hey Leute,
      habe vor ein paar Tagen eine Bedienung in einem Café angesprochen, war recht locker, weil ich schon bemerkt habe dass sie an mir interessiert ist.
      Bisschen Smalltalk usw, Nummern getauscht.
      Nun 3 Tage etwas hin und her geschrieben und treffen ausgemacht für kommende Woche Dienstag.
      Jetzt ist es nun mal so, gehe öfters in dieses Café. Dort kenne ich unter anderem die anderen 2 Bedienungen noch.
      Die eine andere Bedienung (ca. 20 Jahre älter wie ich) hatte ich gestern in dem Café getroffen, die Frau mit der ich mich treffe, hatte frei.
      Nun hatte ich gefragt, wann denn wieder die Maria (das HB, dass ich treffen werde) ist. Dann sagte ihre Arbeitskollegin, die hat heute frei. Bei der brauchst du es aber auch garnicht probieren, weil du bei der sowieso keine Chance hast.
       
      Daraufhin habe ich ihr nur ins Gesicht gegrinst.
       
      Kann mir jemand erklären, wieso die Arbeitskollegin dass zu mir sagt? Das HB hat ja sehr wohl Interesse an mir, sonst würde sie sich ja nicht mit mir treffen wollen.
      Mir ist das nun schon ein paar mal so gegangen, dass die Freundinnen vom HB  o. Arbeitskolleginnen mich mega schlecht reden und mir alles vermiesen wollen.
      Kann mir kaum vorstellen dass die Arbeitskollegin auch an mir interessiert ist, die ist ja 25 Jahre älter.
      Wie kann man mit so etwas umgehen? Bzw. was hat das zu bedeuten?
      Kommt mir sowieso öfters so vor, wie wenn mir niemand etwas gönnt, mal abgesehen von Frauen.
       
    • Von Paiix
    • Von Checky
      Hey Leute,
      Ich habe schon lange im Forum mitgelesen, jetzt kommt bald der Tag an dem ich mein erstes Date überhaupt habe Und wollte euch mal um ein paar Tipps bitten. Danke im voraus.
      Zur Ausgangssituation: Ich kam von einer Vorlesung nachhause, woraufhin mir eine gute Freundin eine Sprachnachricht geschickt hat. Sie hat mir erzählt, dass ein anderes Mädchen mich mit meiner guten Freundin gesehen hat und mich total gutausssehend findet. Sie hat ihr die Nummer gegeben, woraufhin das Mädchen mich nach ein paar Tagen angeschrieben hat. Seit einem Monat schreiben wir uns fast täglich ~ ich weiß nicht ob ich dadurch schon Needy wirke und schon verkackt habe oder noch nicht. Anfänglich hat sie immer von meinem Aussehen geschwärmt mittlerweile lässt es nach. Jedoch haben wir gemerkt das wir sehr sehr viele Gemeinsamkeiten haben. Sie weiß auch dass ich an ihr interessiert bin durch Bilder die sie von sich selbst geschickt hat. Sie meinte auch dass ich für Sie extrem interessant bin und wenn es daraus nur eine Freundschaft wird sie es auch total cool findet. Sie findet es total peinlich dass sie mich angeschrieben hat, ich zieh sie online leicht auf. Nächste Woche treffen wir uns endlich, was soll ich beachten wie verführe ich sie am besten wir gehen erst in ein Café danach etwas spazieren im Park. Ich hab schiss davor dass ich bereits in der friendzone gelandet bin weil ich so Needy bin und schon so lange mit ihr schreibe. Hilfe ich bin total unerfahren 
  • Beiträge

    • @enichma, verstehe Dein Argument: Frau sucht nicht mehr langfristigen Partner, ergo Potential irrelevant. Aber verbringt man nicht generell lieber Zeit mit einem Menschen, der spannend erzählen kann? Vor allem im Zeitalter, wo alle nur Smartphones und Netflixes im Kopf haben? Ach, übrigens: Wann warst Du eigentlich das letzte Mal nüchtern? 😁
    • Ich glaube nicht, dass Du das hin bekommst, weil der Staat ein gegenteiliges Interesse hat.  Die ganzen Gesetze gehen ja nicht in die Richtung, dass die arme arme Frau nicht auf der Straße hockt.  Es geht ja in die Richtung, dass der Mann und nicht der Staat zahlen muss.  Wobei junge Leute da auch ein wenig naiv-doof sind.  Haben sie einfach nicht so auf dem Schirm. Hatte ich auch nicht.  Ganz ehrlich: schnipp-schnipp + 22,50 EUR mtl. ist nicht die schlechteste Idee der Familienplanung.  Kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen.  Ich finde sowieso die Leute arg angepasst und innerhalb gesellschaftlicher Schranken denkend. Aber da ticke ich schon immer etwas komisch.     
    • ihr seidn kurioser haufen hier  
    • Ich wusste, dass wir das Nutten Thema noch hin bekommen.  Nun recherchiere ich ja ein wenig in der Szene "Mit 70 liebe nette 30-jährige Thai Freundin holen". Die sind gerade richtig gefickt. Also vom Leben, nicht von der Frau. Erstmal wertet unser Euro ab und der Bath wird immer stärker. Als deutscher Rentner haste da ein Problem und die Schweizer machen sich ein wenig über die Deutschen mit ihren Minirenten lustig.  Das Problem ist, dass die guten Nutten nicht doof sind und langsam raus bekommen, dass Koreaner und Chinesen immer mehr Geld haben. Da haben sich die Preise verdoppelt und die schreien wirklich alle nach den guten alten Zeiten.  Ich muss mal wieder mehr mit Rentnern reden.  Das läuft da ein wenig anders. Da wird dann "liebe nette Ü30 Freundin" organisiert und die arbeitet nicht und bekommt Taschengeld und probiert andauernd mehr Geld raus zu pressen. Weil Oma krank uns so. Da gibt es feste Raten, was so bezahlt wird und da muss ich mir mal wieder die Ohren voll jammern lassen. Weil meines Wissens fallen die Chinesen und Koreaner auf so was nicht rein und kloppen sich dann nur finanziell um die Mädels Anfang 20.   
    • was oh ok verstehe, du bist für einen natürlicheren lauf der dinge. ich nehme an, du willst denselben pfad entlang wie seinerzeit roosh (wo er dann später sagt, das war "satire") und z.b. vergewaltigung legalisieren. find ich hart und unzivilisiert. wenn wir schon bei hypothetischen lösungen sind, ich würde eher die spielregeln ein bisschen ändern anstatt solcher radikaler sachen. ein klein wenig könnte reichen! die gesetzeslage und rechtsprechung rund um ehe und familie scheint mir beispielsweise veraltet, das stammt wohl noch aus einer zeit, wo man der weiblichen abhängigkeit von männern ein gegengewicht geben musste.   und @Hoodseam ich meinte ganz allgemein die lebensführung der jungen leute: angepasst und brav und voll angst es nicht zu schaffen.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...