Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

Same Day Lay POLISH Girl - (infield FULL breakdown) | Natural Attraction

Recommended Posts

Gast

Hallo, das Video zum Thema Same Day Lay wollte ich euch nicht vor enthalten.

Viel Spaß damit.

Natural Attraction

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von marquardt
      Abwechslung muss auch mal sein: Wenn sie dich klar macht

      Es ist Samstag und ich gehe Abends um 10 ins Gym und fange um 12h mein Video an. Um 2 bin ich fertig und beschließe noch kurz in ein paar Clubs zu schauen, einfach um zu sehen was los ist. 

      Sehr bald laufe ich J. über den Weg. J. ist 39 und hat so viele Falten wie ein 50-Jähriger, was wohl daran liegt das er so viel arbeitet. J. hat eine Schlafstörung und deswegen sehe ich ihn so gut wie jeden Tag, wenn ich in dieser Stadt Abends weg bin. 
      Von J. kann man sich einiges abschauen. Er spricht selten Frauen an, teilweise macht er dabei wohl wirklich Excuses, zum Hauptteil liegt es aber einfach an seinen hohen Standards, die er hat. J. ist gut gebildet, von seiner Firma aus überall in die Welt erste Klasse geflogen und verdient fünfstellig im Monat. J. weis genau welche Frauen er mag und welche nicht. 
      J. beurteilt Personen auch nach ihren Freunden. Von 'Average of the 5' hat er noch nie etwas gehört aber er stimmt mir zu, dass es eine große Rolle spielt. 
      Von J. konnte ich mir abschauen: Wenn du ein schönes Mädchen in einer Gruppe mit Vollspasten siehst, dann ist leider die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie auch nicht die hellste (und wenn sie noch so hübsch) ist. So viel dazu. 


      Wir gehen in einen Club und schauen uns um. Mit dem aussortieren werde ich immer schneller. Nach einer Weile kennt man einfach genau den Typ Frau, auf den man steht. Meine wertvolle Lebenszeit auf diesem Planeten möchte ich nicht mit Frauen verbringen, welche mich nicht mögen oder die nicht mein Typ sind. Viele kann ich von vornherein schon ausschließen. 

      Wir stehen am Ausgang und wollen uns schon wieder auf in den nächsten Club machen, da wage ich es noch eine anzusprechen. Madame sieht eher so aus als würde sie leicht bitchig reagieren. Ohh wie täuscht dich doch manchmal die Intuition!
      Schnell finde ich heraus das sie erst 18 ist. Zarte 18 Jahre alt und gerade mit der Schule fertig. Sie ist ziemlich schlank, was mir sehr zusagt, hat eine schöne reine Haut, lange braune Haare und sieht ansich aus wie ein braves Mädchen, nur der extra touch Makeup lässt vielleicht anderes vermuten. 

      Sie steht sehr nah an mir und ich komme ihr langsam etwas näher. J. schaut uns zu. 
      Madame muss leider los, weil ihre Freunde in einen anderen Club wollen, also biete ich ihr an Nummern auszutauschen, vielleicht können wir uns ja später noch sehen (wir wollen auch nicht die ganze Zeit in einem Club sein). Darauf hin sagt sie: "aber nur, wenn du mir auch wirklich schreibst". Ding ding ding. 
      Vorher kneife ich ihr noch in die Backe, für ihre 18 Jahre. 

      Natürlich schreibe ich ihr zurück, als ich einen smiley bekomme. 

      J. möchte noch in einen anderen Club schauen, ich sage zu nachdem ich nichts mehr brauchbares rumlaufen sehen. 
      Nachdem aus dem nächsten Club einer mit blutüberströmten Gesicht raus getragen wird und J. sein desinfektions Spray (für seine eigenen Hände) leer gemacht hat, ekelt ihn es zu sehr an, also gehen wir noch in den Club wo sich die Dame gerade aufhält. In der Zwischenzeit hat sie mir auch geschrieben und meint, ich solle doch zu ihr kommen. Na gut. 

      Dort angekommen streife ich kurz durch den sehr überschaubaren Club und finde meine Dame auch schnell vor. Sie hat sogar noch eine hübsche Freundin mit sich, der stelle ich mich eben vor. Ich erzähle meinem Mädchen von dem was im letzten Club vorgefallen ist und wir reden kurz über ziemlich belangloses, stets mit Spaß und einer gewissen sexuellen Spannung. Dann frage ich sie, ob sie denn tanzen kann und gebe ihr meine Hand. 

      Als nächstes dreht sie sich um und drückt mir ihren Po so hart in den Schoß, dass ich erstmal einen Schritt zurück machen muss. 
      Schön. So könnte jedes Wochenende laufen. 

      Madame tanzt ziemlich gut und schön sexuell. Mittlerweile regt sich bei mir auch etwas. Sie fässt meine Hände an und ich begrabbel sie etwas. Für ihre Freundin ist das wie ein Unfall, sie will irgendwie nicht hinschauen, macht es dann aber doch und muss sich dabei fremdschämen. Schön das Madame dass egal ist. 

      Ich fasse sie am Hals an, sie schließt die Augen und genießt es. Danach drehe ich sie um und unsere Lippen treffen sich ein paar mal, jeweils nur kurz. 

      Viel sexueller kann es nicht mehr werden, denke ich mir, also sollte ich langsam mal pullen. 
      "Lass uns mal kurz rausgehen", sage ich, nehme sie an der Hand und führe sie. Innen ist es auch etwas stickig (ist wirklich so). 

      Draußen laufe ich mit ihr dorthin, wo ich schon so oft war. Leider hat das neue Restaurant ein paar Blumenkübel in den Weg gestellt, also springe ich kurzerhand drüber und helfe ihr dabei natürlich auch, wie ein Gentlemen eben.
      "Wie viele Mädchen hast du schon hier her geschleppt?" 
      "Naja... bla bla"
      Sie weiß das ich nicht unschuldig bin aber ich bin trotzdem ein Netter, den man eben einfach gerne haben muss. Was anderes würde sie auch nicht wollen. 

      Wir gehen auf den Balkon über den Fluss und genießen die Zweisamkeit. Natürlich knutschen wir gleich wieder. 
      Kurze Zeit später lege ich ihre Hand auf meinen PENIS. hahaha, wollte ich einfach groß schreiben. 

      Ich sage zu ihr sie soll meine Hose aufmachen und natürlich gehorcht sie brav. Erstaunlicher weiße zeiht sie die mir auch gleich runter. Da kann es eine aber überhaupt nicht abwarten. Schwups geht sie auch schon auf die Knie und nimmt mein Ding in den Mund. 
      "Braves Mädchen, das gefällt dir, hmm?" Dabei fahre ich ihr durch das Haar und drücke ihren Kopf sanft in meinen Schoß, sie hört dabei einen Seufzer von mir. 

      "Zähne will ich nicht spüren" hätte ich ihr mal besser sagen sollen. Naja für 18 Jahre hat sie sich ganz schön Mühe gegeben. 
      Als sie ihn langsam weiter rein bekommt, ziehe ich sie nach kurzer Zeit wieder nach oben, Sex soll es schließlich auch noch geben. 

      Kurz gehe ich ihr von hinten in die Hose, was bei ihrer Jeggings gut geht, nur um dabei ein kleines Schnürchen zu spüren. Aha, da hat wohl jemand seine Tage. Ich spreche es kurz an und sage ihr dann, dass sie gerne da weiter machen darf, wo sie vorher aufgehört hat. Inklusive Eier lecken bitte, das mag ich nämlich. 

      ***zensiert***

      Kurz danach ruft ihre Freundin an. Ja sie ist gerade da draußen und kommt gleich wieder. 

      Als wir zurücklaufen fragt sie mich, ob ich ein Arschloch bin. Ja äh, was soll ich dazu sagen. Warum soll ich denn bitte jetzt ein Arschloch sein?
      Offensichtlich hat sie Angst das ich mich nicht mehr bei ihr melde (wie so viele Frauen). Muss echt viele Männer geben, die das machen, denke ich mir dann immer. Ich nehme sie kurz bei Seite und küsse sie nochmal. 

      Ich sage ihr das sie mir ja auch schreiben kann und das ich es nicht mag, wenn es immer von mir aus kommen muss. Darauf hin sagt sie, dass sie nicht gerne anderen hinterherläuft. Naja ich auch nicht, wer macht das schon gerne?

      Sie geht zu ihrer Freundin und wir verabschieden uns. 

      Darauf hin schreibe ich ihr 
      "Hätte ja ansich gerne noch etwas mit dir gekuschelt ;)"
      Sie: "Können wir ja gerne nachholen" *und dieser smiley, der zur Seite schaut*




      Was könnt ihr aus diesem Field Report für euch mitnehmen?

      Immer mal wieder werdet ihr eine Frau kennenlernen (wenn ihr oft genug raus geht), die euch mag und für die ihr gar nicht so viel machen müsst. Hier und da ein bisschen führen und das wars. 
      Das schwierige ist es eher, solche Frauen zu erkennen. In den ersten paar Minuten musste ich mich richtig zurückhalten nicht zu viel zu sagen und sie investieren zu lassen. 
      Gib ihr Raum und Zeit dafür, ansonsten kann sie das nicht machen. Wenn du immer nur machst, dann kann sie dich nicht gamen (was manche Frauen ja auch gerne machen, glaube ich zumindest...).

      Manchmal ist tatsächlich das Effektivste, was du machen kannst, nichts zu machen! (so paradox es auch klingen mag; das ist also genau das Gegenteil zu Overgaming)
      Sei es mit den Frauen oder in der Arbeit. Schau sie an und grinse leicht. Lass sie mit einem Thema daher kommen. Die Attraktion wird schon da sein.

      Von Ansprechen bis Balkon ging die ganze Interaktion mit ihr insgesamt vielleicht 10 Minuten. So schnell kann es manchmal gehen. Ihr braucht nur den richtigen Fühler dafür.
       
       
    • Gast
      Von Gast
      Hi, ich glaube es war ein Montag. Ich hatte Zeit und bin zum nächsten Park gefahren, die Sonne schien. Es hatten sich schon einige Besucher eingefunden unter anderem Blondie. Die bereits auf der Wiese lag.
      Sie fiel mir jedoch erst 2 Sets später auf. Da ich vorab noch eine Brünette und eine Schwarzhaarige angesprochen hatte. Beide Frauen waren besetzt, der Boyfriend sei schon auf dem Weg.
      Ich habe mir nix dabei gedacht. Bin dann einfach weiter gegangen, Schnur stracks zu Blondie. Die mit ihrem wohlgeformten Arsch da lag.
      Dialog:
      Ich: Hi, du bist mir gerade aufgefallen. Da musste ich rüber kommen.
      Sie: Äh, kennen wir uns? (leicht verstört, nachdenklich)
      Merke:
      An dieser Stelle verkacken die meisten Anfänger. Es gibt zwei Arten von Frauen.
      Die erste Frau hat keinen Bock auf dich! Sie will in der Sonne liegen und ihr Buch lesen. Also sagt sie in den meisten Fällen. In einem strengen Ton (Kennen wir uns?). Das ist praktisch die Vorstufe von verpiss dich.
      Frau Nr. 2 verhält sich etwas anders. Sie ist ein wenig unsicher, leicht schüchtern. Stellt dir diese Frage in einem höflichen Ton. Daran siehst du, da könnte was gehen, wenn du es jetzt nicht verkacken solltest und Nein sagst.
      Als grobe Marschrichtung, wenn du 10 Frauen ansprichst, werden 1–2 Frauen ein Yes Girl sein. Alle anderen sind Maybe bzw. No Girls. Deshalb gewönne dich daran. Deinen Fokus auf Maybe Girls zu legen um besser zu werden.
      Dialog:
      Ich: Ich bin der Kai
      Sie: Hallo
      Kurzer Smalltalk. Abchecken meinerseits ob genügend Sympathie für einen Flirt vorhanden ist. Ich Checke ihre Logistik. Da es gerade mal 13 Uhr ist. Für gewöhnlich sind die meisten Frauen später noch verabredet.Deshalb erscheint es mir sinnvoll danach zu Fragen.
      Sie sagt, das sie später noch zu ihren Eltern gehen will. Sie wird vermutlich den ganzen Tag da sein.
      Ich denke mir, scheiß drauf. Nutzt die Zeit und guck wie sich der Flirt entwickelt.
       
      Wir Flirten ein wenig miteinander und nach 2 Min. schlage ich vor. Das wir uns auf die nächste Bank setzen. Da es zu unbequem auf dem Rasen ist. Sie überlegt für ein paar Sekunden, schiebt einen Pseudo-Grund ein.
      Sie: Eigentlich wollte ich mein Buch lesen
      Ich: Komm (Hand ausgestreckt)
      Sie grinst und ergreift meine Hand.
       
      Im Laufe der Verführung kommen immer wieder solche Habits. Da ich später an der Bar von ihr Erfahre. Daß sie von vielen Idioten angesprochen wird.
      Wir setzen uns auf die Bank. Ich baue comfort auf. Blondie ist ein hybrid (Yes-Maybe). Aus diesem Grund halte ich mich bewusst zurück.
      Wir haben schnell ein Gesprächsthema gefunden. Das uns beiden Spaß macht. Nach weiteren
      2-3Min. Schlage ich vor. Das wir uns ins nächstgelegene Hotel setzen. Welches sich direkt am Park befindet. (Nein sie war keine Hostess)
      Daß mache ich aus zweierlei Gründen.
      Erster Punkt. Aus Zeit / Logistik Gründen. Mir ist es in der Vergangenheit schon öfter passiert. Das die Frauen ungeduldig wurden. Mir ein Loch in den Bauch gefragt haben. Sind wir schon. Wie weit ist es noch?
      Ich muss dazu sagen die Hotelbar ist ca. 20-30% teurer als umliegende Cafés/Bars. Aber das sollte dir egal sein. An dieser Stelle wäre Sparen, ein ganz klarer Minuspunkt. Bedenke immer genügend Geld dabei zu haben bzw. eine Visa Karte.
      Zweiter Punkt. Damit kreiere ich eine Bubble. Sie erwähnt auch während der Verführung. Daß sie das Gefühl hat, als würde sie im Urlaub sein.
       
      Wir setzen uns an die Bar. Bestellen was zu Trinken. Es ist schon etwas Zeit vergangen. Ich merke das sie die neue Umgebung angenommen hat. Dann gehe ich dazu über. Sie auf dem Barhocker zu mir zu drehen. So das wir uns direkt in die Augen sehen können.
      Das bewirkt bei den meisten Frauen sofort ein wohlig warmes Gefühl. Einige werden Rot, bekommen feuchte Hände. Daran siehst du das die Frau sich vorstellen kann mit dir Sex zu haben.
      Bleibt sie kalt, wirkt total abgeklärt. Dann kannst du sie sicher noch anders Verführen, aber es erfordert mehr Arbeit.
       
      Wir führen die Unterhaltung fort. So langsam lege ich den Fokus auf sexuelle Themen. Ich verwende Zweideutigkeiten und guck wie sie darauf reagiert. Alle Lampen auf Grün!
      Merke:
      Das soll dich aber nicht weiter Beeindrucken. Denn was sie sagt und letztendlich mit macht. Sind zwei verschiedene paar Schuhe. Deshalb setze ich immer auf Aktion und Reaktion.
       
      Ich gebe vor, nicht mehr Sitzen zu können. Schiebe meinen Hocker weg. Stelle mich gerade hin. Sehe ihr von oben direkt in die Augen.
      Das ist ihr natürlich zu viel. Deshalb fordert sie mich dazu auf. Ich solle mich doch wieder hin setzen. Natürlich gebe ich nicht klein bei.
      Ich frage sie ganz provokant. Welche Männer sind dir lieber? Kleine oder große?
      Sie fängt an zu Grinsen. Große, was denkst du den. An dieser Stelle schweige ich. Ich kann es nicht lassen und sehe ihr wieder direkt in die Augen.
      Offensichtlich weiß sie sich nicht anders zu Helfen. Sie fängt an mit mir zu Reden. Stellt mir einige Fragen. Die ich zwar Beantworte. Aber dabei drehe ich mich zum Nachbartisch um. Vergrößere die Distanz zwischen uns. Verstehe sie absichtlich falsch.
      Sie Tippt mir auf die Schulter. Ich Grinse. Was denn, hast du was gesagt?
       
      Jetzt gehe ich dazu über. Ich nehme das erste Mal ihre Hände in meine Hände. Halte sie fest. Sehe ihr in die Augen und warte ab. Manchmal ziehe ich die Frauen zu mir ran. Was ich in diesem Fall aber nicht mache. Da zu wenig compliance von ihr gesendet werden.
      Sie beschwert sich auf eine höfliche lustige Art. Zieht ihre Hände langsam weg.
      Ich verschwende keinen Gedanken daran. Mache einfach weiter. Setze wieder auf etwas Comfort und versuche es nach ein paar Minuten noch mal. Siehe da, sie lässt es zu.
      Mir reicht das aber noch nicht. Ich brauche mehr Indikatoren ob sie wirklich die richtige ist.
      Ich fordere sie dazu auf, das sie sich auch hin stellt. Damit ich sie in den Arm nehmen kann. Daß verneint sie. In dem Moment gehe ich paar Schritte zurück. Verschränke die Arme und äffe sie nach.
      Sie fängt sofort an zu Grinsen und sagt. Hör auf und komm her. Nein mach ich nicht. Grinse und sehe weg. Gebe mich Desintessiert. Nach einer kurzen Strafminute. Gehe ich wieder auf sie zu.
       
      Und sage erneut. Los steh auf. Sie kommt mir auf halben Weg entgegen. Sie lehnt sich halb auf die Theke. Ich nehme sie in den Arm und wir Unterhalten uns weiter.
      Dann schlage ich vor das wir Bezahlen und noch mal eine Runde durch den Park zu drehen. Nach dem wir die Hotellobby verlassen haben. Schlendern wir an einem öffentlichen Gebäude vorbei.  Die Tür steht auf. Ich sage, komm wir gehen da mal rein.
       
      Sie: Nein
      Ich: Komm
      Sie: Was willst du da drin? (skeptisch)
      Ich: Ich bin neugierig. Ich kenne das Gebäude nicht.
      Es dauert ca. 1Min. Sie zu überzeugen. Das wir nur rein gehen, gucken und wieder raus gehen.In diesem Fall habe ich das ganz bewusst gemacht um wieder zu Testen. Ist sie bereit für mehr.
      Draußen angekommen, laufen wir eine kleine Runde durch den Park. In Richtung Wiese. Wir legen uns in die Sonne. Sprechen für eine weile kein Wort. Irgendwann Frage ich sie ob sie Yoga betreibt.
      Wir Smalltalken wieder. Wir liegen beide auf dem Bauch. Ich fange an, sie am Arm zu Küssen, rüber zum Nacken. Es kommen noch kleine Einwände. Die sich nach kurzer Zeit in Luft auflösen.
      Ich denke mir. Go for it!
       
      Ich setze mich auf ihren Arsch und massiere ihren Nacken bzw. Rücken. Währenddessen komme ich mit meinem Kopf nach vorn. Sehe ihr die Augen. Sie fängt an zu Grinsen.
      In dem Moment wo ich auf ihre Lippen sehe. Befeuchtet sie diese und ich setze zum Kuss an. Natürlich zieht sie weg. Ich denke mir nix dabei und Versuche es noch mal und noch mal. Nachdem dritten vierten zaghaften Kuss wird mehr daraus.
      Ich gehe wieder dazu über sie zu Massieren. Sie lobt mich. Das ich nicht so zaghaft und zärtlich massiere. Sondern hart und fest zu packen kann.
      Nachdem ich das gehört habe, baue ich noch mehr Druck auf. Sie gibt mir das Signal. Daß sie schon seit gut einer Stunde aufs Klo muss. Ich mach einfach weiter, ärgere sie und mache mich extra schwer.
      Sie fängt an zu Lachen. Hör auf. Ich böge mich zu ihr runter, sage ihr. Ich würde dich ja jetzt kurz in meine Wohnung lassen. Wir nehmen eine Flasche Wasser mit und dann sind wir wieder hier. Satz zu ende.
      Ich hab mich wieder aufgerichtet und weiter massiert. Nach ein paar Sekunden kam. Okay, ich komm mit!
    • Gast
      Von Gast
      Der heutige Abend birgt Großes, also sei gespannt.
      An dem besagten Abend nehme ich den Zug. Es ist spät, zu spät um umzukehren. Ich bin gespannt auf die Neue ferne große Stadt. Ich Male mir aus wie es ist, Frauen dort auf der Straße kennen zu lernen.
      Dabei völlig in Gedanken versunken, spiele ich an meinem Cellphone. Vertreibe mir die Zeit damit.
      Kurz darauf kommt auch gleich der Schaffner auf mich zu und Kontrolliert meinen Fahrschein.  Nach 4 Haltestellen bin ich am Ziel angekommen. Ich steige aus und nehme die U-Bahn Richtung Innenstadt. Dort angekommen, steige ich aus der U-Bahn aus. Nehme die Rolltreppe, erklimme mir so den Weg auf die Geschäftsstraße der Stadt.
      Kurz zum Hintergrund: An dem besagten Abend war ich mit zwei Dudes in einer Bar verabredet. Ich befand mich vom Kopf her,  in dem Bar Modus.
      Zurück zum geschehen. Ich befinde mich gerade auf der Rolltreppe der U-Bahn. Drehe mich aus einem Impuls  kurz um. Sehe nach ob jemand hinter mir steht. Siehe da, ca. eine halbe Rolltreppen Länge steht  eine HB 8. Sie will offensichtlich auch nach oben, auf die Geschäftsstraße.
      Da es nicht sonderlich Hell war. Konnte ich mir kein genaues Bild von der HB 8 machen. Deshalb entschied ich mich dafür die Frau an mir vorbei laufen zu lassen. In einem Bruchteil von Sekunden stellte ich fest. Dass die Frau überdurchschnittlich Hübsch war. Da kam mir der Gedanke, das kann nur ein Model sein. Was für die besagte Stadt nichts Ungewöhnliches ist. Da dort viele Modeschauen veranstaltet werden.
      In dem Moment als ich festgestellt habe. „Diese Frau muss ich Ansprechen.“ Bin ich auch gleich hinterher Gespurtet. Als ich die Frau erreicht habe. Nahm ich direkt Augenkontakt auf. Stoppte sie frontal und streckte ihr meine Hand entgegen.
      Gespräch:
      Ich: Hi, seit wann tragen Models Jogginghosen
      Sie: Sie war baff, fasste mir direkt an den Arm. Grinste wie ein Honigkuchenpferd
      Ich: Was machst du hier in der Stadt
      Sie: Ich arbeite bei xxxxx
      Wir Unterhalten uns über unsere Jobs. No big deal
      Der eigentliche Kern der Konversation ist von Sekunde 1 voll im Gange. Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht. Die Hand meines Targets immer so lange zu halten, um heraus zu finden ist sie offen für mehr. Oder ist sie gerade nicht Sexuell interessiert.
      In diesem Fall ist sie ganz entspannt. Guckt mir Mal mehr, Mal weniger in die Augen und wir halten Händchen.
      Wir smalltalken noch 2-3 Minuten, dann Frage ich sie. Was hast du heute noch vor?
       
      Sie: Nicht viel. Ich will kurz nach DM und danach muss ich nach Hause meine Wohnung aufräumen. (Ich habe Zeit)
      Ich: Aha. Ich habe meine Wohnung gestern  auch aufgeräumt.
      Ich: Komm wir Laufen ein Stück. Ich muss in die Richtung. Da bin ich gleich mit zwei Dudes verabredet.
      Sie: Guckt. Grinst. Sagt > Okay!
       
      Wir laufen Hand in Hand die Einkaufspassage entlang. Wir unterhalten uns über Reisen und die Länder in denen wir schon waren.
      Nach ca. 5 Min. erreichen wir Beide den Treffpunkt. An dem ich meine Dudes abholen wollte. Ich stelle fest dass ich viel zu früh da bin. Daraufhin schlage der HB 8 vor. Das sie mir noch etwas Gesellschaft leistet. Von ihrer Seite kommt absolut null Einwand.
      Ich entschließe mich dafür mit ihr in ein Geschäft zu gehen. Da es draußen kalt ist. Dabei halten wir nach wie vor Händchen und grinsen uns an. Wir schlendern durch das Geschäft und führen unsere Unterhaltung weiter.
      Da ich nach wie vor. Gedanklich im Bar-Modus bin. Realisiere ich nicht das große offen stehende Fenster eines Same Day Lay. Währenddessen ich mit der HB 8 rede, denke ich an meine Dudes und an den späteren lustigen Abend in der Bar. Ganz in Gedanken versunken. Schlage ich der Frau vor das wir Nummer austauschen.  Was wir dann auch machen.
      Ich Verabschiede mich von ihr. Küsschen links Rechts. Doch irgendwas ist anders als sonst. Sie scheint mehr zu wollen. (Startet einen letzten Versuch mir klar zu machen. Hey ich bin jetzt hier. Los, lass uns Spaß haben). Doch ich schnalle es nicht.
      Für gewöhnlich lassen sich Frauen nur auf die Wange Küssen. Dann sagt man auf Wiedersehen. Doch bei ihr ging mehr. Ich Küsste sie am Hals. Daraufhin war sie am Grinsen. Ich war quasi Unterbewusst weiter am Scannen ob die HB 8 offen für Sex ist. Dann hielt ich ihr meinen Hals hin. Sie Küsste selbigen.
       
      Nach fünf sechs Sekunden des Umarmen. Sagte ich. Es wird Zeit. Ich muss los. Okay bringst du mich noch zur Tür.  Dann ging sie ihres Weges. Ich sehe ihr Hinterher und denke mir. Dich werde ich morgen Abend anrufen.
      Kurz darauf kommen meine Dudes pünktlich zum Treffpunkt. Wir gehen in die Bar und lassen den Abend ausklingen.
      Ich fahr am nächsten Morgen zur Arbeit, gehe zum Sport. Bin erst abends spät zuhause. Sehe auf die Uhr. Denke, nee das ist zu spät zum Anrufen.
       
      Am nächsten Morgen gehe ich Frühstücken. Sitze beim Bäcker. Bin fast fertig mit dem Frühstücken. Denke mir in dem Moment. Hey, du wolltest doch die HB 8 anrufen. Gesagt getan.
      Frau geht ans Cellphone. Wir smalltalken über den besagten Abend an dem wir uns begegnet sind. Plötzlich sagt sie nach ca. 1Min. Hey ich habe noch einen wichtigen Termin. Zu dem ich gleich hin muss. Ich rufe dich heute Abend zurück
      Ich lenke ein und sage dann, bis später.
       
      Der Tag vergeht wie im Fluge. Da ich noch einiges zu schaffen habe.  Spät am Abend bin ich kurz Zuhause ziehe mich für den Club um. Es ist 22Uhr. Kein Rückruf.
      Ich denke mir. Die HB 8 Ruft sicherlich morgen an. Die ist bestimmt mit Freunden feiern.
      Ich gehe in den Club genieße den Abend. Wieder Zuhause angekommen. Es ist bereits spät bzw. früh am Morgen. Ich hau mich hin und schlafe ein.
      Das Wochenende geht zu Ende. Ich stelle mich auf eine neue Arbeitswoche ein. Gehe erneut schlafen.
      Am besagten Montag durch stöbere ich meine Kontaktliste in meinem Cellphone und stelle fest. Das Foto des Models  HB 8 ist nicht mehr in meiner Whatsapp vorhanden. Ich habe mir erst Mal nix dabei gedacht. Frauen, Handys und Fotos die haben ja öfters mal ein eigenes Leben.
      Die setzt sicherlich im Laufe des Tages wieder ein Foto rein. Ich mache Feierabend, geh zum Sport bin abends zuhause. Dann  entschließe  ich mich dann kurzerhand dafür. Mit ihr trotzt nicht Anruf, Kontakt aufzunehmen.
      Whatsapp:
      Ich: Hi, na gut in die Woche rein gekommen?
      Sie: Nachricht gelesen (kam nix zurück)
       
    • Gast
      Von Gast
      Heute eine etwas längere Version von meinem Pull in Mailand. Viel spaß damit
      Natural Attraction
    • Gast
      Von Gast
      Hey,
      für alle die heute vor haben in den Club zu gehen. Dieses Video wird euch weiter Helfen euer Game zu pushen. Enjoy
      Wer mag kann sich auch die Folge auf seinen Mp3 Player packen und beim Sport anhören.
      Link >> onlinevideoconverter
       
       
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...