Jump to content
Pick Up Tipps Forum
FloCK

Ex und Gamen an einer Location, eine Ex-plosive Mischung?

Recommended Posts

Guten Tag erstmal, und danke fürs Betrachten und eventuelle Helfen ^^ Fals ähnliche Fragen schon existieren und ich sie nicht gefunden habe tut es mir leid, dann würde ich um den Link bitten.

Kurz zu den Umständen : Beziehung ist in die Brüche gegangen, wie dass halt so ist, bin in der Zeit seid dem wieder aktiver geworden, und hatte jetzt nach circa 2 Monaten ohne Kontakt darüber nachgedacht in ein par Wochen, fals ich es dann immer noch will wieder Kontak mit ihr auf zu nehmen.

Hier die Frage : Sollte ich Veranstaltungen, auf denen sie ist prinzipiel meiden bzw nicht direkt mit irwelchen anderen Mädels aufkreuzen? ( Ich habe gehört auch Frauen haben Gefühle die verletzt werden können ) Vorallem wenn es darum geht, es wieder mit ihr zu probieren, ist es da kontraproduktiv wenn sie zu viel von meinen anderen Bekanntschaften mitbekommt bzw ich Gefahr laufe, vor ihren Augen mit irwem etwas anzufangen? Das Osterfeuer ( die Veranstaltung von der ich spreche ) ist recht groß, und sozusagen DASS Osterfeuer, wo mann halt aus der Gegend hingeht. ^^

 

Danke fürs lesen, MfG : FloCK

bearbeitet von FloCK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Sollte ich Veranstaltungen, auf denen sie ist prinzipiel meiden bzw nicht direkt mit irwelchen anderen Mädels aufkreuzen?"

Nein auf keinen Fall. Es ist sogar viel reifer wenn du rumexperimentierst und merkst hey irgendwie wars mit dir doch am ellerbesten. Und wenn sie dich beim rumexperimentieren sieht, ist das halt so. Es wird ihr weh tun aber so ist nunmal das leben.
Entweder akzeptiert sie das oder nicht. Andere Frauen beeinflussen ja niemals den Draht den ihr zueinander habt. Entweder hast du zu ner anderen nen besseren oder schlechteren Draht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Ein Gentleman genießt und schweigt." Bei mir ist der Zug mit dem Gentleman zwar schon lange abgefahren aber ich würde mich in dieser Situation nach diesem Grundsatz verhalten. Ich würde dafür sorgen, dass sie es nicht unbedingt mitbekommt, würde mich aber auch nicht verstecken. Z.B. würde ich mit meinem Date nicht extra in die Lieblingsbar meiner Ex gehen aber ich würde mich auch nicht zu Hause mit meinem Date verstecken. Wenn es passiert und sie es mitbekommt, dann ist es eben so. Aber ich würde es eben nicht erzwingen, da es sie mit Sicherheit verletzen würde und ich möchte einen anderen Menschen grundsätzlich nicht verletzen.

Bei deiner Situation kommt jetzt dazu, dass du an ein Regame denkst. Das könntest du dir unter Umständen verbauen, wenn sie dich mit einer anderen sieht. Wenn sie daraufhin sauer wird und sich denkt, dass du es jetzt mit "jeder" treibst, verliert sie vielleicht das Interesse oder ist verletzt und will deswegen nichts mehr mit dir zu tun haben. Es könnte aber auch sein, dass es dich interessant für sie macht, wenn sie sieht, dass an dir auch andere interessiert sind. Das kann man schwer vorhersagen. Du kennst sie wohl am besten, von daher musst du das wohl selbst abschätzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da fehlen noch viele Details.

Wie ist die Beziehung verlaufen? Wer hat schluss gemacht? Wie alt seit ihr denn? Was für eine Person ist sie überhaupt?

Du willst also mit deiner Ex nach 2 Monaten wieder was anfangen. Da sind die meisten noch nicht mal über ihre alte Beziehung hinweg. Wenn sie noch an dir hängt, wäre das kein Problem. Jedoch ist das Vertrauen im Arsch, wenn du schon mal schluss gemacht hast. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir ist klar, dass Frauen untereinander schon sehr unterschiedlich sind, ich verstehe selbst viele nicht.

Ich kann Dir trotzdem meine Meinung sagen, unabhängig (und ja, trotzdem wäre es wichtig zu wissen...) davon, wer Schluss gemacht hat, wenn ich meinen Ex zwei Monate nach Beziehungsende mit einer Anderen sehen würde, dann wäre das für mich die endgültige Hilfe, die ich dann noch gebraucht habe, um mit ihm abzuschließen - selbst wenn ich davor noch etwas Hoffnung gehabt hätte. Muss aber vielleicht dazu sagen, dass es bei mir so garnicht klappt mit eifersüchtig machen und/oder bewusst zeigen, dass man auch für andere interessant ist... da bin ich kommentarlos weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

My 2 Cents: 

Natürlich nicht, du bist ein freier Mensch, wenn du ausgehen möchtest, gehe wohin du willst. 

Auf der einen Seite, warum ist es in die Brüche gegangen und warum willst du mit ihr wieder zusammenkommen? Gefühl der Gewohnheit/Abhängigkeit? Hattest du in der Zwischenzeit irgendjemanden anderen?

Aus meiner Sicht, hat es wenig Sinn, wenn man nicht "~100%" losgelassen hat, mit der Ex wieder etwas anzufangen. Weil wie hier schon einige geschrieben haben: Du bist emotional noch lange nicht drüber. :)

 

Für mich bleibt Ex- Ex. Freundschaftliches Verhältnis aufzubauen ist vollkommen OK, aber für den Rest ist der Zug bei mir abgefahren. Ne Sache die mit meinem Selbstrespekt zu tun hat. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Eyecatch
      Hallo Community,
      da die Suchmaschine kein Ergebnis ausspuckt, hier mein Anliegen.
      Folgende fiktive Situation:
      Ihr habt ein Date und dann trifft ihr plötzlich eure Ex Freundin. Damit es ein wenig aufregender wird, nehmen wir mal an, ihr seit "frisch" getrennt (4-6 Wochen).
      Dann die Szenarien:
      1) Eure Ex Freundin spricht euch sauer an.
      2) Eure Ex Freundin spricht euch freundlich an.
      3) Eure Ex Freundin spricht euch normal an und rastet dann direkt aus, nach dem Motto "was das soll" oder schmeißt euch ggf. Sprüche an den Kopf wie z.B. "das hat ja lange gedauert bist du ne Neue hast" oder im schlimmsten Fall beleidigt sie noch euer Date.
      Wie würdet Ihr reagieren im Bezug auf eure Ex Freundin?
      Und natürlich in der Situation zu euerem Date bzw. später wenn euere Ex Freundin wieder das Weite gesucht hat?
    • Von Petro83
      Servus zusammen,
      Brauche schnellst möglich ein paar Tipps für mein Verhalten für heut Abend!
      Ich 30 Freundin 25
      Beziehung 4 Jahre zusammengezogen vor 3 Jahren
      Seit einem Jahr eingeschlafen (wurde leider unbemerkt betaisiert)
      Vor zwei Woche war sie im Mädelsurlaub
      1 Woche noch zusammengewohnt mit Distanz zueinander
      Seit 5 Tagen mit Abstand aber leider Kontakt! würde mich gerne rar machen um nicht an sie zu denken
      Sie will Abstand halten aber den Kontakt behalten!
      Wollte sie zuerst eigentlich in Ruhe lassen und mich von ihr zurückziehen! Kontakt wird auch nur auf das nötige begrenzt
      Mir geht es besser! Hab mich wieder selbst gefunden!
      Aber heute sehe ich sie wieder auf einer Party
      Welches Verhalten bzw verführungsstil sollte ich abnehmen
      Ist das Verhalten ein shit Test
      Wie soll ich sie begrüßen. Bussi bussi. Einen Kuss und vielleicht push pull hernehmen?
      Und verhalten am Abend! Auf jedenfall sozial Proof und Frame. aber was noch
      Mercy für eine Antwort
    • Von ever
      Wir sind seit Montag auseinander. Sie ist eine 10 und ist 25, bereits Mutter von einem Kind.
      Ich bin 22 und habe kein Einkommen, da ich Student bin. Ich wollte wieder meinen Weg gehen.
      Wir sagten wir machen Ende mit der Beziehung, weil es davor besser war als "Freunde" mit allen
      Extras. Nun dachte ich ich lebe mein Leben bißchen ohne sie, ne kleine Pause.
      sie schrieb mir gestern um 3 Uhr Nachts ne SMS:
      xxx, ich habe angst, angst davor dich eines Tages zu vergessen. ich brauch ein baby von dir,
      so kann es nie passieren. <3.
      ( bißchen krank ist es ja, ich weiß sie ist psychisch abhängig von meinem Körper und meinem schwanni. )
      Ich will noch kein Kind, die nächsten Jahre nicht. Ich will studieren und meinen Zielen nachgehen.
      Aber ich will sie als "beste Freundin" gerne beibehalten ( wir verstehen uns gut, haben spaß und richtig guten sex ) Was soll ich darauf antworten? btw. wie würdet ihr attraction aufbauen nachdem ende ist?
      sie hat beim schlussmachen mich geküsst und wir hatten sex in der Sauna. Jetzt sah ich sie 4 tage nicht.
      ich dachte ich melde mich ne weile nicht paar Wochen, date andere.
      danke für eure Tipps
    • Von Duffey
      Hey Leute,
      ich fange wie alle andren an, bin seit neustem wieder sporadischer Leser dieses Forums und seit jetzt offenbar auch Teilnehmer
      Zu meiner Person: Ich bin 20 Jahre alt und würde mich als erneuten Beginner von Pickup bezeichnen. Bin vor zwei Jahren in meine bis vor einem Monat bestehende längste Beziehung gerutscht und hatte mich bis dahin ein wenig damit auseinander gesetzt (Zu Anfang der Beziehung "Lob des Sexismus" und "Verdopple Deine Dates" gelesen). Ich bin nicht aufs Gesicht gefallen und hatte nie wirklich Probleme, Mädchen an den Start zu kriegen, habe sogar viele Dinge damals ohne die leiseste Ahnung von Pickup instinktiv gemacht und hab mich eigentlich immer für den ewigen Single gehalten. Mit der Zeit der Beziehung des HB9 mit Bilderbuch LSE-HD-Profil kam gerade in den letzten drei Monaten der 18 Monate eine Betaisierung zu Stande. Früher hat mich ihr Drama nie viel gekümmert und es gab auch viel weniger davon aber zu Ende war ich (auch wegen weniger Zeit mit ihr aufgrund steigenden Unistresses) oft einsichtig und habe mich wegen Nichtigkeiten bereitwillig herumgestritten. In den letzten 3 Wochen der Beziehung gab es drei "Schlussmachgespräche", wobei sie mir beim zweiten eingestand einen ihrer besten Freunde geküsst zu haben und, dass ihre Gefühle sich verändert haben. Ich konnte das Unheil auch wegen ihrer eigenen Unsicherheit nochmal abwenden und drei Tage später (in den drei Tagen legte ich mich natürlich umso mehr ins Zeug, wurde mit Respektlosigkeiten ohne Ende überhäuft) war es dann in einem Wimpernschlag vorbei.
      Ich war bei ihr, wie wollten gerade nach Düsseldorf fahren (ich wohne dort in der Nähe), als ihre mich inzwischen hassende Mutter nach Hause kam, kurz mit ihr im Keller redete und sie die Beziehung beendete (sie stand unter starkem Druck seitens ihrer Eltern und ihrer besten Freundin, die mich für das leibhaftige Böse hielten, weil sie eben einmal zu oft heulend zu Hause aufgetaucht ist und dann besonders gern Horrorgeschichten erzählt hat)
      Trotz allem war es die bisher schönste Zeit meines Lebens bis auf die letzten 5%.
      Zwei Tage später war ich dort, damit wir unsere Sachen tauschen konnten und habe ihr einen Brief hinterlassen. In diesem stand zum einen, was ich denke und wie traurig ich bin, dass es zu Ende sei und zum anderen, dass im zweiten Teil des Briefes, der in ihrem Zimmer lag, eine Option für eine eventuelle erneute Zusammenkunft steckt. Diese sah ein ausgemachtes Treffen am 28.07 also am kommenden Sonntag vor mit von mir festgemachtem Ort und Uhrzeit. Ich habe dieses Treffen als nichtverpflichtendes Date deklariert und es klar als Option beschrieben, falls wir uns nach einem Monat noch immer unsicher sein sollten. Natürlich war der Brief unglaublich kitschig und zum Kotzen in Strählen geeignet aber die Idee an sich finde ich bis jetzt noch vertretbar.
      Nun stand ich, dumm wie ich bin, 10 Tage nach besagter Trennung also vor ungefähr 3 Wochen vor ihrer Haustür morgens mit Brötchen, als ihre Eltern nicht da waren mit der Aussage ich wolle sie sehen und müsse mit ihr sprechen.
      Sie lies mich sichtlich unwohl fühlend rein und wir redeten kurz über irgendeine scheiße und dann über das eigentliche. Sie hätte vor, sich demnächst mit jemandem zu treffen (ich sichtlich getroffen: "du bist aber schnell wieder auf dem Pferd," sie genervt und wütend)
      Ich hatte tatsächlich auch noch ein paar Traenen zu verdrücken als hätte ich meine würde irgendwo liegen lassen. Wir küssten uns ein wenig aber sie gab mir zu verstehen, dass aus uns nichts mehr wird und dass sie den Brief gelesen hätte. Sie bat mich höflich zu gehen und sobald ich aus der Tür trat fühlte ich gegen meine Erwartung eine unglaubliche Erleichterung. Da ich nicht mehr auf irgendwas vielleicht noch kommendes warten musste und "frei" war, nahmen mir ihre aussagen eine gewisse Last von den Schultern.
      Natürlich waren die letzten Wochen ziemlich schwer aber bis auf einige Tiefpunkte immer tendenziell steigend.
      Nun ist eure Meinung zu dem ausgemachten Treffen das, was mich interessiert.
      Sollte ich hingehen und sie nicht, wird sie nichts von dem Korb, den sie mir gegeben hat, erfahren. Geht sie hin und ich nicht, verpasst ihr das eventuell nen Dämpfer. Gehen wir beide hin, tut sie es vielleicht nur aus Mitleid blablabla. Optionen über Optionen. Was denkt ihr?
      Ich hoffe, ich war nicht zu ausführlich.
    • Von BoSte
      Hi Community,
      Im Februar dieses Jahres hatte ich (19) ein Mädchen (damals noch 17) in meiner Schule gesehen und war von ihrer Ausstrahlung beeindruckt. Im Gegensatz zu mir wirkte sie sehr sicher und selbstbewusst und deshalb traute ich mich nicht sie anzusprechen. Darauf vergingen einige Wochen und auf dem Schulweg hörte ich eine Klassenkameradin ihren Namen rufen. Am gleichen Abend suchte ich sie über Facebook und fand sie schliesslich auch. Ich schrieb sie an und wir tauschten unsere Nummer. Am gleichen Abend fragte ich sie ob sie evtl. Lust hätte mit mir was trinken zu gehen. Sie sagte "Ja vlt einmal, aber nur freundschaftlich" (Bis zu diesem Zeitpunkt bin ich ihr gar nicht aufgefallen in der Schule). Ich war ein wenig deprimiert und schrieb ihr auch nicht mehr. Wenn mir uns in der Schule begegneten sagte lächelte sie mich an und begrüsste mich, ich begrüsste sie zurück und dabei blieb es bis ca. Ende Mai. Bis dahin schrieben wir weder miteinander noch unterhielten wir uns in der Schule. Ende Mai hatte ich dann Geburtstag (wurde 20). Sie schrieb mich an und gratulierte mir und fragte mich ob ich feieren gehen würde. Ich sagte "Ja" und lud sie auch ein. Sie passte, weil es ihr unangenehm war unter unbekannten Leuten zu sein und sagte mir, dass wir ein anderes mal gemeinsam was machen könnten. Von da an ging es "bergauf". Wir unterhielten uns in der Schule und schrieben täglich miteinander. Wir gingen was trinken und wir assen gemeinsam zu Mittag und einmal gingen wir mexikanisch zu abendessen. Ich gab ihr auch schon mal Mathenachhilfe usw. Sie fühlte sich glaub ich bei mir wohl und ich war/bin in dieses Mädchen verliebt. Diese arrogante und stark selbstbewusste Haltung ihrerseits legte sich mit der Zeit und uns ging es gut. Ein Signal, dass sie von mir mehr wollte konnte ich allerdings nicht feststellen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich auch nicht wirklich Annäherungsversuche getätigt habe aus Angst, dass sie mich abweisen würde, da sie am Anfang (bevor sie mich überhaupt kannte) gesagt hat, dass es freundschaftlich wird. Vor einer Woche hatte Sie nun Geburtstag, ihren 18.. Sie wollte unbedingt, dass ich dabei bin. Rief mich deshalb desöfteren mit dem Handy an. Bis zu drei Stunden vor der Party gab ich keine Antwort. Dann allerdings entschloss ich zu gehen. Sie war überglücklich. Auf der Party (im Club) hatte sie eine Lounge gemietet (für ihre Gäste; ich kannte keinen von denen) und neben unserer Lounge waren die Freunde meiner Exfreundin. Ich war die meiste Zeit bei meiner "Ersehnten" und tanzte sie an und sie war davon nicht abgeneigt. Zwischendurch rief mich meine Exfreundin zu ihr zu kommen (wir pflegten eigentlich ein gutes Verhältnis) und dies tat ich auch. Dann allerdings sagte ihre Schwester zu mir, dass ich mich "verpissen" sollte. Ich war danach richtig angepisst und man sah es mir an. Meine Langersehnte fragte mich was los sei und tanzte mich an und gab mir einen Kuss auf die Wange aber ich blieb kalt.. Dann verschwand ich ohne etwas zu sagen, ich IDIOT. Ich entschuldigte mich am Montag bei ihr aber sie war enttäuscht von mir. Ihr lächeln war weg. Was soll ich tun?
      Würde mich über eure Antworten freuen!!
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...