Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Checky

Erstes Date wie verführe ich sie? Hilfe und Tipps bitte

Recommended Posts

Hey Leute,

Ich habe schon lange im Forum mitgelesen, jetzt kommt bald der Tag an dem ich mein erstes Date überhaupt habe Und wollte euch mal um ein paar Tipps bitten. Danke im voraus.

Zur Ausgangssituation: Ich kam von einer Vorlesung nachhause, woraufhin mir eine gute Freundin eine Sprachnachricht geschickt hat. Sie hat mir erzählt, dass ein anderes Mädchen mich mit meiner guten Freundin gesehen hat und mich total gutausssehend findet. Sie hat ihr die Nummer gegeben, woraufhin das Mädchen mich nach ein paar Tagen angeschrieben hat. Seit einem Monat schreiben wir uns fast täglich ~ ich weiß nicht ob ich dadurch schon Needy wirke und schon verkackt habe oder noch nicht. Anfänglich hat sie immer von meinem Aussehen geschwärmt mittlerweile lässt es nach. Jedoch haben wir gemerkt das wir sehr sehr viele Gemeinsamkeiten haben. Sie weiß auch dass ich an ihr interessiert bin durch Bilder die sie von sich selbst geschickt hat. Sie meinte auch dass ich für Sie extrem interessant bin und wenn es daraus nur eine Freundschaft wird sie es auch total cool findet. Sie findet es total peinlich dass sie mich angeschrieben hat, ich zieh sie online leicht auf. Nächste Woche treffen wir uns endlich, was soll ich beachten wie verführe ich sie am besten wir gehen erst in ein Café danach etwas spazieren im Park. Ich hab schiss davor dass ich bereits in der friendzone gelandet bin weil ich so Needy bin und schon so lange mit ihr schreibe. Hilfe ich bin total unerfahren 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt doch gut soweit, kein Grund sich Sorgen zu machen. Von dem was du so schreibst, scheint sie ziemlich auf dich zu stehen. Und sie scheint dir das sogar ziemlich deutlich zu sagen/zeigen. Das bedeutet, dass sie schon sehr viel tut, jetzt bist du an der Reihe. Du darfst nicht erwarten, dass sie jetzt beim Date den nächsten Schritt macht. Das ist deine Aufgabe. Bei einem Flirt zwischen Mann und Frau ist es meist so, dass die Frau erwartet, dass der Kerl selbständig die Tür sucht, sie öffnet und hindurchgeht. Sie hat dir die Tür schon gezeigt und sie auch schon geöffnet. Hindurchgehen musst nun du, das kannst du nicht von ihr erwarten. Also kurz gesagt: Sie wird erwarten, dass du beim Date einen eindeutigen Schritt machst.

An sich ist die Idee mit Cafe und dann Park ganz gut. Was ich tun würde: Im Cafe nicht gegenüber sitzen sondern neben sie. So bist du näher an ihr dran, kannst sie leichter berühren und besser Nähe aufbauen. Ich lass sie sich setzen und sagen dann meist etwas wie: "Ich setz mich mal hier neben dich, sonst fühl ich mich wie in nem Verhör..." Dann unterhalten, Spaß haben und sie immer wieder etwas berühren. Z.B. wenn du sie etwas aufgezogen hast, sagst du etwas wie "Nicht bös gemeint, ich zieh dich doch nur auf" und streichelst ihr dabei über den Oberschenkel. Wenn sie vom Sport erzählt, stichst du ihr mit dem Finger leicht in den Bauch, fühlst ihre Oberarmmuskeln oder was auch immer und sagst etwas neckisches oder auch lobendes. Wenn du sie beim Spazierengehen mal nicht richtig verstehst, legst du ihr den arm um die Hüfte und ziehst sie etwas zu dir her damit du sie besser verstehst. Vielleicht vergisst du dann deinen Arm an ihrer Hüfte... Wenn ihr über ne Straße geht, an der viele Autos fahren, wartest auf ne Lücke, greifst ihre Hand und führst sie rüber usw.

Im Park könntet ihr euch irgendwo auf ne Bank setzten und du versuchst sie zu küssen. Falls du das Gefühl hast, dass das in diesem Moment komisch oder aufgesetzt wirkt, musst du das nicht tun (sehen einige hier vielleicht anders...). Ich würde in einem solchen Fall ein Date organisieren, bei dem die Situation dann insgesamt besser passt. Z.B über Filme reden und sie zum DVD-Gucken einladen. Wenn sie nicht ganz doof ist, weiß sie auch, was das bedeutet. Oder du lädst sie zum gemeinsamen Kochen ein. Oder was dir eben einfällt.

Wichtig ist eben nur, dass du ihr jetzt zeigst, dass du auch an ihr interessiert bist. Dabei ist ganz wichtig, dass du deutlich machst, dass du nicht an ihr als beste Freundin sondern als Sexualpartnerin interessiert bist. Also such Körperkontakt, mach entsprechende Anspielungen usw. Vielleicht lenkst du das Thema auch ganz direkt in diese Richtung. Wenn ihr z.B. auf einer Parkbank sitzt und du nicht weißt, wie du nen Kuss einfädeln sollst, sagst du etwas wie: "Das ist bei Dates ja manchmal schon komisch. Es ist klar, was beide wollen aber irgendwie traut sich keiner es offen zuzugeben und das Ganze in die richtige Richtung zu lenken..." 

Kurzfassung: Bleib entspannt, sie will dich. Du musst jetzt nur noch die entsprechenden Schritte tun und dabei musst du nichtmal Angst haben, dass du auf Ablehnung stößt, denn sie ist definitiv interessiert. Mach dir keine Gedanken über Friendzone oder Neediness, zieh einfach dein Ding durch und dann läuft das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.3.2016 um 10:00 schrieb Checky:
 

was soll ich beachten wie verführe ich sie am besten 

Aus deiner Haltung kannst du schlecht "Verführen". Du bist etwas zu wackelig auf den Beinen. Du bist nicht in der friendzone. Ganz im Gegenteil ich glaube eher, dass das Mädel nur darauf wartet, bis du sie an der Hand nimmst. 

Hab nur Mut, du bau nicht so einen innerlichen Druck auf. Sie weiß selber nicht ganz so sehr, wie sie sich dir nähern soll. Mach du einfach den ersten Schritt. Und sobald du ihre Hand genommen hast und sie anlachst wirst du von alleine sehen, dass es keinen Grund gibt angst zu haben. Alles kommt von alleine. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von mr_x
      Hallo Leute
      Ich bin neu hier und würde gerne eure Ratschläge zu meiner Situation erfahren Ich habe das Gefühl, dass ich selber zu involviert in meine Situation bin, um sie noch vernünftig beurteilen zu können.
      Die Kurzfassung der Geschichte geht so: Ich (Anfang 30) habe mich in eine Hammerfrau (Mitte 20) verliebt. Nachdem ich erfahren hatte, dass sie vergeben war, habe ich die Finger von ihr gelassen, weil ich nicht (noch mehr) enttäuscht werden wollte. Danach hatte ich eigentlich mit ihr abgeschlossen. Das "Problem" ist nun, dass sie wieder Kontakt zu mir aufgenommen hat und wir uns gegenseitig daten.
      Das Spezielle an der ganzen Sache ist, dass wir schon einige Dates zusammen hatten. Wir sind schon zusammen in der Stadt herumbummeln gegangen und haben uns im Grünen zum Mittagessen verabredet. Sie hat mich z.B. auch schon zum gemeinsamen Kochen eingeladen. Wie auch immer, jetzt hat sie mich zum Abendessen ins Restaurant eingeladen. Also wenn ich nicht wüsste, dass sie sehr wahrscheinlich immer noch in einer Beziehung steckte, würde ich sagen, dass das eindeutig (romantische) Dates sind.
      Ich verhalte mich so, als ob ihr Freund nicht existieren würde. Auffallend ist auch, dass sie ihren Freund mir gegenüber praktisch nie erwähnt (nur etwa 5 Mal insgesamt) – ich habe ihn überdies auch noch nie gesehen – weder in echt, noch auf einem Foto. Was ich rausbekommen habe, ist, dass sich die beiden nur sehr selten sehen, da sie eine Art Fernbeziehung führen. Zudem stehen sich die beiden nicht sehr nahe: sie wohnen beispielsweise nicht zusammen und ziehen es in naher Zukunft auch nicht in Betracht. Naja, aber eben: ich habe etwa 6 Monate keinen Kontakt mehr zu ihr gehabt; es wäre also auch möglich, dass sie mittlerweile wieder Single ist.
      Das Ding ist nun: wenn mir ein anderer meine eigene Geschichte erzählen würde – ich würde sagen, dass diese Frau zu 100 % eine neue Beziehung eingehen möchte und dass sie eindeutig sexuelles Interesse signalisiert. Aber eben: meine eigene Wahrnehmung sieht etwas anders aus. Obwohl sie mir scheinbar offensichtliche Avancen macht, zeigt sie mir im Eins-zu-eins keine eindeutigen bzw. nur widersprüchliche Signale. Und trotzdem habe ich aber auch nicht das Gefühl, dass sie nur an Freundschaft interessiert ist. Auf jeden Schritt, den sie auf mich zumacht, folgt wieder einer zurück – nur um dann wieder einen weiteren auf mich zuzumachen. Das macht mich alles emotional ziemlich fertig – darum habe ich auch bereits einmal den Kontakt ausgesetzt.
      Meine Frage jetzt an euch: Was denkt ihr, auf was ist diese Frau aus? Und wie soll ich mit ihr weiterfahren? Ich meine, ich kann nicht ein Date ans nächste reihen, ohne dass etwas passiert. Einige meiner Freunde dachten bereits, dass wir ein Paar seien, als sie uns gemeinsam gesehen haben. Und wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass sie aufgrund ihres Verhaltens meine Freundin sein müsste. Also, was denkt ihr? Soll ich bald mal aufs Ganze gehen und schauen, wie sie sich entscheidet? Oder soll ich weitermachen, wie bisher und ihr noch mehr Zeit lassen? – Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr Freund – wenn es ihn denn noch gibt – nichts von mir weiß, oder zumindest nichts über die Treffen zwischen seiner Freundin und mir. Für mich ist die Vorstellung auch einigermaßen abwegig, dass eine vergebene Frau derart oft einen anderen Mann datet.
      Noch eine kleine Backgroundinfo zur erwähnten Frau: sie ist wirklich sehr attraktiv, klug und gebildet; sprich: sie ist wohl eine glatte 10. Sie hat sehr viele Verehrer, die sie aber schnell und entschieden zurückweist. Wir kennen uns von der Arbeit und sind eine Art Freunde – aber eben – ich finde, es ist mehr als nur Freundschaft, da wir uns trotz allem relativ selten sehen und wenn, dann sind es immer sehr spezielle und delikate Treffen – Treffen, die ich persönlich nur mit meiner (zukünftigen) Freundin machen würde.
       
    • Von Niikere
      Servus ihr Stecher, 
      vor ungefähr einem Jahr habe ich eine HB8 in der Bäckerei kennen gelernt. Ich bin zufälligerweise an einem Samstag dort frühstücken gewesen und sie hat an dem Tag gearbeitet. Am selben Tag hatte auch wenig später eine Freundin von mir Dienst und die HB8 hat sie nach meiner Nummer gefragt. 3 Tage später haben wir uns auch das erste mal getroffen. Ganz oldschool sind wir mitten im Januar spazieren gegangen. Sie war in dieser Zeit 18 und ich 21. In den darauf folgenden Tagen/ Wochen haben wir uns ziemlich oft getroffen - ziemlich oft. Bis die Bombe explodiert ist. An ihrem Geburtstag hat sie dann mit jemand anders getanzt obwohl sie mich wenig davor sozusagen abgewiesen hat von wegen „ich möchte nicht tanzen“ oder „nein ich möchte mit dir keine Bilder in der FotoBox machen“ LOL.  aber Hauptsache mit dem Typen tanzen. Seit diesem Tag an haben wir keinen Kontakt mehr. Bis jetzt war es vielleicht 1-2x wo wir mal auf Snapchat geschrieben haben (wir haben uns gegenseitig die Nummer gelöscht) aber mehr auch nicht. Ich glaube wir haben auch keinen Kontakt mehr, da keiner von uns beiden irgendwie es zeigen wollte, was der andere fühlt. Ich meine, wir beide waren nicht weit entfernt zusammen zu kommen aber ihr liest es ja selbst. 
      So, ein Jahr später denke ich mir mittlerweile fast jede Woche ob ich sie doch nicht wieder mal anschreiben und von „neu“ versuchen sollte. Ich meine, wir beide hatten eine echte Klasse Zeit miteinander. Sind aber unglücklich auseinander gelaufen. Was meint ihr? Hätte ich eigentlich noch eine Chance wenn man sich nach so einer langen Zeit mal wieder meldet oder sollte ich es lassen? In der Zeit hätte sie auch glaube ich einen Freund mit dem sie ~10 Monate zusammen war(?). 
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 
    • Von Bluevision
      Servus,
      mit der Frau die ich aktuell date war es am Wochenende irgendwie komisch und weiß nicht so recht was ich davon halten soll, weil ich das in der Form noch nie hatte. Vielleicht habt ihr ja eine Idee was dahinter stecken könnte.
      Ich: 28
      Sie: 31
      Anzahl Dates: 3
      Etappe der Verführung: Fummeln, aber leider nicht mehr
      Ich habe die Dame via Lovoo kennengelernt. Beim ersten Date waren wir in einer Bar etwas trinken. Sehr lange und vor Allem witzige Gespräche. Abschiedskuss am Ende. Beim zweiten Treffen etwas Action: Wir waren zusammen beim Flying Fox. Allgemein ein richtig cooler Tag, inklusive Küssen und Händchenhalten. Drittes Date: Einführung und Vorführung Ihres Alkoholiker Kühlschranks (ist ein Insider) bei ihr Zuhause. Im Klartext: Wir trinken zusammen, schauen Netflix und ich penne bei ihr. So stattgefunden von Freitag auf Samstag. Auf was das in der Regel hinausläuft ist eigentlich klar, so dachte ich zumindest. Leider lief es aber irgendwie nicht so richtig.
      Zwar war die Stimmung allgemein ziemlich gut, sie hat sich sehr gefreut, dass ich da bin und hat sich auch sichtlich wohlgefühlt und sich immer wieder an mich gekuschelt. Als ich sie geküsst habe hat sie zwar wie immer mitgemacht, aber irgendwie ging es nicht so recht vorwärts. Sprich: Sie hat das dann immer nach einiger Zeit beendet und sich wieder auf den Film konzentriert. Bzw. Ein paar Mal habe auch ich den Kuss beendet, aber von ihr kam dann auch nichts mehr. Wenn es in der Vergangenheit anfangs nicht so besonders lief, war kitzeln schon sehr oft mein Notnagel, der eigentlich immer geholfen hat um die Interaktion aufs nächste Level zu bringen. Leider ist sie wohl die erste Frau ich kennengelernt habe, die kein bisschen kitzlig ist. 
      Als wir später dann im Bett waren, habe ich es noch ein paar mal probiert. Ich bin bis halb in ihr Höschen gekommen, aber irgendwie kam keinerlei Reaktion von ihr bzw. ist das mit geschlossenen Beinen einfach nicht cool. weshalb ich dann nicht weitergemacht habe, weil ich das Gefühl hatte, dass sie sich nicht wirklich wohlfühlt damit. Bilde mir auch ein, dass sie währenddessen leicht zu schwitzen anfing - möglicherweise wegen Aufregung? In der Nacht dann immer wieder kuscheln und küssen, das dann auch öfters von ihr ausging, aber eben nicht mehr. Überhaupt war ich sehr überrascht. Während ich als wir beschlossen ins Bett zu gehen nur in Boxershorts da saß und auf sie gewartet habe, kam sie von oben bis unten eingepackt in langen Sachen daher und fragte mich auch noch verwundert: "Ist dir eigentlich nicht kalt?"
      Menschlich mag ich sie sehr. So wie ich sie bislang kennengelernt habe, scheint sie ein sehr liebevoller, positiver und selbstständiger Mensch zu sein. Sie verreist viel, war auch schon mal für mehrere Monate alleine in Neuseeland und ist auch sonst sehr aktiv und hat viele Freunde. Augenscheinlich scheint sie sehr gut mit sich selbst klarzukommen. Umso komischer finde ich das Verhalten vom Wochenende. Mein Fehler war sicherlich, dass ich sie nicht einfach darauf angesprochen habe. Da hätte man mit Sicherheit Hemmungen oder Unsicherheiten aus der Welt schaffen können, sofern vorhanden. Aber gut, das kann ich leider nicht rückgängig machen. Irgendwie tue ich mich bei ihr ein wenig schwer eine echte persönliche Verbindung und sexuelle Spannung aufzubauen, weil sie nicht so richtig darauf anspringt. Sie öffnet sich irgendwie nicht so richtig. Vielleicht muss ich mich selbst aber auch noch mehr öffnen, damit sie sich öffnen kann. Habt ihr vielleicht schon ähnliche Situationen erlebt und wenn ja, wie habt ihr das gemeistert?
      P.S. Habe mich heute Früh bei ihr für den coolen Abend bedankt und sie gefragt wie ihr Tag war. Sie hat mich im Gegenzug das gleiche gefragt. Danach meinte ich, dass ich am kommenden WE wohl an einen See fahren werde um die Sonne zu genießen, sofern das Wetter passt und dass sie mich gerne begleiten kann, falls sie Zeit und Lust hat. Seitdem keine Reaktion von ihr.
    • Von Rene1995
      Hi zusammen,
      ich bin zurzeit leider mit Gipsbein und Krücken unterwegs, trotzdem treffe ich mich nächste Woche zum ersten Mal mit einem Mädchen, welches ich online kennengelernt habe.
      Dazu die Frage was beim Date besser aussieht: Einen Socken übers Gipsbein ziehen oder die Zehen vorne nackt aus dem Gips hängen lassen??
      LG und Danke!
    • Von freshdavos
      Hey Leute,
      folgende Fragestellung: 
      schreibe seit ein paar Tagen mit einer 3 Jahre älteren Frau (bin 23). Habe sie aus einem Datingportal kennengelernt und schreiben jetzt auf insta. Sie kommt aus der Nähe aber arbeitet sehr viel, 2 jobs und einer davon in der gastro. Interesse und Gegenfragen ihrerseits waren immer da. Als ich ein Treffen vorschlug, schrieb sie sie hat wenig Zeit wegen den 2 Jobs. Aber sie meinte "wenn sie Zeit findet ok". Sie kommt aus dem Ausland und schreibt/spricht mit Akzent. Frage: wie formuliere ich meine Antwort am besten damit es am wenigsten needy rüberkommt, sowas wie "ok meld dich einfach" ist denk ich nicht gut. Vllt eher sowas wie, "ok alles klar versteh ich, blabla auf was anderes eingehen". Bin zwar nicht der Freund davon die Verantwortung abzugeben, aber vll sind ja ältere Frauen etwas anders. Habe da auch schon Erfahrungen gemacht. Und wie seht ihr die Chancen? Und soll ich nach einiger Zeit wieder einen Vorschlag machen? Könnt knallhart ehrlich sein, keine sorge. Diskussion und Anregungen erwünscht!
      Danke euch schonmal
  • Beiträge

    • Nein, Nosejob war so ein Cleverli und Schaffertyp, das bei mir Aktien- und Cryptotipps abgesaugt hat.
    • Irgendwie erscheint mir das für ein Mädel zu sehr um die Ecke gedacht zu sein.  Traue ich ihnen irgendwie nicht zu.  Ich habe ja letztes Jahr Silvester auf den Philippinen gefeiert in einer recht exklusiven Roof Top Bar. Da hat das Mädel dann auch auf "ich bin sparsam" gemacht und alle Getränke auf der Karte verworfen, weil zu teuer. Mit dem Ergebnis, dass sie irgendein Billigbier haben wollte. Zumindest irgendein Mixgetränkt von irgendeiner Billigmarke. Was dazu führte, dass jedes Mal jemand los geschickt wurde, um das im 7/11 zu kaufen.  Egal. Auch von Billigbier werden Mädels besoffen.   
    • Ich war 2015 auf Koh Chang. Hatte einen richtig coolen Vibe damals. Rollerfahren macht richtig Spaß, mich hat es nur hingelegt, bei nasser Straße :D Nehm dir eine Unterkunft am Lonely Beach. Da hat sich das komplette Nightlife abgespielt. Die kleinen Nachbarinseln sind von den Stränden her geiler, aber da ist tote Hose. Auf Koh Chang gabs einige Kambodschanerinnen, die meistens als Massage Girls gearbeitet haben und noch nciht so abgezockt waren wie die Thai Girls. So ne kleine hatte sich damals richtig in mich verliebt und ist nochmal mit dem Roller zum Flughafen nach Trat gefahren um mich zu verabschieden 😍
    • am schönsten klingen die loblieder auf den dialektischen materialismus bei den zwangsarbeitern auf den kartoffelfeldern, wenn die ersten schon umgefallen sind und die verbliebenen umso lauter singen müssen. ❤️
    • Hättest du einfach mal gemacht- wär bestimmt super geil geworden. Tauchen ginge auch auf Phu Quoc, wobei... das Korallensterben hat dort auch schon einiges plattgemacht leider.  
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...