Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hallo Community,

Ich habe mir mal die Mühe gemacht mir selbst einen Leitfaden zu erstellen zur erfolgreichen Interaktion mit Frauen. Mein Wissen über die ganze Thematik ist noch recht überschaubar denke ich (stehe ja noch relativ am Anfang) aber ich wollte mir einfach mal ganz konkrete Grundregeln aufstellen.

Das Ergebnis: 55 Punkte - Zusammengetragen aus eigenen Erfahrungen und Dingen die ich hier gelesen habe - welche ich versuche zu verinnerlichen und in Fleisch und Blut übergehen zu lassen. Viele Dinge klappen schon ganz gut, hier und da hapert es aber auch noch ganz gewaltig. Ich würde mich über Anregungen freuen:

- Wie bewertet ihr den Inhalt und meine Ansätze generell?

- Was würdet ihr noch ergänzen?

- was würdet ihr weglassen?

- Welche Tipps habt ihr um diese Ansätze ganzheitlich zu verinnerlichen, sodass man komplett dahintersteht und danach lebt?

Da ich selber derzeit in einer monogamen Beziehung bin, kann es natürlich sein dass es etwas subjektiv geschrieben ist, denke aber dass viele Punkte auch bei anderen Beziehungsverhältnissen ganz hilfreich sind.

Viel Spaß beim Lesen ;)

55 Steps to success:

Inner Game / Selbstbewusstsein

1. Mach dein Selbstwertgefühl niemals vom Verhalten oder dem Zustand einer Frau abhängig.

2. Sehe jede Frau als Aufgabe zur Weiterentwicklung deiner Persönlichkeit.

3. Arbeite an deinem Frame und arbeite an deinem Mindset. Denn bist du stabil, dann bist du kongruent in deinem Verhalten und musst nicht Schauspielern, was dir früher oder später sowieso zum Verhängnis werden wird.

4. Eine Frau liebt dich für das was du bist und für das was du ausstrahlst. Viele werden versuchen dich zu verändern. Lass das nicht zu, denn dann bist du nicht mehr der Mann den Sie vorher so anziehend fand.

5. Baue dir ein Selbstbewusstsein auf, das sich durch nichts und niemanden erschüttern lässt.

6. Lass deinen Wert weder durch eine Frau noch durch dich selbst verringern wenn du Fehler gemacht hast.

7. Lass eine Frau niemals die wichtigste Priorität in deinem Leben sein.

Verhalten allgemein

8. Gehe auf die Bedürfnisse einer Frau ein, jedoch nicht auf Kosten deiner Prinzipien, denn Sie sind das Fundament deiner Persönlichkeit.

9. Entwickle ein Gespür für die Sprache und das Verhalten einer Frau.

10. Sei ihr Fels in der Brandung an den sie sich anlehnen kann. Lerne Sie zu verstehen und höre ihr einfach nur zu. Denn das lieben Frauen.

11. Behandle eine Frau niemals respektlos, ansonsten verliert sie auch den Respekt vor dir.

12. Reflektiere regelmäßig dein Verhalten. Höre nie damit auf und versuche, dich jeden Tag zu verbessern.

13. Sei kritikfähig und lerne dich zu entschuldigen! (Ja ihr habt richtig gehört) Es ist nicht Beta, sich für falsches Verhalten bei einer Frau zu entschuldigen, wenn es sie verletzt hat. Im Gegenteil es zeugt von Größe sich seine Fehler bewusst zu machen und diese zuzugeben.

14. Entschuldige dich jedoch niemals, wenn kein Fehlverhalten von dir vorliegt, du verlierst sonst jeglichen Respekt vor ihr und vor dir selber, was dich betaisieren wird.

15. Übernimm stets die Führung. Denn dann weiß eine Frau woran sie sich orientieren kann. Sie wird dich vielleicht ab und zu zurückpfeifen, aber das ist nicht von Bedeutung und hinterlässt einen wesentlich stärkeren Eindruck, als wenn du sie wegen jeder Kleinigkeit um Rat fragst.

16. Überprüfe von Zeit zu Zeit ob das Verhältnis zu einer Frau noch dem entspricht was du dir vorstellst. Ist dies nicht der Fall könnt ihr gemeinsam daran arbeiten. Falls es jedoch aussichtslos ist, beende es, denn wenn du nicht glücklich bist, ist sie es auch nicht.

17. Höre nie auf andere Menschen kennenzulernen und deinen Horizont zu erweitern.

18. Sorge für Alternativen. Das Wissen, dass es da noch andere Frauen gibt, die an dir interessiert sind, wird dir sehr viel Sicherheit geben, besonders in schwierigen Zeiten eurer Beziehung.

19. Vernachlässige für keine Frau Dinge, die dir wichtig sind. Das wird dir den Todesstoß versetzen. Sie muss deine Bedürfnisse und Interessen in jedem Fall verstehen, ansonsten kann sie gehen.

20. Sei nicht ihr Kummerkasten! Sei für sie da wenn sie dich braucht, aber anstatt sie in ihrer Trauer zu bestätigen und sie zu bemitleiden solltest du sie lieber ablenken und auf andere Gedanken bringen, damit sie sich schnell wieder besser fühlt. Sie wird dir dafür sehr dankbar sein.

21. Vernachlässige nicht deine Freunde, denn sie sind dein Rückhalt.

22. Sehe Pick up nicht als Gesetz sondern eher als Hilfsmittel an, welche du gezielt in dein Verhalten integrierst.

23. Wende einen 100% Freeze out nur dann an wenn er wirklich angebracht ist, also bei langfristigem und/oder krassem Fehlverhalten.

24. Takeaway bzw. Mini-Freeze kann und sollte dagegen öfter verwendet werden um festgefahrene Situationen und Blockaden zu lösen.

25. Optimiere stets deine Stärken und minimiere deine Schwächen.

26. Belohne sie für gutes Verhalten mit kleine Aufmerksamkeiten und bestrafe sie für schlechtes Verhalten mit dem Entzug deiner Aufmerksamkeit.

27. Plane regelmäßig spannende Aktivitäten die euch beiden Spaß machen (Stichwort Führung). Das wirkt aufkommender Langeweile und dem Alltag entgegen.

28. Sei nicht eifersüchtig sondern sei selbstsicher! Kommuniziere deine Grenzen klar und handle bei Überschreitung konsequent.

29. Führe ein Leben das auch ohne Frau spannend und aufregend ist.

30. Verfolge deine Ziele! Denn das ist attraktiv.

40. Riskiere es die Frau zu verlieren oder sie gehen zu lassen. Halte an einer Beziehung nicht um jeden Preis fest.

41. Nutze Mittel wie C&F, Push & Pull oder Rich Descriptions von Zeit zu Zeit um stets eine Herausforderung für dein HB zu sein.

42. Zwinge dich, dich abzulenken und dich um dich selbst zu kümmern wenn du an Brainfuck oder Oneitis leidest.

Sex, Anziehung, Verführung

43. Verführe Sie! Stets und Ständig. Höre nie damit auf. Verführung und sexuelle Anziehung sind die tragende Säule einer Beziehung zwischen Mann und Frau. Sei dabei kreativ und vor allem mutig jedoch niemals langweilig.

44. Lerne sie zu befriedigen. Denn eine befriedigte Frau ist eine glückliche Frau.

45. Lass dich niemals gehen! Achte darauf dass du stets gepflegt, gut aussehend und gut riechend daherkommst. Treibe regelmäßig Sport, das hält dich fit und sorgt für eine gute Körperhaltung.

46. Sexualisiere! Durch Sprache, Durch Worte, Durch Kino in angemessenem Maß.

Streit / Drama

47. Werde emotional stabil. Lass dich niemals durch Drama einer Frau zu Aktionen hinreißen die du nicht möchtest bzw. zu einem Verhalten das weder dir noch deinen Prinzipien und Bedürfnissen entspricht.

48. Fühle dich nicht angegriffen wenn sie Drama macht. Sehe es als eine Form von Investment ihrerseits. Wenn ihr Sturm lostobt sei der unerschütterliche Fels in der Brandung. Sie wird dich dafür lieben, weil du es auch mit ihr aushältst, wenn sie gerade sehr anstrengend ist.

49. Bewerte ihr Drama nicht typisch männlich logisch. Das bedeutet nimm nicht alles wortwörtlich. Frauen neigen zur Übertreibung wenn sie dich zu etwas bewegen wollen. Aber nichts was eine Frau kocht wird tatsächlich auch so heiß gegessen.

50. Nutze das Drama und eskaliere sie sexuell. Danach wird sie schnurren wie eine Katze.

51. Sei konsequent. Überschreitet sie Grenzen ziehe deine Konsequenzen, aber vor allem ziehe sie durch. Welche dies sind muss jeder für sich selbst entscheiden.

52. Reagiere niemals emotional oder aggressiv auf den Angriff einer Frau. Du bist der starke männliche Part in der Beziehung, sie der schwache weibliche Part. Der Starke sollte den Schwachen niemals angreifen, sonst verliert sie den Respekt vor dir.

53. Vermeide Diskussionen mit Frauen. Ist sie aufgebracht kannst du in einer Diskussion nur verlieren egal wie gut deine Argumente sind.

54. Scheue dich nicht den Raum zu verlassen oder das Gespräch zu beenden wenn ihr Drama nicht nach kurzer Zeit aufhört, mit der Vorgabe sie kann zu dir kommen wenn sie sich beruhigt hat. Das bewahrt dich davor selbst laut zu werden und sie wird sich selbst sehr dumm vorkommen, was sich im nachfolgenden Klärungsgespräch sehr positiv auf deinen Standpunkt auswirken wird.

55. Frage sie nicht ständig was mit ihr los ist wenn sie schlecht gelaunt ist. Frauen sind launische Wesen. Wenn es triftige Gründe dafür gibt die mit dir zu tun haben, wird sie sich dir mitteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das vielleicht ein bisl blöd formuliert, wortwörtlich wars so nicht gemeint. Diskussionen sind ja unumgänglich denke ich. Aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Wenn man merkt dass die Diskussion nur wegen der Diskussion selbst geführt wird oder dich dazu zu bringen etwas dummes zu tun oder zu sagen, ist es glaub ich besser sie abzubrechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

good job !

hat ein paar gute Sachen drin.

teilweise Widersprüche und Überschneidungen, das könnte man sicher etwas prägnanter zusammenfassen

10. Sei ihr Fels in der Brandung an den sie sich anlehnen kann. Lerne Sie zu verstehen und höre ihr einfach nur zu. Denn das lieben Frauen.

und

20. Sei nicht ihr Kummerkasten! Sei für sie da wenn sie dich braucht, aber anstatt sie in ihrer Trauer zu bestätigen und sie zu bemitleiden solltest du sie lieber ablenken und auf andere Gedanken bringen, damit sie sich schnell wieder besser fühlt. Sie wird dir dafür sehr dankbar sein.

widersprechen sich.

Eine Frau verstehen ist unmöglich. :rotfl:

viellfach wollen Frauen wirklich einfach nur ihren "scheiss" loswerden. da muss man dann wirklich einfach nur zuhören. nicht ablenken, keine männlich typische Problemlösung.... einfach nur zuhören und ab und zu "ja ja ähm ähm " sagen.

48. Fühle dich nicht angegriffen wenn sie Drama macht. Sehe es als eine Form von Investment ihrerseits. Wenn ihr Sturm lostobt sei der unerschütterliche Fels in der Brandung. Sie wird dich dafür lieben, weil du es auch mit ihr aushältst, wenn sie gerade sehr anstrengend ist.

Vielleicht verstehe ich dich falsch. Es ist sicher richtig, wenn man Drama nicht ernst nimmt und deswegen nicht die Fassung verliert. Wichtig finde ich aber, dass man den Drama Queens konsequent die Grenzen aufzeigt. Solche Frauen brauchen einen starken Mann. Sie wollen und brauchen jemanden, der ihnen Grenzen setzt.

Tuts dus nicht, wird das Drama auf die Spitze getrieben und du dann abgeschossen.

Gruss P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn du mit einer Frau nicht diskutierst ist das respektlos und du entwertest sie.

ich glaube Bluevision meint, dass man keine Diskussionen führen sollte, wenn man oder der gegenüber völlig emotional ist. Es bringt nix rational mit einer gerade sehr emotionalen Frau zu argumentieren. Sie ist den Argumenten nicht zugänglich. Glaubt mir, ich habe das Dutzendfach mit unterschiedlichen Frauen versucht.

Mache ich nicht mehr. Wenn sie die Fassung verliert und einem dann irgendwelchen Blödsinn an den Kopf wird oder sogar ausfällig wird, dann laufe ich davon und lasse sie toben. und auch nicht durch weitere Provokationen auf weitere Diskussionen ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Marten98
      Hey Leute, 
      bin sicher es gibt bereits Genüge Frage über dieses Thema, trotzdem mache ich mal ein neues auf in der Hoffnung ein paar Tipps zu bekommen.
      Folgende Situation: Friendzone
      Ich habe eine gute Freundin (wenn nicht sogar beste Freundin) und würde gerne mehr. (Wir sind beide Anfang 20)
       Nur wie es ja irgendwie immer der Fall ist, bin ich in der friendzone, habe bereits probiert rauszufinden ob da mehr raus werden könnte, Sie findet zum Beispiel das wir ein hübsches Paar wären und auch gut zueinander passen würden, habe dann aus Spaß gesagt das es ja dann Zeit für ein Date wird, worauf sie ja meinte. 
      Nur weiß ich nicht ob es Ironie oder ernst ist.
      Schreiben eigentlich jeden Tag miteinander wobei ich es wohl bin der mehr schreibt, vor allem weil ich ein ungeduldiger Mensch bin und auch ab und zu, zu viel schreibe.. was sicherlich auch meine größte Schwäche ist.
      Habe ihr letztens geschrieben das ich immer für sie da bin egal was ist, weil es ihr schlecht ging, das kam auch gut an.
      Hoffentlich kannst du aus dem Text etwas analysieren und mir ein paar Tipps geben, sonst gerne nachfragen.
      Gruß Marten 
    • Von ruffy
      Hallo zusammen,
      wollte mal ein Thema zu meinem Problem eröffnen. Es geht um folgendes, war mit einer LTR seit 8 Monaten zusammen, haben uns spontan kennengelernt, durch mehr oder minder Online Game. Kennen uns aber auch aus der Uni. Ich bin 27 und bin nach dem Masterstudium auch jetzt in den Beruf eingestiegen sie ebenfalls und ist 25
       
      Es lief die letzten Monate immer wirklich sehr harmonisch, eskalieren konnte ich nach paar Dates und sind dann auch zusammengekommen. Es lief auch alles super hatten, Spaß, romantische Abende und fühlten uns wohl. Nach einiger Zeit des Zusammenseins hat sie mir offenbart, dass sie sich unsicher wegen der Zukunft der Beziehung ist und weiß das sie mich liebt aber sie irgendwas davon abhält sich 100% darauf einzulassen, weil sie sich nicht sicher ist ob wir zusammenpassen. Naja wir hatten uns darauf geeinigt uns einfach Zeit zu lassen und sich einfach besser kennenzulernen, damit die Unsicherheit verschwindet.
       
      Nun hatte sie vor 2 Wochen rausgefunden, das ich sie belogen hatte und ihr nicht erzählt habe, dass ich mich paar mal vor zwei Jahren mit ihrer sehr guten Freundin gedatet hatte und ich darüber gelogen habe. Hab ihr erklärt das außer paar Dates sowieso nichts lief, sie glaubte mir aber fand die Lüge schlimm. 
       
      Daraufhin meinte Sie, dass es vermutlich keinen Sinn macht, wenn die Unsicherheit besteht und ich sie noch obendrein angelogen habe. Anschließend haben wir paar mal miteinander geredet und sie meinte dann abschließend das es sinnvoller ist sich zu trennen.
       
      Haben uns dann zwar im guten getrennt aber irgendwie vergessen kann ich sie nicht und kann mir auch irgendwie schwer vorstellen, dass es so einfach aus so nem Grund dann vorbei ist. Speziell weil ich das Gefühl hatte das es was für die Zukunft ist.  Naja wollte mal daher in der Raum fragen, was ihr davon haltet. Haltet ihr es für Realistisch nach einiger Zeit ein Regame zu starten oder eher weniger. 
    • Von Nightgamer
      Hallo Zusammen,
      bin neu hier und hoffe Ihr habt vielleicht ein paar Tipps zu meiner derzeitigen Situation.
      Zu Mir: 
      Ich bin 25 Jahre alt, komme aus der Nähe von München und bin hauptsächlich im Nightgame unterwegs.Hatte eine LTR für über 6 Jahre und bin seit September 2019 wieder Single. Im letzten 3/4 Jahr habe ich unglaublich viele Frauen kennen gelernt/gedatet/usw. habe leider aber auch einige Herzen gebrochen. Ich bin nicht der Typ, der strikt nach Protokoll vorgeht und die Frau nach dem Lay nach Hause schickt. Ich bin der Typ der mit Frauen tolle Erlebnisse macht, Ausflüge, Reisen oder auch mal am Strand ne Pizza und ne Flasche Wein vernichtet. Es geht mir um meinen Spaß und um das was ich machen will. Bei dieser Vorgehensweise habe ich eigentlich dauerhaft immer 1-2 Frauen für F+ und Date einfach weiter. 
      Leider entstehen hierbei auch immer Gefühle, die Ich versuche zu unterdrücken, was  aber den Frauen nicht immer ganz leicht fällt.
      Meine Aktuelle Lage:
      Lady 1
      Dank Corona (keine Discos und Bars offen) ist jetzt der Strom an Frauen vom reißenden Fluss zum ruhigen Bach geschrumpft. Ich habe mein Leben natürlich weiterhin Abenteuerlich und lustig gestaltet und eine Frau in mein Leben gelassen, mit der ich mir das erste mal nach der letzten LTR wirklich eine Beziehung vorstellen könnte.  
      Sie weiß, dass ich gut mit Frauen kann, ihre komplette Familie die ich gelegentlich gesehen habe ist hin und Weg von mir. In Ihrem Freundeskreis habe ich den Spitznamen "Hottie". Einige Ihrer Freundinnen warnen Sie vor mir (hatte mit noch keiner was), dass sie sich in mich verlieben wird und ich sie dann verletze. Wir dateten uns oft und haben unglaublich schöne, lustige und außergewöhnliche Momente geteilt. Die letzten 3 Wochen haben wir uns gegenseitig das Leben schwer gemacht. Sie hatte einen Jobwechsel und tat auch immer sehr beschäftigt. Wenn Ich sie am Dienstag fragte wie Ihre Wochen-Planung aussieht, kam "Puh, ganz schwierig is grad viel los evtl. Sonntag Nachmittag" zurück. Ich hab erwiedert "Ok, dann meld dich einfach wenn du mal wieder mehr Zeit hast". Dann gabs 2 Wochen Funkstille und Sie schrieb mir dann aufgrund einem Instagram-Posts von mir wieder. (war nur ein Vorwand von Ihr, damit sie Ihr Ego wahren kann). Hab Sie dann 2 Tage warten lassen und Ihr geschrieben, dass wir uns ja gerne wieder sehen können. 8 Stunden keine Antwort und plötzlich ruft sie mich an (hat sie vorher nie von sich aus gemacht). Sie meinte Sie vermisst mich und möchte mich wieder sehen gab mir einen Vorwand, dass ich noch schnell kommen kann. Hab das auch gemacht, da ich mir dachte wenn sie so krass über ihren Schatten springt soll sie dafür belohnt werden. Ich wollte nur kurz vorbeischauen und nach 10 min wieder abhauen, was sie aber auf biegen und brechen unter Körpereinsatz verhinderte. Sprich ich saß schon im Auto und verabschiedete mich sie saß sich auf meinen Schoß und umarmte mich usw. Bei unserem langen Gespräch kamen wir nicht wirklich auf einen Nenner. Sie weiß um mein Leben und die vielen Liebschaften. Sie meinte, sie will nicht länger konkurrieren. 
      Lady 2, 3, 4
      Über Tinder kennen gelernt, Absolut Hemmungslos in jeder Hinsicht, Phänomenaler Sex und sie hat mich eingeladen, sie an der Ostsee zu besuchen und mir unter anderem Hamburg zu zeigen quasi so als local guide. Leicht nymphomanisch angehaucht und sexuell gesehen wahrscheinlich der Traum schlechthin. Sie ist gebildet und nicht auf den Kopf gefallen. Die anderen beiden sind in der Anfangsphase und Lady Nummer 5 ehemalige F+ hat jetzt wieder einen Stecher.
      Vorläufiges Ergebnis:
      Ich sehe Lady 1 nicht mehr, wir sind normal auseinandergegangen und friendzone habe ich von vorneherein ausgeschlossen. So hätte ich die Möglichkeit Lady 1 nach 1nem oder 2 Jahren, falls sie noch Single ist, wiederzugewinnen. 
      Das Problem:
      Ich weiß nicht ob ich mich genug ausgetobt habe. Strandhopping an der Ostsee wäre echt interessant. Sex an noch ausgefalleneren Orten und weitere einzigartige Erlebnisse. Oder die einzige Frau, der ich seit langem mein Herz geöffnet hätte. Sie schwirrt mir echt lange im Kopf rum und ich versuche mich bestmöglich abzulenken mit Daygame, Tinder und irgendwas mit Freunden.
      Die alles entscheidende Frage: 
      Weiß man irgendwann ob man sich ausgetobt hat? Wieviele Erfahrungen muss man Machen, dass man sagt Ok ich wäre bereit, oder gibt es diesen Punkt überhaupt? Durch die Vielen anderen Möglichkeiten, die wir haben ist es schwierig die Spreu vom Weizen zu trennen. Es wird immer eine Dabei sein, mit der man was neues erleben kann.
      Vielen Dank im Vorraus
      NIGHTGAMER
    • Von Staubsauger24
      Hallo Leute!
      Und mal wieder bin ich sehr froh darüber, dass dieses Forum existiert... Ich bräuchte seit langem mal wieder euren Rat und freue mich sehr über eure Meinung und Einschätzung meiner gegenwärtigen Situation. Ich versuche mich möglichst kurz zu fassen!
       
      Vorgeschichte:
      Im Mai diesen Jahres habe ich online eine nette Dame kennengelernt (HB 7,5 – 31y.o). Wir verabredeten uns, und schon nach dem ersten Date hatte ich die Möglichkeit bei ihr zu nächtigen. Diese habe ich selbstverständlich wahrgenommen. Wollte zu dieser Zeit eher meinen Spaß statt etwas Festes! Leider kam es nur zum rummachen und trockenem Sex – Es ging ihr doch zu schnell, meinte sie humorvoll – Das hab ich natürlich hingenommen und mich darüber gefreut das ich schon so zügig in ihrem Bett liege, - im Hinterkopf war mir bewusst, dass es nicht mehr lange dauern wird bis wir etwas miteinander haben, ich war mir sogar ziemlich sicher, es lief wirklich fantastisch zwischen uns. Am darauffolgenden Morgen fuhr ich nachhause. Abends fragte sie mich, ob wir nocheinmal etwas unternehmen wollen, es war doch so ein schöner Abend gestern.. Es war ein langes Wochenende und wir mussten beide nicht arbeiten. Also gingen wir erneut etwas trinken. In der folgenden Nacht schlief ich erneut bei ihr und wir hatten echt guten Sex. Sie kam mehrmals. Leider habe ich die "3. Runde" etwas versaut und ihr beim wilden "hineingleiten" etwas weh getan. So endete dieser Sex dann bedauerlicherweise.
      Klar, Frauen merken sich Männer mit denen sie guten Sex hatten. Umso dämlicher, dass unser erstes mal so endete.
      Naja, immerhin kam sie trotzdem auf ihre Kosten!
       
      Am Morgen danach teste sie mich mehrmals (glaube ich zumindest). Zum einen traf sie diese Aussage: "Ich hoffe sehr für dich, dass ich Gefühle für dich entwickle, ich kann mir wirklich gut etwas mit dir vorstellen, es wäre schade wenn der Funke nicht überspringt". Dies lies ich unkommentiert so im Raum stehen und beantwortete lieber weiter eine wichtige E-Mail mit meinem Handy.
      Wie MANN so ist, bekam ich ne Weile später wieder Lust auf sie. Wir waren immernoch im Bett. Ich näherte mich mit meiner Hand ihrem Intimbereich, da kam: "Du hast wohl auch nie genug. Lass es doch jetzt mal gut sein!". Auch dies belächelte ich humorvoll, kommentierte erneut nicht und fing langsam an mich anzuziehen. Wir rauchten noch eine zusammen. 10 Minuten später saß ich in meinem Auto auf dem Weg nachhause. - Machte mir keine weiteren Gedanken über die vergangene Nacht. Wir schrieben die Woche darauf ein paar mal hin und her. Wir haben uns durchgehend super verstanden. Ich konnte mir langsam aber sicher etwas mehr mit ihr vorstellen. Einfach weil sie super zu mir passte. Der Kontakt wurde langsam aber sicher etwas weniger, es verlief sich. Ich hatte da schon meine Vorahnung. Ich habe ihr die ganze Zeit NIE von meinen Gefühlen berichtet o.ä.. Dafür war sie mir noch zu fremd und ich fand es generell unpassend nach den wenigen Wochen die man sich kennt, als Mann, über Gefühle, Beziehung etc zu reden.
       
      Jetzt kommt das Highlight der Geschichte: Wir sahen uns noch an einem weiteren Abend, waren etwas trinken und haben weiter geredet und uns besser kennengelernt. Danach haben wir erneut rumgemacht – Allerdings war gerade kein Wochenende und so bin ich nicht mehr mit ihr heim gegangen.
      Ein paar Tage später kam der Klassiker: Whatsappstatus mit einem Buchstaben und Herz. Von sich aus erklärte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat und es nun mit ihm versuchen möchte. Ich habe ihr in zwei kleinen Nachrichten erklärt das es nun besser ist, wenn wir keinen weiteren Kontakt pflegen. Zum einen möchte ich den beiden nicht im Weg stehen, zum anderen wollte ich mich nicht selbst verletzen – und zu guter letzt, schrieb ich, wolle ich nicht ihr "Bester Freund" sein. Hab ganz nüchtern geschrieben das wir miteinander geschlafen haben, - weil ich sie sehr attraktiv finde und das dies auch der Punkt sei, weshalb keine Freundschaft möglich ist. Es würde eh immer in eine Richtung gehen zwischen uns, schrieb ich ihr. Sie zeigte sich sehr traurig und betroffen. Das war mir allerdings egal. Ich stellte den Kontakt ein. Wir hörten also von Ende Mai bis vor wenigen Tagen nichts voneinander.
       
       
      Die heutige Situation:
      Ich habe mich emotional sehr weit von ihr distanziert. Sie ist wieder ein einfacher Mensch für mich. Sehe sie wieder völlig neutral. Ganz ohne Gefühle im Spiel. Hab als mal auf Facebook gesehen das sie tatsächlich einen Freund hat. Den muss sie während ihrem Nord-Deutschland Urlaub (Ende Mai) kennengelernt haben. Er wohnt offenbar 600km weit weg. Entsprechend sehen sie sich auch nur selten. Nachdem die beiden 2-3 Monate zusammen waren haben sie sich mal getrennt, dies erkannte ich (ebenfalls beiläufig) daran, dass SIE kein Bild mehr von sich beiden auf Sozial-Media drinne hatte und er ihr Posts an die Facebook Chronik klatschte alà: "Komm bitte zurück, ich vermisse dich so sehr an meiner Seite". Ich belächelte das ganze Affen-Theater und lebte einfach mein Leben weiter. Wie gesagt das alles bekam ich nur beiläufig via Facebook mit. Die beiden sind inzwischen aber wieder zusammen. Fragt sich nur wie lange.
       
      Ebenfalls durch Facebook bekam ich, vor gerade einmal 6 Tagen mit, dass das HB im Krankenhaus in meiner Stadt liegt und das für ne ganze Weile. Ich wusste das sie wenig an Familie hat die sie besucht und dachte darüber nach, mich mal bei ihr zu melden, damit ihr nicht ganz langweilig wird. Das tat ich auch – per whatsapp. Schnell kamen wir auf ihren Krankenhausaufenthalt zu sprechen. Sie freute sich sehr von mir zu hören. Wir schrieben 4-5 Nachrichten hin und her – dann fragte sie ob ich nicht mal auf Besuch ins Krankenhaus kommen möchte.
      Da war ich GESTERN nun. Hab ihr vorher noch einen kleinen Strauß ihrer Lieblingsblumen geholt, einfach dem guten Willen wegen. Sie hat sich sehr gefreut – ihr sind fast schon die Tränen geflossen als sie mir zur Begrüßung im Arm lag. Was soll ich sagen. Sie ist ein echt toller und herzlicher Mensch. Sie sprach das ein oder andere mal von den letzten Monaten. Erzählte wie sie ins Krankenhaus kam. Sprach davon wie ihr Freund sie die lange Strecke Nachhause brachte als es ihr nicht gut ging usw.. (- Immer wenn sie über ihren Freund redete, nickte ich nur freundlich und ging nicht weiter ins Detail. Sie erwähnte ihren Freund allerdings auch nur 1-2 mal).
      Wir redeten auch über schöne Dinge, auch über alltägliches. Nach einer guten Stunde musste ich dann los auf einen Termin. Zum Abschied kam wieder eine mega lange Umarmung ihrerseits, sie schaute mich an und ich konnte dieses Glitzern in ihren Augen erkennen... Dieses brachte mich zum nachdenken! Sie bat mich, sie unbedingt erneut zu besuchen wenn ich mal wieder Zeit habe und in der Nähe bin.
      Lange Rede kurzer Sinn: Sie hat sich unendlich gefreut so überraschend von mir zu hören und sie hat fast geweint vor Freude als ich ihr die Lieblingsblumen mitbrachte. Sie drückte mich fast Tot und wollte nichtmehr loslassen. Ist das die natürliche Reaktion auf einen Typen mit dem man einmal etwas hatte, welcher sich dann wieder meldet?
      Leute, jetzt zu der Herausforderung / der Problematik: Ich möchte doch gerne wieder mehr mit ihr zu tun haben. Der Sex war mega gut und auch so könnte ich mir wirklich mehr mit ihr vorstellen. Wie ihr lesen konntet, hat sie allerdings einen Freund, welcher weit weit weg wohnt. Typische Fernbeziehung eben. Die beiden waren wie erwähnt auch schon einmal auseinander. Ich habe leider nicht den Skill jetzt alles zu reißen. Deshalb frage ich dieses mal erst hier nach bevor ich etwas mache. Bevor ich wieder alles falsch mache und dann hier schreibe
       
      Habt ihr `ne Einschätzung meiner Chancen bei ihr parat?
      Wie könnte ich da jetzt angemessen herangehen und etwas reißen?
      Einfach Zeit mit ihr verbringen und gucken was passiert?
      Oder offensive – einfach etwas riskieren auch mit dem Risiko voll aufs Maul zu fliegen? (Beispiel: beim nächsten Augenglitzern küssen).

      Oder denkt ihr das ich alles falsch interpretiere bisher und jetzt schon keine Chance mehr habe..?
       
      Ich habe echt keine Ahnung wie ich da jetzt vorgehen sollte. Ihr seid meine Hoffnung Ihr seid die Profis in dem Bereich. Ohne eure Tipps geht das eh in die Hose. Natürlich werde ich mich weiter mit anderen Frauen treffen. Je nachdem wen man gerade so kennenlernt. Das ich mich nicht gleich wieder in etwas verenne ist auch klar. Habe mich seit dem Besuch bei ihr gestern auch nicht mehr gemeldet. Allerdings habe ich wie gesagt echt keine Ahnung wie ich weiter machen soll um wieder ins Rennen zu kommen. Freue mich sehr über eure Tipps.
       
      Vielen Dank jetzt schon!!
    • Von Niikere
      Servus ihr Stecher, 
      vor ungefähr einem Jahr habe ich eine HB8 in der Bäckerei kennen gelernt. Ich bin zufälligerweise an einem Samstag dort frühstücken gewesen und sie hat an dem Tag gearbeitet. Am selben Tag hatte auch wenig später eine Freundin von mir Dienst und die HB8 hat sie nach meiner Nummer gefragt. 3 Tage später haben wir uns auch das erste mal getroffen. Ganz oldschool sind wir mitten im Januar spazieren gegangen. Sie war in dieser Zeit 18 und ich 21. In den darauf folgenden Tagen/ Wochen haben wir uns ziemlich oft getroffen - ziemlich oft. Bis die Bombe explodiert ist. An ihrem Geburtstag hat sie dann mit jemand anders getanzt obwohl sie mich wenig davor sozusagen abgewiesen hat von wegen „ich möchte nicht tanzen“ oder „nein ich möchte mit dir keine Bilder in der FotoBox machen“ LOL.  aber Hauptsache mit dem Typen tanzen. Seit diesem Tag an haben wir keinen Kontakt mehr. Bis jetzt war es vielleicht 1-2x wo wir mal auf Snapchat geschrieben haben (wir haben uns gegenseitig die Nummer gelöscht) aber mehr auch nicht. Ich glaube wir haben auch keinen Kontakt mehr, da keiner von uns beiden irgendwie es zeigen wollte, was der andere fühlt. Ich meine, wir beide waren nicht weit entfernt zusammen zu kommen aber ihr liest es ja selbst. 
      So, ein Jahr später denke ich mir mittlerweile fast jede Woche ob ich sie doch nicht wieder mal anschreiben und von „neu“ versuchen sollte. Ich meine, wir beide hatten eine echte Klasse Zeit miteinander. Sind aber unglücklich auseinander gelaufen. Was meint ihr? Hätte ich eigentlich noch eine Chance wenn man sich nach so einer langen Zeit mal wieder meldet oder sollte ich es lassen? In der Zeit hätte sie auch glaube ich einen Freund mit dem sie ~10 Monate zusammen war(?). 
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...