Jump to content
Pick Up Tipps Forum
bwl72070

Maximiliam Pütz - Octobermann Sequenz - Die magische Pille

    In diesem Thread wurde seit 1165 Tagen keine neue Nachricht erstellt.

    In den meisten Fällen ist es sinnvoller einen neuen Thread zu erstellen als einen alten auszugraben.

    Wer wiederholt sinnlos in alte Threads postet, wird verwarnt!

    Recommended Posts

    Hi Leute,

    habt Ihr schon das letzte Video von Maximiliam Pütz gesehen ?

    Er hat anscheinend die "magische Wunderpille" des Pick Up gefunden Namens "Octobermann Sequenz"

    Die mysteriöseste und begehrteste Verführungstechnik :)

    Wortwörtlich:

    "Ich gebe dir den Schlüssel zum Schoß jeder Frau"

    "Frauen sind fast willenlos wenn du Sie in einen bestimmten emotional Zustand bringst"

    "schnelle Ergebnisse" ohne harte arbeit und Disziplin

    "Wie du mit einem verbotenen Pattern eine neue sexuelle Identität in der Frau erzeugst und wie aus mehreren Emotionsverstärkern und hypnotischen Tranceindikationen aus einer Emotion prickelnde Erotik wird"

    Für lächerliche 997 Euro im online Training

    Was haltet ihr davon ? Comedy Reif oder ?

    bearbeitet von bwl72070

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Das Ganze ist jetzt nicht schlecht. Ich kenne das Produkt schon, seit es vor einigen Jahren auf DVD veröffentlicht wurde. Es ist eine Sammlung von NLP-Verführungstechniken, dazu eine Prise Hypnose, und dann das Ganze schön mystisch verpackt. Natürlich kann man mit so etwas Frauen verführen. Aber da gehört eine intensive Beschäftigung mit der Materie dazu. Neulinge werden aus so einem Videokurs weder einen nennenswerten Nutezn ziehen, noch Schaden damit anrichten können.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Jo,

    ich bin auch bei seinem Newsletter angemeldet und habe seit gestern wieder mindestens 4 Mails im Postfach (nennt man auch Spamming so etwas).

    Ich lösche sie meistens ungelesen, meistens gibt es wieder einen Link auf ein Video, das eine halbe Stunde dauert bevor er zum Punkt kommt (keine Zeit für so was).

    Ich fand sein letztes Buch jetzt nicht schlecht, finde sein Marketing aber lächerlich und aufdringlich, würde bei ihm kein Seminar buchen oder einen Videokurs kaufen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich sag dir mal es gibt kein game. Game bedeutet nur Fähigkeiten dazu zulernen, dass du Frauen die dich symphatisch finden auch bis zum FC sicher bindest, ohne es vorher wieder zu verkacken. Thats it.

    Wer gaubt Game sei eine Wunderwaffe, mit der jeder Hans Franz jede Frau rumkriegn kann, der hat noch viel zu lernen. Größe und Aussehen ist das wichtigste. Wer gut ausseiht und nicht layed, der dürfte n starkes autistisches Problem haben. Wer scheiße aussieht der wird durch game trotzdem nicht viel mehr layen. Er muß einfach absolut massiv den Frauenkontakt hochfahren bis eine hängenbleibt. Aber mit game hat das nichts zu tun.

    schaut mal hier rein:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Für lächerliche 997 Euro im online Training

    Was haltet ihr davon ? Comedy Reif oder ?

    Ja, ich finde den Preis auch ein bisschen lustig - und weiß nicht, wer einen Tausender hinlegt, um virtuell und unpersönlich (also per Video) beraten zu werden.

    Aber generell gilt: Es ist keine Halsabschneiderei. Denn niemand ist gezwungen, das Produkt zu kaufen. Wenn ein Schlüsseldienst (auf den ich um 2 Uhr nachts angewiesen bin) 1000 EUR verlangt, ist das Wucher. Wenn jemand eine DVD oder ein Buch (auf das niemand zwingend angewiesen ist) für 1000 EUR verkaufen möchte, ist das kein Wucher - sondern der mutige (bzw. aussichtslose) Versuch, die Prinzipien der Marktwirtschaft auszureizen.

    Prinzipiell habe ich gar nichts dagegen, ein paar Mark mehr auf den Tisch zu legen, wenn ich dafür höhere Qualität erreiche. Bei "Lob des Sexismus" und "Spielprinzip" war ich z.B. froh, dass ich keine 10-EUR-Bücher gekauft hatte (sondern höhere Qualität für einen höheren Preis bekommen habe).

    Bei 1000 EUR hört der Spaß allerdings auf...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Er hat anscheinend die "magische Wunderpille" des Pick Up gefunden Namens "Octobermann Sequenz"

    Die magische Pille finde er jedes Jahr.

    Wortwörtlich: [...]

    Typisches Marketing-Blabla.

    Jeder der durch Zufall mal an einem Vorlesungsraum vorbeigelaufen ist, durchschaut die Masche.

    "Erfolg ohne harte Arbeit + Sex mit jeder Frau" sind leere Versprechen und jeder der älter als 15 ist, sollte das wissen.

    Für lächerliche 997 Euro im online Training

    Kauf dir vernünftige Klamotten, das bringt dir wesentlich mehr als ein Coaching und du hast wahrscheinlich noch 500 EUR gespart.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Ja, ich finde den Preis auch ein bisschen lustig - und weiß nicht, wer einen Tausender hinlegt, um virtuell und unpersönlich (also per Video) beraten zu werden.

    Nicht einmal das. Die Videos stammen aus einer DVD-Produktion aus dem Jahr 2013 (!). Das einzige "Persönliche" ist, dass Maximilian die Kommentare der Teilnehmer 30 Tage lang schriftlich beantwortet.

    Typisches Marketing-Blabla.

    Jeder der durch Zufall mal an einem Vorlesungsraum vorbeigelaufen ist, durchschaut die Masche.

    "Erfolg ohne harte Arbeit + Sex mit jeder Frau" sind leere Versprechen und jeder der älter als 15 ist, sollte das wissen.

    Seien wir ehrlich - was klingt besser?

    1. Ich zeige Dir ein paar NLP- und Gesprächs-Hypnosetechniken, mit denen du Frauen unter Umständen in einen sexuell erregten Zustand bringen kannst. Dazu musst du die Techniken aber lange genug üben. Und überhaupt solltest du in der Lage sein, mit Frauen in Kontakt zu treten und zu kommunizieren.

    2. Ich zeige dir die Turbo-lay-Methode, ein verbotenes Pattern, die geheimste und begehrteste Verführungsmethode, mit der du Frauen binnen 15 Minuten in dein Bett bekommst

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Seien wir ehrlich - was klingt besser?

    Das kommt auf die Zielgruppe an.

    Zumindest weiß ich beim 1. woran ich bin.

    2. Klingt für mich nach den typischen leeren Versprechungen.

    Aber ich gehöre wohl auch weniger zu seiner Zielgruppe.

    Scheinbar gibt es immernoch genug Leute die darauf reinfallen.

    Ähnlich wie die Diätindustrie mit "Verlieren sie 20kg in einen Monat ohne Mühe".

    Oder ein schweizer Broker der im Fernsehen anpreist "Ich habe 100 Euro in 2 Minuten verdient."

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    In diesem Thread wurde seit 1165 Tagen keine neue Nachricht erstellt.

    In den meisten Fällen ist es sinnvoller einen neuen Thread zu erstellen als einen alten auszugraben.

    Wer wiederholt sinnlos in alte Threads postet, wird verwarnt!

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Das war 2011. 2018 labert dich dieser Typ zu mit "Naturalgame" und warum Aussehen und Körpergeruch keine Rolle spielen solange Du einfach Self-Amusement machst.
      • Meine Erfahrung ist, dass man die Jungs aktiv coachen muss.  Das Problem ist, dass man schon aus 5 Metern Entfernung "fickt nicht" sieht und dann wird es schwer, überhaupt Sets zu machen, weil die Mädels einfach kein Interesse haben. Was dazu führt, dass die Quote unterirdisch wird und die Jungs keine Chance haben, Schlüsse aus dem Set zu ziehen.  Das Thema wird dann richtig lustig, weil sie das von alleine nicht erkennen.  Ich habe mich früher recht oft mit Leuten getroffen, auch Treffen organisiert. Da sind einige dabei, da fällst Du vom Glauben ab. Jungs die Dich zulabern mit Theorie und Gamedynamik und wie sie das so machen. Dann hockst Du 1,5 Meter entfernt und merkst, dass der Typ einfach nur stinkt. Oder Typen machen einen Gesamteindruck aus Optik, Verhalten, Styling, dass es Mädels oft peinlich ist, wenn sie mit ihm gesehen werden.  Da arbeitet man dann auch ne ganze Weile dran.  Passen aber ein paar Basics, ist es spannend zu beobachten, wie schnell Typen was reißen. Und den sportliche Student mit AA kannst Du teilweise an einem Abend umkrempeln.  Man muss halt eigentlich erstmal schauen, woran es hakt. Da oft die Selbsteinschätzung nicht passt, ist es schwer, das per Forum zu betreuen. 
      • Made my Day   Bin voll und ganz bei dir. Ich habe zwar nicht annähernd die Fülle an Efahrungen und ich war nie ein Fan von Daygame weil ich dafür in meinem Leben einfach nie Zeit hatte (Job, Dates & Sport lasten mich in der Woche schon ganz ordentlich aus) - und an meinen Wochenenden lag ich betrunken mit nackten Frauen im Bett - aber es ist dennoch überragend, "PickUp" (im weitesten Sinne) ins tägliche Leben zu integrieren und es dadurch "natürlich" zu machen. Ich meine, wenn man anfängt sich mit PickUp zu beschäftigen, dann sieht man auch hier im Forum an den "neuen", die unterschiedlichen, sozialen Level, wie z.B. - der unsoziale Caveman - der introvierte Nerd - der grundsätzlich soziale aber etwas schüchterne, sportlicher Typ (meist Student) - erfahrene und gestandene Männer denen einfach der letzte Schliff fehlt Dabei haben die Stereotypen 1 und 2 massive Probleme mit Frauen, hatten vllt noch nie eine Freundin / Sex und haben generell eine schwach ausgeprägte soziale Empathie und Integrität. Denen kommt Daygame noch am meisten zu Gute.  
      • @DoktorDaygame Man muss einfach mal seine >1.000 Sets über einen kürzeren Zeitraum gemacht haben um die Routine und das Auftreten zu bekommen und eine Grundstruktur zu finden. Auch ne gewisse Anzahl an Dates und eine Struktur in Dates bringt eine Menge, ansonsten ist die Erfolgsquote einfach zu gering, wenn man dann mal ein Set hat.  Sets laufen doch immer ähnlich ab und auch wenn Mädels sich unterschiedlich verhalten, hat man schnell das Meiste erlebt und Situationen reflektiert, die nicht so gut laufen. Da bilden sich einfach synaptische Verbindungen im Kopf und man merkt einfach Sachen, die falsch laufen.  Dauerhaft sehe ich das kritisch, verstehe aber, dass jemand der Coachings verkauft, das anders sieht.  Auch AA ist nicht zu unterschätzen.  Ich dachte z.B. immer, dass ich sie gut im Griff habe. Aber es gibt ne gute Übung, die ich jedem empfehlen kann: Einfach mal 1 Monat lang das erste attraktive Mädel ansprechen, dass einem am Tag begegnet. Da kommen die ganze Zeit Situationen, in denen das Hirn sagt "schlechte Rahmensituation, sprech die Nächste an". Man hockt im Auto und vor einem in der Stadt radelt der sexy Hintern auf einem Fahrrad. Das Mädel ist in Begleitung eines Typen. Sie streitet sich gerade mit einer Freundin. Ist mit der Mutter unterwegs. Hockt in einer Gruppe in der hintersten Ecke am Tisch.  Alles Situationen, wo einem dann das Gehirn sagt: "Besser nicht".  Bevor man so was nicht im Griff hat, muss man nicht in einem Umfeld sargen, in dem man sich das Umfeld super schnell verbrennen kann. 
      • Den meisten reicht das halt nicht. Da führt kein Weg am Cold-Approach vorbei. Wüsste auch nicht, was daran Zeitverschwendung sein sollte. Ob ich eine Frau beim Klettern oder beim Daygame kennenlerne - der Verführungsaufwand ist der gleiche. Und wenn mir gerade keine Frau übern Weg läuft, dann gehe ich einfach nur spazieren, entweder alleine oder mit anderen Daygamern. Was ich deutlich mehr für Zeitverschwendung halte, ist sich ein Hobby zuzulegen (oder einen Trainer-Schein zu machen) mit dem vorrangigen Ziel, damit Frauen abzuschleppen. Ich weiß, dass das nicht auf Dich, Neice, zutrifft, aber auf viele andere tut es das und nicht selten enden die sehr gefrustet.
    • Themen

    ×