Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Brandon

Wie lächerlich ist Maximilian Pütz geworden?

    In diesem Thread wurde seit 850 Tagen keine neue Nachricht erstellt.

    In den meisten Fällen ist es sinnvoller einen neuen Thread zu erstellen als einen alten auszugraben.

    Wer wiederholt sinnlos in alte Threads postet, wird verwarnt!

    Recommended Posts

    Hallo,

    möchte erst einmal sagen dass ich lange Zeit großer "Fan" von diesem PUA war. Sein erstes Buch gelesen habe, viele Videos von ihm gesehen habe etc.

    Irgendwann wurde er mehr und mehr kommerziell was seinem Charakter und Auftreten in meinen Augen eher weniger gut getan hat.

    Letztens auf seinem Facebookaccount postete er ein Video, was wirklich guten Inhalt besaß. Allerdings hatte es etwas negativen Beigeschmack dass technisch Mittel ergriffen wurden dass das Video stoppt sobald man mit der Maus woanders hinklickt, sprich Multitasking nicht mehr möglich, weil das Video dann gestoppt wurde.

    Dies merkte ich an als Kritik darunter (Eigene Meinung+Begründung). Habe niemanden aktiv beleidigt, allerdings ist es nicht mein Problem wenn sich jemand beleidigt fühlt aufgrund das was ich schreibe. Ergebnis war von jemanden der offenbar so mega erfolgreich und so viel in Persönlichkeitsentwicklung gesteckt hat war dass ich einfach gelöscht/gebannt wurde.

    In meinen Augen einfach lächerlich.

    Was ist der Sinn meines Postings? Eigentlich nur dass das ich diese Erfahrung mit der "Firma" Maximilian Pütz öffentlich machen will, darum geht es mir.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Guck auf seinem Facebook Account, ich kann ihn selber nicht mehr sehen. Ob er da noch steht oder was er gelöscht hat kein Plan. Ich hatte heute morgen noch was dazu geschrieben

    edit:

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10207342982630252&set=a.1597889704592.2093983.1156478433&type=3

    Versuch den Link mal. Mit meinem Zweitaccount bei Facebook komm ich noch drauf, allerdings sind die besagten Beiträge nicht mehr da.

    Kannst aber mal das Experiment wagen und ebenfalls Kritik üben auf seiner Facebookseite...

    bearbeitet von Brandon

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich denke der Mann hat seine Angestellten die einfach Beiträge löschen und den Benutzer bannen.

    Leider Realität was Facebook betrifft. Hatte das selbe mit einem Hotel, keine 5 Minuten später war meine sachliche Kritik weg.

    Kann natürlich auch sein, dass gerade auf solche Seiten die "Moderatoren" ziemlich abgehärtet sind.

    Es wird sicher eine Menge misst dort in die Kommentare gepostet, sodass die Moderatoren die Beiträge nur routinemäßig löschen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Mag sein, aber unprofessionel ist es alle Male.

    Bei Maxmilian Pütz auf der Facebookseite denke ich aber nicht dass dies über Angestellte läuft, sondern dass er das selbst alles da macht. Ist mein Eindruck wenn man sich die Postings mal so ansieht.

    Es passt aber gut zu Maximilian finde ich. Ich bin/war ja selber Fan und hab in der Vergangenheit auch schonmal erlebt wie er sich total aufgeregt hat weil da jemand auf Amazon sein Buch schlecht bewertet hatte (nur ein Stern), weil der Person auf die Eier ging dass es nur bei Amazon und dem ganzen Kindle Zwang angeboten wurde. Da hatte er sich auch schon richtig aufgeregt drüber.

    In meinen Augen passt sowas irgendwie nicht zusammen. Jemand der gut mit Frauen zu sein scheint, bzw das vorgibt, Persönlichkeitsentwicklung coucht etc. sollte mit Kritik besser umgehen können als ein "Til Schweiger" der wirklich gar nicht drauf klarkommt wenn er mal irgendwo leicht Contra bekommt.

    Ist auch schade dass man gelöschtes nicht mehr sehen kann um sich selber ein Bild davon machen zu können.

    In bestimmten Foren werden Beiträge ja nur verschoben. Dort kann man sie sich immer noch durchlesen und sich dann selber ein Bild machen ob es sich damit noch um Moderation oder schon um Zensur handelt.

    Geld verdirbt irgendwie den Charakter finde ich. Damals gabs halt seine Videos noch auf Youtube und sein ebook als PDF zu kaufen.

    Nun hat er auf einmal (in meinen Augen) panische Angst dass jemand sein Zeug bei Youtube downloaden könnte oder das ebook weitergeben und geht deswegen zu Amazon/Kindle und erschwert auch das Downloaden von seinen Videos.

    Naja und das neueste halt das die Videos anhalten wenn man nebenbei während man sein Video schaut was anderes machen möchte am PC. Kann er alles machen, ist sein gutes Recht, ich finde es nur arm. Dies schrieb ich auch so. Offenbar war das aber wohl zuviel Kritik..

    Natürlich soll man immer brav liken und teilen und Freunde einladen, positive Rezensionen verfassen. Aber wehe es kommt mal Kritik die ihm dann nicht so in den Kram passt;)

    Was hätte ich erwartet? Nunja entweder dass er es unkommentiert stehen lässt wenns ihm offenbar eh egal ist wie er bei anderen Personen ankommt, oder er sachlich und professionell damit umgeht.

    Ich erlebe auf meinem Kanal und Blog ähnliches. Wenns Idioten sind dann ignoriert man sie erstmal. Ist es irgendwo sachliche Kritik so geht man damit auch sachlich mit um. Aber nicht erst schreiben, und dann auf einmal hat man keine Argumente mehr und dann macht man einfach von der Löschfunktion deswegen gebrauch. Eine Meinung die nicht der eigenen Entspricht kann man ruhig auch mal auf seiner Seite stehen lassen wenn es daran ansonsten nichts auszusetzen gibt, Beleidigungen etc.

    bearbeitet von Brandon

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    PUA's haben in meinen Augen ein Verfallsdatum.

    Sie veröffentlichen ein paar Sachen, die gut ankommen, bekomme eine "Fangemeinde".

    Dann wird versucht damit sein Geld zu verdienen.

    Man muss halt immer wieder was Neues bringen und auf sich aufmerksam machen, sonst fallen vor allem die Coachings irgendwann weg.

    Doch irgendwann ist das Pulver verschossen.

    Dann hat man aber sein Leben darauf aufgebaut und ist vom Geld abhängig.

    Und man fängt an mit irgendwelchen "Geheimen Tricks" überteuerte DVDs an den Mann zu bringen.

    Und irgendwann kommt er an den Punkt, wo ein Stern zur Supernova wird.

    Dann haut der Mailserver Produktspam an alle Email adressen und in sämtlichen Foren raus um auch noch den letzten Idioten seinen Scheiß anzudrehen.

    Vielleicht ist das löschen von "Kritik" bereits ein Anzeichen das der Stern sich dem Ende naht.

    Ich denke, das ist der Lebenszyklus eines PUAs.

    /* Dieser Post spiegelt lediglich meine eigene Meinung wieder und steht in keiner Verbindung zu dem Admin bzw. Moderatorenteam */

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Liegt das Video Problem nicht an Facebook?

    Arbeite mal an deiner (!) Persönlichkeit. Jemand löscht im Internet einen Kommentar von dir und du schreibst in einem anderen Forum zwei wall of text...findest du das nicht "etwas" übertrieben?

    P.S.: es ist sein verdammter Lebensunterhalt, den er damit verdient. Natürlich löscht der so ne beknackte Frage, wenn er das als störend empfindet.

    bearbeitet von Wildchild

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Nein das liegt nicht an Facebook weil das Video gar nciht dort gehostet wird. Es ist absichtlich so gemacht worden, das hat er sogar zugegeben.

    Natürlich löscht der so ne beknackte Frage, wenn er das als störend empfindet.

    Ist im Grunde nicht jede Kritik störend die man nicht hören will?;)

    Er löscht das was ihm nicht passt. Zwar sein gutes Recht, dennoch je nach dem was man löscht durchaus nen Armutszeugnis.

    Das jemand Geld verdient stört mich nicht. Aber man wird ja wohl das Recht dazu haben mal seine Meinung zu etwas abgeben zu dürfen.

    PUA's haben in meinen Augen ein Verfallsdatum.

    Sie veröffentlichen ein paar Sachen, die gut ankommen, bekomme eine "Fangemeinde".

    Dann wird versucht damit sein Geld zu verdienen.

    Ja das hab ich auch schon beobachtet. Ich finde es ja okay Geld zu verdienen aber irgendwann wird der Newsletter dann halt zu Spam. Es kommen immer die gleichen Videos und Texte, man haut einfach raus was man hat immer und immer wieder. Besonders "toll" sind dann so große Ankündigen "erfahre jetzt gleich wie du das und das" und am Ende hat man nen 20mins Inhaltloses Video gesehen und soll am Ende was kaufen.

    Anscheinend kann man aber nicht von Anfang an mit offenen Karten spielen.

    Spätestens wenn man sich an jeden Strohhalm klammert wird es doch lächerlich.

    bearbeitet von Brandon

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    P.S.: es ist sein verdammter Lebensunterhalt, den er damit verdient. Natürlich löscht der so ne beknackte Frage, wenn er das als störend empfindet.

    Sehe ich nicht so. Solche Aktionen sind Sargnägel fürs Grab.

    Ein Kommentar wie:"Vielen dank für Ihren Hinweis, wir werden uns der Sache annehmen." wäre wesentlich sinnvoller gewesen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich finde Maximilians Videos inzwischen genau so unterhaltsam wie das Wort zum Sonntag. 30 Minuten gerede mit Inhalt für 5 bullet points. Schade ich fand ihn mal cool aber die aktuellen Sachen sind nur ermüdend und ich halte die Videos nicht bis zum Ende durch. RSD ist wenigstens unterhaltsam.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Genau deswegen (diese Angewohnheit haben aber viele "PUAs" 5Minunten Inhalt auf 30mins aufzublähen) hatte es mich ja auch gestört dass kein Multitasking geht obendrein. Ich mein ich weiß nich wie es bei anderen ist aber 30mins finde ich schon recht lange wenn ich noch dazu nichts anderes parallel am Rechner machen kann, und man die Aussagen auch gut in 5mins Videos unterbringen könnte.

    Ich mein ich rede hier nicht von nebenbei WoW spielen, oder nen Film gucken. Bei mir ist es so dass ich oft nen yt Video abends anmache und dann so meine "Seiten" abklappere, nach emails schaue, onlinebanking etc.

    Bin fest davon überzeugt dass so eine Bevormundung mehr Leuten auf den Sack geht als er denkt.

    bearbeitet von Brandon

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich finde Pütz sehr fragwürdig und das gilt für viele andere PUA coaches.

    Ich hab ihn auf FB gefragt, was diese ganze  Betlerei soll. der hat überall um Spenden gebeten, und so getan, als ob jeder Euro zählt, so als ob er am verhungern wäre.ich hatte einen Bekannten der für seine Schulung 1000 Euro bezahlt hat, (den wollte ich davon abraten, hab ihm erklärt, dass der scheiss nicht bringt und es hat auch nichts begebracht). Bei der Schulung hat selbst der Meister hat beim Ansprechen der Frauen massiv versagt, absolute Lachnummer....aber Hauptsache schön abkassieren. So, aber man sollte bedenken, wenn er 20 Teilnehme zusammen bekommen hat, dann hatte Pütz brutto einkommen von 20 000 euro am Wochenende, vielleicht warens nocht mehr Teilnehmer. Und er verdient auch zusätzlich durch youtube, durch Verkauf der Bücher und diverse andere Kanäle. Hat ein grosses Haus, teure Autos, Ist ständig auf Mallorca, oder sonst irgendwo auf Reisen. Und so wollte der Meister auf keine Diskussio einlassen eingelassen, hat mir gleich mit der Sperrung gedroht, klagte darüber, dass er so viel an die Steuern bezahlen muss, dass kaum was übrig bleibt.

    Als Person finde ich ihn alles andere als glaubwürdig, Ich hab starken Eindruck, dass er schul ist. Und diesen Verdacht bestätigt bestätigt er immer wieder... neulich hat ein Video auf FB gemacht den Arsch irgendwelchem Politiker gemacht, hat seinen Arsch oft vor Kamera gehalten, das fand ich richt abartig und ekelhaft. Vor paar Tagen hat er auf FB ein Video gepostet mit dem Überschrift "how to be gay?"

    Ich habe absulut nichts gegen Schwule. Aber da sollte man sich fragen, ob er als ein schuler Mann dafür geeignet ist PUA Caoch zu sein. Er hat vermutlich keine Hemmunge die Frauen anzuspechen, weil schwul ist, und keine Erwartungshaltung hat. Er erzählt immer wieder von seiner Freundin, aber die scheint imaginär zu sein, kein Mensch hat sie jemals gesehen, und es schwer vorzustellen, dass die absolut keine Probleme damit hat, mit den anderen Frauen zurecht zu kommen, die er angeblich ständig abschleppt.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    In diesem Thread wurde seit 850 Tagen keine neue Nachricht erstellt.

    In den meisten Fällen ist es sinnvoller einen neuen Thread zu erstellen als einen alten auszugraben.

    Wer wiederholt sinnlos in alte Threads postet, wird verwarnt!

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Stand nach dem WE ist nun: Sie hatte sehr schlechte Laune wegen einer Freundin und war dadurch sehr zickig. Sprich die letzten Male war immer irgendwas, warum sie Körperlichkeiten eher unangenehm fand (zu heiß, schlechte Laune, Erkältung) Heißt jetzt nicht, dass sie die ganze Zeit so war: Sie kam schon öfter mal an und hat mich bei ihren Freunden berührt. Allerdings wollte sie nach dem Aufsstehen nicht mal richtig kuscheln oder Sex (Begründung: Mutti ist ja da...). Da hab ich sie gefragt, ob was nicht stimmen würde (ja, ich konnte mich nicht zurückhalten). Da wurde sie dann leicht sauer und sagte, dass alles okay sei. Hab ihr dann vermittelt, dass es mich nervt, wenn sie so distanziert ist. Daraufhin wurde es besser und sie wollte auch "plötzlich" Sex. Als ich nach Hause bin, hatte sie mich noch mal gefragt, ob es zum Ende hin dann für mich besser gewesen sei. Ich hab da langsam den Verdacht, dass aufgrund dieser ganzen Gespräche oder wegen eines anderen Stechers meine Attraction sinkt. Habe darüber nachgedacht, das ganze einfach zu beenden, da von ihrer Seite aus nicht wirklich die Signale kommen, die dafür sprechen dass sie mehr will. Ich denke, sie spielt da eher ihre Spielchen, weil sie mich unter Kontrolle hat und eigentlich gar nicht so recht will. Ich meinte scherzhaft: "Du kommst eben immer wieder zu mir zurück". Sie: "hmmm, ja das stimmt" (klang wie ein "leider").  Immerhin will sie mich nach wie vor sehen und viel mit mir unternehmen (Initiative von ihrer Seite). Ich bin der Meinung, dass ich einfach klare Grenzen etablieren muss. Ich erzähle ihr von einer Freundin, die mit mir was machen wollte. Da wurde sie gleich aufmerksam: "Will die was von dir?". Im Nachhinein frage ich mich, warum ich ihr gesagt habe, dass da nix ist. Immerhin hat mein HB doch selbst einen Typen, den sie datet (Orbiter/Stecher) und ich sage ihr immer wieder, dass ich nix mit anderen habe und von niemandem eine Gefahr ausgehe. Wir waren am Samstag bei einer Poolparty, ich hatte aber keine Lust reinzugehen. Da hatte sie mich nachher gefragt, wieso ich nicht einfach gesagt hätte, dass ich keine Lust habe (in einem genervten Ton). Ich meinte nur, dass mir das Wasser eben zu kalt gewesen sei. Ich empfinde das irgendwie als respektlos, dass sie mich kontrollieren will und dann noch diese Doppelmoral an den Tag legt (sie datet andere, aber ich soll schön brav sein).
      • Also, nur mal dazu: Das kannst du ja wohl kaum als "Wert" bezeichnen. Jede x-beliebige Frau sieht das so, keine möchte als slut gebranded werden (vor allem keine Studentinnen). Und auf plumpe Anmachen steht auch keine Frau, die funktionieren nur, wenn die Anmache vollkommen egal ist weil du sowieso ein übertriebener Chad in ihren Augen bist. Zum eigentlichen Thema: Ich finde, dass du nicht wirklich viel zu verlieren hast. Warum machst du ihr nicht nen ganz klaren Vorschlag für ein Date, wo ihr nur zu 2. seid und du die Möglichkeit hast, hart durchzueskalieren und sie zu verführen. Ihr wird klar sein, dass du mit diesem Date den lay erreichen willst. Klar wissen Frauen meistens, warum ein Mann sie überhaupt dated, aber beim ersten, zweiten Date interpretieren viele Frauen noch die Begleiterscheinungen mit dazu: "Er will mich kennenlernen" "Er will mit mir eine gute Zeit und Spaß haben". In deiner Situation, weil so viel Zeit ins Land gezogen ist nach der du jetzt wieder auf sie zukommst, ist vollkommen klar: Date = lay.  Wenn sie dir also jetzt einen Korb gibt, dann weißt du, dass du auch noch keine weitere Sekunde deiner Energie an sie verschwenden musst. So eine Einsicht fuckt zwar ab, wird dir aber mehr bringen als dieser ständige Gedanke von wegen "kann ich das noch retten?". Die "lass sie kommen" - Schiene funktioniert nur, wenn du dich auch wirklich emotional darauf committen kannst, dass dir das Ergebnis egal ist. Wenn du insgeheim immer noch irgendwo auf ihr investment hoffst, dann ist das meines Erachtens die schlechter Alternative von den beiden.  My two cents.
      • Gesagt wurde das meiste schon, nur noch nicht von jedem und in jedem Zusammenhang:
        https://youtu.be/qecEE7Iy5eo (Kezia Noble)
        https://youtu.be/bTn7xMXq054 (Todd V)
      • Hauptpunkt warum Menschen stagnieren ist, weil sie sich an der Theorie orientieren, nicht an der Praxis.
        Etwas klappt hervorragend, was nirgendwo steht? -> Mach es.
        Etwas klappt nicht, über das jeder schreibt? -> Lass es weg. Zur Thematik kann ich dir sagen: Kann hervorragend funktionieren, habe persönlich es nie systematisiert. Eher ein allgemeineres Prinzip: Tension - Release. Dazu gibt es einiges in der klassischeren Literatur (Savoy 'Magic Bullet' müsste viel dazu haben).
      • Warte nicht auf sie, sie muss etwas tun, um nochmal eine Chance bei Dir zu haben.
    • Themen

    ×