Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Butterfly

Butterfly's Blog: Die Vor- und Nachteile verschiedener Dildoarten

Recommended Posts

Falls die Arbeitswelt auch dir öfter längere räumliche Trennungen von deiner Liebsten auferlegt, hast du den folgenden Satz bestimmt schon von ihr gehört: „Ich vermisse einfach die körperliche Nähe, wenn du weg bist.“ Und vielleicht hast du ja schon darüber nachgedacht, ihr die Durststrecke mit einem schönen Geschenk in Form eines Dildos ein wenig zu versüßen, wenn das originale beste Stück nicht zur Verfügung steht. Schließlich sind mit Hilfe von Videochat und Co. dann auch für dich prickelnde Erlebnisse garantiert. Doch welcher Dildo ist der Richtige?

RZ9-6XM2bOs

Weiterlesen...

bearbeitet von Butterfly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Dein Ernst?

Nach dem peinlichen letztenThread, wo du eine normale Verliebtheit nach (!) Sex (d.h. eindeutigem Interesse ihrerseits) aus Angst vor deinen Gefühlen mit einer Oneitis, also einer krankhaften Besessenheit, verglichen hast, war ich schon ernsthaft geschockt.

Aber dass du jetzt den Beate Uhse Berater spielst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 28.4.2015 um 19:40 schrieb Butterfly:
 

Falls die Arbeitswelt auch dir öfter längere räumliche Trennungen von deiner Liebsten auferlegt, hast du den folgenden Satz bestimmt schon von ihr gehört: „Ich vermisse einfach die körperliche Nähe, wenn du weg bist.“ Und vielleicht hast du ja schon darüber nachgedacht, ihr die Durststrecke mit einem schönen Geschenk in Form eines Dildos ein wenig zu versüßen, wenn das originale beste Stück nicht zur Verfügung steht. Schließlich sind mit Hilfe von Videochat und Co. dann auch für dich prickelnde Erlebnisse garantiert. Doch welcher Dildo ist der Richtige?

RZ9-6XM2bOs

Weiterlesen...

Hey der Link funzt nicht mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 9 Stunden schrieb Darkman:

Das sollte nicht so sein: Ich habe unseren technischen Admin bereits informiert und er wird sich der Sache demnächst annehmen.

thx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Beiträge

    • Thailand hat die wirtschaftliche Elite rund um Bangkok und ich kann mir erstmal nicht vorstellen, dort zu leben. Selbst wenn, hätte ich enorme Probleme in diese Kreise rein zu kommen. Mir fehlt da einfach sofort das soziale Umfeld mit ähnlichem Drive im Leben und das nimmt mir dann schnell Performance weg.  Dennoch hat Thailand sehr schöne Ecken und das passende Klima.  Nun würde ich da aber sofort einen Stepp runter machen. Ich will ja nicht in ner 0815 Wohnung wohnen. Bedeutet, ich müsste da irgendwas mieten. Sobald die Ecke aber schön wird (für mich) ist sie auch touristisch interessant. D.h. ich habe da kaum Angebote, die nicht mit AirBnB & Co. laufen. Das wird unglaublich teuer.  Für 500K EUR bekomme ich nun in Thailand durchaus interessantere Sachen wir in DE. Nun darf ich kein Eigentum in Thailand haben. Müsste ein wackliges rechtliches Konstrukt darum bauen. Parallel habe ich eine Regierung, die permanent an Visabestimmungen & Co. rum bastelt und eher in eine ungünstigere Richtung. Da kann ich kein Vermögen verankern. Die sind innerhalb von wenigen Jahren touristisch voll auf Chinesen und wollen jetzt auf Inder und für "Rentner" wird es immer ungemütlicher. Parallel bekommst Du da auch keinen interessanten Social Circle aufgebaut, der einen inspiriert und ähnliche Mindsets hat.  Dreh ich das hin und her, bekomme ich einfach in Indonesien wesentlich bessere Angebote. Kann dort mit ähnlichen Nachteilen etwas bauen, habe aber ggf. die Upside durch Wertzuwachs, weil sich die Regionen touristisch erschließen.  Ganz speziell auf einer sozialen Ebene sind Thais aber eher hochnäsig. Du wirst immer der "Ausländer" bleiben. Die einzige Ecke, wo man also ein wenig sociales Umfeld aufbauen kann, wäre im Norden.  Arbitrage Effekt ist auch minimal. Thailand ist teuer geworden. Den Leuten dort geht es gut. Meckern tun sie überall, aber Thailand ist gut aufgestellt.  Dann kommt hinzu, dass Du als "Ausländer" fast unmöglich an gut ausgebildete Mädels kommt. I.d.R. landest Du bei Isaan Mädels und ärgerst Dich dann mit der Familie rum, die Dich von oben herab als goldene Melkkuh sieht. Oder Du lernst ein normales Mädel kennen mit guter Schulausbildung. Kommst da i.d.R. aber auch nur auf das Level "Bürokraft".  Weder vom sozialen Umfeld ist das cool.  Noch vom Arbitrage Effekt.  Visa ist kompliziert bis unmöglich unter 50.  Eigentum ist schwierig bis unmöglich.  Wohnsituation ist schwierig.  Mir gefällt erstaunlich wenig an Thailand:  - Essen (wird man aber auch schnell leid) - 50m2 Appartment bekommt man recht günstig. Inkl. Waschen und Reinigen.  - Wetter ist cool.  - Strände sind schön.  - Internet ist inzwischen recht gut.  Vergleiche ich alles mit den Philippinen, habe ich da gleich ne andere Basis:  - Wetter identisch (wobei das auf die Region ankommt) - Heftiger (!) Arbitrageeffekt - Gute englische Sprachbasis - Recht simple Visabestimmungen  Da kann ich schnell was aufbauen und in der wirtschaftlichen Elite Leute finden und Arbitragemodelle basteln.  Man kann es hin und her drehen wie man möchte, aber mein "Sweetspot" ist dann doch, mit nem deutschen Mädel in DE etwas aufzubauen und dann vllt. 3 Monate über den Winter in Asien oder Südafrika zu verbringen.  Das ist ganz cool. Aber da musst Du schon ein Mädel dabei haben.  Sieht alles so interessant aus, wenn man das so in der Fantasie sich ausmahlt. Bisher wollte ich aber immer nach 3 Monaten spätestens wieder zurück.  Mag anders aussehen, wenn man hier in DE mit dem Defizit "Mädels" rum hockt und das erstmal spannend aussieht. Aber auch das klappt in DE besser, weil man einfach weiß, wie Mädels ticken.  Fängt doch schon hier an: https://www.pickup-tipps.de/community/topic/15195-harte-nuss-knacken/ Da flüchte ich sofort. Erkenne ich das bei ner Thai mit Sprachbarriere? Wahrscheinlich nicht. Genauso brauche ich 1 Stunde mit den Eltern, um zu verstehen, wie sie in LTRs ticken wird.  Ich weiß einfach, wie deutsche Mädels ticken und was man hin bekommt und was nicht.  Ich finde, deutsche Mädels sind verdammt unkompliziert. Und mit etwas Erfahrung kann man die komplizierten Mädels aussortieren. Davon gibt es erstaunlich viele, aber man hat ja Zeit und es laufen genug da draußen rum. Ist ja nicht so, dass Mädels nicht auch so ihre Probleme haben, jemanden zu finden, der dann passt.         
    • sag mal warum, bitte   viel glück xD
    • Ist ein Schengen Touristenvisum.  So kompliziert ist das jetzt auch nicht. Erstaunlich viel Papierkram und Rennerei. Am Ende ist es so: Gibt viele, die mit Schengen Visum nach DE reisen. Deutsche Botschaft hockt ein Typ. Den kann man anrufen und einwickeln. Und solange dem das nicht massive Bedenken hat, bekommt man da auch einen Stempel. Wenn er massive Bedenken hat, dann finde ich das auch nicht so schlimm. Dann lässt man das halt bleiben und der beurteilt das den ganzen Tag lang und hat da viel mehr Erfahrung. Sehe das eher positiv.  Ich glaube übrigens nicht, dass das überhaupt ein Thema wird.  Wir hatten ein paar gute Tage in Thailand. Mit einer gewissen Überschneidung, weil sie sich vor Ort auskennt und mich das interessiert. Da hört es aber schon auf. Das ist normalerweise keine Basis, um einen Kontakt 6 Monate am Laufen zu halten. Vor allem, weil ich dann auch noch ziemlich ungern tippe.  Da müsste man schon eine "Vision" aufbauen.  Aber ich habe kein Interesse an einer LTR mit einer Thai. Noch möchte ich jemals in Thailand leben. Hab mir das Land lange genug angeschaut und mir gefällt da einiges nicht.  Ich sehe mich in einer Beziehung mit einem deutschen Mädel. Das einzige Land, wo ich mir vorstellen könnte länger zu leben wäre Südafrika, wo ich als Kind mal gewohnt hab. Wenn es wirklich gut passt, könnte ich mir auch eine Südafrikanerin vorstellen. Da habe ich dann aber schon westliche Kultur drin und eine Sprachbasis. Am liebsten aber ein deutsches Mädel und da ich in Deutschland lebe, deutsche Mädels mag und Deutsch kann, wird es auch ein deutsches Mädel werden.  Aber wenn Lay cool ist und das auch locker sieht, warum nicht? Junge Mädels sehen das aber nicht locker und das läuft entweder aus oder fliegt mir um die Ohren.  Für alles andere müsse ich Energie rein stecken und da habe ich jetzt auch nicht wirklich Lust drauf.   
    • Hallo,   heute sind wir uns wieder begegnet...tja und was soll ich sagen? Die Situation ist eskaliert 😃, naja vielleicht kommt so endlich mal etwas Bewegung in die Sache. Ich war heute mit einem guten Bekannten unterwegs, an dem Ort, wo er auch immer ist, er kennt diesen Bekannten, dass ist nun wirklich keine Schönheit und eigentlich keine Konkurrenz für ihn. Denke das weiß er auch.  Mir war vorher schon klar, dass wenn ich mit meinem Bekannten da auftauche, dass er kein Gespräch mit mir anfängt. Und so war es auch, er hat mich kurz gegrüßt, gelächelt und ist dann erstmal wieder gegangen, hatte mich dann im weiteren Verlauf wie Luft behandelt und meinen Bekannten ganz böse angesehen. Ich war schon leicht in Rage, MIttwoch schreibt der mir noch, Herzchen, Küsschen, wunderschönen guten Morgen und dann hat er noch nicht mal den Anstand kurz zu uns zu kommen und mal "Hallo" zu sagen. Das Verhalten kenne ich ja schon von ihm. Bin dann später einfach zu ihm hingegangen und habe etwas aufgedreht und er auch, mit was für Typen ich immer unterwegs wäre. Das ginge ja gar nicht. Er findet mich ja toll, vom Gesicht her, vom Verstand (der Bildung), von der Art (lieb etc.), aber das mit den Männern ginge ja gar nicht. Der ist sowas von dominant im Auftreten, aber nicht mit mir, so wie ich ihm heute gegenüber getreten bin, so hat er mich noch nicht erlebt, habe ihm klipp und klar gesagt, dass ich lieber mit paar Vollpfosten unterwegs bin, die zuverlässig sind, als mit so Kalibern wie ihm und das ich mir unter einer Freundschaft was anderes vorstelle. Natürlich noch in gemäßigtem Ton, aber bestimmt im Auftreten. Er nahm mich dann später noch in den Arm, drückte mich lange und meinte, dass er froh wäre mich heute gesehen zu haben. Haha ich kann da nur noch drüber lachen 😃  
    • @Hoodseam das Finanzielle ist das geringste Problem. Deine liebe Freundin muss bei der deutschen Botschaft erstmal nachweisen, dass sie überhaupt wieder zurück will. Wenn sie also keine Kinder in dem Land zurück lässt oder einen sehr sehr gut bezahlen Arbeitsplatz hat, dann kannste es vergessen. Die Botschaft wird immer davon ausgehen, dass sie sich weigert wieder zurück zu fliegen. Wenn sie reich ist, dann ist das etwas anderes. Wo wir jedoch wieder bei dem Punkt wären, dass reiche Asiatinnen unter ihrengleichen bleiben wollen und sich einen Scheiß für Westbois interessieren. Nach Deutschland bekommst du sie höchstens rein, wenn du mit ihr in den USA heiratest und sie danach einen Antrag stellt auf Ehegattennachzug. Vergiss es einfach, selbst eine Kostenübernahmeerklärung hilft dir gar nichts. Die Regierung will keine armen, unqualifizierten Frauen im Land. Viel Spaß.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...