Jump to content
Pick Up Tipps Forum
stang2k

Ratschlag gesucht: Was will sie oder wohin geht die Reise?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

eine schwere Geschichte die ich gerade verdauen muss, vielleicht auch deshalb, weil ich sie zu sehr an mich ran lasse. Im vergangenen Frühjahr lernte ich sie über eine App kennen (egal wie "schwachsinnig" das sein mag) und recht schnell gab sie mir ihre Nummer, telefonieren viel und hielten Kontakt über Videotelefonie. Aufgrund der wenigen Zeit von mir und ihr kam es zu keinem Treffen. Vier Monate ging der Kontakt und sie entwickelte "Gefühl" und eigentlich fehlte ihr nur noch ein Treffen. Problem: Vorgeschichten von ihr zeigten mir ein niedriges Selbstbewusstsein und sie legte alles in die Goldwaage. Ein Zweifel von mir und schon kamen etliche Fragen von ihr. Intensive Gespräche über schreiben, telefonieren und Videotelefonie gab es und die gingen extrem in die Tiefe. Ich meldete mich aber irgendwann gar nicht mehr bei ihr, obwohl sie mir ihre Gefühle bestätigte. (Sie 21, Ich 28, Entfernung: 120 km)

Nach einigen Monaten meldete ich mich im vergangenen Winteranfang bei ihr. Natürlich kamen Nachfragen warum ich mich melde und weshalb ich den Kontakt abgebrochen habe, immerhin hatte sie sich schon geöffnet. Ich gab ihr eine Erklärung und mit entsprechender Skepsis dauerte es knapp 2,5 Wochen bis der Kontakt wieder super war. Er wurde immer besser und Telefonate durften auch nicht fehlen. Viel BlaBla von ihr in Richtung Nähe, Küssen, Vorstellungen und so weiter, obwohl sie ein "Angsthase" ist und die negativen Erfahrungen von vor mir und auch die Aktion von mir nicht mehr erleben will.

Es kam zu einem Treffen nachdem ihr ihr sagte, dass sie nichts zu verlieren hat. Wir verbrachten auf dem Weihnachtsmarkt einige Stunden und war eine sehr schöne Zeit. Da sie sehr zurückhaltend mit Nähe war und dennoch ab und an die "Neggs" nicht fehlten und sie durchaus zu mir hingezogen schien, kam später am Abend eine Nachricht, dass sie das alles noch nicht kann und sie die Nähe nicht kann, die ich erwarten würde. Habe sie beruhigt und ihr gesagt, dass ich die gar nicht erwarte und sie die Zeit bekommt.

Am nächsten Tag gingen wir essen, zwar wollte ich ein Treffen aber sie machte direkt dafür einen Termin aus und sagte dafür ihre Aktivitäten für den Tag ab. War schön und sehr intensive Gespräche, doch am Abend das gleiche Problem wieder mit einer solchen Nachricht. Gleiche Reaktion von mir und ich war ab da mal 3 Tage komplett abweisend. Klar kam dann, was denn los sei und ich gab eine plausible Antwort. Ging 1,5 Wochen so, als ich ihr etwas von mir anvertraute woran sie merkte, wie ehrlich ich ihr gegenüber bin und offen. Also änderte es sich ab da von ihr und kam immer mehr auf mich zu. Knapp 2,5 Wochen immer intensivere Gespräche und alles lief von ihr auf eine Beziehung aus. Es ging quasi nur noch um die Sicherheit und wie ernst ich es meinen würde. Panik und Nachfrage bei jeder Kleinigkeit wenn von mir zweifelnde bzw. zu lockere Worte kamen.

Dann schlug sie ein Treffen für vorletztes Wochenende vor und bis dahin schrieben wir die ganze Zeit, hatten telefonischen Kontakt und es lief wirklich super. Selbst ihre Freundinnen und Eltern fragten, mit wem sie solchen Kontakt habe. Das Treffen verlief mit Kochen, auf dem Sofa liegen mit Kerzen und Filme schauen, dabei sehr sehr viel körperlichen Kontakt und etliche Küsse. Ich schlief bei ihr und selbst da war sie vollständig zu mir hingezogen. Am nächsten Morgen passierte es und selbst danach war sie völlig normal und genoss die Nähe mit mir.

Ich fuhr später heim und danach noch immer alles ok, sie hoffe, wir hätten uns nicht zum letzten Mal gesehen und ist noch öfter so. 1,5 Stunden später dann "Ich glaube ich bekomme wieder Panik" und sprach von den ausbleibenden riesigen Gefühlen und hätte das alles versucht zu unterdrücken (ihre Ängste und Sorgen) aber könne es nicht. Sie bräuchte und will die Nähe, kann sie aber gleichzeitig nicht ab. Sie fühle sich wohl bei mir und ihr tue es leid. Daraufhin wollte ich den Kontakt vollständig abbrechen, was sie gut fand, dass ich es so akzeptieren würde.

Am nächsten Tag telefonierte ich mit ihr und es war ein hin und her. Sie sagte, es sei blöd wenn ich weiter wäre mit den Gefühlen als sie und sie könne meine Erwartungen nicht erfüllen. Hinzu kommen Prüfungen und längerer Urlaub bei ihr. Gleichzeit müsse sie sich selbst erst einmal "rein" werden um ohne Vorbelastungen in sowas hineingehen zu können. Einigte mich mit ihr auf langsames Angehen lassen und schauen wohin die Reise geht. Eben das typische um die Angst und den Druck zu nehmen. Worauf sie gut reagierte und erleichtert klang.

Am nächsten Tag kam von ihr eine Nachricht, dass es gut sei wie ich es sehe und denke. Ich fasste noch einmal alles zusammen und wir schauen wohin die Reise geht und sie schrieb "ich bin gern mit dir befreundet. Jetzt geht erst einmal die Uni vor". Wusste ich vorher aber zog mich dann zurück. Immer mal kurz mit ihr geschrieben wenn sie ankam und das wars. Hörte vergangenes Wochenende 1,5 Tage nichts von ihr und schrieb zur Klausur, dass ich ihr viel Erfolg wünsche. Sie freute sich darüber und entschuldigte sich, dass sie so still die letzten Tage sei. Jetzt ist es der dritte Tag (was nichts ist) wo ich nichts höre. Nach den Klausuren wollte sie mal zu mir kommen, mal sehen ob das was wird.

Mir ist das suspekt, dass sie sich zweimal so öffnet und innerhalb von 1,5 Stunden eine Kehrtwende von 180° in die andere Richtung. Wie geht ihr bei so etwas vor oder wie würdet ihr dies einschätzen? Entschuldigt bitte den langen Text.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zieh so schnell wie nur irgendwie möglich die Notbremse. Das wird Dich vereinnahmen, verschlingen, in tiefe Krisen stürzen. Never Ending Story.

http://www.pickup-tipps.de/forum/beziehungsecke/12968-bin-ich-beziehungsneedy.html

Lies Dir das mal durch und Du weißt, wovon ich rede. Ich hab jetzt mal die ersten Wochen Facebook-Chat durchgelesen und weiß, dass das was bei Dir hier beginnt, ganz genau das gleiche in grün wird.

Das wünsche ich keinen. Bin wider Erwarten no immer nicht raus - entgegen meinem letzten Post in dem Thread.

Vögle sie, lass ihr aber nie den Vortritt vor anderen, gib ihr keinesfalls irgendein Podest. Noch könnte es gehen. Wünsch dir alles alles gute dafür.

Das ganze läuft jetzt seit 19.02.2014. Der Thread is von Juli, seitdem ist es nur noch Oneitis in Vollendung. Die ich mir selber nicht mal erklären kann. Manipulation allererster Güte. Ist bestimmt keine böse Absicht von ihr - aber ihr Wesen.

bearbeitet von peter78
Zeitangabe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, über die Distanz habe ich schon länger gegrübelt und ich bin mir sicher, sie ist für mich kein Problem.

Ich hatte mal eine Beziehung zu einer Frau, die nach einiger Zeit wegen Studium ähnlich weit weg gezogen ist, und hatte dieselbe Einstellung wie du hier. Ich wurde eines besseren belehrt.

Ich hatte doch nichts gelernt, mich wieder mit einer eingelassen die kurz darauf weggezogen ist (etwas größere Distanz als 100km) und hatte immernoch dieselbe Einstellung wie du hier. Ich wurde eines besseren belehrt.

Prinzipiell ist meine Einstellung ja, Fehler sind da, um aus ihnen zu lernen. Dennoch kann ich dir ans Herz legen dass du dir viel Stress und Frustration ersparen kannst, wenn du dich NICHT auf eine Fernbeziehung einlässt.

P.S.: ich will nicht darauf hinaus, dass eine Fernbeziehung IMMER zum Scheitern verurteilt ist, ich kenne selbst Menschen die über mehrere viele Monate eine Fernbeziehung von mehreren 100 oder sogar 1000 km Distanz geführt haben, und heute glücklich verheiratet mit Kindern sind. Aber die alle waren sich darin einig, dass es echt hart war. Letztendlich deine Entscheidung, ob du dir die Ratschläge hier zu Herzen nimmst, oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Mädchen hat tiefgehende psychische Probleme. Für einen Profi ist das eine gute Gelegenheit, sein Comfortgame auszupacken und zu üben, aber wenn man nicht haargenau weiß, was man da tut, schießt man sich ins eigene Knie. Mit anderen Worten: Lös Dich von ihr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht liegt es nur an mir und meinen Erfahrungen, aber ich würde der Frau nicht trauen.

Dieses Ganze:

-Ich mag die Nähe zu dir, aber ich kann es eben nicht, ich hatte schlechte Erfahrungen und muss erstmal mit mir selbst ins Reine kommen -

Ist in meinen Augen ein alter Hut.

Dann noch die Aussage, dass sie gerne mit dir befreundet ist...

Es muss natürlich nicht sein, aber die alte Platte habe ich schon oft gehört.

An deiner Stelle würde ich einfach weitermachen.

Du wirst ja anhand der Entwicklung sehen, wohin es führt.

Solange es nach vorne geht, ist alles kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Mir fällt es echt schwer das einzuschätzen.

Entweder hat sie psychische Probleme oder aber sie spielt die ganze Zeit mit dir und möchte durch das Nähe zeigen und wieder entziehen interessant bleiben. Denn solange du damit beschäftigt bist, dir Gedanken um sie zu machen, solange hast du keine Zeit anderen Frauen nachzujagen.

An deiner Stelle würde ich sie kommen lassen - und keine Nachrichten zu Klausuren etc. schicken, vor allem wenn sie sich vorher eine Weile nicht mehr gemeldet hat. Wenn ihr wirklich was an dir liegt, dann meldet sie sich (zumal du sowieso interessanter wirkst, wenn du ihr eher nicht nachläufst. Wenn sich das verläuft, hast du auch deine Antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Niikere
      Servus ihr Stecher, 
      vor ungefähr einem Jahr habe ich eine HB8 in der Bäckerei kennen gelernt. Ich bin zufälligerweise an einem Samstag dort frühstücken gewesen und sie hat an dem Tag gearbeitet. Am selben Tag hatte auch wenig später eine Freundin von mir Dienst und die HB8 hat sie nach meiner Nummer gefragt. 3 Tage später haben wir uns auch das erste mal getroffen. Ganz oldschool sind wir mitten im Januar spazieren gegangen. Sie war in dieser Zeit 18 und ich 21. In den darauf folgenden Tagen/ Wochen haben wir uns ziemlich oft getroffen - ziemlich oft. Bis die Bombe explodiert ist. An ihrem Geburtstag hat sie dann mit jemand anders getanzt obwohl sie mich wenig davor sozusagen abgewiesen hat von wegen „ich möchte nicht tanzen“ oder „nein ich möchte mit dir keine Bilder in der FotoBox machen“ LOL.  aber Hauptsache mit dem Typen tanzen. Seit diesem Tag an haben wir keinen Kontakt mehr. Bis jetzt war es vielleicht 1-2x wo wir mal auf Snapchat geschrieben haben (wir haben uns gegenseitig die Nummer gelöscht) aber mehr auch nicht. Ich glaube wir haben auch keinen Kontakt mehr, da keiner von uns beiden irgendwie es zeigen wollte, was der andere fühlt. Ich meine, wir beide waren nicht weit entfernt zusammen zu kommen aber ihr liest es ja selbst. 
      So, ein Jahr später denke ich mir mittlerweile fast jede Woche ob ich sie doch nicht wieder mal anschreiben und von „neu“ versuchen sollte. Ich meine, wir beide hatten eine echte Klasse Zeit miteinander. Sind aber unglücklich auseinander gelaufen. Was meint ihr? Hätte ich eigentlich noch eine Chance wenn man sich nach so einer langen Zeit mal wieder meldet oder sollte ich es lassen? In der Zeit hätte sie auch glaube ich einen Freund mit dem sie ~10 Monate zusammen war(?). 
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 
    • Von Mario99
      1. Mein Alter: 19
      2. Alter der Frau: 17
      3. Anzahl der Dates: Hatte bereits etwas vor einem Jahr hat nicht funktioniert und sie hat mich in die friendzone gesteckt. Was ich angenommen hab da ich mich gut mit ihr verstehe und ich über sie gut an andere HBs ran komme.
      4. Etappe der Verführung : Hatten bereits Sex vor einem Jahr bis dahin nichts mehr seit neuestem wieder sehr intime sexuelle Berührungen aber kein Kiss
      5. Beschreibung des Problems: Also folgendes eigentlich läuft alles perfekt bis daraufhin das sie einen Freund hat. War bei ihr knapp ein Jahr in der Friendzone und dank Pickup bin ich jetzt wohl mit etwas Arbeit mehr oder weniger auch ungewollt da heraus gekommen. Versuche immer unsere Gespräche schnell zu sexualisieren ( gibt es das Wort ?)und wenn wir zu zweit sind können wir kaum die Finger von einander lassen. Beim Tanzen im Club hat sie sich mir fast aufgedrängt und immer wieder meinen hals und Wange geküsst. Hatte nur nicht mehr mit ihr weil sie eben einen Freund hat wodurch sie dadurch für mich ein No Go wird. (Obwohl ich dieses Prinzip mittlerweile stark am überdenken bin) Naja heute hab ich sie zufällig auf einer Party getroffen. Kannte dort kaum HBs weshalb ich mich erstmal ordentlich ran gemacht hab und mit immer mehreren Kontakt aufgebaut habe. Das hat sie jedoch extrem eifersüchtig gemacht und sie hat gesagt ich solle doch aufhören mit den anderen zu flirten. Kurz dann bei ihr geblieben und dann wieder weiter zu den nächsten. Bis sie mich gepackt hat und gefragt hat was das soll. Hab ihr gesagt ich hab einfach Spaß und lern neue Leute kennen worauf sie gesagt hat wenn ich schon mit irgendwelchen weibern rumflirte dann soll ich wenigstens sie nehmen. Darauf eingegangen aber sobald sie angeblockt hat wieder weiter. Hat sich darüber extrem aufgeregt warum ich den nicht bei ihr bleiben. Hab darauf hin ganz offen und ehrlich gesagt das ich mit ihr ja nicht viel mehr machen kann außer tanzen worauf hin sie erst mal über ihren Freund gelästert hat und ich hätte sie in diesem Moment zu 100% küssen können. Wenn mir nicht meine verdammten Hintergedanken das man so etwas nicht macht aufgehalten hätten. Hab natürlich nichts schlechtes über ihren Freund gesagt aber ihr auch gesagt das ich heute hier her gekommen bin um gern mehr zu haben. Hat dann gesagt ich soll mit anderen mehr haben weil es mit ihr ja nicht geht. Hat mir wohl nicht geglaubt das ich es hinbekomme da sie mich ja bereits erst seit kurzem von dieser Seite kennt und nicht den Beta der ihr nach läuft. Lange rede kurzer Sinn die nächst beste geschnappt Nummer geklärt und kurz zu ihr zurück und gesagt ich will sie nicht verletzen und ob wir nicht lieber gehen sollten. Sie hat gesagt es wäre alles in Ordnung und deshalb zurück zur neuen HB und KC. Danach sie und ihre Freundin heimgefahren wobei sie merkbar sauer war. Als wir allein im Auto waren versucht uns auszusprechen wobei sie gesagt hat das sie ja eig nichts von mir will jedoch es sie schon stört. Hab mich davon relativ unbeeindruckt gezeigt und lediglich gesagt das ich sie der anderen vor gezogen hätte sie jedoch single war weshalb die Auswahl nicht schwer war und sie solle sich doch Gedanken machen was genau sie den will.
      6. Frage/n: Gut sorry für den langen Text. Die Sache ist die ich hätte schon gern etwas mit ihr aber irgendwie hält mich das mit ihrem Freund zurück. Soll ich nächstes Mal einfach darüber hinwegsehen und eskalieren oder ihr mehr oder weniger in direkt die Wahl geben entweder du machst Schluss oder es wird nichts laufen? Glaubt ihr wenn ich einfach eskalier hab ich größere Chancen das sie die Beziehung beendet? Würd mich über jegliche Hilfe freuen und bedank mich jetzt schon mal dafür
       
      Mit freundlichen Grüßen
    • Von Anderdown
      Hallo Leute,
      Sie: 20
      Ich:20
      Ich habe vor 4 Monaten ein Mädel kennengelernt. Wir verstanden uns super und sind oft zusammen unterwegs, auf Partys etc.
      Sie wollte relativ schnell sex, aber ich war irgendwie jedesmal zu blockiert. Es lief somit immer nur petting. Habe da wohl vorerst ziemlich verkackt....
      Letztendlich fragte sie was das zwischen uns ist und sagte dazu, dass sie sich momentan emotional nicht binden will, daher erstmal nur Freundschaft möchte. Auch darauf begründet, dass ihr ex sie sehr verletzt hat, was noch nicht so lange her war. Damit war ich einverstanden, obwohl ich mir mit ihr mehr vorstellen könnte. Daraufhin fuhren wir zu ihr und schliefen miteinander.
      Seither sehen wir uns extrem oft, Kochen zusammen, gehen feiern,  hängen einfach nur aufeinander und erzählen uns was wir so erlebt haben. Unter der Woche kommt sie abends oft vorbei und pennt bei mir, obwohl sie morgens früh zur Arbeit muss. Jedesmal fallen wir mehrmals übereinander her und haben ne Menge Spaß. Sie weiß natürlich, dass ich sie sehr mag und sagt mir oft, wie super ich bin oder „hab dich lieb“ und so nen Kram. 
      Sie sagt mir andauernd, dass ich der einzige bin mit dem sie was hat und, dass alles so toll ist bla bla... Wobei sie ab und zu anfängt, Witze darüber zu machen, dass sie sich andere Leute suchen will, damit sie nicht mehr von mir abhängig ist... Das verletzt mich, da ich mich dann nur als eine Art Platzhalter fühle, bis was besseres kommt.
      Jetzt frage ich mich was das mit uns werden soll. Wir verhalten uns wie ein paar und kriegen nicht genug voneinander. Sie macht Andeutungen in Richtung Beziehung, aber erstickt diese entweder sofort, oder nach paar Tagen, indem sie wieder versucht auf „Kumpel“ zu machen.
      Langsam geht mir dieses hin und her auf die Nerven. Ich habe Angst, dass ich irgendwann die Nerven verliere und von ihr eine Entscheidung erwarte. Das würde sie  wahrscheinlich unter Druck setzen und alles kaputt machen.
      Soll ich die Zügel in die Hand nehmen und ihr sagen, dass ich sie will und wir jetzt ein Paar sind, falls sie das nicht akzeptiert, nexten? Oder einfach weitermachen und gucken was kommt ?   
    • Von bw3008
      Hallo zusammen,
      Mein Alter: 17, Sie: 16
      Haben uns nach einer Party angeschrieben und daraus hat sich eine Konversation entwickelt. Vor 2 Monaten haben wir uns wenige Tage nach dem Schreiben zum ersten Mal getroffen, lief super, geküsst, weiter verabredet.
      Nach ca. 2 Wochen hat sie den Kontakt kurzzeitig abgebrochen und mir eine Nachricht geschrieben von wegen sie vermisst ihren Ex und das sie es deshalb lassen will. Ob wahr oder nur Ausrede sei dahingestellt...
      Schon am Tag danach wollte sie sich aber wieder treffen, hat ihre Aussage relativiert und bei uns ging es weiter.
      In den nächsten Wochen haben wir uns mehrmals pro Woche gesehen, nach 3 Wochen miteinander geschlafen.
      Sie hat sich mir gegenüber auch immer sehr zärtlich und liebevoll verhalten, gekuschelt, Händchen gehalten, mir bei klausuren viel glück gewünscht und an Kleinigkeiten gedacht...
      Ich hatte immer mehr das Gefühl, das die Anziehung steigt, wir haben uns im weiteren Verlauf sehr oft und gesehen und miteinander geschlafen etc. Es hat sich immer mehr wie eine Beziehung angefühlt, auch wenn wir das nie so direkt angesprochen haben.
      In den letzten 2 Wochen hatte ich irgendwie das Gefühl sie hat weniger Lust auf mich wobei das äußerst schwankte von „Ich will dich unbedingt bei mir haben“ zu nach Stunden halb desinteressiert antworten.
      Gestern war es mir irgendwie genug und ich hab angesprochen, wie sie das zwischen uns sieht. Sie meinte, sie hat zwar Gefühle für mich glaubt aber das es für eine Beziehung nicht ausreicht. Sie meinte, sie würde mir das Herz brechen und das ich das nicht verdient hätte.
      Dazu muss man wissen, dass einer ihrer Exfreunde mit dem sie vor einem halben Jahr zusammen war seitdem ziemlich depri ist und sie andauernd anschreibt wie sehr sie ihn verletzt hätte und wie sehr er sie liebt etc.
      Ich hab dann erwidert, dass ich wenig sinn darin sehe mich weiterhin mit ihr zu treffen wenn ich aktuell nach einer Beziehung suche, sie diese aber nicht eingehen will. Hab es dann so sozusagen beendet nach dem mehr als einstündigen gespräch und bin gegangen...bei der Verabschiedung hat sie sich echt minutenlang an mich geklammert und geweint und so.
      Meine Frage ist jetzt: Wie lässt sich ihr Verhalten, ihre komischen Stimmungsschwankungen und der Kontrast zwischen Verhalten und Aussagen erklären und seid ihr der Meinung, da wird noch mal was draus? Wie sollte ich weiter vorgehen?
       
      Sorry für den langen Text, 
      Gruß
    • Von 0815Nerd
      Hey
      eins vorab: das hier wird ein etwas "komplizierter Text" über meine derzeitige Situation der "all over the place" ist, wie man so schön im Englischen sagt. Ich versuche trotzdem meine Gedanken einigermaßen gut zu strukturieren. Wer Rechtschreibefehler findet darf diese gerne behalten
      Also dann ich m Anfang 20 hatte nie Erfolg bei Frauen ( was vorallem der Ansrpechangst und vllt. auch etwas meiner Angst vor Blamage geschuldet ist). Nicht zuletzt wusste ich nicht wie einfach es doch sein kann. Naja long story short: seit kurzem geht es bergauf. Seit dem ich mich mit einer Freundin öfters mal getroffen (nennen wir sie der Einfachheit halber Lotte) habe läuft es jetzt auch bei anderen Frauen besser. Lotte und ich sind an einen Abend etwas aneinander geraden (heftig rumgeknutscht), was für mich wohl der Startschuss in mein Liebesleben ist. Danach haben wir uns weiterhin getroffen, ohne uns zu küssen o.ä..Sie meinte auch das jener Abend ein absoluter Ausrutscher war und soetwas nicht wieder passiert. In der Zwischenzeit habe ich mich etwas im Clubgame versucht was plötzlich auch ganz gut funktionierte. Lotte hat erst eine längere Beziehung hinter sich und hing immer noch etwas an ihrem Ex - was sie wohl leider auch immer noch etwas tut. Nach 1 - 2 Wochen lief es dann aber wieder zwischen uns und wir hatten endlich auch Sex (mein erstes mal :/). Es folgten weitere male und wir rückten näher zusammen. Seit kurzem sind wir jetzt zusammen ("wir versuchen mit einer gemeinsamen Beziehung" ~ Lottes Wortlaut). Ich hab von ihr nie etwas wie "Ich liebe dich" oder der gleichen gehört (Sie sagt Sachen wie "Ich fühl mich wohl mit dir" und bla bla bla). Ich selbst habe auch nichts der gleichen gesagt. Die Situation ist irgendwie bizarr. Seit neustem schreibt sie nicht mehr so viel mit mir ... keine Herzen, kein Guten Morgen oder Schlaf gut oder Ähnliches...
       
      Ich finde die Beziehung richtig anstrengend. Sie hat manchmal Stimmungsschwankungen. Ich glaube nicht das die "Beziehung so lange hält", was für mich auch nicht weiter schlimm ist. Vom Gefühl her muss ich auch mehr in die Beziehung investieren als sie das tut (ich weiß, dass das schlecht ist). Ich mag sie trotzdem sehr (abseits der Stimmungsschwankungen), nicht zuletzt weil ihr Charakter wirklich toll ist und sie sehr gut aussieht. Ein weiterer Grund, warum ich trotzdem gerne die Beziehung weiterhin am laufen halten würde ist, das ich gerade so unglaublich viel dazu lerne (beziehungstechnisch und auch sexuell(langsam werde ich ne Granate )). Auch werde ich so ein interessanterer Mann (wegen der gemeinsamen Unternehmungen etc.).
      Jetzt kommt leide eine etwas wilde Aufzählung von Sachen die ich auch gerne noch erwähnen möchte:
      Hin und wieder trifft sie noch ihren Ex (der sich gerade voll auslebt), auf der Geburtstagsparty gemeinsamer Freunde oder so. Mittlerweile glaube ich, stehe ich ganz gut über der Sache (anfangs hatte mich das mehr gestört). Ich glaube das ich mich viel zu sehr nach ihr richte, und sollte mehr auf mich selbst achten Sie meinte das sie mit ihren Ex viel zu viel zusammen gemacht hat und sie das nicht wieder so will (wir machen bereits jetzt viel zusammen) Ich kann meine Gefühle ihr gegenüber nicht klar erkennen, an manchen Tagen bin ich sehr "verliebt" an anderen ist mir unsere Beziehung fast egal Sie hat mich schon ihren Eltern vorgestellt, wenn das eine Rolle für irgendetwas spielt. Ich könnte Single wahrscheinlich auch sehr glücklich sein - wenn nicht sogar glücklicher Sie erzählt anderen Leuten wieder glücklich vergeben zu sein ich wollte gestern mal das Thema Ex ansprechen und sie hat abgeblockt Ich finde ich sehe sehr gut aus  (hat nichts mit den Rest zu tun, wollte ich aber trotzdem mal erwähnen)  
      Bin ich der Rebound Guy? Versucht sie ihren Ex neidisch zu machen? Wie viel liegt ihr an mir? Sollte ich mich auch mit anderen Frauen treffen(Ja) ... aber wie weit sollte ich da gehen? Wie sollte ich mich generell verhalten? Kann eine Beziehung ohne "Liebe" lange funktionieren?
      Ich bin ein absoluter Beziehungs- und Frauenlegastheniker auch wenn das gerade besser wird... Ihr seit mein Blick in die Frauenwelt  ich hoffe ihr könnt mir Antworten geben bzw mir bei meiner Suche nach den Antworten helfen.
      Mfg
      0815Nerd
  • Beiträge

    • Kenn ich, habe darum auch gleich so reagiert Bin mal gespannt was sie macht... So wie der Abend verlief, kann ich mir einfach beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie kein Interesse hat. Wäre sie mir nicht so sympathisch, wäre es mir auch scheissegal. Aber eben. Date andere Mädels weiter wie geplant. Weiss nicht mehr wer das gesagt hat, aber es gilt: "Gegen eine Frau hilft immer eine Frau".
      Cheers!
       
    • Will hier ja eigtl. nicht in TC's Thread rumsauen, ABER.... Zitat Paolo Pinkel:  
    • Danke @Thundercat! Also sind das von mir hauptsächlich Limited beliefs...mkey Peace  
    • Hey Thundercat Brauch mal ne weibliche Einschätzung. Meine männliche sagt: NEXT!! :)

      Hatte am Wochenende ein Date. Abendessen bei ihr mit reichlich Alkohol. Haben rumgealbert, KINO und Spass gehabt, sie hat mir sehr viel persönliche Dinge von ihr erzählt Kurz: verdammt gute und vertraute Stimmung, Viele Gemeinsamkeiten, etc. Der KC kam dann kurz vor dem Schlafen gehen. Hat mir dann die Couch angeboten, weil sie es nicht auf "Nur Sex" rauslaufen lassen wollte. Das wäre schade, hat sie gemeint. Habe ich akzeptiert mit dem Wissen, dass sie ja erst wieder seit wenigen Wochen Single ist. Wurde verlassen. Am nächsten Morgen noch etwas gequatscht. Bei der Verabschiedung gefragt wegen nächstem Treffen. Hat sie eifrig zugestimmt. Habe dann nochmals zum Kuss angesetzt. Habe hier gemerkt, dass sie zurückhaltender war als am Vorabend. Sie meinte dann ich solle mich melden wenn ich zu hause bin. Habe ich gemacht. Anschliessend Funkstille bis gestern.
      Sie fragte mich, wie mein Tag so verlief. Habe geantwortet. Danach kam folgendes:
      "Sie habe sich am Sonntag irgendwie nicht mehr so gut gefühlt. Der Abend war super und hat ihr sehr viel Spass gemacht. Sie habe ja gesagt, dass wenn sich etwas mehr als freundschaft Entwickeln würde, sie dann schauen müsste. Aufgund dessen, dass ich sie geküsst habe, habe sie das Gefühl, dass ich mehr wolle. Sie könne das so nicht zurückgeben und es sei ihr auch nicht wohl dabei.

      Sie wäre darum froh, wenn wir "uns zwei" mal für ein "Momentchen" auf Eis legen würden".

      Habe mich für die Ehrlichkeit bedankt, Verständis gezeigt ganz klar gesagt, dass der Kuss in dem Moment richtig war für mich und gesagt, dass ich ihr diese Zeit gerne gebe. Habe ihr anschliessend alles Gute gewünscht. Frage:
      Wie interpretierst du das? Braucht sie einfach Zeit ihre Gedanken zu ordnen, oder ist das ein ganz klarer Fall? Irgendwas sagt mir, dass wenn sie komplett nichts mehr wissen möchte, dass genau so gesagt hätte (Hält nichts von "Pausen", denn sie wurde so verlassen). Ich hatte am Vorabend KEINERLEI Bedenken, dass irgendwas nicht gut lief. Auch als ich Nachhause ging nicht (Siehe Aussagen wegen weiterem Treffen). Aber so kann Mann sich irren ;)
      Chat in Tinder in Dating App ist immer noch offen. Wurde weder geblockt noch sonstwas. Wie würdest du hier vorgehen? Persönlich würde ich sie gerne weiter kennenlernen. Aber jetzt hätte ich emotional noch gute Chancen ohne Schäden abzuspringen, haha :)

      Danke für deine Hilfe.

       
    • Moin lieber  @Authentic_PUA, erstmal sorry für die späte antwort, aber ich war krank Machen. Im Zweifelsfall gilt machen. Du hast schiss vor der daygame situation, weil sie ungewohnt für dich ist. Das ist aber im Grunde auch nur ein Excuse. Und: verpasste chancen ärgern einen immer mehr, als ein korb Viel mehr gibts dazu eigentlich nicht zu sagen.
  • Themen

×