Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Darkman

Petition gegen PU Anbieter RSD

    In diesem Thread wurde seit 1404 Tagen keine neue Nachricht erstellt.

    In den meisten Fällen ist es sinnvoller einen neuen Thread zu erstellen als einen alten auszugraben.

    Wer wiederholt sinnlos in alte Threads postet, wird verwarnt!

    Recommended Posts

    Ich wusste gar nicht, was der "legendäre" PU Anbieter RSD (siehe "The Game") mittlerweile so macht, bis mir eine E-Mail von change.org ins Postfach flatterte inkl. Hinweis auf diesen und diesen Artikel.

    ... Oh Mann!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Julien übertreibt es sehr sehr häufig, die genannten Sachen werden aber immer wieder aus dem Konzept gerissen. Wenn die da oben wollten und einfach lang genug bohren würden, könnten sie mit der Presse jeden zum meist gehassten Mann der Welt machen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Es ist nicht alles scheiße was Julien macht. Ich weiß nicht genau was es mit den Vorwürfen auf sich hat, aber ich für meinen Teil habe mit PU angefangen weil ich einen Vortag von ihm auf YouTube gesehen habe. Das hat mich inspiriert, interessiert und hat mich auf den PU weg gebracht. Da war nichts von Missbrauch oder ähnlichem erwähnt und ich bin überzeugt davon dass Julien grundsätzlich einiges drauf hat und ich empfinde ihn auch als guten Redner. Dieses ganze rsd Ding hat mich am Anfang begleitet und mich meine ersten Schritte machen lassen. Wenn die Vorwürfe hier stimmen ist das natürlich scheiße und fordert ne Stellungnahme von Julien, aber gleich ne Petition gegen rsd einzureichen finde ich arg übertrieben.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    es gibt grade einen Artikel von einem sehr angesehenen Politiker der auf einer Konferenz der Presse ziemlich gelungene Worte gefunden hat wie ich finde. Sinngemäß geht es da darum, dass die Presse endlich wieder anfangen soll vernünftig zu recherchieren und nicht nur die populärste Mehrheitsmeinung nachplappern soll, wenn sie nach wie vor den Titel der vierten Gewalt im Staate behalten will. Ich meine er hat recht. In letzter Zeit wird leider viel zu oft sehr undifferenziert berichtet finde ich.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Unglaublich das alles.

    Julien hat's in letzter Zeit wirklich übertrieben, gerade auch seine "Witze" bei Tinder, dass er vorgibt, seine Schwester wäre vergewaltigt worden oder sein Sohn sei gestorben... unter aller Kanone.

    ABER: Er hat niemals etwas (juristisch) Unrechtes getan, es hat sich (so viel ich weiß) niemals eine Frau ernsthaft beschwert oder ihn gar angezeigt und strafrechtlich verfolgen wollen. Vor diesem Hintergrund geradezu wahnwitzig, wie er durch's Dorf getrieben wird.

    PS: RSDTyler ist einer der besten Lehrer in Sachen "Persönlichkeitsentwicklung", die es gibt. Steht für mich auf einer Stufe mit z.B. Anthony Robbins. Ist also nicht alles schlecht, was RSD da bietet und bin gespannt, wie sich das noch entwickelt.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Sophia schert das gesamte RSD-Team mit einem gewaltigen Angebot an kostenlosen Material über einen Kamm, weil einer davon geschmacklose Witze auf seinen sozialen Netzwerken herausposaunt und bei weniger als drei dokumentierten Gelegenheiten über die Strenge geschlagen hat?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Wissen die nicht, dass sie PU Coach ist

    1. Sie ist eine Frau. (Das hat sich der Stern schon was bei gedacht)

    2. Die Außenwirkung von Persönlichkeits- und Flirtcoaches ist ganz anders, als ein PU-Coach. Der Flirtcoach hilft beim Flirten, der PU-Coach zeigt nur, wie man Frauen ins Bett bekommt.

    Von namenhaften Coaches wurde der Satz:

    Auf der einen Seite gibt es in der Szene sehr viele Männer, die unsicher sind oder verletzt und enttäuscht wurden. Ihnen kann Pick-Up helfen, überhaupt mit Frauen ins Gespräch zu kommen.

    oft in den Medien erwähnt z.B. Pütz.

    Aber in solchen Fällen wird es halt eher als "Rechtfertigung" gesehen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Sophia schert das gesamte RSD-Team mit einem gewaltigen Angebot an kostenlosen Material über einen Kamm, weil einer davon geschmacklose Witze auf seinen sozialen Netzwerken herausposaunt und bei weniger als drei dokumentierten Gelegenheiten über die Strenge geschlagen hat?

    Ich halte auch nicht viel von der Sophia und besonders deren Interview.

    Denn Fakt ist nun mal, mit PU beginnt man nicht um seine Persönlichkeit zu entwickeln oder zu flirten sondern um endlich mal wieder eine Frau zu haben, mit der man ficken kann.

    Nur leider ist dieser Ansatz von mir halt politisch nicht korrekt.

    Persönlichkeitsentwicklung kommt beim Pu erst viel später dran. Erstmal geht es aber nur ums Ficken bzw. überhaupt eine frau zu bekommen.

    Ebenfalls finde ich kritisch, daß sie Sachen anbringt welche angeblich nicht wahr sind und dabei doch war sind. Schöne Beispiel: Frauen versuchen durch dramen Männer zu manipulieren. Sie sagt, das stimmt nicht. Ich sage, es stimmt. Oder konnte schon einmal von Euch Jemand einer frau einen Wunsch abschlagen, wenn sie heulend vor einem stand? Wohl kaum. oder. Zumindest fällt es dann sehr schwer, den Wunsch abzuschlagen.

    Nächstes Beispiel: sie sagt, daß das Einteilen von Frauen in Frauen mit hohen und niedrigen Selbstwert Blödsinn ist. dabei sieht die Realität ganz anders aus. Zum Einen geibt es diese "Sorten" Frauen wirklich. Zum Anderen kann es für einen Mann übel ausgehen, wenn er an eine Frau mit geringen Selbstwert gerät. Trifft umgekehrt aber auch auf die Frauen zu.

    Zum Schluß: ich werde das Gefühl nicht los, daß der Stern mit einer Coach-Frau das Interview gemacht hat, damit zum Einen die männlichen Coaches weniger Aufträge bekommen und zum Anderen mehr weibliche Inhalte an die Männer vermittelt werden. Stichwort Genderisierung.

    Ich bin nach wie vor der meinung, daß eine Mann am besten einem Mann beibringen kann, was wichtig ist und nicht eine Frau. man sieht es auch in den kindergärten und Schulen. Es fehlen dort einfach die männer, welche den Jungen männliche Eigenschaften beibringen.

    Was mich bei der Sophia auch noch bitter aufstößt: 800 Euro für 8 Stunden Coaching ist Jenseits von gut und böse! Und darum hatte ich auch das gefühl, daß sie in dem stern sich in Szene setzen lassen wollte, um diesen teuren Preis zu gerechtfertigen. nach dem motto " Bekannt aus dem Stern".

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Wo grade der Thread um die ZDF-Reportage so aufflammt und eine interessante Diskussion über die Beziehung zwischen Medien und PickUp entstanden ist, hier nochmal ein kleiner Nachtrag zum Thema Julien.

    Grade ein interessantes Video gefunden, ein Zusammenschnitt aus einigen von Juliens Seminaren und Vorträgen in denen er das Gegenteil von dem sagt, was in den Medien propagiert wurde. Zeigt gut wie manipulativ unsere vierte Gewalt sein kann, wenn nicht alle Informationen gegeben werden die man für eine Auseinandersetzung mit einem Thema benötigt um differenziert beurteilen zu können, sondern nur ein Bruchteil der ein bestimmtes Bild liefert, das nicht unbedingt richtig sein muss.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich habe auch viele Videos von ihm gesehen, das von dir und einige aus seinem Kanal:

    https://www.youtube.com/user/RSDJulien

    Entweder hat er die Aufreger gelöscht oder aber die Medien haben alles total verdreht. Mir ist nichts weiter aufgefallen außer dass er ein guter Coach zu sein scheint und gute Ansichten hat. Von dem was ich bisher gesehen habe...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    In diesem Thread wurde seit 1404 Tagen keine neue Nachricht erstellt.

    In den meisten Fällen ist es sinnvoller einen neuen Thread zu erstellen als einen alten auszugraben.

    Wer wiederholt sinnlos in alte Threads postet, wird verwarnt!

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Das war 2011. 2018 labert dich dieser Typ zu mit "Naturalgame" und warum Aussehen und Körpergeruch keine Rolle spielen solange Du einfach Self-Amusement machst.
      • Meine Erfahrung ist, dass man die Jungs aktiv coachen muss.  Das Problem ist, dass man schon aus 5 Metern Entfernung "fickt nicht" sieht und dann wird es schwer, überhaupt Sets zu machen, weil die Mädels einfach kein Interesse haben. Was dazu führt, dass die Quote unterirdisch wird und die Jungs keine Chance haben, Schlüsse aus dem Set zu ziehen.  Das Thema wird dann richtig lustig, weil sie das von alleine nicht erkennen.  Ich habe mich früher recht oft mit Leuten getroffen, auch Treffen organisiert. Da sind einige dabei, da fällst Du vom Glauben ab. Jungs die Dich zulabern mit Theorie und Gamedynamik und wie sie das so machen. Dann hockst Du 1,5 Meter entfernt und merkst, dass der Typ einfach nur stinkt. Oder Typen machen einen Gesamteindruck aus Optik, Verhalten, Styling, dass es Mädels oft peinlich ist, wenn sie mit ihm gesehen werden.  Da arbeitet man dann auch ne ganze Weile dran.  Passen aber ein paar Basics, ist es spannend zu beobachten, wie schnell Typen was reißen. Und den sportliche Student mit AA kannst Du teilweise an einem Abend umkrempeln.  Man muss halt eigentlich erstmal schauen, woran es hakt. Da oft die Selbsteinschätzung nicht passt, ist es schwer, das per Forum zu betreuen. 
      • Made my Day   Bin voll und ganz bei dir. Ich habe zwar nicht annähernd die Fülle an Efahrungen und ich war nie ein Fan von Daygame weil ich dafür in meinem Leben einfach nie Zeit hatte (Job, Dates & Sport lasten mich in der Woche schon ganz ordentlich aus) - und an meinen Wochenenden lag ich betrunken mit nackten Frauen im Bett - aber es ist dennoch überragend, "PickUp" (im weitesten Sinne) ins tägliche Leben zu integrieren und es dadurch "natürlich" zu machen. Ich meine, wenn man anfängt sich mit PickUp zu beschäftigen, dann sieht man auch hier im Forum an den "neuen", die unterschiedlichen, sozialen Level, wie z.B. - der unsoziale Caveman - der introvierte Nerd - der grundsätzlich soziale aber etwas schüchterne, sportlicher Typ (meist Student) - erfahrene und gestandene Männer denen einfach der letzte Schliff fehlt Dabei haben die Stereotypen 1 und 2 massive Probleme mit Frauen, hatten vllt noch nie eine Freundin / Sex und haben generell eine schwach ausgeprägte soziale Empathie und Integrität. Denen kommt Daygame noch am meisten zu Gute.  
      • @DoktorDaygame Man muss einfach mal seine >1.000 Sets über einen kürzeren Zeitraum gemacht haben um die Routine und das Auftreten zu bekommen und eine Grundstruktur zu finden. Auch ne gewisse Anzahl an Dates und eine Struktur in Dates bringt eine Menge, ansonsten ist die Erfolgsquote einfach zu gering, wenn man dann mal ein Set hat.  Sets laufen doch immer ähnlich ab und auch wenn Mädels sich unterschiedlich verhalten, hat man schnell das Meiste erlebt und Situationen reflektiert, die nicht so gut laufen. Da bilden sich einfach synaptische Verbindungen im Kopf und man merkt einfach Sachen, die falsch laufen.  Dauerhaft sehe ich das kritisch, verstehe aber, dass jemand der Coachings verkauft, das anders sieht.  Auch AA ist nicht zu unterschätzen.  Ich dachte z.B. immer, dass ich sie gut im Griff habe. Aber es gibt ne gute Übung, die ich jedem empfehlen kann: Einfach mal 1 Monat lang das erste attraktive Mädel ansprechen, dass einem am Tag begegnet. Da kommen die ganze Zeit Situationen, in denen das Hirn sagt "schlechte Rahmensituation, sprech die Nächste an". Man hockt im Auto und vor einem in der Stadt radelt der sexy Hintern auf einem Fahrrad. Das Mädel ist in Begleitung eines Typen. Sie streitet sich gerade mit einer Freundin. Ist mit der Mutter unterwegs. Hockt in einer Gruppe in der hintersten Ecke am Tisch.  Alles Situationen, wo einem dann das Gehirn sagt: "Besser nicht".  Bevor man so was nicht im Griff hat, muss man nicht in einem Umfeld sargen, in dem man sich das Umfeld super schnell verbrennen kann. 
      • Den meisten reicht das halt nicht. Da führt kein Weg am Cold-Approach vorbei. Wüsste auch nicht, was daran Zeitverschwendung sein sollte. Ob ich eine Frau beim Klettern oder beim Daygame kennenlerne - der Verführungsaufwand ist der gleiche. Und wenn mir gerade keine Frau übern Weg läuft, dann gehe ich einfach nur spazieren, entweder alleine oder mit anderen Daygamern. Was ich deutlich mehr für Zeitverschwendung halte, ist sich ein Hobby zuzulegen (oder einen Trainer-Schein zu machen) mit dem vorrangigen Ziel, damit Frauen abzuschleppen. Ich weiß, dass das nicht auf Dich, Neice, zutrifft, aber auf viele andere tut es das und nicht selten enden die sehr gefrustet.
    • Themen

    ×