Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay

Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Monkey-boy

Warum gibt es so viele Arschlöcher in der PU-Szene?

    In diesem Thread wurde seit 1586 Tagen keine neue Nachricht erstellt.

    In den meisten Fällen ist es sinnvoller einen neuen Thread zu erstellen als einen alten auszugraben.

    Wer wiederholt sinnlos in alte Threads postet, wird verwarnt!

    Recommended Posts

    In der PU-Szene habe ich meinen besten Freund kennen gelernt und Hundert andere coole Typen die mein Leben auf irgenden einen Art bereichert haben. Allerdings sind ein Großteil der Leute die ich in der Szene kennen gelernt habe totale Deppen. Das geht von tot langweiligen Leuten bei denen sich jede Sekunde Gespräch wie einen Stunde anfühlt, über unsympatische Kerle die man in seiner Freizeit eigentlich meiden möche bis hin zu totalen Arschlöchern denen man permanent in die Fresse schlagen möchte. Ich denke jeder der die Szene persönlich und weiträumig kennen gelernt hat kennt die Sterotypen an Arschlöchern. Diese Drei sind die verbreitesten Sterotypen an PU-Deppen wobei es in der Realität selten ein Arschloch gibt das nur einen Sterotypen vertritt, sondern oft sind zwei Sterotypen in einem großen Arschloch vereint oder alle drei in einem riesen Arsch.

    Da gibt es den super arroganen Typen. Das ist die Art von PUA dem die ganze Alphatheorie das Gehirn verbrannt hat. Er ignoriert einen gerne weil man nicht ansatzweise auf seinem Value ist. Falls er einen registriert, geht es schon beim Händeschütteln los, wenn er einem dabei nicht in die Augen sieht oder seine Hand dabei nach oben dreht weil er in irgendeinem Körpersprachebuch gelesen hat das ihm das Respekt verschaffen würde. Oft hat er es auch nötig permanent mit irgendwelchen Storys, die gerne mal frei erfunden sind, zu prahlen. Umso weniger sein Umfeld auf seine DHV versuche eingeht umso verbissener versucht er alle und vor allem sich selbst davon zu überzeugen was für ein super Typ er ist, bis seine Profilierenungszwang in blanker Lächerlichkeit übergeht.

    Jeder kennt wohl auch einen Theorieheiny. Von A14 bis X13 kennt er, zumindest theoretisch, das Game. Gerne teilt er auch ungefragt sein Wissen mit dir indem er dich belehert und auf deine Fehler aufmerksam macht, dass es ihm an Erfahrung mangelt ist dabei egal. Er weis auch nicht nur alles über das theoretische Game sondern kennt sich auch mit den Stars der PU-Szene bestens aus. Seitdem er sich bei einem Vortrag mal drei Minuten mit PU-Promi-XY unterhalten hat, erzählt er jedem das die beiden sich persönlich sehr gut kennen. Außerdem kann man, abgesehen von Promi-XY, so wieso alle Deutschen PUAs vergessen weil die Amerikaner die echten PU-Gurus sind und es als einzige wirklich drauf haben, hat er zumindest gehört bzw hat er zwei YouTubeVideos gesehen.

    Vor allem in Foren ist der Szene-Kritiker unterwegs. Der kleine PU-Reich-Ranicki hatte mit PU leider nicht den gewünschten Erfolg weshalb es jetzt seine Lebensaufgabe ist, allen anderen zu zeigen welchem Irrglauben sie mit PU doch aufliegen. Auch wenn du PU richtig angegangen bist, damit nicht nur dein Game sondern auch deine Persönlichkeit postiv entwickelt hast und jetzt ein besseres Leben als vorher führst, der Kritiker erklärt dir wie falsch du doch liegst. Was er aber noch viel mehr hasst als Menschen die Pick Up betreiben sind Menschen die mit Pick Up noch Geld verdienen. Egal ob der Coach seit Jahren gute Arbeit leistet und seine Klienten alle mit ihm zufrieden sind, wer für Pick Up Traning Geld verlangt ist ein Abzocker und wer dafür Geld bezahlt ein Idiot.

    Weiter gehts in der ersten Antwort

    bearbeitet von Monkey-boy

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Idioten gibt es aber überall und genauso wenig wie man selbst nicht von jeden gemocht wird, gibt es in jeder Gemeinschaft, Verein oder Szene ein paar Leute die man nicht ausstehen kann. Ob im Sportclub, in der Studentenvertrettung oder dem Angelverein, überall gibt es Arrogante-, Theorie- oder Kritikerärsche. Die PU-Szene unterscheidet sich aber meiner Erfahrung nach aus zwei Gründen von anderen Szenen. Zum Einen ist das Verhältnis von coolen Leuten zu Arschlöchern in der PU Szene viel schlechter als anders wo. Ob Schulen, Betriebe, Verein oder Uni überall wo ich sonst mit einer Gruppe von Menschen zusammen war, gab es mehr coole Leute als Arschlöcher, in der PU-Szene empfinde ich es genau anders herum. Zum anderen waren nirgendwo die Deppen so krasse Deppen wie in der PU-Szene. Die Top 10 der größten Idioten die ich in meinem Leben kennen gelernt habe sind komplett mit PUAs besetzt. Die Idioten deren Spasstichkeit einen mit offenen Mund stehen lässt hab ich nur in der PU-Szene kennen gelernt.

    Das die PU-Szene so viel mehr und so viel größere Arschlöcher vorweist als andere Szene hat meiner Meinung nach zwei Gründe. Zum Einen ist die PU Szene eine die dir verspricht deine sozialen Problem, vor allem im Bezug auf Frauen, zu lösen. Dieses Versprechen lockt viele Männer bei denen es mit Frauen nicht klappt weil sie schüchtern oder schusselig aber an sich nette Kerle sind. Genauso zieht dieses Versprechen aber auch Männer an die keinen Erfolg bei Frauen haben weil sie einfach unsympatisch Arschlöcher sind mit denen Frau wie auch Mann nichts zu tun haben will. Die PU-Szene hat also gleich grundsätzlich ein Arschlochplus das anderen Szenen nicht haben. Zum Anderen züchtet sich die PU-Szene auch ihre eigenen Arschlöcher bzw sorgt dafür das kleine Deppen zu großen Arschlöchern werden. Dinge wie die Alpha-, DHV- oder Kino-Theorie werden von vielen Deppen zum Anlass genommen sich wie riesen Arschlöcher auf zu führen. Viele sehen PU als Ausrede sich an gar keine sozialen Regeln mehr halten zu müssen und als die Erlaubnis andere Menschen respektlos zu behandeln.

    Bestimmt schütteln einige beim lesen schon die ganze Zeit den Kopf, weil sie ganze andere Erfahrungen gemacht haben und nur coole Leute, oder zumindest Größtenteils, in der Szene kennen gelernt haben. Das kann auch passieren wenn man Glück hat und das richtige Forum aussucht, in die richtige Lair geht, die richtige Konferenz besucht oder den richtigen Workshop bucht. Es gibt Lairs wo der Lairleiter cool ist, sich um den Lairleiter coole Leute sammeln und so der Kern des Lairs cool ist. In so einer Lair hat der Arrogante keine die auf seine Nummer rein fallen und ihn anhimmeln, dem Theoretiker hört keiner bei seinem gequatsche zu und der Hass des Kritikers ist allen egal. So finden die Arschlöche nicht die Aufmerksamkeit die sie suchen und gehen wieder. So eine Lair ist aber meiner Erfahrung nach ein Glücksfall weil es selten vorkommt das sich ein Kern aus coolen Leuten bilden kann. Oft sind die Arschlöcher im Lair die, welche am lautesten schreien bzw auffallen und wenn ein neuer netter Kerl ins Lair kommt und ihm nur die Arschlöcher auffallen kommt er nie wieder. So bleiben die neuen coolen Leute aus und nur die neuen Arschlöcher lassen sich von den alten Arschlöchern nicht abschrecken und am Ende besteht die Lair nur noch aus Arschlöchern. Wenn du also nur coole Leute in der Lair hast dann mach dir mal den Spaß ein paar andere Lairs zu besuchen und wenn du nach der fünften Lair immer noch der Meinung bist in der Szene gibt es mehr coole Leute als Deppen fress ich einen Besen. Bei Foren, Workshops und Konferenz läuft es anders als bei Lairs. Welcher Schlag Menschen sich in welchem Forum, Workhsop und bei welche Konferenz sammelt entscheidet meiner Erfahrung nach die Spitze. An der Spitze eines Forum steht ein Admin der die Kultur im Forum angibt und demnach entscheidet ob das Forum mehr coole Leute anzieht oder Deppen. Genauso läuft es bei einem Workshop, wo der Coach durch sein eigenen Charakter schon einen gewissen Schlag Menschen anzieht oder einer Konferenz wo der Veranstallter schon mit seiner Sprecherauswahl die Kultur der Veranstalltung vorgibt. Wenn du also in einem Forum, einem Workshop oder einer Konferenz warst und die Leute dort waren cool dann hattest du Glück. Mach dir zum Beispiel mal einen Überblick über die Deutschen PU Foren und welche Leute da unterwegs sind und du wirst schnell merken das die ganze Szene im Schnitt zum Großteil aus Deppen besteht.

    Dieser Thread soll aber auf keinen Fall ein Hassthread werden um mit der PU-Szene ab zu rechnen oder der Gleichen, ganz im Gegenteil. Ich feiere die PU-Szene weil ich persönlich hier nicht nur die größten Arschlöcher meines Lebens sondern auch mit die coolsten Typen meines Lebens kennen gelernt habe. Was ich mit diesem Thread erreichen möchte, ist das niemand mehr so ergeht wie meinem Bruder. Mein Bruder hat ein paar Monate nach mir angefangen sich für PU zu interessieren. Im Forum, in welchem mein Bruder sich damals angemeldet hatte waren nur Arschlöcher und als er mit auf das damalige Lairtreffen ging haben sich sofort die Arschlöcher auf ihn geschmissen und ihm ihren Mist erzählt. Nach einem Monat kamm mein Bruder zu dem Entschluss das, wenn dies die PU-Szene ist er mit PU an sich nichts mehr zu tun haben will. Ich möchte mit diesem Text helfen, damit sich niemand mehr so leicht von einer tollen Sache abschrecken lässt nur weil sich viele Deppen damit beschäftigen. Wenn du in der PU Szene ob im Forum, Lair oder sonst wo nur auf Arschlöcher trifft dann such dir ein anderes Forum oder eine andere Lair. Ich hab in meinem Leben die Erfahrung gemacht, dass es immer andere gibt die das selbe Problem haben wie ich. Wenn du das Problem hast, dass du niemanden auf deiner Wellenlänge trifft dann gibt es garantiert irgendwo Leute auf deiner Wellenlänge die genau das selbe Problem haben und die musst du nur finden. Ich hab mir damals gedacht das ich doch nicht der einzige sein kann der das ganz Alphagetue lächerlich findet und nachdem ich etwas gesucht hatte, fand ich Leute denen es genauso ging und die genauso auf der Suche nach mir war wie ich nach ihnen. Falls alle Stricke reißen und du niemand cooles in der Szene findest dann ist das auch noch lange kein Grund PU den Rücken zu kehren. Du kannst PU auch für dich umsetzen und musst nicht gleich PU scheiße finden nur weil alle PUAs die du kennst scheiße sind. Geh deinen eigenen Weg mit PU und wenn du niemanden findest der den mit dir laufen will, dann mach dich einfach alleine auf die Socken.

    Gruß :monkey:

    bearbeitet von Monkey-boy

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ein einfaches Prinzip, dass ich vor vielen Jahren gelesen habe, kommt wie ich finde zu kurz.

    "Frauen sind der Bonus".

    Seitdem ich mich um mein allgemeines Vorankommen im Leben (Studium) kümmere und nach dem gesunden Menschenverstand handle, ergeben sich deutlich mehr angenehme Situationen in denen ich mit Frauen ins Gespräch komme. Allerdings sind die Schriften, die das lehren zwar bekannt, aber nicht verbreitet.

    Verbreitet ist Frauen zur Begrüssung ans Bein zu pinkeln und Sie von oben herab zu behandeln, weil man ja ein Mann von höheren Status ist.

    Betrachtet man Männer von wirklich hohem Status, wie Führungskräfte, Professoren oder Athleten in Einzelsportarten, so fällt auf, dass sie hervorragende Umgangsformen pflegen. Diese Menschen sind auch begehrt vom weiblichen Geschlecht.

    Verführung bedeutet gelungene Kommunikation und soziale/ emotionale Intelligenz. Und genau das fehlt in den "Bibeln".

    Ich geh sogar soweit, dass ich behaupte, dass man auf das östereichische Standardwerk und die bekannte US-Literatur verzichten kann.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Top Artikel!

    Und trifft genau meine Meinung und Erfahrung.

    Ich habe zwar auch verdammt coole Leute in der PU Szene kennengelernt.

    Trotzdem habe ich lange lange ausschließlich solo gegamed und meide Lairs bis heute, weil ich die ersten 1-2 Jahre echt fast nur Vollmongos über PU getroffen hatte.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ist ja auch logisch!

    Betrachten wir es andersherum: Da gibt es PU.

    Worum geht es hauptsächlich in PU bzw. was ist die Außenwirkung?

    --> Der Umgang mit Frauen soll besser werden. Was 'besser' bedeutet definiert jeder selbst.

    Wer kommt also in der Regel zu PU?

    -->Männer, die sehr wenig bis keinen Erfolg mit Frauen haben. Die meisten, die hier und da ein nettes Mädel verführen (natural), betrachten PU zu skeptisch, um wirklich einzusteigen.

    Wer hat wenig Erfolg mit Frauen?

    --> Der Großteil der Leute, die bei Frauen nicht landen, gehören zu den Typen, die du charakterisierst. Und der kleine Teil, der zu schüchtern ist, reißt sicher auch unter Kerlen nicht sofort sein Maul auf und nervt.

    Fazit: Genau wie andere Lebensbereiche (Bodybuilding - eigene Erfahrung; Neonazi-Gruppierungen - keine eigene Erfahrung; Fußball-Schläger - keine eigene Erfahrung), zieht PU einfach unglaublich viele Idioten an. So ist das Leben.

    Jeder, der zu den empathischen, hoffnungsvollen Fällen gehört, wird im PU wahre Schätze an Persönlichkeitsentwicklung und Einblicke finden. Idioten werden drei, vier LSE-Frauen mehr knallen.

    Und manche, das musste ich leider feststellen, sind entweder zu dumm oder ignorant, irgendwas aus dieser Szene mitzunehmen.

    Kleine Randbemerkung: Den letzten Abschnitt mit der Begründung für den Beitrag vielleicht am Anfang. Es sei denn, es ist rhetorisch beabsichtigt, den Leser erst stutzen zu lassen.

    bearbeitet von Wildchild

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Ich habe eine ähnliche Erfahrung gemacht. Einige meiner besten Freunde lernte ich durch die Szene kennen und obwohl ich ganz am Anfang nicht damit gerechnet hatte, sind sie mir sogar wichtiger geworden als jede Frau. Um wirklich absolut ehrlich zu sein, will ich nicht wissen wo ich heute gelandet wäre, wenn ich sie nicht getroffen hätte. Auf der anderen Seite lernte ich so krasse Vollidioten kennen, dass ich es vorher nie geglaubt hätte, hätte mir jemand erzählt dass es dermaßen (!) behinderte Leute tatsächlich gibt.

    Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich nie auf Lairtreffen gehe (sowas gibt´s hier im dunkelsten Wald nicht) und meine Kontakte in erster Linie über das Internet knüpfe, aber im echten Leben ist der Kontrast zwischen coolen Leuten und Deppen bei mir andersrum. Mit den meisten verstand ich mich im RL recht gut und wir hatten viel Spaß, Idioten waren bis jetzt nur dabei, wenn sie sich zufällig angebandelt hatten oder ich es provoziert hatte, also mir direkt solche rauspickte, um sie zu prüfen.

    In öffentlichen Foren hingegen unterscheide ich strickt zwischen den Vielpostern und den heimlichen Lesern, die einen lieber anschreiben. Unter Vielpostern ist nur manchmal einer dabei, mit dem man tatsächlich was anfangen kann, also im Sinne von normal unterhalten bis was auf die Beine zu stellen, aber es lohnt sich.

    Das größte Problem, das ich an öffentlichen Foren sehe (in Lairs wird es ähnlich sein, aber darüber kann ich mich nicht aussprechen, weil keine Erfahrung) ist, dass wenn man noch ganz neu ist, von diesem Verhältnis verwirrt wird und man fast schon etwas Glück braucht, um den richtigen Weg zu finden. Selbst wenn man halbwegs normal ist im Kopf. In dieser Phase ist man noch sehr empfänglich für Bullshit und läuft Gefahr, sich ebenfalls zu so einem Deppen zu entwickeln, weil diese teilweise schon ewig dabei sind und trotz mangelndem Können nicht selten in der Rolle des "unbarmherzigen Mentors" auftreten, wobei bei mir persönlich mittlerweile sämtliche Alarmglocken klingeln, wenn mir sowas auffällt. Denn bis zu einem bestimmten Grad hängt das ja auch mit dem Umfeld zusammen, was aus einem wird.

    Und ich weiß, wen du mit deinem besten Freund meinst. Schon in den beiden Malen, als wir uns getroffen haben, hab ich ihn sehr ins Herz geschlossen. Er ist so lieb, ich hoffe, ich werde bevor ich wegziehe noch einmal in eurer Gegend stranden und kann ihn noch einmal sehen.

    bearbeitet von Arbiter

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast MikroPlanFilm

    Jeder, der zu den empathischen, hoffnungsvollen Fällen gehört, wird im PU wahre Schätze an Persönlichkeitsentwicklung und Einblicke finden. Idioten werden drei, vier LSE-Frauen mehr knallen.

    Und manche, das musste ich leider feststellen, sind entweder zu dumm oder ignorant, irgendwas aus dieser Szene mitzunehmen.

    Ja das trifft es auch meiner Erfahrung nach.

    Persönlich möchte ich noch anmerken, was mir so auffällt, denn ich beschäftige mich ja ungefähr seit 4 Jahren mit Pickup:

    Mit dabei, vor allem in den Foren, sind viele die man als sagen wir mal "konservativ bildungsbürgerlich" bezeichnen kann. Das finde ich gar nicht schlecht. Doch der negative Aspekt ist, dass viele von den Besagten anscheinend im Vorgarten von spießigen Vororten aufgewachsen sind. Das zeigt sich dann im Weltbild.

    Ich erinnere mich wie ich vor einiger Zeit jemandem aus der Szene erzählte, dass ich mal in der Nähe eines Flughafens gearbeitet habe und eines Tages entdeckte ich eine herrenlose Tasche in einem der Gänge des Flughafengebäudes. Ich habe dann aber nicht direkt 110 gewählt sondern eben halt dem Flughafenpersonal bescheid gesagt. Die sind nämlich dafür ausgebildet und wissen wer zu alarmieren ist.

    Diese Leute waren dann aber so draufgängerisch und haben die Tasche einfach aufgemacht und geguckt ob evtl ne Bombe drin ist. Hätte ich nicht gemacht, aber was solls. Dann haben sie mir die Tasch gegeben und ich brachte sie zum Flughafenfundbüro.

    Diese Geschichte also habe ich jemand aus der Szene erzählt. DER warf mir dann vor ich sei ein Egoist und hätte das unwissende Flughafenpersonal in Gefahr gebracht und überhaupt würde ich ja ganz schreckliche Witze über Bomben machen und das tut man ja nicht......

    Ich war total bafff WHAT THE FUCK!!!!????

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Hauptteil der Szene habe ich als etwas verklatschte sozialnerds kennengelernt, die eher positiv und offen sind.

    Die beschriebenen Charaktere sind mir allerdings auch begegnet.

    Vor allem in Foren ist der Szene-Kritiker unterwegs. Der kleine PU-Reich-Ranicki hatte mit PU leider nicht den gewünschten Erfolg weshalb es jetzt seine Lebensaufgabe ist, allen anderen zu zeigen welchem Irrglauben sie mit PU doch aufliegen.

    Häufiger gibts mMn den Verlobten Missionar. Ich weiß nicht warum obwohl ich auch schon davon betroffen war, aber wenn Menschen in einer Beziehung sind steigt sofort ihr Wissenstand und ihre Erfahrung im Bereich Verführung. Also die Wahrnehmung darüber. Und es kommt ein gesteigertes Bedürfnis die Ansichten an Singles weiterzureichen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    ich ordne mich ja selber auch bei den Theorieheinys ein, soll nicht heißen ich glaube nicht ich sei nicht cool aber die ganze Theorie hat mein Hirn zerfressen.

    Liegt wahrscheinlich auch daran das ich mich schon vor PU für einige der Themengebiete interessiert habe.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Guter thread,

    Ich hatte bis jetzt das Glück auf keinen dieser Arschlöcher zu treffen,die Jungs mit denen ich mich bis jetzt getroffen habe sind super drauf, haben auch ne eigene Whatsapp gruppe,ist super um sich auszutauschen und verabreden

    Aber das liegt vermutlich auch daran das ich noch auf keinem lair oder so war.

    Aber ohne PU, frag ich mich wie mein leben heute wäre und wie sehr es sich dadurch in zukunft noch verändert. ^.^

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    überall trifft man Idioten an und Arschlöcher, sei ihnen dankbar, Freunde würden dir sehr selten, wenn überhaupt so erbamungslos und ehrlich deine Schwächen auftischen ;)

    Oft ist es doch eben der Idiot oder das Arschloch welches beneidet wird um eine gewisse Eigenschaft, welche Eigenschaft das auch immer sein sollte.

    Wie es hier doch gepredigt wird, Scheiss auf die Hater, das Leben geht weiter, aber eine derartig einseitige Sichtweise ist etwas flach, immerhin zeigt uns doch zu jeder Zeit die ganze Geschichte der Menschheit, dass wir ohne "Idioten" und "Arschlöcher" noch hinterm Mond wären.

    mfg

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Folgender Gedanke kam mir in diesem Zusammenhang:

    Jeder trifft irgendwann andere Personen, die er als Idiot oder Arschloch bezeichnet.

    Interessanterweise habe ich aber noch nie jemanden getroffen, der sich selbst als Idiot bezeichnen würde.

    Selbst die zuvor erwähnten Typen finden sich ganz okay, kennen dann aber wiederum andere, die sie idiotisch finden.

    Muss man sich deshalb nicht viel öfter fragen: Bin ich gerade der Idiot?

    Ich habe da noch keine feste Meinung zu.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Nunja, Descartes hat sinngemäß geschrieben: 'Nichts ist so fair verteilt auf der Welt wie die Vernunft. Denn jeder ist davon überzeugt genug davon erhalten zu haben.' :D.

    Dann hat das noch eine soziologische Komponente, Werte Normen, was ist akzeptables Verhalten etc.. und dann noch die psychologische Komponente, die Emotion bei 'Arschloch' kommt von der Macht die man demjenigen zuspricht und auch insbesondere das was siroko geschrieben hat.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    @Luke:

    Viele Leute sagen: "Ich hab mich wie ein Idiot aufgeführt!" Sie kennen sich selbst rund um die Uhr und haben auch positive Erlebnisse. Ein Außenstehender sieht eine dämliche Verhaltensweise und erklärt den kompletten Menschen zum Idioten.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Folgender Gedanke kam mir in diesem Zusammenhang:

    Jeder trifft irgendwann andere Personen, die er als Idiot oder Arschloch bezeichnet.

    Interessanterweise habe ich aber noch nie jemanden getroffen, der sich selbst als Idiot bezeichnen würde.

    Selbst die zuvor erwähnten Typen finden sich ganz okay, kennen dann aber wiederum andere, die sie idiotisch finden.

    Muss man sich deshalb nicht viel öfter fragen: Bin ich gerade der Idiot?

    Ich habe da noch keine feste Meinung zu.

    Diesen Gedanken habe ich schon sehr lange und war auch einer derjenigen mit dem ich mich persönlich am tiefsten auseinandergesetzt habe und auch derjenige welcher mich des öfteren von sich flüchten hat lassen, ein sehr interessanter aber auch mit Abgründen versehener Gedanke, wiederrum aber auch ein sehr schöner, je nachdem aus welcher Perspektive man sich die Antwort auf diese Frage liefert.

    Eine zufriedendstellende Antwort habe ich mir selber nicht geben können, und genau das macht es zufriedenstellend und interessant, wenn ich mal Zeit habe und dieser Gedanke hervorsticht, wie er es gerne tut, ah ich freu mich schon drauf ;)

    Meiner derzeitige Antwort auf diese Frage ist plausibel, aber für meinen Geschmack zu kompliziert, der Gedanke kann noch vereinfacht werden, und solange ich das weiss, nunja, solange interessiert mich auch ein Thema ;)

    Dein geschriebenes zeigt sehr schön wie relativ und subjektiv das Ganze ist, deswegen hat für mich das Thema auch keine Substanz, es ist als ob man über die Temperatur des Wassers ohne Thermometer spekuliert und das in einer Gruppe wo 50kg bis 140kg vertreten sind ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    sei ihnen dankbar, Freunde würden dir sehr selten, wenn überhaupt so erbamungslos und ehrlich deine Schwächen auftischen ;)

    Die Spassten welche ich auf Lairtreffen usw kennen gelernt habe, haben mir nie meine Schwächen aufgetischt. Die waren viel zu sehr mit sich selber beschäftigt als das die mir in irgend einer form gutes Feedback gegeben hätten. Arschlöcher helfen einem oft in der Entwicklung wie der Wixxer Lehrer den wir alle hatten der einem ab Tag eins auf den Kicker hatte und dem man es nie recht machen konnte. So ein Lehrer ist zwar ein Arschloch aber er hilft einem schon alleine indem er einem lernt mit Arschlöchern um zugehen. Die Fucker die ich aus der Szene getroffen habe, haben mir nie was gebracht.

    Oft ist es doch eben der Idiot oder das Arschloch welches beneidet wird um eine gewisse Eigenschaft, welche Eigenschaft das auch immer sein sollte.

    Das kann ich überhaupt nicht nach vollziehen? Devil halte ich zum Beispiel für eine PU-Spassti und das nicht nur wegen seiner Videos sondern auch wegen seiner alten Forenbeiträge und dem PN Verkehr dem ich mit ihm hatte. Selbst wenn ich lange, offen und ehrlich drüber nachdenke gibt es rein gar nichts was um das ich Devil beneiden würde.

    Interessanterweise habe ich aber noch nie jemanden getroffen, der sich selbst als Idiot bezeichnen würde.

    Selbst die zuvor erwähnten Typen finden sich ganz okay, kennen dann aber wiederum andere, die sie idiotisch finden.

    Der Arrogante weis ganz genau wie sehr er es nötig hat sich zu profilieren, wie schwach sein Selbstbewusstsein ist und wie viele seiner Storys erlogen sind. Der Theorieheiny weis ganz genau, dass er nur in seiner Theoriewelt lebt weil er nicht die Eier hat in die Praxis zu gehen. Der Szenekritiker weis ganz genau, dass sein Hass auf die Szene daher kommt, dass es bei ihm nicht geklappt hat.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass solche Leute immer tief in ihrem Inneren (und das kommt manchmal z.B. durch viel Alk Einfluss in einem sehr ehrliche Momente ans Tageslicht) wissen wie es um sie bestellt ist und auch ganz genau wissen wie sie auf andere wirken. Der große Tang dieser Menschen sich zu profilieren, nach Anerkennung oder Aufmerksamkeit kommt ja nicht daher, dass sie sich in diesen Bereichen befriedigt fühlen sondern weil sie dort ein großes Defizit verspüren. Wenn zum Beispiel der Arrogante davon überzeugt wäre, dass alle ihn toll finden hätte er es gar nicht nötig die Leute davon zu überzeugen aber weil das nicht so ist, denkt er er müsse den Leuten klar machen das er spitze ist und fängt an sich selbst auf zu blasen in der Hoffnung das seine Umwelt ihm die Show abkauft und ihn für groß hält obwohl er ein Zwerg ist.

    Muss man sich deshalb nicht viel öfter fragen: Bin ich gerade der Idiot?

    Als Mensch spürt man doch auch ganz klar wie andere Menschen auf einen reagieren. Mag mich der Großteil der Menschen ohne das ich mich verstellen muss oder mag mich nur ein kleiner Teil aber der dann dafür umso mehr, dann ist alles cool. Erfahre ich vom Großteil der Menschen Zurückweisung und hab ich auch keinen kleinen Kreis an Menschen die mich mögen, dann mache ich was falsch und bin wahrscheinlich ein Idiot. Also ich muss mich nicht fragen ob ich ein Fucker bin, ich spür das durch meine Umwelt.

    Gruß :monkey:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Gast MikroPlanFilm

    Ich hab ja nun Übergewicht und wenn mir jemand wiederholt an den Kopf wirft ich solle endlich mal abnehmen um attraktiv zu sein, dann ist das ziemlich Panne. So neulich mal wieder geschehen.

    Hatte aber nix mir Lairtreffen zu tun.

    An sonsten hab ich es durchaus mit Leuten zu tun die direkt sind mir sagen was sie meinen und denken. Aber dafür braucht man keine Beleidigungen oder sowas.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Devil halte ich zum Beispiel für eine PU-Spassti und das nicht nur wegen seiner Videos sondern auch wegen seiner alten Forenbeiträge und dem PN Verkehr dem ich mit ihm hatte. Selbst wenn ich lange, offen und ehrlich drüber nachdenke gibt es rein gar nichts was um das ich Devil beneiden würde.

    Ich bin auch kein großer Devil Fan, aber ich finde es doch ziemlich Interessant das immer Devil als negativ Beispiel herangezogen wird, gibt es doch genug andere mindestens genauso schlechte und trotzdem bekannte PUler wie Devil.

    OK vielleicht liegt das in deinem fall daran das du seine alten Foren beitrage kennst und PN verkehr mit ihm hattest, trotzdem finde ich es doch sehr bezeichnend.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Ich bin auch kein großer Devil Fan, aber ich finde es doch ziemlich Interessant das immer Devil als negativ Beispiel herangezogen wird, gibt es doch genug andere mindestens genauso schlechte und trotzdem bekannte PUler wie Devil.

    #

    Zeigt mir doch mal einen guten, bekannten PUA!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    #

    Zeigt mir doch mal einen guten, bekannten PUA!

    Gut und bekannt halte ich für einen Wiederspruch in sich, die meisten guten haben ihre Anhängerschaft und brauchen sich nicht in den Medien zum Hampelmann machen.

    Ich könnte jetzt natürlich Mystery nennen aber der gute hält sich für einen Magier und trägt deswegen Federboas.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Also ich muss mich nicht fragen ob ich ein Fucker bin, ich spür das durch meine Umwelt.

    Bedeutet halt nur dass man ein Arschloch/Idiot ist, je nachdem in welcher Gruppe man sich befindet -> schlussgefolgert, jeder und keiner ist es, je nach Perspektive -> wozu dann der Thread ? -> Als Erklärungsversuch zur Beruhigung des Egos -> Zur Erleichterung der Kontrolle der Emotionen -> für mich sinnlos

    Die für mich interessantere Frage wäre, 1 Eigenschaft macht mich in 1 Gruppe zum coolen Typen und genau die selbe Eigenschaft macht mich in der anderen Gruppe zum Arschloch -> Wieso ? -> sehr interessant ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Die Frage ist auch wann oder warum man sich gestört fühlt von den beschriebenen Personen.

    Möchtegernalphas sind unauthentisch aber dennoch kriegen sie öfters mal die Aufmerksamkeit oder Fügsamkeit der Gruppe, die man doch selber verdient hätte...?

    Theorieheinis sind quasi noch jungfrau nehmen in Gesprächsrunden aber dennoch manchmal den Mittelpunkt ein... obwohl man selber es doch viel besser weiß...?

    Frage daher, was sind deine konkreten Erfahrungen mit PU Arschlöchern und Theorie Heinis?

    Das kenne ich übrigens noch allgemeiner: Meiner Erfahrung nach ärgern sich Menschen insbesondere über Aussagen (verbal oder nonverbal) von anderen, die sie sich selbst gegenüber nicht zulassen wollen. Obs überhaupt nen wahren Kern hat ist noch ne ganz andere Frage.

    bearbeitet von itsmagic

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Weils grad so schön zum Thema passt mal ein konkretes Beispiel für einen PU Deppen. Gestern Nacht um zwei bekomm ich eine PN von einer fremden Frau über Facebook:

    Hey :-) Gebe selber eigentlich nur Studenten etwas PU Nachhilfe, bisher kenne ich dich nur vereinzelt aus Gruppen aber denke du kannst mir die Frage beantworten: http://www.focus.de/panorama/videos/versteckte-kamera-flirttrainer-schleppt-frauen-mit-schnuller-ab_id_3856453.html Wie findest du das Video?

    Ich hab das Mädel noch nie gesehen und auch in den zwei PU Facebookgruppen in welchen ich bin, ist sie nicht. Einer der Kerle im Video ist ein PU Mensch den ich vor ein paar Jahren (nachdem das gesammte Orgateam es als unmöglich empfand weiter mit ihm zu arbeiten) mal aus einer PU Konferenzleitung kicken musste. Seit dem schreibt jemand Hype und mich immer wieder von unterschiedlichen Faceaccounts mit Beleidigunen und Drohungen an. Ich werde beleidigt weil ich für den Rauswurf aus dem Orga Team verantwortlich gemacht werde, Hype weil er damals den freien Platz im Team übernommen hat. Daher war ich bei dem Mädel auch stutzig und antwortete:

    Hey, was den für Gruppen, ich halte mich doch eigentlich aus den ganzen PU Gruppen so weit wie möglich raus?

    Ich finde das Video ganz schrecklich. Nicht jeder peinliche Mist ist eine gute Comfort Zone Übung. Die zwei machen sich zur Lachnumme nur um ins Fernsehen zu kommen und der Einzige dem das Video was bringt ist Focus weil sie für ihre mainstream Zuschauerschaft Pausenclowns gefunden haben.

    Was hälst du von dem Video? Wieso interessiert dich dazu speziel meine Meinung, du kennst doch bestimmt genug PU Menschen dennen du das Video schicken kannst oder?

    Gruß Tobias

    Naja um ehrlich zu sein war ich früher in Foren und du bist doch Monkeyboy gewesen oder^^
    Dann weist du ja einiges über mich aber ich weis gar nichts über dich. Ich fühl mich wie John Snow Wie tief steckst du den in der PU Sache drin, abgesehen davon das du Studenten Nachhilfe gibst.
    Ich geb eher Nachhilfe in Angst überwinden Naja, mir gefiel die Idee einfach dass Männer an sich arbeiten wollen statt die Schuld nur bei Frauen zu suchen, Madonna Whore Complex usw...habe mich halt etwas eingelesen.

    Wenn du dich noch einmal über (Name) Lustig machst haben wir ein Problem!

    Lol machs selber besser du Arsch

    Das Video wurde aufs Übelste Verschnitten!

    Bevor ich auf die letzte PN Antworten konnte wurde ich von der "Frau" geblockt. Heute morgen schreibt mich Hype an und es stellt sich raus das ihn das "Mädel" genauso wie mich angeschrieben hat nur bei ihm ging das ganze noch ein Stück weiter:

    Du elendiger Wurm du als ob du was besseres bist mach du doch mal ein Video (...) wenn du das hier jemand erzählst dann haben wir ein Problem komm zu meinem Vortrag in (Stadt) danach streeten wir um die Wette (...) du bist doch nur der Arsch von Sophia und Messner (...) im P1 hatte ich Frauen so schön die kriegst du nie! (...) LOL WENN MATEO ALS HÄHNCHEN RUMLÄUFT IST DAS COOLER ALS ICH MIT SCHNULLER? das ist doch eine Farce! eure scheiss verschwörung

    glaubst du ich merk nicht was damals in Nürnberg los war die weiber schauspielerinnen abgesprochen war das die habe ich alle 3 von hinten in den arsch gerattert mach das mal nach Gekommen erst bei der 3ten ich bin eine bummsmaschine und du (...) mit deinen 200 fb freunden was bist du (...) WER IST KEZUZ DIOE NUMMER 1 Dir hau ich auf die schnauze 20 Uhr Nürnberg Marktplatz streetduell ich bin da wer mehr nummern kriegt ist die nummer 1 (...) na bist auch son tastenwichser was schön am laptop ausm witzbuch hier real zählts (...) Ich komm nach Nürnberg bring deine schwulen freunde mit Sophia kann gern auch mit der zeig ichs die darf mal richtig leiden die kriegt 20 cm von (Name) (...) 20 Uhr Nürnberg Marktplatz. Kommenden Freitag ich sperr dich jetzt sei ein mann und sei da lol deine fb freunde hören auch paar storys von dir schönscreen von deiner friendlist *G* BYE BYE LOOOOOOOOOSER

    Es war also mal wieder der Troll, der sich jetzt schon Frauen Accounts klickt um uns an zu schreiben. Ich weiß nicht ob dahinter der ursprünglich Typ von der Konferenz, ein Fanboy von dem Typen oder sogar ein Hater von ihm steckt der uns gegen ihn aufstacheln will aber das ist ja auch wurscht. Der Kerl hat seit zwei Jahren nichts besseres zu tun als immer wieder die selben Leute an zu schreiben und wie ein 14 jähriger der einen auf Myspace zum Einzelkampf auffordert. Solche extreme Spassten habe ich in meinem Leben nur in der PU Szene kennen gelernt, das geht ja echt schon richtig psychischer Störung.

    bearbeitet von Monkey-boy

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    In diesem Thread wurde seit 1586 Tagen keine neue Nachricht erstellt.

    In den meisten Fällen ist es sinnvoller einen neuen Thread zu erstellen als einen alten auszugraben.

    Wer wiederholt sinnlos in alte Threads postet, wird verwarnt!

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    • Wer ist Online   0 Benutzer

      Keine registrierten Benutzer online.

    • Beiträge

      • Stand nach dem WE ist nun: Sie hatte sehr schlechte Laune wegen einer Freundin und war dadurch sehr zickig. Sprich die letzten Male war immer irgendwas, warum sie Körperlichkeiten eher unangenehm fand (zu heiß, schlechte Laune, Erkältung) Heißt jetzt nicht, dass sie die ganze Zeit so war: Sie kam schon öfter mal an und hat mich bei ihren Freunden berührt. Allerdings wollte sie nach dem Aufsstehen nicht mal richtig kuscheln oder Sex (Begründung: Mutti ist ja da...). Da hab ich sie gefragt, ob was nicht stimmen würde (ja, ich konnte mich nicht zurückhalten). Da wurde sie dann leicht sauer und sagte, dass alles okay sei. Hab ihr dann vermittelt, dass es mich nervt, wenn sie so distanziert ist. Daraufhin wurde es besser und sie wollte auch "plötzlich" Sex. Als ich nach Hause bin, hatte sie mich noch mal gefragt, ob es zum Ende hin dann für mich besser gewesen sei. Ich hab da langsam den Verdacht, dass aufgrund dieser ganzen Gespräche oder wegen eines anderen Stechers meine Attraction sinkt. Habe darüber nachgedacht, das ganze einfach zu beenden, da von ihrer Seite aus nicht wirklich die Signale kommen, die dafür sprechen dass sie mehr will. Ich denke, sie spielt da eher ihre Spielchen, weil sie mich unter Kontrolle hat und eigentlich gar nicht so recht will. Ich meinte scherzhaft: "Du kommst eben immer wieder zu mir zurück". Sie: "hmmm, ja das stimmt" (klang wie ein "leider").  Immerhin will sie mich nach wie vor sehen und viel mit mir unternehmen (Initiative von ihrer Seite). Ich bin der Meinung, dass ich einfach klare Grenzen etablieren muss. Ich erzähle ihr von einer Freundin, die mit mir was machen wollte. Da wurde sie gleich aufmerksam: "Will die was von dir?". Im Nachhinein frage ich mich, warum ich ihr gesagt habe, dass da nix ist. Immerhin hat mein HB doch selbst einen Typen, den sie datet (Orbiter/Stecher) und ich sage ihr immer wieder, dass ich nix mit anderen habe und von niemandem eine Gefahr ausgehe. Wir waren am Samstag bei einer Poolparty, ich hatte aber keine Lust reinzugehen. Da hatte sie mich nachher gefragt, wieso ich nicht einfach gesagt hätte, dass ich keine Lust habe (in einem genervten Ton). Ich meinte nur, dass mir das Wasser eben zu kalt gewesen sei. Ich empfinde das irgendwie als respektlos, dass sie mich kontrollieren will und dann noch diese Doppelmoral an den Tag legt (sie datet andere, aber ich soll schön brav sein).
      • Also, nur mal dazu: Das kannst du ja wohl kaum als "Wert" bezeichnen. Jede x-beliebige Frau sieht das so, keine möchte als slut gebranded werden (vor allem keine Studentinnen). Und auf plumpe Anmachen steht auch keine Frau, die funktionieren nur, wenn die Anmache vollkommen egal ist weil du sowieso ein übertriebener Chad in ihren Augen bist. Zum eigentlichen Thema: Ich finde, dass du nicht wirklich viel zu verlieren hast. Warum machst du ihr nicht nen ganz klaren Vorschlag für ein Date, wo ihr nur zu 2. seid und du die Möglichkeit hast, hart durchzueskalieren und sie zu verführen. Ihr wird klar sein, dass du mit diesem Date den lay erreichen willst. Klar wissen Frauen meistens, warum ein Mann sie überhaupt dated, aber beim ersten, zweiten Date interpretieren viele Frauen noch die Begleiterscheinungen mit dazu: "Er will mich kennenlernen" "Er will mit mir eine gute Zeit und Spaß haben". In deiner Situation, weil so viel Zeit ins Land gezogen ist nach der du jetzt wieder auf sie zukommst, ist vollkommen klar: Date = lay.  Wenn sie dir also jetzt einen Korb gibt, dann weißt du, dass du auch noch keine weitere Sekunde deiner Energie an sie verschwenden musst. So eine Einsicht fuckt zwar ab, wird dir aber mehr bringen als dieser ständige Gedanke von wegen "kann ich das noch retten?". Die "lass sie kommen" - Schiene funktioniert nur, wenn du dich auch wirklich emotional darauf committen kannst, dass dir das Ergebnis egal ist. Wenn du insgeheim immer noch irgendwo auf ihr investment hoffst, dann ist das meines Erachtens die schlechter Alternative von den beiden.  My two cents.
      • Gesagt wurde das meiste schon, nur noch nicht von jedem und in jedem Zusammenhang:
        https://youtu.be/qecEE7Iy5eo (Kezia Noble)
        https://youtu.be/bTn7xMXq054 (Todd V)
      • Hauptpunkt warum Menschen stagnieren ist, weil sie sich an der Theorie orientieren, nicht an der Praxis.
        Etwas klappt hervorragend, was nirgendwo steht? -> Mach es.
        Etwas klappt nicht, über das jeder schreibt? -> Lass es weg. Zur Thematik kann ich dir sagen: Kann hervorragend funktionieren, habe persönlich es nie systematisiert. Eher ein allgemeineres Prinzip: Tension - Release. Dazu gibt es einiges in der klassischeren Literatur (Savoy 'Magic Bullet' müsste viel dazu haben).
      • Warte nicht auf sie, sie muss etwas tun, um nochmal eine Chance bei Dir zu haben.
    • Themen

    ×