Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Tom373

Säuberungsaktionen im Pickup Forum?!?

Recommended Posts

Am 3.4.2019 um 08:43 schrieb Ladydomoarigato:

Das wusste ich schon mit 12, ich frage mich ja ernsthaft was eure Väter euch beigebracht haben 

Zumal sie ihnen ja offensichtlich auch über Frauen nichts beigebracht haben... Sonst müßten sie nicht auf beiden Feldern im hohen Alter autodidaktisch tätig werden.

Drüben (im PUF, nicht in der DDR) herrschte schon immer ein häufig rauher Ton, besonders von Alteingessessenen die Ahnung hatten. So in Richtung "krieg deinen Arsch hoch", "schlag dir den Schwachsinn aus dem Kopf". Aber es war eigentlich immer inhaltlich zutreffend, väterlich wohlmeinend und besonders für Anfänger wohl auch der richtige Ton, um ihnen klar zu machen, wie weit sie mit ihren Ideen vom gesetzten Standard weg sind.

Das hat sich aber in den letzten Jahren mit abnehmenden Benutzerzahlen deutlich gewandelt, irgendwann fielen mir ein paar Leute auf, die bei jeder Gelegenheit anderen Derbheiten an den Kopf warfen. Aber ohne daß das nötig oder hilfreich war, und es wurde übergriffig und unsachlich, gegen die Person und nicht mehr gegen eine kritisierte Handlung oder Einstellung.

Die Moderatoren spielen dabei zugeschaut und mitgebaut. Sowohl nach gesundem Menschenverstand als auch nach Forenregeln 08.15 bis 47.11 müßten sie das aber unterbinden. Es bringt eine miese Stimmung, Rudelbildung und inhaltlich hilft das auch niemandem weiter. Kann man als Mod mal frühzeitig öffentlich so äußern, dann verschiebt sich das Klima schon wieder von selbst in die richtige Richtung, ohne daß man mit Sanktionsorgien reagieren muß. Aber erst mitmachen und dann löschen, verwarnen, sperren ist schlechter Stil.

Ist nur eine Facette von verschiedenen Baustellen da drüben. Die Kommerzialisierung merkt man auch deutlich. Dazu ist seit einem Jahr oder zwei der Standardtip "Mach doch mal ein Coaching." Gut, in Autoforen heißts auch immer "Viel zu gefährlich! (Die Luft im Reifen selbst nachzufüllen.) Geh doch in die Werkstatt!"

 

bearbeitet von Dissident

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb raa2:

Der war gut. Erzähle mir mal einer was Neues über Frauen. Im Allgemeinen, meine ich. Dass Frauen auch nur Menschen sind, also auch nicht eine wie die andere, weiß ich aber auch schon.

Ich wollte auf die Binse raus, daß jedem, der sich in einem PU-Forum anmeldet, offenbar zuwenig über Frauen beigebracht wurde.

>Männer tun oft etwas, was andere überrascht. Frauen tun oft etwas, was sie selber überrascht.

Der ist gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

läuft das immer noch da...ich bin da vor 4 Jahren nach viel stalkerei abgehauen... :D

hab danach nen eigenen blog erstellt, und das meiste gelöscht als ich ne LTR zugelassen habe, das ist der Rest daraus..Vielleicht fang ich wieder an zu bloggen...LTR is over... getting into approaching again:
https://poporella.wordpress.com/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Beiträge

    • @enichma, verstehe Dein Argument: Frau sucht nicht mehr langfristigen Partner, ergo Potential irrelevant. Aber verbringt man nicht generell lieber Zeit mit einem Menschen, der spannend erzählen kann? Vor allem im Zeitalter, wo alle nur Smartphones und Netflix im Kopf haben? Ach, übrigens: Wann warst Du eigentlich das letzte Mal nüchtern? 😁
    • Ich glaube nicht, dass Du das hin bekommst, weil der Staat ein gegenteiliges Interesse hat.  Die ganzen Gesetze gehen ja nicht in die Richtung, dass die arme arme Frau nicht auf der Straße hockt.  Es geht ja in die Richtung, dass der Mann und nicht der Staat zahlen muss.  Wobei junge Leute da auch ein wenig naiv-doof sind.  Haben sie einfach nicht so auf dem Schirm. Hatte ich auch nicht.  Ganz ehrlich: schnipp-schnipp + 22,50 EUR mtl. ist nicht die schlechteste Idee der Familienplanung.  Kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen.  Ich finde sowieso die Leute arg angepasst und innerhalb gesellschaftlicher Schranken denkend. Aber da ticke ich schon immer etwas komisch.     
    • ihr seidn kurioser haufen hier  
    • Ich wusste, dass wir das Nutten Thema noch hin bekommen.  Nun recherchiere ich ja ein wenig in der Szene "Mit 70 liebe nette 30-jährige Thai Freundin holen". Die sind gerade richtig gefickt. Also vom Leben, nicht von der Frau. Erstmal wertet unser Euro ab und der Bath wird immer stärker. Als deutscher Rentner haste da ein Problem und die Schweizer machen sich ein wenig über die Deutschen mit ihren Minirenten lustig.  Das Problem ist, dass die guten Nutten nicht doof sind und langsam raus bekommen, dass Koreaner und Chinesen immer mehr Geld haben. Da haben sich die Preise verdoppelt und die schreien wirklich alle nach den guten alten Zeiten.  Ich muss mal wieder mehr mit Rentnern reden.  Das läuft da ein wenig anders. Da wird dann "liebe nette Ü30 Freundin" organisiert und die arbeitet nicht und bekommt Taschengeld und probiert andauernd mehr Geld raus zu pressen. Weil Oma krank uns so. Da gibt es feste Raten, was so bezahlt wird und da muss ich mir mal wieder die Ohren voll jammern lassen. Weil meines Wissens fallen die Chinesen und Koreaner auf so was nicht rein und kloppen sich dann nur finanziell um die Mädels Anfang 20.   
    • was oh ok verstehe, du bist für einen natürlicheren lauf der dinge. ich nehme an, du willst denselben pfad entlang wie seinerzeit roosh (wo er dann später sagt, das war "satire") und z.b. vergewaltigung legalisieren. find ich hart und unzivilisiert. wenn wir schon bei hypothetischen lösungen sind, ich würde eher die spielregeln ein bisschen ändern anstatt solcher radikaler sachen. ein klein wenig könnte reichen! die gesetzeslage und rechtsprechung rund um ehe und familie scheint mir beispielsweise veraltet, das stammt wohl noch aus einer zeit, wo man der weiblichen abhängigkeit von männern ein gegengewicht geben musste.   und @Hoodseam ich meinte ganz allgemein die lebensführung der jungen leute: angepasst und brav und voll angst es nicht zu schaffen.
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...