Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Tom373

Säuberungsaktionen im Pickup Forum?!?

Recommended Posts

Gast Swashbuckler

Ich finde das andere Pick Up Forum jetzt nicht wirklich schlecht, gerade wenn man neu im Pick Up ist, gibt es dort ein paar Leute, die sehr gut die Theorie kennen und immer wieder versuchen zu helfen.
Allerdings hatte ich den Eindruck als ob dort ab einem gewissen Niveau neue und unkonventionelle Gedanken nicht sehr gerne gesehen werden, jetzt weniger auf User-Ebene, sondern mehr auf Moderatoren-Ebene. Ich glaube das führte nur dazu, dass einige gute User mit vielen innovativen Ideen immer seltener wurden. Die hervorragenden Beiträge sind alle schon recht alt und es kommen kaum neue dazu, die werden höchstens mal neu aufgewärmt oder zitiert. Ist halt sehr schade für die wenigen guten Mods und Admins, die wirklich noch engagiert sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.12.2016 um 16:10 schrieb Dissident:

Irgendein amoklaufender Mod hat drüben aktuell einige 1000 Artikel von mehreren Jahren gelöscht. Vermutlich weil ihm die letzten 10, 20 nicht gefallen haben. Geht halt überhaupt nicht.

Mich würde interessieren, in welcher Rubrik gelöscht wurde.

Am 25.10.2016 um 14:00 schrieb zaotar:

Im PUF waren ein paar 'spezialisten' Moderator, das stimmt schon. Spezis wie LoveLing kriegen aber auch unabhängig davon Probleme mit Moderatoren und Admins.

Das ist falsch! Ich habe dort sehr unterschiedliche Erfahrungen mit verschiedenen Mods gemacht. Manchwe kannte ich persönlich von den Treffen an denen ich anwesend war und manche nicht. Mit manchen hatte ich nie einein Kontakt und mit anderen sogar nette Unterhaltungen im Forum. Aber was Dissident schreibt ist halt auch Fakt: Immerwieder kann auch mal einer der Mods "austicken" und sperrt User, streitet sich bereitwillig, erzwingt Antworten per PM oder Fordert zur Kommunikation auf, oder verteilt wahlloß Punkte nach persönlichem Lust-ermessen oder löscht und verschiebt Topics.... Ich habe das öfters mitbekommen und zwar nicht nur bei mir sondern auch bei anderen. So sind halt nicht alle Mods dort!

Aufgrund des offensichtlichen Interessenskonfliktes aber frage ich nicht bei den Mods die ich kenne nach, was mit meinem Account ist. Es ist unmöglich den Interessenskonflikt auszuräumen. Destso höher die Position, destso höher der Konflikt. Ich bemerke dass genau dieser Konfllikt auch der Grund ist, warum manche User eben NICHT in beiden Foren sein können bzw. wollen. Es ist aber etwas, was halt irgendwie so ist... Und es ist nicht ungewöhnlich.

Das hier ist ja ein offenes Forum daher ist das schon super dass man theoretisch hier seine Mienung schreiben kann und es praktisch funktioniert. Aber wenn jemand aus dem Anderen forum hier ebenso einen Account hat, seine kritische Meinung über das andere Forum hier schreiben möchte, dann muss er davon ausgehen dass er für seine freie Meinung, die er hier äußern darf, im anderen Forum durchaus DORT Sansktionniert werden könnte. Das ist was ich unter Interessenskonflikt meine und das ist halt auch das Problem bei der ganzen Sache...

Mich wundert es daher nicht, dass User sich eben für das Eine oder das Andere Forum entscheiden und nicht beide Foren nutzen...

Am 20.1.2017 um 08:52 schrieb Swashbuckler:

Allerdings hatte ich den Eindruck als ob dort ab einem gewissen Niveau neue und unkonventionelle Gedanken nicht sehr gerne gesehen werden, jetzt weniger auf User-Ebene, sondern mehr auf Moderatoren-Ebene. Ich glaube das führte nur dazu, dass einige gute User mit vielen innovativen Ideen immer seltener wurden.

Das sehe ich genauso. Es gibt Innovationen auf verschiedenen Ebenen zu unterschiedlichen Themen. Das war dort nicht erwünscht.

lg,

LoveLing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.12.2016 um 08:18 schrieb thundercat:

? der VT-Thread ist doch wieder offen? Oder was meinst du @Dissident?

 

Der VT-Thread war ca. eine Woche lang komplett gelöscht, Links liefen ins Leere, die Suche brachte ihn nicht. Dann war er wieder aufgetaucht. Mittlerweile ist er ja wieder zu.

Das Problem an Moderatoren ist egal wo immer, daß sie nie ihre Person und ihre Funktion trennen. Außer vielleicht in den ersten drei Wochen, wenn noch alles neu ist.

Drüben ist das ganz extrem, daß Moderatoren Leute angreifen, beleidigen und offtopic Threads zuspammen, und wenn dann Leute darauf einsteigen, werden diese verwarnt (anstatt der Moderatoren-Täter. Auch sonst geht es lieber gegen die Opfer als die Täter). Auch mißbrauchen Moderatoren ihre Funktion, um im Nachhinein Artikel zu ändern und Folgeartikel zu löschen, weil sich irgendwann später herausgestellt hat, daß ihnen irgendwas nicht so gefällt, was sie geschrieben haben. Darf man in seinem Schachprogramm machen, daß man 5 Züge zurückgeht, aber nicht mit Artikeln fremder Menschen, die einen nichts angehen.

Sehr beliebt ist auch, aufgrund einer Meldung zu handeln. Also nicht, weil der Artikel gegen eine Regel verstößt, sondern weil er gemeldet wurde. Da muß man doch was tun!!!1elf! Beispielsweise dann mehrere Artikel löschen, die gegen keine Regel verstoßen haben. Aber der erste davon wurde ja gemeldet.

Gerne auch Verwarnung wegen eines Begriffs, der dem Mod persönlich nicht gefällt. Also es schreibt jemand z.B. "Neulich in der Stadt lief mir jemand vor die Füße wie ein Behinderter." Gibt drüben eine Verwarnung mit Punkten (die übrigens niemals gelöscht werden) weil "der Begriff Behinderter eine Beleidigung ist." Real so passiert, ich habe lediglich das tatsächliche Wort ausgetauscht, um keine Rückschlüsse zuzulassen.

Führt im Ergebnis zu Verhältnissen wie im Stanford-Prison-Experiment, um jetzt nicht Unterdrückungssystem mit Nazimethoden zu sagen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, war grad vorhin im PU Forum und musste feststellen, dass erneut mehrere User abgemeldet sind, also "Guests". Weiss jemand etwas darüber? Wurden erneut kritischere Mitglieder rausgeschmissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb thundercat:

du hast echt viel zu viel zeit. du brauchst mal wieder ne freundin, die du nachm frühstücken lang machen kannst :D

Da man Mädels nach dem Frühstück auch ohne Status "Freundin" lang machen kann, finde ich "viel zu viel Zeit haben" gerade spannender ;-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Neice:
vor 9 Stunden schrieb thundercat:

du hast echt viel zu viel zeit. du brauchst mal wieder ne freundin, die du nachm frühstücken lang machen kannst :D

Da man Mädels nach dem Frühstück auch ohne Status "Freundin" lang machen kann, finde ich "viel zu viel Zeit haben" gerade spannender ;-).

Wobei "lang machen" ja auch immer relativ ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb raa2:

 Erst recht, wenn bei einer Ausdrucksweise unter aller Sau keiner eingreift, aber bei mir jedes Haar in der Suppe gesucht wird.

"Die Beiträge "unter aller Kanone" geschrieben haben - die lasst ihr drin stehen. Wenn ich "zurückschieße", werde ich ausgeschlossen."

Das war im Januar 2007. Anderes Forum. Selbes Thema. Auch da hast Du Dich dann in einem anderen Forum beschwert.

"Ich hatte Ihre Moderatoren mehrfach gewarnt und gebeten, die richtigen Leute zu verwarnen, nicht meine Beiträge mit "Schwachsinn" zu überschreiben.

Ich formuliere es zunächst als Bitte: Machen Sie mir bis heute 16:00 Uhr einen Vorschlag, wie wir das unter Ausschluss des Rechtsweges in Ordnung bringen können. Die Konsequenzen einer Strafanzeige dürften Ihnen bekannt sein, die will ich vermeiden."

Das war im Februar 2012. 5 Jahre später. 

Generell scheinst Du ein wenig dazu zu neigen, Dich ungerecht behandelt zu fühlen und dann mit großen Wellen gegen dieses Unrecht vorgehen zu wollen. Passt das in etwa zu dem, was Du emotional dabei empfindest? Ungerechtigkeit? 

Ist doch anstrengend. Also so emotional. 

bearbeitet von Neice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Neice:

Das wurmt Dich echt, dass Du nun schon zum 2. Mal gesperrt wurdest, oder? 

Komm mal runter. Ist nur ein Forum :). 

Naja das die Mod´s nicht grad "kongruent" sind und vieles persönlich nehmen ist mir auch schon aufgefallen . Ich habs ja auch am eigenen leib erfahren , als frau beleidigt zu werden ist ok aber wehe man schießt zurück dann heißt es direkt ….du gehst da mal für ein paar tage vor die tür. Und das ist nicht nur einmal passiert. Die Art WIE kommuniziert wird ist halt mehr als mangelhaft und es kam nicht selten zu zweifelhaften Entscheidungen. anders kann ich mir nicht erklären das Drei Mods/admins/Gurus what ever verschiedene Strafen für gerechtfertigt halten. Ja ich weiß , böse freuen und so....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Ladydomoarigato:

Naja das die Mod´s nicht grad "kongruent" sind und vieles persönlich nehmen ist mir auch schon aufgefallen . Ich habs ja auch am eigenen leib erfahren , als frau beleidigt zu werden ist ok aber wehe man schießt zurück dann heißt es direkt ….du gehst da mal für ein paar tage vor die tür. Und das ist nicht nur einmal passiert.

Du hast halt kein Team an Moderatoren, die beruflich Moderation machen. Es sind User, die parallel auch im Forum aktiv sind und auf freiwilliger Basis agieren. Das ist nicht 100% neutral und frei von Emotionen. Hinzu kommt ja auch, dass Moderatoren i.d.R. sehr aktive und langjährige User in dem Forum sind. Klar schaut man darauf, dass die eher neutral und gelassen agieren. Aber wer in so einem Forum aktiv ist, hat i.d.R. ein paar Themen, wo er selbst dran arbeitet oder wo er nicht mehr neutral reagiert. 

Wenn man aber weiß, was im Hintergrund läuft, dann machen die Mods schon einen guten Job. Vieles bekommen User nicht mit, einfach weil es gestoppt wird, bevor es Wellen schlägt.

Wo Du aber schon Recht hast ist, dass bestimmte User irgendwann recht hart moderiert werden bis zu dem Punkt, dass sie aus dem Forum verabschiedet werden müssen. Es sind aber sehr wenige User und sie schlagen gerne hier auf und oft sind sie ohne die Dynamik in Threads mit vielen Usern total unauffällig. Das Muster ist aber immer ähnlich. Sie werden beleidigt (oder fühlen sich beleidigt oder werden getrollt) und anstatt zu ignorieren oder zu melden, fangen sie an zurück zu schießen. 

Zitat

Wobei ich auch nicht behaupten möchte dass hier diesbezüglich das Paradies auf Erden herrscht. Aber vergleichsweise ist dieses Forum dann doch noch eher sauber. Imo weil die ganzen frustrierten Typen nicht wirklich an sich arbeiten wollen, sondern eine Plattform suchen um ihre Hasstiraden oder kruden Theorien loszuwerden. Hier fehlt ihnen einfach das grosse Publikum dafür.

Ja. Es ist wesentlich mehr OT. Die Typen, die gerne Probleme machen, finden hier einfach nicht die Basis, um sich auszuleben. Was ziemlich lustig ist, weil sie sich dann oft hier wesentlich besser verhalten. 

Dafür ist es wesentlich ruhiger hier. Also von den Anzahl der Beiträgen. Es entsteht keine richtige Dynamik, weil sich einfach zu wenig tut. 

Es ist glaube ich kein Geheimnis, dass ich ein Forum wesentlich mehr auf OT moderieren wollen würde. Ich finde z.B. solche Ansätze interessant: 

- Anfängerbereich
- Bereich für Logs

Wer dort zeigt, dass er a) aktiv ist, b) Interesse hat, seine Erfahrungen zu teilen und Leuten zu helfen und c) zeigt, dass er eine für ein Forum passende Diskussionskultur hat, wird für das komplette Forum freigeschaltet. Vorher hat er auf andere Bereiche keinen Zugriff oder kann nur lesen. Die "Volluser" stimmen ab, wenn sie dabei haben wollen. 

Das wäre so mein Ansatz. Ich fände es gut. Aber da passen dann halt recht wenige User rein und mal killt jede Menge Themen und Diskussionen, die dazu führen, dass sich dort auch noch User aufhalten, die sehr viel KnowHow haben, sich aber nicht mehr so aktiv mit PU beschäftigen, weil sie aus der Lebensphase einfach draußen sind. 

Egal wie man es dreht oder wendet. Das Forum ist erfolgreich. Sehr erfolgreich. 
Es ist nicht nur das größte PU Forum in Deutschland. Es spielt auch weltweit ganz oben mit. 

bearbeitet von Neice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb raa2:

Richtig, danke für den Hinweis. Ich dachte auch nicht dran, deswegen zu klagen. Mit meinem juristischen Background (aus 12 Jahren "Papierkrieg an allen Fronten" und mit Hilfe dieser Seite) hätte ich das sicher gewonnen, aber das war mir meine Zeit und meine Nerven auch nicht wert.

Du bist halt bekannt dafür, dass Du in allen möglichen Foren gesperrt wirst. 
Ich hatte da schon einen Verdacht bei einer Formulierung von Dir und dann war es halt mit den Fotos klar. 

Du rollst halt Deine Story seit über 10 Jahren sofort in allen möglichen Foren aus. 

Das ist erstmal einfach eine Beobachtung. Und Du führst "Papierkrieg an allen Fronten" über 12 Jahre. Das ist Deine Aussage. 

Warum? 

Ich bin geschäftlich tätig. Wir verklagen gerade aktuell 47 Unternehmen parallel nur in Frankreich auf Zahlung. Da sind 3 Kanzleien involviert. Ich führe keinen "Papierkrieg an allen Fronten". Ich versuche den 3 Kanzleien klar zu machen, dass ich so wenig wir möglich damit zu tun haben möchte. Parallel versuche ich die Quote an Prozessen runter zu bekommen und vorher zu erkennen, wann ein Kunde problematisch wird und warum. 

Warum machst Du das so zu "Deiner" Story, die Du immer wieder erzählst? 

Jeder hat ja irgendwo seine Geschichte, über die er seine Identität definiert und die er sich immer wieder erzählt. 


 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb raa2:

"Friss Scheiße - Millionen Fliegen können sich nicht irren!"

Sie irren sich ja auch nicht. Die Fliegen finden das ja gut. 

Lustig wird es, wenn dann ein Schmetterling ankommt und folgende Thesen aufstellt: 

1. Scheiße ist uncool. Blüten sind der krasse Shit. 
2. Ihr seid alle doof, weil ihr das nicht erkennt. 

Da sagen dann die doofen Fliegen: "Selber doof. Du hast Unrecht". Die cleveren sagen: "Alter, Du bist ein Schmetterling." Wenn dann der Schmetterling in der Scheiße hockt und mit zig Fliegen diskutiert, wie scheiße alles ist, kann man ihn halt mal fragen, warum er sich nicht einen anderen Schmetterling sucht und sich auf ne Blüte hockt und das Leben genießt. Weil Blüten sind ja schon cool. Also wenn man ein Schmetterling ist. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb raa2:
Zitat

Warum machst Du das so zu "Deiner" Story, die Du immer wieder erzählst? 

Um dem Klischee "Querulant" u.ä. was entgegenzusetzen. VIelleicht kapiert man mal die Wahrheit.

Querulant habe ich nie geschrieben. Das schreibst Du. 

Mich interessiert noch nicht mal Deine "Story". Mich interessiert, warum Du Deine "Story" erzählst. Also warum Du dieses innere Bedürfnis hast, so viel Energie zu investieren, immer wieder diese Story zu erzählen. 

Was ist die Motivation? Dass Leute die "Wahrheit" verstehen? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Neice:

Was ist die Motivation? Dass Leute die "Wahrheit" verstehen? 

Das ist nämlich "tricky". 

Die Fliegen wirst Du nicht überzeugen können. Ihre "Wahrheit" ist anders als Deine. Jetzt könnte man unglaublich viel Energie rein stecken und versuchen die Fliegen zu überzeugen. Man wird es wahrscheinlich nicht schaffen. 

vor 18 Minuten schrieb raa2:

Danke für die Blumen, Mitschmetterling. ;)

Aus Sicht der Fliegen sind wir dann aber komisch. Weil wir haben a) einen beschissenen Geschmack und b) sehen wir auch noch komisch aus. Scheiß Augen. Komische Flügel. Das sehen die Fliegen auch anders. 

Sie werden uns ausgrenzen, was kein Problem ist, solange wir die Fliegen abwerten und uns für etwas besseres halten. Das Problem ist nur, dass man einsam wird, außer man findet andere Schmetterlinge. 

Wenn man die nicht findet? Schwierig. Ganz schwierig wird es, wenn man Probleme hat, andere Sichtweisen einzunehmen und schnell mit Abwertungen arbeitet. Weil dann findet man vielleicht mal einen Schmetterling, der Scheiße nicht gut findet. Blumen toll. Aber total auf Rosen steht. Und Rosen stinken irgendwie. Man bekommt Probleme, da eine Verbindung zu finden. 

Deswegen kann man wunderbar mit den Fliegen schon üben und sich auf die Sachen konzentrieren, die wirklich wichtig sind. Oder raus finden, was für einen wirklich wichtig ist. 

Das sind ja alles kleine Probleme. 

Schau Dir einen Frosch an. Der mag keine Scheiße, aber frisst gerne Fliegen. Der hat ein knackiges Problem. 

 

bearbeitet von Neice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb raa2:

Richtig, und auch mal Gleichgesinnte finden. Alleine schafft's keiner auf dieser Erde. ;)

Genau. Alles folgt diesem Ziel. Du bist einsam und sucht Menschen im Leben, die zu Dir passen. 
Was anspruchsvoll ist, wenn man Fliegen davon überzeugen möchte, dass Scheiße stinkt. 
Oder Frösche, dass Fliegen schlecht schmecken. 

Man könnte allerdings mit dem Frosch zu der Basis gelangen, dass Fliegen, die auf Scheiße hocken, ekelig sind. 

Mehr wird mit dem Frosch nicht gehen. 

bearbeitet von Neice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb raa2:

Hast du einen besseren Vorschlag für mich?

Nein. Das passt schon als Ziel. 

Ich würde nur mal schauen, ob es nicht einen besseren Weg gibt. 

vor 3 Stunden schrieb raa2:

Bist du ein Frosch? Dachte eher ein Schmetterling, aber muss mich wohl getäuscht haben. Dann hättest du anders geantwortet. Nochmal: Stichworte "Geschäft" und "4B".

Im PickUp nennt man das einen Hoop. Ich spring nicht rein. 
Momentan sehe ich nur Nachteile, wenn ich mich mit Dir über 4B unterhalte. 
Für Dich. Für mich. 

Im besten Fall finden wir bei "Behörden" noch eine Übereinstimmung. Aber das zieht mich eher runter und ich gebe mir recht viel Mühe, mich bei dem Thema bei Laune zu halten. 

Ich habe z.B. gestern mein Auto umgemeldet. Ich musste 4x hin. Einmal weil ich vorher nicht geschaut habe, was ich brauche. Einmal weil ich der Versicherung geglaubt habe, dass ich für diesen speziellen Fall keine eVB Nummer brauche. Einmal, weil ich dann zwar alles hatte, mir aber am 31.03. mein TÜV abgelaufen ist. 

Ich gebe mir da sehr viel Mühe, die positiven Sachen zu sehen. 

- Erstmal bin ich ganz stolz auf mich, dass ich das durchgezogen habe. Ich verliere nämlich schnell die Lust bei so was. 
- Ich habe es geschafft, die Unfreundliche, die die Papiere vorprüft die ganze Zeit anzulächeln. Das hatte keinen Effekt. 
- Dafür (positiv) hat mich das Mädel an Schalter 2, nachdem ich TÜV hatte, direkt wieder dran genommen und ich musste keine neue Nummer ziehen. Ich glaube, normalerweise kommt keiner gut gelaunt an der ersten Vorbei bis zu ihr. 
- Noch positiver: Ich habe es geschafft innerhalb von 1 Stunde TÜV zu organisieren. Der Typ war super. 

Und mein Highlight des Tages. Ich weiß nun, wie man erkennt, wann Bremsscheiben und Bremsklötze gewechselt werden müssen. Jetzt kann ich bei Werkstätten immer so tun, als ob ich Ahnung hätte. Was mir Geld spart. 

Finde ich gut. Voll der Erfolg. 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Neice:

Und mein Highlight des Tages. Ich weiß nun, wie man erkennt, wann Bremsscheiben und Bremsklötze gewechselt werden müssen. Jetzt kann ich bei Werkstätten immer so tun, als ob ich Ahnung hätte. Was mir Geld spart. 

Das wusste ich schon mit 12, ich frage mich ja ernsthaft was eure Väter euch beigebracht haben 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb raa2:

Ok, ich mit 12 noch nicht, aber nur weil zu der Zeit Scheibenbremsen noch nicht so in waren. ;)

Aber technikaffine Frauen sind nicht allzu dicht gesät, Respekt.

Interessant. Für verschlissene Bremsklötze gibt's übrigens schon eine Anzeige im Armaturenbrett. Ok, heute wohl nicht mehr einfach ein gelbes Lämpchen. ;) Jetzt sag' mir nur noch, woran du siehst, dass auch die Scheiben so weit runter sind, dass sie gewechselt werden müssen.

Die Scheibenbremsen gibt's schon ein paar Jahre länger als du vielleicht glaubst, grad bei Zweirädern sind sie schon lange gang und gäbe . Im Normalfall kannst die die Scheiben nicht Kaputt kriegen , auswechseln ist erst nötig wenn sie eine unter 1,75mm glaube sind. Ansonsten nur wenn sie gerissen sind oder sonst irgendwie beschädigt. Die Bremsklötze dagegen muss man schon öfter wechseln .  

Zurück zum Thema ….
Ich halte nichts von den Vorgaben zur Einhaltung der Forenregeln, es wird dort nachwievor mit zweierlei Maß gemessen und viele gute Mods sind mittlerweile Abgehauen weil sie den Scheiß nicht mehr mitmachen wollten. aber so ist das wohl mit kommerziellen Foren, da kenn ich mich nicht gut genug aus um das beurteilen zu können. Ficken tu ist auch ohne 

bearbeitet von Ladydomoarigato

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...