Jump to content
Pick Up Tipps Forum
kayoom

Invest in einer LTR Definition gesucht

Recommended Posts

Wie genau kann man Invest in einer Beziehung definieren. Gehört zu Invest das Anrufen und Whatsapp Schreiben oder sind es Geschenke und Überraschungen. Mir ist das irgendwie nicht ganz klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würds formulieren als:

Invest bedeutet, Aufwand zu betreiben, um die Beziehung aufrecht zu erhalten oder zu vertiefen.

Ist meiner Meinung nach auch nicht anders als außerhalb einer Beziehung. Anrufen/ne SMS schreiben ist halt ein kleiner Invest, ein Date ausmachen dann etwas mehr Invest. Ne Überraschung oder ein Geschenk dann halt noch mehr. Invest kann aber auch emotionale Dinge beinhalten, z.B. sich der anderen Person gegenüber emotional weiter zu öffnen usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was meinst du mit schlechtes oder gutes Invest? Meinst du wenig bzw. viel Invest?

Allgemein würde ich sagen, dass beide Partner in einer Beziehung etwa gleich viel investieren sollten (zumindest über einen längeren Zeitraum betrachtet, kurzfristig kann sowas schonmal schwanken), sonst wird das zu einseitig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die eigentliche Frage ist, was ein PU-Begriff im Zusammenhang mit einer Beziehung zu suchen hat. Wenn du sie als Strategiespiel ansiehst, in der du dies und jenes tun musst, damits läuft, wirst du sie schnell gegen die Wand fahren.

Die einzige Regel, die man mE aufstellen kann, ist das, was dir schon gesagt wurde: Achte auf ein gesundes Gleichgewicht. Und nicht intellektuell, sondern von deinem Bauchgefühl her. Es geht nicht darum, eine Strichliste zu führen, wer wie viel investiert hat und wer jetzt an der Reihe ist und wieviel Wert der Invest umgerechnet in Euro hat. Das kann der Jurist nach einer Scheidung i.R.e. Auseinandersetzung tun.

Deine Aufgabe ist trial and error. Dafür ist die Beziehung da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die eigentliche Frage ist, was ein PU-Begriff im Zusammenhang mit einer Beziehung zu suchen hat.

Da kann man jetzt genau so gut fragen "was haben PU-Begriffe im Zusammenhang mit einem Flirt zu suchen".

Es sind Abkürzungen die kann man in jedem Kontext verwenden.

Den Satz hättest du dir in deinem sonst sehr guten post sparen können

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reden wir über Beziehungen oder das Flirten?

PU ist nunmal nicht für Beziehungen gedacht. Und wer es dort als Lösungsmittel für Probleme benutzt, wird schnell feststellen, warum.

bearbeitet von Thakos89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem kannst du PU Begriffe nicht gänzlich im Kontext Beziehung verbieten.

Klar sind PU-Techniken kein Lösungsmittel für Beziehungsprobleme ändert nichts daran das die Beriffe als solches Anwendung finden können.

Sorry für die kurze Wanderung ins offtopic, wenn das thema weiterer diskusion bedarf können wir einen extra thread auf machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast res9

Begriff hin oder her, in einer Beziehung sollte es aber nicht darum gehen wer mehr Investiert. Das ist eine Technik fürs Kennenlernen um zu verhindern, dass man der Frau zu viel Aufmerksamkeit in einer Phase schenkt in der sie noch versucht dich zu Binden. -> Sie zappeln zu lassen und damit zu demonstrieren wer der Preis ist.

In einer Beziehung ist das mit dem Binden durch, hier haben beide dafür zu sorgen, dass sie für den jeweilig anderen Attraktiv bleiben. Meiner Meinung nach ist es hier eher kontraproduktiv das Investmodel anzuwenden und abzuwägen wer wen öfter Anruft, einlädt usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reden wir über Beziehungen oder das Flirten?

PU ist nunmal nicht für Beziehungen gedacht. Und wer es dort als Lösungsmittel für Probleme benutzt, wird schnell feststellen, warum.

PU ist perfekt für Beziehungen! Man muss nur aufpassen es nicht 1 zu 1 zu nutzen aber alle Taktiken sind nach wie vor in Beziehungen anzuwenden. Vor allem um sich als Mann nicht betaisieren zu lassen ist der Persönlichkeitsentwicklungs-Part unabdingbar!

Wenn sie shittestet hilft auch in Beziehungen ein C&F, bei unausgewogenem Invest hilft es leicht (!) zu freezen. Dass alles wesentlich offener kommuniziert und ohne Spielchen stattfinden muss ist natürlich selbstverständlich.

Ich würde keinen Mann, der keine Ahnung von PU hat, mehr haben wollen! Da fehlt einfach zu viel Wissen im Umgang mit Frauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass alles wesentlich offener kommuniziert und ohne Spielchen stattfinden muss ist natürlich selbstverständlich.

Kannst du das näher mit konkreten Beispielen erläutern?

Ich würde keinen Mann, der keine Ahnung von PU hat, mehr haben wollen! Da fehlt einfach zu viel Wissen im Umgang mit Frauen.

Wenn ich darüber nachdenke, würde ich mich als Frau doch verarscht vorkommen, wenn ich selbst weiß, dass er weiß, was er da tut? Oder habe ich den Denkfehler und Frauen lassen gerne "mit sich spielen" und umgehen und brauchen das manchmal?

Interessant find ich, dass ich mit meiner Freundin gelegentlich Mann-Frau-Gespräche führe und sie danach nur noch geiler auf mich ist, obwohl ich manche Methodik aus Langeweile bereits erzählt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man macht viele Dinge als Frau unbewusst und dann braucht es einen Mann der darauf souverän reagiert.

Z.B. sie sagt: "Du triffst dich nachher wieder mit der Ollen, die Frisur von ihr ist sooo scheiße..."

Heißt übersetzt: "Du bist so scheiße, dass du dich mit der blöden Kuh triffst, mich nervt das"

AFC Antwort: "Wenn du willst sage ich das Treffen ab!" - Schwupps betaisiert!

PU Antwort: "Ich schleife sie zum Friseur, versprochen!" (Zusammen mit einem nicht ernst nehmenden Schmunzeln, einem Bussi und vielleicht einem situation-entspannenden-Kniff in die Seite)

Oder die unbewusste Suche nach Drama - ab und zu brauchen Frauen das, auch das muss der Mann möglichst elegant abschmettern können, sonst tanzt sie ihm auf der Nase herum.

Es gilt alle Nichtigkeiten der Damen geschickt aus der Welt zu schaffen.

Wenn sie dauerhaft Drama schiebt und nicht nur ab und zu maulig ist kann man aber davon ausgehen, dass etwas von Grund auf nicht passt, dann gilt es das Gespräch zu suchen. Es ist auch möglich, dass es ihr prinzipiell an Rapport (wieder PU!) fehlt und man ihr Sicherheit geben sollte um das Vertrauen zu stärken, damit sie weniger herumzickt.

Jeder kann mal für sich testen: Wenn man im Bett neben der Dame liegt, sie attracted ist und man ihr den Rücken zudreht wird sie ankommen und sich anschmiegen. Sowas meinte ich zum Beispiel mit Minifreeze :)

Das bezeichne ich auch nicht als Spielchen sondern nur als Mittel um das Gleichgewicht herzustellen.

Letztendlich hilft der ganze Persönlichkeitsentwicklungs-Part beim PU aus den Männern selbstbewußte, im Leben sicher stehende, Individuen zu machen und das alleine ist schon die wichtigste Basis einer Beziehung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PU ist perfekt für Beziehungen! Man muss nur aufpassen es nicht 1 zu 1 zu nutzen aber alle Taktiken sind nach wie vor in Beziehungen anzuwenden. Vor allem um sich als Mann nicht betaisieren zu lassen ist der Persönlichkeitsentwicklungs-Part unabdingbar!

Persönlichkeitsentwicklung für die Ressourcen, die du in einer Beziehung brauchst, hast du VOR dieser hoffentlich schon soweit abgeschlossen. IN der Beziehung werden diese überprüft.

Du kannst PU anwenden, UM in eine Beziehung zu kommen, aber dort wirst du das als Mann nicht dauerhaft bringen können. Mach als solcher mal C&F, wenn du einen verdammt schlechten Tag hattest und die Freundin Drama schiebt und dich testet.

Mach mal Freezeout, wenn du dringend körperliche Nähe brauchst.

Klar, als Frau bekommst du alles, was du brauchst, in den Allerwertesten geschoben, der Mann muss sich ja abmühen, nicht du. Aber auch als Frau ist man nicht gefühllos und ich denke, du kannst nachvollziehen, dass PU auf Dauer nicht in einer Beziehung funktioniert. Und so hab ich das auch formuliert. Bitte kein PU als Problemlösung.

Da sollte man so reif sein und dem anderen OHNE Spielchen klar machen, dass man einen schlechten Tag hatte und seinen Freiraum braucht.

In der Beziehung muss man sich ohne solche Kinderspiele koordinieren können.

Ich würde keinen Mann, der keine Ahnung von PU hat, mehr haben wollen! Da fehlt einfach zu viel Wissen im Umgang mit Frauen.

Interessant, das so zu pauschalisieren. Jedem Mann auf der Welt, der nichts von PU versteht, hat zu wenig Wissen über Frauen? Wenn das so wäre, bekäme kaum noch einer was gebacken.

bearbeitet von Thakos89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stimme Nibor zu.

Der Rest geht ziemlich weit über die eigentliche Fragestellung hinaus.

Die Anwendung von PU in einer Beziehung ist ein kompliziertes Thema.

Ich denke, wenn man anfängt "gezwungenermaßen" zu handeln um irgendwie alles am laufen zu halten, geht man den falschen Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich denke, wenn man anfängt "gezwungenermaßen" zu handeln um irgendwie alles am laufen zu halten, geht man den falschen Weg.

Ihr geht nun beide davon aus, dass man was spielen muss und so tut als ob. Die Sache ist aber die, dass man PU dermaßen verinnerlicht hat, dass man "von Natur aus" richtig reagiert.

Bei ernsthaften Problemen redet man natürlich miteinander, was anderes habe ich auch nie behauptet.

Und klar gibt es Naturals, aber ich mache immer wieder die Erfahrung, dass Typen ohne wenigstens Basis-PU-Wissen mich extrem nerven und falsch reagieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Persönlichkeitsentwicklung für die Ressourcen, die du in einer Beziehung brauchst, hast du VOR dieser hoffentlich schon soweit abgeschlossen. IN der Beziehung werden diese überprüft.

Du kannst PU anwenden, UM in eine Beziehung zu kommen, aber dort wirst du das als Mann nicht dauerhaft bringen können. Mach als solcher mal C&F, wenn du einen verdammt schlechten Tag hattest und die Freundin Drama schiebt und dich testet.

Wenn ich ein verdammten scheiß Tag hatte gehe ich einfach, ich hab kein bock meinen Mitmenschen zuzumuten wie ich an einem Scheiß tag drauf bin

Mach mal Freezeout, wenn du dringend körperliche Nähe brauchst.

was?

Jeder kann mal für sich testen: Wenn man im Bett neben der Dame liegt, sie attracted ist und man ihr den Rücken zudreht wird sie ankommen und sich anschmiegen. Sowas meinte ich zum Beispiel mit Minifreeze :)

:P

Da sollte man so reif sein und dem anderen OHNE Spielchen klar machen, dass man einen schlechten Tag hatte und seinen Freiraum braucht.

In der Beziehung muss man sich ohne solche Kinderspiele koordinieren können.

komisch das es langjährige Paare gibt wo solche sachen, volkommen automatisch ohne PU ablaufen und keiner es als "spielchen" ansieht.

klar sind die Geschütze in der kennenlernphase um einiges härter aber ändert nichts daran das es in einer Beziehung weiter geht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein allgemeines Problem ist einfach irgendwann werde ich unbewusst einfach zuneedy. Werde extrem Hilfsbereit und sage und mache Dinge, nie ich eigentlich nicht machen möchte. Einige Beispiele:

Wenn Ich extrem Müde bin, bleibe ich trotzdem lange Wach um mit ihr zureden.

Ziehe sie Unbewusst in den Vordergrund in vielen Lebenslagen

Und einige Sachen mehr. Mir fällt jetzt irgendwie nix mehr ein aber sind schon einige Sachen.

Und unbewusst schreibe ich mein Invest einfach Hoch. Das möchte ich einfach verhindern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast res9

Also ich glaube ich würde verrückt werden, wenn ich die ganze Zeit auf Test warten würde um auf diese dann „richtig“ zu reagieren, immer zu überlegen was

Irgendwann verinnerlicht man(n) die anfangs gezwungen angewandten Techniken und reagiert automatisch besser, bzw. wird einfach sicherer und entwickelt ein gutes Gespür fürs Gegenüber.

Zum Thema:

Leider ist ja über den Ersteller nicht bekannt wie versiert er ist und welche Erfahrungen bereits vorliegen, etwas mehr Auskunft; Dauer der LTR, Alter von euch, gemeinsame Wohnung, wie viele Beziehung zuvor, wie lange schon PU wären hilfreich. Der Fragestellung nach würde ich auf eher wenig Erfahrung tippen.

Daher würde ich Leuten die sich erst kurz mit der ganzen zwischenmenschlichen Dynamik beschäftigen und die Schnipsel aus Foren und Co. noch nicht richtig gewichten und einordnen können abraten das ganze in einer Beziehung anzuwenden. M.M. nach ist es sonst recht wahrscheinlich, dass man zu sehr versucht alles in ein Schema zu packen, wenn man etwas neues ließt es direkt Anzuwenden und so Inkongruent zu werden oder sogar eine Fassade aufbaut und „den Mann“ nur vorspielt, was auf Dauer nicht gut gehen wird.

Generell würde ich mich aber speziell vom Invest-Denken in einer Beziehung verabschieden. Es sollte darum gehen, füreinander da zu sein, dafür kann man auch kleine Opfer bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

komisch das es langjährige Paare gibt wo solche sachen, volkommen automatisch ohne PU ablaufen und keiner es als "spielchen" ansieht.

Komisch, dass es langjährige Paare gibt, in denen noch keiner was von PU gehört hat und die Beziehung trotzdem läuft. Die brauchen kein PU.

Aber hier knüpft ja das hier an:

Ihr geht nun beide davon aus, dass man was spielen muss und so tut als ob. Die Sache ist aber die, dass man PU dermaßen verinnerlicht hat, dass man "von Natur aus" richtig reagiert.

Mal abgesehen davon, dass ich nicht etwas verinnerlichen kann, damit ich "von Natur" aus richtig reagiere. Niemand ist ein Natural, der sich mit PU hochgearbeitet hat. Entweder, es liegt in den Genen oder nicht. Das aber nur am Rande.

PU soll also zur Verinnerlichung führen, die mich "richtig" reagieren lässt? Was ist "die richtige" Reaktion? Die, die den Tatbestand erfüllt, den ein PU-Gesetz vorschreibt? Auf ST cool antworten? Dann läuft die Sache?

Irrtum. Ich verweise auf meinen Fall im letzten Beitrag. Es fehlen manchmal die Ressourcen. Das Problem von PU in einer Beziehung ist, dass man mit ihm etwas zu lösen versucht. Wenn ich jetzt den ST bestehe, kommt der nächste.

PU als "Fix it" ist m.E. der falsch Weg. Ich bin da ganz bei House.

Wenn man bewusst rumtaktiert, muss man irgendeinen Mangel bei sich kaschieren.

Ich brauche in meiner Beziehung kein PU. Weil ich nicht versuche, die "Spielregeln" zu erfüllen, nur damit Frauchen mich ran lässt. Wenn es mir schlecht geht, mach ich nicht einen auf C&F, mach kein Kino und den ganzen anderen Quatsch. Und wenn Frauchen Spiele spielt, spiel ich nicht mit, ganz einfach. Es gibt keine Spiele in meiner Welt.

Ein klärendes Gespräch um die Ursache hilft oft 10x mehr als als sich von Techniken abhängig zu machen (auch unterbewusst).

Das ist aber für den TE irrelevant. Für denjenigen, der eben nicht Natural ist, für den, der mit PU etwas zu kaschieren versucht, für den empfehle ich unter keinen Umständen PU in der Beziehung.

In der Beziehung soll man man selbst sein. Wenn auf ein Verhalten einer Maßstabsfigur, wie du sie offenbar verwendest, ein Verhalten in einer Beziehung zutrifft, das wir als PU bezeichnen, was ist dann? Jo, dann läuft die Beziehung. Warum auch nicht? Geht es bei Persönlichkeitsentwicklung nicht um Leute, die ihre Persönlichkeit NOCH entwickeln? Was sucht da der, der unterbewusst "das richtige" tut? Über "das richtige" lässt sich auch streiten.

Hab mir sagen lassen, dass PU nicht immer und bei jeder wirkt...ist aber nur ein Gerücht.;)

bearbeitet von Thakos89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ihr geht nun beide davon aus, dass man was spielen muss und so tut als ob. Die Sache ist aber die, dass man PU dermaßen verinnerlicht hat, dass man "von Natur aus" richtig reagiert.

Aus diesem Grund habe ich "gezwungendermaßen" geschrieben.

Damit meine ich z.B. das man anders reagiert (weil man es bspw. im PU-Forum gelesen hat) als man wirklich möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube das die PU-Grundregeln auch in einer LTR gelten. Es sind nämlich die Grundregeln für den guten Umgang mit Frauen.

Es rächt sich aber, wenn man diesen Umgang nicht tief verinnerlicht hat. Mit auswendig gelernten Routinen kommt man da natürlich nicht weiter.

Aber es ist für eine LTR sehr hilfreich, wenn man:

- Alpha ist. Damit meine ich nicht irgendwelche Machtspielchen sondern ein gesundes Selbstvertrauen, das es mir ermöglicht Fehler einzugestehen und Kompromisse zu schließen.

- Shittest nicht zu ernst nimmt. Damit kann man sich manches Drama sparen. Auch hier gilt es aber oberflächliche ST von ernsten Problemen zu unterscheiden

- die Anziehung hochhalten. Wie viele Beziehungen scheitern, weil einer sich nicht mehr vom anderen angezogen fühlt.

Meine Meinung: Wenn man dir PU Regeln richtig verinnerlicht hat, helfen sie bei der LTR.

Ansonsten hat man vorher nur etwas vorgespielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist gekoppelt,

beides stimmt, PU funktioniert in LTRS und PU funktioniert nicht in LTRS

wie man so schön in der Psychologie sagt, wenn sie keine Ahnung hat, es herrschen zuviele Faktoren um dies/jenes genauer zu bestimmen.

Gehen wir einmal wieder von ein paar Beispielen aus.

Jeder hier ist ein Individuum und definiert, nur einmal auf Wörter bezogen, diese vollkommen anders. Mein Alpha = nicht gleich dein Alpha usw.

ok dann gehen wir mal von verschiedenen Personen aus, meine sehr gern verwendete Kategorisierung zwischen stark und schwach, ich pu-worte vielleicht am ehesten mit AFC und Alpha zu vergleichen, wobei ich bewusst stark und schwach hernehme, da es nicht wirklich wie AFC und Alpha gemeint ist, aber k nun zum Beispiel

Ein AFC steckt in einer LTR und wendet PU Techniken an um die Beziehung aufrecht zu halten

Ein Alpha steckt in einer LTR und wendet PU Techniken an um die Beziehung aufrecht zu halten.

Soda, rein in der Theorie, egal nun ob sie das bewusst machen oder nicht, die Techniken und die Umsetzung wird so derartig anders ausfallen und andere Ergebnisse liefern, so dass sie in keinster Weise miteinander vergleichbar sind.

So nun redet der Alpha mit dem AFC und sie tauschen sich aus, der AFC wundert sich wieso das nicht bei ihm geklappt hat, da er ja schließlich das "selbe" getan hat, der AFC vergisst aber total, dass er sich in einem total anderen "Rahmen" bewegt, und für ihn andere Regeln gelten.

Schlussgefolgert, PU funktioniert in Beziehungen und auch nicht ;)

@Luke, ich persönlich finde PU nicht notwendig für eine Beziehung, PU ist so weit gefechert, das jegliche Person auf dieser Welt etwas aus seinem/ihrem Leben in PU finden kann, in anderen Worten, man braucht kein PU für eine LTR, nur findet man PU in jeder LTR, was wiederrum als Umkehrschluss, das jede LTR PU braucht einfach falsch ist.

Um zu schwimmen brauche ich Wasser, Wasser ist jedoch keine Bedingung um schwimmen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Diskussion zeigt, dass es hauptsächlich wegen der Begrifflichkeit PU Uneinigkeit gibt und der Vorstellung von Beziehung.

Was ist PU? Hier wird es als Grundvoraussetzung für den Umgang mit Frauen angesehen. Es mutet fast schon so an, als liefe ohne es nichts. PU an sich gibt es aber nicht und gab es nie. PU IST Psychologie, bzw. baut auf Psychologie auf.

Wenn man es so versteht, dann ist es völlig richtig, zu sagen, dass PU in einer Beziehung angewendet werden kann. Denn die läuft ja auch nach psychologischen Spielregeln. ABER:

PU ist nicht die gesamte Psychologie. Es zielt hauptsächlich auf das Generieren von Attraction ab. Und da liegt ja auch die Krux. PU ist nicht hinreichend. Wenn es fundamentale Probleme in der Beziehung gibt, muss auch am Fundament gearbeitet werden. Was hat da der Quatsch, auf cool zu machen verloren? Oder Techniken einzusetzen, die das HB dann geil machen...soll es dann über die Probleme hinwegsehen? Von der Warte her sehe ich das so, dass PU da eben nichts verloren hat.

Das führt auch nicht zwingend dazu, dass man dann trotzdem gewisse Spielregeln zu befolgen hat, weil es sonst nicht läuft. Was uns zum zweiten Problempunkt führt: Der Vorstellung von Beziehung. Wer meint, er brauche PU in seiner Beziehung, damit sie funktioniert, wird Recht haben. Wer meint, es geht ohne, wird auch recht haben.

Jeder begrenzt sich soweit er möchte. Die Gitter sind die Gedanken. Ich will keine Spiele in einer Beziehung spielen und ziehe daher auch keine Frauen an, die das anders sehen. Weil ich das so ehrlich durchziehe, bekomme ich auch keine STs. Keine. Und das ist nichts, wofür ich mich rühme. Das kann jeder erreichen, wenn er will.

Nur muss man eben die Nachteile einstecken, wenn man sich von PU-Tricks abhängig macht. Denn die werden, wie richtig gesagt wurde, verinnerlicht. Und was ich in mir habe, strahle ich aus und daher werde ich dann auch Beziehungen führen, die mir diese Tricks abverlangen. Beziehungen, in denen gespielt wird. Mal mehr, mal weniger.

bearbeitet von Thakos89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PU definiere ich als Sammlung ganz bestimmter Tipps, Handlungsanweisungen und Vorgaben bzgl. der inneren Einstellung, um mit dem anderen Geschlecht besser klarzukommen. Mit Betonung auf bestimmt und somit doch einigermassen abgegrenzt. Wir könnten uns nämlich schneller darauf einigen was PU nicht ist, als einen Konsens zu finden was PU denn nun genau ist. Das heisst im Umkehrschluss, dass eben doch nicht alles was auf dem Baum wächst irgendwie zu PU gehören kann.

Ob man PU in Beziehungen braucht? Manche Leute schon. Genauso wie manche Leute in anderen Konstellationen PU brauchen. Nämlich dann, wenn es ohne nicht hinhaut.

Es gibt auch Typen die ohne PU Frauen abschleppen. Genauso gibt es Männer die ohne PU gute Beziehungen führen. Vielleicht brauchen die Abschlepper dann doch PU wenn es um Beziehungen geht. Vielleicht brauchen die Beziehungspros dann doch PU, wenn es ums Abschleppen geht. Vielleicht auch nicht. Vielleicht haut das Abschleppen oder die Beziehung auch nur mit einer bestimmten Frau nicht hin, mit den Verflossenen hingegen schon. Vielleicht greift mann dann zu PU. Vielleicht haut es damit dann hin, vielleicht aber auch nicht.

Da spielen tatsächlich soviele Faktoren mit rein, dass man das grosse Ganze einfach nicht auf Einzelteile herunterbrechen kann.

Ich für meinen Teil würde mir jetzt nicht explizit einen Puler für eine Beziehung aussuchen. Vielleicht weil ich keinen Bock auf meinen eineiigen Zwilling habe (einer der PU braucht reicht imo in einer Beziehung und wenn ich den Platz schon für mich beanspruche....tja...). Vielleicht hat die Geschichte auch mit Selektionskriterien zu tun..."echt" muss es halt sein. Wer durch ungezielte Lebenserfahrungen bestimmte Verhaltensweisen und Einstellungen erworben hat, zähle ich auch zu den "echten". Wer sich aber gezielt aufgemacht hat um bestimmte Verhaltensweisen und Einstellungen zu erwerben .....da ziept es bei mir in der Magengegend. Klingt unfair, ist aber leider so. Warum, wieso, weshalb würde hier zu weit führen. Aber hey, ich würde auch einen Bogen um mich selbst machen, wegen dem ganzen PU-Kram ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...