Jump to content
Pick Up Tipps Forum
nossnoss

Immer wieder Probleme mit SC und medialer Kommunikation (Whatsapp, SMS)/Field Report

Recommended Posts

Hallo,

ich habe vor kurzem das Buch "Lob des Sexismus" gelesen und habe seitdem meine ersten Versuche bezüglich PUA unternommen! Da ich vorher schon nie der ungeschickteste mit Frauen war, ist mir die Kontaktaufnahme auch nie schwer gefallen, habe alle Regeln von SP über C&F bis Kino erfolgreich geschafft und immer wieder durch Freese Outs Tests der Frauen(wenn ich sie öfters im Real Life getroffen habe) bestanden. Sie kamen immer wieder auf mich zurück und haben meine nähe gesucht!

Nun habe ich eine Kennengelernt die mir wirklich gut gefällt, die ich in Renesse(Camping) kennengelernt habe. Bin über den SP ihrer Gruppe ziemlich schnell an sie ran gekommen, haben uns super verstanden und hab besonders durch den Kontakt zu anderen Frauen ihr Interesse immer mehr steigen lassen, bis sie mich schließlich immer wieder zu sich geholt hat oder mich teilweise sogar von anderen Frauen wegholen wollte. Am nächsten Tag habe ich Sie dann von ihrer Gruppe isoliert und habe sie mit zum Strand genommen, sie hat mir dauernd was von Sozialen Ängsten erzählt, weil meine Freunde mit denen ich da war zufällig alle ihren Exfreund kennen und sie aus irgendeinem Grund Angst hatte, dass das ganze an ihn gerät.. Meinte darauf hin zu ihr, dass sie ja aufstehen könne, dann würden wir halt wieder zurück gehen und hab noch bisschen C&f hinterher geschoben aber kein Kino.. Anstatt aufzustehen und zu gehen, kam ein KC von ihr! Das ging dann noch 2 mal so und dann war sie sogar schon bei mir in der Hose als sie plötzlich aufstand und gehen wollte ..

Meine erste Frage an der Stelle: Was hätte ich noch besser machen sollen um SC hinzubekommen?

Am nächsten Tag hab ich sie erstmal kaum beachtet und sie kam natürlich trotzdem wieder angelaufen und hat nähe zu mir gesucht die ich ihr kaum gegeben habe.. Sie fragte immer wieder was den los sei und ich sagte ihr nett das nichts sei.

Am Abend kam sie dann das 3. mal an und wir haben kurz über die Sache mit ihrem Ex geredet und ich sagte ihr das ich nicht glaube das sie noch immer an ihm hängen würde(weil sie auch noch mit ihm schreibt) und solange das der Fall wäre das mit uns ja eh wenig sinn macht!

Sie gab mir zunächst Recht, allerdings kam sie am nächsten Tag an und meinte es wäre doch nicht so.

Jedenfalls war das schon der letzte Tag und sie hat mich zur Verabschiedung noch geküsst, hatte meine Nummer und meinte Sie würde sich melden.

Tja Fehler war natürlich schon das ich ihre Nummer nicht hatte.. Jedenfalls habe ich 3 Tage gewartet und es kam nichts, hab sie am ersten Tag schon zufällig in Facebook gefunden und dachte mir dann am dritten Tag, ok mal adden. Hab Sie geaddet, sie hat angenommen und es kam immer noch nichts. Dann hab ich ihr irgendwann geschrieben, dass auf ihre versprechen ja verlass sei.. sie hat das gelesen und es kam wieder nichts. Wollte dann ne abschließende Nachricht schicken um die Sache mit würde zu beenden, woraufhin sie dann geschrieben hat, was ich denn für ne Welle machen würde. Meinte dann dummerweise sowas wie "Dachte du wärst sauer" woraufhin sie meinte, dass sie nicht sauer sei nur viel stress hätte. Haben dann noch wenige male hin und her geschrieben und dann kam von ihr plötzlich wieder erstmal nichts, hat meine letzte Nachricht heute morgen gelesen und wieder nicht geantwortet.

Erste Frage: Spielt sie immer noch Ködern und warten ? Habe ich Ködern und warten schon endgültig bei ihr verloren oder kann ich es noch retten?

Zweite Frage(allgemein): Ich habe ständig das Gefühl, dass ich bei der Kommunikation mit Frauen per SMS bzw whatsapp irgendwie immer wieder versage, irgendwann schreiben die Frauen nicht mehr etc. Gibt es auch hier Profitipps? sollte man überhaupt viel per SMS kommunizieren?

Dritte Frage(allgemein): Wie schaffe ich SC direkt? Erster Kontakt ist meistens kein Problem, aber ich schaffe den Umschwung dann nicht.

Vielen Dank im voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was soll bitte SC sein? Wurde PU jetzt terminologisch geupdatet und ich habs nicht mitgekriegt?

Zu den Köderspielen: Selbst schuld. Wenn du einen auf harten "Ich investiere nicht" machst, musst du dich nicht wundern, wenn das gleiche mit dir gespielt wird. Dein HB hat jedenfalls ins Schwarze getroffen, weil du eingeknickt bist und dich deswegen aufgeregt hast.

Daneben ist es auch nicht klug, das HB mit Aussagen vollzuspammen. Was soll sie auch darauf antworten? Wenn du übers OG was reißen willst, dann stell Fragen und mach Vorschläge bzgl. Treffen.

Der Absatz beantwortet auch deine zweite Frage. Wenn du so mit allen Frauen verfährst, wird das übers OG nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Senf.

Niemals Frauen über FB adden und am besten auch anschreiben. Ich hab hier nur negative Erfahrungen gemacht. Erst wenn ihr euch näher kennt, zusammen abhöngt und sex habt, kann man das machen. Wenn der Druck doch so groß wird, dass du kaum aushalten kannst, würde ich sie maximal in FB anschreiben, wobei das auch völlig unpersönlich und schlecht ist.

IMMER die Nummer der Frau nehmen, nicht umgekehrt. Dadurch, dass du angefangen hast sie vollzuspammen wirkst du needy und sie hat ihr Intresse an dir verloren.

Zu deiner zweiten Frage gibt es einige Beiträge hier. Einfach googlen. Ich hatte auch Schwierigkeiten hier, nach dem Durchlesen der Beiträge wurde mir einiges klarer.

@Thakos89

Ob er das wirklich meint?

SC / Social Circle

Der Social Circel, Sozialer Kreis oder auch Clique, beschreibt eine in sich geschlossene, eigene, sozial abgegrenzte Gruppenstruktur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich Meine FC nicht SC!

Danke für die Antworten, also heißt das wenn einmal so einfehler passiert ist, dass man needy rübergekommen ist, hat man keine Chance mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was sagt dir dein Hausverstand, welcher ja voher schon nie der ungeschickteste im Umgang mit Frauen war ?

sry für den Sarkasmus, du hast ihn irgendwie provoziert

wenn du es noch immer nicht weisst, NEIN lautet die Antwort. Und bitte in Zukunft in der Realität bei dem Schreiben des Textes bleiben. Man liest sehr gut raus, dass du eben NICHT viel Ahnung im Umgang mit Frauen hast, deswegen auch der Sarkasmus, heuchelei ist bei mir ein Unding, und vielleicht hat das die Frau auch mitbekommen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrliche Antwort und ich gebe Dir auch Recht, bin weit davon entfernt die Sachen richtig zu machen, was ich damit nur meinte ist, dass ich nicht ganz bei null anfange, also ich habe schon oft Frauen abgesprochen und auch schon ab und an welche Rum gekriegt, aber mein Hauptproblem ist zur Zeit glaube ich die Selbstfindung! War vier Jahre mit meiner ex zusammen und das letzte halbe Jahr hat sie nur mit mir gespielt und auch jetzt versucht sie es wieder ab und an und das verfolgt mich innerlich noch total und obwohl ich schon oft versucht habe durch alles mögliche davon los zu kommen klappt es einfach nicht.

Letztens war ich mal annährend soweit da macht sie nach 2 Monaten wieder mit ihrem neuen Typ Schluss und schreibt mir. Ich hab nicht reagiert 3 Wochen lang, obwohl sie mir irgendwann jeden tag geschrieben hat, dann ist sie auf einmal zufällig auf der selben Party und kommt zu mir und heult mir was vor und weil ich halt noch zu starke Gefühle für sie habe, habe ich mich nochmal auf die ein wenig eingelassen, hab dann aber einige Fehler gemacht und 3 Wochen später haben wir wieder keinen Kontakt und ich steh wieder so ziemlich am Anfang!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

siroko: Sich erfahrener mit Frauen darstellen als es die Realität hergibt.. das ist doch klassisch PU Forum :D.

woraufhin sie dann geschrieben hat, was ich denn für ne Welle machen würde

Hab ich mir auch gedacht beim Lesen.

Bis zu der Stelle wars auch ganz ok. Ihr habt rum gemacht, du hast sie kommen lassen etc..

Nach dem Urlaub war aber nicht die beste Stelle für sowas, da warst du zu zögerlich, zu sehr "jetzt soll sie aber ankommen", an solchen Stellen machst du im Zweifel dein Ding.

und habe seitdem meine ersten Versuche bezüglich PUA unternommen

da macht sie nach 2 Monaten

Hä, hä?

die mir wirklich gut gefällt

Jaja schon klar, sie hat keine schiefe Stirn und an dir interesse... don't care. Du willst doch Pickup machen, hop raus mit dir, 200 Approaches und ein paar Lays!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
siroko: Sich erfahrener mit Frauen darstellen als es die Realität hergibt.. das ist doch klassisch PU Forum :D.

ja ist halt so, hindert mich trotzdem nicht meinen Unmut darüber auszudrücken ;) Anfangs hab ich hier gehofft, vielleicht Personen die ähnlich ticken zu finden, mittlerweile schon längst aufgegeben und der Realität "geschockt" in ihre Augen geguckt ;)

Der beste Tipp den ich dir geben kann, Erfahrung sammeln, wie itsmagic geschrieben hat, Approaches machen Lays, NCs, usw. usf. man fängt klein an, aber ohne handeln sondern nur mit Analyse usw. kommst du nicht weit.

Im Endeffekt ist Analyse und Reflektion später garnicht notwendig und meiner Meinung nach war und ist es NIE notwendig, PU ist meienr Meinung nach etwas zu verbalisieren was in jedem Menschen schon längst vorhanden ist, eine Art Hilfestellung damit man erkennt was vorhanden ist, lernen muss man es nicht, in anderen Worten, weniger denken, mehr handeln.

Intuition ist, wie ich finde, das beste im Umgang mit dem anderen Geschlecht, und um diese zu erlangen ist nunmal Handeln notwendig, analysieren, reflektieren ist so eine Art Nebenprodukt, es ist interessant Dinge zu deuten, wichtig sind Sie allerdings nicht um Erfolg zu haben. Werden erst dann wichtig wenn man selbst wirklich nicht mehr weiter weiss, sich selbst nicht kennt, generell keine Menschenkenntnis hat, unsicher ist bzw. auf die schiefe Bahn gerät, zB im Form von Frauenhass usw. usf.

Man darf vorallem als Anfänger nicht den Fehler machen PU zu ernst zu nehmen, hier ist kein Ernst, der lockere Umgang mit Frauen ist das A und O und die Voraussetzung ist eben dann auch das Ganze nicht so wichtig zu nehmen, was wiederrum selten Anfängern gelingt, da sie es ZU SEHR wollen ;)

so und nun geh ich einkaufen ;)

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Staubsauger24
      Hallo Leute!
      Und mal wieder bin ich sehr froh darüber, dass dieses Forum existiert... Ich bräuchte seit langem mal wieder euren Rat und freue mich sehr über eure Meinung und Einschätzung meiner gegenwärtigen Situation. Ich versuche mich möglichst kurz zu fassen!
       
      Vorgeschichte:
      Im Mai diesen Jahres habe ich online eine nette Dame kennengelernt (HB 7,5 – 31y.o). Wir verabredeten uns, und schon nach dem ersten Date hatte ich die Möglichkeit bei ihr zu nächtigen. Diese habe ich selbstverständlich wahrgenommen. Wollte zu dieser Zeit eher meinen Spaß statt etwas Festes! Leider kam es nur zum rummachen und trockenem Sex – Es ging ihr doch zu schnell, meinte sie humorvoll – Das hab ich natürlich hingenommen und mich darüber gefreut das ich schon so zügig in ihrem Bett liege, - im Hinterkopf war mir bewusst, dass es nicht mehr lange dauern wird bis wir etwas miteinander haben, ich war mir sogar ziemlich sicher, es lief wirklich fantastisch zwischen uns. Am darauffolgenden Morgen fuhr ich nachhause. Abends fragte sie mich, ob wir nocheinmal etwas unternehmen wollen, es war doch so ein schöner Abend gestern.. Es war ein langes Wochenende und wir mussten beide nicht arbeiten. Also gingen wir erneut etwas trinken. In der folgenden Nacht schlief ich erneut bei ihr und wir hatten echt guten Sex. Sie kam mehrmals. Leider habe ich die "3. Runde" etwas versaut und ihr beim wilden "hineingleiten" etwas weh getan. So endete dieser Sex dann bedauerlicherweise.
      Klar, Frauen merken sich Männer mit denen sie guten Sex hatten. Umso dämlicher, dass unser erstes mal so endete.
      Naja, immerhin kam sie trotzdem auf ihre Kosten!
       
      Am Morgen danach teste sie mich mehrmals (glaube ich zumindest). Zum einen traf sie diese Aussage: "Ich hoffe sehr für dich, dass ich Gefühle für dich entwickle, ich kann mir wirklich gut etwas mit dir vorstellen, es wäre schade wenn der Funke nicht überspringt". Dies lies ich unkommentiert so im Raum stehen und beantwortete lieber weiter eine wichtige E-Mail mit meinem Handy.
      Wie MANN so ist, bekam ich ne Weile später wieder Lust auf sie. Wir waren immernoch im Bett. Ich näherte mich mit meiner Hand ihrem Intimbereich, da kam: "Du hast wohl auch nie genug. Lass es doch jetzt mal gut sein!". Auch dies belächelte ich humorvoll, kommentierte erneut nicht und fing langsam an mich anzuziehen. Wir rauchten noch eine zusammen. 10 Minuten später saß ich in meinem Auto auf dem Weg nachhause. - Machte mir keine weiteren Gedanken über die vergangene Nacht. Wir schrieben die Woche darauf ein paar mal hin und her. Wir haben uns durchgehend super verstanden. Ich konnte mir langsam aber sicher etwas mehr mit ihr vorstellen. Einfach weil sie super zu mir passte. Der Kontakt wurde langsam aber sicher etwas weniger, es verlief sich. Ich hatte da schon meine Vorahnung. Ich habe ihr die ganze Zeit NIE von meinen Gefühlen berichtet o.ä.. Dafür war sie mir noch zu fremd und ich fand es generell unpassend nach den wenigen Wochen die man sich kennt, als Mann, über Gefühle, Beziehung etc zu reden.
       
      Jetzt kommt das Highlight der Geschichte: Wir sahen uns noch an einem weiteren Abend, waren etwas trinken und haben weiter geredet und uns besser kennengelernt. Danach haben wir erneut rumgemacht – Allerdings war gerade kein Wochenende und so bin ich nicht mehr mit ihr heim gegangen.
      Ein paar Tage später kam der Klassiker: Whatsappstatus mit einem Buchstaben und Herz. Von sich aus erklärte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat und es nun mit ihm versuchen möchte. Ich habe ihr in zwei kleinen Nachrichten erklärt das es nun besser ist, wenn wir keinen weiteren Kontakt pflegen. Zum einen möchte ich den beiden nicht im Weg stehen, zum anderen wollte ich mich nicht selbst verletzen – und zu guter letzt, schrieb ich, wolle ich nicht ihr "Bester Freund" sein. Hab ganz nüchtern geschrieben das wir miteinander geschlafen haben, - weil ich sie sehr attraktiv finde und das dies auch der Punkt sei, weshalb keine Freundschaft möglich ist. Es würde eh immer in eine Richtung gehen zwischen uns, schrieb ich ihr. Sie zeigte sich sehr traurig und betroffen. Das war mir allerdings egal. Ich stellte den Kontakt ein. Wir hörten also von Ende Mai bis vor wenigen Tagen nichts voneinander.
       
       
      Die heutige Situation:
      Ich habe mich emotional sehr weit von ihr distanziert. Sie ist wieder ein einfacher Mensch für mich. Sehe sie wieder völlig neutral. Ganz ohne Gefühle im Spiel. Hab als mal auf Facebook gesehen das sie tatsächlich einen Freund hat. Den muss sie während ihrem Nord-Deutschland Urlaub (Ende Mai) kennengelernt haben. Er wohnt offenbar 600km weit weg. Entsprechend sehen sie sich auch nur selten. Nachdem die beiden 2-3 Monate zusammen waren haben sie sich mal getrennt, dies erkannte ich (ebenfalls beiläufig) daran, dass SIE kein Bild mehr von sich beiden auf Sozial-Media drinne hatte und er ihr Posts an die Facebook Chronik klatschte alà: "Komm bitte zurück, ich vermisse dich so sehr an meiner Seite". Ich belächelte das ganze Affen-Theater und lebte einfach mein Leben weiter. Wie gesagt das alles bekam ich nur beiläufig via Facebook mit. Die beiden sind inzwischen aber wieder zusammen. Fragt sich nur wie lange.
       
      Ebenfalls durch Facebook bekam ich, vor gerade einmal 6 Tagen mit, dass das HB im Krankenhaus in meiner Stadt liegt und das für ne ganze Weile. Ich wusste das sie wenig an Familie hat die sie besucht und dachte darüber nach, mich mal bei ihr zu melden, damit ihr nicht ganz langweilig wird. Das tat ich auch – per whatsapp. Schnell kamen wir auf ihren Krankenhausaufenthalt zu sprechen. Sie freute sich sehr von mir zu hören. Wir schrieben 4-5 Nachrichten hin und her – dann fragte sie ob ich nicht mal auf Besuch ins Krankenhaus kommen möchte.
      Da war ich GESTERN nun. Hab ihr vorher noch einen kleinen Strauß ihrer Lieblingsblumen geholt, einfach dem guten Willen wegen. Sie hat sich sehr gefreut – ihr sind fast schon die Tränen geflossen als sie mir zur Begrüßung im Arm lag. Was soll ich sagen. Sie ist ein echt toller und herzlicher Mensch. Sie sprach das ein oder andere mal von den letzten Monaten. Erzählte wie sie ins Krankenhaus kam. Sprach davon wie ihr Freund sie die lange Strecke Nachhause brachte als es ihr nicht gut ging usw.. (- Immer wenn sie über ihren Freund redete, nickte ich nur freundlich und ging nicht weiter ins Detail. Sie erwähnte ihren Freund allerdings auch nur 1-2 mal).
      Wir redeten auch über schöne Dinge, auch über alltägliches. Nach einer guten Stunde musste ich dann los auf einen Termin. Zum Abschied kam wieder eine mega lange Umarmung ihrerseits, sie schaute mich an und ich konnte dieses Glitzern in ihren Augen erkennen... Dieses brachte mich zum nachdenken! Sie bat mich, sie unbedingt erneut zu besuchen wenn ich mal wieder Zeit habe und in der Nähe bin.
      Lange Rede kurzer Sinn: Sie hat sich unendlich gefreut so überraschend von mir zu hören und sie hat fast geweint vor Freude als ich ihr die Lieblingsblumen mitbrachte. Sie drückte mich fast Tot und wollte nichtmehr loslassen. Ist das die natürliche Reaktion auf einen Typen mit dem man einmal etwas hatte, welcher sich dann wieder meldet?
      Leute, jetzt zu der Herausforderung / der Problematik: Ich möchte doch gerne wieder mehr mit ihr zu tun haben. Der Sex war mega gut und auch so könnte ich mir wirklich mehr mit ihr vorstellen. Wie ihr lesen konntet, hat sie allerdings einen Freund, welcher weit weit weg wohnt. Typische Fernbeziehung eben. Die beiden waren wie erwähnt auch schon einmal auseinander. Ich habe leider nicht den Skill jetzt alles zu reißen. Deshalb frage ich dieses mal erst hier nach bevor ich etwas mache. Bevor ich wieder alles falsch mache und dann hier schreibe
       
      Habt ihr `ne Einschätzung meiner Chancen bei ihr parat?
      Wie könnte ich da jetzt angemessen herangehen und etwas reißen?
      Einfach Zeit mit ihr verbringen und gucken was passiert?
      Oder offensive – einfach etwas riskieren auch mit dem Risiko voll aufs Maul zu fliegen? (Beispiel: beim nächsten Augenglitzern küssen).

      Oder denkt ihr das ich alles falsch interpretiere bisher und jetzt schon keine Chance mehr habe..?
       
      Ich habe echt keine Ahnung wie ich da jetzt vorgehen sollte. Ihr seid meine Hoffnung Ihr seid die Profis in dem Bereich. Ohne eure Tipps geht das eh in die Hose. Natürlich werde ich mich weiter mit anderen Frauen treffen. Je nachdem wen man gerade so kennenlernt. Das ich mich nicht gleich wieder in etwas verenne ist auch klar. Habe mich seit dem Besuch bei ihr gestern auch nicht mehr gemeldet. Allerdings habe ich wie gesagt echt keine Ahnung wie ich weiter machen soll um wieder ins Rennen zu kommen. Freue mich sehr über eure Tipps.
       
      Vielen Dank jetzt schon!!
    • Von Bluevision
      Hi Leute, 
      mir ist es jetzt schon ein paar Mal passiert, dass ich mir beim Game mit Frauen die in einer (scheinbar nicht mehr ganz intakten) mehr oder weniger die Zähne ausgebissen habe. 
      Sprich: Die ersten Etappen C&F, Comfort, Rapport und sogar Dirty Talk klappen wunderbar. Wenn es dann aber ans Eingemachte geht, komme ich nicht weiter. 
      Komme maximal bis zum Kiss Close (leider meist auch nur einmal) aber danach ist Schluss. 
      Beispiel 1: Die Kleine mit der ich vor einigen Jahren schon eine 2-monatige Affaire hatte: Wir empfangen uns freudig, flirten sehr innig und schon nach einer Stunde küssen wir uns. Abgesehen von Händchenhalten, tanzen oder Küsse auf die Backe ging dann aber nicht mehr viel. Als ich sie die Tage danach kontaktiert habe um das Ganze fortzusetzen, hatte sie das Ganze vermutlich bereits rationalisiert und war sehr distanziert. 
      Beispiel 2: Das Mädel vom Festival mit dem ich vor Ort viel Zeit verbracht habe. Sie hat ständig meine Nähe gesucht, starkes Kino, kuscheln, sehr intimer Sextalk aber auch echt tiefe persönliche Gespräche. Wenn ich das Ganze aber dann vertiefen wollte hat sie das immer abgeblockt mit Aussagen wie:
      - Ich möchte meinen Freund nicht betrügen. 
      - Wir sind schon seit 8 Jahren zusammen 
      - Sie würde das mit Sicherheit bereuen und hätte ein schlechtes Gewissen 
      Ich habe ihr gegenüber kommuniziert, dass ich das verstehen kann, aber dass es auch wichtig ist im Moment zu leben etc. blabla. 
      Ganz zum Schluss als ich die Sache eigentlich schon abgehakt hatte kam es dann zu einem zumindest kurzen Kuss, der überraschenderweise sogar von ihr initiiert wurde. Leider konnte ich da nur nichts mehr machen da wir direkt danach heimfuhren. Einen Tag später schrieb sie mir, dass sie es im Nachhinein schade fand, dass nicht mehr lief. Trotzdem ist auch sie seitdem eher distanziert. 
      In beiden Fällen habe ich das Gefühl, dass ich bis zu einem gewissen Punkt vieles richtig gemacht habe, aber zum Schluss raus einfach das nötige Quäntchen gefehlt hat. Und: In beiden Fällen war auch Konkurrenz durch andere Frauen gegeben, was sich in erhöhtem Invest bemerkbar gemacht hat. 
      Mir geht es nicht darum zwingend mit Frauen ins Bett zu gehen die vergeben sind. Aber wenn sich so eine Situation ergibt und ich das Gefühl habe, dass die jeweilige Beziehung sowieso nicht mehr die allerbeste zu sein scheint, sage ich natürlich nicht nein. Wie ist eure Erfahrung und Einschätzung zum Thema? Wie feuert man Situationen an, in denen die Frauen zwar offensichtlich Bock haben, aber der Boyfriend Struggle überwiegt? 
      Grüße Bluevision
    • Von steven202
      Guten Tag PUA
      Ich habe seit 2 Monaten mich entschlossen zum Aufreißer zu werden.
      Ich habe mich gut informiert und 4 Mädchen angesprochen und nun bin ich in einer Situation die etwas chaotisch ist.
      Ich bin 16 und sie ist 15 und wir hatten unsern erstes Kuss schon gehabt auch über alles geredet und auch bei den anderen gewesen und schon Übernachtung ausgemacht und über Sex geredet.
      Sie ist extrem schüchtern in der Öffentlichkeit sie hält Händchen, aber sagt auch bei vieles das es ihr peinlich ist und lässt sich auch nicht wirklich küssen.
      Meine Fragen sind jetzt wie baue ich mehr Verbundenheit und Anziehung auf das Sie sich mir hingebt und das sobald die Übernachtung kommt sie auch nicht den Rückzieher macht. Sie sagt auch selbst das sie Sex möchte. Wir haben uns wegen Prüfungsstress nur die letzten 2 Freitage treffen können und schreiben ab und zu aber sehr wenig, weil ich kaum Zeit habe. Sie ist halt in der Öffentlichkeit ein komplett anderer Mensch als wenn wir alleine sind dann öffnet sie sich und kuschelt auch bei mir ein ist, aber ab bestimmte Punkte unsicher z.b wenn ich sie am Hintern packe.
      Wäre echt cool, wenn ihr mir helfen könntet. Vielleicht etwas mehr Vertrauen und dann mehr eskalieren bei ihr oder trotzdem in der Öffentlichkeit versuchen sie zu küssen auch wenn sie abblockt ? 
      Hoffe das klingt nicht irgendwie bescheuert 
    • Von sonnenkamp
      Ihr alter: 28
      Mein Alter: 34
      Verführungssituatuion: Kuss (damals Sex gehabt und so etwas wie eine Beziehung)
      Ja wie soll ich anfangen, bei uns ist es etwas komplizierter. Wir hatten letztes Jahr für etwa 4-5 Monate (April - August 2018) etwas laufen, ob das jetzt schon eine Beziehung war kann ich schlecht sagen, wir hatten uns auf jeden Fall immer regelmäßig gesehen und auch Sex gehabt, zusammen etwas unternommen und ich hatte ihr süße Tochter kennen gelernt. Dann hat sich das bei uns mehr oder weniger aus den Augen verloren, sprich ich hatte mich nur noch sporadisch bei ihr gemeldet, da ich viele private und arbeitstechnische Probleme hatte in die ich sie nicht mit hineinziehen wollte bzw. hätte sich dies wahrscheinlich negativ auf sie oder ihr Kind ausgewirkt. Wir haben aber nie einen richtigen Schlussstrich gezogen gehabt sondern hatten weiterhin ab und zu Kontakt via WhattsApp. Seit Januar schreiben wir wieder fast täglich und haben uns auch schon mehrfach getroffen aber bis auf Gespräche ist da nicht viel passiert. In diesen Gesprächen haben wir uns auch ausgesprochen und ich konnte ihr erklären warum ich damals den Kontakt habe mehr oder weniger auslaufen lassen ohne irgendwie einen klaren Schlussstrich zu ziehen oder ihr zu sagen was los ist. Sie hat mir erzählt, dass Sie seit 3 Monaten einen Mann trifft mit dem es wohl in Richting Beziehung geht aber sie sich nicht darüber im klaren ist ob es was wird. Ich wollte dann den Kontakt runterfahren bzw. ggf. abbrechen um nicht einer neuen Beziehung im Wege zu stehen, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass sie dies nicht möchte und weiterhin den Kontakt mit mir aufrechterhalten will und das haben wir sowohl via SMS als auch durch kurze treffen getan. Wir haben fast täglich geschrieben und uns 3-4 mal getroffen gehabt von Januar bis jetzt.
      Letzten Samstag hat Sie mir dann nach einem kurzen Gespräch auf WhattsApp geschrieben, dass Sie sich mit ihrem aktuellen Kerl im klaren ist, dass es von ihrer Seite aus wohl nichts wird mit ihm. Wir haben uns dann am Sonntag Abend nachdem die kleine von ihr im Bett war getroffen und da hat Sie mir dann nochmal erzählt, dass es mit dem neuen nichts wird und Sie ihm dies wohl am Samstag (02.03) sagen möchte wenn er aus dem Urlaub kommt. Wir haben dann einen Film geschaut uns umarmt und mehrfach geküsst. Soweit war alles wirklich schön und auch irgendwie wieder wie damals. Was ich nur etwas merkwürdig fand, war ihre kühle Reaktion nachdem ich wieder zuhause war.
      Ich: Bin nun zuhause. Schlaf gut. Es war wirklich schön. 
      Sie: Danke schlaf du auch gut
      Heute früh hatte ich dann noch diese Nachricht geschrieben, da wir gestern kurz drüber geredet hatten, dass ich am Freitag vorbei komme und ihr ein Geschenk für ihre Tochter vorbei bringe welche am kommenden Montag geburtstag hat.
      Ich: Guten Morgen, ich möchte dich gerne vor Freitag sehen, auch wenn es wieder nur für 2 Stunden ist. 
      Sie: Guten Morgen. Ja muss ich mal gucken. An wann hattest du Freitag überhaupt gedacht ?
      Ich: Klingt ja begeistert. Also ich habe am Freitag frei und könnte also kommen wenn die kleine im Kindergarten ist.
      Sie: ich habe völlig vergessen, das ich morgens einen Orthopädentermin habe und mittags Teamgespräch.
      Ich: Ja kannste ja gucken wie es passt aber ich hätte gerne eine Fortsetzung von dem Film war weil der wirklich gut war. 
      Das war alles direkt einen Tag nach unserem Treffen direkt frühs um 9. (diesen Montag)
      Stunden später, was für sie extrem ungewühnlich ist kam abends um 21 Uhr folgendes:
      Ich fand es gestern Abend auch sehr nett. Aber mir geht es viel zu schnell. Ich habe mit Jonas noch nicht einmal gesprochen und das ich gestern mitgemacht habe, war überhaupt nicht fair ihm gegenüber. Das hat er nicht verdient. Tut mir leid. Ich muss es erst mit Jonas klären. Und dann möchte ich mich auch nicht direkt ins nächste stürzen. Das hatte ich jetzt wirklich das ganze letzte Jahr. Deswegen find ich es auch nicht gut, das du für Isabell ein Geschenk hast. Das ist wirklich einfach nicht nötig. Ich weiß wie lieb das gemeint ist. Aber das kann ich einfach nicht annehmen.
      Ich hab ihr auch nur geantwortet das Sie sich jetzt erstmal Zeit für sich nehmen soll und es nicht das richtige ist sich ins nächste Abenteuer zu stürzen und ich mir zu schade dafür bin mit ihr nur ein Abenteuer zu starten und ich es schön finde, dass Sie sich meine Worte zu herzen genommen hat. (Sprich ich hatte ihr mal gesagt gehabt, das Sie im letzten Jahr nur von einer Beziehung in die nächste gehüpft ist). Und das ich mit dem Geschenk nichts anfangen kann und Sie sich überlegen soll ob Sie es nicht doch will.
      Daraufhin kam nur: Ja das habe ich. Kannst du ja nichts für. Ist ja nur lieb gemeint von dir. (ich denke das Bezog sich auf das Geschenk)
      Habe jetzt erstmal gar nichts mehr geantwortet und seitdem ist Funkstille (als seit diesem Montag).
       
      Was sagt ihr dazu bzw. wie deutet ihr ihre SMS und ihr Verhalten? Wie sollte ich mich jetzt verhalten ? 
    • Von sonnenkamp
      Ihr alter: 28
      Mein Alter: 34
      Verführungssituatuion: Kuss (damals Sex gehabt und so etwas wie eine Beziehung)
      Ja wie soll ich anfangen, bei uns ist es etwas komplizierter. Wir hatten letztes Jahr für etwa 4-5 Monate (April - August 2018) etwas laufen, ob das jetzt schon eine Beziehung war kann ich schlecht sagen, wir hatten uns auf jeden Fall immer regelmäßig gesehen und auch Sex gehabt, zusammen etwas unternommen und ich hatte ihr süße Tochter kennen gelernt. Dann hat sich das bei uns mehr oder weniger aus den Augen verloren, sprich ich hatte mich nur noch sporadisch bei ihr gemeldet, da ich viele private und arbeitstechnische Probleme hatte in die ich sie nicht mit hineinziehen wollte bzw. hätte sich dies wahrscheinlich negativ auf sie oder ihr Kind ausgewirkt. Wir haben aber nie einen richtigen Schlussstrich gezogen gehabt sondern hatten weiterhin ab und zu Kontakt via WhattsApp. Seit Januar schreiben wir wieder fast täglich und haben uns auch schon mehrfach getroffen aber bis auf Gespräche ist da nicht viel passiert. In diesen Gesprächen haben wir uns auch ausgesprochen und ich konnte ihr erklären warum ich damals den Kontakt habe mehr oder weniger auslaufen lassen ohne irgendwie einen klaren Schlussstrich zu ziehen oder ihr zu sagen was los ist. Sie hat mir erzählt, dass Sie seit 3 Monaten einen Mann trifft mit dem es wohl in Richting Beziehung geht aber sie sich nicht darüber im klaren ist ob es was wird. Ich wollte dann den Kontakt runterfahren bzw. ggf. abbrechen um nicht einer neuen Beziehung im Wege zu stehen, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass sie dies nicht möchte und weiterhin den Kontakt mit mir aufrechterhalten will und das haben wir sowohl via SMS als auch durch kurze treffen getan. Wir haben fast täglich geschrieben und uns 3-4 mal getroffen gehabt von Januar bis jetzt.
      Letzten Samstag hat Sie mir dann nach einem kurzen Gespräch auf WhattsApp geschrieben, dass Sie sich mit ihrem aktuellen Kerl im klaren ist, dass es von ihrer Seite aus wohl nichts wird mit ihm. Wir haben uns dann am Sonntag Abend nachdem die kleine von ihr im Bett war getroffen und da hat Sie mir dann nochmal erzählt, dass es mit dem neuen nichts wird und Sie ihm dies wohl am Samstag (02.03) sagen möchte wenn er aus dem Urlaub kommt. Wir haben dann einen Film geschaut uns umarmt und mehrfach geküsst. Soweit war alles wirklich schön und auch irgendwie wieder wie damals. Was ich nur etwas merkwürdig fand, war ihre kühle Reaktion nachdem ich wieder zuhause war.
      Ich: Bin nun zuhause. Schlaf gut. Es war wirklich schön.
      Sie: Danke schlaf du auch gut
      Heute früh hatte ich dann noch diese Nachricht geschrieben, da wir gestern kurz drüber geredet hatten, dass ich am Freitag vorbei komme und ihr ein Geschenk für ihre Tochter vorbei bringe welche am kommenden Montag geburtstag hat.
      Ich: Guten Morgen, ich möchte dich gerne vor Freitag sehen, auch wenn es wieder nur für 2 Stunden ist.
      Sie: Guten Morgen. Ja muss ich mal gucken. An wann hattest du Freitag überhaupt gedacht ?
      Ich: Klingt ja begeistert. Also ich habe am Freitag frei und könnte also kommen wenn die kleine im Kindergarten ist.
      Sie: ich habe völlig vergessen, das ich morgens einen Orthopädentermin habe und mittags Teamgespräch.
      Ich: Ja kannste ja gucken wie es passt aber ich hätte gerne eine Fortsetzung von dem Film war weil der wirklich gut war.
      Das war alles direkt einen Tag nach unserem Treffen direkt frühs um 9. (diesen Montag)
      Stunden später, was für sie extrem ungewühnlich ist kam abends um 21 Uhr folgendes:
      Ich fand es gestern Abend auch sehr nett. Aber mir geht es viel zu schnell. Ich habe mit Jonas noch nicht einmal gesprochen und das ich gestern mitgemacht habe, war überhaupt nicht fair ihm gegenüber. Das hat er nicht verdient. Tut mir leid. Ich muss es erst mit Jonas klären. Und dann möchte ich mich auch nicht direkt ins nächste stürzen. Das hatte ich jetzt wirklich das ganze letzte Jahr. Deswegen find ich es auch nicht gut, das du für Isabell ein Geschenk hast. Das ist wirklich einfach nicht nötig. Ich weiß wie lieb das gemeint ist. Aber das kann ich einfach nicht annehmen.
      Ich hab ihr auch nur geantwortet das Sie sich jetzt erstmal Zeit für sich nehmen soll und es nicht das richtige ist sich ins nächste Abenteuer zu stürzen und ich mir zu schade dafür bin mit ihr nur ein Abenteuer zu starten und ich es schön finde, dass Sie sich meine Worte zu herzen genommen hat. (Sprich ich hatte ihr mal gesagt gehabt, das Sie im letzten Jahr nur von einer Beziehung in die nächste gehüpft ist). Und das ich mit dem Geschenk nichts anfangen kann und Sie sich überlegen soll ob Sie es nicht doch will.
      Daraufhin kam nur: Ja das habe ich. Kannst du ja nichts für. Ist ja nur lieb gemeint von dir. (ich denke das Bezog sich auf das Geschenk)
      Habe jetzt erstmal gar nichts mehr geantwortet und seitdem ist Funkstille (als seit diesem Montag).
       
      Was sagt ihr dazu bzw. wie deutet ihr ihre SMS und ihr Verhalten? Wie sollte ich mich verhalten ?
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...