Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Hi Leute,

das Bootcamp von www.PUATraining.de am 7. und 8. Februar in Berlin kostet nur 99 Euro (statt 549 Euro), da es von den Medien begleitet wird.

Es kommt ein TV-Team von PRO 7 sowie eins aus Italien. Die Gesichter der Teilnehmer werden später unkenntlich gemacht.

Wer also sparen will und gleichzeitig die Aufmerksamkeit der Medien mag, für den wäre das was.

Gruß

Robin

(Geschäftspartner von PUATraining)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm ich halte das ganze mit den Medien für keine Gute idee, man sehe sich mal die bisherigen sachen im TV über PU an.. rechnet lieber mal damit total zerrissen zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich weiß, das ist gefährlich, die können einen ganz schön durch den Schlamm zerren. Aber da gibt es eine alte Regel aus der Public Relations: Egal ob gut oder schlecht dargestellt, Hauptsache du bist im Fernsehen/in der Zeitung und dein Name ist richtig geschrieben :-)

Gruß

Robin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interesse hätte ich ja irgendwie schon .. aber nur zur Überwindung meiner Rest-AA und zur Feinkalibrierung. Ein Informatiker wäre Pro7 sicherlich schon recht, aber keinen glücklich Vergebenen :-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich gerade noch rechtzeitig anmelden können, nämlich gestern. :clap:

Nur die Sache mit dem Filmteam sehe ich noch etwas skeptisch. Und zwar in dem Sinne, dass der Workshop nicht wie sonst abläuft, sondern stattdessen zu einer zweitägigen Dreharbeit verkommt, wo Szenen so lange wiederholt werden, bis sie die richtige Wirkung haben. Also dass wir für die Zeit eher Darsteller als Auszubildende sind und dementsprechend weniger der gewünschten Erfahrungen mitnehmen können.

Von einem Bekannten, der selbst bei einer Produktion von Pro7 beteiligt war, weiß ich nämlich, dass fast alles gestellt wird, damit es einen stimmigen Eindruck vermittelt. So dass manche "Szenen" sehr oft wiederholt werden und dann dementsprechend für 1 Stunde Sendezeit 3 Tage a 8 Stunden Dreharbeit durchgezogen werden. Daher hoffe ich, dass sich das Team im Hintergrund hält und sich die Trainer nicht reinreden lassen. Sonst bleibt von den 2 Tagen nur wenig Zeit für das, was wir lernen und verbessern möchten.

bearbeitet von SunRise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur die Sache mit dem Filmteam sehe ich noch etwas skeptisch. Und zwar in dem Sinne, dass der Workshop nicht wie sonst abläuft, sondern stattdessen zu einer zweitägigen Dreharbeit verkommt, wo Szenen so lange wiederholt werden, bis sie die richtige Wirkung haben. Also dass wir für die Zeit eher Darsteller als Auszubildende sind und dementsprechend weniger der gewünschten Erfahrungen mitnehmen können.

Von einem Bekannten, der selbst bei einer Produktion von Pro7 beteiligt war, weiß ich nämlich, dass fast alles gestellt wird, damit es einen stimmigen Eindruck vermittelt. So dass manche "Szenen" sehr oft wiederholt werden und dann dementsprechend für 1 Stunde Sendezeit 3 Tage a 8 Stunden Dreharbeit durchgezogen werden. Daher hoffe ich, dass sich das Team im Hintergrund hält und sich die Trainer nicht reinreden lassen. Sonst bleibt von den 2 Tagen nur wenig Zeit für das, was wir lernen und verbessern möchten.

Deine Bedenken sind hieb- und stichfest! Wenn sich nach den ersten ein- bis zwei Stunden Deine Befürchtungen bewahrheiten, würde ich es aber zur Diskussionen stellen (ganz pfiffig wäre sich vorher noch mit den anderen Teilnehmern abzustimmen um geschlossen auftreten zu können). Schließlich habt ihr für eine Fortbildung bezahlt, worauf es aber hinausläuft, ist der "Mißbrauch" der Teilnehmer zu "Komparsen". Wie wir ja bereits mehrfach gesehen haben, sind die Medien mit Vorsicht zu genießen. Ich wäre Pro7 gegenüber sehr rigoros.

Würde auch mit dem WS-Anbieter klären, wer der Vertragspartner ist. Nicht daß dann plötzlich vor Ort noch eine Erklärung von Pro7 unterschrieben werden muß, in der ihr Euch verpflichtet, den Anweisungen der Regie folge zu leisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Workshop bzw. das war Pro7 vorhatte war echt hammer. Während der Vorstellungsrunde haben die die Kamera direkt zwischen die Teilbehmer gequetscht, so dass ich sie zeitweise 10 cm neben meinem Gesicht hatte, was nicht sehr angenehm war. Bei einem Teilnehmer gingen sie sogar nach vorne und hielten die Kamera nur gut 20cm von ihm entfernt und direkt auf ihn gerichtet. So etwas konnte man sich schon erahnen. Der wahre Oberhammer kam allerdings erst ein Tag später raus.

Ein Teilnehmer, der zu 200% das Klischee eines hoffnungslosen Mamasöhnchens erfüllt (Piepsstimme, "homotouch", geistig behindert, Altenpfleger und Opfer von Chat- und Flirtabzocken), wurde nämlich von Pro7 mitgebracht.

Das machte schon sehr stutzig. Hinzu kam aus Sicht unseres Trainers, dass die Kameras fast nur auf diese Person gerichtet waren und so gut wie gar nicht auf ihn, was doch eigentlich das wichtigste wäre. Er hat dann die richtige Entscheidung getroffen und gesagt, dass Personen wie dieser nicht zu seinem Kundenkreis zählt und er aufgrund der offensichtlichen Falschdarstellung der Veranstaltung Pro 7 bat, den Workshop zu verlassen. Sie haben argumentiert, dass unser Trainer doch meinte, dass jeder, auch solche Personen durch den Workshop zum Erfolg kommen.

Am nächsten Tag haben Teilnehmer unseres Workshops eben besagte Person auf der Straße mitsamt dem Pro7 Team angetroffen. Es stellte sich heraus, dass er Straßenmusikant war und von Pro7 angeheuert wurde, um Pickup mit diesem Betrug ins schlechte Licht zu ziehen und eine Komödie zu fabrizieren. Ebenfalls kam heraus, dass eine Person vom Team entgegen der Absprache mit einer versteckten Kamera mitgefilmt hat. Dies konnte aber glücklicherweise von einer anderen Person gefilmt werden, sodass Pro 7 bei Veröffentlichung nicht gut wegkäme.

Echt schockierend was für ein korrupter und betrügerischer Sender Pro 7 ist. Bei all den Serien und Beiträgen im Fernsehen wird so etwas wohl auch betrieben, was bedeutet, dass fast alles nur erstunken und erlogen ist... :o

Der 2. Tag ohne diese Betrügerbande hat auf jedenfall viel Spaß gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Sunrise,

ich sitze hier gerade mit Milan im Büro von PUATraining. Wir haben dein Posting gerade interessiert gelesen, danke für das Feedback, der Workshop hat dir hoffentlich trotzdem was gebracht.

Ich selbst habe die TV-Leute verpasst (glücklicherweise?), denn ich war erst am zweiten Tag dabei mit meinem Internet-Dating-Vortrag.

Ja, die Medien, ich hatte da vorher schon so ein Gefühl...aber es erstaunt mich immer wieder, wie weit sie es treiben.

Gruß

Robin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Darkman

... jaja die Medien und insbesondere private TV-Sender :P !

Ich hab einen Bekannten der arbeitet in dem Metier und sagt selbst, nach ein paar Jahren ist man derartig abgefuckt, dass es einem selbst schon gruselig wird.

TV ist komplette Illusion und wenn man mal ein Körnchen Wahrheit erwischt, dann war es wahrscheinlich ein Versehen.

Trotzdem schade für die Jungs von puatraining.de, dass es nicht doch mal die Ausnahme mit einer konstruktiven Mediendarstellung war.

cu darkMan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja die absolute Frechheit.

Hoffe mal die strahlen jetzt nicht das Material aus das sie haben.

Schade für PU Traning das hätte eine schöne Sache werden können.

Solche Sender können eben einfach nicht mit uns. Fame, Oralndo Owen und jetzt das hier sind super Beispiele.

Naja vielleicht gibt es ja irgendwann man wirklich denn Film "Subkultur PU in Deutschland", die Entwicklung von PU in Deutschalnd gemacht von PUAs für PUAs.

Gruß Monkey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ganze ist lächerlich, gut dass die Trainer das abgebrochen haben.

@Monkey: Also das interesse das durchschnittlichen PUA an der erhöhung des bekanntheitgrads von PU sollte doch eigentlich recht gering sein. Angenommen im TV wäre alles total positiv und jeden Tag laufen 3 Pickupsendungen die alle hammer sind. Dann fangen immer mehr leute damit an, und die Konkurrenz wird härter. Ich mein klar würde man bestimmt immernoch genug Frauen abkriegen können, aber mein interesse daran so einen zustand zu erreichen ist nicht vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Monkey: Also das interesse das durchschnittlichen PUA an der erhöhung des bekanntheitgrads von PU sollte doch eigentlich recht gering sein. Angenommen im TV wäre alles total positiv und jeden Tag laufen 3 Pickupsendungen die alle hammer sind. Dann fangen immer mehr leute damit an, und die Konkurrenz wird härter. Ich mein klar würde man bestimmt immernoch genug Frauen abkriegen können, aber mein interesse daran so einen zustand zu erreichen ist nicht vorhanden.

Ich finde die Öffentlichkeit von PU gar nicht schlimm. Wir werden sowieso nicht ernst genommen. Unendlich viele PU Bücher die von extrem vielen Männern gekauft werden (wenn man sich mal die Verkaufsrangings bei Amazon ansieht und nach Lob des Sexismus oder Der perfekte Verführer sieht:O), unzählige Artikel in Magazinen mit enorm hoher Auflage (Playboy, Spiegel....), Fernsehauftritte von diversen Leuten, eine Show auf MTV und das allerwichtigste ist die Mundpropaganda die immer wieder vergessen wird. Ich denke PU ist viel mehr Männern ein Begriff als wir immer denken, die meisten davon sind nur nicht überzeugt.

Was ich damit sagen will ist, PU ist schon bekannt und daraus haben wir kaum Nachteile.

Ich wollte hier aber auf etwas ganz anderes hinaus. Lavie hatte glaub ich die Idee dazu.

Ein Film über PU und die daraus entstandene Subkultur in Deutschland. Weniger über PU an sich sondern eher Interviews mit bekannten Leuten und ahnant von deren PU-Lebensgeschichten sollte die Entwicklung der ganzen Szene dargestellt werden. Angefangen mit Ra und Joker geht es dann weiter über die ersten Deutschen Foren weiter zu der entstehung der ersten Lairs dann kommt Skull und der Trend zum direkt Game, irgendwo noch Lob des Sexismus, später kommt dann die Gründung der ASA und immer so weiter bis Heute. Wenn das jemand aus der Com macht und alle bekannten zum Interview einläd wird der Streifen extrem Interesant. So etwas gibt es schon mit Punkt, Metal, Drogen...... warum nicht mit PU ich würde mir denn Film auf jeden Fall kaufen.

Gruß Monkey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bereits seit The Next Uri Geller und den Entlarvungen dazu im Internet ist Pro7 ein Betrugssender für mich. Und was mittlerweile für Bullshit bei Galileo ausgestrahlt wird (wenn ich denn mal reinzappe), grenzt schon an Verdummung. Das einzig Sinnvolle, was da noch läuft, ist TV Total. Der Rest besteht aus Dokus über kaputte Familien und US-Serien.

Gut, dass ihr diese Scharlatane vertrieben habt. :clap:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil ich selbst in den Medien aktiv bin, will ich noch sagen: es gibt "solche" und "solche". Nicht alle Journalisten wollen auf Teufel komm raus Einschaltquote erzeugen, in dem sie Schrott für sensationsgeile Proleten produzieren.

DIE ZEIT zum Beispiel hätte das vermutlich nicht gemacht. Lest die mal. Es ist besser, gut gemachte Hintergrundinfos zu lesen, als die täglichen Nachrichten, die praktisch wertlos sind, weil eh immer das gleiche drin steht. Nur Namen und Orte ändern sich.

Gruß

Robin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Respekt an den Trainer der die Leute da rausgeworfen hat und auch mir hat sich der Magen bei dieser Geschichte umgedreht .. wieso glauben die, dass eine ehrliche, aufrichtige Reportage über diesen Workshop nicht interessant genug gewesen wäre? Naja .. whatever!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Frag mal deinen Sitzplatznachbarn im bus was der von PU hält!!!! Frag mal eine frau was sie von Lob des Sexismus Hällt, oder von einen Plan und Tacktik und das TV- KinoFilme/serien Romanzen vollkommener bullshitt sind. Da gibt es einen geilen beitrag von Demiocrates:http://www.pickup-tipps.de/forum/best-pick-up-tipps/620-soziale-konditionierung.html

Es sind wol mehrere gründe warum die glotze nicht die warheit zeigen will.... massenkontrolle, falsche moral, Sensationseffekt, ect.

TV lügt

TV ist nicht die Wahrheit. TV ist ein Freizeitpark. Wir sind im Langeweiletötungsgeschäft. Ihr werdet nie die Wahrheit von uns hören. Wir erzählen euch jeden Scheiss den ihr wollt. Wir lügen wie gedruckt. Wir handeln mit Illusionen, nichts davon ist wahr. Ihr glaubt tatsächlich TV ist Realität? Das ist Irrsinn. Schaut euch an, ihr macht was TV sagt, ihr sprecht wie TV, ihr kleidet wie TV, ihr esst wie TV, ja ihr erzieht eure Kinder wie TV und denkt wie TV. Das ganze ist eine Massenverrücktheit! Deshalb, schaltet diesen Kasten sofort aus. Jetzt...sofort!!!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Am geilsten finde ich die werbung am ende.

Also die haben das ganze denke ich mal, nicht in einen all zu sehr schlechtes licht gebracht. Es war zwar ein gewisser unterton da, abber die "objektivität" des beitrages war zum teil noch präsent: es wurde gezeigt das man sich deutlich verbessert.

LG,

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht war es hier auch etwas schlecht dargestellt aber warum wird nicht nur das TV-Team sondern auch noch dieser Christian raus geschmissen?

Das die ProSieben Leute den Workshop stören ist mir klar und die raus zu werfen macht auch Sin aber dafür kann doch dieser Typ nichts.

Ok er war wirklich ein schwieriger Fall aber helfen hätte man ihn schon können. Ich hätte es super gefunden wenn Milan die ProSiebenleute raus geschmissen hätte mit der Begründung das sie den Workshop stören und Christian ganz normal da gelassen hätte.

Einen Grund ihn raus zu schmeißen sah ich hier wirklich nicht und die Begründung das er nicht zu den normalen Kunden gehört weil er keine Freunde und Hobbys sprich kein Leben hat ist ziemlich lächerlich, gerade deswegen hätte er ihn behalten sollen.

Oder hab ich da was falsch verstanden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder hab ich da was falsch verstanden?

Pro 7 hat sicherlich nicht ohne Grund, oder sagen wir mal provozierend, so einen Härtefall in den Workshop gebracht. Ganz nach dem Motto: "So ihr tollen PUA's, dann wollen wir mal sehen, ob Euer PU tatsächlich funktioniert und wirklich JEDER! Frauen verführen kann". Unter diesem Hintergrund kann ich es schon verstehen, dass Milan "darauf angesprungen" ist und das Kind mit dem Bad ausgeschüttet hat. So sehr, dass ich selbst zugegebenermassen nicht auf die Idee gekommen wäre, nur das TV-Team rauszuwerfen.

Christian drin zu behalten und zu coachen, ist natürlich die smartere Entscheidung. Monkey-Boy, da haste wieder Scharfsinn und 'ne ganze Schippe soziale Kompetenz bewiesen. Chapeau!

bearbeitet von AstralPilot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich MB an. Warum musste man Christian rausschmeißen?

Dass Pro7 keinen Natural zum Workshop bringt ist mir auch klar. Damit muss man schon rechnen. Ich finde es falsch, dass man ihn rausschmeißt mit der Begründung, dass er nicht zum Clientel gehört. Dass das ein gefundenes Fressen für Pro7 ist, hätte schon in vorneherein klar sein müssen.

Ich bin der Meinung, dass jeder PU erlernen kann. Manche werden nur keine PUAs. Was ich allerdings nicht für schlimm halte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...