Jump to content
Pick Up Tipps Forum
RUUEEDIGER

Kollegin - komische Situation

Recommended Posts

Hi Leute,

habe mich heute intensiv durch das Forum gekämpft (tolle Beiträge). Bin absoluter Newcomer und habe einiges nachzuholen. Meine Frage betrifft nicht unmittelbar den PU-Bereich - ist allerdings eine verzwickte Situation für die ich unbedingt Rat brauche. Ich habe auf Arbeit vor ein paar Tagen intensiv mit einer Kollegin geflirtet. Da es am Arbeitsplatz ist - finde ich die Situation besonders schwierig. Da wir in unterschiedlichen Bereichen aktiv sind habe ich sie spontan gefragt (E-Mail weil sonst kaum Kontakt) ob sie Lust hat mal zusammen die Mittagspause zu verbringen. Zurück kam, dass sie keine gerade keine Zeit hätte. Ich antwortete darauf, dass wir dass auch gerne in der kommenden Woche nachholen könnten. Bisher keine Antwort

Nun zum Konflikt: Ich habe das nicht unmittelbar mit der Absicht gemacht um sie zu verführen, sondern primär weil ich sie sehr nett finde und denke, dass wir absolut auf einer Wellenlänge sind (Was später daraus wird / werden könnte möchte ich an dieser Stelle noch nicht in Erwägung ziehen). Wir sehen uns maximal im Vorbeigehen im Unternehmen und ich kann sie auch nicht einfach kurz beiseite ziehen um mit ihr Smalltalk zu machen. Seit meiner Anfrage für die Mittagspause ist die kalte Stille ausgebrochen. Wir reden nicht mehr wirklich miteinander und es ist eine Barriere zwischen uns. Ich weiß nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll. Würdet ihr nochmals auf sie zugehen oder ne Mail schreiben, dass das eigentlich nicht bös gemeint war und dass ich sie nett finde und deshalb treffen wollte? Oder was ist hier eine gute Alternative um das Eis irgendwie zu brechen? Ich finde solche Situationen sehr kompliziert, da es kaum die Möglichkeit gibt sie mal unter 4 Augen zu sprechen. Mit ignorieren löst sich das Problem allerdings auch nicht. Was kann ich machen?

MfG

Dan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe mich heute intensiv durch das Forum gekämpft (tolle Beiträge).

Man schreibt es 99x und trotzdem kommt die Nr. 100, die sich nicht dran hält. "Never fuck the company!". Lass die Bienen am Arbeitsplatz in Ruhe. Siehst ja, wohin das führt.

Man könnte vor sowas mal drüber nachdenken: "Was passiert, wenn ich einen Korb bekomme?". Wird sicher nur das Arbeitsklima zwischen mir und Bienchen betreffen...

Aber gut, jetzt musstest du es halt über den bitteren Weg lernen.

Da wir in unterschiedlichen Bereichen aktiv sind habe ich sie spontan gefragt (E-Mail weil sonst kaum Kontakt) ob sie Lust hat mal zusammen die Mittagspause zu verbringen. Zurück kam, dass sie keine gerade keine Zeit hätte. Ich antwortete darauf, dass wir dass auch gerne in der kommenden Woche nachholen könnten. Bisher keine Antwort

Am Ende nochmal aufdringlich geworden. Da stehen die Frauen nicht so drauf.

Ich weiß nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll. Würdet ihr nochmals auf sie zugehen oder ne Mail schreiben, dass das eigentlich nicht bös gemeint war und dass ich sie nett finde und deshalb treffen wollte? Oder was ist hier eine gute Alternative um das Eis irgendwie zu brechen? Ich finde solche Situationen sehr kompliziert, da es kaum die Möglichkeit gibt sie mal unter 4 Augen zu sprechen. Mit ignorieren löst sich das Problem allerdings auch nicht. Was kann ich machen?

...und sich noch rechtfertigen und Männchen machen. Mensch, steh doch zu dem Griff ins Klo! Es geht hier nicht um die Frage, wie du das Eis brichst, denn du musst das so sehen, dass die Kleine das Eis ist und wenn du da rumwerkelst, machst du sie nur kaputt.

Im Klartext: Sie hat dir deutlich gezeigt, dass sie kein Interesse mehr hat, der Ofen ist aus. Ob es an deiner Körpersprache lag oder du verbal die Sache vergeigt hast, wer weiß. An sich müsstest du das doch wissen, wenn du dich so intensiv eingelesen hast, aber an sich müsstest du auch wissen, dass man am Arbeitsplatz nicht verführt.

Natürlich gibt es da auch Ausnahmen. Wenn du so sicher bist, dass dein HB Interesse hat, kann man auch mal was starten (trotzdem noch mit Risiken!). Aber hier lief es ganz offensichtlich nur über die "nett-sonst-nichts-Schiene".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, ich wollte sie, wie gesagt, eigentlich nur kennenlernen. Ab und an (bei mir sehr selten) trifft man auf Leute von denen man einfach geflashed ist. Wenn sie ein Mann gewesen wäre hätte ich wahrscheinlich auch nach dem Mittagessen gefragt ^^.

Danke für deine Antwort, dass es Mist war ist mir spätestens seit diesem Zeitpunkt auch klar geworden. Manchmal reagiere ich zu emotional und somit zu schnell - das muss noch verbessern. Eine wichtige Frage hast du mir allerdings dennoch nicht beantwortet: Wie gehts nun am besten weiter? Lieber abhaken und durchstehen oder sie drauf ansprechen wenn sich die Möglichkeit ergibt und Aufklärung leisten? Und wie lange sollte dazwischen Zeit vergehen?

Es geht mir wie gesagt nicht darum, sie klar zu machen, ich möchte vielmehr die Situation irgendwie entschärfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich sag, dass der Ofen aus ist, ist er aus. Da brauch ich nicht zu sagen, wie es weitergeht. Und wegen der "Situation klarstellen". Das scheinst du nicht begriffen zu habe, daher denk nochmal drüber nach: Meinst du, es wirkt cool, wenn du erst auf das HB losgehst und dann später den Schwanz einziehst à la "Es tut mir leid, ich wollte doch nur und außerdem und überhaupt"?

Daher der Imperativ: Steh zu dem Mist, den du gebaut hast. Sich drin suhlen macht es nicht besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich Thakos zu 100% an.

Denn noch möchte ich etwas hinzufügen...

habe ich sie spontan gefragt (E-Mail weil sonst kaum Kontakt) ob sie Lust hat mal zusammen die Mittagspause zu verbringen.

1. (Was ich persönlich sehr wichtig finde)

Weiß sie, wer der Versender der Email ist ?

Sowas ist elementar. Denn wenn nicht, wird sie kaum einen Treffen zustimmen.

Allgemein kann man sagen, dass man am besten IMMER persönlich fragen sollte.

Menschen fällt es schwer "nein" zu sagen. Email kann man da natürlich bequem ignorieren und wenn nachgefragt wird, hat man sie halt nicht bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja klar weiß sie, dass die Mail von mir kam. Isn kleiner Betrieb. Mag sein, dass die Ignore-Variante die beste ist, um weiterhin dominant zu bleiben. Der Grund weshalb ich die Aufklärmethode in Erwägung ziehe, ist weil ich nicht primär darauf aus bin sie klarzumachen und weil ich denke, dass der Faktor Ehrlichkeit immer noch mit einzurechnen ist. Momentan denkt sie vielleicht: "wie billig hats der Typ denn bitte versucht." Da ich relativ neu in der Stadt bin dachte ich, dass ein zwei lockere Sätze vielleicht die aktuelle Barrierre etwas lösen können. Sofern wir danach keinen Kontakt haben wäre es auch ok, dann hats menschlich vielleicht einfach nicht gepasst. Aber so wie das momentan im Raum hängt ist es ziemlich anstrengend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum ist es anstrengend? Sie kommt doch aus einer ganz anderen Abteilung und ich hab bisher nichts davon gelesen, dass du mit ihr ständig - bzw. überhaupt - zusammenarbeiten musst. Noch dazu ist Stille dann nicht anstrengend. Du machst sie dir anstrengend, vllt weil du nicht ertragen kannst, das HB könne X von dir denken.

Wenn du bei ihr (nur menschlich!) durchkommen willst, dann spiele ihr Spiel mit: Sie redet nicht über den Vorfall und macht auf Igno. Dann mach doch auch so als ob nix passiert wäre: Nur redest du mit ihr. Nicht über den Vorfall, sondern arbeitstechnisch. Und wenn sie den Kopf wegdreht, während du dich mit ihr unterhältst, macht sie sich lächerlich. Ihr Spiel kann man spielen, aber ab einem bestimmten Punkt kann sie das nicht mehr durchziehen, spätestens wenn Dritte dazukommen und es mitkriegen.

Da würde ich eiskalt sogar dem Vorbeikommenden sagen, er solle (während HB direkt vor deiner Nase sitzt!) dem HB X und Y von dir mitteilen. Zieh die Sache ins Lächerliche.

Aber glaub mir, nach meiner Erfahrung machen Frauen nur so lange den Affen bzw. die Äffin, wie es sozial adäquat ist. Ich denke daher, dass sie dir knappe Antworten gibt und eine Mindest-Kommunikation möglich ist - zumindest fürs Arbeitsumfeld.

Nutze das für dich. Wenn es eine Kanaille ist, sagt sie diesen Dritten, weshalb sie dich ignoriert, aber dann mein Lieber, sind wir wieder bei dem, was DU verbockt hast.

Und wenn sich die Sache etwas beruhigt hat, lässt du TROTZDEM deine Finger vom HB. Nur zu deinem besten.

bearbeitet von Thakos89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin einverstanden, Thakos.

Und bei der letzten Option ...

....

Nutze das für dich. Wenn es eine Kanaille ist, sagt sie diesen Dritten, weshalb sie dich ignoriert, aber dann mein Lieber, sind wir wieder bei dem, was DU verbockt hast.

... macht sie sich ja auch lächerlich, weil der TE sich zwar PU mässig einige Schnitzer geleistet hat, aber im Businessumfeld nicht wirklich - so dies denn die ganze Story ist:

...

Da wir in unterschiedlichen Bereichen aktiv sind habe ich sie spontan gefragt (E-Mail weil sonst kaum Kontakt) ob sie Lust hat mal zusammen die Mittagspause zu verbringen. Zurück kam, dass sie keine gerade keine Zeit hätte. Ich antwortete darauf, dass wir dass auch gerne in der kommenden Woche nachholen könnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werde versuchen hier cool zu bleiben, is mal wieder n Paradebeispiel für Kopfkino. Denke das ist der beste Weg um das "Problem" mittel- bis langfristig zu entschärfen. Bis zur endgültigen Lösung, sofern sie eintrifft, genieße ich meine Dummheit und lerne daraus (Wer nicht auf Bäume klettert lernt auch nicht anständig herunterzufallen - immerhin bin ich auf den Baum geklettert und nehme beim nächsten Mal einen anderen Ast. Mögen die Kirschen mit mir sein). Werde, sofern topic noch aktiv, gerne zu einem späteren Zeitpunkt nochmals schreiben wie das ausgegangen ist.

Cheers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...