Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

bin 22 Jahre alt, außer ein paar rumgeknutsche und Petting kam nie was zu. Und ich war immer schüchtern. Naja Sexangebote hatte ich schon ein paar die von Frauen kamen, aber ich hab sie abgelehnt weil ich wohl Angst hatte oder die Frauen mir nicht gefielen.

Nun ja und jetzt hab ich seit 3 Monaten mit PU angefangen und bin gut dabei: Gespräche laufen super etc.. aber gef.. hab ich immernoch nicht. Ich kriege so viele Komplimente von Frauen und und und aber trotzdem läuft nix... Ich hab mir überlegt keine Pornos mehr zu schauen bevor ich selber Sex habe..

Ich bin auch nur 1,70m groß was ich auch dafür als Schuld für meine Abstinenz halte..sprich Frauen stehen gar nicht so drauf

Ich schäme im Nachhinein für meine Unerfahrenheit in meinem Alter auch wenn ich viele kenne, die noch weniger erfahren sind und dabei schon die 25er Marke überschritten haben.

Ich glaube Frauen fahren darauf ja gar nicht ab...und so hab ich mir überlegt einer professionellen Hilfe besuch zu erstatten..ich weiß aber nicht ob es das richtige ist und ob ich doch nicht warten soll, weitergamen soll und schauen was dann dabei rauskommt!?

bearbeitet von Twelve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube Frauen fahren darauf ja gar nicht ab...und so hab ich mir überlegt einer professionellen Hilfe besuch zu erstatten..ich weiß aber nicht ob es das richtige ist und ob ich doch nicht warten soll, weitergamen soll und schauen was dann dabei rauskommt!?

Solltest du. Du bist schliesslich erst 22 und nicht 45.

Über Sex lernst du ohnehin nichts bei einer Prostituierten. Du bekommst eine Dienstleistung. D.h. solange du die Scheinchen hinblätterst kannst du so mies sein wie du willst, du musst noch nichtmal wissen wo du was reinstecken musst und sie wird trotzdem eine Performance abliefern, die dich wie Casanova persönlich fühlen lässt. Aus Pornos lernst du übrigens genausowenig. (Aus diesem Grund könntest du sie weglassen. Aus anderen Gründen ist das nicht unbedingt nötig.) Sex ist einfach keine mechanische rein-raus-Geschichte. Wenn es so wäre, bräuchten wir uns alle nur ein paar Pornos reinzuziehen und wären sofort die besten Liebhaber/innen.

Was du tun musst ist deine Eskalationsscheu zu überwinden. Es ist ja nicht so, als wärst du die totale Null mit Mädels. Du findest ja welche die auf dich stehen und umgekehrt. Super. Jetzt musst du einfach den Schritt zur Eskalation tun. Das geht halt nur durch Überwindung und den Sprung ins kalte Wasser. Auch das lernst du bei einer Prostituierten nicht. Wenn du dich nicht traust, dann tut sie es nämlich und bei der nächsten "echten" Frau hast du wieder dasselbe Problem.

Du musst dem Mädel ja nicht auf die Nase binden, dass du noch keinen Sex hattest, wenn du das nicht möchtest. Das Thema kann man auch elegant umschiffen und sich bedeckt halten. Allerdings kommt es immer noch besser an, wenn man sagt man hätte noch nicht die grossartige Erfahrung, als wenn man erzählt, man hätte soviel Schiss vor dem 1. Mal gehabt, dass man den vermeintlich "einfachen" Weg über eine Prostituierte gewählt hat ;)

bearbeitet von Lady

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja Sexangebote hatte ich schon ein paar die von Frauen kamen, aber ich hab sie abgelehnt weil ich wohl Angst hatte oder die Frauen mir nicht gefielen.

Da haben wir das Problem:

- Angst vor Sex (ist normal). Da hilft es nur, sich zu überwinden und ins kalte Wasser zu springen. Egal was dabei passiert.

- Zu wählerisch für nen Anfänger

Wenn du extremen psychischen Druck verspürst, deime Jungfräulichkeit abzulegen, geh in den Puff. Ansonsten spar dir das Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr guter Beitrag von Lady. Eine Frau, die du gamst und mit der du Sex haben willst, ist nunmal nicht das gleiche, wie Sex mit einer Prosituierten. Vergleichen kann man das mit einem PUA, der die Frauen für dich anspricht - davon wird deine AA nicht weggehen.

Oder du vergleichst das mit Comfortzonentraining, bei dem du Vorträge hältst und meinst, damit würde deine Ansprechangst weggehen. Das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge, auch wenn man bei beidem idR einen Klos im Hals hat.

Spar dir das Geld für den Puff. Mach bei deinen Flirts nicht auf dicke Hose, halt den Ball flach. Wenn du ehrlich an die Sache rangehst und wie Lady es treffend schrieb zugbist, nicht sooo viel Erfahrung zu haben, ist das wie ein Wundermittel, das dir die Frau am Haken halten kann. Denn wenn du erst groß Sprüche klopfst und dann leistest du im Bett nix...in deiner Haut wollte ich dann nicht stecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was heißt Ball am Hacken? Ich verjage doch die Frauen mit meiner Unerfahrenheit!? Und ja ich werd einfach nur weitergamen und schauen was dabei rauskommt...

Aber ich hab total die Angst, dass sich nix ändert AUCH wenn ich was tue..

bearbeitet von Twelve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich verjage doch die Frauen mit meiner Unerfahrenheit!?

Sie wissen doch gar nicht, dass du wenig Erfahrungen mit Sex hast.

Evtl. werden sie es beim Sex merken, aber dann hast du schon ein Erfahrungspunkt mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Problem ist natürlich, dass ich nicht weiß wie das geht und irgendwie macht es mir Angst je älter ich werde..komische Sache alles

Da müssen alle mal durch. Außer katholische Priester vielleicht *hust*

Ansonsten will ich hiermal ein bischen triviales Wissen reinwerfen: Im antiken Rom war es bei den gutbetuchten Familien durchaus Gang und Gebe, dass der Junge zu einer Prostituierten geschickt wurde, um dort zu lernen, wie man Sex hat, damit er es schon vor der Ehe drauf hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um hier mal von der ''anderen'' Seite das Thema zu beleuchten. Ich habe das getan worüber du nachdenkst, auch wenn ich dafür nicht bezahlen musste, aber das ist eine andere Geschichte.

Mach es nicht. Es ist kein Sex es ist wie schon oben erwähnt eine Dienstleistung alles geht sehr mechanisch und absolut absurd ab. Du musst in dem Zeitraum, den du bezahlt hast kommen, du kannst sie nicht küssen u.s.w

Im Nachhinein fühlst du dich scheiße (so war es bei mir).

''Echter'' Sex ist tausendmal besser und du lernst bei einer Profisionelle auch nicht viel.

Und es wird deine Angst wenn überhaupt nur minimal lindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann auch nur von abraten.

Das tollste am Sex ist doch dieses unglaublich süße Triumpfgefühl, sie erobert (und meinetwegen flachgelegt zu haben).

Ich glaub, ich würd bei ner Nutte noch nichtmal einen hochkriegen...

Warte lieber noch ein wenig.

Ich selbst hatte auch erst mit 21 Sex, bin da also ein ziemlicher Spätentwickler.

Noch ein wichtiger Tipp:

Sieh zu, dass Du nicht allzu sehr an Deiner "ersten Frau" kleben bleibst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über Sex lernst du ohnehin nichts bei einer Prostituierten.

Das würde ich so nicht stehen lassen .. Für manche (nicht jeden) sind prostituierte ein guter Weg um Selbstbewusstsein in Sachen Sex aufzubauen, da man mal richtig aus sich raus gehen kann .. es ist einfach mal eine Erfahrung wert, nichts für Sex getan zu haben und ihn trotzdem zu bekommen .. das steigert, wenn man es richtig angeht das Selbstbewusstsein weil man im Hinterkopf hat, dass man jederzeit Sex ohne Probleme bekommen kann .. (Natürlich ist das jetzt etwas übertrieben von mir dargestellt, aber eine Lehre zieht man, wenn auch unbewusst, wirklich daraus .. )

Ich heiße es nicht gut, in den Puff zu gehen, aber gerade für ältere Jungfrauen, dessen Verstand und Persöhnlichkeit sich bereits fast vollständig entwickelt hat ist es ein gutes Mittel um mal Druck abzulassen und die Angstschwelle beim nächsten Mal zu überwinden .. Ich hoffe ihr könnt meinem Gedankengang folgen ..

PS: Bevor das wieder ein paar Klugscheißer falsch interpretieren: Natürlich ist es besser und viel schöner ein "Triumpfgefühl" zu haben und sich von der Frau entjüngfern zu lassen, die man liebt (zumindest zu dem Zeitpunkt) aber manche Leute sind bereits so frustriert keinen Sex zu haben, dass sie sich unter einen enormen Druck setzen und erst gar keine Frau bekommen .. für die empfiehlt sich der Puff, wenn sie nicht bei Jungfrau 40 männlich sucht mitmachen wollen ..

Gruß

Marcel

bearbeitet von Bourbon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das würde ich so nicht stehen lassen .. Für manche (nicht jeden) sind prostituierte ein guter Weg um Selbstbewusstsein in Sachen Sex aufzubauen, da man mal richtig aus sich raus gehen kann .. es ist einfach mal eine Erfahrung wert, nichts für Sex getan zu haben und ihn trotzdem zu bekommen ..

Das würde ich wiederum so nicht stehen lassen :) "Nichts für Sex getan zu haben"? Also ich kenne ja weder deinen Stundenlohn, noch den der durchschnittlichen Prostituierten, aber ich müsste für eine 100 Euro Nummer knapp 4 Stunden arbeiten. Nichtstun stelle ich mir etwas anders vor und als Vorspiel ist ein Abendessen in netter weiblicher Gesellschaft einfach angenehmer....und auch noch günstiger ;)

Ok, für die 40jährige Jungfrau ist der Puffbesuch durchaus eine Option. Da ist im Vorfeld dann ohnehin schon etliches schiefgelaufen, so dass man -salopp ausgedrückt- nicht mehr viel verderben kann. Aber unser 22jähriger Kandidat hier sollte sich auf die nicht-käuflichen Mädels da draussen konzentrieren, anstatt sich das Hirn über käuflichen Sex zu zermartern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich muss jedoch sagen, dass es schon einem den Druck nimmt man jedoch keinen Umgang mit Frauen lernt. Ich meine wenn man schon gef.. hat, so weiß man ja wenigstens WIE das ist. Das mildert die Angst und da ich ein Angsthase bin und sonst an sich es ziemlich drauf hab ( ansprechen und sogar seit kurzem durcheskalieren), so könnt ich mir vorstellen, dass es mir helfen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine nichts getan zu haben im Sinne von erfolgreich verführen .. man zahlt (Dafür hat man zwar auch was getan und zwar gearbeitet) aber im Endeffekt gehen die meisten lieber arbeiten statt sich "die Qual" anzutun und Frauen kennen zu lernen ..

Ich teile diese Meinung nicht .. der Weg zum Sex macht mir schon mittlerweile mehr Spaß, als der Sex selbst .. dieses Erfolgserlebnis gehört einfach dazu aber ich merke, dass ihr versteht, worauf ich hinaus will/wollte ..

man jedoch keinen Umgang mit Frauen lernt.

Das stimmt auch nicht so ganz .. Im Puff sind sehr oft (auch) attraktive Frauen (jetzt mal abgesehen davon, dass sie prostituierte sind) die sich sehr in der Materie "Anziehung" auskennen .. Wenn ich zb. mit einem Kumpel in den Puff fahre, dann mach ich das nicht um zu vögeln, sondern um mein Spaß am Flirten zu haben ..das ist eine ganz andere Art des Flirts .. viel lockerer, weil du auf nichts hinaus bist .. wenn du Sex von der Frau willst, gib ihr 30€ und schon hast du Sex ..da lernt man sich selbst in einer ganz anderen Art kennen .. Zudem ist es lustig zu beobachten, wie die Prost. versucht, anziehung aufzubauen und dich sozusehen zu überreden ..

das kommt jetzt nicht so oft vor, aber wenn, dann nehme ich jedes Mal mindestens eine gute Erfahrung mit nach Hause .. Das ist genau wie bei Stripperinnen .. die haben so viele Erfahrungen gesammelt, dass man sich auch von denen eine Scheibe abschneiden kann .. Bevor jetzt wieder unnötige Kommentare kommen .. Ich gebe nur einen Tipp bzw. schilder etwas aus meiner Sicht .. akzeptiert meine Meinung und fertig .. die Frau meines Lebens suche ich selbstverständlich nicht im Milleu ..

Gruß

Marcel

bearbeitet von Bourbon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich glaube nicht das es für eine Jungfrau so einfach ist, in den Puff zu gehen. Dann mal eben mit einem HB den Preis aus machen, um anschließend mit dieser Wildfremden in einer gewissen Zeit Sex zu haben. Da gehört viel Überwindung dazu, die man erstmal aufbringen muss. Also ich als Jungfrau hätte mir damals in die Hosen geschissen, wäre wie Falschgeld dort rumgelaufen und vor Aufregung wäre in der Hose nichts passiert.

Da ist man dann doch besser bedient, wenn man sich Date für Date ran tastet. Nach einem Date mit KC, ein Date mit Pedding, und dann erst ein FC. Wichtig ist nur, dass man immer etwas weiter eskaliert als man es beim vorherigen Date gemacht hat.

Damit kannst du dich langsam an die Situation gewöhnen und erzeugst gleichzeitig einen Spannungsbogen. Die Dates würde ich zu weit auseinander wählen, zwischen jedem Date maximal 5 Tage. Also zum Beispiel Mittwochs 1. Date mit KC, Montags 2. Date mit KC und Massage, Freitags 3. Date ... .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis ich 25 bin hab ich mir vorgenommen nicht die Nutten zu besuchen. Ich werd einfach die 2 Jahre aktiv sein und mal sehen was dabei rauskommt. Alleine schon das ansprechen ohne Superskills vergrößert die Chance eine zu treffen um das 100x..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.

Da ist man dann doch besser bedient, wenn man sich Date für Date ran tastet. Nach einem Date mit KC, ein Date mit Pedding, und dann erst ein FC. Wichtig ist nur, dass man immer etwas weiter eskaliert als man es beim vorherigen Date gemacht hat.

Damit kannst du dich langsam an die Situation gewöhnen und erzeugst gleichzeitig einen Spannungsbogen. Die Dates würde ich zu weit auseinander wählen, zwischen jedem Date maximal 5 Tage. Also zum Beispiel Mittwochs 1. Date mit KC, Montags 2. Date mit KC und Massage, Freitags 3. Date ... .

Das ist ohnehin der normale Weg. Der Grossteil der Menschen bandelt nämlich genau so an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich werd ja auch in 2 Jahren 25 wie der Threadersteller und ja ich glaub es ist besser zu gamen und nebenbei zu wissen, dass man jederzeit zu einer Nutte gehen kann.

Ich glaub viele denken: ich betreib PU jetzt muss was laufen! Die Menschheit hat sich ja auch ohne PU fortgepflanzt und man muss PU nur als ein kleines Hilfsmittel oder Stützrad sehen, welches dir hilft den Arsch zu bewegen und aktiv zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja und jetzt hab ich seit 3 Monaten mit PU angefangen und bin gut dabei: Gespräche laufen super etc.. aber gef.. hab ich immernoch nicht. Ich kriege so viele Komplimente von Frauen und und und aber trotzdem läuft nix... Ich hab mir überlegt keine Pornos mehr zu schauen bevor ich selber Sex habe..

Sehr gute Idee! Auch wenn mir da vielleicht einige widersprechen werden, halte ich Pornos für extrem schädlich, was das Selbstbewußtsein im Umgang mit Frauen und die eigene sexuelle Entwicklung angeht. Ich will jetzt hier auch nicht zu weit offtopic gehen, aber hier eine Inspiration:

http://yourbrainonporn.com/

Grüße,

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist mir auch augefallen. Ohne die Pornos gehts mir viel besser! ich denke nicht so oft an Sex und da ich noch kein Sex habe fühl ich mich nicht benachteiligt, ausgegrenzt, wie ein Außenseiter oder irgendwie etwas in die Richtung nur weil ich kein Sex hatte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass das mit der Prostituierten für das erste Mal.

- stell Dir vor, wie genial es wird, wenn die Frau ohne Bezahlung mit genau Dir schlafen wird

- Prostitution ist für mich irgendwie Selbstbefriedigung mit Hilfsmittel (=Nutte), aber kein echter Sex.

- es besteht tatsächlich Suchtgefahr. Ein Freund von mir hat echt darunter gelitten, das er dort immer wieder hingehen musste (war aber auch verheiratet). Er konnte es nicht mehr lassen.

- gerade die Steigerung beim Sex macht Spaß. Am Anfang traut man sich kaum etwas, diese Grenze zu verschieben macht Spaß. Ich weiß nicht, ob eine Professionelle da nicht zu weit vorne einsteigt.

Ich wette, dass wenn Du ein Jahr vernünftig PU betreibst, dann wirst auch Du zum Zug kommen. Ganz sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War heute streeten. Flirten läuft ganz gut, keine Angst mehr im Set was zu sagen und ich bringt die Frau/en auch gut zum Lachen ist mir so aufgefallen. Bin erst seit 3 Monaten dabei..kp ob es besser wird hab bis jetzt nur NCs gehabt aber kein KC oder Lay... langsam fang ich an an mir zu zweifeln und hab das Feeling es wird nie was..:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...