Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Recommended Posts

Liebe Community!

Ich habe folgende Frage zu meiner momentanen Situation:

Habe nach einem Streit mit meiner Freundin einen FreezeOut eingeleitet.

Attraction ist vorhanden!

Der Freeze dauert jetzt knapp 5 Tage. In dieser Zeit hab ich einige Mails von ihr bekommen (andere Möglichkeit mich zu kontaktieren gibt es momentan leider nicht).

Grund für den Freeze: Schlechtes Benehmen ihrerseits (Respektlosigkeit, schlechtes Verhalten). Sie hat in der letzten Mail (gestern) also durchblicken lassen, dass sie auf ein Lebenszeichen von mir wartet, da ich mich bei ihr überhaupt nicht gemeldet habe.

Mein Vorhaben:

Ich würde mich bei ihr später telefonisch melden. Übliches SmallTalk Gefasel. Dann ein Treffen vorschlagen.

Meine Frage:

Was tun, wenn das Treffen abgelehnt wird? Einen Kompromiss für einen späteren Zeitpunkt vorschlagen? Wenn dieses Treffen abgelehnt wird, es dann ganz fallen lassen?

Es wird dann wohl auf ein klärendes Gespräch hinauslaufen.

Was ich erreichen will:

Benehmen ihrerseit (ob von mir verschuldet ist irrelevant!) muss aufhören.

Freu mich auf die Ideen!

Greets,

Hulk_Heff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das seh ich anders, d3f3. Nach der ersten Mail/ Nachricht beende ich eigtl. keinen Freeze.

Doch ich danke dir wirklich für den Beitrag, d3f3!

Leider bleiben meine Fragen noch im Raum.

Also her mit den Vorschlägen! :good:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hype
Benehmen ihrerseit (ob von mir verschuldet ist irrelevant!) muss aufhören.

Könntest du die Aussage bitte näher erläutern? Sie macht mich stutzig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:lol:

Na, das nenn ich jetzt aber ein Timing! Hier fast zeitgleich die Antwort:

Es ist ganz einfach:

Es KANN natürlich vorkommen, dass das Verhalten (sei es ein Wort, etc.) einer Person, bei der anderen Person eine unerwünschte Reaktion hervorrufen kann.

Ist ja klar.

In meinem Fall war es so, dass dem Freeze ein Streit zu Grunde lag.

Wir haben über eine Sache diskutiert (völlig unwichtig!). Ich habe etwas gesagt, was sie ÜBERHAUPT nicht betraf. Sie bezog es auf sich, fing an zu toben und spielte daraufhin die beleidigte Leberwurst, usw.

Sie hat also etwas missverstanden.

Wie hast du es verstanden? Das ich ihr den schwarzen Peter zuschiebe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hype

Ja, so hab ichs verstanden. Deine ganze Art sich auszudrücken schreit nämlich "PU Egogetriebener Pseudo Alpha", sorry wenn ich dich da falsch eingeschätzt habe.

So wie du es beschreibst finde ich, dass du die Sache zu sehr aufbauschst. Immerhin ist sie deine Freundin und kein x-beliebiges Target. Außerdem bin ich kein Freund davon einen Freeze-Out als "Erziehungsmaßnahme" einzusetzen.

Wie ich schon geschätzte x-tausend Mal in letzter Zeit geschrieben habe sehe ich den Freeze-Out mehr dazu da, ein Investmentgleichgewicht wiederherzustellen. Nicht als "Bestrafungsmaßnahme" um die "Oberhand" wieder zu erlangen.

Außerdem stimme ich d3f3 vollkommen zu. Ich selbst beende einen Freeze sobald Investment von ihr kommt. Was natürlich keinen Sinn hat, wenn man nur die "Oberhand" gewinnen will. Dann muss natürlich immer MEHR Investment kommen. Aber wo ist die Grenze?

Allgemein würde ich sagen du lässt diese Machtspielchen lieber stecken und kommunizierst mit deiner Freundin offen. Sag ihr dass du es nicht ok fandest, dass es nicht auf sie bezogen war, erklär ihr die Situation und hab Versöhnungssex. Du kannst die Person dir gegenüber sowieso nicht ändern, geschweige denn "erziehen", also schau lieber wie du an DEINER Kommunikation arbeitest damit du dich das nächste Mal so ausdrückst, dass sie dich auch versteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du bei dem Missverständnis versucht das zu erklären? Dann fing sie mit Drama an und du hast immer noch versucht es klar zu stellen oder bist dann sauer geworden?

Wenn ja, setzt du am falschen Punkt an. Sowas solltest du im Vorfeld nicht zu lassen und nicht später bekämpfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke erst einmal allen für die Ideen und Anregungen!

@ Hype:

Ich verstehe deine Kritik! Ich selbst bin kein Freund von diesen Alpha Beschränkungen, die in diversen PU-Foren kursieren. Ich vermeide es ebenfalls, Menschen in LSE/ HSE Schubladen zu stecken (Wäre auch ein interessantes Thread-Thema! :) ).

Auch mit dem Investment bin ich mit dir einer Meinung, Hype! Doch das Investment ihrerseits beschränkte sich in diesen knapp fünf Tagen Freeze, auf drei Mails, die mir nicht zu verstehen gaben, dass sie ernsthaft bemüht war, über die Situation nachzudenken. Manch einer schiebt die Schuld gern anderen in die Schuhe.. Das kenne ich von ihr zu gut. Selbst wenn ich ihr sage, dass an einem Streit immer mind. zwei der Auslöser sind...

Übrigens!:

Ich habe sie gestern angerufen. Ein Treffen für heute Mittag ausgemacht (auf neutralem Boden). Ich werde mit ihr über den Vorfall reden und sie darauf aufmerksam machen, dass wir beide uns darum bemühen müssen unser Streitverhalten zu ändern.

Mit Schuldzuweisungen (egal von welcher Seite!) ist keine Kommunikation möglich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ d3f3:

Ja, hab ich. Es war leider kein Durchkommen möglich. Alles, was ich im nächsten Moment darüber sagen wollte, wurde von ihr mit Vorwürfen im Keim erstickt (Wie gesagt, sie schrieb während des Freezes drei Mails. Die Vorwürfe gingen weiter. Erst in der letzten Mail waren keine Vorwürfe mehr enthalten. Sie erwartete ein Lebenszeichen von mir und sagte, dass sie im Stress sei. Am nächsten Tag hab ich den Freeze beendet.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und schon wieder, sie hat sich gemeldet. Genau da beendest du jeden freeze.

das stimmt vielleicht in diesem Fall, sollte aber nicht verallgemeinert werden, nicht jedes "sich melden" ist ein invest es gibt auch "Orbit checks"

nur um eventuellen stillen Lesern dieses threads, kein falsches Bild zu vermitteln

ansonsten halte ich die ganze Sache mit dem freeze hier in diesem Fall sowieso für völlig falsch PU-Nerd-"ich bin ja so Alpha" Schwachsinn

ein versöhnungsfick wäre hier viel zielführender gewesen

mach ein treffen aus und mach dein "freeze" wieder gut in dem du ihr mal zeigst wer von euch beiden den Schlauch in der Hose hat.

Wenn du kein völlig schwachsinnigen Zeitpunkt für ein Treffen ausmachst frag ich mich sowieso warum sie ablehnen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ein Tipp, versuche dich nicht zu rechtfertigen. Dadurch ist der Streit entstanden. Sag ihr, dass sie es falsch verstanden hat und fertig. Wenn sie dann noch weiter macht, dann lass sie stehen und kümmer dich um etwas anderes. Du hast es für dich geklärt. Wenn sie dann wieder normal redet, redest du auch wieder mit ihr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben uns mittlerweile getroffen und ausgesprochen.

War zwar nicht auf neutralem Boden, aber sonst wäre es nicht zum "Happy-Ending" gekommen.

Zuerst: Der Freeze hat funktioniert. Allerdings hatte ich es nicht in dieser Intesität vorgesehen.

Nachdem wir geredet hatten und ich mich versöhnlich gezeigt hatte, schüttete sie ihr Herz unter Tränen aus.

Sie hatte die ganze Zeit über gedacht, dass ihre ersten beiden Mails wie eine Trennung (die von ihr aus ging) geklangen hätten und dachte, dass ich desewegen nicht geantwortet hätte, da die Sache für mich gegessen sei.

Also, der Effekt eines (richtig) eingesetzten Freezes ist nicht zu leugnen.

Nochmals: Der Grund für meinen Freeze war (wiederholtes) respektloses Verhalten.

Bin natürlich nicht unschuldig an der Sache.

Sinnvoll ist es bei einem Freeze (der in so einer Situation entsteht), sich nicht nur um sein eigenes Leben zu kümmern, sondern zu erkennen, warum etwas schiefgelaufen ist und an SICH zu arbeiten.

DAS verstehe ich u.a. unter "Alpha-Verhalten".

Der "gemachte Mann" quasi.

Von mir folgt nun Comfort. Heißt: wieder gewohnte Kommunikation, etc.

Ach ja... Das Gespräch endete mit Sex. :good:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von sonnenkamp
      Ihr alter: 28
      Mein Alter: 34
      Verführungssituatuion: Kuss (damals Sex gehabt und so etwas wie eine Beziehung)
      Ja wie soll ich anfangen, bei uns ist es etwas komplizierter. Wir hatten letztes Jahr für etwa 4-5 Monate (April - August 2018) etwas laufen, ob das jetzt schon eine Beziehung war kann ich schlecht sagen, wir hatten uns auf jeden Fall immer regelmäßig gesehen und auch Sex gehabt, zusammen etwas unternommen und ich hatte ihr süße Tochter kennen gelernt. Dann hat sich das bei uns mehr oder weniger aus den Augen verloren, sprich ich hatte mich nur noch sporadisch bei ihr gemeldet, da ich viele private und arbeitstechnische Probleme hatte in die ich sie nicht mit hineinziehen wollte bzw. hätte sich dies wahrscheinlich negativ auf sie oder ihr Kind ausgewirkt. Wir haben aber nie einen richtigen Schlussstrich gezogen gehabt sondern hatten weiterhin ab und zu Kontakt via WhattsApp. Seit Januar schreiben wir wieder fast täglich und haben uns auch schon mehrfach getroffen aber bis auf Gespräche ist da nicht viel passiert. In diesen Gesprächen haben wir uns auch ausgesprochen und ich konnte ihr erklären warum ich damals den Kontakt habe mehr oder weniger auslaufen lassen ohne irgendwie einen klaren Schlussstrich zu ziehen oder ihr zu sagen was los ist. Sie hat mir erzählt, dass Sie seit 3 Monaten einen Mann trifft mit dem es wohl in Richting Beziehung geht aber sie sich nicht darüber im klaren ist ob es was wird. Ich wollte dann den Kontakt runterfahren bzw. ggf. abbrechen um nicht einer neuen Beziehung im Wege zu stehen, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass sie dies nicht möchte und weiterhin den Kontakt mit mir aufrechterhalten will und das haben wir sowohl via SMS als auch durch kurze treffen getan. Wir haben fast täglich geschrieben und uns 3-4 mal getroffen gehabt von Januar bis jetzt.
      Letzten Samstag hat Sie mir dann nach einem kurzen Gespräch auf WhattsApp geschrieben, dass Sie sich mit ihrem aktuellen Kerl im klaren ist, dass es von ihrer Seite aus wohl nichts wird mit ihm. Wir haben uns dann am Sonntag Abend nachdem die kleine von ihr im Bett war getroffen und da hat Sie mir dann nochmal erzählt, dass es mit dem neuen nichts wird und Sie ihm dies wohl am Samstag (02.03) sagen möchte wenn er aus dem Urlaub kommt. Wir haben dann einen Film geschaut uns umarmt und mehrfach geküsst. Soweit war alles wirklich schön und auch irgendwie wieder wie damals. Was ich nur etwas merkwürdig fand, war ihre kühle Reaktion nachdem ich wieder zuhause war.
      Ich: Bin nun zuhause. Schlaf gut. Es war wirklich schön. 
      Sie: Danke schlaf du auch gut
      Heute früh hatte ich dann noch diese Nachricht geschrieben, da wir gestern kurz drüber geredet hatten, dass ich am Freitag vorbei komme und ihr ein Geschenk für ihre Tochter vorbei bringe welche am kommenden Montag geburtstag hat.
      Ich: Guten Morgen, ich möchte dich gerne vor Freitag sehen, auch wenn es wieder nur für 2 Stunden ist. 
      Sie: Guten Morgen. Ja muss ich mal gucken. An wann hattest du Freitag überhaupt gedacht ?
      Ich: Klingt ja begeistert. Also ich habe am Freitag frei und könnte also kommen wenn die kleine im Kindergarten ist.
      Sie: ich habe völlig vergessen, das ich morgens einen Orthopädentermin habe und mittags Teamgespräch.
      Ich: Ja kannste ja gucken wie es passt aber ich hätte gerne eine Fortsetzung von dem Film war weil der wirklich gut war. 
      Das war alles direkt einen Tag nach unserem Treffen direkt frühs um 9. (diesen Montag)
      Stunden später, was für sie extrem ungewühnlich ist kam abends um 21 Uhr folgendes:
      Ich fand es gestern Abend auch sehr nett. Aber mir geht es viel zu schnell. Ich habe mit Jonas noch nicht einmal gesprochen und das ich gestern mitgemacht habe, war überhaupt nicht fair ihm gegenüber. Das hat er nicht verdient. Tut mir leid. Ich muss es erst mit Jonas klären. Und dann möchte ich mich auch nicht direkt ins nächste stürzen. Das hatte ich jetzt wirklich das ganze letzte Jahr. Deswegen find ich es auch nicht gut, das du für Isabell ein Geschenk hast. Das ist wirklich einfach nicht nötig. Ich weiß wie lieb das gemeint ist. Aber das kann ich einfach nicht annehmen.
      Ich hab ihr auch nur geantwortet das Sie sich jetzt erstmal Zeit für sich nehmen soll und es nicht das richtige ist sich ins nächste Abenteuer zu stürzen und ich mir zu schade dafür bin mit ihr nur ein Abenteuer zu starten und ich es schön finde, dass Sie sich meine Worte zu herzen genommen hat. (Sprich ich hatte ihr mal gesagt gehabt, das Sie im letzten Jahr nur von einer Beziehung in die nächste gehüpft ist). Und das ich mit dem Geschenk nichts anfangen kann und Sie sich überlegen soll ob Sie es nicht doch will.
      Daraufhin kam nur: Ja das habe ich. Kannst du ja nichts für. Ist ja nur lieb gemeint von dir. (ich denke das Bezog sich auf das Geschenk)
      Habe jetzt erstmal gar nichts mehr geantwortet und seitdem ist Funkstille (als seit diesem Montag).
       
      Was sagt ihr dazu bzw. wie deutet ihr ihre SMS und ihr Verhalten? Wie sollte ich mich jetzt verhalten ? 
    • Von sonnenkamp
      Ihr alter: 28
      Mein Alter: 34
      Verführungssituatuion: Kuss (damals Sex gehabt und so etwas wie eine Beziehung)
      Ja wie soll ich anfangen, bei uns ist es etwas komplizierter. Wir hatten letztes Jahr für etwa 4-5 Monate (April - August 2018) etwas laufen, ob das jetzt schon eine Beziehung war kann ich schlecht sagen, wir hatten uns auf jeden Fall immer regelmäßig gesehen und auch Sex gehabt, zusammen etwas unternommen und ich hatte ihr süße Tochter kennen gelernt. Dann hat sich das bei uns mehr oder weniger aus den Augen verloren, sprich ich hatte mich nur noch sporadisch bei ihr gemeldet, da ich viele private und arbeitstechnische Probleme hatte in die ich sie nicht mit hineinziehen wollte bzw. hätte sich dies wahrscheinlich negativ auf sie oder ihr Kind ausgewirkt. Wir haben aber nie einen richtigen Schlussstrich gezogen gehabt sondern hatten weiterhin ab und zu Kontakt via WhattsApp. Seit Januar schreiben wir wieder fast täglich und haben uns auch schon mehrfach getroffen aber bis auf Gespräche ist da nicht viel passiert. In diesen Gesprächen haben wir uns auch ausgesprochen und ich konnte ihr erklären warum ich damals den Kontakt habe mehr oder weniger auslaufen lassen ohne irgendwie einen klaren Schlussstrich zu ziehen oder ihr zu sagen was los ist. Sie hat mir erzählt, dass Sie seit 3 Monaten einen Mann trifft mit dem es wohl in Richting Beziehung geht aber sie sich nicht darüber im klaren ist ob es was wird. Ich wollte dann den Kontakt runterfahren bzw. ggf. abbrechen um nicht einer neuen Beziehung im Wege zu stehen, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass sie dies nicht möchte und weiterhin den Kontakt mit mir aufrechterhalten will und das haben wir sowohl via SMS als auch durch kurze treffen getan. Wir haben fast täglich geschrieben und uns 3-4 mal getroffen gehabt von Januar bis jetzt.
      Letzten Samstag hat Sie mir dann nach einem kurzen Gespräch auf WhattsApp geschrieben, dass Sie sich mit ihrem aktuellen Kerl im klaren ist, dass es von ihrer Seite aus wohl nichts wird mit ihm. Wir haben uns dann am Sonntag Abend nachdem die kleine von ihr im Bett war getroffen und da hat Sie mir dann nochmal erzählt, dass es mit dem neuen nichts wird und Sie ihm dies wohl am Samstag (02.03) sagen möchte wenn er aus dem Urlaub kommt. Wir haben dann einen Film geschaut uns umarmt und mehrfach geküsst. Soweit war alles wirklich schön und auch irgendwie wieder wie damals. Was ich nur etwas merkwürdig fand, war ihre kühle Reaktion nachdem ich wieder zuhause war.
      Ich: Bin nun zuhause. Schlaf gut. Es war wirklich schön.
      Sie: Danke schlaf du auch gut
      Heute früh hatte ich dann noch diese Nachricht geschrieben, da wir gestern kurz drüber geredet hatten, dass ich am Freitag vorbei komme und ihr ein Geschenk für ihre Tochter vorbei bringe welche am kommenden Montag geburtstag hat.
      Ich: Guten Morgen, ich möchte dich gerne vor Freitag sehen, auch wenn es wieder nur für 2 Stunden ist.
      Sie: Guten Morgen. Ja muss ich mal gucken. An wann hattest du Freitag überhaupt gedacht ?
      Ich: Klingt ja begeistert. Also ich habe am Freitag frei und könnte also kommen wenn die kleine im Kindergarten ist.
      Sie: ich habe völlig vergessen, das ich morgens einen Orthopädentermin habe und mittags Teamgespräch.
      Ich: Ja kannste ja gucken wie es passt aber ich hätte gerne eine Fortsetzung von dem Film war weil der wirklich gut war.
      Das war alles direkt einen Tag nach unserem Treffen direkt frühs um 9. (diesen Montag)
      Stunden später, was für sie extrem ungewühnlich ist kam abends um 21 Uhr folgendes:
      Ich fand es gestern Abend auch sehr nett. Aber mir geht es viel zu schnell. Ich habe mit Jonas noch nicht einmal gesprochen und das ich gestern mitgemacht habe, war überhaupt nicht fair ihm gegenüber. Das hat er nicht verdient. Tut mir leid. Ich muss es erst mit Jonas klären. Und dann möchte ich mich auch nicht direkt ins nächste stürzen. Das hatte ich jetzt wirklich das ganze letzte Jahr. Deswegen find ich es auch nicht gut, das du für Isabell ein Geschenk hast. Das ist wirklich einfach nicht nötig. Ich weiß wie lieb das gemeint ist. Aber das kann ich einfach nicht annehmen.
      Ich hab ihr auch nur geantwortet das Sie sich jetzt erstmal Zeit für sich nehmen soll und es nicht das richtige ist sich ins nächste Abenteuer zu stürzen und ich mir zu schade dafür bin mit ihr nur ein Abenteuer zu starten und ich es schön finde, dass Sie sich meine Worte zu herzen genommen hat. (Sprich ich hatte ihr mal gesagt gehabt, das Sie im letzten Jahr nur von einer Beziehung in die nächste gehüpft ist). Und das ich mit dem Geschenk nichts anfangen kann und Sie sich überlegen soll ob Sie es nicht doch will.
      Daraufhin kam nur: Ja das habe ich. Kannst du ja nichts für. Ist ja nur lieb gemeint von dir. (ich denke das Bezog sich auf das Geschenk)
      Habe jetzt erstmal gar nichts mehr geantwortet und seitdem ist Funkstille (als seit diesem Montag).
       
      Was sagt ihr dazu bzw. wie deutet ihr ihre SMS und ihr Verhalten? Wie sollte ich mich verhalten ?
    • Von freshdavos
      Hey Leute,
      folgende Fragestellung: 
      schreibe seit ein paar Tagen mit einer 3 Jahre älteren Frau (bin 23). Habe sie aus einem Datingportal kennengelernt und schreiben jetzt auf insta. Sie kommt aus der Nähe aber arbeitet sehr viel, 2 jobs und einer davon in der gastro. Interesse und Gegenfragen ihrerseits waren immer da. Als ich ein Treffen vorschlug, schrieb sie sie hat wenig Zeit wegen den 2 Jobs. Aber sie meinte "wenn sie Zeit findet ok". Sie kommt aus dem Ausland und schreibt/spricht mit Akzent. Frage: wie formuliere ich meine Antwort am besten damit es am wenigsten needy rüberkommt, sowas wie "ok meld dich einfach" ist denk ich nicht gut. Vllt eher sowas wie, "ok alles klar versteh ich, blabla auf was anderes eingehen". Bin zwar nicht der Freund davon die Verantwortung abzugeben, aber vll sind ja ältere Frauen etwas anders. Habe da auch schon Erfahrungen gemacht. Und wie seht ihr die Chancen? Und soll ich nach einiger Zeit wieder einen Vorschlag machen? Könnt knallhart ehrlich sein, keine sorge. Diskussion und Anregungen erwünscht!
      Danke euch schonmal
    • Von the_nameless
      Hallo zusammen, 
      Wer den Beitrag hier verfolgt hat, hat sicherlich rausgelesen dass Sie sich von sich aus nicht meldet, aber wenn ne Konversation am laufen ist, dann zeigt Sie durchaus Interesse in dem Sie zum Beispiel selbst Fragen stellt. Letzte Woche hat Sie sich gemeldet um mir zum Geburtstag zu Gratulieren, das war aber auch das einzige mal. Nun ist es ja so, dass ich mich auf jeden Fall nochmal mit Ihr treffen möchte, aber ich will mich nicht "jeden Tag" melden, aber dennoch "präsent" sein und das geht vermutlich nur wenn ich mich hin und wieder melde. Die Frage die sich für mich stellt ist, wann ist zu viel und wann ist zu wenig? 
      ps: Falls wer denkt Sie meldet sich nicht, weil ich nicht Eskaliert habe, der täuscht sich, Sie hat sich schon vor dem Date nie von sich aus gemeldet. 
      In Ihrem Fall tue ich es mir schon etwas schwer. Vorletzte Woche habe ich Sie nach einem weiteren Date gefragt, da sagte Sie dass die nächsten 2 Wochen ziemlich verplant sei, sprich diese und nächste Woche, eigentlich schon wieder viel zu lange, wenn man bedenkt dass wir uns Anfang Oktober getroffen haben. Aber ich bleibe da ein wenig Hartnäckig. Als Sie mir beim ersten mal abgesagt hat, kam auch kein Gegenvorschlag Ihrerseits, im Gegenteil, ich hab mich 2 Wochen lang nicht mehr gemeldet und Sie auch nicht. Also wenn ich nicht die Initiative ergreifen würde, würde hier mal so gar nix stattfinden. Vermutlich fällt es mir bei Ihr so extrem auf, weil ich Sie ja schon ziemlich geil finde, denn bei Stefanie ist es ja quasi auch so, aber da stört es mich jetzt nicht so. Mit Ihr treffe ich mich wahrscheinlich am Sonntag. We will see.
      Nun meine frage ist, wie geht man in so einem Fall vor? Wie verpackt man das ganze Clever so dass es nicht zu viel Invest ist, aber auch nicht zu wenig?
      Gruß
      Nameless
    • Von mudbutt
      Heyho!
       
      Ich bin neu hier, also erstmal hallo an alle ! Ich habe damals schon immer ein bisschen in diesem Forum mitgelesen und mir sehr gute Tipps von euch abschauen können! Da ich aber leider jetzt selber ein Problem mit meiner LTR habe, musste ich mich doch mal anmelden um mir ein paar Meinungen einzuholen was ich jetzt machen könnte. 
      Die Situation ist die folgende.
      Ich und Freundin (beide 20 Jahre alt) sind seit 3 Jahren in einer Beziehung. Die ersten 2 Jahre war es sehr schön, jedoch fällt es langsam auseinander und wir haben immer mehr Streit! Normalerweise war es so, das wenn wir einen Streit hatten, Sie immer die erste war die sich dann gemeldet hat weil ich mich dann komplett rar gemacht habe. Als wir vor 4 Tagen telefoniert haben um über die Gesamtsituation zu reden (Wünsche, bla bla bla), meinte Sie das sie mich am Wochenende sehen will. So weit so gut.. Jedoch schreibt sie seit 2 Tagen nur noch kurze Sätze wie z.b. "Ja" oder "Ok" und das verwirrt mich. Zudem war auch ich immer der, der das Thema angefangen hat (zumindest die letzten 2 Tage) (man muss jedoch dazu sagen das sie mal erwähnt hat "das Sie wolle das ich mehr interesse zeige", ich das jedoch sehr wohl tue) Ist dies ein Shit test und wie soll ich am besten darauf reagieren. Einfach ganz normal weiterschreiben (möchte nicht needy rüberkommen) oder wieder rar machen/freeze ? Und wie kann ich am besten wieder attraction aufbauen? Meint Ihr das hat noch Sinn seine Zeit darin zu investieren?
       
      Bin für jede Antwort dankbar
       
      LG
  • Themen

×
×
  • Neu erstellen...