Jump to content
Pick Up Tipps Forum
Garlin

Kiss close und ‘soziale intuition’ in Zeitlupe (aka 'I still got it!')

Recommended Posts

Wie ich in meinem letzten report schon erwähnt habe, bin ich vor kurzem umgezogen. Ich habe freunde, frauen und meine comfort zone aus maastricht aufgegeben und bin in eine stadt gezogen, wo ich nichts und niemanden kannte.

Daher war ich die letzten drei wochen pu-technisch hauptsächlich damit beschäftigt, die besten clubs und venues kennen zu lernen; rauszufinden wann wo am meisten los ist; mir einen freundeskreis aufzubauen. Dabei kam aber das closing definitiv zu kurz. Für mich selbst rationalisierte ich das damit, dass ich mich „erst einleben muss“. Dann würden früher oder später die frauen von selbst kommen. Weiter im hinterkopf hatte ich aber gleichzeitig eine stimme, die fragte „was, wenn nicht?“ ich hatte erst im letzten jahr wirkliche fortschritte in pu gemacht, davor war ich frauen-technisch immer ein loser gewesen. meine erfolge waren also ausschließlich auf maastricht beschränkt. Was, wenn ich das nicht replizieren kann? Was, wenn ich in dem einen jahr gar nicht wirklich besser geworden war, sondern nur durch glückliche umstände in maastricht an frauen geraten war, die mit mir sex haben wollten? Diese selbstzweifel nagten an mir.

Gestern war ich dann mit einem arbeitskollegen was trinken. Ein cooler kerl, mein alter, und feiert genauso gerne und viel wie ich (naja, fast). Er hatte eine bekannte dabei, eine solide HB 8, die er vom studium kannte, und die hatte wiederum ihre schwester und deren freund mitgebracht. Wir tranken also zu fünft und es wurde schnell klar, dass wir für leute, die sich eigentlich nicht kannten, einen ausgesprochen guten vibe in der gruppe hatten. Also gingen wir nach einer weile zusammen weiter in einen club in der nähe. Dort wurde mehr getrunken, alles sehr entspannt, aber ohne jegliche sexuelle spannung. Das HB 8- mädchen war mit meinem kumpel da (die beiden sind nicht zusammen, aber kennen sich seit jahren) und ihre schwester war mit ihrem freund da. Ich hatte also nicht die absicht, mit einer von beiden was anzufangen. Trotzdem konnte ich spüren, dass ich „in the zone“ war: meine körpersprache war gut, meine witze auf den punkt, ich führte die unterhaltung, achtete darauf jeden aus der gruppe mit einzubeziehen, kurz: ich war in state! Ein gefühl, dass ich liebe wie wenig anderes im leben, und das ich in den letzten wochen so oft vermisst hatte.

Irgendwann gingen wir alle auf die tanzfläche, elektro minimal. Eigentlich nicht genau meine richtung, aber nach ner halben stunde hatten wir uns alle wie in trance getanzt. Die tanzfläche war klein und es gab keine targets zum approachen, also genoss ich einfach den moment und tanzte, völlig frei vom druck jemanden aufreißen zu müssen. Das pärchen setzte sich irgendwann hin und mein kumpel ging rauchen und ließ seine bekannte und mich allein. Und irgendwas veränderte sich. Was gerade noch harmloses neben einander tanzen gewesen war, war auf einmal höchst prickelndes umeinander herum tanzen. Rein äußerlich hatte sich nichts verändert, wir tanzten immer noch mehr als einen meter von einander entfernt, kein körperkontakt, sahen uns kaum an, tanzten mehr für uns selbst als miteinander. Für das ungeübte auge hätten wir genauso gut zwei völlig fremde sein können. Und doch war die spannung mit einem mal für mich greifbar. Und ich wusste, dass sie dasselbe fühlte.

Mein kumpel kam zurück und mir war klar, dass ich es nicht drauf anlegen würde, seine bekannte aufzureißen. Ich kannte die genaue vorgeschichte der beiden nicht und wollte vor allem die noch so frische freundschaft mit ihm nicht durch so etwas gefährden. Aber eine halbe stunde später ging er aufs klo und ließ uns wieder allein…

Sofort ging die spannung zwischen mir und dem hb wieder hoch. Sie sah mich an und ich wusste, sie wartete darauf dass ich den ersten schritt mache. Ich wusste genau, was ich zu tun gehabt hätte. Irgendetwas sagen und mich dafür an ihr ohr beugen; ihr dabei eine hand auf den rücken legen und sie leicht zu mir her ziehen; so hätte ich den tanzabstand zwischen uns spielerisch überbrückt. Dann mich von ihr lösen, dabei aber ihre hand nehmen; sie ein paar mal um sich selbst drehen, sie zum lachen bringen; nach ein paar drehungen sie wie zufällig wieder zu mir herziehen und meine andere hand auf ihre hüfte legen; dann vielleicht ein paar übertrieben kitschige walzerschritte machen; dabei den augenkontakt intensivieren; spannung aufbauen; von da weiter eskalieren bis zum KC.

Ich wusste das alles und tat nichts davon, aus rücksicht auf meinen kumpel. Ich baute aber intensiven augenkontakt mit ihr auf, ein augenkontakt der sagte „ich weiß, was du willst. Und ich will, dass du weißt, dass ich es weiß!“. So tanzten wir zwei minuten einander gegenüber, starrten uns durchs strobo-licht an, sprachen kein wort, wussten aber doch genau woran der andere dachte.

Mein kumpel kam wieder und wir tanzten eine weile zu dritt. Andere kerle kamen und sprachen mit dem hb. Und wieder setzte sofort mein pu-training ein. Hätte ich aktiv versucht sie aufzureißen, ich hätte genau gewusst, wie ich die AMOGs losgeworden wäre. Ihre unterhaltung mit dem hb unterbrechen, laut, ohne entschuldigung; auf sie einreden; ein, zwei AMOG destroyer lines verwenden („woah, ihr scheint ja echt alle hier zu kennen! Oder sprecht ihr einfach nur jeden auf der tanzfläche an? Und coole tanzschritte könnte ihr da! Könnt ihr mir die beibringen?“); dann high five, und die jungs envetuell spielerisch in die rippen boxen; danach mich zwischen ihnen und dem hb positionieren, ihnen den rücken zudrehen und sie so ausschließen; dann ihre hände nehmen, sie herumdrehen , sodass sie mit dem rücken zu dem AMOGs steht und diese nicht mehr sieht (aus den augen, aus dem sinn); sie dann wegziehen, wenn nötig an die bar oder in einen anderen raum; fertig.

Aber wieder tat ich nichts davon, einfach weil es nicht meine aufgabe war. Ich hatte offiziell kein interesse das mädchen aufzureißen, also warum sich die mühe machen sie vor den club-chodes zu retten… Stattdessen approachte ich ein paar andere mädels auf der tanzfläche, allerdings alle etwas halbherzig. Es war mehr zeitvertreib als wirklich ernstzunehmendes pick up.

Mein kumpel hatte mittlerweile auch ein mädchen gefunden und ging mit ihr kurz zur bar. Zu dem zeitpunkt saß ich am rand der tanzfläche auf einer der boxen. Sofort tauchte das hb 8 vor mir auf und fing an lasziv vor mir zu tanzen. Es war als hätte sie nur darauf gewartet, dass wir allein sind. Das ist mittlerweile der unterschied zwischen mir und einem AFC: selbst wenn ich nichts unternehme, die frau nicht aktiv game, habe ich doch die soziale intuition zu sehen, was los ist. Und die frau spürt das. Sie weiß, dass ich weiß, und nimmt wenn nötig die dinge selbst in die hand. Sie versucht mich zu reizen und gibt IOIs, was sie für einen AFC niemals tun würde. das ist der unterschied zwischen einem PUA, der nichts aktiv unternimmt und einem AFC, der nichts unternimmt.

Also stand ich auf und fing an mit ihr zu tanzen. Immer noch alles sehr zurückhaltend, viel zurückhaltender als ich normalerweise vorgegangen wäre. Wir tanzten enger, hand in hand, aber immer noch wollte ich nicht weiter askalieren, solange ich nicht sicher war, dass das für meinen kumpel in ordnung ist. sie sagte aus dem nichts „mann, ist das heiß hier“, normalerweise ein eindeutiger code für „lass uns rausgehen, da sind wir allein“, aber selbst darauf ging ich nicht ein. Als mein kumpel wiederkam, tanzten ich und das hb sehr eng. Ich zuckte entschuldigend mit meinen schultern, tanzte aber weiter. Er sagte etwas wie „oh, lasst euch nicht stören. Macht ruhig weiter. Ich geh mein mädel suchen“ und verschwand. Da war es also endlich, grünes licht! Keine minute später standen wir knutschend in der ecke, sie fest an mich gedrückt. Sie war eine gute küsserin (mit zungenpiercing, hehe) und die tatsache, dass ich so lange auf diesen kuss gewartet hatte, machte es noch besser. Wir knutschten noch eine weile weiter und zogen dann mit ihrer schwester, deren freund und meinem kumpel noch bis halb 9 weiter durch die kneipen.

Das hb mit zu mir zu nehmen kam letztlich nicht in frage, aus verschiedenen gründen. Aber trotzdem habe ich gestern über mich gelernt, dass ich mittlerweile sehr wohl eine sehr fein kalibrierte soziale intuition verfüge. Ich spüre, wenn ich eine chance habe und weiß genau was zu tun ist, um sie wahr zu nehmen. Soziale intuition ist schwer greifbar zu machen, und manchmal denkt man, sie ist abhängig von externen faktoren oder man hat sie vielleicht verloren. Aber sie ist immer da und solange man weiter rausgeht, weiter mit frauen spricht und auch mal in der lage ist, sich an neue gegebenheiten anzupassen, wird sie sich weiter verbessern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt so als hättest Du den FR geschrieben, um dich selbst darüber zu versichern, dass du es voll drauf hast.

Erst schreibst du:

Was, wenn ich in dem einen jahr gar nicht wirklich besser geworden war, sondern nur durch glückliche umstände in maastricht an frauen geraten war, die mit mir sex haben wollten? Diese selbstzweifel nagten an mir.

Danach schreibst du einen ziemlichen langen Text darüber, wie du einen Abend mit Kumpels und einem HB8 verbringst und in jeder Situation genau weißt, was zu tun ist und dies auch schrfitlich ausführst.

Das ist mittlerweile der unterschied zwischen mir und einem AFC: selbst wenn ich nichts unternehme, die frau nicht aktiv game, habe ich doch die soziale intuition zu sehen, was los ist. Und die frau spürt das. Sie weiß, dass ich weiß, und nimmt wenn nötig die dinge selbst in die hand. Sie versucht mich zu reizen und gibt IOIs, was sie für einen AFC niemals tun würde. das ist der unterschied zwischen einem PUA, der nichts aktiv unternimmt und einem AFC, der nichts unternimmt.

Das klingt ja beeindruckend!

Das hb mit zu mir zu nehmen kam letztlich nicht in frage, aus verschiedenen gründen.

Zum Beispiel?

Ansonsten enthält dein Bericht keinerlei Situationen, die du selber als schwierig empfindest. Warum schreibst du den FR im Anfänger-Forum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...