Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'vertrauen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

4 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo ihr, das ist mein erster Beitrag überhaupt und doch habe ich direkt eine Angelegenheit die mir auf dem Herzen liegt. Ich schildere die Situation am besten kurz und einfach: Es ist so das ich seit einigen Monaten in einer (bis auf einen Streit ausgelöst durch eine Lüge ihrerseits) so weit harmonischen Beziehung bin. Nun ist es am Wochenende zu weiteren Streitigkeiten gekommen und zwar hatte sich eine langjährige Freundin von mir zum quatschen und übernachten (sie wohnt etwas weiter weg) bei mir angekündigt. Das hat meiner Freundin wiederum überhaupt nicht in den Kram gepasst und ich habe nach längerem reden zugestimmt das Treffen abzusagen. Sie hat argumentiert das ich es andersherum auch nicht gerne sehen würde wenn sie ihrerseits jemand da hat. Ok so weit für mich verständlich. Nun waren wir stattdessen gemeinsam auf einem Geburtstag und danach noch in der Stadt feiern. unter anderem in dem Club in dem sie früher gearbeitet hat und ihre letzte Affäre vor unserer Beziehung arbeitet. Daran habe ich mich nicht weiter gestört, auch als sie zu mir kam und mir sagte das er sie in meiner Abwesenheit gefragt habe ob man "kurz mal zusammen Backstage gehen" könne. (Seine Intention war sowohl mir als auch ihr klar und sie hat ihn mit den Worten sie habe einen Freund abblitzen lassen, so ihre Erzählung.) So weit so gut. Der Knackpunkt ist nun folgender: Sie befindet sich momentan trotz Vollzeit Jobs in einer finanziell angespannten SItuation (nichts was nach diesem Monat noch von Belang wäre, sie kommt auch so durch den Monat). Am Sonntag, einen Tag nach dem wir feiern waren, eröffnete sie mir das sie mit ihrem alten Chef gesprochen hätte und überlegen würde ein-zwei mal die Woche in besagtem Club zu arbeiten. Das meine Reaktion darauf nicht die beste ist kann man sich eventuell vorstellen. Ich habe sie höflich darauf hingewiesen das sie am Vortag von mir erwartet hat meiner langjährigen Freundin abzusagen, weil sie das so nicht will wegen des übernachtens etc, aber mich dann einen Tag später mit einer solchen Aussicht konfrontiert. Ich habe gesagt wie ich dazu stehe, das es für mich ein No Go ist ausgerechnet in dem Club anzufangen in dem ihre letzte Affäre arbeitet der sie noch direkt am Vortag rumkriegen wollte und das wohl auch in Zukunft weiter versuchen würde. Ihm mache ich daraus keinen Vorwurf, würden viele von uns wohl ähnlich machen. Ihr jedoch schon. Haben auch drüber geredet mehr oder weniger erfolgreich aber der Tenor des ganzen war das es so nicht geht. Wir wollten uns dann eigentlich kommenden Freitag treffen und gemeinsam was unternehmen, was momentan aber fraglich ist da sie auf einmal um den Termin rumdruckst ("Können wir auch Samstag machen, oder wann anders"). Für mich grundsätzlich kein Problem, sie weiß das sie jederzeit was mit Freundinnen/Freunden machen kann und sagt auch sonst einfach vorher Bescheid wenn es zeitlich nicht passt oder sie etwas vorhat. Nur eben dieses mal nicht. Ich habe den Verdacht das dieses herumgedruckse eher daher kommt, das sie Freitag in besagtem Club arbeiten gehen will und weiß das ich damit nicht einverstanden wäre. Um sich dieses Dilemma zu ersparen also schlicht gar nichts sagt und "hinter meinem Rücken" dort hin will. Die Frage ist nun wie soll ich damit umgehen? Ich verzichte auf ein Treffen mit einer Freundin aus Respekt und Zuneigung ihr zuliebe und sie nimmt sich widerrum das Recht zu tun was ihr gerade in den Kram passt ohne da auf mich Rücksicht zu nehmen. Um ehrlich zu sein fand ich es schon mehr als dreist mir mit dieser Aussage überhaupt zu kommen, nach dem ich auf sie und ihre Wünsche eingegangen bin. Dazu sei noch gesagt das sie als das ganze mit uns Anfing (sich aber beiderseits definitiv in Richtung Beziehung entwickelte) nicht in der Lage war ihrer besagten Exaffäre auf einige sehr eindeutige Mails eine klarere Absage als "heute habe ich leider keine Zeit" zu geben. Das kam dann erst nachdem ich sie fragte wie sie es fände wenn ich weiter mit meiner Ex schreiben würde und auf Sexangebote nur antworte das ich "heute keine Zeit" habe. Ich hoffe das es nicht so wirr geschrieben ist wie meine Emotionen gerade sind. Hoffe ihr habt einen Tipp wie ich mich verhalten soll. Oh und vielleicht sei gesagt das sie vom Typ her eindeutig Drama Queen ist. Alles Gute, Janosch
  2. Hallo, ich benötige aktuell Ratschläge. Ich bin mit meiner Freundin bald knapp 1 Jahr zusammen. Wir verstehen uns gut und hatten ein super Verhältnis. Wir wohnen auch schon 2 Monate zusammen und hatten sogar die 3 Monate, die sie in einer anderen Stadt war, wunderbar herumbekommen. Jetzt hatte ich vor 3 Tagen Geistesgegenwärtig etwas total dämliches getan. Ich hatte einen Termin und musste etwas länger warten. Ich bin durch den AppStore gestöbert und hatte mir Tinder geladen. War neugierig, bin durch die Kontakte und hatte mir so etwas die Zeit vertrieben. War dann anschließend fertig und bin wieder nach Hause. Am Abend vorm TV mit ihr musste es ja so kommen. Handy hatte gebimmelt. "Du hast ein Match". Super, dachte ich mir, was nun? Sie mich natürlich auch gefragt, was das war. Nach zögern hatte ich es ihr gezeigt und ihr könnt euch ja die Reaktion denken. Drama groß. Ich mich um Kopf und Kragen gelabert. Begründungen waren total dämlich "Neugierde / Marktwerk checken" und hatte mich so total in die Kacke geritten. Ich merke jetzt sehr stark, dass sie sich distanziert und kälter wirkt. Sie kommt etwas später nach Hause, ist öfters bei ihrer Familie und mir gegenüber ist sie auch distanziert. Sie hat ihr Vertrauen in mich verloren. Sie liegt Abends im Bett und kann nicht schlafen. Sie ist traurig. Ich hatte mich aufrichtig dafür entschuldigt und ihr gesagt, dass das nicht wieder vorkommt. Seitdem versuche ich ihr nicht zu Nah zu kommen indem ich sie erdrücke oder nerve. Ich gebe ihr ihren Freiraum und erdrücke sie nicht mit Liebesbeweisen oder Entschuldigungen. Ich hatte ganz große Scheiße gebaut und muss da jetzt mit leben. Aber ich halt es für falsch jetzt jeden Tag zu ihr zu gehen und mich zu entschuldigen. PUA suche ich jetzt nach einer Lösung. Ich nehme sie Abends in den Arm, streichle ihr über ihren Kopf und versuche für sie da zu sein. Ich nehme das Thema nicht mehr in den Mund und versuche jetzt langsam wieder Vertrauen zu gewinnen. Jemand von euch Mal etwas ähnlich dummes getan? Wie kann ich den Karren jetzt aus dem Dreck ziehen und die Beziehung wieder harmonisch gestalten?
  3. Hallo freunde der PU, ich bin gerade aufdie Seite gestoßen, kurz zu mir und meiner Situation. Ich versuche es knapp zuhalten obwohl sehr viel passiert ist. Ich bin 32 Jahre alt, seit 10 Jahren mit meiner Frau (34 Jahre) zusammen und davon 5 Jahre verheiratet. Wir haben einen gemeinsamen Sohn knapp 2 Jahre alt. Meine Frau hatte mich vor ca. 5 Monaten betrogen mit einem 25 jährigen. (Der mir sagte er hätte pua Tricks angewendet) dazu später mehr. ich habe es gemerkt das sie öffter auf party gegangen ist als früher und mir gegenüber auf einmal mehr sex gegeben hat als gewohnt. Einestages war eine gute freundin von ihr bei uns zubesuch. Sie haben getrunken und wollten alleine reden. Frauen unter sich halt. Ich habe es akzeptiert aber mein Handy auf dem tisch liegen gelassen vorher aber mein Diktiergerät aktiviert. Somit hatte ich in ca. 60 Minuten alle Informationen die ich haben musste. Sie hatte sex mit einem jungen mann, hat es aber nach dem ONS beendet, weil er zu jung sei. Da ihr das aber soviel Spaß gemacht hatte, hatte sie sich ein zweites mal mit ihm getroffen und am abend als ihre freundin bei uns war, wurde das dritte sexdate geplant. Liebe war nicht im Spiel, die Vernunft überwiegt nicht sagte sie zu ihrer freindin und....der mensch kann ist nicht monogam, sagte sie auch im betrunkenen zustand zu ihrer Freundin. Ich hatte sie nicht angesprochen den ich wollte ihr die Möglichkeit geben es mir selbst zu sagen. Ich habe ihr zu spühren gegeben das ich etwas seltsam finde und sie gefragt ob sie mir was sagen will. Sie sagte es ist alles in Ordnung und ich soll mir keine sorgen machen. Ok ich sagte.: nagut wenn ich dir zu 100% trauen kann, gib mir dein handy jetzt sofort. Darauf hin wollte sie schnell noch was löschen und ich zog es ihr aus der Hand und konnte nun auch alles lesen, als ob es schon nicht schlimm genaug war was die diektieraufnahme her gab. Sie haben sich beide gegenseitig perverse texte geschrieben fotos und videos verschickt. Was sie warscheinlich auch dazu gebracht hatte mehr über mich her zufallen. Ich war völlig außer mir und habe ihr gesagt das es falsch von ihr sei, mein vertrauen und meine aufrichtigkeit ihr gegen über so zu missbrauchen. Ich fragte sie auch aus welchem Grund sie das überhaubt gemacht hat? ich drote ihr mit der scheidung. Sie fing endlich an zuweinen und zeigte etwas reue. Sie sagte Ihr habe das Spaß gemacht das schreiben und texten und sie konnte alle ihre sorgen und den Alltag vergessen. > > Am nächsten Tag beruhigte sich die Situation und wir konnten vernüftig miteinander reden.Wir haben festgestellt das wir uns beide noch lieben und sehr viel gemeinsam geschaft haben und das alles nicht wegwerfen wollen. Ich habe es ihr verziehen vieleicht sogar zuschnell. Ich hab mir gedacht was passiert ist, ist passierte. es hatte wohl auch bestimmte gründe, welche auch immer? man kann es sowieso nicht rückangig machen ? Sie versprach, sowas nie wieder zumachen, Aber nach der ganzen sache muss erst vertrauen aufgebaut werden. Ich habe ihr gesagt warum hast du das alles nicht mit mir gemacht deine ganzen Fantasien usw mit mir ausgeübt ich hätte es mir so gerne gewünscht. Sie hätte nur was sagen müssen. Nun ja um diesen Effekt der Begierde und der Lust aufrecht zu erhalten und die Situation besser zu verarbeiten da wir nun beide ziemlich durcheinander waren, mehr ich. Habe ich sie zu einem zweiten Gespräch gebeten worauf sie gar keine lust mehr hatte bzw. Sagte.: wir haben doch alles geklärt. Ich habe ihr eine offene Beziehung angeboten, sie war überrasscht und sehr gut dadrauf zusprechen.ich hab sie regelrecht dazu gedrängt (weil sie ja zu ihrer freundin sagte der mensch ist nicht für die Monogamie geboren ) bis sie schließlich einwilligte. Es ist eine testphase die zum Projekt wird wenn die Phase überstanden ist. Jeder darf das gleiche muss sich aber an bestimmte Regeln halten wie z.B. immer safersex, nicht im gemeinsamen zuhause, offen mit dem partner darüber reden, nicht übertreiben das Familie kind oder unser leben davon beeinträchtigt wird. Und noch ein paar andere regeln. Ich hab ihr die nummer von dem 25 jährigen gegeben die sie schon gelöscht hatte die ich mir aber vorher noch notiert hatte. Und sagte es ist kein test bitte hab dein Spaß ich werde auch meinen haben.dieses gespräch hatte sie richtig scharf auf mich gemacht. Ich hatte mir eine flirt app aus dem netzt geholt wo mann schnell viele Leute kennenlernen kann. Auf einmal war ich wieder richtig interessant. Sie schreib sich zwar auch mit dem 25 jährigen aber mehr über die Situation das sie jetzt eine offenebeziehung führt. Kein dirty Talk mehr sie hatte mich alles wissen lassen und war ständig heiss auf mich. Aber nur In ihrer hoffung das ich nichts mit einer anderen frau mache ohne mir das direkt zusagen. Ein weiterer Vorschlag von mir war, dass wir uns zusammen also nur sie und ich einmal in der Woche Daten, geplant und eingeladen wird im Wechsel. Klapp super und immer mit happyend. Nach einer Woche wollte ich von der phase ins projekt starten. So kurzfristig hatte ich keine frau kennengelernt um mit ihr sex zuhaben. Aslo beschloss ich in ein schwingerclub zu fahren was auch neuland für mich ist. Bordel würde die Regel brechen ist mit kosten verbunden und für mich persönlich nichts weil ich dafür nicht zahlen würde. Samstag sollte es los gehen und ich sagte zu meiner frau bitte verabrede dich auch mit deinem 25 jährigen lover damit wir es zeitgleich machen und dann gemeinsam darüber sprechen können wie es war und die Reaktion. Am nächten Tag sagte sie zu mir sie könne es nicht und nimmt einer der regeln in Anspruch und zwar die letzte regel wenn es einem zu viel wird kann er oder sie die Phase bzw. Das projekt sofort beenden, was sie dann auch tat. Ok fazit es ist fast alles wieder wie vor dem ONS. Wir haben jetzt eine putzfrau 2 mal die Woche. Um den alltag zuentlasten, Daten uns nicht mehr gegenseitig einmal die Woche. (Wo uns auch die ideen ausbleiben).ich hab ihr gesagt sex ist keine pflichtveranstaltung sondern soll Spaß machen und unser gemeinsames hobby sein. Was aber nicht eintrifft wie ich es will mitlerweile weiss ich nicht weiter. Ich wünsche mir die Beziehung wie am ersten tag oder wie in der phase der offen Beziehung wo sie mich begehrt hat und alles für mich getan hätte. Den ich werde nicht so weiter machen wie es war , will sie aber auch nicht verlieren. Meine frau ist mir sehr wichtig, und noch wichtiger ist es mein sohn mit beiden Elternteilen aufwachsen zu sehen. sie ist aber auch sehr emazipaziertund selbstbewusst. was soll ich nun tun?ohh doch etwas länger geworden. Ich habe versucht es kurz wie möglich zu halten es sind aber noch viele dinge die ich weg gelassen habe. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und warte auf eine Antwort lieben Gruß
  4. Hallo Leute. Ich habe vor wenigen Monaten ein nettes Mädel kennengelernt und würde euch gerne die Lage schildern, in der Hoffnung, dass ihr mir Tipps geben könnt wie ich weiter damit umgehen sollte. Nehmt es mir bitte nciht übel wenn ich diese ganzen Abkürzungen noch nicht kenne, ich bin völlig neu hier, hab mich eben erst angemeldet. Also erstmal vorweg eines zu meiner Problematik mit Frauen: Ich habe absolut kein Problem welche anzusprechen und Vertrauen aufzubauen. Auch das organisieren von Handynummern ist bei Interesse absolut kein Problem.Sobald es dann mehr wird finde ich die Frauen aber meistens entweder langweillig oder aber sie sehen mich irgendwann als ihren besten Freund an. Ich hab mich auch schon mehrmals in meine beste Freundin verliebt. ganz schön dämliche Sache allgemein. Nunja jetzt hab ich vor etwa 3-4 Monaten ein total süßes Mädchen kenenngelernt. Erst haben wir nur geschrieben, ziemlich oft und viel. Ich hab ihr auch von meinen Problemen erzäöhlt die ich zui der Zeit hatte. Ich war in meine beste Freundin verliebt.Mittlerweile ist das aber alles verflogen. Wir sind total auf einer Wellenlänge und haben sehr oft lange gespräche übers Internet geführt, Anfangs war es für mich auch alles nur auf freundschaftlicher Ebene.. bis zum ersten Treffen.Es war kein Date aber wir haben darüber geredet auf die selbe Party zu gehen , jedoch mit anderen Leuten. Ich war erstmal überrascht dass wir uns supergut verstehen, noch besser als übers schreiben... Manhcmal ist es ja etwas komisch wenn man sich nur übers Internet kennt und sich dann in echt sieht, war aber abnsolut nicht so. Wir haben sehr viel zusammen gelacht, festgestellt dass wir beide den gleichen seltsamen Humor haben und uns irgendwie super verstehen. Dann haben wir uns direkt fürs nächste Wochenende verabredet. Wir waren gemeinsam auf einer PArty. Das war echt der absolute Wahnsinn wir haben danach noch zusammen Pizza gemacht und son Zeug halt und richtig viel gelacht die ganze Zeit. SPäter habe ich angefangen auch Körperkontakt aufzubauen. Sie hat es nie abgelehnt aber auch keine INitiative ergriffen und für einen kurzen Moment hätte ich sie auch viellecih küssen können. DAs wollte ich jedoch nciht weil ich nicht will dass sie sich als Ersatz fühlt. Also wenn da mal was werden sol dann wirklich was ernstes.NAja wir hatten dann 3 tage später ( vorgestern) ein zweites Date. Sie hat mri etwas romantische süße Sachen erzählt und war total lieb zu mir. Wir waren erst zusammen in einem Buchladen, dann waren wir essen beim Inder und danach bei einer Freundin.zwischenzeitlich war ich kurz davor sie einfach zu küssen aber ihc konnte mich nicht überwinden. in der Hinsicht ist da noch eine gewisse Distanz, wir umarmen uns jedoch immer total innig und sie ist immer sehr kontaktfreudig und hat bisher jedes Angebot sich mit mir zu treffen angenommen. in 2 Wochen wollen wir zusammen nach Hamburg fahren und im SOmmer eventuell sogar nach SChweden.So jetzt zu der Gefühlsebene. Also ich habe das Gefühl dass sie was besonderes für mich ist, ich weiss jedoch nciht ganz sicher ob das für sie auch so ist. Also ich denke schon aber ich hab halt Angst dass es wieder Richtung Freundschaft geht. Wir haben ein sehr vertrauliches Verhältnis zueinander und reden viel. Sie hat mir kürzlich einen Brief nach Hause geschickt. Da stehen zwar auch echt liebe sachen drin, aber irgendwann benutzt sie das grußelige wort "bruder" . sie hat mich acuh schon einmal Bro genannt per CHat. Ich mache mir echt sorgen. DAs ding ist nur, ich schätze sie als sehr zurückhaltend ein und weiss nicht ob sie überhaupt schonmal eine Beziehung geführt hat. Ich scheine ihr aufjedenfall irgendwie ans Herz zu wachsen und sie trifft sich gerne mit mir. Beim 2ten Date hatten wir intensiven blickkontakt und sie lässt sich von mir auch in den Arm nehmen und all sowas... Auch wenn die Problematik jetzt shcon durchschimmert fasse ich nochmal Kurz zusammen. ICh habe ANgst in die Friendzone abzurutschen, wenn ich n icht schon drin bin. Kann sie jedoch absolut nicht einschätzen und denke dass sie eher der langsame Typ ist und absolut nichts von One night stands oder so hält. Ich kann mir sogar vorstellen dass sie noch Jungfrau ist.WIr sind absolut auf einer Wellenlänge und ich hab mich noch nie(!) so gut mit einem Menschen verstanden. auch nicht mit freunden.... Was kann ich also tun um das Eis zu brechen? Ich habe ANgst dass das Vertrauensverhältnis bereits zu groß ist... Auf der anderen Seite zeigt sie mir immer das sie mich zu schätzen weiss und hat scheinbar auch mit Freunden über mich geredet und noch nie irgendwas abgelehnt was ich gemacht habe.. schreibt mir so schnell es geht bevor es zu spät ist und ich auf ewig gefriendzoned bin am wochenende treffen wir uns wieder
×
×
  • Neu erstellen...