Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'vergeben'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

8 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Mein Alter: 19 2. Alter der Frau: 17 3. Anzahl der Dates: Hatte bereits etwas vor einem Jahr hat nicht funktioniert und sie hat mich in die friendzone gesteckt. Was ich angenommen hab da ich mich gut mit ihr verstehe und ich über sie gut an andere HBs ran komme. 4. Etappe der Verführung : Hatten bereits Sex vor einem Jahr bis dahin nichts mehr seit neuestem wieder sehr intime sexuelle Berührungen aber kein Kiss 5. Beschreibung des Problems: Also folgendes eigentlich läuft alles perfekt bis daraufhin das sie einen Freund hat. War bei ihr knapp ein Jahr in der Friendzone und dank Pickup bin ich jetzt wohl mit etwas Arbeit mehr oder weniger auch ungewollt da heraus gekommen. Versuche immer unsere Gespräche schnell zu sexualisieren ( gibt es das Wort ?)und wenn wir zu zweit sind können wir kaum die Finger von einander lassen. Beim Tanzen im Club hat sie sich mir fast aufgedrängt und immer wieder meinen hals und Wange geküsst. Hatte nur nicht mehr mit ihr weil sie eben einen Freund hat wodurch sie dadurch für mich ein No Go wird. (Obwohl ich dieses Prinzip mittlerweile stark am überdenken bin) Naja heute hab ich sie zufällig auf einer Party getroffen. Kannte dort kaum HBs weshalb ich mich erstmal ordentlich ran gemacht hab und mit immer mehreren Kontakt aufgebaut habe. Das hat sie jedoch extrem eifersüchtig gemacht und sie hat gesagt ich solle doch aufhören mit den anderen zu flirten. Kurz dann bei ihr geblieben und dann wieder weiter zu den nächsten. Bis sie mich gepackt hat und gefragt hat was das soll. Hab ihr gesagt ich hab einfach Spaß und lern neue Leute kennen worauf sie gesagt hat wenn ich schon mit irgendwelchen weibern rumflirte dann soll ich wenigstens sie nehmen. Darauf eingegangen aber sobald sie angeblockt hat wieder weiter. Hat sich darüber extrem aufgeregt warum ich den nicht bei ihr bleiben. Hab darauf hin ganz offen und ehrlich gesagt das ich mit ihr ja nicht viel mehr machen kann außer tanzen worauf hin sie erst mal über ihren Freund gelästert hat und ich hätte sie in diesem Moment zu 100% küssen können. Wenn mir nicht meine verdammten Hintergedanken das man so etwas nicht macht aufgehalten hätten. Hab natürlich nichts schlechtes über ihren Freund gesagt aber ihr auch gesagt das ich heute hier her gekommen bin um gern mehr zu haben. Hat dann gesagt ich soll mit anderen mehr haben weil es mit ihr ja nicht geht. Hat mir wohl nicht geglaubt das ich es hinbekomme da sie mich ja bereits erst seit kurzem von dieser Seite kennt und nicht den Beta der ihr nach läuft. Lange rede kurzer Sinn die nächst beste geschnappt Nummer geklärt und kurz zu ihr zurück und gesagt ich will sie nicht verletzen und ob wir nicht lieber gehen sollten. Sie hat gesagt es wäre alles in Ordnung und deshalb zurück zur neuen HB und KC. Danach sie und ihre Freundin heimgefahren wobei sie merkbar sauer war. Als wir allein im Auto waren versucht uns auszusprechen wobei sie gesagt hat das sie ja eig nichts von mir will jedoch es sie schon stört. Hab mich davon relativ unbeeindruckt gezeigt und lediglich gesagt das ich sie der anderen vor gezogen hätte sie jedoch single war weshalb die Auswahl nicht schwer war und sie solle sich doch Gedanken machen was genau sie den will. 6. Frage/n: Gut sorry für den langen Text. Die Sache ist die ich hätte schon gern etwas mit ihr aber irgendwie hält mich das mit ihrem Freund zurück. Soll ich nächstes Mal einfach darüber hinwegsehen und eskalieren oder ihr mehr oder weniger in direkt die Wahl geben entweder du machst Schluss oder es wird nichts laufen? Glaubt ihr wenn ich einfach eskalier hab ich größere Chancen das sie die Beziehung beendet? Würd mich über jegliche Hilfe freuen und bedank mich jetzt schon mal dafür Mit freundlichen Grüßen
  2. Liebes Forum, nachdem ich hier immer mal wieder mitgelesen und von der Qualität mancher Beiträge echt begeistert war, ist es nun soweit dass ich meinen ersten etwas verzeifelten Post verfasse: Ich habe mich vor einem Monat Hals über Kopf in eine Frau verliebt und zwar sowas von auf den ersten Blick, wie ich es so schon bestimmt über zehn Jahre nicht mehr erlebt habe (bin Ende 30). Ihr muss es ähnlich ergangen sein und wir haben uns seitdem tausende Nachrichten per WA geschickt, stundenlang geschrieben und dann auch getroffen obwohl sie angesagt hatte, dass sie in einer Beziehung ist (seit zweieinhalb Jahren) und zwischen uns nicht mehr sein wird! Habe mit viel Komfort hier so eskaliert, dass sie immer mehr Körperkontakt wollte, wir gekuschelt haben und irgendwann beim fünften Treffen uns dann auch geküsst haben. Es lief auch ein bisschen petting und sie hat mir dirty talk mäßig erzählt wie und wo wir die nächsten Tage miteinander schlafen werden... Um das gehts mir aber gar nicht so sehr, sondern sie hat sich mir dann mit ihren Gefühlen offenbart. Ich würde sie verrückt machen, seitdem sie mich gesehen hat muss sie ständig an mich denken und sei traurig, wenn ich nicht schreiben würde. Sie werde mit ihrem Freund Schluß machen und wir könnten erstmal eine Freundschaft Plus führen, weil sie sich nicht sofort in die nächste Beziehung stürzen will... Sie hätten vor sechs Monaten schon mal über Trennung gesprochen und es dann totgeschwiegen. Ihre Romantik und sexuellen Bedürfnisse seien seitdem im Keller. Ich war natürlich unendlich happy und wir haben uns noch besprochen wo sie dann wohnen kann, dass sie zur Not auch bei mir im Wohnzimmer pennen könnte bis sie ne neue Wohnung hat etc. Dann habe ich sie um vier Uhr morgens heimgefahren und konnte mein Glück nicht fassen. Ok, ihr ahnt schon es geht nicht so gut weiter. Ich hätte es vll. auch ahnen können, denn im Auto sagte sie plötzlich dass sie zu 90% ihre Beziehung beenden wird. Da war ich schon kurz irritiert und wollte aber keinen Druck auf sie ausüben und habe das nicht weiter kommentiert... Dann, und jetzt beginnt der tiefe Fall kam am nächsten Tag nicht die Whatsapp, dass sie Schluß gemacht habe sondern, ob es okay sei, sie brauche gerade etwas Abstand. Ich wieder um keinen Druck auszuüben, ja klar, ist okay, gib Bescheid wenns wieder passt. Dann vergingen die Stunden und es kam eine Nachricht von ihr, dass ihr Freund sie gefragt habe wie es ihr geht und da sei alles aus ihr herausgebrochen. Sie hätten dann ein langes und intensives Gespräch gehabt und er würde vieles klarer sehen als sie gedacht hätte usw. Sie sei nun völlig am Ende, da sie mich nie verletzen wollten und nun Angst hat, dass unsere besondere Beziehung leidet wenn sie sich nicht von ihm trennt. Wir hätten uns nie küssen dürfen usw. obwohl alles was sie mir in dieser Nacht ins Ohr geflüstert hätte der Wahrheit entsprechen würde. Sie sei zerissen, am Ende, würde nur noch heulen... Weil ich das Gefühl hatte, dass mir völlig die Felle davonschwimmen und ich den Zugriff verliere während ihr Freund am Drücker ist, habe ich ihr dann angeboten, dass es für mich okay ist wenn wir dort weitermachen wo wir vorm küssen waren und ich mich nicht in ihre Beziehung bzw. ihre Entscheidung einmischen möchte. Darüber war sie heilfroh und hat mich mit Komplimenten wie wunderbar ich bin überschüttet. Wir haben uns vor drei Tagen dann zum ersten Mal tagsüber im Tierpark getroffen und sie war am Anfang auf der körperlichen Ebene sehr distanziert. Anstatt einem kurzen Treffen ging es dann fast fünf Stunden und irgendwann lies sie mich ihre Hand nehmen und später hat sie mich auch gestreichelt. Allerdings gab es keine Küsse mehr. Sie wollte dann auch nicht gehen und die Zeit festhalten. Ihre Freunde würden ihr raten ihre Beziehung zu beenden, da es eine reine Zweckbeziehung sei. Sie fühle sich aber auch ihrem Freund gegenüber verpflichet und es seien gerade so viele Änderungen in ihrem Leben, dass sie da nichts entscheiden kann. Als ich sie jetzt gefragt habe ob wir uns wieder treffen (also drei Tage nach dem Tierpark) meinte sie, dass sie keine Zeit habe, wir aber telefonieren könnten, obwohl sie im Tierpart noch meinte, dass sie auch möchte, dass wir uns öfters sehen und kennenlernen. Ich merke, wie ich needy werde und versuche ein Treffen zu erzwingen, wie meine Gedanken die ganze Zeit um sie kreisen oder darum, dass sie jetzt mit ihrem Freund einen Ausflug macht etc. und wir uns weiterhin extrem viel schreiben. Ich ständig aufs Handy gucke... So, hoffe das war nicht zu viel Input. Was wäre denn ein guter Frame? Ein weiteres Vorgehen in der Whatsapp Kommunikation und in der direkten Begegnung? Eure Einschätzung überhaupt? Ich kann seitdem ich sie kennengelernt habe nicht mehr durchschlafen und wache seitdem jeden Tag zwischen vier und fünf Morgens auf, das hatte ich noch nie und das macht mich zusätzlich echt fertig... Ich will wieder stabil werden und sie trotzdem gewinnen... Vielen Dank!!! Andy
  3. Hallo liebe Leut, ich bin seit längerem hier unterwegs, allerdings mehr im Hintergrund, da es ja immer heißt man soll sich einlesen, hab ich getan, fand aber nie das passende für meinen Fall, wenn jemand nen Link hat wär auch cool. jedenfalls zu meinem Problem. Ich hab da eine Freundin seit ein paar monaten, es ist der Wahnsinn wie gut wir uns verstehen, alles passt einfach, so wäre die absolute Traumfrau für mich. Es erklärt sich also von selbst das ich auf sie steh. Es gibt da allerdings das Problem das sie einen Freund hat, eine art fernbeziehung. Es ist jedoch unumstritten das eine extreme Spannung zwischen uns herrscht, ich bin sehr oft bei ihr und wir haben auch nicht gerade einen "freundschaftlichen Umgang" wie ich finde, sie hat sich auch schon des öfteren gefragt warum sie viel lieber was mit mir macht als mit ihrem Freund oder irgend wem anders. Allerdings wird mir das ganze langsam zu stressig und zeitaufwändig und ich hätte gern mal ein Ergebnis, ich weiß allerdings nicht wie ich das angehen soll. Ich hätte auch schon wirklich den Boyfriend Destroyer probiert, und ich sehe das sie mit ihrem Freund nicht zufrieden ist auch wenn sie am hängt, das merke ich, allerdings weiß ich auch von ihr das es nicht sehr rund läuft. Die Frage ist nur wie ich das angehen soll, ich hatte im Kopf das ich mal bei ihr vorbei komm und sie einfach vor die tatsachen stelle so ungefähr "hey, du merkst doch auch das zwischen uns nicht nur freundschaft ist oder, und ich kann nicht länger was mit dir unternehmen, solange das nicht geklärt ist, dafür bist du mir zu wichtig" Ich hab allerdings echt zweifel an so einer aussage, das sie sich dann vor die wahl stellt und sich für ihren freund entscheidet... obwohl ich weiß das sie mich gut findet, viele meinten auch scho zu ihr, ob wir jetzt das neue pärchen sind, bzw das sie was von mir will.. oder soll ich vll einfach mal versuchen sie zu küssen, aber ich habe angst sie als freundin zu verlieren sollte das schief gehen. ein paar tipps würden mir echt helfen:)
  4. Also zu aller erst mal, ich bin neu hier und hab erst vor einiger Zeit mit PU angefangen, jedenfalls hab ich ein Mädchen kennen gelernt, sie ist hinreißend, sie ist genau auf einer Wellenlänge mit mir und ich denke wir wissen beide das da mehr gehen würde wenn da nicht dieses eine Problem wäre, IHR FREUND. Ich glaube ich habe sie mittlerweile soweit gebracht das sie sich in mich verliebt hat, jedoch denke ich sie will es sich selbst noch nicht eingestehen. Letztens habe ich vorgeschlagen einen Film zu sehen, normalerweise ist sie bei meinen Vorschlägen immer gleich voll dabei, aber dieses mal war es anders. Sie stellte sich wohl schon die ganze Zeit die Frage warum sie genau mit mir alles tun und erleben will und nicht mit ihrem Freund oder irgendwem anderes. Also ließ ich sie in Frieden und gab ihr den Rat über alles nachzudenken. Nun frage ich mich was ich tun soll, weiterhin den unerreichbaren Typen spielen sowie schon die ganze Zeit, den sie wohl auch haben möchte oder ob ich einfach mal den schritt wagen sollte sie zu küssen oder ihr zu symbolisieren das ich auch mehr will, den bis hier hin habe ich mich stest sehr bescheiden gehalten. Nun wäre ein Rat von Spezialisten für das weitere Vorgehen sehr cool. Wäre echt dankbar (achja ich bin nicht hilflos verliebt, ich habe mir angwöhnt dies zu vermeiden und erst wenn ich eine realistische Chance sehe auf solche Gefühle einzugehen)
  5. getaddicted

    Die vergebene Frau - eure Meinung

    Hallo Community, vor einigen Monaten habe ich in der Disko eine Frau kennengelernt. Super Figur, offen, lustig, kultiviert....Alles, was ich zunächst total attraktiv finde. Problem war ihr Freund (34), mit dem sie seit 6 Jahren zusammen ist, zusammen wohnt und sogar das Konto teilt, das sie anscheinend gerne zum Saufen plündert... Sie hat mich bisher immer als Partyfreund gesehen, was auch anfangs ok für mcih war. Irgendwann haben wir allerdings Nummern ausgetauscht und uns bewusst getroffen. Sie schob immer das Platonische in den Vordergrund, wollte michs ogar zum gemeinsamen Essen mit ihrem Freund einladen. Ich habe ihr gesagt, dass das nciht ginge, weil ich sie sexuell und menschlich viel zu attraktiv finde, als das ich ihre Beziehung in Form eines gemeinsamen Essen ohne weiteres akzeptieren könne. Ich respektiere sie, aber akzeptieren...? Da juckt mein animalischer Instinkt, eine Frau zu erobern. Und um ehrlich zu sein, macht sie bei unserem Balzspiel kräftig mit. Die Beziehung zu ihrem Freund gestaltet sich, soweit ich das beurteilen kann, so, dass beide ein Leben teilen, in dem sich sich gut und sicher fühlen. Sie hat nicht durchsickern lassen, dass sie sich viel streiten. Dennoch: Sie ist 26 Jahre und mindestens zwei Mal in der Woche mit ihren Mädels (und/oder mir)unterwegs, während ihr Freund müde auf der Couch rumhängt. Sie trinkt, tanzt, hat Spaß, flirtet und ist insgesamt m.M.n. sehr exzessiv für das, dass sie einen Freund hat. Ständiges Feiern in den Morgengrauen? Ihr Freund akzeptiert das tatenlos, was sicherlich auch nicht das schlechteste Verhalten ist. Trotzdem kommt es mir so vor, dass sie zwei Leben führt. In ihrem Partyleben lernte sie mcih kennen. Mittlerweile kann ich ehrlich sagen, dass ich Sex mit ihr haben will. Ich guck ihr offensichtlich auf die Titten, mach ihr Komplimente dafür und habe sie auch beim Tanzen schon leicht begrabscht. Ich kam vor einigen Tagen an dem Punkt, an dem ich ihr sagen musste, dass ich mich mit meiner Rolle nicht mehr gut fühle. Ich hab mich in irgendetwas verliebt. Bevor ich in mein Verderben renne, habe ich gesagt, dass ich den Kontakt abbrechen will. Sie umarmte mcih daraufhin in wenigen Abständen zwei Mal richtig fest und wollte mich fast gar nicht loslassen. Sie sagt Dinge wie: "Kannst du nicht der Ex meiner besten Freundin sein" - Das sei durch die Blume gesagt ein Grund, die Finegr von mri zu lassen. Am nächsten morgen meinte sie, dass ich ja ständig eine Frau kennenlerne. Und wenn cih mal eine erobere, dass dann der Kontakt doch kein Problem mehr wäre... Strange! Heute Nacht kam die erste SMS, dass sie die Situation scheiße findet. Ich habe bisher nicht geantwortet. Ich denke, dass es aus ihrer Sicht sehr schwierig ist, ihre langjährige Beziehung mal eben so zu beenden. Bei mir weiß sie nicht, worauf sie sich einlässt. Ich habe den Kontakt abgebrochen, aber sie meldet sich. Ich finde sie scharf, aber was denkt ihr, was noch dahinterstehen könnte? Ich sehe mich da recht chancenlos, aber wenn ich nicht ein Fünkchen Hoffnung hätte, dass nochmal irgendwas herausragendes passiert, würde ich nicht diesen Text verfassen. Love and Peace getaddicted.
  6. HerzBube

    Date mit Frau in fester Beziehung

    Hallo liebe Gemeinde! Das hier ist mein erster Beitrag in eurem schnieken Forum und ich hoffe, dass ich hier in Zukunft sowohl nützliche Ratschläge geben als auch erhalten kann. Beginnen werde ich mit einem Problem, das ich seit ein paar Wochen habe und sich heute Abend sehr verdichten wird: Ich stehe schon etwas länger auf eine etwa gleichaltrige Frau (21 J.), die ich kennengelernt habe, weil sie nebenberuflich in meinem Sportverein kellnert. Ich fand sie immer ganz süß. Als ich vor ein paar Wochen dann mit meiner Freundin Schluss gemacht habe (hatte nichts mit der besagten Dame zu tun), habe ich die Kellnerin nach ihrer Nummer gefragt und seitdem hatten wir drei bis vier recht unterhaltsame Dates und SEHR gute Gespräche. Geschlafen haben wir noch nicht miteinander, denn – sie hat seit über zwei Jahren einen Freund. Jener weiß nicht, dass wir uns treffen. Diese Olle (nicht abwertend, sondern Dialekt) und ich sind schon auf einer guten Vertrauensbasis, ich habe ihr beim zweiten Treffen deutlich gemacht, dass ich mich sehr zu ihr hingezogen fühle und es deshalb gerne vermeiden würde sie zu treffen, wenn eh nichts geht außer Freundschaft. Sie hingegen betont immer wieder, dass ich ihre erste Wahl WÄRE, wenn sie Single WÄRE und entscheiden müsste. Heute kommt es zum vorläufigen Showdown, sie hat ein Kino-Date vorgeschlagen, ich habe angenommen. Wie soll ich das anstellen? Wie sollte ich mich strategisch klug und zielorientiert verhalten? Wie kann ich einen Typen ausstechen mit dem sie zwei Jahre zusammen ist? Ich will keine unlauteren Methoden anwenden! Für eine kompetente Beratung sind natürlich ein paar ihrer Charakterdaten notwendig: Sie ist schüchtern, brav, höflich, intelligent aber auch aktiv. Ach ja, und sie sieht bombe aus. Vielen Dank schon einmal! Und hallo noch einmal
  7. Hallo zusammen, Ich hab mich bisher nur geringfügig mit PU beschäftigt und es eigentlich nie wirklich angewendet/trainiert, etc. Aber ich dachte mir - wenn ich irgendwo Tipps für die folgende Situation finde, dann hier. Vor einiger Zeit lernte ich ein Mädel kennen. Wir hatten sporadisch miteinander zutun, verstanden uns aber immer ausgezeichnet. Im Frühjahr hätte sich dan was ergeben können, aber bis auf tanzen und flirten am letzten Semesterabend kam nichts zustande - Ich hab nicht weiter eskaliert (hab vom PU-Vokabular nur wenig Plan, sehts mir nach). Im neuen Semester hatten wir dann sehr viel mehr miteinander zutun und ich bin auf die Freundschaftsschiene gekommen. Ich hab daran vorerst nichtsmehr verändert, weil ich viel um die Ohren hab (blöde Ausrede, ich weiß). Letzte Woche war ich dann mit ihr aus - rein freundschaftlich - und am nächsten Tag waren wir in der Stadt, Eis essen, im Park liegen. Auf dem Rückweg kam mir dann die Idee sie zu küssen. Wir standen also vor ihrer Tür und ich... sagte "Ciao" - und ging... (Auweia) Nach zwei Metern hatte ich glücklicherweise nur noch einen Gedanken in Kopf: "Mann! Einmal! Nur dieses eine Mal! Sch... doch einfach drauf!" Mit den Worten "Ach Moment, da war ja noch was" ging ich zu ihr zurück. Ich flüsterte ihr "Was wäre das Leben ohne Spontanität" ins Ohr, küsste sie und ging weg ohne mich umzudrehen. Sie war ziemlich 'Baff'. Am nächsten Tag besuchte sie mich und es kam, was kommen musste: "Deine Freundschaft ist mir wichtiger", "Beziehungen in unserem Alter halten sowieso nicht lange", "Ich will im Moment keinen Freund", "Warum hast du nicht früher was gemacht?" (die letzten beiden waren echte Tiefschläge, dazu später mehr). - Wenigstens die Aktion an sich fand sie verdammt cool. Das war schon ziemlich blöd, aber schlimmer war: Seit einigen Wochen "bahnt sich was an" zwischen ihr und einem Freund von uns (siehe: "Ich will im Moment keinen..." -.-). Wir beide finden sie interessant und wir beide wissen das. Um mein Gewissen zu beruhigen hatte ich ihn sogar angerufen und gefragt, ob sie zusammen wären. Und die größte Dummheit war, sie zu fragen ( von wegen sie will keinen neunen...) was zwischen ihr und ihm geht. Die Antwort war ein betretenes "ich weiß nicht". Worauf ich ihr sagte, ich könnte nicht mit den beiden abhängen, wenn sie zusammen wären. Sie meinte wie wüsste in dem Fall nicht, für wen sie sich entscheiden würde. Ich hab sie mit einem "Das musst du entscheiden" verabschiedet. Die letzten Sätze waren allerdings der Frust der Absage. Ich glaube durch die tatsache, dass er "gewonnen" und ich "verloren" habe, hab ich mir ne ordentliche Oneitis (ich geh mal davon aus, das heißt soviel wie "die eine oder keine") zugezogen. Am Samstag sehe ich sie nochmal. Ich hab das Gefühl so ungefähr alles falsch gemacht zu haben; zu lange warten, zu spät reagieren... - bis auf den Kuss, der war zwar übereilt, aber ich fand die Idee grundsätzlich gut Hätte ich das Forum - und vor allem MonkeyBoys Beiträge mal früher gefunden... ärgerlich. Schonmal vielen Dank an alle, die sich das durchgelesen haben. Meine Frage ist jetzt: Wie kann ich die Situation retten?? Ich hatte vor mich elegant (soll heißen irgendwie...) aus der Affäre zu ziehen und ihr klar zu machen dass sich an unserem Verhältnis nichts ändern wird. Welche Tipps könnt ihr mir geben - Nicht nur für das Treffen, sondern allgemein für die nächste Zeit? Vielen Dank an alle mfg, maze
  8. Hallo der PUA Community, Bin quasi ein Newbie hier und wollte gleich mal ein Topic starten was bei mir derzeit sehr aktuell ist. Wie man gestern bei der WH von der 7 Episode von PUA sehen konnte, ist Cosmo bei den Worten "ich bin vergeben" sofort aufgestanden und raus aus dem Club. Nun. Ich befinde mich in einer Situation wo ich ähnliches machen sollte, jedoch irgendwie doch weitermache. Kurze Erklärung. Bei einem Eröffnungsseminar/kurs der neuen Firma wo ich arbeite, habe ich mich neben eine Frau gesetzt und es hat sofort gefunkt. Auf beiden seiten, was bemerkbar und spürbar war. Wir haben dann die meiste Zeit während des Kurses zusammenverbracht...also in den Pausen und am zweiten Tag hat sie mir dann eröffnet das sie einen Freund hat. Tja. Tolle Sache. Zumal sie mit diesem 5 Jahre bereits zusammenlebt. Nach dem Kurs brach der Kontakt etwas ab. Ok, es gab noch SMS Konversation, aber nicht sonderlich viel davon. 1 Woche später startete dann der zweite Kurs. Und da eröffnete sie mir das sie mit ihm schluss gemacht hat, weil er sie seit 6 Monaten nur mehr runterzieht und emotional nicht stabil ist und sie ein recht hat auf glücklich sein in ihren jungen jahren. Anm.: Sie ist grad mal 21 und ich 28. Anway. Jedenfalls witterte ich dadurch schon die Chance...war mir aber unsicher ob ichs nun probieren soll oder nicht. Und die Zeit hat gegen mich gespielt...denn mittlerweile ist sie wieder zurück zu ihm...sie waren grad mal 1 1/2 wochen lang getrennt. Nun...was kann man da tun? da wir ja nach wie vor Kontakt haben...mal mehr mal weniger und ich schon weiterhin es probieren will. Nur im Grunde müsste ich sie dem anderen ausspannen, und sowas hab ich bisher auch noch nie gemacht. Any Ratschläge? Danke, lg, dorian
×