Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'social circle game'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

1 Ergebnis gefunden

  1. So, hier mal wieder ein paar News aus dem Field von mir. Ich habe in letzter Zeit viel mit meinem engen PU-Freundeskreis nachgedacht, wie man das Game am saubersten und effektivsten gestalten kann - sprich: den meisten Spass, den geringsten Ärger und den meisten Outcome, manchmal bin ich auch etwas faul Und ich bin der Meinung, dass man zwei verschiedene Arten beherrschen sollte: -direktes approachen und sargen -indirektes approachen und sargen (verwechselt das bitte nicht mit indirect und direct) Beim ersten geht es primär um die Frauen selber, beim zweiten geht es primär um den Social Circle. (Mein Freund AFCAdam aus Amerika macht zum Beispiel nur das zweite) Also für die, die keinen optimalen Social Circle haben: sargt euch einen Social Circle Ich habe schon diverse Social Circles gesargt und damit erreicht, dass ich öfters mit zwei Frauen aus dem selben Social Circle was haben kann, ohne dass es komisch kommt - Social Proof halt. Es ist vieles passiert seitdem, aber nicht alles war lohnenswert weitezugeben. Aber hier habe ich endlich ein Beispiel von einem von A bis Z perfektionierten Game - in einem ganz frischen Social Circle. Dies ist mein erster Lay Report aus Social Circle Game. Ich möchte euch damit dieses Game etwas schmackhafter machen. Es ist eigentlich alles sehr einfach. Vorgeschichte: letztes Jahr habe ich schon etwas Vorarbeit geleistet. Ich habe mich neu in einen bestimmten Social Circle integriert, welcher sich aber selber nicht so gut kannte, und habe ihn schnell dominiert. Vielleicht war ich auch ein Grund, warum dieser Social Circle so cool war. Man könnte dies auch Social Circle "sargen" nennen. So sind auch dort schon früher einige Lays zustande gekommen, aber das ist nicht so wichtig. Ich hatte dann lange nichts mehr mit denen zu tun, hab sie aber vor einer Woche mal wieder gesehen. Der Ruf eilte mir vorraus - Ollie der alte Charmeur, Draufgänger und Casanova, was auch immer. Dafür musste ich auch damit umgehen, dass einige es vielleicht auch zu krass finden könnten. Ich sah am ersten Tag sofort mein Target, sie hatte ein super hübsches Gesicht, war halb deutsch halb portugiesin, extrem krasse Ausstrahlung und eine sehr schöne Figur (neidische Frauen sagen dazu Gebährmaschine). Ich habe sie wie alle anderen begrüßt und habe erstmal mit allen geredet (crucial first moments). Dann habe ich gleich ein paar subtile DHV-Stories einfließen lassen, mich mit jedem unterhalten. -Negt man die Obstacles und ist nett zu den Targets, ist das sehr schlecht -Ist man zu allen nett, gibt aber nur den Targets Komplimente, ist das noch suboptimal -Ist man zu allen nett, ist das fast optimal -Ist man zu allen nett, tut aber für die Targets ganz ganz subtil etwas C&F hinzu, ist das Gold m.M.n. Unter nett sein verstehe ich einfach: Interesse zeigen, eventuell Komplimente, Austauch, Smalltalk, smilen, einfach nett sein. Zum Beispiel habe ich erfahren: Ihre Mutter ist Chefin bei Peek & Cloppenburg und sie kriegt 25% auf alles... Ich hatte sofort wieder sehr hohen social proof. Ich habe einer anderen das Fahrrad die Treppen runter getragen und war stets sehr höflich und lustig, habe Witze gemacht, etc. Zudem habe ich an allen echtes Interesse in ihre Persönlichkeit gezeigt und konnte meine nette C&F Art nie unterlassen (Ich verarsche auch gerne mich selber, das zeigt weitere Stärke). C&F ist bei mir oft: "Jaja is klar" und dann zwinkern; oder wenn sie irgendwas sagt, wie ein kleines Baby am Gesicht streicheln und sagen "oh, wie niedlich" aber dann wieder lächeln Oder auch sich selber auf den Arm nehmen: "Du bist eine Katastrophe / Ich bin eine Katastrophe" Die DHV-Stories bestehen einfach aus Wahrheiten, ich erzähle von mir selber und Geschichten mit Open Loops hin und wieder, um es spannender zu machen. So dass sie immer mehr erfahren wollen. Zudem lass ich sie immer qualifizieren nach dem Motto: "Ich weiss nicht, ob du cool genug bist" und dann zwinkern. Ein anderer Typ stand auch auf sie, aber der wurde schnell geamogt. Wir sind noch kurz irgendwo hin zum chillen und er hat auch ein paar Versuche gestartet. Wie habe ich ihn geamogt? Ich habe ihn zu sehr "verfügbar" gemacht, was dann needy für sie wirkt und er hat sich selber geamogt, indem er zu viel über Sex gesprochen hat und gleichzeitig nicht die Eier hatte Kino-technisch zu eskalieren. Ich fange immer gerne an mit kitzeln am Bauch und kumpelhaftiges Arme um die Schulter legen, aber das auch nicht direkt am Anfang. Ich merkte sie ist sehr konservativ erzogen. Da sie aber eher am Rande der Stadt wohnte, hatte ich die Vermutung, dass sie gerne "Quatsch" macht, wie ich das so normalerweise von da höre. Ich gamete sie sauber mit Attraction Techniken, Spass, ganz vorsichtiges Sexual Talk und ein bißchen Smalltalk und beschäftigte mich immer an ihrem High-Point mit den anderen, was Attraction fördert. Was ich versuche ist, meinen social value so hoch zu pushen, dass die Frauen anfangen mich zu gamen. Das ist der Trick beim Social Gaming. Man kann es so gestalten, dass die Frauen anfangen sich um einen zu streiten und man kann mit mehreren Frauen etwas haben - vorausgesetzt der Social Value ist hoch genug. Für mich ist sauberes Game, wenn die Frau auch viel von sich aus eskaliert, in diese Richtung versuche ich zu gamen. Ich fragte sie eigentlich nur zum Spass, ob sie meine Nummer will. Sie wollte und ich gab ihr sie und klingelte mich selber an. Am nächsten Tag schickte sie schon von sich aus eine SMS was ich so mache, etc. Dann die nächsten Tage noch etwas hin und her geschrieben, beide machen Andeutungen. Sie am selben Abend noch: "Scheiss b-day ich würd jetzt auch lieber feiern naja viel spaß noch lg" Ich zwei Tage später (wirklich vergessen zurückzuschreiben): "Hey danke für deine sms hab mich gefreut war nur irgendwie zu verpeilt um zurückzuschreiben, war voll geil da. naja viel spass bei der arbeit was machste noch so am wochenende? lg" Sie: "Hey bin gerade bei der Arbeit naja und morgen muss ich mir möbel kaufen ja und sonntag hab ich nix vor " Ich: "Cool, neue möbel...von p&c ? bin gerade im club, geil hier, aber wäre cooler mit dir " Sie: "Nene nich von da jedenfalls würd ich auch noch gerne mit dir weg gehn aber geht ja nicht, sonntag könnte ich vielleicht" Dann am nächsten Abend noch um 12 Uhr spät angerufen und etwas geredet. Sie rasiert sich gerade die Beine. Ich mache darauf Anspielung à la "das will ich auch hoffen " oder "also keine Fellhose mehr", in einem lustigen Ton halt (Tonalität ist entscheident) Ich quatsche mit ihr über einiges, wie ihre Eltern sehr konservativ sind und sie früher fast nichts machen durfte, etc. Ich habe ihr vorgeschlagen, am nächsten Tag was zu machen, konnte selber aber nur zu 75% zusagen. Habe gesagt, ich weiss nie was besseres als was zu trinken oder DVDs schauen, ich mache mit "meinen Leuten" auch nie was anderes. (Ich weiss, ich bin auch nicht immer der Einfallsreichste, aber dafür sehr solide) Ohne auf Antwort zu warten, habe ich sie nach ihrem Lieblingsgenre gefragt und gesagt, wie groß meine Filmsammlung sei (was auch stimmt). Außerdem solle sie mir versprechen keinen Quatsch zu machen. Da ich erst ab 8 konnte, und das spät werden würde, sollte sie bei mir in einem Gästezimmer schlafen, also alles kein Problem. Wir einigten uns darauf am nächsten Tag zu telefonieren. Ich frage sie, was ihr schönster Gedanke war: "Ich habe mich mal dabei erwischt, wie ich unbedingt Sex wollte" war die Antwort. Zu dem Gespräch muss ich sagen, dass ich die ganze Zeit eine sehr nette, ruhige und angenehme Stimme hatte, was unglaublich viel Comfort schaffen kann. Ich habe mich ein wenig bei ihrem StudiVZ Profil schlau gemacht, auf was sie so steht. Am nächsten Tag ruft sie mich an (ich habe mein Game inzwischen dahin gebracht, dass sich die Frauen sehr oft von sich aus melden) und fragt nach, ob ich abends könnte. Ich sage zu und auch ich muss ihr versprechen, dass auch ich kein Quatsch mache. (Sie: "Ich meine das übrigens ernst") Sie soll mir bescheid sagen, wann sie an der Straßenbahnstation ist und ich hole sie ab, was ich dann auch gemacht habe. Bei mir Zuhause angekommen, haben wir uns auf mein Bett gesetzt. DVD: Hostel, ich kitzele sie nur hin und wieder, das wars. Eine Massage an mich und an sie war auch drin (obwohl das für sie schon fast "Quatsch" war) Dann habe ich eine spezielle Seduction Routine verwendet, die von meinem guten Freund Bodytalk ist, noch minimal gemischt mit meinem eigenen. Darin enthalten ist, dass ich keine ONS mache. Vorsicht hier: ich verspreche Frauen keine Beziehung, nur um sie ins Bett zu kriegen, aber ich mache denen auch klar, dass sie nicht eine weitere Kerbe auf meinem Bettrahmen sind. Zudem ist darin enthalten, dass man sich auskennt mit Sex und wie man es gerne macht. Dies hat die Sexual Tension etwas erhöht und kann LMR killen. Dann haben wir den Film weitergeguckt (es lief Hostel, ein cooler Film, erste 30 min sind erotisch, der Rest ist sehr brutal, aber gut zum kuscheln). Im laufe der Zeit habe ich weiter eskaliert und mich immer wieder weggedreht (non-verbales Push-Pull). Ich habe es natürlich nicht unterlassen, jedem von uns ein Gläschen (nicht mehr) Vodka RedBull anzubieten - einfach nur zur Entspannung. Abfüllen ist weit entfernt von meiner Art und ich mache so etwas nie. Jedenfalls, haben den Film gewechselt (Dawn of the Dead) und ich habe mich an sie gekuschelt, habe gesagt, dass ich sehr gerne kuschele, was auch stimmt. Das ist sehr gut für Comfort Aufbau und ein weiterer LMR Killer Da ich im Studi-VZ gelesen habe, dass sie angeblich gerne "beim küssen gegen die Wand gedrückt" wird, habe ich mich gefreut ein wenig von meiner speziellen Eskalation zu verwenden. Einerseits total sanft und kumpelhaft, am smilen und nett sein, aber gleichzeitig dabei ein wenig Muskelkraft spielen lassen, damit die Frau neben dem netten Mann ein wenig Kraft spüren kann. Irgendwann war es soweit und sie wollte mich küssen, aber ich habe noch meinen Kopf weggedreht (ganze 3 mal, erst beim 4. mal habe ich sie küssen lassen) Sie meinte irgendwann: "ich kann nicht glaube, dass wir das machen" (jaja, is klar) ich habe nichts geantwortet, sondern nur weitergemacht und ihre Nippel gelutscht. Dann meinte sie irgendwann von sich aus: "ok, ich glaube es kaum aber wir machen es" Dann weiter "Ich muss dir eigentlich noch zwei Dinge erzählen, wofür du mich hassen würdest, versprichst du mir, dass du mich dann nicht hasst?" Ich mit netter Stimme: "Ja, kein Problem" Und dann gings auch los - hat Spass gemacht, sie hatte ein sehr sehr hübsches Gesicht und einen sehr schönen und weiblichen Körper, das mag ich. Ok nach dem Sex habe ich da nochmal nachgehakt, was denn so schlimm sei. Sie meinte: "Ja, also es ist so, ich habe eigentlich einen Freund (seit 2 Monaten), aber es läuft nicht soo toll und als ich dich letzte Woche gesehen habe, fand ich dich gleich viel toller als ihn. Und ich habe nicht damit gerechnet, dass es so weit kommen würde (ja is klar), du bist jetzt bestimmt sehr sauer" Ich: "nein ich bin garnicht sauer, ist alles cool" (stimmte auch) Dann meinte sie auch später "Ja, also es war ja auch mein erstes mal, aber ich fands super schön und es war echt toll, dass du es gemacht hast und kein anderer" Dann haben wir noch was gequatscht und sind dann schlafen. Am nächsten morgen habe ich sie zur Bahn gebracht. Sie ist erst 18 und eigentlich zu jung für mich. Ich persönlich stehe eher auf 20 - Mitte / Ende 20. Layen tue ich alles von 18 bis mitte 30 (Durchschnitt ist ca. 22 denke ich), aber dennoch war es eine Ehre ihr erster Mann sein zu dürfen, obwohl wir beide wussten, dass ich nicht ihr Freund bin. Sie wusste ja auch von Anfang an, dass sie bestimmt nicht die einzige Frau in meinem Leben ist. Interessant ist es, dass so viele hübsche Frauen so schwer einen an sich ranlassen, dass sie manchmal noch mit 20 Jungfrau sein können - und das sind teilweise die krassesten Bomben. Durch ein klassisches cold approachen im Club oder auf der Straße ist das gamen solcher Fälle auf LTR m.M.n. mit ganz viel Game zwar möglich, aber nicht so leicht auf ONS. Außer man verspricht ihr eine LTR und lässt sie nach dem 1. mal links liegen, was ich aber garnicht gutheißen mag. Trotzdem ist es wesentlich schwieriger. Macht man Social Circle Game, kriegt man schneller einen riesigen Social Value und es ist alle viel einfacher. Weil man sozial ganz groß akzeptiert ist und die Frau sich nicht Gedanken machen muss, mit dem Mann im Bett gewesen zu sein, im Gegenteil, sie kann damit angeben, weil er einen so hohen sozialen Wert hat. Letztendlich geht es um Social Value - je mehr desto besser. Social Circles können eine Social Value Maschine sein, etwas was man sonst nur durch Comfort und normaler Preselection ersetzen kann. Mann kann sich viel Comfort ersparen, ich z.B. weiss bis jetzt nur sehr wenig über sie. Ich hatte eine unglaublich attraktive Frau mit Freund (keine Ahnung der wievielte) und war trotzdem der erste richtige Mann für sie Wir haben eine schöne Zeit gehabt, sowohl für sie als auch für mich Es gibt keine Verpflichtungen Es ist alles super gelaufen Jeder hatte seinen Spass Und nicht zu vergessen: ab jetzt 25% Rabatt bei meinem Lieblingsladen Peek und Cloppenburg Tatsächlich mit ihr verbrachte Zeit von A bis Lay: vielleicht 4-5 Stunden Der einzige Nachteil war, dass sie doch eher an der jungen Kante war, aber trotzdem eine sehr reife Persönlichkeit. Ich habe m.M.n. von Anfang bis Ende ein super sauberes Game abgeliefert. Es war komplett durchdacht, aber sehr natürlich. D.h. ich habe alle Frames, Handlungsgerüste, Logistiken, andere Leute, Taktiken, etc. genau durchgeplant, sie aber oft spontan mit dem gefüllt, wozu ich Lust hatte. Hin und wieder wieder etwas genauer geplant. Das ist für mich mein Weg - so macht es mir am Meisten Spass. Ich möchte zeigen, wie man am besten das sauberste und spassigste Game mit dem wenigsten Stress und der höchsten Effizienz durchführen kann
×
×
  • Neu erstellen...