Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'regame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

7 Ergebnisse gefunden

  1. Also vornherein, möchte ich mich bei diesem Forum bedanken. da ich hier schon viel gelernt habe und froh bin, die PickUp Szene endteckt zu haben. LdS ist regelrecht eine Bibel geworden. Also nun zu meinem Thema bzw. um was es hier geht. Ich:21 Sie:18 Anzahl Dates: 6 (5 davon Sex und Übernachtung) Es ist schon einen Monat her mit dieser HB, Ziel war bei uns beiden eine LTR. Was sich schon nach den 2. Treffen herauskristalliesirte. Es kam nach dem letzten Treffen jedenfalls zum Streit aus Eifersucht meiner Seite und die darauffolgende Reaktion war dann natürlich das zurückziehen und desinteresse ihrerseits. Das Forum hat mir geraten, erstmal nichts mehr zu antworten und das bewirkte Wunder. Ich hab mich jetzt 2 Wochen lang mit anderen HB's getroffen, war mit Freunden feiern und arbeite seit dem Streit an meinem Innergame und an dem Eifersuchtsproblem. Problem war nur, das mir die HB's nicht so zu sagten, hatte zwar Sex aber es war irgendwie mit einem bitteren Nachgeschmack verbunden. Es waren 4 verschiedene HB's, aber ich hing noch an dem einen. Als es dann besser wurde und ich so gesagt aktzeptiert habe, das sie kein Interesse mehr hat meldete Sie sich mit einem langem Text: ''Redstar, du bist mir wichtig, verdammt wichtig. Immernoch. Aber alles ging mir zu schnell. Ich wollte Zeit.Du hast mir Druck gemacht und dazu noch die langen Nachrichten. Das war zu viel. Dann kam noch diese Eifersucht und Vorwürfe dazu, wie ein kleines Kind. Ich hab mich so geärgert und dein Verhalten war echt merkwürdig. Es war eine schöne Zeit, ja, aber ich kann diesen Druck deinerseits nicht vertragen. Okay ich hätte dir das früher sagen müssen, aber Stress und Druck setzt mir schnell zu. Dein Verhalten und dann noch die schwere Ausbildung. Das hat mir den Rest gegeben. Man, ich hab so viel geweint wegen dir.'' Der Text hat mich umgehauen. Ich hab nur geantwortet ''Es ging zu schnell. Stimmt schon. Aber wir lassen den Druck einfach weg. Ich hab eingesehen das meine Eifersucht ein dummes Verhalten war.'', darauf kam dann nur ein ''Okay.'' worauf ich nicht antwortete. Für mich klingt die Nachricht einerseits dannach, das sie noch irgendwie Hoffnung hat und es noch mal probieren will, auf der anderen Seite klingt es dannach als würde sie keine Lust mehr auf mich haben und ist einfach nur noch gestresst und will Zeit für sich. Als wir noch Zeit zusammen verbracht haben war zwar viel Sex und Rapport dabei, aber was das gegenseitige kennenlernen und Vertrauen aufbauen anging, hat sie sich deutlich mehr mühe gegeben als ich. Sie weiß eigentlich mehr über mich, als ich über sie. Meine Frage ist also, weil sie mir schon sehr wichtig ist: Wie kann ich sie überzeugen, sich nochmal mit ihr zu treffen bzw. den Versöhnungsprozess einzuleiten? Den obwohl ich meine Fehler eingesehen habe, reagiert sie noch pissed. Auch so scheint nur ein zaghaftes rankommen möglich zu sein. Sie hat stets geantwortet und blieb relativ freundlich. Ja sie hat mich im Streit sogar ab und zu aufgemuntert, was ich irgendwie nicht annehmen wollte, da sie auch relativ zickig rüberkam. Sie meint ja sie will Zeit und den Druck von der Arbeit und dem Drama, was wir hatten, loswerden. Ich würde mich sehr freuen, wenn es zwischen uns wieder laufen würde. Des wegen, was sollte ich jetzt tun? Ich danke euch schon einmal im Vorraus.
  2. Hook_up

    Mein Teufelskreis

    Liebe PU Gemeinde ich brauche mal wieder euren Rat. Sie: fast 22 ich: 25 status: getrennt, inzwischen aber kc, blowjobs, petting, (fastsex- sie war zu betrunken) kurzfassung: ich habe mich im Februar von meiner freundin getrennt, auf Grund von viel Streit & problemen, die für mich jz nicht mehr so wichtig sind. wir hätten dann nie einen wirklichen cut, weil sie mir ewig lang hinterher gelaufen ist & ich sie im Orbit behalten habe/ ob absichtlich oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Sie tat mir leid und ich möchte sie immer noch hab jz in der Zwischenzeit mit 8 andere Mädels geschlafen, dabei wurde mir klar, wie wichtig meine ex für mich ist. Diese hatte in Zwischenzeit einen neuen am Start, der ihr aber laut eigener Aussage nichts bedeutet. Allerdings lies sie sich nicht mehr küssen, woraufhin ich das Gespräch suchte & ihr sagte, dass ich sie nicht aus meinem Leben verlieren will. Ihre Antwort darauf: dann bemüh dich. eine Woche später küssten wir uns am Bierzelt, sie sagte, dass ich noch immer alles für sie sei. Heftige Eskalation am klo, ging hauptsächlich von ihr aus ->blowjob, sex, doch sie fiehl dann um, war zu betrunken. Danach scherzte ich, dass es mir leid tue, dass es nicht so romantisch war, sie begann zu heulen & sagte das es romantisch war & dass sie jemanden damit leider sehr verletzt hat. Ich ging vor und sie rief ihren "Neuen" an. wir sahen uns noch öfter & sie erzählte immer, dass ihr Typ sie nerve & so eifersüchtig auf mich wäre. Da ich das so vom boyfriend destroyer kannte, behielt ich die Fassung. Wir verbrachten den ganzen Tag ohne Eskalation, am Abend Pokémon spielen. Ihr neuer kam auch, wir verstanden uns, doch dann ging sie mit ihm Heim?! Ich angepisst, fuhr zu einer meiner fb und verbrachte die Nacht dort. Sie fragte mich mich auch ob wir gemeinsam fortgehen, also ging ich mit ihr und ihren Freunden, auch ihr neuer fort. Wir begegneten eine ehemalige fb von mir. Sie begann zu weinen und erzählte wie sehr sie mich liebt und immer tun wird. Er hörte das. Im Endeffekt betranken wir uns alle 3 und sie wollte am Schluss mit ihm Heim, doch er blieb bei mir und wir führten einen "männergespräch". Er erzählte mir, dass sie immer nur von mir redet & so weiter. Ich redete sie darauf an & sie meinte, wenn ich kein ernstes gespräch mit ihr führe, stehen wir beide da wie vor 5 Jahren. (Hab damals schon zu viel auf PUA gemacht & habe sie für 2 Jahre verloren). Also fasste ich meinen mit zusammen und schüttete ihr mein Herz aus. Heavy make over -> küssen, petting, Bj, keinen sex, weil ich ihr versprochen hatte, dass ich 2 Monate warten würde. Danach öfter mal kc, manchmal blockte sie komplett ab. Immer wieder, ohne Konstanz, sahen uns aber trotzdem täglich. dieses komische Verhalten irritierte mich natürlich. Im Endeffekt wollte ich sie ein bisschen freuen, damit sie merkt was sie will. Sie total eifersüchtig, glaubte das ich bei anderen Mädels sei. Daraufhin suchte ich das Gespräch. -> Genau an diesem Tag wollte sie angeblich das ganze mit ihren anderen beenden, begann dabei zuweinen & jz wollen sie eine Beziehung probieren. Allerdings trotzdem Kontakt zu mir, da ihr meine Freundschaft so viel Wert ist?! WTF ich sagte ihr, dass ich keine Freundschaft will und wir redeten bis 5 Uhr in der Früh, sie schlief in meine Arme ein & sagte sie überlegt sich noch mal alles. sie schrieb mir dann, dass sie alles so verwirren und warum ich mir so sicher bin. Und sie gar nichts bezweifelt, nur das es gerade nicht der richtige Zeitpunkt ist. Naja ja ging mir dann ziemlich mies und gegen Abend schrieb ich ihr hb, du weißt, dass ich starke Gefühle für dich habe und mein bestes getan habe. Nach unserem gestrigen Gespräch weiß ich jetzt, wo ich bei dir stehe. Unter diesen Umständen kann ich nicht mit dir befreundet sein - das tut mir sehr weh und gibt mir jede Sekunde einen Stich ins Herz. Ich brauche jetzt Abstand. zuerst nur na gut das ich die blöde bin! Danke ich hielt meine Kontaktsperre, am nächsten Tag 10 Anrufe, zick SMS, dass ich nicht so kindisch sein soll & wo ich bin ich hielt Sperre, keine antwort wieder ein anruf Dann sms: ich brauch dich jetzt wirklich - gebrochene Nase. so ich fiel aus meiner rolle, rief sie an. Zuerst total emotional, positiv für mich, dann sagte sie, dass sie echt wütend auf mich sei & ich sie jetzt mal überlegen lassen soll etc. und das sie eh auch mit ihren anderen geredet hat. Und wo ich bin, was ic mache. Beschuldigte mich gleich wieder bei einer anderen Frau zu sein, natürlich sagte ich ihr dann, wo ich bin. Boa ankotz... Jz hat sie wieder die zügeln in der Hand. ja, dass ich alles irrational, dämlich, kindisch. Das ganze nicht wert... ja ich sollte,mich einlesen Blabla, und mit meinen eigenen Problemen klar kommen... ABER ich will diese frau wirklich.. Nein kein Scherz, ich will sie, weil sie mich emotional auf einer anderen Ebene berührt, sie mir seit dem ich sie kenne ni hat aus dem Kopf geht und sie eine verdammte drecksauim Bett ist. greez
  3. Hey Leute! Bin mit meiner ex seit 3 Wochen getrennt. Wie sich das ganze entwickelt hat kann man in meinen anderen threads nachlesen. Um es kurz zu machen: Es war für eine gewisse Zeit genau due Beziehung die ich mir immer gewünscht habe von einen Tag auf den anderen aber nicht mehr als sich ihr Verhalten komplett änderte. Insgesamt hat sie mich zu wenig überzeugt dass sie die Sache wirklich will und habe Schluss gemacht. Habe ihr noch einen Brief geschrieben in dem ich ihr alles Gute wünsche (also keine Vorwürfe) und mich dann erstmal zwei Wochen nicht gemeldet. In dieser Zeit hat sie wohl gemerkt dass es ein Fehler war, hat mehrere Kontaktversuche unternommen per Post und whatsapp auf die ich alle nicht reagiert hab. Am Montag haben wir uns dann getroffen um über alles zu sprechen. Sie war sichtlich sehr aufgeregt was man bei ihr immer an Rötungen an Brust und Hals sieht. Sie sagt Dinge wie sie hat mich in einem vollkommen falschen Licht gesehen eine Zeit lang. Ich würde ihr fehlen. Sie würde gerne die Zeit zurückdrehen, dass sie so etwas wie mit mir noch nie hatte. Dass sie um mich kämpfen hätte sollen und mich nie hätte gehen lassen dürfen und sie wohl zu stolz war. Prinzipiell würde ich da schon rauslesen dass sie mich gerne zurück hätte. Ein paar Sachen stören mich allerdings. Sie redet dauernd davon wie schön alles eigentlich war und was sie anders gemacht haben sollte... Sie will am liebsten die Zeit zurückdrehen etc. Allerdings überzeugt sie mich nicht dass sie das im hier und jetzt die Dinge angehen will sondern nur von der Vergangenheit. Es fehtl mir dieses konkrete "Ich will dich zurück". Ich habe zu ihr gesagt dass ich grundsätzlich niemand bin der einem Menschen keine zweite Chance gibt aber dass ich Bedenken habe dass es wieder genauso wird. Als ich mich dann verabschiedet habe gab ich ihr einen Kuss auf den Mund. Am nächsten Tag kam von ihr eine Nachricht: Ich fand's schön dass du mich nochmal geküsst hast aber es hat mich etwas irritiert. Daraufhin habe ich ihr humorvoll geantwortet ihr zum einen den Sinn von Küssen beim Homosapiens erklärt und zum anderen meine Rachepläne erläutert (ich wollte dir Erdnussbutter auf deune Luppen übertragen da du ja allergisch darauf bist das Problem war nur ich habe die Erdnussbutter vergessen - sehr ärgerlich.). Und sie solle sich doch die Variante aussuchen die ihr am Besten gefällt vielleicht löst das ihre Irritation. Ihre Antwort: Wie schon so oft erwähnt hast du einen knall - aber einen der mich zum lachen bringt! Dann musst dir was besseres überlegen um dich zu rächen und dich besser vorbereiten. Dann nehm ich wohl die erste Variante Ich denk mir halt. Wenn jemand mich wirklich zurück will dann versucht die Person doch mich zu überzeugen und gibt nicht bei etwas Gegenwind sofort auf. Klar der Mann muss verführen etc aber in diesem Fall ist es ja so dass sie es verbockt hat und viele Dinge bereut. Und ich finde da muss etwas mehr kommen oder seh ich das falsch? Frauen kommunizieren ja gerne mit Subtext und etwas um den heißen Brei rum. Ist das womöglich einfach ihr Signal in Richtung "ich will dich zurück" und ich habe es ihrer Meinung nach durch das Äußern meiner Bedenken abgewiesen? Ich könnte mir schon noch etwas mit ihr vorstellen aber ich will mir einfach sicher sein dass es sich lohnt da invest reinzustecken und nicht ungewollt zum Hinterherrenner werde nur weil ich ihre Signale falsch deute. Habe auf die letzte Nachricht auch nicht geantwortet. Ich gehe viel mit Freunden feiern und habe meinen Spaß. Generell geht es mir gut. Ab und zu hab ich jedoch diese Momente wo ich sehr vermisse besonders wenn ich dann doch mal alleine bin z.B. Arbeit oder abends unter der Woche.
  4. So Leute! Da ich neu in diesem Forum bin, möchte ich doch kurz einmal erfahren, wer von euch schon einmal in die Situation kam, dass nach einem erfolgreichem Pick-up, die Dame sich nach der ersten Kontaktaufnahme einfach nicht meldet. Ich hatte immer den Fehler begangen, die Nummer der neuen Frau zu schnell abzuknüpfen. Vieles hat darauf hingedeutet, dass ich viel zu wenig Anziehung bzw. die Frauen viel zu wenig an mich erinnert habe. So schreibte ich Nachrichten oder rufte mehrmals an, sogar innerhalb von 24h! Das waren alles typische Eierkopf-Fehler. Nun ja nach 2 Jahren war das mir klar "schreibe NIE am nächsten Tag"! Heute nach 10 Jahren mache ich das auch nicht mehr Was mir manchmal passiert und erst diese Woche wieder passiert ist, habe die einte in meinem Fitnesscenter angesprochen, ihre Nummer richtig gut abgeknöpft und ihr noch klar gemacht, dass ich dann bald nicht mehr hier trainiere. habe ihr 3 Tage später geschrieben, dass ich in der City bin und Sie doch auch noch Abends kommen solle und ob Sie sich von mir jetzt mit den Kinder-Schokoladenriegel bestechen lässt ^^'--- Was denkt ihr, warum gibt Sie mir noch keine Antwort? Wäre es bitter nötig, Sie nach 48-72 Stunden zu reminden, und wenn JA wie soll ich das anstellen? A) Anruf? SMS? A1) Ich spreche Sie am Telefon darauf an warum Sie mich ignoriert und beschuldige Sie A2) Ich frage Sie ganz typisch, weisst du noch wer ich bin? A3) Ich mache einen coolen spruch wie, na du dein neuer personal trainer will mit dir schokoladen diät machen, morgen 18:00 bist du bereit? B1) Ich schreibe ihr direkt warum sie mir nicht geantwortet hat B2) Ich werde zum selbstsüchtigen verletzten typen und schreibe ihr genervt, dass mich das ankotzt, meine nachrichten zu ignorieren und du das mit anderen typen so machen kannst, mit mir nicht der kindergarten ist vorbei! B3) So du schleckmaul, naja gebs zu ich bin das grössere schleckmaul, hast du jetzt plötzlich keine lust mehr auf schokolade oder findest du einfach keine zeit mir zurückzuschreiben? (Irgendetwas, sry um halb 4 a.m. fällt mir da wenig gutes ein naja bin einmal gespannt auf die vielen reaktionen und antworten, vielleicht gibts noch optimierungen für mich. falls jemand das gleiche problem hat oder schon sich einmal damit befassen musste ODER sogar dort eine blockade hat, einfach hier nach hilfe schreien! :clap:
  5. Servus! Leute, heute war ein ziemlich einschneidender Tag. Seit mitte September, also seit guten 2 Monaten vögel ich mit einer kleinen, wirklich hübschen und süßen jungen Dame. Seit kurzem habe ich das Gefühl, dass nur noch ich der "Nachfrager" bin und sie immer irgendetwas anderes zutun hat und ich mich mit jedem weiteren Termin noch unattraktiver mache. Mein innerer Konflikt: Ich weiß, dass wenn ich jetzt mit ihr schlafen würde, wäre meine Attraction sofort wieder hergestellt. Sexuell passt es einfach super! Anfangs kam sie darauf gar nicht klar. Sie war einmal 2 Wochen weg und jeden Abend schrieb sie mir, dass sie gern Sex mit mir hätte. Jetzt das was ich mich frage: Wie schaffe ich es, ohne Kino, ohne "meinen Anblick" also meine "Charme" und meinen Griff, sie nur durch SMS wieder zum Sex zu bringen? Ich habe kein Problem damit, dass sie mit ihrem Ex vögelt, es ist also keine Eifersucht im Spiel. Ich weiss nur, dass es mir super gut tut, wenn ich sex mit ihr hatte. Heute habe ich sie vermutl. zum 4 o 5 mal gefragt, ob sie heute abend denn zeit hätte (ich werde immer irrational und kann mich nur schwer zurpckhalten nach einem Date zu fragen, wenn wir schreiben). Sie sagte viel stress mit ihren Freunden, z.Z. kein Platz für mich. Da antwortete ich "Hör mal, ich verkrafte es, wenn du keinen Bock auf mich hast- vollkommen ok, aber ich habe keine Lust mehr zu fragen, verstehst du?" Sie antwortete natürlich, dass sie schon bock hat nur es zur Zeit nicht kann und ich wäre ja der jenige der keine Verpflichtungen eingefordert hat (stimmt, wir kamen beide aus recht stressigen Beziehungen und hatten davon erstmal genug). Jedenfalls habe ich ihr dann gesagt, dass sie einfach ein toller mensch sein und es mein angebot an sie sei, ihr ein paar std, zu schenken, in denen sie runterkommen kann. Und, dass ich sie außerdem unglaublich gerne ficke, aber sie das ja wüsste. Sie solle sich melden, wenn sie meint, dass es zeit ist. Kurz darauf "Alles klar, danke :)"... Was heißt das jetzt? Wie schaffe ich es, bei einem Mädel, das ich nicht zufällig treffe (kein gem. Freundeskreis) und die nicht gern telefoniert (iwie schreiben die alle nur noch- nervig) wieder attraction aufzubauen und sie regelmäßig, häufig und gut zu ficken ohne den eindruck einer needyness zu erwecken. Mich wunderts, am anfang war sie super einfach: Ich habe ihr nach ein paar bier geschrieben, dass ich sex will und 30 min später war sie da. Hat sich danach per sms bedankt... da will ich wieder hin bitte um eine realistische einschätzung. Ein Punkt interessiert mich besonders: wie haltet ihr es mit SMS? Wie antwortet ihr auf "du fehlst mir!" .. mit "du mir auch?"- gibts da n C&F-Ding? Danke, Jungs / Mädels und Gute Nacht!
  6. Erstmal ein Hallo meinerseits, habe dieses Forum über einen Googlesearch entdeckt und hier jetzt ein paar Tage lang mitgelesen. Von den Sachen, die ich hier gelesen habe, hatte ich oft einen „Aha“ Moment, sodass ich auch mit meiner Geschichte vor euch trete. Ich war mit meiner Freundin fast 4 jahre lang zusammen, was zwar nicht immer nur harmonisch war, aber im Großen und Ganzen schön war. Naja, im Rahmen meines Studiums habe ich mich dann für ein Auslandssemester in Spanien beworben, und das war ca. 1 Jahr bevor es los gehen sollte. Wir haben dann recht sachlich darüber geredet, dass es vielleicht gut ist, wenn jeder mal sein Ding durchziehen würde, weil wir noch so jung sind und es so gut läuft, dass es nicht absehbar ist, dass was anderes passieren könnte, dass uns auseinanderbringt (ha, jung und naiv ). Naja, die Zeit ging vorbei wie im Fluge, und je näher das Ende kam umso intensiver wurde es. Sie hat mich dann schlussendlich zum Flughafen gefahren, und naja, der klassische tränenreiche Abschied, aber es war irgendwie klar, dass es nun doch nicht vorbei ist (haben auch lange davor nicht mehr über Trennung oder so geredet). Nachdem ich dann angekommen war, haben wir dann geskyped, emails geschrieben und sms, und sie wurde über die Ferne sehr anhänglich – hat gesagt, dass zuhause ohne mich so trist und grau ist, sie auch nicht wirklich mit ihren Freunden großartig Spaß hätte und viel depressive Stimmung. Wir hatten uns auf das Gentleman Agreement geeinigt, dass wenn sich einer allein fühlt, und einfach nur jemanden für das körperliche braucht, das ok wäre (wir mögen beide körperliche Nähe). Meist kam es aber auch zu Streit über Skype, weil ich nicht stundenlang jeden Abend mit ihr telefonieren konnte (war ja auch da um etwas von der Welt zu sehen, und Parties, weggehen, ist eben abends), was sie dann irgendwann auch akzeptiert hat. Dann wurde es wieder harmonischer und in einem Anflug von Verliebtheit, habe ich einen Flug übers Wochenende nach Hause gebucht um bei ihr zu sein (hat mir die ganze Zeit erzählt, wie ich ihr fehle und da wollte ich für sie mal da sein) und sie hat daraufhin einen Flug zu mir gebucht, für einen Monat nachdem ich gekommen war. Klang eigentlich alles super, für Weihnachten wäre ich eh wieder da gewesen, und so hätten wir uns innerhalb von 2 Monaten noch 2mal für mehrere Tage am Stück gesehen. Ich war dann bei ihr und es war auch super angenehm, kein Streit, nur glückliches Zusammensein und als ich gegangen bin, hat sie mir in mein Notizbuch noch ein Foto von sich mit einem Zettel versteckt: „Schön, dass du da warst“, ein Auszug von einem süßen Songtext und „Bald bin ich da“. Da war ich natürlich auf Wolke 7 wieder, einen Monat warten und alles ist gut – wir haben weiter telefoniert und geschrieben, bis 2 Wochen vor Ihrem Kommen auf einmal der Kontakt etwas versiegte. Sie hatte abends keine Zeit zum Telefonieren, weil sie noch was für die Uni machen musste, oder verabredet war – naja, das war ja alles kein Problem, aber nach mehreren Tagen in Folge war mir klar, dass sie mir aus dem Weg geht (ich kenne sie ja lang genug um sowas zu spüren). Ich habe sie dann über Chat damit konfrontiert und sie meinte, dass das alles nicht so leicht sei und nach längerem hin und her sagte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat. Natürlich super Timing, kurz bevor sie mich besuchen kommt. Wir haben dann überlegt, wie wir das Machen mit dem Urlaub und sie meinte, dass sie immer noch gern kommen würde und dass es doch schön werden könnte. Naja, ich dachte ich könnte das Ruder nochmal rum reißen wenn wir zusammen weg von zuhause sind, aber das war einer der größten Fehler. Sie kam und es war einfach nur fürchterlich. Sie war ziemlich kalt zu mir, und die meiste Zeit verging damit, dass ich ihr Vorwürfe gemacht habe, wie sie sich verhalten hat, worauf sie manchmal geantwortet hat, manchmal nicht – meist hat auch einer von uns geweint. Irgendwann hat sie dann gesagt: Ich liebe dich nicht mehr und das musst du akzeptieren – was ich natürlich nicht akzeptieren konnte, immerhin gab es vor wenigen Wochen noch durchgehend Liebeserklärungen in allen möglichen Formen von ihr (und sie ist jemand, der wirklich sehr sehr selten „ich liebe dich“ sagt). Ich habe dann noch den großen Fehler gemacht ihre SMS zu lesen (ist das an der Stelle verwerflich?), weil ich wissen wollte wie ernst es mit ihrem neuen Kerl ist und da waren dann tausend verliebte SMS, bei denen ich mich am liebsten übergeben hätte – nach gerade mal 2 Wochen waren die beiden schon ein Herz und eine Seele, Kosenamen, sexy Andeutungen – alles was dazu gehört. Ich habe sie dann während sie noch hier war bei Facebook gelöscht, und ihr gesagt, dass ich nicht mit ihr befreundet bleiben will (was sie natürlich am liebsten hätte). Naja, ich habe sie dann noch freundlicherweise zum Bus gebracht und sie hat mich zum Abschied geküsst, was mich verdutzt da stehen ließ. Aus dem Bus raus kam nochmal eine SMS in der sowas stand wie: Bla lass den Kopf nicht hängen […] und „Man trifft sich im Leben immer zweimal“. Darauf habe ich nicht reagiert. Als sie zuhause war, hat sie mir dann nochmal eine Mail geschrieben und mich gefragt, wieviel sie mir schuldet (habe für sie Geld abgehoben) und dann daraufhin habe ich (um mich extra unattraktiv zu machen ) noch mehrere Emails hinter her geschrieben und ihr gesagt wie weh mir das tut und alles was dazu gehört halt. Ich habe dann nach dem Abend damit aufgehört und wollte erstmal komplett Funkstille haben. Das war dann auch erstmal 4 Wochen lang so. An Weihnachten hat sie mir dann eine Mail geschrieben und mir frohe Weihnachten gewünscht (ich muss zugeben, ich habe darauf gewartet um zu sehen ob von ihr überhaupt was kommt) – daraufhin habe ich sie angerufen, und sie war am Telefon sehr überrascht und meinte: Oh wie schön, dass du anrufst (und hat dabei etwas geweint, habe ich an ihrer stimme gehört) und wir haben ganz locker ein nettes Gespräch gehabt, dass ich eigentlich schon beenden wollte als mehrmals Fragen von ihr zu irgendwelchen belanglosen Themen kamen. Sie hat mich dann gefragt wann ich wieder komme (war über Weihnachten zuhause, habe aber entschieden bis Mitte Januar zurückzufahren, weil naja, hält mich ja nichts) und dann haben wir erstmal nicht mehr miteinander geredet. An Neujahr hab ich ihr dann einen Einzeiler geschrieben „Frohes neues jahr“ und von ihr kam eine längere Message zurück, in der sie geschrieben hat, dass sie sich freut von mir zu hören und mich wieder gefragt hat wann ich zurück komme. Ich hab ihr etwas länger auch geantwortet und ein paar Tage später kam von ihr nochmal eine längere Message mit einem belanglosen Aufhänger („so lustig, musste ich dir grad einfach erzählen“) in der sie mir gesagt hat, dass sie die Woche arbeitet, wenn ich zurückkomme, und ob wir uns nicht in ihrer Mittagspause treffen wollen. Ich hab ihr gesagt ja klar, aber das könnten wir ja dann nochmal kurzfristig besprechen, weil is ja noch ne Weile hin (weiss gar nicht ob das klug war zu sagen). Nun weiss ich gar nicht wie mich verhalten soll. Und ich kann ihre Zeichen leider auch nicht richtig deuten – will sie da jetzt doch die Freundschaftsgeschichte fahren, oder könnte das für mich eine Möglichkeit sein wieder die Beziehung zu reaktivieren? Von was ich so bei FB mitbekommen habe, scheint sie mit dem anderen Kerl noch zusammen zu sein, deswegen bin ich etwas irritiert. Nachdem die Trennung nun fast 2,5 Monate zurück liegt konnte ich reflektieren, habe auch viele von meinen Fehlern entdeckt (vorallem auch durch dieses Forum) und würde gerne wieder von vorne anfangen – allerdings weiss ich nicht, ob das in so einer Situation überhaupt möglich ist (schließlich ist sie ja quasi immer noch frisch verliebt), ob sie das will und wenn, wie ich es am geschicktesten anstelle. Über jede Meinung oder Ratschlag bin ich dankbar! Tut mir Leid, wenn das etwas länger geworden ist, aber ich musste es auch einfach mal runterschreiben
  7. Hey Leute, das Thema ist eigentlich bekannt, nur suche ich speziell in meinem Fall Rat. Es geht um eine Arbeitskollegin (andere Abteilung), diese hat doch recht offen um meine Aufmerksamkeit geworben und auch manchesmal leicht selbst eskaliert. Das ganze ging ab Ende letzten Jahres so ein bischen hin und her, man hat sich zufällig getroffen und kurz über belangloses Zeug geredet. Nach einiger Zeit habe ich sie dann einfach nach ihrer Nummer gefragt, die sie mir auch prompt gab. Ich hab in sie aber trotzdem nciht viel mehr investiert. Das ganze ging bis Ende Februar so, bis wir uns dann auch mal nach der Arbeit für ein kurzes Treffen verabredet haben. Eine Woche darauf hatten wir dann unsere erstes größeres Treffen. Waren in der City was Essen, das lief echt super und wir waren beide bester Laune (viele gegenseitige Berührung und häufig gelacht). 1.Fehler: Nachdem wir das Restaurant verlassen haben, hatte ich wohl die beste Möglichkeit sie zu küssen was ich leider dummerweise nicht tat. Danach ging es leider auch ziemlich bergab und ich verlor leider etwas die Kontrolle über die weiteren Vorhaben, weil es mich dann wurmte. Wir waren dann noch kurz auf ihr drängen etwas in den Läden schauen und haben am Ende noch etwas getrunken, was zwar auch ganz locker verlief aber nicht mehr so gut wie zu Beginn. Auf der Rückfahrt war ich etwas in Gedanken, weil ich mich immer noch ärgerte und habe nicht mehr viel gesagt. Ihr blieb das natürlich nicht verborgen, aber es hatte wohl noch keinen finalen Ausschlag. Nach ca. einer Woche Funkstille erkundigte ich mich per SMS, wann sie denn wieder auf der Arbeit anzutreffen sei und besuchte sie dann auf dem darauffolgenden Tag (natürlich mit dem Vorwand, dass ich in der Nähe ihres Bereiches etwas zu erledigen hatte). 2.Fehler: Sie war gut drauf und wollte mir dann noch etwas zeigen (was ich leider wiederum nicht nutzte, denn wir waren dann kurz für uns alleine. Ich berührte sie zwar immer leicht, auch Po usw. was nicht von ihr geblockt wurde, aber bis zum KC hab ich es nicht durchgezogen). Ich denke bei guter Eskalation wäre der Kuss drin gewesen. 3. Fehler:Jetzt kam mir natürlich das Gefühl hoch unter zugzwang zu sein und ich wollte es fast erzwingen. Aber nicht auf der Arbeit, sondern über ein erneutes Treffen. So weit ich noch weiß waren es zwei Anfragen von mir, die ich ihr persönlich stellte. Die erste blieb unbeantwortet von ihr und bei der zweiten wollte ich sie dann nach der Arbeit einfach überraschen, in dem ich auf sie wartete. Das platzte dann leider, da sie mit einer Kollegin, mit der sie rauskam, schon etwas vorhatte und das müsse erledigt werden und so lies sie mich mal total im Regen stehen. :-D Na ja, da wusste ich dann natürlich bescheid, nur kam dann zu meiner Überraschung 20 Minuten später noch eine SMS von ihr, sie glaube das ich mehr wolle, aber sie das nicht erwidern könne. Ich habe darauf nichts mehr geantwortet und auch so nicht mehr den Kontakt gesucht. Das ganze ist jetzt ca. zwei Wochen her. Ich habe kein Problem in Kontakt mit Mädels zu kommen und kenne auch so genug andere. Nur wenn ich sie jetzt wieder mehr oder weniger zufällig Treffe, würde ich sie wohl einfach nur Grüßen und weitergehen. Aber ich glaube, das dennoch noch nicht alles verloren ist, nur weiß ich leider nicht wie ich jetzt vllt wieder einsteigen könnte. Ich hoffe ich konnte mir alles m.M. nach wichtige merken und bitte um ein paar antworten. :curl-lip:
×
×
  • Neu erstellen...