Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'pick up'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

26 Ergebnisse gefunden

  1. spi_noza

    Wing gesucht

    Hi all, is there anybody out there in Hamburg that would shake the place up? Not new in Hamburg and did some pick ups already, but need cool people around to enjoy it at the best. Ciao!
  2. Hallo Community, wer kennt es nicht, man Blickt viele Jahre zurück und man sieht das alte "ich". Heute stehst du da mit erhobenen Hauptes und lachst über die Vergangenheit. Darüber habe ich mir die letzten Wochen öfters Gedanken gemacht, was war, was ist und was sein wird. Welche Geschichte hat dich am Meisten im Leben bewegt? Willst du sie uns mitteilen und mit vollen stolzes erzählen, wie du dich verändert hast? Was hat dich mitgenommen und worüber hast du heute noch zu kämpfen? Ich fange mal mit einer meinen kleinen Geschichte an: Ich bin ohne wirklichen Vater aufgewachsen bei einer alkohol- und krebskranken Mutter. Das Gefühl von Familie war und ist für mich lange Zeit ein Fremdwort gewesen. Als ich 16 war, hatte meine Mutter ihre große Liebe geheiratet, meinen Stiefvater. Leider war dieser psychisch nicht der fitteste und brachte sich nach 1 Jahr selber um. Es war zwar nur eine kurze Zeit aber ich habe gesehen wie schön Familie sein kann. Heute weiß ich genau, dass ich meine eigene glückliche Familie gründen werde und habe gute Vorstellungen, wie das aussehen wird. BEEF
  3. Hallo zusammen, Ich hab da was zu erzählen, eher etwas ungewöhnliches und vielleicht auch etwas verrückt, bei dem ein oder anderen wird es vielleicht sogar auf Unverständnis stoßen, verstehe es hin und wieder selbst nicht so ganz. Es ist jetzt kein "Hilferuf" Thread in dem Sinne, gerne interessiert mich eure Meinung zu dem ganzen. Falls der Thread hier unpassend ist, bitte verschieben, danke! Ich schreibe seit ca. 2 Wochen mit der Stiefcousine meines Schwagers. Ich komme aus der Pfalz und Sie aus Schleswig-Holstein, also einfach mal so treffen ist nicht. Nun, wie kam es zustande? Kurz zu der Familie. Die Familie meines Schwagers und meine Familie sind in der gleichen religiösen Gemeinschaft. Ich bin damit aufgewachsen und habe mich sogar mal (für mich alleine) intensiver damit beschäftigt, habe aber für mich entschieden mein Leben nach meinen Regeln zu gestalten, zudem gab es einfach zu viele Dinge mit denen ich nicht Komfort war. Diese religiöse Gemeinschaft handelt nach den biblischen Grundsätzen, unter anderem eben auch, das der Sex nur der Ehe vorbehalten ist und alles was davor passiert ist ne Sünde und gilt als "Hurerei". Warum erwähne ich genau diesen biblischen Grundsatz? Das lest Ihr gleich^^ Meine Schwester hat Mitte Dezember hier in der Pfalz geheiratet und Sie und deren Eltern waren eingeladen. Ich weiß nicht ob Ihr dieses Gefühl kennt, Ihr seht eine Frau und habt einfach sofort ein sexuelles Bedürfnis Ihr gegenüber, dieses Sexappeal ist einfach immens in dem Moment. Und so war es bei Ihr, ich hab Sie gesehen, dachte mir nur "WTF ist die geil". Nun, da ich nicht genau wusste zu wem Sie gehört, habe ich erstmal Abstand gehalten und abgecheckt was Sache ist. Das hat sich übrigens über den ganzen Abend gezogen, ich bin nicht zu Ihr hin. Wenn man in einem Raum mit 100 religiösen sitzt, überlegt man es sich zweimal haha. Irgendwann habe ich einfach das Brautpaar gefragt wer das ist, meine Schwester musste schon lachen. Nachdem ich erfahren wer Sie ist und zu wem Sie gehört, hatte ich das Gefühl es entstehe eine Festung um Sie herum und ich komme im Moment nicht ran. Ich muss gestehen, ich habe öfters mal zu Ihr rüber geschaut. Irgendwann habe ich gefragt ob Sie auch religiös sei und mein Schwager musste kurz überlegen und bestätigte dies. Fuck, das ist nicht cool.. Spät am Abend oder gar Nacht als das "Abendprogramm" quasi schon vorüber war und man nur noch getanzt hat, hatte ich leicht einen im Tee. Als ich Richtung Ausgang blickte, sah ich wie Sie gerade am gehen war "scheiß drauf" dachte ich mir und bin hin und hab mich kurz mit Ihr unterhalten. Am nächsten morgen, als wir abgebaut haben kam Sie nochmal mit Ihren Eltern um sich zu verabschieden, komischerweise war ich wieder zurückhaltender, zu viele religiöse in einem Raum, ganz komisches feeling, wirklich Ich hab Ihr kurze Zeit später auf Instagram geschrieben und wir sind so ins Gespräch gekommen. Sie tickt in etwa so ich, Sie hat ein wenig aus der Reihe getanzt, hatte einen Freund außerhalb der Gemeinschaft mit dem Sie auch Sex hatte (vielleicht auch vor ihm schon, keine Ahnung), durch ein bestimmtes Ereignis, ein Moment der tiefen Verzweiflung, hat Sie in dieser Zeit zu Gott gebetet und dieses Ereignis hat sich zum Positiven gewandt, es hat quasi Leben gerettet. Sie hat dadurch das Gefühl Gott was schuldig zu sein und möchte sich langfristig der Gemeinschaft anschließen, allerdings gibt es Dinge die sie nicht versteht und auch nicht so Cool findet und des weiteren tut Sie sich unheimlich schwer Ihren Bedürfnissen nicht nachgehen zu können, Sie muss ja jetzt schließlich warten bis Sie heiratet.. So viel zur Kurzfassung. Übrigens, gefalle ich Ihr auch sehr gut und Sie hat eine schwäche für Männer mit Bart und Tattoos, ich bin quasi eine "Gefahr" für Sie und Sie hat tatsächlich mit Absicht unsere Tisch abgeräumt, weil Sie in meiner Nähe sein wollte, laut Ihrer Aussage. haha Nachdem Sie mir gesagt hat wo Sie genau wohnt, habe ich eigentlich gar nicht mehr viel "Hoffnung" reingesetzt das man sich auf ein Kaffee treffen könnte. Die Schreiberei wurde weniger. Ein paar Tage später habe ich dann doch mal geschaut wo Sie genau wohnt und habe gesehen das Hamburg in Ihrer Nähe ist, "perfekt" dacht ich mir, ich war noch nie Hamburg und so schlage ich 2 Fliegen mit einer Klatsche.. und wenn Sie doch flakt, gehe ich eben alleine nach Hamburg- das wäre übrigens das erste mal dass ich dann alleine in einer Großstadt bin, spannend, aufregend und raus aus der Komfortzone. Was haben die biblischen Grundsätze in Bezug auf den Sex jetzt auf sich und warum ist das hier so relevant? Nun, ich gefalle Ihr und Sie gefällt mir, aber Ihr langfristiges Ziel steht Ihr im Weg, Sie schwangt quasi auf der Grenze zwischen Religion und nicht Religion, sie hätte gerne "beides". Beim flirten muss ich zweimal überlegen was ich genau sage oder schreibe, weil ich nicht weiß wie Sie tickt und vor allem, weil Sie "anständiger" flirtet als ich, nicht so "dirty". Ich weiß nicht mehr wie wir darauf gekommen sind, aber ich hab Ihr einfach ein Bild von mir in Boxershorts uns Bademantel geschickt, nix wildes, man hat auch gar nix gesehen, aber dass der Vergleich mit "ist ja quasi wie am Strand" hinkt, sollte klar sein.. denn Unterwäsche ist eben Unterwäsche. Sie hatte mir vor Tagen mal ein vorher/nachher Bild von Ihrem Bauch geschickt und hat mir gestern nochmal eins geschickt, aber dieses mal aus einer anderen Perspektive und in BH.. WTF Leute.. war geil anzusehen, definitiv! Und so kam es das man sich doch eingestehen muss, das man irgendwie schon geil aufeinander ist. Folgende Zitate von Ihr: “So jetzt wissen wir so ein bisschen, wie wir aussehen ob das jetzt so vorteilhaft fürs Treffen ist, weiß ich ja nicht “ “Zum Glück treffen wir uns nicht bei irgendwem zuhause, dann wäre schwer, also für mich zumindest “ “...das Hotel wo du dann wohnst wäre auch Gefahr, wenn es nicht so weit weg ist “ “Ja, da hast recht. Naja, schauen wir mal, was so passiert “ “Sagen wir mal so, ich plane nichts, es kommt auf meine Selbstbeherrschung drauf an “ “Jaa, ich glaube, das kann ein sehr spannendes Treffen werden “ Also mittlerweile habe ich keine Ahnung mehr was ich davon halten soll. Das "verbotene" und "unerreichbare" macht den Reiz aus, aber ich tue es mir etwas schwer damit umzugehen (Thema Isabelle z.B.). Ich werde mich auch etwas zurücknehmen, ich habe das Gefühl Ihr zuviel gezeigt zu haben dass ich geil auf Sie bin, ich tappe in meine eigene Falle. Ich mein ich ziehe die Scheiße durch und ich werde auch nicht nur nebenan sitzen wenn es denn tatsächlich zu dem Treffen kommt, aber im Moment stell ich mir echt die frage "Was ist wenn sie tatsächlich blockt, nach all dem ganzen? Wie dämlich wäre dass denn bitte?" Und es stellt sich eine weitere Frage: "Spielt Sie nur oder meint Sie das ernst?" Wobei ich glaube, dass Sie auch richtig Bock hat. Aber ich versuche tunlichst nicht so viel darüber nachzudenken mit "was wäre wenn", das fickt mein Kopf, ich bin da leider noch leichtsinnig diesbezüglich. Ich muss raus auf die Straße und mich ablenken Soweit die Geschichte mit der Stiefcousine Gruß
  4. Hi, alle mit einander, ich hoffe euch geht es allen gut! Also wie ihr schon lesen konntet, habe ich bald meinen ersten dreier. ( Ich war auf einer Party, zugekokst und vollkommen high, lernte paar süße, spitze Mädels kennen - der rest erübrigt sich ja jetzt - ) Allerdings weis ich nicht wie das mit einem dreier funktioniert ich will alles richtig machen. Was kann ich machen, damit beide mädels die beste Zeit ihres Lebens haben und ich gleichzeitig auch? Und denkt ihr Drogen helfen ein wenig... Danke schon mal im voraus
  5. Ich habe gestern etwas entdeckt das nennt sich "Frauen s...... trainieren" von Orlando Owen. Das ist eine 5 stündige Audioserie, in der es darum geht, wie man als Mann besseren Sex mit Frauen hat. [Link entfernt vom Admin] Meint ihr das ist echt und mann kann dadurch echt besseren Sex haben ? Würdet ihr es ausprobieren oder habt ihr so was probiert ?
  6. Okay liebe Mitglieder hier ist meine Story, habe ein HB (20) angeschrieben , sie fand es cool und nach ein wenig hin und her hat sich mich gefragt, ob ich sie anrufen will. Gesagt getan. Als ich sie angerufen hatte, fingen sofort die Shit Tests an. Nach ein wenig telefonieren, fing sie an, doppeldeutig zu werden. Anscheinend war sie echt notgeil oder so. Ich bin allerdings beim ersten Gespräch nicht drauf eingegangen, da ich vermutet habe sie will mich testen wie "Notgeil und Needy" ICH bin. 2 Tage später habe ich sie kurz mit einem witzigen Text angeschrieben der ging so: "Hey geheimnisvolle Frau ... lebst du noch, oder soll ich ein paar Minininjas vorbeischicken, damit sie dich retten :-)" fand sie ganz witzig und hat mich gefragt, ob ich telefonieren will. Als ich abends zuhause war, haben wir dann telefoniert. Diesmal fing sie an, dass sie viele Männer haben könnte, die aber nur "das eine wollen". Dann fing sie an von anderen Männern zu reden, worauf ich ihr dann klar gesagt habe, dass ich ehrlich gesagt keine Lust habe mit ihr über andere Männer zu reden und lieber mehr über sie erfahren will (damit ich nicht gleich zu Anfang schon als ihre männliche Freundin ende) lol. ACTION FÄNGT HIER AN Dann meinte Sie, ob ich nicht zu ihr nach Düsseldorf fahren kann (sind 2 std von mir/ Flixbus 18€ hin und zurück). Darauf hin habe ich gesagt, warum unbedingt ich? Sie meinte dann, dass sie mit mir echt gut reden kann und dass ich ein ziemlich "chilliger Typ" wäre. Sie will eine Beziehung haben und ihr ist es egal wie weit, Hauptsache man würde sich "lieben" bla bla bla. Nach einer kurzen Zeit, als ich ihr klar gemacht habe, dass sie mir vertrauen kann, hat sie mir durch den Hörer gesagt, dass ich zu ihr kommen soll, weil sie "kuscheln" will. Ich meinte, dass ich das auch will. Dann sie so "ich will aber mehr als kuscheln". Ich musste ehrlich gesagt, kurz den Frosch im Hals runter schlucken. Dann meinte ich so: "Willst du poppen oder was"? Sie dann so: "Trau mich nicht zu sagen". Dann meinte ich so zu ihr, auf was sie so steht und sie dann so:"Auf Alles!" den Rest könnt Ihr euch dazu denken. Später hat sie zu mir gesagt: "Ich mache und du redest" Also ich sollte ihr schmutzige Sachen durchs Telefon sagen, während sie an sich rumspielt. War ziemlich versaut und ich habe bis jetzt sowas eher ganz selten erlebt ^^ Das ist jetzt 4 Tage her und ich will sie anschreiben und ein festes Date ausmachen. Ich habe solange gewartet, weil ich will, das sie sich zuerst meldet um nicht "needy und verzweifelt" zu wirken. Desweiteren will ich ihr so vermitteln, dass ich noch ein Leben habe, wo drum ich mich kümmern muss und nicht die ganze Zeit am Handy hänge. Am Anfang hat sich sich einmal gemeldet, und gefragt, warum ich mich nicht melde. Darauf hin meinte sie so: " Ich wollte gucken, ob du dich meldest, weil ich mir nicht sicher war, ob du auch Interesse hast" Ich habe ihr dann gesagt, wenn ich kein Interesse hätte, dann würde ich auch nicht mit ihr reden usw. Danach haben wir 3 oder 4 Sätze ausgetauscht aber seit dem ist Funkstille! Ich will jetzt ein festes Date ausmachen. Soll ich warten bis sie sich meldet? Oder soll ich jetzt nach 4 Tagen mich wieder melden? Ich bitte um konstruktive Hilfe und keine Beleidigungen oder schlecht gelaunte Mitglieder die ihren Frust an mir rauslassen wollen. Danke schon mal :-) Und nein ich rede nicht so wie ich schreibe :-P
  7. Hey Du! Hast du Lust? Ich bin ein junger und aufgestellter Student (19) und suche nach neuen Leuten in der Region Basel. Egal ob du Anfänger, der seine Träume endlich verwirklichen will, Fortgeschrittener, der seine Skills perfektionieren möchte oder Experte, der als Mentor wirken möchte, bist, ich suche dich! Night Game, Day/Street Game, wie auch immer: Alle, die über sich hinauswachsen wollen, sind herzlich willkommen. Melde dich doch, dann kann man sich mal zusammensetzen und weiterschauen! Beste Grüsse aus Basel-Stadt, Positiv-O
  8. Hallo, ich war vor kurzen in Mailand und das ist dabei raus gekommen. Enjoy Natural Attraction
  9. Ein kleiner Text über PU, den ich zu schade fand, um ihn in meinem Tagebuch zu lassen. Vielleicht regt er ja zu Diskussionen an :-) Es war unser zweites Date. Wir trafen uns Sonntag Abend in einem Café unserer Stadt und eigentlich war schon zu Anfang des ersten Dates klar, dass zwischen uns irgendwas laufen würde. Wir sprachen über wenig ernste Themen, bis eine Frage mich zum Lachen gebracht hat: Wie viele Pick-up-Techniken ich denn eingesetzt hätte, um sie rumzukriegen. Dies konnte ich durch die Bank verneinen, ich habe mich mit zwischenmenschlichkeiten tiefenpsychologisch auseinandergesetzt, mich gefragt, was einen Menschen liebenswürdig macht, Persönlichkeitsentwicklung und so. Das war eigentlich alles. Also entweder habe ich damit nichts zu tun, oder ich bin so fortgeschritten, dass das Script unbewusst mitlauft. Ja, wurde mir erklärt, ich sei ja eigentlich der Typ für PU, Nerdmänner, für die Frauen eine Black Box seien. In ihrem Bekanntenkreis habe sie einen Pick Upper, der müsste das machen, anders krigt er keine Frauen. Punkt! Die Ansage, dass jemand keine Frauen kriegt ist schon extra-hart, die weitere Begründung nach dem Unglück dieses Menschen übertrifft alle weiteren Erwartungen: Ja, da könne er nichts für, er ist klein und hat eine Glatze. Aber er wäre ein sehr guter Freund, wenn es irgendwo ärger gibt, kommt er und löst das Problem mit Gewalt. Doch ein sehr sympathisches Kerlchen, oder? Kleine Männer mit Glatze, die Ihre Probleme mit Gewalt lösen kriegen keine Frauen - wer hätte das gedacht? Klar, für seine Größe und den Haarschnitt kann er nichts, aber ist das der Grund für sein Pech in der Liebe? So viele Haare habe ich auch nicht (mehr). Oder liegt es eher darin, dass er in Kopf alles andere als abendfüllend ist? Der Typ Proteinpumper, der nicht mal auf die Idee kommt, sich Tiefgang geben zu wollen? Die Frage, die sich mir mit Abstand stellte, kann man ihm daran die Schuld geben? Offensichtlich glaubt auch das Umfeld, dass er eigentlich OK sei, nur von seiner Biologie etwas abgestraft. Seine Freunde können ihm nicht die richtigen Schrauben zeigen, die er drehen müsste, um erfolgreicher in seinem "Game" zu sein. Ach ja, wir haben die weitere Abendgestaltung nach einiger Zeit in die Federn verlegt. Die Kellnerin hatte sie mit einem strafenden Blick bedacht, als sie nach einiger Zeit die Rechnung verlangte – getrennt versteht sich :-)
  10. Liebe Forumsmitglieder Seit Jahren bekomme ich ständig die Antwort dass wir ncht zusammenpassen und aus uns nie etwas werden würde. Wie kann ich diese überzeugen, dass wir zusammenpassen und dass wir es mal wenigstens Probieren sollten. Und wieso kommt jedes Mächen ständig auf die Meinung, dass wir nicht zusammenpassen. Vor allem bei einem Mädchen wundert es mich da sie ständig es bei anderen Jungs versucht, von denen si e glaubt, dass sie besser zusammenpassen würden. Deren Beziehungen scheiterten bisher aber alle nach wenigen Wochen. Bitte helft mir!!!! Danke.
  11. Dieser Beitrag soll einen grundlegenden Überblick über das Thema "Frames" in der Verführung liefern. Aus diesem Grund fange ich auch wirklich bei den Basics an, empfehle gleichzeitig dem Verständnis zu liebe, die ersten Absätze auch dann zu lesen, wenn man glaubt, Frames bereits verstanden zu haben. Meine Erfahrung ist nämlich, Frames werden gerne falsch verstanden oder auch als zu mächtig aufgefasst. Grundlegend kann man zu Frames sagen: der "Stärkere gewinnt". Heißt nichts anderes als das Frauen den gelebten Frames des Mannes sehr gerne und sehr oft widersprechen, falls sie anderer Meinung sind. Das drückt sich dann für den Mann oft in sogenannten Shittests aus. Er fühlt sich unwohl, angegriffen oder nicht ernst genommen. Klar ist, wäre sein Frame stark genug, würde das überhaupt nicht passieren. Doch für die, die noch gar nichts mit dem Begriff anzufangen wissen, jetzt erst einmal die Antwort zu folgender Frage: Was sind Frames eigentlich? Da mir die klassischen Definitionen nicht gefallen, versuche ich mich hiermit an einer Eigendefinition, die sich an NLP orientiert. Es gibt außerdem eine sozialpsychologische Definition von Frames, die aber nur teilweise mit dem übereinstimmt, was im Flirten & Verführen allgemein mit einem Frame gemeint ist. Frames sind Bedeutungsrahmen. Je nachdem, wie wir persönlich über die Dinge und das Leben denken, fassen wir Informationen anders auf. Dieses anders Auffassen geschieht durch den jeweiligen Frame. Unser Frame, unsere Art zu denken, verleiht jeder Aussage also erst eine persönliche Bedeutung für uns. Auch über ganzen Interaktionen können Frames, also Bedeutungsrahmen, liegen. Lernen wir uns beispielsweise gerade persönlich kennen, flirten wir oder ist das nur ein freundschaftliches oder sogar unpersönlich-berufliches Gespräch, je nachdem unterscheidet sich der Frame "über" dem Gespräch. Beispiel Aussage: "Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren" Diese Aussage in sich ist ein Frame. Nun hängt es aber von jeder Person ab, ihm zuzustimmen oder ihn abzulehnen. Das hängt eben von den Erfahrungswerten, von den Glaubenssätzen und Einstellungen, von dem jeweiligen Frame jeder Person, zu diesem Thema ab. Mögliche Frames: - Meine Eltern waren immer schlecht zu mir, warum also soll ich sie ehren? Nein, ganz im Gegenteil, ich muss sie verachten - Meine Eltern waren immer gut zu mir, sie haben mich aufgezogen und sind zumindest teilweise dafür verantwortlich, welcher Mensch ich heute bin. Natürlich muss ich sie ehren Ich habe bewusst eine solche allgemeine Aussage als erstes Beispiel gewählt, bewusst auch solche extremen Frames. Natürlich gibt es vielerlei Abstufungen, wie man zu dieser Aussage stehen kann, vielerlei Frames, als erstes Beispiel unterstreichen sie jedoch denke ich sehr praktibal das Konzept von Frames. Keine Angst, später werde ich noch mehr über verführungs- und flirtrelevante Frames sprechen. Dieses Beispiel habe ich allerdings auch deswegen ausgewählt, weil wahrscheinlich die meisten zu dieser Aussage noch eine relativ gefestigte, starke Meinung haben - also einen starken Frame. Damit will ich jedem vor Augen führen, dass Frames eben immer in Relation zu der eigenen Person stehen. Je gefestigter unsere Meinung zu einer Aussage ist, desto eher können wir einen Frame in einer Interaktion halten. Zu vielen Aussagen haben wir natürlich aber keine solche gefestigte Meinung, dort lassen wir uns leicht beeinflussen, übernehmen Frames weitestgehend unreflektiert. Nehmen wir einmal das Vorgehen der Öffentlichkeitsarbeit / Public Relations bzw. den Beruf des PR-Beraters her. Tatsächlich beschäftigen sich Angestellte aus dem PR Bereich eigentlich mit nichts anderem als damit, günstige Frames für ihre Kunden zu setzen. Aktuelles Beispiel: Karl-Theodor zu Guttenberg. Der ehemalige Verteidigungsminister Deutschlands verstand es in der Vergangenheit sehr gut, sich mit Werten wie Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Prinzipientreue zu verbinden. Im Zuge des Skandals um seinen Doktortitel wurde dieses Image schwer angegriffen. Warum? Die Frames, die er sonst so gerne setzte, wiedersprachen seinen Handlungen als Doktorant. Die Öffentlichkeit musste plötzlich feststellen, seine Aussagen wiedersprachen dem, was er damals getan hatte. Er wurde als inkongruent entlarvt. Kurz, um ein oft vorhandenes Missverständnis abzuwehren, noch ein paar Worte zum Begriff des "States". Meiner Erfahrung nach werden die Begriffe State und Frame gerne verwechselt. Der eigene State ist aber nichts anderes als der eigene Gefühlszustand in dem Moment, wenn man so will die eigene Laune. Gute Laune, schlechte Laune, Partytime, ein Moment zu chillen - darum geht es im Thema "State". Nicht aber um Bedeutungen in einem Gespräch, nicht um Frames. Wie der eigene State beim Flirten helfen kann, dazu hat Stephan / "Taki", mein Partner bei Amors Lehren, mal einen Gastbeitrag auf meinem Blog geschrieben, zu finden hier, falls von Interesse: "Im State sein: Flirten lernen heißt feiern gehen!" Frames in der Verführung Nächster Schritt, Frames in der Verführung. Was ist das, was bringt uns das? Wie ich gerade schon erklärt habe, stehen Frames immer in Relation zu der eigenen Person. Und so stehen Frames natürlich auch immer in Relation zu der jeweiligen Frau, die wir verführen wollen. Es lässt sich also schlecht verallgemeinern, welche Frames einer Verführung gut tun, weil es auch immer von der Frau abhängt. Dennoch können uns Frames in der Verführung helfen. Einerseits, weil ein Großteil der Frauen mit manchen Frames weitestgehend übereinstimmen wird, andrerseits auch, weil Frames Aussagen über uns zulassen. Wenn ich also der Frau einen Frame vermitteln will, sollte ich mir immer drei Fragen stellen. 1. Kann ich wirklich zu der Aussage stehen? 2. Was impliziert die Aussage, was sagt sie über mich oder unser Gespräch aus? 3. Verhalte ich mich dementsprechend, gehen auch meine sonstigen Aussagen konform mit dem Frame? Hinter diesen Fragen stehen mehrer Dinge bzw. eine weitere grundlegende Frage. Wenn ich diesen Frame setze, was bedeutet das für den weiteren Verlauf der Verführung? Wieder ein Blick zu Karl Theodor zu Guttenberg. Zu Frage 1: Er war der neue Star der deutschen Politik. Warum? Weil viele ihm eben wirklich geglaubt haben, dass er dieser Mann ist, dem Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Prinzipientreue wichtig sind. Dass er diese Werte auch wirklich lebt. Er hat seinen Frame (bzw. seine Frames) insofern zunächst gut verkauft. Zu Frage 2: Weil er eben so viel über diese Werte gesprochen hat, immer an ihnen festgehalten hat, ausgehend von seinem Angebot damals an die Bundeskanzlerin, als Bundestagsabgeordneter zurückzutreten, mit dem er erstmalig seine Werte "bewiesen" hatte bis zum Aufkommen des Skandals, hat man ihm geglaubt. Man hat diese Werte selbst in ihm gesehen, sie ihm zugeschrieben. Zu Frage 3: Was wäre geschehen, hätte die Öffentlichkeit nie von seinem Doktoratsbetrug erfahren? Man hätte ihm wohl weiter Glauben geschenkt, weiter darauf vertraut, dass er wirklich dieser Mann ist, der für Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Prinzipientreue steht. Denn alle seine Aussagen haben bis dahin nichts anderes vermuten lassen, erst der Skandal hat ihn in Bredouille gebracht. Gleiches gilt für jeden Frame in der Verführung: Klassisches Beispiel für einen Frame in der Verführung ist eine Geschichte dazu, wie die meisten Männer Frauen als Schlampen sehen, die viel Sex haben, Männer aber als Hengste, die gleiches tun. Und wie man selbst das so schwachsinnig findet, es wäre doch eine Doppelmoral, weil Sex ja Spaß macht und Männer ihn genießen. Warum sollten dann also Frauen nicht auch das Recht haben, ihn zu genießen? Zu Frage 1: Die meisten Frauen haben Angst davor, eine Schlampe genannt zu werden. Genau deswegen wünschen sich viele auch einen Mann, der die Dinge wirklich so sieht, wie gerade beschrieben. Tatsächlich sehen es aber viele Männer so, dass Frauen Schlampen sind, die viel Sex haben. Solche Männer setzen dann durch diese Geschichte genau diesen Frame, freuen sich über die tolle Reaktion, vergessen aber, dass sie die Dinge ja eigentlich gar nicht so sehen, vergessen vor allem aber Frage 2 und 3. Zu Frage 2: Was dieser Frame aussagt über jeden Mann, der ihn einer Frau beispielsweise durch so eine Geschichte vermittelt, ist super. Er verurteilt Frauen nicht dafür, wenn sie mit Männern schnell unkomplizierten Sex haben. Das erhöht natürlich die Chancen, dass die Frau auch mit ihm demnächst unkomplizierten Sex haben wird. Der Frau kann es aber leicht so gehen, dass sie diesen Aussagen des Mannes misstraut. Offensichtlich, weil die meisten Frauen eben andere Erfahrungen gemacht haben. So hätten sie es vielleicht gerne, dass sie nicht als Schlampe verurteilt werden für schnellen Sex, werden es aber doch immer wieder, vielleicht sogar von Männern, die leichtfertig obige Geschichte erzählt haben, ohne wirklich davon überzeugt zu sein. Zu Frage 3: Und da beginnen die Probleme. Gleicher Mann wird vielleicht als nächstes erzählen, wie wichtig ihm Treue in einer Beziehung ist, nachdem ihn seine Exfreundin betrogen hat, die Schlampe. Oder es wird gemeinsam abgelästert über die anderen Mädels im Club, diese Nutten... Auch Eifersucht ist weitestgehend fehl am Platze, wenn man obigen Frame setzt. Weitestgehend, nicht vollständig. Genau so wenig schließt der obige Frame natürlich Treue in einer Beziehung aus. Wieder will ich mit diesem Beispiel nur das eigen Auge darauf lenken, was dieser Frame impliziert oder implizieren kann. Und wie wichtig es deshalb ist, sich darüber Gedanken zu machen, welche Bedeutung Frames für den weiteren Verlauf einer Verführung haben. Framing durch die Frau In der Einleitung habe ich dieses Thema schon kurz angesprochen. Natürlich setzen auch Frauen Frames in der Verführung, bzw. wiedersprechen eben aus Unsicherheit oder fehlender Glaubwürdigkeit des Mannes gerne mal Frames, die er setzt. Das drückt sich dann meist in sogenannten Shittests aus. Klassische Beispiele "Da musst du dich schon etwas mehr anstrengen, um mich zu kriegen." "So schnell geht das nicht, Junge!" "Ich bin keine Frau für One Night Stands." "Von dir lass ich mich sicher nicht abschleppen." Wenden wir wieder einmal die drei Fragen auf obige Aussagen an, die in ähnlicher Form wahrscheinlich fast jeder Mann schon einmal gehört hat. Zu Frage 1: Ja, die meisten Frauen können zu diesen Aussagen leider wirklich stehen. Zu Frage 2: Für mich persönlich (aus meinem Erfahrungsschatz heraus, also aus meinem Frame!) bedeuten solche Aussagen zweierlei. Einerseits etwas positives, nämlich, dass sie unser Gespräch wirklich als Flirt ansieht, nicht nur als Plauderei oder Small Talk. Ich bin also in ihrem Raster, sie akzeptiert mich zumindest grundsätzlich als potentiellen Sexualpartner. Gleichzeitig sagt sie damit aber auch, dass sie die Macht hat. Ich will etwas von ihr, ich will sie abschleppen, will sie kriegen. Sie ist in der Position der Wählenden. Zu Frage 3: Wenn es mir also nicht gelingt, sie von diesem Frame wegzubringen (damit beschäftigen wir uns gleich unter Reframing), dann wird sie sich darin bestätigt fühlen, also weiter nach diesem Muster vorgehen. Sie hat die Macht, sie hat, was ich will und da will sie mich erstmal nicht ran lassen. Danach wird sie auch handeln, dumme Ausgangsposition. Was kann ich als Mann nun tun, wenn Frau solche Frames setzt und danach handelt? Einerseits kann ich sie ignorieren und einfach mein Ding durchziehen. Keine elegante Lösung, aber meistens im 1.Moment die beste, meiner Erfahrung nach. Erst, wenn sie weiter auf den Frame beharrt, würde ich meine Taktik ändern, weil ich sonst eben nicht weiterkomme. Andrerseits könnte ich sie auch einfach angrinsen, "okay" sagen, mich umdrehen und gehen. Risikoreich, aber wenn es funktioniert, grandios. Je nachdem, wie fest sie nämlich zu dem Frame steht bzw. wie sehr sie an mir interessiert ist, wird sie mich zurückziehen, danach immer wieder meine Nähe suchen oder eben auch im schlimmsten Fall, ihren Frame halten und mich im weiteren Verlauf ignorieren. Im letzteren Fall bin ich persönlich der Meinung lief davor schon eine Menge falsch, sonst hätte sie wahrscheinlich genügend Interesse, um sich zumindest unauffällig wieder öfter in meine Nähe zu stellen. Die dritte und elegante Möglichkeit ist ihre Aussagen konsequent zu reframen, also ihren Frame umzudeuten, eine andere Interpretationsmöglichkeit ihrer Aussagen herzunehmen, kurz: der Aussage eine andere Bedeutung zu verleihen, die besser für mich ist. Reframing Reframing heißt, wie gerade schon erklärt, einem "alten" Frame eine neue Bedeutung, also auch einen neuen Bedeutungsrahmen, eine neue Möglichkeit, darüber zu denken, zu geben. Nehmen wir wieder obige, beispielhafte Aussagen der Frau her. "Da musst du dich schon etwas mehr anstrengen, um mich zu kriegen." "So schnell geht das nicht, Junge!" "Ich bin keine Frau für One Night Stands." "Von dir lass ich mich sicher nicht abschleppen." Gemeinsam ist ihnen allen, dass Frau die Macht hat bei der Partnerwahl und du da (noch) keine Chance hast. Das ist also auch die Bedeutung, der Frame, den es umzudeuten gilt. Wer sich schon ein bisschen mit dem Thema Flirten & Verführen beschäftigt hat, weiß wahrscheinlich sowieso schon beispielhafte Antworten auf solche Aussagen. Das ist okay, denn um die beispielhaften Antworten soll es eigentlich auch gar nicht gehen. Viel mehr sollen sie anhand des Gesamtbeitrags jedem das Verständnis dafür verschaffen, was sie bewirken, was Frames sind, wie man sie umdeutet (Reframing) bzw. sie selbst setzt und hält (Framing). Beispielhafte Antworten "Alle Frauen, die mir das gesagt haben, waren nachher schlecht im Bett. Verdammt, ich hatte so große Hoffnungen in dich." "Oh man, du bist auch nur eine von denen, die nur ein Stück Fleisch in mir sehen. Man, ich hab auch innere Werte!" "Süß, du erinnerst mich an meinen kleinen Cousin, wenn man ihm sein Spongebob Kuscheltier wegnimmt." "Woran du schon wieder denkst, spar dir das doch für den Telefonsex auf." Die Umdeutungen durch diese beispielhaften Antworten sind vielfältig, aber laufen letztendlich immer wieder auf das gleiche hinaus. Du hast nicht die Macht und / oder wir werden sowieso Sex haben. Allen Anfängern, vor allem denen, die Probleme mit Schlagfertigkeit haben, rate ich jedoch genau solche Antworten erst einmal nicht zu verwenden. Warum? Weil die Frau sie auf ihre Schlagfertigkeit und den neuen Frame testen wird. Wenn du dann nicht mehrere solche Antworten, die auch noch in den Kontext (in den Frame) passen, parat hast, wird sich das viel negativer auswirken, als der Reframe positives bewirkt hat. Siehe Karl Theodor zu Guttenberg. Stattdessen rate ich entweder auf Shittests jeglicher Art mit einem Grinsen, "Süß" und dann Stille oder einem neuen Thema zu reagieren oder dann eben später konkret an Frames, Framing und Reframing zu arbeiten. Besser ist es sich einzeln genau in diesem Punkt langfristig zu verbessern, als jetzt konzeptlos solche Antworten zu nutzen. Da ist ein "Süß" und Vakuum viel besser geeignet, um kurzfristig erfolgreich zu sein. Selbst Frames setzen und halten Wie setzt man nun also Frames im Gespräch, statt sie vielleicht nur umzudeuten. Welche sind überhaupt vorteilhaft in einem Flirt. Welche Aussagen will man überzeugend vermitteln und danach handeln? Kommt darauf an, wäre meine Antwort. Zum Beispiel gibt es Frauen, die vom ersten Moment an mit einer Beziehung liebäugeln, wenn sie einen Mann kennen lernen. Bei solchen Frauen ist es natürlich gut, wenn man ihnen dieses Interesse an einer Beziehung auch selbst vermitteln kann. Andere wollen einfach schnellen, unkomplizierten Sex (selbst wenn sie das nicht zugeben), denen vermittelt man dann besser jene Aussage glaubhaft. Daher: kommt in vielen Fällen darauf an, was du selbst willst. Darüber solltest du dir dann einfach bewusst sein, anhand der drei Fragen reflektieren, was dieser Frame bedeutet und dich somit dann selbst zwingen, danach zu handeln. Willst du also beispielsweise gerade nur deinen Spaß haben, dann wäre folgender Frame, den mein Partner Stephan / "Taki" gerne verwendet, eine Möglichkeit: Nicht für monogame Beziehung verfügbar Du: "Bist du ein Single Typ oder ein Beziehungstyp?" Sie: "Wie..?" Du: "Naja, ich war zum Beispiel früher ein Beziehungstyp, aber jetzt bin ich glaub ich ein Single Typ. Ich kann mich nicht an 1 Frau binden. Ich will eine gewisse Freiheit genießen. Andererseits liebe ich es einfach mit jemandem zusammen einzuschlafen und aufzuwachen, Sonntags mit einem Kuss geweckt zu werden und zusammen im Bett zu frühstücken. Ist das nicht ein Dilemma?" Trotzdem halte ich zumindest einen Frame für grundsätzlich positiv in einer Verführung. Ich habe ihn oben als Beispiel schon vorgestellt und erklärt, hier noch mal eine Möglichkeit, ihn ins Gespräch einzubetten. Es gibt keine Schlampen, keine Hengste - Sex macht Spaß und das ist gut so! Du: "Du warst in der Schule sicher eher die liebe / die böse, oder?" Sie: "Eher die liebe / die böse, bla bla..." Du: "Was ich an der Schule wirklich gehasst habe war, wie die Lehrer oder auch die anderen einen verurteilt haben. Man hatte so seinen Platz und egal, was man eigentlich getan hat, man kam da nicht wirklich raus. Eigentlich genau so wie bei Männern und Frauen allgemein, ich habe mich da neulich wieder ewig über einen Freund aufgeregt. Er hat gerade was mit einem Mädel am Laufen und hat ernsthaft direkt hintereinander erst gesagt, wie geil ers findet, dass sie so pervers ist und halt auch gleich ohne zu meckern bereit für mehr war. Und dann wie scheiße das wäre, weil er ja mit so einer Schlampe keine Beziehung anfangen kann, obwohl er das schon ewig gern mal wieder hätte. Ich mein, der tickt auch nicht ganz richtig, oder? Sex macht Spaß, Sex ist geil und er selbst feiert sich ja auch darauf, was mit ihr zu haben, wieso darf sie das dann nicht? Wieso ist sie die böse Schlampe und er der geile Hengst?" Darauf aufbauend und danach gehandelt wird diese Einbettung des Frames für eine Menge lächelnder Frauen sorgen, wenn du es nur zulässt. Wie du außerdem siehst, lässt sich dieser Frame sehr leicht in verschiedenste Themen einbetten, sofern du nur den Bezug zum Thema "Menschen verurteilen sich" herstellst. Andere mögliche Frames beziehen sich z.B. auf Diskretion, dass man Frauen, die die Initative ergreifen mag oder wie es ein Freund von mir gerne macht: (Risikoreich! Trotzdem nicht schlecht, weil es zeigt, dass man bereit ist, die Frau zu verlieren.) er sagt, dass er mit Frauen grundsätzlich auf kein drittes Date geht und also am zweiten Date Sex Pflicht ist. Das, weil er die Erfahrung gemacht hat, dass der Sex anders scheiße war, es auch so nicht gepasst hat und er sich die Zeit hätte sparen können. Funktioniert für ihn sehr gut, weil er wirklich so denkt und eben danach handelt. Außerdem demonstriert er so natürlich auch einige andere, positive Eigenschaften wie dass ihm seine Zeit kostbar ist und er Erfahrung mit Frauen hat. Das kann er, weil es stimmt, womit wir wieder beim 1.Absatz wären: der "Stärkere gewinnt". Liebe Grüße, Philipp
  12. Hallo liebe PUA Gemeinde! Da ich in letzter Zeit sehr aktiv in Sachen PU geworden bin und schon einige Meilensteine erreicht habe wird es Zeit für etwas größeres. Momentan kenne ich persönlich 1 PUA in Vorarlberg mit dem ich jedes WE sargen gehe, dennoch würden wir es willkommen heißen, mal input von anderen PUA`s zu bekommen, ob Anfänger oder schon Fortgeschrittener -> egal! Zu uns: Wir sind beide 19 Jahre alt ( +Führerschein -> sehr wichtig in Vorarlberg) und würden uns freuen wenn sich einige Leute melden würden! Momentan besuchen wir regelmäßig die Nachtschicht in Hard! Wenn Interesse besteht bitte eine Nachricht an diesen Account hier! Mit freundlichen Grüßen mcfap
  13. Ich bin bestimmt kein krasser PUA. Doch ich lerne und arbeite an mir, meinen Fähigkeiten, Charakterzügen, Ansichten und Möglichkeiten ohne mich dabei zu verstellen. Seit ich vor etwa einem halben Jahr mit aktivem Pick-Up angefangen habe, habe ich so viel Spaß mit Frauen wie noch nie zuvor. Bislang kam zwar bis auf einen Kiss-Close beim Clubben nichts "Zählbares" heraus, aber ich genieße die Outcome-Independence, die ich durch das Streeten, Clubben und Gelegenheitsgamen entwickelt habe. Noch dazu habe ich einige interessante Leute kennen lernen dürfen, die mir auf meinem Weg eine Unterstützung und eine Motivation sind, was sowohl andere PUAs als auch Menschen, mit denen ich ins Gespräch bekommen bin, beinhaltet. Während meiner Beschäftigung mit PU bin ich natürlich auch an der Kritik an Julien Blanc nicht vorbei gekommen. Wenn man sich die "kritischen" Kommentare unter den Berichterstattungen durchliest, merkt man sehr deutlich, wie verzerrt das Bild von Pick-Up transportiert wird und wie die negativen Aspekte generalisiert auf die gesamte Szene übertragen werden. Dazu habe ich mir ein paar Beispiele aus verschiedenen Quellen herausgesucht - alles sind Webseiten großer Berichterstatter: 14. November 2014 - http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/5707680/-wuergt-frauen-auf-der-ganzen-welt-.html 14. November 2014 - http://www.welt.de/vermischtes/article134333260/Er-braucht-keine-Buehne-sondern-einen-Therapeuten.html 19. November 2014 - http://www.spiegel.de/panorama/leute/pickup-artist-julien-blanc-darf-nicht-nach-grossbritannien-einreisen-a-1003904.html#js-article-comments-box-pager Natürlich hat sich Julien Blanc mit seinen Aussagen nicht mit Ruhm bekleckert. Freilich sind seine Posts provokant. Doch wer sich ein wenig intensiver mit dem Phänomen Pick-Up und der dazugehörigen Community beschäftigt, bekommt sehr schnell einen anderen Eindruck von der Welt die hinter dieser einzelnen Person. Ich für meinen Teil habe noch nie einen PUA respektlos mit einem Mädchen oder einer Frau umgehen sehen, solange dieses sich auch mit dem gebührenden Anstand präsentierte. Ich habe mich gefragt, wie ich nun Pick-Up einem Außenstehenden veranschaulichen kann und zeigen, warum es für mich keine Manipulation ist, mit der ich als "verzweifelter Loser" versuche, meinem vermeintlich so sexlosen Dasein zu entkomme. Für mich geht es hier darum, alles aus mir heraus zu holen, was ich zu bieten habe. Wie jeder, der sich dieses "Hobby" sucht, wollte ich meinen Erfolg bei Frauen vergrößern. Doch, wie ich erst während der zunächst theoretischen Beschäftigung mit dieser Thematik feststellte, ist Pick-Up viel mehr, als nur "Frauen aufreißen". Wenn ich auf ehrlichem Wege erfolgreich mit Frauen sein will, muss ich an mir selbst arbeiten. Als angehender Verführungskünster muss ich mir eine gesunde Portion Selbstvertrauen erarbeiten, das eigene Leben sortieren und mein soziales Leben auf Vordermann bringen. Es ist also eher eine Art Persönlichkeitsreparatur und -politur, bei welchem der eigentliche Kontakt mit Frauen das Sahnehäubchen auf der Charakterbildungstorte und die Motivation für die Anstrengungen ist. Wenn ich authentisch bleibe, brauche ich auch nicht zu manipulieren, wie es Julien Blanc vorgeworfen wird. Das Verführen an sich stellt sich mir wie ein Labyrinth dar. Ein Labyrinth, in welchem große und kleine Hindernisse, Aufgaben und Gefahren (AA, LMR, ...) lauern, welchen man entweder aus dem Weg gehen kann (Screening) oder sich ihnen stellen muss und einen Weg findet, damit umzugehen und die Probleme zu lösen. Wenn ich weiß, wie ich ein bestimmtes Hindernis überwinden kann, freue ich mich selbstverständlich über den Erfolg und werde den Weg weiter gehen oder zu einem späteren Zeitpunkt, bei einem erneuten Versuch den Irrgarten zu durchqueren, wieder beschreiten (Routinen). Zusätzlich bin ich sehr neugierig, was das Labyrinth noch geheimen Schätzen zu bieten hat, weshalb ich mich auch auf neue Abenteuer und neue Wege einlasse und dabei vor neue Herausforderungen gestellt werde, die mich an meine Grenzen bringen. Wenn ich den Weg durch das Labyrinth geschafft habe und meine Belohnung eingesackt habe (gelungene Verführung), erfüllt mich das mit Stolz und entweder mit Motivation, mich an ein neues Labyrinth zu wagen oder mit der Freude, endlich mein Ziel erreicht zu haben (Beziehung). Doch ich bin nicht alleine unterwegs. Ich habe viele andere Menschen um mich herum, die Spaß daran haben, alle Geheimnisse des Irrgartens zu ergründen und mit einigen verstehe ich mich so gut, dass ich ihnen helfe und mir von ihnen auch gerne helfen lasse. So können Freundschaften und Bindungen fürs Leben entstehen - und die Frauen erfreuen wir fast nebenbei auch noch. Meinungen? Ergänzungen? Ideen? Kritik? Ich bin für jeden konstruktiven Beitrag dankbar. Ich habe bestimmt Aspekte außer acht gelassen, die es noch zu erwähnen gilt. Mir ging es beim Schreiben übrigens nicht darum, die Julien Blanc-Geschichte wieder aufzuwärmen, sondern zu zeigen, wie ich auf die Idee kam, nach einer für Außenstehende verständlichen Erklärung für Pick-Up zu suchen. XRay
  14. Fast alle stoßen ja auf PU aus Frustration. Sie sind es satt diese Ansprechangst zu haben und wollen aus ihrer Komfortzone ausbrechen, haben aber nicht das nötige Selbstvertrauen,um es alleine hinzubekommen. Dann stoßen sie auf PU und studieren es durch, bis sie all das Wissen haben, das man brauch. Dann setzten es viele aber nicht in die Praxis um, weil eben diese Ängste nicht weggehen. Sie haben dann zwar einen hohen Wissensstand aber immer noch keinerlei eigene Erfahrung. Und man brauch diese Erfahrung, um sein eigenen Stil zu bekommen. Denn nur so ist man auch wirklich auf ehrlicher Art und weise authentisch. Die Leute, die Frustriert sind, beschäftigen sich nicht mit PU, weil es ihnen Spaß macht, sondern weil sie denken, sie müssen es machen, damit endlich mal Erfolge resultieren. Dem Entsprechend sind sie verkrampft und unlocker. Auch was das Thema Beziehung angeht sind die Männer ebenfalls meist unlocker. Die Laune ist Abhängig von den stand der Beziehung. Läuft es gut sind sie die glücklichsten Männer. Läuft es schlecht ist alles schlecht. Sie sind Eifersüchtig, weil sie ihren eigenen Wert nicht erkennen. Wenn die Frau was sagt legen sie es auf der Goldwaage und hinterfragen es. Und das alles nur, weil sie alles zu ernst nehmen. Ich gebe dir denn Tipp, falls du auch dazu gehörst, dass du PU als Spiel ansehen solltest. Es kann unglaublich viel Spaß machen. Mache dir keine Gedanken einen Korb zu bekommen. Die größten PUa's bekommen Körbe. Du kannst ja schließlich nicht jeder Frau gefallen, genauso wie dir nicht jede Frau gefällt. Wenn du verkrampft bist wirst du nie oder kaum Erfolge erzielen können, weil du das mit deinen Vibe ausstrahlst und das die Frauen bemerken. Sie bemerken das du kein Selbstbewusstsein hast und deswegen unsicher auftrittst. Klar am Anfang ist das noch normal aber ich möchte dir einfach mit den Beitrag mitgeben, dass du eigentlich keine Angst vor dem Ansprechen haben musst. Das weißt du auch eigentlich aber Angst ist eben ein sehr starkes Gefühl, dass man nur schwer kontrollieren kann und deswegen haben die meisten Männer damit zu kämpfen. Ich kann dir sagen, dass es nach und nach immer einfacher für dich wird. Du wirst irgendwann lockerer wenn du mit der richtigen Einstellung ran gehst und nicht denkst, dass du das machen musst und es als Arbeit ansiehst. Du musst mit der Einstellung einsteigen, um Spaß zu haben. Irgendwann wird es dir egal sein was die anderen Leute von dir denken. Du machst dann einfach dein Ding und wo du bock drauf hast. Da wirst du früher oder später hinkommen. Bei mir hat es damals gut ein halbes Jahr gedauert, bis ich komplett locker und entspannt war und mein Spaß dabei hatte, weil ich mit der richtigen Einstellung ran gegangen bin. Ich hoffe ich konnte dich von deiner verkrampften Herangehensweise lösen und dich auf den richtigen Weg bringen. Ich wünsche dir viel Glück und vor allem viel Spaß dabei. Wenn du fragen hast, schreib mir eine Persönliche Nachricht, ich helfe gerne. LG:bvbboy95
  15. In diesen Beitrag werde ich dir einen Leidfaden geben wie zum ersten Telefonat kommst und wie du dieses dann führen kannst. Dies ist eine Möglichkeit um Spannung zu erzeugen und kein muss! Für alle die noch nicht wissen wer ich bin. ich habe einen Beitrag in die Vorstellungsrunde geschrieben. Denn könnt ihr dann, wenn ihr wollt, anschließend lesen. Wie komme ich zum Telefonat Ich rate dir das Telefonat vorher anzukündigen, da die Mädchen dann vorher aufgeregt sind. Das ist bei Frauen die älter sind anders, da diese mehr Lebenserfahrung mit sich bringen und dem entsprechend nicht aufgeregt sind wenn mal ein Mann anruft. Du kannst dann das Telefonat z. B. am Mittag ankündigen mit den folgenden Worten "ich rufe dich heute vielleicht mal an". Das vielleicht ist wichtig, damit sie sich nicht sicher ist, ob du anrufst oder nicht. Bei Mädchen im jugendlichen Alter hat das eine starke Wirkung. Bei Frauen im erwachsenen Alter ist das eher überflüssig. Sie Fragt dann fast immer "wieso?" dann schreibst du "wieso nicht, ich glaube wir haben uns ne Menge zu erzählen, mir ist so danach". Wenn sie sehr starkes Interesse an dir hat wird sie "ja" sagen. Ist das nicht der Fall wird sie mit den Shittest kommen "Ich bin heute Abend aber nicht Zuhause" oder so was in der Richtung. Alles in dieser Richtung sind dann nur Ausreden, um nicht mit dir Telefonieren zu müssen. Das kannst du einmal tolerieren. Dann kannst du sagen "okay kein Thema, dann bis die Tage". Das zeigt, dass du nicht von ihr abhängig bist. Sie muss mit dir telefonieren wenn sie mit dir weiter im Kontakt bleiben möchte. Denn durch zu vieles schreiben machst du dich uninteressanter und zerstörst die Spannung. Durch telefonieren kann man hingegen viel Spannung erzeugen. Das ganze machst du dann noch ein 2. mal und wenn sie dann wieder mit diesen Ausreden kommt hat sie eben Pech gehabt und nicht du. Meistens sagen sie dann aber "ja". Klingt ein bisschen Pauschal aber wenn sie sofort "ja" sagt ist es ja nicht kompliziert. Das danach dient ja nur dazu, um ihre Aufmerksamkeit zu wecken falls diese noch nicht vorhanden ist. Zudem setzt du dich erheblich von der Masse ab, da das fast kein Junge macht. Alle sind sie nur am WhatsApp texten und fast kein Junge kommt aus die Idee, anzurufen aber du bist anders als die anderen! Wie du das Telefonat dann führen kannst Du rufst sie dann am darauffolgenden Abend an. Sie nimmt ab und sagt "hallo". Dann sagen fast alle Jungs "hey, alles klar?" oder so in etwa. Bereits jetzt musst du was anderes bringen, um anders als die anderen zu sein. Du kannst dann sagen "hey, hier ist der mysteriöse Typ auf dessen Anruf du die ganze zeit gewartet hast". Sie denkt sich dann "Ohh.. mal jemand der anders ist". Ihr Interesse wird damit noch stärker geweckt. Dann machst du kurz Smalltalk uns sagst z. B. " und du sitzt jetzt wahrscheinlich vor deiner Glotze und guckst Berlin Tag und Nacht". So machst du das eine Minute lang. Dann erzählst du eine richtig lustige Geschichte aus deinem Leben, die du mal erlebt hast. dann sagst du "du glaubst gar nicht was mir heute passiert ist" sie dann "ja was denn". Dann erzählst du deine lustige Geschichte und bringst sie zum lachen. Die Geschichte darf jetzt aber nicht endlos lang sein. Es gibt ein Sprichwort das heißt "in der Kürze liegt die Würze". Nach dieser Geschichte kannst du dann en Treffen ausmachen. Da kannst du dein Game für dich entwickeln. Ich mach es persönlich so das ich mich dann zwei Tage später mit ihr treffe. Eine Begründung gibt es dafür nicht ich mach es so, weil ich mich so am wohlsten fühle. Dann nachdem du mit ihr das Treffen ausgemacht hast, musst du das Gespräch beenden. Denn alles was danach kommt zerstört die Spannung zwischen euch und ist nur freundschaftlich. (Das gilt nur für die ersten Telefonate). Dann sagst du "okay (Name) ich muss dann jetzt noch ein paar Sachen erledigen bis Mittwoch, ich wünsche dir noch einen schönen Abend vor deiner Glotze., freu mich auf Mittwoch". Dann Antwortet sie und ihr legt auf und ZACK. Ihr habt jetzt eine riesen Spannung aufgebaut was ein gutes Fundament für das erste Date ist. Es gibt für die Länge des Telefonats keine richtige Richtlinie. Bei mir dauern die ersten Telefonate so ungefähr 5 bis 10 Minuten. Du sollst jetzt aber nicht bei deinem ersten Telefonat ständig auf das Display gucken und denken "ja noch 2 Minuten und ich muss auflegen". Das ist dann wieder künstlich und das ist nicht Sinn der Sache. Gehe so vor, wie ich es beschrieben habe und egal wie Lang das Telefonat dauert, ob nun 40 oder 30 Minuten, es ist kurz genug, sodass die Spannung nicht abfällt. Ich hoffe ich konnte euch helfen. LG:bvbboy95
  16. Sicher warst du schon einmal in der Situation, dass du einer Frau, die dir sehr gefällt, begegnet bist, aber dann nicht wusstest, wie du den ersten Kontakt zu ihr knüpfen sollst. Vielleicht hast du es ja schon mit einem Anmachspruch probiert, den du auf irgendeiner Plattform im Web gefunden hast, aber dann ein „Hau ab!“ geerntet und weg war sie. Das ist natürlich nicht sehr motivierend. weiterlesen...
  17. Guten Tag Leute, ich würde gerne mein Allgemeinwissen verbessern und mir einen gesunden Menschenverstand in verschiedensten Smalltalk-Themen erarbeiten. Sinn davon soll einfach sein, dass ich mehr mitreden kann. Ich will mich mehr in Einzel- oder Gruppengespräche integrieren können und diese auch am Laufen halten. Sowohl mit Arbeitskollegen, Freunden als auch mit HB's. Ich weiß das es hierbei am Besten ist einfach rauszugehen und mit den verschiedensten Leuten zu reden. Aber kann ich das irgendwie beschleunigen? Gibt es Bücher dazu oder sonstige Dokumente, die hilfreich sein könnten. Vielen Dank
  18. Hey Leute, also folgendes: Ich (18) habe was mit einem Mädel (19). Angefangen hatte es beim nationalen Orchesterwettbewerb. Wir sind beide Musiker und spielen in dem gleichen Orchester. Wir hatten am letzten Abend etwas getrunken und sind uns dann näher gekommen. Wir hatten vorher beschlossen, dass das alles auf einer ,,Spaßebene" beruht und nichts Ernstes ist! Danach haben wir öfters mal (im nüchternen Zustand) uns getroffen um diese ,,Spaßebene" auszukosten. Das geht jetzt ungefähr ein paar Wochen so und wir haben auch regen Kontakt. Das heißt wir schreiben uns im Facebook, skypen oder treffen uns um miteinander rumzumachen und mehr Jetzt zum Eigentlichen: Ausgemacht war Spaßebene! Sie hatte jedoch 2x im Skype Andeutungen auf mehr gemacht. Als sie mal bisschen Stress hatte meinte sie im Skype zu mir, dass sie mal Liebe bräuchte, worauf ich antwortete: "Tja, das wirst du bei mir nicht finden" - Diese Antwort war glaube ich das Beste was ich machen konnte, da sie mich schon OFT gefragt hatte, ob es wirklich nur bei ,,Spaß" bleibt. Ich weiß nur nicht, ob sie es sagt um mich zu prüfen und um zu versichern, dass von meiner Seite aus nicht mehr kommt oder ob SIE vllt. mehr will. Außerdem hatte sie vorgestern, als wir uns treffen wollten - daraus aber plötzlich nichts mehr wurde - gesagt, dass sie jetzt gerne mal ,,Zuneigung" gebraucht hätte. Ich bin mir nicht sicher, aber so ein Wort existiert bei mir normalerweise nicht, wenn es um Spaß geht. Das Problem ist, dass man sie wirklich schlecht einschätzen kann, da sie verdammt scharf ist und richtig gut aussieht. Es sind saumäßig viele Jungs hinter ihr her, und ausgerechnet ich (ein Jahr jünger!!!) hab das Glück! Wenn wir uns treffen, geht es aber nicht mehr nur um das Eigentliche sondern wir liegen auch einfach nur so rum, lesen in der Abizeitung , lachen und schmusen (hoffentlich klingt das jetzt nicht zu schmalzig) Ich habe schon vor Jahren gemerkt (wir kennen uns schon länger und sind schon länger befreundet) dass sie nicht ganz von mir abgeneigt ist. Wie kann ich das Ganze vllt. in eine LTR verwandeln, sprich: was mach ich als nächstes um noch attraktiver für sie zu werden (nicht äußerlich) und was mach ich auf gar keinen Fall?????? Bedank mich schon mal im Vorraus
  19. Hallo Leute, mein erster erwähnenswerter FR! Kurz zu mir, ich bin 19 Jahre alt komme aus Bayern und kenne PU seit mittlerweile 6 Monaten! Nach anfänglichen Erfolgen legte ich PU wieder auf Eis (Stand kurz vor Beziehung - darum kein Interesse an PU, zu damaliger Zeit // im Nachhinein mein größter Fehler, welchem im noch jetzt nachtrauere) Nachdem ich das verkackt habe, widmete ich mich wieder PU - Theoriemäßig habe ich die meisten Werkzeuge drauf und weiß sie auch einzusetzen. (Bin aber immer noch blutiger Anfänger) Nun zum FR: Freitag vor zwei Wochen, waren paar Kumpels und Freudinnen bei mir haben uns gemütlich einen angetrunken, die Mädels waren wieder gut um sich "warmzureden". Anschließend kurzes Telefonat mit nem Kumpel. Dann stand die Entscheidung wir "crashen heute wieder ne Party" was bei uns heißt wir wissen wo sie ist, kennen aber niemanden dort und sind auch nicht eingeladen. 20€ Whiskey eingepackt und losgefahren. Auf der Party angekommen, super Stimmung, gute Location (großer Raum mit Tanzbereich, Bar mit Tresen, Toiletten) ca. 60 Gäste, gutes M/W - Verhältnis. Dem Geburtstagskind noch schnell den Whiskey in die Hand gedrückt kurzer Smalltalk und die Party konnte beginnen Anschließend setzten wir uns kurz an die Bar tranken 1-2 Wodkabull und ich guckte mich bereits um nach HB's. Dann gings los, ich wollte Leute kennenlernen also auf zur ersten. HB7 an der Bar. Situativer Opener: Hey du warst Sonne Mond und Sterne? (Sie hatte ein Bändchen davon um den Arm) - sie steigte drauf ein, wir kamen ins Gespräch und unterhielten uns über Musik, sie war augenscheinlich schon sehr betrunken und klammerte sich an ihr Wasser... anschließend fragte sie mich "woher ich denn komme", ich sagte V-town. Darauf drehte sich die ganze Unterhaltung komplett, sie wurde richtig biestig und total abweißend, mit der Begründung aus der Stadt kämen nur Vollidioten usw. (was zum Teil auch stimmt ) Daraufhin hab ich mir noch noch gedacht "Danke fürs Gespräch" und bin zurück zu meinen Freunden, kurz einen getrunken und wieder los. (Hab mich dadurch nicht runterziehen lassen) Also gings weiter HB7 und HB8 im Gespräch neben mir, ich klinkte mich ein mit Meinungsopener über einen betrunkenen, nervigen Partygast welcher die Girls ständig belästigte - Hookte, (Puh, ich war froh drüber, hatte Schiss ne Antwort zu bekommen wie "Ja du bist genauso nervig") Ein Target legte ich nicht fest. Wir sprachen über Dinge wie Volleyball, Fußball, Job, und wieso ich eigtl. hier bin . HB7 ging zu ihren Freundinnen (ich dachte mir perfekt, nun HB8 Target) Sie ist Ärztin, Tschechin und 7 Jahre älter wie ich, unterhielten uns. Hin und wieder konnte ich Kino fahren, wurde nicht geblockt und im Laufe des Abend war sie schon attracted. Dann fragte sich micht "Du magst tanzen?, ohne meine Antwort abzuwarten zog sie mich zum Floor" Ok wir tanzten, waren 3 Minuten der Mittelpunkt der Party (sie tanzte echt geil!!) Die Tanzeinlage pushte meinen Social State enorm auf der Party, Mädels lachten mich an und sagten mir mit ihrem Blick "Sprich mich an" (ich dachte mir Fuck, das wird noch ein guuuter Abend) An der Bar meinte sie zu mir, sie hätte einen Freund (Evtl. nur Shittest, aber aufgrund unseren langen Gesprächs hab ichs ihr abgekauft) Dann noch schnell und unkomplizierter und weiter! Da liefen wir Mädels über den Weg eine UG und eine HB6 , kurzer Smalltalk, Opener weiß ich nicht mehr, kamen schnell ins Gespräch es stellte sich heraus, die eine kennt mich etwas durch andere Kumpels. Da ich eh kein Interesse habe und bei Ihnen nur nach Unterhaltung und Bestätigung in Form von gesucht habe, zog ich weiter (natürlich inkl. 2 weiteren Nummern) Ab zu HB7, mit der ich vorhin schon gesprochen habe, brauchte keinen Opener sie freute sich als sie mich sah umarmte mich und wir sprachen über den Tanz (HB8 mit welcher ich tanze, ist ihre Freundin). Im Laufe des Gesprächs fuhr ich Kino, sie lies es zu. Unterhielten uns wieder über Sport, Job, die Party und vorallem den ein oder anderen Gast. Hatten viel Spaß, da ich mit meinem Humor so schon gut ankommen, brauche ich kein C+F sondern musste nur hin und wieder einen kleinen Neg setzen, da sie mich auch neggte wie z.B. dass ich im Fußball nur BOL spiele und sie im Volleyball Regionalliga. Da sie schon ziemlich attracted war und ich auch. Setzte ich spontan im Gespräch zum KC an (ich weiß nicht wieso, aber anscheinend hatte ich das Gefühl, es wäre der richtige Zeitpunkt) - sie machte mit. Nachdem Sie 50km entfernt wohnt und ich auch 20km, und wir beide Logistisch an Freunde gebunden sind. Hatte SIE die Idee, ihre Freundin zu fragen ob sie nicht schnell in Ihre Wohnung könnte (Ich weiß nicht welchen Grund sie angab - mir auch scheißegal) Aufjedenfall hatte sie den Schlüssel zu der leeren Wohnung ihrer Freundin 3min weiter weg. JACKPOTT - Wohnung angekommen, die Attraction sank etwas, war jedoch noch ausreichend vorhanden- Egal ich setzte wieder zum KC an, sie war wieder voll dabei. Anschließender FC im Wohnzimmer, danach noch kurz geplaudert. Sie musste wieder zurück zur Party, ich wollte noch in einen Club. Wir sprachen noch drüber ob wir uns wieder sehen, und tauschten Nummern >> Danach ging ich. Reflektion des Abends: Mit Kumpels und Freudinnnen warmgetrunken, spontane Party gecrasht, Erster Versuch = Flop, nicht hängen gelassen, nächsten Versuche = Top, Social State war enorm im Laufe des Abends, FC mit HB7 in fremder Wohnung 4 x (Handynummer) 1 x :clap: (FC) Ich persönlich bin mit mir sehr Zufrieden, war ein Abend, welchen ich erstmal toppen muss. Das nächste mal versuche ich mir Zitate, Opener, Games etc. besser zu merken um noch mehr die PU-Schiene zu verdeutlichen aufjedenfall konnte ich einige Werkzeuge gut einsetzen und was für mich noch wertvoller ist, die Sichtweiße von PU zu verinnerlichen. So far...
  20. Taki hat dieses Thema bereits einmal in einem seiner Beiträge angerissen, ich werde ihn am Ende des Beitrags verlinken. Dabei geht es darum, dass Mann Frau sein Interesse zeigen sollte. Fast jeder erfolgreiche Flirt hat diesen Punkt, an dem Mann Interesse an Frau zeigt. Manchmal ist das bereits das Ansprechen selbst, es wird dann von direktem Flirten gesprochen. Doch auch, wenn du indirekt in einen Flirt einsteigst, kommt dieser Punkt irgendwann. Der Punkt, an dem du Tacheles sprichst und ihr dein Interesse zeigst. Der Punkt, an dem du ihr deine Zuneigung zeigst, im Optimalfall verbal wie nonverbal gemischt. Was ist mit all den Theorien, die das Gegenteil besagen? Theorien wie "Hard To Get", "Ich bin der Preis", "Alpha sein", "Push & Pull", "C&F" gehen oft davon aus bzw. werden dahingehend falsch verstanden, dass Männer sie als durchgehendes Werkzeug für einen Flirt ansehen. Heißt: wenn der Flirt so anfängt, zieht er sich so auch durch und endet so. In der Realität endet ein Flirt, der durchgehend so geführt wird, meistens aber nur mit Misserfolg. Denn wenn die Frau einmal interessiert ist, dann kommt der Punkt, wo du ihr dein Interesse auch ganz offen zeigen kannst, wo du einmal keine Herausforderung sein musst, kein Preis bist und einfach lieb zu ihr bist, dich für sie interessiert und ihr zeigst, warum du sie willst. Das kann auf spielerische Art und Weise geschehen, es muss auch nicht damit einhergehen, auf einmal gar keine Herausforderung mehr zu sein und du solltest dabei auch nicht vergessen, was du dir bieten lassen kannst und willst. Nur es sollte im zeitlichen Querschnitt langsam aber sicher dazu kommen, dass ihr diese Distanz, die all diese Theorien implizieren, immer weiter aufgebt und euch annähert. Wie könnte das in der Praxis aussehen? Du sprichst ein Mädel situativ an, ohne unmittelbar Interesse zu zeigen. Ihr albert etwas herum, unterhaltet euch einige Minuten und du merkst, dass sie Interesse an dir hat. Nun gibt es zwei mögliche Szenarien. Indirekt, spielerisch, herausfordernd bleiben. Was dir oft passieren wird, wenn du einfach weiter machst so machst wie in den ersten Minuten, ist, dass dir die Frau immer deutlicher dein Interesse zeigt. Vielleicht ziehst du sie sogar zu dir heran und küsst sie, ihr macht rum. Du merkst mit der Zeit allerdings, dass das Knistern irgendwie flöten geht. Sie wird mehr oder weniger von einem Moment auf den anderen kalt. Du hast das Gefühl, sie verliert das Interesse. Woran liegt das? Entweder hat sie sich von dir erwartet, dass du sie jetzt endlich zu dir, ihr oder an einen anderen, ruhigen Ort schaffst, um das Knistern und die sexuelle Spannung in Sex zu entladen. In vielen Fällen stehen dir aber in diesem Moment soziale Konditionen im Weg bzw. das Gefühl auf ihrer Seite, eine Schlampe zu sein, wenn sie sich dir so schnell hingibt. Oder sie merkt, dass du einfach ein Player bist bzw. ein Typ, der sich nicht öffnen kann und deswegen wird sie kalt. Sie wollte dich kennen lernen, aber du gibst ihr keine Chance dazu. Auch das ist ein Turn Off. Was du getan hast, war also entweder die sexuelle Spannung endlos zu steigern, ohne sie zu entladen oder ihr Interesse an dir abzublocken, indem du dich nicht geöffnet hast. Manchmal willst du dich ihr vielleicht gar nicht öffnen, dann ist dein Verhalten in Ordnung, aber du wirst damit leben müssen, dass nicht jede Frau für einen schnellen Quickie zu haben ist. Wenn du sie doch willst, dann ist es jetzt Zeit für das zweite Szenario. Der Punkt, an dem indirekt direkt wird. Direkt, sexuell, interessiert sein. Je nachdem, wie sexuell offen die Frau ist, braucht sie mehr oder weniger Vertrauen in dich, dass du sie nicht ausnutzen wirst. Denn manche Frau, wie bereits erläutert, die will zu diesem Punkt eigentlich nur noch irgendwohin geschafft werden, wo ihr Sex haben könnt. Das auszuloten und einzuschätzen ist Erfahrungssache. Ganz grundsätzlich aber, sind meiner Erfahrung nach die meisten Frauen so eingestellt, dass sie sich doch etwas kennen lernen wollen, bevor sie sich dir hingeben. Ausnahmesituationen dazu sind die Tanzfläche, aber vor allem Urlaubsflirts. Im Normalfall aber solltest du mit Interesse, Ehrlichkeit und sexuellen Anspielungen ansetzen, wenn du merkst, dass sie Interesse an dir hat. Alles in einem ausgewogenen Mix, je nachdem wie sie drauf ist von dem einen mehr und von dem anderen weniger. Faustregel für die Praxis. Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus, hat sich für mich folgende Richtlinie gezeigt, an der ich mich orientiere. Wenn sie mit mir einen Schnaps an die Bar trinken geht, raus geht, um frische Luft zu schnappen oder eine zu rauchen - sprich, sich isolieren lässt - dann ist der Punkt erreicht, wo ich spätestens vom Indirekten ins Direkte wechsle. Link zu Takis Beitrag. Ein paar weitere Tricks und Kniffe zum Thema. http://www.pickup-tipps.de/forum/best-grundlagen-pick-up-und-verfuehrung/5122-zeig-ihr-dein-interesse.html Und zum Schluss vielleicht noch so etwas wie eine Warnung. Ein Flirt, wenn er beginnt, verläuft meistens auf zwei verschiedenen Ebenen. Sie sieht sich auf einer Ebene, du siehst dich auf einer Ebene. Im Normalfall unterscheiden sie sich. Erfolgreich wird er nur dann sein, wenn aus den zwei Ebenen eine wird. Wenn aus "du und ich" ein "wir" wird, ihr das gleiche wollt und beide wissen, worum es geht. Oft geschieht das zwar nur zwischen den Zeilen, aber trotzdem geschieht es! Liebe Grüße, Philipp
  21. habe gerade erst letzte woche von teilnehmern des nlp practitioner in wien vom thema pick up erfahren. ausbildung gemacht habe ich bei jemandem gemacht, für den ich keine Werbung machen darf (EDIT by MOD). echt sau geile trainer, die anscheinend auch schon klientel aus dem pick up betreut haben oder zumindest wissen, wie man frauen rumkriegt - ich glaube sowieso, dass es wichtig ist überhaupt mal mit sich selber klarzukommen als nur auf hau drauf manier frauen anzulabern... btw, ein video dazu gibts auch schon (ebenfalls entfernt by Mod) wer erkennt mich? *g auf jeden fall wollte ich euch fragen, wo sich leute treffen in wien die nlp & pick up erfahrung haben? würde das gerne kombinieren! live your dreams! - *DeSanto Edit by Mod: Ohne Werberecht bitte keine links oder Lobpreisungen unbekannter Anbieter!
  22. Hallo Leute, ich hab vor kurzem das Buch "Die perfekte Masche" von Neil Strauss zu ende gelesen und es hat mich echt begeistert. Früher habe ich immer gedacht das der Erfolg bei Frauen eine Sache ist, die angeboren ist. Also wenn man es nicht kann, wird man es nie können - dachte ich ebenfalls. Doch als ich einige Sachen (in dem Moment nur aus Neugier) ausprobiert hab, lief alles wie am Schnürchen. Kaum zu glauben was ein paar auswendig gelernte Sätze und etwas Schlagfertigkeit bewirken konnten! Aber das ist lange noch nicht alles, dieses Forum ist voll von nützlichen Tipps und Erfahrungen die einem nicht nur in der Frauenwelt weiterhelfen - sondern in der Gemeinschaft allgemein! (Dazu muss ich sagen ich bin kein EFL - aber eben auch kein Don Juan) Ich war eben immer mittelmäßig, aber das lag nicht an meinem Aussehen sondern an "Kleinigkeiten" die man einfach wissen muss, denn eine Falsche Antwort oder ein verpatzter Test... na ja, kommt eben alles andere als Gut. :[ Ok nun komm ich zum Punkt, ich habe mir das zweite Buch von Neil Strauss gekauft, "Der Aufreisser". Das Buch ist praktisch eine Anleitung für 30 Tage, nach der man Erfahrungen sammelt und sich kontinuirlich verbessert. Dazu habe ich noch das E-book David de Angelo mit dem Titel "Verdoppel deine Dates". Also habe ich mir gedacht ich werde jede 1-3 Tage ein Bericht über meine Fortschritte schreiben und jeden einzelnen Tag dokumentieren. Ich freue mich wenn ich was nützliches zur Community beitragen kann und hoffe meine Erfahrungen werden euch weiterhelfen Außerdem bedanke ich mich schon mal im vorraus bei allen, die meine Fortschritte begleiten werden und mich auf meine Fehler hinweisen. Liebe Grüße Johny_Walker 8)
  23. Hi, also erst mal super forum hier! Ich weiss seit ca. einer Woche überhaupt erst was pick up ist! aber es interessiert mich unheimlich! Hab auch die suchfunktion genutzt, hoffe hier bin ich richtig (wenn nicht bitte verschieben und nicht steinigen) Also, neulich hat mich in einem internet portal ein HB aus dem nachbarort geaddet. wir kennen uns schon viele jahre vom sehen her, hatten aber nie wirklich was mit einander zu tuen. dann was geschrieben blabla und uns fürs nächste we ein party termin ausgemacht. Als kleines grüppchen sind wir dann losgezogen, und hatten viel spass. Sie ist wirklich ein Hb top figur, nettes gesicht und auch herrscht eine totale interessengemeinschaft zwischen uns, was regionale tradition, fussball, musik, lebensgefühl usw. angeht! naja i-wann verabschiedeten sich die anderen und wir sie + ich blieben übrig. ich hab sie wirklich nur wie einen guten kumpel behandelt und sie nicht spüren lassen das ich sie geil finde. das hatte zur folge das alle typen sie zum tanzen aufforderten, oder anlaberten, weil ich ja nicht den eindruck vermittelte das sie meine frau ist. und als sie so schön tanzte mit i-welchen vollpfosten, kümmerte ich mich um eninige nette blondienen die ich dann an unseren tisch holte. ich flirtete, vergab meine nummer, und war so intensiv versunken in gespräche das ich voll vergas das sie ja wieder da war! Als sich die blondienen verabschiedeten, mit küsschen links rechts und so...wollte sie eine rauchen gehen (raucherraum) und fragte ob ich mitkommen würde. Dies tat ich auch und merkte das sie nicht durch die menschenmasse kam. also ich vorgegangen, platzgeschaffen, und nur meinen arm nach hinten gehalten und siehe da sie ich direkt eingehakt. Auf dem rückweg dann sogar händchen haltend bei der theke angekommen. und plötzlich fingen wir an uns näher zum kommen, enger zu tanzen, wangen an wange und ich sang bei dem lied das grad lief leise mit und flüsterte den text in ihr ohr. nach ein paar min dann guckte ich sie an, strich ihr haar zur seite, und küsste sie. nachdem wir fertig waren sagte sie nein das geht nicht...und wollte wieder eine rauchen gehen... hmm ja ich weiss dauerte was länger bis ich zum punkt kam aber muss ja die story aufbauen! vor vier wochen hat sich erst ihr freund getrennt und sie ist noch mitten im liebeskummer vermute ich. (weil ich ihr gesagt hab ich will nicht über dein ex reden weiss ich es halt nicht) der typ muss die selben move´s wie ich benutzen bei entsprechender musik, und naja denke mal der hat ein paar punkte mit mir gemeinsam. gestern dann...zak wieder chat sie mich angeschrieben...und wir haben über den kuss gesprochen. sie sagte: sie hätte das nicht gedacht das das passiert und es käm vorallem ziehmlich unverhofft! hmm naja ich hab dann gesagt, dass ich immer für überraschungen gut bin und wenn man schließlich so eng tanzt das es dan völlig normal ist das es prickelt. das geilste war aber, dass sie mir nachdem wir zuhause waren zwei stundn später schrieb das sie bei einem freund noch war ich natürlich das ins lächerliche gezogen...und gesagt aha und hats spass gemacht? sie nein wir haben nur geredet und ich hab noch was antialkohlisches getrunken. naja ob ich das glauben soll! frage ist wie soll ich weiter vorgehen? und vorallem was meint ihr zu dem kuss und ihrer aussage mit dem das kam unverhofft? hab ich sie in iherer gefühlsunorientierten welt momentan wirklich überrascht oder hat se einfach nur gedacht scheiss drauf und sich fallen lassen wäre schön ein paar antworten zu kriegen vielen dank!
  24. Feiern in Ekstase, Frauen, die in einem Ausnahmezustand leben und das beste Bier Mittelfrankens. Das ist die Bergkirchweih, 10 Tage lang, eine Million Besucher - die fünfte Jahreszeit in Erlangen. Für dich ist es die Chance an 3 Tagen mit nur zwei Teilnehmern auf einem Trainer deine persönliche Entwicklung in folgenden Bereichen voranzutreiben: Schnelle Make-Outs Eskalation bis zum Sex Logistik für Same Night Lays High Energy Game State & Energy Control Clubgame Screening Nonverbales Verführen Beginnen wird das Training schon im Vorfeld des Workshops, wenn wir während einem Vorgespräch herausfinden werden, wo genau deine Sticking Points, Schwächen, Stärken und Ziele liegen, so dass wir uns speziell auf dich als Teilnehmer vorbereiten können! Dazu wir werden wir dir die nötige Theorie an die Hand geben, um sie danach mit dir gemeinsam in der Praxis an zwei Abenden, während denen wir zuerst auf die Bergkirchweih gehen und danach in den Club zur Afterparty, für dich auch in der Zukunft einsatzfähig zu gestalten. Das Ziel ist klar: Niemand geht ungeküsst nach Hause! Deine beiden Trainer sind Stephan "Taki" Berger und Philipp "Butterfly" Goldstein, seit Jahren erfolgreiche Verführer und Trainer mit den entsprechenden Backgroundkenntnissen für deinen Erfolg! So können beide nicht nur fast vier Jahre an Erfahrung in der Verführung mitbringen, sondern sind auch geschult in den Bereichen Pädagogik, Psychologie und zahlreichen Soft Skills. Philipp "Butterfly" Goldstein Mein Ansatz zur Verführung ist einfach, in einem Wort gründet er sich auf Ehrlichkeit. Einfach zu einer Frau hingehen, ihr sagen, dass ich sie hinreißend finde, sie freundlich und bestimmend in mein Bett zu führen – dieser Weg ist für mich der Richtige. Ich will nicht um den heißen Brei reden, man sollte doch die Zeit haben schöne Stunden zu genießen, also gehe ich den Pfad dorthin direkt. Meine Stärken sind natürlicher Gesprächsaufbau, soziale Intelligenz, Körpersprache & Stimmführung, das Verführen in Bars & Clubs sowie von Bedienungen & Verkäuferinnen und schließlich eine zielgerichtete Eskalation. Stephan "Taki" Berger Nach vier Jahren in der Verführungsszene habe ich meinen Stil gefunden, er gründet sich auf Natürlichkeit und Freundlichkeit. Ein "Nice-Guy" und trotzdem erfolgreich bei Frauen zu sein ist meiner Meinung nach kein Widerspruch. Mein Grundprinzip ist: Verführung sollte authentisch sein, Spaß machen und ist, wenn man die grundlegenden Prinzipien versteht, sehr einfach. Dabei gehe ich je nach Situation sowohl direkt, als auch indirekt vor und lerne generell gerne fremde Menschen näher kennen. Meine Stärken sind natürliche Verführung, spielerisches und natürliches Push&Pull, Storytelling, Rapport, Socialising und das Management von multiplen Beziehungen. Scipio, ein ehemaliger Teilnehmer, sagt zu uns... Weitere Meinungen von ehemaligen Teilnehmern: Amors Lehren Review Thread Um deinen langfristigen Erfolg zu gewährleisten wird der Workshop mit einem gemeinsamen Abschlussgespräch am Sonntag, den 30.Mai 2010, enden, während dem du einen auf dich zugeschnittenen Erfolgsplan in die Hand bekommst, so dass deine Entwicklung auch in der Zukunft abgesichert ist. Kommen wir zur letzten Frage, die dir wahrscheinlich auf den Lippen brennt, was soll der Workshop kosten? 300€ (max. 4 Teilnehmer) Stattfinden wird dieser Workshop vom 28. – 30.Mai 2010 in Erlangen. Beginn wird Freitag am frühen Abend sein. Buchung per Mail an butterfly@amors-lehren.de Als Schlusswort vielleicht noch, was erwarten wir von dir? Gute Laune, Lust, neues auszuprobieren, mit Frauen zu reden und vor allem Spaß zu haben. Schalte den sozialen Roboter ab, bei uns geht es um Lust und Leidenschaft. Liebe Grüße, Stephan & Philipp
  25. Hey liebe Community, das ist mein erstes Thema, weil ich persönlich einfach keinen Lösungsansatz finde. Es geht um eine Bekannte von mir, habe Sie nur einmal gesehen (haben uns eigentlich nett unterhalten, aber nur oberflächliches), schreiben ab und zu in Facebook miteinander. Aber heute werden wir uns im Club begegnen, weil es sich um eine Feier von einem Kumpel handelt, wo sie auch da sein wird. Jetzt die Frage was ist zu tun? Seit PU habe ich keine Probleme mehr fremde Frauen anzusprechen, das closen klappt eigentlich auch ganz gut, ich gehe eigentlich immer mit einem selbstbewussten Frame durch den Club. Hard To Get beherrsche ich ziemlich gut, auch meine Cold-Readings kommen gut an, aber das wie gesagt bei unbekannten Frauen. Bei der Bekannten handelt es sich um eine intelligente, selbstbewusste und attraktive Frau die noch dazu 2 Jahre älter ist als ich. Also wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten? So wie bei einer unbekannten? anderer Frame? Total andere Herangehensweise? Würde mich über Feedback freuen und falls es schon so ein Thema gibt(sorry, habe ich nicht gefunden), einfach link reinstellen. Danke!!
×
×
  • Neu erstellen...