Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'opener'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

39 Ergebnisse gefunden

  1. Guten Morgen allerseits, Nachdem ich mich lange Zeit geweigert habe, einen eigenen Youtube-Kanal zu führen, ist es nun endlich so weit: Hier könnt ihr mir jetzt beim Daygame über die Schulter schauen. Ich plane, jede Woche ein neues Video hochzuladen; falls ich es vergesse, dürft ihr mich gerne daran erinnern.
  2. Hey bin relativ neu hier und auch nicht sehr erfahren... ... ich frage trotzdem mal was ihr von folgendem opener haltet. Eigentlich mach ich alles immer relativ spontan aber mein Kumpel kam auf die Idee, ich hatte leider keine passende Antwort für ihn und wollte deshalb einfach mal Fragen was ihr davon haltet. Also folgendes szenario: in einer bar und man sieht eine HB die einem gefällt (Achtung wing erforderlich) ... ... Also mein Kumpel wollte einfach zu ihr hingehen und sowas sagen wie :“Hey vlt kannst du uns helfen du siehst kompetent genug aus.“ dann wollte er von einer romantischen Überraschung für seine jetzt ex erzählen und ich sollte sagen das ich es voll kitschig finde. Dann wird sie natürlich sagen was sie davon hält und so kommen die beiden ins Gespräch. Ich finde die idee prinzipiell ganz gut aber es stört mich das man die ex mit ins Spiel bringt. Was haltet ihr davon?
  3. Hallo ihr Lieben, Da mein Daygame nicht ganz diesem Hau-drauf-und-wurstel-dich-durch-Game auf Youtube entspricht, halte ich es für hilfreich, hier mal einen kurzen Überblick zumindest über das wichtigste zu liefern. Ich bitte noch zu beachten, dass ich das Inner-Game hier außenvorgelassen habe, um den Rahmen nicht zu sprengen. Das heißt also keineswegs, dass das Inner-Game unbedeutend wäre. Bevor dieser Thread mit weiteren flachen Diskussionen vollgeschüttet wird, möchte ich nochmal betonen: Diesen Leitfaden habe ich zusammengestellt aus meiner und anderer Leute Erfahrung. Ich habe ihn auch bewusst geschrieben in Abgrenzung zu manch anderem, was man so im Internet alles findet. Ich erhebe nicht den Anspruch, den Goldenen Grahl gefunden zu haben, und lerne selbst noch täglich dazu. Allerdings habe ich in allen Punkten bis jetzt noch keine besseren Herangehensweisen entdeckt und habe mit diesem Daygame in meinen besten Zeiten eine Closequote von 80% gehabt; mittlerweile sortiere ich bereits bei der Eröffnung Frauen aus und komme somit vielleicht auf 50%; Leute, denen ich es beigebracht habe und die - ganz wichtig - auch mehrmals die Woche üben, erreichen ähnliche Erfolge. Wenn daher jemand es nichteinmal schafft, von jeder dritten Frau die Nummer zu holen, sollte er sich vielleicht also nochmal überlegen, ob er hier gleich alles in Frage stellen muss, nur weil er es anders macht und auch damit ab und zu Erfolg hat. Desweiteren habe ich mir hier die Mühe gemacht, alles zu begründen und auszuführen, da ich die verbreiteten Vorgehensweisen alle kenne und uns schon im Vorfeld lange Diskussionen ersparen möchte. Ich freue mich über andere Meinungen, die den Gehalt erhöhen, bitte aber darum, vorher alles zu lesen und darauf auch einzugehen. Wer zum Beispiel nochmal eine Grundsatzdiskussion "direkt oder indirekt" vom Zaun brechen will, erklärt somit bitte, warum seine Eröffnung in allen von mir genannten Fällen besser ist, anstatt mit Pauschalaussagen um sich zu schmeißen. Fragen dürfen selbstverständlich gestellt werden. Fangen wir an: Daygame ist sozial. Im Club sind Leute, die was erleben und aus ihrem Alltag ausbrechen wollen. Bei den Frauen auf der Straße brichst Du aber in ihren Alltag ein und das solltest Du stets beachten und vor allem auch respektieren. Sie sind in erster Linie Menschen und dann in zweiter Linie Frauen. Ich werde es später nochmal wiederholen: Frauen schätzen Männer mit Sozialkompetenz und Männer, denen diese abgeht, haben es im Daygame schwer. I. Die Frau anhalten Ja, anhalten. Erstens fühle ich mich beim nebenhergehen wie ein Dackel und zweitens ist die Erfolgsquote so spürbar höher. Wie genau das geht, kann ich leider nur zeigen, nicht beschreiben. Deshalb beschreibe ich hier nur, worauf es ankommt und zwei Stop-Techniken, die ich niemals benutzen würde, auch wenn es die halbe PU-Welt so tut. Das wäre zum einen der „Polizist“: Der Mann streckt seine Hand vor und ruft: „Halt, Stop!“ Die andere, noch peinlichere, Anhaltetechnik ist der „Kamikaze“: Der Mann rennt der Frau wie ein Geistesgestörter über die ganze Fußgängerzone hinterher, überholt sie und springt mit ausgebreiteten Armen vor sie. Jawohl, solche verrückten Sachen gibt’s nicht nur auf Youtube, sondern auch im echten Leben. (Du gehörst zum Klub der Männer, die genau so erfolgreich Frauen anhalten? Dann wirst Du mit etwas Kalibrierung noch viel erfolgreicher Frauen anhalten, wenn Du Dich wie ein zivilisierter Mensch benimmst. Versprochen!) Beim Anhalten geht es mir darum, den Punkt zu treffen, an dem die Frau mich wahrnimmt und anhält, aber ich ihr eben keinen Schrecken fürs Leben einjage oder wie ein Verhaltensgestörter wirke; das senkt nämlich auch dann die Erfolgsquote, wenn sie starr vor Schreck stehenbleibt. Warum sollte man eine junge Frau anders ansprechen, als den Sicherheitsmann oder die Oma, die man nach dem Weg fragen will? Ihnen würde ja auch niemand hinterherrennen und in den Weg springen. Frauen finden es auch ziemlich abstoßend, wenn ein Mann so ne Schau für sie abzieht. Stichpunkt „needy“! Frauen sollte man so respektvoll und natürlich ansprechen, wie alle anderen Menschen auch. Sozialkompetenz ist anziehender als gestelltes Alpha-Verhalten. In der Dämmerung in einer menschenärmeren Gegend sollte man sich beispielsweise erst bemerkbar machen, bevor man sich jemandem nähert. Das beste Mittel hierzu ist, schon aus einer angemessenen Entfernung „Verzeihung!“ oder „Entschuldigung!“ zu rufen. (Wer jetzt meint, das sei Beta-Verhalten, hat entweder Komplexe oder seine Meinung blind von PU-Gurus mit Komplexen übernommen. Ein wahrer Alpha ist höflich und rücksichtsvoll.) Wenn man sich hingegen in einer Menschenmenge befindet, muss man sich schon etwas deutlicher bemerkbar machen, zum Beispiel indem man ihr auf die Schulter tippt. Und nein, das ist kein Kino, sondern einfach nur kalibriertes Sozialverhalten. Übrigens: wenn man eine Gruppe zum stehen bringen will, muss man entweder den Anführer oder - das ist die sicherere Art - die ganze Gruppe anhalten. Das ist besonders in Menschenmengen wichtig, wo die Gruppenmitglieder nicht nebeneinander gehen, sondern im Entenmarsch hintereinander. Wenn man hier versucht, das Schlusslicht anzuhalten, während die restliche Gruppe im Gedränge verschwindet, ist das von vornherein zum scheitern verurteilt. Während des Anhaltens sagt man „Hallo!“ oder „Hei!“. Wenn sie sie keine Anstalten macht stehenzubleiben, schiebt man ein „Warte mal kurz..“ nach. II. Die Voreröffnung Professionelles Daygame beginnt nicht mit der eigentlichen Eröffnung, sondern mit einer Voreröffnung, um der angesprochenen Frau Gelegenheit zu geben, sich auf einen einzustellen und um erstmal die Lage prüfen, wenn man noch nicht weiß, ob man direkt oder indirekt anfangen soll. Letzteres ist nur für Anfänger unwichtig, weil man sich, solange man noch unsicher beim eröffnen ist, schon vorher seine Eröffnung zurechtlegen sollte. Die Voreröffnung ist nicht notwendig, aber es gibt wenig, was dagegen spricht. Gute Beispiele sind: „Sprichst du Deutsch?“ „Kommst du hier aus Hamburg?“ „Kennst du dich hier aus?“ „Kannst du mir ganz kurz weiterhelfen?“ „Ich brauche mal ganz kurz deine Hilfe..“ „Ich muss dir was sagen..“ „Darf ich dich kurz was fragen?“ Schlecht ist beispielsweise „Hast du kurz Zeit?“, weil die Antwort regelmäßig „Nein.“ lautet und die Frau weitergeht. Spätestens bei der Voreröffnung sollte die Frau stehenbleiben und zumindest „Ja.“ sagen. Tut sie das nicht, hat man sich entweder eine in Eile ausgesucht oder etwas anderes falsch gemacht. Die Voreröffnung und die Eröffnung müssen in keinem logischen Zusammenhang stehen und können frei gewählt werden. III. Die Eröffnung Ich unterscheide drei Arten der Eröffnung, die alle ihre Vor- und Nachteile haben: 1. Die direkte Eröffnung mit SOI ist die einfachste und weitverbreitetste. Sie eignet sich vor allem für Anfänger, auf offener Straße, bei Frauen in Eile sowie bei älteren und bei selbstsicheren Frauen. Wer sich mit Infield-Videos von Youtube berieseln lässt, hat diese Eröffnung bestimmt schon mehr als hundertmal gehört: „Ich habe dich gerade von da hinten gesehen und fand dich so hübsch, dass ich dich jetzt einfach ansprechen musste.“ Und auch so manche Kölnerin, Berlinerin und Zürcherin hat diese Eröffnung schon hundertmal gehört - Prost Mahlzeit! Wenn Du also öfters Antworten bekommst wie: „Gehörst du zu den anderen drei Kerlen, die hier rumrennen und Frauen anquatschen?“, dann könnte eine erste Maßnahme sein, nichtmehr Wort für Wort diese Eröffnung zu wiederholen, sondern eine eigene, abgewandelte Form zu benutzen. Darüberhinaus ist eine direkte Eröffnung dem ein- oder anderen Mädchen peinlich bzw. es ist damit überfordert. Und was ist die einfachste Lösung, um aus dieser unangenehmen Lage herauszukommen? Ein Korb! Je jünger die Mädchen, desto häufiger geschieht das übrigens. Warum Du diese Eröffnung dennoch einsetzen kannst und vielleicht auch solltest, liegt an den Vorteilen: Erstens sortierst Du damit gleich fast alle Frauen aus, die kein Interesse haben, und zweitens vereinfacht es die Fortsetzung ungemein: Es ist allen klar, worauf Du es abgesehen hast, und sofern sie Dich interessant findet, wird sie nicht gehen, bevor ihr Nummern ausgetauscht habt. 2. Die indirekte Eröffnung ist um einiges aufwändiger als die direkte, bietet aber wesentliche Vorteile bei unsicheren Frauen und in Situationen erhöhten sozialen Drucks, wie geschlossenen Räumen oder gemischten Gruppen. Darüberhinaus ist man unter dem Radar und kann so sogar mit Frauen ins Gespräch kommen, die direkten Anmachen sofort eine Absage erteilen würden, weil sie vergeben sind, gerade mit ihrer Mutti unterwegs sind oder sich regelmäßig in der Kölner Altstadt aufhalten und auf Pick-Upper grundsätzlich nicht eingehen. Bei der indirekten Eröffnung spricht man die Frau unter einem Vorwand an und verwickelt sie darüber in ein Gespräch. Als Vorwand dient so ziemlich alles, was irgendwie nachvollziehbar ist. Ich persönlich bevorzuge alltägliche Dinge, wie nach’m Weg fragen. Dennoch möchte ich nicht verschweigen, dass es auch andere interessante Gesprächseinstiege gibt; die meisten beginnen mit „Ich brauche mal ne weibliche Meinung.“ und können in den Tiefen dieses Forums nachgelesen werden. Der Übergang ist die erste von zwei Sachen, an der sich Indirekt-Eröffner immer wieder die Zähne ausbeißen. Gleich womit man indirekt eröffnet hat, man sollte so schnell wie möglich von der Eröffnung zur Fortsetzung überleiten. Das kann man entweder tun indem man schlussendlich doch noch ein SOI gibt (sagt warum man sie eigentlich angesprochen hat), oder indem man das Gespräch solange fortsetzt, bis man den Hakenpunkt (den Punkt, an dem sie nichtmehr will, dass man geht) erreicht hat. Bei letzterem ist es wichtig, schon vorab eine Eröffnung zu wählen, die ein möglichst langes Gespräch begünstigt. „Hast du ein Taschentuch?“ ist beispielsweise keine gute Eröffnung, da sie oft einfach „Nein, tut mir leid.“ sagt und das Gespräch für beendet hält. Der andere Knackpunkt ist die NC-Begründung. Wenn man ein SOI gegeben hat, ist es selbstverständlich, nach Kontaktdaten wie der Telephonnummer zu fragen. Doch wenn man nur ein nettes Gespräch geführt hat, wirkt es oft etwas harsch, plötzlich nach der Nummer zu fragen oder ein Treffen vorzuschlagen. Deshalb ist es hier in den meisten Fällen angebracht, eine zusätzliche Begründung vorwegzuschicken, zum Beispiel: „Du bist auf jeden Fall die reizendste Frau, die ich diese Woche getroffen habe; ich würde Dich gerne nochmal wiedersehen.“ Wenn man vorher alles richtig gemacht hat, sollte nach soeiner Aussage sie von sichaus den NC vorschlagen. Eine vollständig indirekte Eröffnung ohne SOI ist übrigens das, was Frauen aus Filmen und Büchern kennen. Es wirkt wie Schicksal und ist am romantischsten. Der Doktor-Daygame-Haken: Diese spezielle indirekte Eröffnung habe ich früher selbst verwendet, bevor ich auf die direkte Eröffnung ohne SOI umgestiegen bin. Ich verhake dabei die indirekte Eröffnungsfrage, gegebenenfalls eine nachgeschobene zweite indirekte Frage, die Überleitung und das erste Komfort-Element, indem ich die Frau nie ihre Antwort fertig ausführen lasse, indem mir jedes Mal „spontan etwas einfällt“. Ich habe die interessante Feststellung gemacht, dass die Frau nicht das Set verletzt, ehe sie die erste Frage ausreichend beantwortet hat, selbst dann noch, wenn sie fünf Minuten später schon vergessen hat, was diese Frage eigentlich gewesen ist. Ein Beispiel: „Kannst du mir sagen, wo hier der nächste Supermarkt ist? Am besten wäre ein Aldi.“ - Hm, einen Aldi kenne ich hier nicht, aber da ist ein… „Macht nichts, ich kann auch zu nem anderen Laden gehen. Ein Aldi wäre halt gut gewesen, weil die da diese pflanzlichen Brotaufstriche haben; die esse ich voll gerne. Weißt du, was ich meine?“ - Äh, nein… „Die musst du unbedingt mal kosten, es gibt nichts besseres! Oder bist du nicht so probierfreudig was Essen angeht?“ Wenn sie jetzt eine Antwort gibt, aus der sich ein weiteres Gespräch basteln lässt, bist Du drinnen und hast wahrscheinlich auch schon den Hakenpunkt erreicht. Sollte sie nur einsilbig verneinen, kannst Du ein weiteres Komfort-Element nachschieben, z.B: „Weißt du, was mir gerade auffällt, was du immer machst, wenn du überlegst?“ - Hm, was denn? „Haha, schau, jetzt schon wieder!“ Und so weiter… Wenn Du merkst, dass Du drinnen bist, solltest Du aber aufhören mit diesem Themen-Hüpfen und sie fortan auch immer ausreden lassen. Die situationsbezogene Eröffnung: Falls Dir etwas auffällt, aus dem sich ein Gespräch herstellen lässt, ist das natürlich der beste Einstieg. Leider lässt sich diese Eröffnungsweise nicht erzwingen. An der Haltestelle: „Hey, du hast auch dieses Buch dabei! Sind wir im selben Studiengang? Ich habe dich noch nie gesehen.“ Beim einkaufen: „Oh, gleich zwei Granatäpfel! Entweder Du hast ne gute Technik, wie du die unblutig essfertig kriegst oder du hast diese Woche nicht Küchendienst..“ 3. Die direkte Eröffnung ohne SOI ist die geilste von allen dreien, aber auch die schwierigste. Hier muss wirklich alles stimmen, sonst dreht die Frau sich auf der Stelle um und ist weg. Um bei einer direkten Eröffnung ohne SOI auszukommen, braucht man vor allem eine umwerfende Ausstrahlung. Es funktioniert auch nur bei Frauen, die einen wirklich ansprechen. Dann reicht es, mit irgendetwas das Gespräch zu beginnen und sie versteht sofort, warum dieser Mann plötzlich vor ihr steht. Probier’s aus, wenn Du magst, nur sei bitte nicht enttäuscht, wenn Du anfangs keinen durchschlagenden Erfolg damit erzielst. Andersherum kannst Du mit dieser Eröffnungen aber auch austesten, ob Du alles richtig machst, besonders was Dein Inner-Game angeht. IV. Die Fortsetzung Unabhängig, wie man eröffnet hat, sollte man möglichst schnell die Eröffnung hinter sich lassen und das eigentliche Gespräch aufbauen. Was ich immer wieder beobachte, ist die Durchwursteltaktik: Der Verführer weiß genau, wie er eröffnet, und er will am Ende die Nummer abstauben, doch wie er die Zeit dazwischen füllt, überlegt er sich nicht, sondern macht einfach drauf los. Vielleicht fühlst Du Dich jetzt angesprochen… Dann weißt Du wenigstens genau wovon ich rede und dass diese Herangehensweise oft dazu führt, dass einem das ganze Set früher oder später in irgendeiner Form um die Ohren fliegt. Bei mir selbst hat fast jeder Satz, den ich sage, einen Zweck. Soetwas wie Smalltalk oder „Flufftalk“ gibt es in der professionellen Verführung nicht. Da ich in diesem Leitfaden aber nicht alles behandeln kann, beschränke ich mich auf die wichtigsten Punkte. Wenn Du das alles verstehst und umsetzt, solltest Du bereits deutliche Verbesserungen spüren. Sofern bei der Eröffnung nicht bereits geschehen, ist es höchste Zeit für ein Rooting. Als Rooting bezeichnen wir hier zwei, drei Sätze, die man zu Beginn über sich selbst erzählt, damit die Dame eine ungefähre Vorstellung hat, wer ihr hier gegenübersteht. Was genau Du sagen kannst, hängt stark von der Situation ab und Du kannst in der Regel selbst überlegen, was sie wissen sollte, um Dich einschätzen zu können. Das beinhaltet allgemein die Frage, wo Du herkommst und was Du gerade machst. Wenn Du nur unterwegs bist Frauen ansprechen, kannst Du etwas sagen wie: „Ich habe vor ner Stunde Feierabend gemacht und bin noch kurz mit nem ehemaligen Kollegen ne Bratwurst essen gegangen. Jetzt bin ich gerade auf’m Weg nach Hause.“ „Was machst Du gerade?“ Dieser Satz kann garnicht früh genug kommen. Du musst wissen, wie viel Zeit Du zur Verfügung hast, ob Du mit Seterweiterungen rechnen musst (sie wartet auf jemanden) und wie viel Aufmerksamkeit Du erwarten kannst. Die namentliche Vorstellung sollte ebenfalls möglichst weit am Anfang kommen. Wenn Du es vergisst, ist es aber kein Beinbruch. Wie in allen anderen Situationen stellt man sich auch im Daygame zuerst selbst vor, bevor man nach dem Namen des Gegenübers fragt. Lediglich in Bezug aufs Handgeben setze ich mich über die Benimmregeln hinweg und reiche ihr von mir aus die Hand, anstatt abzuwarten, dass sie es tut. Das hat weder den Grund, dass ich Kino machen will, noch dass ich mich als dominierender Alpha aufspielen müsste, sondern ist um peinliche Lagen zu vermeiden, wenn sie sich nicht traut und anfangen sollte, darüber nachzudenken. Wenn Du punkten willst, merkst Du Dir ihren Namen und fragst nicht nochmal später nach. Hat sie einen ungewöhnlichen Namen oder Du ihn nicht richtig verstanden, fragst Du gleich nach, notfalls solange, bis Du ihn richtig verstanden hast und Dir merken kannst. Zuerst Anziehung, danach Komfort. Sofern Anziehung überhaupt erforderlich ist. Der verbreitetste Anfängerfehler ist wahrscheinlich die Attraction-Falle: Mann baut Anziehung auf, Frau reagiert gut; Mann baut mehr Anziehung auf, Frau reagiert besser; Mann baut noch mehr Anziehung auf, Frau reagiert gelangweilt. Schon erlebt? Das kommt daher, dass sich öffnende Fenster nicht genutzt werden. Wenn die Frau gut reagiert, ist es nicht Zeit für noch mehr Anziehung, sonder Zeit für Komfort. Lässt man diese Gelegenheit ungenutzt verstreichen, kippt die Stimmung und die Frau ist weg. Oft ist schon durch die Eröffnung ausreichend Anziehung da. Es bringt nichts, mehr Anziehung als nötig aufzubauen. Anziehung ist ein Mittel zum Zweck und nicht das Ziel des Games, schon garnicht im Daygame. Es ist schon bezeichnend, dass die ganzen Attraction-Gamer mehr Flakes als stabile Nummern sammeln. V. Der Number-Close Warum will man die Nummer haben? Um die Frau wiederzusehen! Deshalb fragen wir nicht nach der Nummer, sondern schlagen ein Treffen vor. Wenn man bis hierhin alles richtig gemacht hat und sie grundsätzliches Interesse daran hat, ist es völlig selbstverständlich, darüberhinaus Kontaktdaten zu tauschen. VI. Die Verabschiedung Nach dem NC sollte man sich nicht gleich verabschieden. Das kann sonst wirken, als sammelte man die Nummer als Trophäe. Das, was zuletzt geschehen ist, bleibt besonders im Gedächtnis haften. Das heißt, dass man es in der letzten Minute sowohl nochmal rausreißen, als auch noch kräftig versieben kann. Sieh also zu, dass Du gehst, wenn es gerade am schönsten ist. Du kannst auch den nächsten Schritt nochmal in Erinnerung holen, besonders wenn ihr euch schon verabredet habt: „Dann bis morgen Nachmittag im Park!“ Oder auch nur: „Ich schreibe Die dann heute Abend.“ Sofort-Dates Auch Instant-Dates genannt. Muss nicht einer von euch sofort weiter, ist es immer am besten, sofort gemeinsam etwas zu unternehmen; was genau, hängt stark von den gegebenen Umständen ab. Wenn sie wo hinmuss, kannst Du sie einfach ein Stück begleiten. Wenn ihr beide keine Pläne habt, könnt ihr auch zusammen essen gehen, einen Spaziergang machen oder sonst irgendetwas, was man auch auf einem ersten Date tun würde. Solche spontanen Unternehmungen machen Spaß, sind aufregend und bilden ein unglaublich starkes Wir-Gefühl, dafür dass man sich gerade erst kennengelernt hat. Als Meister der Sofort-Dates hat man beste Voraussetzungen, auch seinen ersten Same-Day-Lay zu schaffen, also noch am selben Tag mit einer frisch kennengelernten Frau im Bett zu landen. Eskalation und Buyer's Remorse Kino, Kino, Kino - meiner Meinung nach völlig überbewertet. Als Faustregel gebe ich meinen Leuten immer mit auf den Weg: „Tu nichts, was sich unnatürlich anfühlt.“ Was sich für Dich unnatürlich anfühlt, wird sich auch für sie unnatürlich anfühlen und das ist der sicherste Weg, sie zu verschrecken. Wenn Du an Deiner Eskalationsangst arbeiten willst, solltest Du das im Club oder auf Dates tun. Mir hat auch bis heute niemand aus Erfahrung bestätigen können, dass oberflächliches Kino irgendetwas bringt, daher rate ich davon abzulassen, ihr unpassend auf die Schulter zu klopfen oder inkongruente High-Fives zu geben. Creepy sowas… Wenn Du meinst, sie ist bereit dafür, kannst Du ihre Hand nehmen, wenn nicht, kümmer Dich solange erstmal um den mündlichen Teil der Verführung.. Jede falsche Berührung kann im Nachhinein Buyer's Remorse auslösen, also das Schamgefühl zu weit gegangen zu sein, und dazu führen, dass Du sie niemehr wiedersehen wirst. Es gäbe noch so viel mehr zu schreiben. Hätte ich mehr Zeit, könnte ich ein ganzes Buch schreiben. Doch jetzt fang erstmal mit diesen Dingen hier an. Du kannst diese Punkte auch nicht alle auf einmal umsetzen. Nimm Dir immer zwei vor, an denen Du arbeiten willst. Anfangen solltest Du mit denen, bei denen es am meisten hapert. Ich hoffe, Du machst mit diesem Leitfaden Fortschritte und freue mich über erfolgreiche Rückmeldungen. Dein Doc
  4. Moin hier mal meine Muse zum neuen Online Game. Inklusive Wertehierachie und der Goldenen 2/3 Regel. Müde Flakes: Man kann Müde Flakes (Flakes aufgrund Faulheit und Langeweile, sexuelle Anziehung VORHANDEN) umdrehen. Vorraussetzug dafür ist folgende Kondition: „INTERESTED / UNAVAILABLE – These girls also give the positive signs of physical engagement but – crucially – few signs of social engagement. Think back to how many times you had a fun chat with a girl who seemed ‘on’ but at the end she says “sorry I have a boyfriend / husband”. Now rewind your memory of the set and look for one specific thing – did she ever throw herself into the conversation? These girls are always holding something back in-set. You feel they won’t take a step forwards into the interaction. Rather, you get the feeling they are letting you run your game as if they are spectators to a football match. They aren’t taking the pitch themselves. This situation emerges because these girls like you (are interested) and therefore wish to continue feeling the pleasant sensation of flirting but would feel guilty about actively encouraging you (are unavailable). So they fudge it – they let you run your game, coo and giggle, but don’t muck in themselves. These sets usually last five minutes and end as soon as you force her to stop sitting on the fence.“ Quelle KrauserPua.com Das geht tatsächlich, denn Frauen wissen eigentlich nie was sie wirklich wollen. Alles, was sie wollen sind Emotionen und Erleben. Klau‘ ihre Nummer und zeig ihr wie wenig Fick du auf sie gibst. Mach dich über sie lustig und ignorier sie im Chat. Sie wird in 50% der Fälle antworten und merken, dass du Higher Value bist als sie. Falls sie dann mal wieder Available ist aka. Im Eisprung aka. Im Stress aka. Ohne Freund aka. God Knows What: Bist du vielleicht im richtigen Moment der Typ, der sie mit „Hey was geht heute“ anschreibt. Du hast also eine Nummer. Und sie antwortet nicht oder du antwortest zu viel. Das Dilemma reglementieren wir jetzt und holen das Optimum aus den „neuen Medien“ heraus. Das coole ist, die Goldene Textgame Regel diktiert die Minimierung jeglicher Offenbarung oder Kommunikation. Folglich kann noch kommen was mag (Snaphoe 2.0, Facebook-Live Anal-App, Hypergamizer App etc.) Die Regel bleibt voll effektiv bestehen. Sie ist herrlich technikneutral und gilt fort. Online Game ist grundsätzlich ein Buffer, also Weg der sekundären Kommunikation, folglich sekundären sexuellen Interaktion und somit auch sekundärer Abweisung (Rejection). Ein Text wie „Hey, du bist nicht so mein Typ“ aka. „3x nee heute nicht so xoxo“ aka. „ich habe einen freund :(“ Tut nicht so doll weh, wie eine Angesicht zu Angesicht Abfuhr beim zweiten Date. Online ist alles sekundär und zweitklassig. So wie Nacktbilder zweitklassig zu nem Fick sind. Kein Unterschied. Die Goldene Textgame Regel: Reduziere jegliche Kommunikation aufs Minimum (Keine Accounts verschicken, Kein Status, Keine Bilder, Links, Videos verschicken oder ähnliches.) Buchstaben und Zeichen X Ein Wort sagt mehr als tausend zufällige Zeichen. EMOTIONSEIER, LOGISTICS Ein (wohl gesetztes) Emotikon sagt mehr als tausend Wörter. SELTEN, DOMINANZ, EMOTIONSEIER, KEINE „WITZIGEN“ Ein Status sagt Mehr als tausend Emotikons. X Eine Sprachnachricht sagt mehr als tausend Emotikons. CLOSEN, SELTEN EMOTIONSEIER Ein kurzer Alpha Anruf (-10min) sagt mehr als tausend Sprachnachrichten. NUR ZUM CLOSEN Ein Bild sagt mehr als tausend kurze Alpha Anrufe. X Ein Video sagt mehr als tausend Bilder. X Ein Live Video Sagt mehr als tausend Videos. X Ein Virtual Reality Call sagt mehr als tausend Live Videos. X (NERD ENDLEVEL NEEDY) „Reduziere jegliche Kommunikation aufs Minimum“ heißt, alle Arten von Informationsaustausch bis auf das Geringste zu reduzieren und Kommunikationsmittel nur für Emotionseier, Logistics oder das Closen zu benutzten. Emotionseier sind kurze, intensive Investments deinerseits (Worte, Anruf, Sprachnachricht, niemals Bilder), die im richtigen Moment in die Psyche der Frau eingepflanzt werden und auf Dauer reifen. Frauen trauen dir nur, wenn sie dich mit intensiven Emotionen verbinden. Empathie oder Sympathie im richtigen Moment bringen sie zum Tropfen. Eomtionseier sind ein zweischneidiges Schwert, das zu oft benutzt Beta ist und besser zu selten als zu oft benutzt werden sollte. Nach Anwendung IMMER Freeze oder in Close. WELCHE CHATAPPS ZUM SEX? Das Denkmuster überträgt sich automatisch auf alle Apps, die es je gab und geben wird: Hardliner und Generation X wird sich ggf. noch auf SMS als äußerstes Mittel oder gar keine Nummern versteifen -> Fuck/ iDate or nothing. Der Author als Millenial will aber seinen Pussy Count (Notch Count) maximieren und kein dummer Loser sein. Warum das Leben härter machen als es ist? 98% des Universums will dich töten, es gibt Böses auf der Welt und du willst dich selbst zerpeitschen? Werd erwachsen und trag erstmal Last. WhatsApp ist meine Wahl der Qual, meinen Speckmantel an Frauen und Harem aufzubauen. Stay connected! Ich habe mich nun also einzig und allein für WhatsApp als maximales Kommunikationsmittel entschieden und close mit: „Ich geb dir meine Whatsapp“, tippe meine Nummer ein und rufe mich dann an. Mein WhatsApp hat jedoch regeln: KEIN STATUS oder ähnliches, KEIN „ABOUT“ oder ähnliches, IMMER die Häkchen zur Verifikation abstellen, IMMER „Letztes Mal Online“ abstellen etc. Je weniger Information, desto besser. Außer 1 crispy, hot shot Profilbild. Am besten in Player Pose vom Fotografen, lässig und in guter Kleidung. Falls du nicht der mit dem provokantesten Bild aus deiner Kontaktliste bist, hast du dein Ziel noch nicht erreicht. Ein Foto und Kleidungstipp: Stell dir vor, die Person bist nicht du. Und jetzt frag dich objektiv: Wer in diesen Fotos oder wer in diesen T-Shirts/Polos/Pullis fickt am meisten? Der Typ mit dem komplett schwarzen Shirt und der Mackerpose? Gratulation! Das ist dein wahres du, dessen Foto du nun stets auf diesem meritokratischen Weg her auserwählst. Der Goldene Text Game Mechanismus: 2/3 Rule + Hot/ Cold + Repeater Close 2/3 Rule = „V. Adhere to the golden ratio Give your woman 2/3 of everything she gives you. For every three calls or texts, give her two back. Three declarations of love earn two in return. Three gifts; two nights out. Give her two displays of affection and stop until she has answered with three more. When she speaks, you reply with fewer words. When she emotes, you emote less. The idea behind the golden ratio is twofold — it establishes your greater value by making her chase you, and it demonstrates that you have the self-restraint to avoid getting swept up in her personal dramas. Refraining from reciprocating everything she does for you in equal measure instills in her the proper attitude of belief in your higher status. In her deepest loins it is what she truly wants.“ By Roissy/ Heariste Deutsche Übersetzung der Sechzehn Gebote der Vulva Also nur mit 2/3 Intensität/ Gefühl/ Invest Antworten, falls lange Zeit nix kommt freeze und dann nach 5-7 Tagen wieder rantasten. Whatever, vielleicht ist sie ja jetzt wieder im Eisprung. Der Clou ist dieser: Wenn du durch konsistentes 2/3 Verhalten deinen höheren Value demonstrierst, investiert sie immer eins Stückchen mehr in dich, da sie durch deine höhere Stellung im Sexual Market Place (SMP) angezogen wird und gleichzeitig „mehr“ Value/ Aufmerksamkeit von dir will. Pro tip: Man bekommt mit der Zeit ein Gefühl für die Eisprung Situation (Ovulation Hellfire) der Frau, also wann sie rattig ist und die Wahrscheinlichkeit für bedingungslosen Sex etc steigt.: Jeder Status/ About, der Abenteuer, Gefahr und Lebenslust signalisiert und kürzlich geändert wurde. Jedes Profilbild, das Hotness, Alleinsein, Sluttyness und Jugend signalisiert, das kürzlich geändert wurde. Ein Beispiel: Du schreibst: „Hey das war witzig, du warst total dicht hehe“ Sie investiert zurück mit: „War ich gaaar nicht DU warst viel dichter.. bin heute voll müde *Bild ausm Bett* (Du siehst sie hat mehr investiert durch Emotikon, Qualifikation und einem Bild) Du hältst dich zurück mit: Haha, sleep well *bang bang*.. (2-3 Tage kein Kontakt, oder MORGEN/ HEUTE CLOSE UND FUCK, falls du sie ficken kannst aber sie wird es intonieren.) Dann eiskalt reopen: „Hola was machst du heute?? War viel unterwegs etc.“ (Lass sie kurz aufwärmen) Wenn sie positiv antwortest schießt du eine Sprachnachricht hinterher (Emotionsei) Nach mit dem Vibe: „Yeah das war mega cool, hatte viel zutun, mache das und das, ich habe Lust dich mal zu sehen, wie wäre es mit dann und dann.“ Dann hast du entweder dein Date oder eine Ausrede von ihr, dann wartest du ein paar Tage und wiederholst das. Das Schlimmste was passieren kann, ist dass sie sich nie wieder meldet. Also im Grunde ist das Schlimmste was passieren kann: 20-180 Sekunden Sprachnachricht talk investiert. Dafür bekommst du ständig potentielle Dates. Ich würde sagen ROI to the Max und Asymmetrical risk/reward. Ganz klar physisch-thesaurierende Pussy ETFs, die absolute Naturgüter darstellen. Und wer rettet nicht gern die Umwelt? Also ich schon. Pro tip! Vor nem Sprach-Emotionsei immer an andere Freunde Sprachmemos schicken, damit du in Redefluss und Stimmung kommst: Your 20 sec to shine! Immer nur in top Stimmung schreiben oder sprechen, falls es geht Cold = keine Kontakt wechsel mit Hot = Low Empathie zeigen oder Emotionseier reinlegen. Repeater Close = Sprachnachricht, bei der du HEUTE oder MORGEN nen Treffen ausmachst. Rinse and repeat. Man bekommt mit der Zeit ein Gefühl fürs Reclosen und die richtigen Tage zum Reclosen. Das Ziel ist im Kern, zu warten bis sie wieder Geil ist und lange genug kein Sex/ Keine Aufmerksamkeit hatte oder keinen Freund und bis dahin immer weiter zeigen wieviel mehr Value hat (Btw. Viel echten Valuehaben hilft. Spiel dir nix vor.) GLL RETENTION REGELN FÜR FUCKBUDDIES UND TEXTFUCKS Haltet euch an die Good Looking Loser Retention Regeln und versuche hin und wieder zu closen: „Slow Progress Technique/Rule I: Effective, Limited Communication You need to keep the communication/contact to a minimum, but just enough to keep her waiting for your phone call. Only meet up 1 time every 7 days OR 2 times every 10 days. Only text or talk to her on the phone 2 times a week or 3 times every 10 days, for no longer than 20 minutes. Ideally, your texts/calls are ONLY to set up meet ups. You will make PLENTY of emotional progress in person, there is no need to give her free progress on the phone or text. Set up meet ups no longer than 72 hours in advance. Text 2-3 hours before the meetup to confirm. NO LONG TEXT THREADS. NO LONG PHONE CALLS. Don’t answer her text if it breaks rule #2. Don’t answer her phone call if it breaks rule #2. Be busy, or pretend to be. On weekends, DO NOT contact her unless you are setting up a meet up. She should be wondering who you are fucking on Friday and Saturday night. Try to get off the phone first (thanks David DeAngelo!).“ Falls 2 Wochen nix kommt, einfach warten und mal nen Repeaterclose legen. Probier es einfach aus: Ich habe schon ZIG MAL nach 3 Wochen Funkstille eine Einladung/ Reopen von Chicks bekommen, weil ich einfach den höchsten Value ihres Männerstalls/ Männerharems hatte und sie keinen Alpha + Eisprung in genau diesem Moment. Genau da muss man dann zuschlagen und es ist ein Freudenfest, diese Unterwürfigen Rückantworten mit weiterer Alpha-Ignoranz Manier zu dominieren und dann zu ficken. Alles zum Wohle der Weiblichen Unterwürfigkeit und dem Lebensgefühl von Yin und Yang. Doch bleib reif, rein und Alpha: Der Moment in dem du mit ihrem Herzen spielst, spielst du mit deinem eigenen Ego und durch seine Schwächen. Missgunst ist Beta und zeugt von innerpsychischen Unsicherheiten, die du auf andere abwälzt. Wahre Dominanz ist niemals unnötig destruktiv oder freiwillig schädlich. Stay True And Fuck Her Hard. ON ist ON. This is War, Baby, And War is Hell. (Steven Pressfield) This is fucking Guerilla Warfare– DU gegen Social Media, Sausagefest und deine inneren Dämonen gleichzeitig. Be ready. -IJ
  5. WORAUF ES ANKOMMT. Zu allererst und ein für allemal. Es gibt nur ein Faktor, mit dem unser Erfolg in Game/ Pickup/ Seduction/ Aufreißen gemessen wird. Wie viel (über HB 7) Pussy fickst du tatsächlich. Präferiert gemessen pro Jahr. Mir ist scheißegal, ob du ein Daygame Zombie bist oder der Partykönig. Mir ist egal, ob die HBs lachen und du Komfort bis unter die Decke aufbaust. Mir ist egal, ob du viele Freunde hast. Mir ist egal, ob du viel Ahnung von Routinen, Game, und Büchern hast. UNS IST EGAL WER DU BIST. Wenn du mit uns (Alle Player dieser Erde) aufreißen gehen willst und an einer synergetisch optimierten Jagd teilhaben willst: Zählt nur dein FICK COUNT. DONE. Ableitend zählt auch nur eine Frage und eine Frage allein: Kommst du von A nach B, von NULL zu EINS, von 0->1 Das 0->1 Spektrum erstreckt sich von 0 = Die Hände liegen auf der Bettdecke. zu 1 = Der Penis steckt zu 90-100% in der Vagina. Mit oder ohne Kondom. Bist du heute Nacht eine 0 oder bist du eine 1? Hast du regelmäßig Sex (1)? Wenn ja, wie viele Sex hast du tatsächlich und wie regelmäßig? 0 oder 1. No excuses. Ende der Diskussion. EXCUSE = RESISTANCE = BUFFER = SHAME = DEATH Viele heulen rum über Online Game (PLENTY OF FISH) und WhatsApp/ Social Media Game. Oder was geschieht, sobald man eine Nummer hat. Oder sobald mal ins Gespräch kommt. Oder sobald sie nicht antwortet. Wie kann man sie „überreden“ oder „hypnotisieren“, oder „non-needy“ rattig machen etc.? Fakt ist: Sowas gibt es nicht. Der legendäre Podcast von Mark Baxter, mit Rollo Tomassi und Black Label Logic über Buffers und der Sinn von Excuses stellt das anschaulich dar: Der beste, „EIN FÜR ALLE MAL“ Post über Online Game/ WhatsApp Game/ Text Game/ Social Media Game hier: The Rational Male: Buffers. Schlussfolgerungen. Du kannst sie nicht hypnotisieren. On ist On, Give=Get. Sei kein Daygame Zombie und kein Funny Guy. Jede Art von existierender oder noch kommendem Online Game & Text Game ist eine Möglichkeit zum „Buffern“ und Excuse. Sobald du wirklich effizient bist, ist Online Game absolute Zeitverschwendung und du denkst dir „Fucking bitch, ich geh einfach genau jetzt raus und screene 5 Frauen, die heißer sind als du, du Attention Whore!“ SEEK FOR TRUTH = SEEK FOR THE REAL FIXED ANSWER FIND TRUTH = FIND ON or OFF Entweder sie ist ON, oder sie ist OFF. ON ist ON. (weibliches Unbewusstes) Was du als YANG Konstrukt umsetzen musst, ist das Anstoßen und das Festhalten an ZEIT UND ORT, sodass ein physisches Treffen realisiert werden kann. Wieder und immer WIEDER. Es ist ihr Job Hürden aufzustllen Shit Tests, „Witze“,“Hot Cold“, doch „You are an oak tree. You will not be manipulated by crying, yelling, lying, head games, sexual withdrawal, jealousy ploys, pity plays, shit tests, hot/cold/hot/cold, disappearing acts, or guilt trips. She will rain and thunder all around you and you will shelter her until her storm passes. She will not drag you into her chaos or uproot you. When you have mastery over yourself, you will have mastery over her.“ Quelle: The Sixteen Commandments Of Poon Alles klar oak tree, also Herz in die Hand und Seek for Truth. Du willst ein Mann sein? Statement setzten -> Dazu stehen. DONE. Als MANN gibst du ZEIT und ORT an und deinen WILLEN ZUM TREFFEN. Dieses Statement hälst du hoch und verteidigst es! Es wird wie jedes Statement angegriffen/ getestet werden! Einfach erstmal dazu stehen. No Matter What. Falls ein „JA“ kommt, freut euch beide auf Gottes Liebe und genießt das Leben. Weiter YANG zum Sex (0->1). Falls ein „NEIN“ kommt (BOHREN BIS JA ODER NEIN KOMMT, lass dich nicht verarschen! Bau Druck auf!), kann das nur zwei Ursachen haben. ‚NEIN‘ Ursache 1 Sie hat an gegebener ZEIT und gegebenem ORT keine ZEIT. -> Schreib: „Okay schlag was vor!“, sie hat abgesagt, also ist sie dran mit Vorschlagen. Common Sense. -> Falls nix kommt, weiter zum Vorschlag bohren und, wie immer, Seek for Truthmäßig die Wahrheit herausfinden. (= Meistens ist sie momentan OFF -> in paar Tagen nochmal Yang/ Mach was du verfickt nochmal willst!) ‚NEIN‘ Ursache 2 Sie hat in genau diesem Moment keinen Bock auf dich. -> temporär OFF -> in paar Tagen nochmal Yang/ Mach was du verfickt nochmal willst! ggf. NEXT ONE. oder -> auf unbestimmte Zeit (höchstwahrscheinlich auf ewig) OFF -> OFFness ist nachrationalisiert und du bist in ihrer Psyche befleckt mit einem Playerimage (PLAYER-ACCUSATIONS), oder sonst einer „rationalen“ Begründung, sich NICHT mit dir zu treffen. -> NEXT ONE. Soweit zur Anwendung des YANG KONZEPTS. Als perfekter Einstieg in RED PILL Awareness (Red Pill Realität) gilt Rollo Tomassis erstes Buch The Rational Male. Weiterhin sind seine Red Pill Posts extrem intellektuell, realitätsbezogen und hilfreich. Vorschläge: The Rational Male: Saving the Best, There is no one und War Brides Von Black Label Logic: Female Sexual Strategies part 2, 5 Stages of Red Pill, Methods to Female Madness Conclusion: ZEIT und ORT vorschlagen, daran festhalten. Ja -> ON -> Treffen NEIN -> logistisch OFF -> Don’t give a fuck, in 3 Tagen nochmal -> zeitweise OFF -> in ein paar Tagen nochmal (Eisprung abwarten/ einfach probieren) -> auf unbestimmte Zeit OFF -> wahrscheinlich ewig -> NEXT ONE Der Shit ist komplett binär. Stop Messing with your Head, Mess with her pussy instead, -IJ
  6. Hallo Community, ich bin auf der Suche nach einem Opener, den ich vor 6 Jahren sehr gerne, insbesondere in Social Media Plattformen genutzt habe. Speziell bin ich wahrscheinlich auf die Hilfe, der bereits länger registrierten Mitglieder angewiesen, denn ich habe diesen Opener vor ca. 6 1/2 Jahren, wenn ich mich recht erinnere, hier im Forum gefunden. Da es ein etwas längerer Opener ist, bekomme ich ihn nicht mehr hin und habe nur noch einzelne Textpassagen im Kopf. Da ich meinen alten Benutzernamen auch nicht mehr weiß, musste ich mich neu anmelden. Ich habe bereits verschiedene Foren durchsucht, über Google in allen möglichen Sucheinstellungen gesucht, aber leider alles ohne Erfolg. Vielleicht habe ich Glück und jemand kennt ihn, ich hoffe es, denn die Antwortquote war 100% und für mich persönlich einer der besten Opener im Onlinegame. Hier die noch die bekannten Textpassagen: [...] antworte auf diese Nachricht nicht [...] du wirst dich unsterblich in mich verlieben [...] schreib nicht zurück [...] ich werde dir dein Herz brechen [...] schreibe mir nicht zurück [...] Im Kern des Openers wird am Anfang beschrieben was alles passiert wenn sie darauf antwortet und das sie in keinem Fall zurück schreiben soll. Alle und wirklich alle haben jedoch früher irgendwas trotzdem darauf geantwortet und wenn man es dann richtig angestellt hat, konnte man mit einer guten Überleitung sein Game beginnen. Ich hoffe das gerade die "älteren" Mitglieder diesen Opener wieder herstellen können oder ihn vielleicht noch komplett haben. Würde ihn auf ca 10-15 mittellange Sätze schätzen. Vorab vielen Dank und liebe Grüße
  7. Faceman

    Ein Ü25-Abend

    Samstagabend - Zeit zum Üben und zum Sargen. 3 PUAs im Ruhrgebiet unterwegs. Als erstes auf dem Plan stand, zu zweit (wir beide Mitte 30) in eine Cocktailbar für ein paar Warm-up-Sets zu gehen und danach zu dritt einen Club auszuchecken. Um 20.00 Uhr sind wir da. In der Schlange vor dem Eingang gibt es dann schon den ersten Kontakt mit einem 2er Set; (jeweils HB4-5) beide alleinerziehende Mütter, wie sich später herausstellt. Egal, zum Warmlabern in Ordnung. Im Laden dann alkoholfreie Cocktails, kurzes Briefing und ein Blick auf die Sozialdynamik und die Menschen um uns. Ein Pärchen, Mitte 20, (Mädel HB8) hat sich so gar nichts zu sagen, selbst ein Kuss ist mehr als flüchtig. Ich überlege kurz, ob ich hingehen und etwas Alpha-Verhalten zeigen soll, um zu schauen, wie sie reagiert, aber die beiden sind definitiv zusammen und der Typ tut mir zu leid. Wir reden noch mal etwas mit dem Set aus der Schlange, als die beiden zum Rauchen wollen und an unserem Tisch vorbeikommen. Schließlich wollen sie fast gar nicht mehr weg. Wir dafür aber, denn erstens ist der Laden sehr klein, zweitens sind die beiden wirklich nicht der Bringer und drittens sind wir mit PUA Nr.3 verabredet. In einer Sofaecke am Eingang sitzt noch ein 6er Set, HBs5-6, keine wirklich Heiße darunter, das ich beim Rausgehen noch öffnen will, um mir die Mädels aus der Nähe anzuschauen. Evtl. ergibt sich ja etwas Unerwartetes. Kurzer indirekter Opener (,,Wir wollen heute Abend noch feiern, wo lohnt es sich denn?"), aber mein Energielevel ist schon fast zu hoch für die Runde, denn das Set ist wirklich tranig. Auch aus der Nähe nichts wirklich Brauchbares dabei. Dass sie nicht wissen, was man an einem Samstagabend Cooles machen kann, wundert mich schon gar nicht mehr. Vor dem Club Also auf zum Club, wo der Dritte im Bunde wartet, zehn Jahre jünger als wir, relativ neu in der Stadt, und total in Ordnung, wie sich herausstellt. Er wartet vor dem Club, neben dem Eingang zu einem weiteren Veranstaltungsort. Dort ist gerade Pause und viele stehen draußen zum Rauchen. Nr.3 kommt zu uns rüber, und ich hatte eigentlich erwartet, ihn schon in nem Set anzutreffen, denn die Gelegenheit zum Warmlabern ist ziemlich gut. Die Situation reizt mich. Ich entdecke ein 6er-Set mit einer HB7 im Raucherpulk (ca. 29j) und nehme Blickkontakt auf. ,,Zufällig" wechseln die Mädels ihren Raucherstehtisch und kommen direkt in unsere Nähe. Ich muss mich nur noch umdrehen und gehe also hin, wieder indirekter Opener (,,Hi." Sekunde Pause. ,,Seid ihr hier aus der Stadt?" Allgemeines Nicken. ,,Wir wollen gleich in den Club, lohnt sich das?") und lade die Mädels ein, nach der Veranstaltung auch in den Club zu kommen. Ich performe ganz gut, denn alle sechs lachen auf Kommando gleichzeitig selbst über Witze, die eigentlich keine sind (,,Du musst morgen arbeiten? Das ist aber bööööse!") und schauen eine aus ihrer Runde fast schon wütend an, als sie sagt, man hätte eigentlich nen Mädelsabend. Ich überlege kurz, bei der HB 7 einen NC zu machen, entscheide mich aber dagegen, weil ich ziemlich sicher bin, dass sie nachher noch in den Club kommen würde. Also nette Verabschiedung, zurück zu den Wings und ab in den Club. Im Club Der Club ist ein Ü25-Club, aber das Alter der meisten dort an diesem Abend ist Ü40. Da es noch relativ früh ist, hoffen wir auf jüngeren Nachschub und positionieren uns an einer Theke, an der alle vorbei müssen. Strategie: Gesehen werden. Wir unterhalten uns gut und achten nach Möglichkeit nicht auf die Frauen um uns herum. Nach kurzer Zeit geht es los, ein 2er-Set HBs4-5, Anfang 40, beide schon relativ angetrunken, scharwenzelt um uns herum. Nach ein wenig Smalltalk gehen beide (zum Glück) zum Rauchen. Wir beschließen, in Richtung Tanzfläche zu gehen, um dort die Lage auszuchecken. Um uns herum hoffnungsvoll schauende Ü40 Frauen, lediglich am Ende der Tanzfläche scheint ein Mädel in mein Schema zu passen. Sie schaut öfter zu uns und ist wahrscheinlich Ende 30. Ich gehe zur Toilette, und als ich zurückkomme, hat Nr.3 sie schon zu uns geholt. ,,Respekt!" denke ich mir. Sie gibt sich riesige Mühe, sexy zu tanzen, aber aus der Nähe betrachtet ist sie leider noch älter, aber dabei Sie ist 50 (!) wie sich herausstellt, aber von der Art her noch sehr jugendlich, und als Nr.3 erfährt, dass ihr Sohn an der gleichen Uni studiert und nur drei Jahre jünger als er selbst ist, schiebt er sie schnell zu mir ab und verschwindet zum Rauchen. Na vielen Dank auch! ;-) Sie erzählt mir, dass sie immer die Wahrheit sagen würde und deshalb ihr Alter nicht verschwiegen hätte. Ich sage, ich müsse ihr jetzt auch mal die ,,Wahrheit" sagen, dass wir nämlich vom Club angestellt seien, damit die reifen Mädels ein paar vernünftige Kerle anschauen könnten. Sie weiß mein Augenzwinkern aber nicht zu deuten, denkt, wir wären ein Stripper-Team und freut sich tierisch auf den Auftritt!! Im Club-Raucherbereich Ich lasse ihr die Freude und verabschiede mich ,,bis später" um mir einen Jägermeister-Cola zu holen und meine ,,treuen" Wings zu suchen. Die sind wieder draußen im Raucherbereich bei den betrunkenen Mädels vom Anfang des Abends. Eine von den beiden hängt schon schräg auf dem Tisch, meint aber trotzdem, mich mit provokanten Sprüchen neggen zu müssen. Sie überschätzt ihre Attraktivität doch sehr deutlich! Als sie meint, ich hätte kein Niveau, verlasse ich den Tisch und gehe einen weiter, wo zwei Damen etwas gelangweilt schauen. Ich setzte mich dazu (Opener: ,,Hallo ihr zwei, am Nebentisch hält man mich für niveaulos - findet ihr, ich wirke, als hätte ich kein Niveau?") und übe mich, was ich mir für heute vorgenommen hatte, in Mikrokalibrierung: Während ich die beiden charmant unterhalte, achte ich auf meine Mimik und meine Sprechgeschwindigkeit. Ein Lächeln gibt es immer dann, wenn es sich eine von den beiden verdient hat, und beide sind echt nett und springen voll drauf an, aber auch sie sind Mitte 40. Währenddessen haben sich ein Typ (um die 50) und eine blonde HB 7 (ca. 28) an den Tisch vor meinem Tisch, also genau in meine Blickrichtung gestellt. Endlich ein Target!! Mein ,,Game" mit dem Set an meinem Tisch erregt schnell ihre Aufmerksamkeit, und die HB7 schaut die ganze Zeit rüber, sucht meinen Blick und mischt sich schließlich in die Unterhaltung ein. Ihre Aussage, sie würde im Management eines großen Einkaufszentrums arbeiten, macht klar, wie sie charakterlich gestrickt ist. Sie ist dort höchstens Sekretärin und Affäre, und erinnert mich stark an die Cousine meiner letzten Ex. Ich lasse ihr einen angemessenen Gesprächsanteil, während ihr Orbiter von vorher schon unauffällig verschwunden ist. Nun fange ich an, sie mehr und mehr im Gespräch zu fokussieren, und plane, vorsorglich ein Neg zu setzen. Da sie sich noch nicht vorgestellt hat, frage ich ,,Wie heißt du denn eigentlich? Tussi?" (copyright by Mateo!) und denke ,,Scheiße, der war jetzt zu hart!" (Soviel zu meiner Mikrokalibrierung, haha!) Sie ist einen Moment empört, sagt dann aber ,,Neiiiin, ich heiße Mel.!" und schickt direkt ein paar IOIs rüber. Dann kommt allerdings ein Angestellter des Clubs, der gerade Pause hat, an unsere Tische, und Mel. erzählt, dass er sie heute Abend hierhin eingeladen habe. Isolieren geht im Moment also schlecht, deshalb betaisiere ich den Typen ein wenig und gehe dann zurück in den Club, weil mir mittlerweile schon ziemlich kalt geworden war. Ich rechne damit, dass Mel. auch gleich wieder reinkommen wird, wo ich mich ihr dann widmen kann. Drinnen ist es keinen Deut besser als vorher. Meine Wings hatten sich mittlerweile auch schon aus dem schrägen Set verabschiedet und wir beschließen, noch auf eine Ü30-Party in der Nachbarstadt zu fahren. Ich suche Mel. für einen NC, aber finde sie nicht, verdammt! Jetzt kommt auch noch die 50jährige und fragt, was denn nun mit unserer Strip-Show sei! Wir vertrösten sie aufs nächste Mal und fahren zur Party. Ob die HB7 aus dem Raucherpulk noch kam? Keine Ahnung. Auf der Ü30-Party Es ist nun 0.30 Uhr, und dort ist die Meute schon gut drauf. Allerdings muss man auch hier die Rosinen suchen; die Ausbeute ist gering. Auf dem Weg an der Bar vorbei über den Mainfloor stoße ich im Vorbeigehen mit zwei Mädels an, die ich später leider nicht wiedersehe. House-Floor - drei Approaches Ich finde ein 5er-Set mit einer süßen Asiatin HB6, ca. 28j) auf der Tanzfläche im House - Bereich. Leider nicht mein Fall, aber ich bin neugierig und öffne mit dem Herkunftsland-Opener, weil ich finde, dass sie ziemlich koreanisch aussieht; also sie hat ein eher breites und flaches Gesicht. Wenn man in solchen Fällen richtig liegt, hat man schon zu drei Vierteln gewonnen. Und...... Bingo! Sie ist in Korea geboren und total happy, dass ich sie nicht für eine Chinesin halte. Sie stellt mir sofort alle Freundinnen vor. Ich stelle meine Wings vor und gehe dann aus dem Set raus, weil ich irgendwas suchen möchte, was in mein Schema passt. Vor dem DJ-Pult steht eine blonde HB7, ca.29 und schaut immer mal rüber, allerdings auch zu schnell wieder weg. Zwischendurch geht sie einmal hinter das Pult und holt dort irgendwas. Jetzt geht mir ein Licht auf! Als sie wieder eine Zeit lang vor dem DJ rumsteht, spreche ich sie an und mache kurz den Eindruck als würde ich sie angraben wollen. Noch bevor sie etwas einwenden kann, sage ich ,,...du bist die Freundin vom DJ, oder?" was sie bejaht. ,,Er legt echt gut auf" (stimmt) und sie ist ziemlich glücklich, dass sie mir keinen Korb geben muss und öffnet sich total. Eigentlich wollte ich mit ihrer Hilfe noch mehr social proof aufbauen, aber leider hat sie diesen Mundgeruch nach abgestandenem Bier, der mich schnell vertreibt. Meine Wings sind währenddessen auch aus dem Korea-Set raus und wir gehen eine Zeit lang getrennt auf die Jagd. Immer noch im House-Floor sage ich einer Brünetten HB6 auf der Tanzfläche, dass sie wie Nena aussieht und mache etwas Kino. Sie springt auch drauf an, aber so ganz gefällt sie mir dann doch wieder nicht. Verdammt, gibt es hier denn keine HB8 oder besser? Main-Floor - zwei Approaches Zurück auf dem Mainfloor treffe ich meine Jungs wieder, und wir tanzen ein wenig. Als ich eine HB7 ansprechen will, nimmt plötzlich ein hässlicher Typ Anfang 30 sie und ihre Freundin in den Arm und meint, die gehörten beide ihm. Ja klar, denke ich mir, und frage das Mädel, ob sie ihn kennen. Nein, natürlich nicht! Allerdings ist er jetzt nur noch mit der Freundin beschäftigt, und deshalb lasse ich ihn das Obstacle beschäftigen. Die HB7 ist auch ziemlich aufgeschlossen und stellt sich sofort vor (Ka.), sie ist 29, wirkt aber jünger. Der Funke springt aber nicht ganz über, sie wirkt zu ,,kalt" obwohl sie freundlich ist (kennt ihr das?). Hier Attraction aufbauen wäre zwar möglich, würde aber lange dauern. Meine Wings wollen wieder raus in den Raucherbereich, also gehen wir, aber noch in der Halle steht neben der Tür endlich mein Beuteschema: Groß, schlank, braune lange Haare. Ich bin mittlerweile ziemlich im Flow, gehe mit dreister Selbstverständlichkeit schräg auf sie zu und mache nen Bullshit-Opener: ,,Naaaa du?" Zwei Sekunden Pause. In diesen zwei Sekunden sehe ich in ihrem Gesicht ganz deutlich den Kampf zwischen dem Drang, mir ne derbe Abfuhr zu erteilen und der Neugier, diesen selbstbewussten Typen kennenzulernen. Letztere siegt. Ich nutze ihre kurze Sprachlosigkeit aus: ,,Also meine Kumpels sind draußen zum Rauchen, aber mir ist das zu kalt. Rauchst du?" Sie verneint und schaut mich immer noch verblüfft an. Mittlerweile merke ich, dass sie wohl auch schon Ende 30 ist, und mir damit eigentlich zu alt. Egal, ich mache erst mal weiter und sage ,,Klingt schon mal nicht schlecht, was ist denn sonst noch gut an dir?" und fange an, mich auf einer Säule abzustützen und viel Raum einzunehmen. Sie bricht langsam aus ihrer Verblüffung aus und beginnt tatsächlich, sich bei mir zu qualifizieren, wirkt aber noch recht skeptisch. Ich setze ein sanftes Neg, das sich auf ihre Antworten bezieht und fange an, uns so zu drehen, dass sie mit dem Rücken zur Tanzfläche steht und mich voll fixiert. Nun setze ich etwas Kino ein, mache ein paar Sprüche, bleibe aber insgesamt amüsiert-charmant. Wieder achte ich auf meine Mimik, Gestik, Tonlage und Sprechgeschwindigkeit. Ich frage sie nach ihrem Namen, blödel noch etwas herum und bringe sie dazu, mich zu knuffen. Jetzt könnte ich sie eigentlich weiter isolieren, eskalieren usw. aber ich hoffe, dass heute Abend noch eine HB8-10 auftaucht. Als meine Wings wieder reinkommen, verabschiede ich mich ,,bis später" und wir jagen weiter, allerdings entspannt und ohne needy zu wirken. Vorläufiger Abschluss - je ein Approach Leider haben wir nun schon praktisch alles abgegrast; ich sehe gerade noch eine Blonde (endlich eine HB8!!!) um eine Ecke verschwinden, will hinterher, aber sie ist irgendwohin weg. Wir beschließen, nach Hause zu gehen, weil wir müde werden (praktisch kein Alkohol getrunken) und eben nichts Gutes mehr da ist. Ich schlage vor, dass jeder noch einen Opener testet, einmal direct, einmal indirekt und einmal Bullshit. Unser Jüngster will den Bullshit-Opener, Wing2 nimmt den direct, und für mich bleibt der indirekte. Wing2 macht direct bei einer weiteren Asiatin, die ihm aber gesteht, dass es auf der Party einen anderen Typen gibt, den sie besser fände. Er bleibt trotzdem recht lange im Set und wird später auch noch einen NC versuchen. Als nächstes bin ich dran, aber mir will partout kein guter indirekter Opener einfallen. Also mache ich den Klassiker der Klassiker bei einer HB5-6, die gerade zu mir rüber schaut. Ihrer Meinung nach lügen Frauen mehr. Dann präsentiert sie mir ihren Ehering, und 10 Sekunden später taucht ihr Mann mit deren Jacken auf, zwinkert mir zu und meint, ich hätte einen guten Geschmack. Ich muss auch über die Situation grinsen und wünsche einen guten Heimweg. Als sie weg sind, gehe ich zurück zu den Jungs. Jetzt brauch Nr.3 noch einen Bullshit-Opener, wir schlagen, ,Naaaa, bist du öfter hier?" oder ,,Hey, ich bin vom ADAC und komme, um DICH abzuschleppen!" vor. Er wählt den ersten, aber weiß nicht, welches Mädel er nehmen soll. In dem Moment kommt die blonde HB8 wieder (!!!) und stellt sich alleine an einen Durchgang. ,,Dein Target" sage ich zu ihm, und er spricht sie an. Meiner Meinung nach ist sie beste Frau, die zu diesem Zeitpunkt noch auf der Party ist, weil sie ziemlich Sexappeal hat. (siehe Bild, ist aus einer Dating-App, wo ich sie am Sonntag zufällig gefunden habe!) Meine Wings finden die zweite Asiatin besser, aber Geschmackssache. Leider kommt er ziemlich schnell wieder mit nem Korb zurück. 2. Versuch - N-Close Ich sehe, wie sich das Mädel umdreht und wieder verschwinden will, aber ich möchte wissen, was da bei Nr.3s Approach schiefgelaufen ist und gehe hinterher. Sie steht nur um die Ecke und unterhält sich mit ihrer Freundin. Ich gehe direkt hin und nutze die Frage, warum sie meinen Kumpel hat abblitzen lassen als Opener. Die Freundin geht zur Bar, und die Blondine schildert erstaunlich reflektiert, woran es gelegen hat: Er kam direkt frontal auf sie zu (fand sie gar nicht gut), hat ihr direkt die Hand gegeben, um sich förmlich vorzustellen (,,Hallo, ich bin der ...."), und dabei die Hand zu hoch gehalten. Ab da fand sie ihn komisch. An den Spruch konnte sie sich gar mehr erinnern (obwohl nur 2 min vergangenen waren). Da sie wie gesagt ne HB8 ist, will ich auch noch ein wenig gamen, und unterbreche sie, um ihr ein Kompliment über ihre schönen Zähne zu machen, das ich gleich wieder abschwäche, um ihr zu sagen, dass sie viel jünger aussehen (als der Rest der Dame, aber das behalte ich für mich). Auf diese Weise nennt sie mir ihr Alter (34); mich selbst schätzt sie auf U30 (das baut doch auf!). Ich flachse herum ob sie Zahnarztgehilfin sei, gerate aber etwas unter Zeitdruck, da wir drei ja loswollten. Ich muss versuchen in kürzester Zeit Attraction aufbauen, also ziehe ich sie etwas mit ihrem langweiligen Bürojob (wie selbst zugibt) auf (cocky) und sage, dass ich in ihr eigentlich eine interessantere Persönlichkeit vermutet hätte (push), aber ihr Hintern sähe nun nicht danach aus, als würde sie den ganzen Tag nur drauf sitzen (pull). Dabei fahre ich mit beiden Händen an ihren Körperseiten entlang bis runter zu ihren Hüften. Ich mache noch etwas weiter push&pull und achte jetzt darauf, ihr mehr und mehr in die schönen blauen Augen zu schauen und weiterhin meine Mimik zu kontrollieren, aber dann kommt ihre Freundin und klinkt sich unaufdringlich ins Gespräch ein. Sie ist auch total nett und akzeptiert, dass mal wieder jemand ihre blonde Freundin anquatscht, aber ich merke, wie sich in dieser die Angst breit macht, ihre Freundin vernachlässigt zu haben. Mist, jetzt bräuchte ich einen Wing, aber das konnten die beiden nicht ahnen und waren noch mal bei der zweiten Asiatin, deren Familie übrigens aus Indonesien stammt (ich hatte Thailand geraten); nun holen sie aber schon ihre Jacken. Ich fange jetzt im Schnelldurchlauf mit Kino an, komme aber nicht ganz so weit, wie ich möchte, hier wäre weniger evtl. mehr gewesen. Ich überlege kurz, da zu bleiben, um richtig zu eskalieren, aber es ist schon 3 und ich muss am Sonntag um neun Uhr aufstehen. Da sie in Essen arbeitet, wo ich mich gut auskenne, schlage ich vor, einmal gemeinsam zu Mittag zu essen. Dafür brauche ich natürlich ihre Telefonnummer und ich halte ihr mein Handy hin. Sie zögert, lacht und sagt, dass sie ihre Nummer nicht so schnell herausgibt. Ich wende ein, dass wir nur so in Kontakt bleiben können und sie stimmt mir zu. Erst jetzt frage ich nach ihrem Namen. Sie heißt N. Ich lasse es bei ihr klingeln und schließe den NC ab. Wir unterhalten uns noch kurz mit ihrer Freundin über die besten Kneipen in Essen - Rüttenscheidt, dann gehe auch ich zum Ausgang, wo meine Jungs warten.
  8. Sehr geehrte Mitglieder des Forums, nach zwei Jahren Beziehung bin ich nun wieder zurück. Für den Einstieg dachte ich mal an Online Game, weil das ja sehr wenig Invest braucht, wobei das Erfolgserlebnis auch sehr sehr gering ist. Ich habe mich bei 3 Börsen angemeldet, welche folgende sind: Lovoo, Badoo und OkCupid. Die letzteren beiden habe ich dann aufgegeben. Bei Badoo hat mir der Fakt nicht gefallen hat, dass man beliebte Leute nicht anschreiben kann, ohne dass Sie einen liken bzw. man Zig Punkte zahlen muss, zu dem war das Design eher läppig, wobei das ja keine Rolle spielen sollte. Hier habe ich auch mit Abstand die wenigste "Action" gehabt. 3 Chatts, 2 ohne Antwort, eins im Sande verlaufen. OkCupid hatte mir zu wenig Auswahl, wobei die Frauen die drin waren, doch auch was im Kopf haben, im Gegensatz zu den meisten bei Lovoo und Badoo. Hier habe ich mit mehreren Gechattet, wobei aus einem Gespräch die Telefonnummer heraus kam. Ist zwar gut, aber die Dame hat bezüglich ihres Aussehens, joa, geschummelt. Sie hat mehr auf den Rippen, als es auf den Bildern den Anschein gemacht hat. Heißt aus einer HB9,5 wurde schnell eine HB6,5, was dazu geführt hat, dass mein Interesse leicht verlogen ist. Kommen wir jetzt zum Lovoo Teil, worauf sich mein Bericht auch hauptsächlich bezieht: Lovoo brauche ich nicht zu erklären, da dies in anderen Threads gemacht wurde. Das Prinzip sollte jedem bekannt sein, der OG ein mal betrieben hat. Positives: - Auswahl an Frauen ist riesig (reicht von HB0 bis HB10)!! - Einfache Bedienung - Man kann Random Leute anschreiben (braucht nicht unbedingt ein Match) Negatives: - Konkurrenz ist riesig - Man kann das Match Game nicht unbegrenzt spielen, außer man hat einen VIP Account. Ich glaube man kann 25 Bilder bewerten. - Man kann nur 5 Chattanfragen am Tag senden, außer man hat einen VIP Account. Feldbericht: Ich bin nun seit knapp 4-5 Tagen angemeldet und habe schon einige Zeit investiert. Habe mir gestern einen VIP Account geholt. für 8€, da ich mit 5 Chatts nicht weit komme und muss sagen, dass ich komplett die Hoffnung verloren habe, dass hier überhaupt was gehen wird. Ich habe wahrscheinlich über 70 Frauen angeschrieben (und das ist schon ne fette Hausnummer) und mir haben davon knapp 5 geantwortet, wobei 2 davon irgendwelche Random Kiddies waren, die komplett eskaliert sind und mit Provokation nicht umgehen konnten. Und die anderen 3 haben einfach sehr sehr uninteressiert geschrieben. In den paar Tagen habe ich wohl um die 15 Matchvotes gehabt und 10 Matches, wovon mir 0(!) geantwortet haben. Meine Opener Palette hat dabei alles umfasst, weswegen ich auch am Ende mit meiner Hoffnung bin. Unter anderem gab es Opener, die mega viel Mühe gekostet haben, wo ich mich in das Profil eingelesen habe und etwas wirklich Interessantes geschrieben habe. Dann gab es welche wie "Hey, ich machs kurz: Bock was trinken zu gehen" oder aber auch provokative Sachen, wie "Hey, cooler Schrank. Woher hast du den? Vom Sperrmüll? :D" oder ich habe Dinge angesprochen, welche mir aufgefallen sind auf den Bildern, aber am Ende hat nichts was gebracht. Ich hatte zwischenzeitlich einfach keine Lust mehr und habe sowas gebracht wie "Hey, ich sag das, was sich keiner Traut: Ich würde gerne in dich eindringen, was hälst du davon ? :D". Naja, das ist echt die unterste Schiene gewesen, is mir auch klar. BadBoy gehabe bringt auch nichts und nett sein, kannst eh vergessen. Ich bin auch jetzt nicht der Hässlon schlechthin, sondern habe, meines Erachtens nach, eine sympathsiche Ausstrahlung, was die ganzen Matches ja erklärt, aber halt nicht die nicht existenten Antworten. Zwischenzeitliches Fazit: Die Auswahl an Frauen ist echt riesig, aber irgendwie schlagen die Frauen bei mir net an, auch wenn sie es tun, verläuft alles im Sand, weswegen ich grad echt Hoffnungslos bin. Ich werde jetzt noch einige Zeit weiter machen und vllt mal in Stuttgart meine Standortermittlung kurz einschalten, sodass ich mit den Frauen dort gematched werde, was eine größere Auswahl und damit vllt größere Erfolgschancen in Aussicht bringt. Ich werds hier ab und an Mal aktualisieren, bis ich mit Lovoo dann irgendwann vllt aufhöre.
  9. Wollte heute Abend nach dem Fitness-Studio unbedingt noch zwei Sets machen, um am Ball zu bleiben. Okay, ab in die nächste Bar, Targets identifiziert. *grübel* Wie öffnen? Dann kam mir die Idee mit dem Kino. Jedes Mal wenn ich in einer neuen Stadt bin und ich in's Kino gehe, bekomme ich die Krise, wenn ich für 'ne Vorstellung in so einer Hasenkiste acht Euro löhnen darf. Geboren war der Kino-Opener... Ich: Hi, ihr (2 HB's) geht doch bestimmt gerne in's Kino? (laßt Euch nicht beirren. Schaut Euch nur die Profile der Frauen in den Partnerbörsen an. Bei JEDER! Frau steht Kino drin!) Entweder: Sie sagt gleich ja und lächelt ein wenig... Oder: Ähhhh, wieso willst Du das wissen... (wenn sie so schon anfängt, nicht abwarten, gleich die Erklärung nachschieben) Ich: Also, ich bin hier neu in der Stadt, gehe sehr gerne in's Kino, bekomme aber jedes Mal die Krise, wenn ich in so einer kleinen Hasenkiste lande (am besten zeitgleich mit den Händen eine kleine imaginäre Kiste nachbilden und dabei das Gesicht ein bißchen verziehen). Daher wollte ich Euch mal fragen, ob ihr vielleicht ein zwei Kino's mit richtig großen Sälen kennt (so ab xxx Plätzen). Das war's. Spätestens hier ist das Set geöffnet und die Mädels erzählen los. Dann kann man das Gespräch mit Fragen nach Programmkino oder OV vertiefen. Wer extrem AA ist: Versuch es in 'ner Bar bei der Bedienung. Unverfänglicher kann man wirklich nicht aproachen, denn was liegt näher als diese Frage seiner Bedienung zu stellen??? Vollständigkeitshalber hier noch kurz der FieldReport: In der ersten Bar selbst: 1 x 2 HB's (geöffnet, allerdings mit einem "Warum willst Du das wissen?") In einer weiteren Bar: 1 Bedienung (So einfach, das es keinen Spaß macht...) 1 x 1 HB (war nur beruflich aus London zu einem Kongreß hier - konnte dann aber trotzdem öffnen) Streetgame: 2 x 2 HB's auf der Straße (Rede und Antwort ohne dumme Fragen :-)) Hat jemand vielleicht noch 'ne Idee, wie ich hier nach dem öffnen C&F bzw. Push & Pull einbauen kann, um Attraction aufzubauen? Ist nämlich mein Sticking-Point.
  10. Hallo Leute, kurz zu mir - seit ungefähr Dezember beschäftige mich mich mit Pick Up. Straße und alltägliche Situationen funktionieren super (von U-Bahn abgesehen). Ein großes Mysterium ist jedoch bis heute das Clubgame. Ich habe mein Leben lang aufgelegt und war privat auch immer nur in House und Electro Clubs unterwegs. Es ist für mich trotz meiner 29 Jahre daher komplett neues Terrain auch wegen anderen Dingen ausser der Musik wegzugehen Gehen wir mal davon aus Ihr geht in einen Club - wie handelt Ihr in folgenden Situationen: 1. Ihr seht eine Gruppe Mädels. Eine davon sieht wirklich toll aus und gefällt Euch. Die anderen vier davon sind eher unterdurchschnittlich. Die Musik ist sehr laut so dass man sich kaum verständigen kann. Wie geht man hier am besten vor? 2. Mein Freund hat ähnliche Interessen - jedoch hast er den Club. Er ist ein cooler Typ aber im Club steht er nur rum und tippt auf dem Handy rum. Wir waren gestern im "Gecko", einem Laden mit relativ hohem Mädelsanteil an diesem Abend und sind dennoch die ganze Zeit nur durch den Club geschlichen. Ich bin jemand der gerne Party macht aber er hasst es. Ist dann Club überhaupt das richtige für ihn? Gibt es unter Euch ein paar aus München mit denen man Party machen kann? 3. Ein großes Problem ist die Lautstärke in den Clubs. Wie kann man sich einem Mädel nähern, wenn Sie einen eigentlich nicht verstehen kann? 4. Kennt Ihr ein paar kreative Opener für einen Club? Danke
  11. Zu aller erst, einen wunderschönen guten Abend. Nun zu meiner Frage bzw. Problemstellung. Ich bin recht neu in der Pick Up Szene und würde mich jetzt auch noch nicht wirklich als vollwertiges Mitglied bezeichnen aber wurscht. Ich kenne mich mit den Methoden des Verführens aus und lege auch ein natürliches Alphaverhalten an den Tag. Ich war schon immer ein sehr sozialer Mensch und kann demnach auch gut reden. Ich besuche einen Tanzkurs (Fortschritt) und kann demnach auch tanzen (meiner Meinung nach ein riesen Vorteil bei HBs) und es sind auch sehr viele HBs in diesem Tanzkurs allerdings sind die meisten mir zu jung und eben zu unreif (ich bin 19 und das Durchschnittsalter ist ca. 15). Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel ich habe ein HB vor einiger Zeit kennengelernt da wir beide Hutträger sind (Zufälle gibts ). Allerdings hatte ich bis vor Kurzem nicht viel mit ihr zu tun. Nun habe ich festgestellt, dass sie HSE und HD ist (also beste Kombination). Um mal zum Ende zu kommen mir fällt es etwas schwer ein Gespräch mit einer Frau eine längere Zeit zu halten, weil ich irgendwann nichts mehr zu erzählen weiß. Das geht mir allerdings allgemein so, ansprechen kein Problem aber Gespräch halten ist dann ein etwas anderes Kaliber. Hat irgendwer Tipps? Gerne auch ein paar Opener, denn "Einen wunderschönen guten Abend junge Dame, bei dir alles klar?" wird irgendwann langweilig. Antworten wären super, da ich mit ihr wahrscheinlich in wenigen Tagen mit nem Freund zusammen was trinken gehe. Dankeschön
  12. In diesen Beitrag werde ich darauf eingehen wie man auf eine Frau zugehen kann. Man unterscheidet zwischen direkten und indirekten Opener. Beim direkten Opener verkündet man sofort sein Interesse gegenüber der Frau. Beim indirekten Opener spricht man die Frau so an, sodass sie nicht sofort merkt, was du eigentlich von ihr willst. Der direkte Opener Der direkte Opener hat den Vorteil, dass man sofort Weiß, ob die Frau ebenfalls Interesse hat oder nicht. Nachteil bei der Sache ist, dass die Wahrscheinlichkeit abzublitzen höher ist als beim indirekten Opener. Ein Korb ist aber nichts Schlimmes. Du musst sogar ein paar Körbe bekommen um ein richtiger Mann zu werden. Die größten Verführungskünstler bekommen Körbe denn man kann nicht jeden Menschen gefallen. Das muss dir klar sein. Leute die meinen das sie nie Körbe bekommen haben sowieso nichts drauf. Auf die brauchst du gar nicht hören. Nun liste ich dir mal ein paar Opener auf. Der Ort spielt dabei keine Rolle. „hey ich hab dich gerade gesehen und musste dich einfach ansprechen, ich finde du hast so eine schöne Ausstrahlung“ „hey darf ich mal was Fragen“ sie: „ja“ „kannst du essen“ sie: „ja“ „kannst du gehen“ sie: „ ja“ „ lass und essen gehen“ "du ich musste dich einfach ansprechen denn wenn ich das jetzt nicht machen würde, würde ich mir heute Abend die ganze Zeit mein Kopf gegen die Wand schlagen". Wie ihr das Gespräch weiter führt ist euch überlassen. Jeder muss da seine eigene Rutine einbringen. Dies geht natürlich nur wenn du das was ich dir hier mitgebe auch in der Praxis umsetzt und nicht dir diesen Beitrag 1000-mal durchliest und nur Ausreden suchst wieso du es nicht versuchen kannst umzusetzen. Du musst erst Hunderte von Frauen angesprochen haben bis dich wirklich gar nichts mehr abschreckt. Versuche dem entsprechend eine Liste zu machen wo du notierst was gut und was schlecht war. So bekommst du so ein eigenes Regelwerk was du auch selber verinnerlichst. Ich hab dies damals auch gemacht. Zunächst dachte ich auch es sei doch schwachsinnig ein Regelwerk aufzustellen aber es hat mich ungemein weitergebracht. Was ich dir damit sagen will ist, dass es eher Wichtiger ist wie du es sagst und nicht was du sagst. Die Mehrzahl aller Männer macht den Fehler, dass sie wenn sie mal auf einer Frau zugehen, sich jeden Satz genau durch den Kopf gehen lassen. Sie denken sich dabei „ach was soll ich den sagen“. Die Frau merkt wenn du nicht locker und entspannt oder gar verunsichert bist. Natürlich darfst du nicht von irgendwelchen Ponys oder sonst etwas erzählen. Aber ob du dich nun über ihr Beruf oder ihre Hobbys unterhaltest ist völlig irrelevant. Der indirekte Opener Wenn du ein purer Anfänger sein solltest würde ich dir zunächst eher auf diese Art des Ansprechens raten, da es einfach nicht so viel Überwindung kostet wie beim direkten Opener. Der indirekte Opener hat den Vorteil, dass man nicht sofort mit der Tür ins Haus fällt was eine nicht so große Überwindung mit sich bringt. Ich liste dir jetzt zunächst ein paar Indirekte Opener auf und wo du diese anwenden kannst. Überall: „du? Hast du ein Taschentuch für mich?“ Auf der Straße: „ weißt du zufällig wo ich hier eine Post finde?“ (du kannst hier auch nach was anderen fragen) An der Bushaltestelle: „du? Ist der Bus schon hier gewesen?“ In der Stadt: „hey, welches Oberteil findest du besser? Das oder das?“ In der Bahn oder im Bus: „hey weißt du zufällig ob das der richtige Bus ist ich hab grade nicht richtig hingeschaut weil ich so im Stress bin“ Wie du merkst ist diese Art von ansprechen überhaupt nicht schwer und kostet nicht ganz so viel Überwindung. Wichtig ist nur das du dabei locker und entspannt bleibst. Wichtige Tipps für das Ansprechen Versuche immer ein kleines bisschen lauter zu sprechen als die Frau, dass strahlt Dominanz aus. Übertreibe es aber nicht und schreie sie nicht an. Dies kann dann Kontraproduktiv sein. Spreche sie immer von vorne an. Von der Seite geht es auch grade noch so eben. Von hinten ist ein „NO GO“! mache das niemals! Die Frau erschreckt sich nur und du hast kaum eine Möglichkeit das Gespräch weiter zu führen. Es mag sicherlich Ausnahmen geben doch willst du auf diese Ausnahmen warten? Ich glaube nicht.. Schau ihr in die Augen wenn du mit ihr redest und schau ab und zu weg wenn du ihr zuhörst. Warum? Wenn du ihr in die Augen schaust wenn du mit ihr redest dann zeigt das eine gewisse Selbstsicherheit. Schaust du ab und zu weg wenn sie dir was sagt dann merkt sie das du nicht nur Augen für sie hast und das du nicht von den Erfolg mit ihr Abhängig bist. Die Frau merkt dann dass sie einen Selbstbewussten Mann vor sich stehen hat. Je selbstbewusster der Mann desto Unsicherer die Frau. Ein ganz wichtiger Tipp: Erzähle der Frau nicht, was für ein toller Hecht du doch bist. Wie z. B. „ja ich hab mein Abi da gemacht jetzt studiere ich da und sportlich hab ich schon dies und jenes erreicht“. Die Frau lehnt sich dann zurück und denkt sich interessiert mich die Bohne. Zudem betreibst du somit noch das so genannte „Fisching for Compliments“ was heißt, dass du dich nach Komplimenten sehnst, da du selten welche bekommst. Wenn dich die Frau interessiert fragt kannst du das alles natürlich erzählen denn dann interessiert sie sich auch dafür und lehnt sich eben nicht zurück. Das zeigt dann nämlich Mehrwert. Ich hoffe ich konnte dir mit diesen Beitrag helfen. Falls du Fragen hast kannst du mir eine Persönliche Email schicken die ich dann versuche zu beantworten. Love peace: Dein Webstyler Email:the-webstyler@web.de
  13. Hallo zusammen ich suche noch einige gute Opener für etwas abwechslung. Sie sollen nicht dumm rüberkommen!!! eher witzig neckisch. Beispiel: Hey schöne Schuhe, sind Sie auch bequem???
  14. Hey Leute, vielleicht ist euch auch schon aufgefallen, dass man , wenn man in der deutschen Community nach guten indirekten Street Openern sucht nicht viel bzw. nichts findet. Das ist eigentlich ziemlich schade, wenn man bedenkt, dass in ganz Deutschland jede Woche irgendwelche Lairs ihr Streetgame durchziehen. Natürlich gibt es tausende Threads, die Opener sammeln, aber noch nicht einmal die Hälfte von diesen Openern eignen sich auch für Indirect Street Game. Aber irgendwo ist es auch verständlich, denn indirect streeten gehen ist eigentlich auch nicht so einfach: Zuerst mal hat man das Problem, dass in der Regel auf der Straße Leute einfach nicht angesprochen werden, außer sie werden nach dem Weg gefragt oder ein Kamerateam steht dabei. Übrigens, ich möchte ein HB kennenlernen, das euch wirklich abkauft, dass ihr zur Zeit der Handys nur die Uhrzeit wissen wollt Opener die weitergehen wirken in der Regel ziemlich seltsam, weil ganz ehrlich welches Mädchen fragt sich nicht "What the Fuck ! Was will dieser Typ von mir, hat der nichts bessres zu tun", wenn sie angesprochen wird mit "Hey, wer lügt mehr Männer oder Frauen ?" Das Geheimnis ist einfach Kallibration und Delivery. Und das ist auf der Straße schwieriger als man glaubt ! Aus Erfahrung kann ich bisher sagen, dass das einzige was bisher wirklich funktioniert hat war, dass man es selbst lustig findet, dass man andere Leute mitten auf der Straße anspricht (DHV, da man soziale Intelligenz besitzt) und wirklich an seinem Opener interessiert ist. Auf jeden Fall sollte man einen positiven Vibe erzeugen. Ein Opener der aus Erfahrung wirklich funktioniert und auch glaubhaft rüber gebracht werden kann ist der Kalender-Opener von Monkey Boy. (http://www.pickup-tipps.de/forum/best-opener-routinen-patterns/1344-monkey-s-trickkiste.html) Und jetzt die Frage: Wer von euch hat einen Opener in einem solchen Stil, der kallibrierbar, realistisch und fieldgetestet ist ? Optimal wäre auch, dass es gute Möglichkeiten gibt ein wenig über den Opener zu reden ohne, dass es langweilig wird bzw. gezwungen wirkt. Ich erwarte nicht, dass der Thread hier hohe Beitragszahlen hat, denn die Anforderungen sind einfach verdammt hoch. Es geht nur darum, dass einfach einige gute Indirect Street Opener in der Community sind, die wirklich anwendbar sind - auch direkt auf der Fußgängerzohne. Wenn so ein Thread wirklich zustande kommt und ein blutiger Anfänger an dem Tag, wo er zum ersten Mal von PU liest, gleich raus auf die Straße kann, einen Opener bringt, bei dem er sich nicht merkwürdig vorkommt, und erste (kleine) Erfolge erzielt, dann würde das Forum noch mehr Value haben, als es so wie so schon hat. Denn ich persöhnlich finde, dass in der Community viel zu träumerisch und realitätsfern mit Routinen umgegangen wird. Achja, das ist kein Thread zur Diskussion, ob Direct oder Indirect, ob Street oder Club, ob Routinen oder nicht, das soll einfach nur eine hochklassige Hilfe für Anfänger und auch für Fortgeschrittene werden mehr Erfolg beim Streetgame zu haben. Es liegt an uns Game for the win ! Skyrace
  15. Hi Community:), ich bin noch kompletter Neuling hier. Ich hatte mich die letzte Woche mal ein bisschen eingelesen in euer Forum und ich fand es eigentlich ganz gut -> Kompliment. Dementsprechend hab ich es dann bei den Mädels so versucht. Aber ich hatte folgendes Problem: 1) Ich sehe eine Hb an der Haltestelle, gehe zu ihr hin und sprech sie an. Das ganze lief dann ca. so: Ich: Hey ich finde du siehst ganz gut aus. Ich will dich gerne näher kennen lernen, lass uns doch was machen. Sie: Nein man ich will in mein Bus. Lief also nich so gut . Ich denk das Problem war dass wir uns ja überhaupt nicht kannten und ich vlt erst ein bisschen Smalltalk hätte machen sollen ??. Aber was mache ich wenn ich dafür keine Zeit habe weil z.B mein Bus grade kommt. 2) Ich sehe eine auf der Straße laufen, sie hört Musik wie halte ich sie am besten an, sie hört mich ja nicht. Ich habe das bisher so gemacht, dass ich einfach hingehe und ihr auf die Schulter klopfe und bitte die Kopfhörer rauszunehmen. Zu direkt? Und drittens noch folgende Frage^^: Hb studiert im selben Studiengang mit mir. Wir beide sind 20. Sie sagte mir dass sie einen Freund hat. Ich: Was nur einen ich habe viele! A propros hast du auch gehört dass...- Themawechsel-. Ein paar Tage später sagt sie mir dass sie und ihr Freund sich getrennt haben. Ich frage sie 2 mal, glaube ich, aus a là Weihnachtsmarkt, Disco. Beides mal sagt sie zu, dann aber wieder ab mit aber plausibler Begründung. Muss arbeiten, muss auf Weihnachtsfeier. Beides stimmte auch. Daraufhin sage ich die Tage, dass wir doch ins Autokino gehen sollen. Sie: Klar coole Idee. Wir machen ein "Termin" aus, sie sagt am Tag davor wieder ab, da ihrer Freundin von deren Freund verlassen wurde und sie ihr versprach vorbeizukommen. Ich: Klar verstehe ich absolut! Aber um 23.00 wirst du ja mit ihr fertig sein. Sie: Was so spät? Ich am Tag darauf: Schick mir dein Adresse ich hole dich, ab wir fahren von dir aus los. Ende von der Geschichte, sie bleibt dabei dass sie nicht kann und schlägt vor: Vlt mal an einem anderen Tag in den Ferien oder so. Dazu muss ich noch sagen, dass es mir irgendwie so vorkommt, dass ich immer mehr Invest bringe vlt ist sie schüchtern oder geht davon aus dass der Junge sie frane soll, ich weiß es nicht genau. Mir persönlich wird die Sache aber langsam eigentlich zu dumm :clap: und ich schwanke im Moment dazwischen ihr zu sagen, dass sie mich mal kann und ich es nötig habe ihr hinterherzulaufen oder einem FreezOut bis sie sich meldet oder wir wieder Uni haben, oder der höflicheren Variante, dass ich ihr einfach sage dass jedem mal was dazwischen kommen kann aber ich es nicht ok finde wenn dass dreimal hintereinader so kurzfristig mir dann gesagt wird weil ich auch anderen Dinge zu tun habe. Was fändet ihr am Besten Und nochmal einen Dank an die Community dass die Threads auch für nicht Registrierte offen sind. Lg:)
  16. Hallo zusammen! Da ich sehr viel im Forum gelesen habe, dass ihr euch hauptsächlich einen Kopf darüber macht, was ihr am besten sagt, euch besondere Opener oder Sprüche überlegt und häufig darauf bedacht seid, was sie/er davon halten könnte und wie es dort ankommt. Ich war auf einem Rhetorik Seminar und das Hauptthema mit dem wir uns beschäftigt hatten, war die Kommunikation an sich. Viele nehmen sie als selbstverständlich und sind der Ansicht, dass man sich durch Worte alleine verständigen kann ohne dass es großartig zu Missverständnissen kommt. Das ist allerdings falsch. Als ein kleines Beispiel: Ein Pärchen sitzt zusammen im Auto, die beiden hatten vorher einen großen Streit gehabt. Die Ampel springt auf grün um und er (Beifahrer) sagt zu ihr: Es ist grün, du kannst fahren. In dieser Situation wird sich die Frau vermutlich denken: Na toll, jetzt glaubt er, ich bin sogar zu blöd zum Autofahren. So ein Arsch! Aber vermutlich hat er das überhaupt nicht so gemeint und wollte sie nur darauf aufmerksam machen - wie sonst auch - und es war noch nicht einmal böse gemeint. Kommunikation ist ziemlich weitläufig und verläuft auf mehreren Ebenen. (ich bringe euch nur einen kleinen und wie ich finde wichtigsten Teil näher) Viele hängt von der Körpersprache ab, die wir bewusst garnicht so wahrnehmen. Man sagt, dass nur 7% tatsächlich das aus macht, Was man sagt. 28% macht den Tonfall aus und 65% die Körpersprache. Das hieße also, man kann einen ziemlichen Blödsinn erzählen, wenn man es lustig rüber bekommt, das im richtigen Tonfall und mit der passenden Körpersprache. Wenn ihr mit eurem Target sprecht, dann macht euch klar, auf welcher Ebene ihr miteinander Kommuniziert. Das ihr euch nicht auf ein Podest stellt und sie niedermacht. Wenn sie das bei euch versucht, ist es dann natürlich schwierig da wieder auf eine Ebene zu kommen. D.h. Ihr macht euch groß und sie klein: Ihr lasst raushängen, was für ein toller Typ ihr seid und euer Target sich geehrt fühlen kann, dass ihr Zeit für sie aufwendet. - Das mag vielleicht eine gewisse Distanz wahren und euch als ein Preis hervorheben, aber auf Dauer, wird euer Target, das zu Arrogant finden. Auf der gleichen Ebene: Wenn ihr gegenseitig Interesse an euch zeigt, aber keiner dem anderen zu spüren gibt, dass er das was der andere macht, schlecht oder weniger wert findet, als das, was man selbst macht. - Das schafft Interesse und Neugier am anderen, aber keiner fühlt sich vom anderen herabgesetzt. Sie macht sich groß, und euch klein: Sie lässt deutlich spüren, dass sie glaubt, die bessere zu sein, stellt sich selbst auf das Podest. - Man kann das ganze als Shittest ansehen, dass sie sehen möchte, wie ihr reagiert, wenn sie sich selbst hervorhebt, allerdings könnte das auch ganz klar bedeuten, dass sie kein interesse hat und zeigen will, das sie die Hosen an hat. Man kann nie auf immer auf der gleichen Ebene kommunizieren. Durch sticheln und necken stellt sich jeder mal nach oben. Das ist vollkommen normal, dass es einen kleinen ''Machtkampf'' um das Podest gibt. Das ist menschlich Aber man sollte nicht auf seinem Podest Wurzeln schlagen. Was auch ganz praktisch ist, wenn dir jemand einen Vorwurf an den Kopf wirft, dann hinterfrage die Gründe. z. B. Der Lehrer sagt: Dein Vortrag war schlecht. Dann frage: Warum finden Sie, dass mein Vortrag schlecht war? - Oder: Jemand sagt: Ich will nicht mit auf die Feier. Dann frage: Warum, was gefällt dir an der Feier nicht? Man kann mit den Antworten/Gründen viel mehr anfangen, als nur mit dem Vorwurf. Denn sicherlich war wie im Beispiel nicht der komplette Vortrag schlecht. Es waren bestimmt nur Kleinigkeiten. Bei dem anderen Beispiel, mag die Person bestimmt generell nicht auf Feiern gehen. Vielleicht möchte sie/er nicht auf diese gehen, weil dort jemand ist, den sie/er nicht sehen will, womöglich ist die Location nicht passend, oder es geht sie/ihm nicht gut, oder oder oder.... Man sieht, dass es durchaus Sinnvoll ist, die Gründe zu hinterfragen, anstatt es einfach schweigend hinzunehmen. Denn oft ist man im nachhinein schlauer und kann auch daraus lernen und es beim nächsten mal besser machen. Praktische Tipps: - Mach dir bewusst auf welcher Ebene du was sagst. - Sprich jede Ebene gezielt aus. - Sende öfters deutliche Beziehungssignale (Körpersprache) - Nachfragen ist besser als hinein Interpretieren. - Melde zurück, was du verstanden hast. - Nehme Vorwürfe nicht ohne Nachfrage hin. Es gäbe noch vieles, das ich zu dem Thema sagen könnte, aber falls jemand noch Fragen oder ein Feedback dazu hat, dann bitte nur her damit. Liebe Grüße
  17. Meine Vorgehensweise wie ich in meinen Indirekt Game nach dem Opener weiter machen. Ich gehe im Kopf einen Punkt nach dem anderen durch. Wenn mir zu einem nichts einfällt gehe ich zum nächsten über. Vier kleine Tipps zu diesem Thema Nimm Sie als Gesprächsthema AFC mäßig " Na Raucherin?" sollte es nicht sein aber vielleicht "Hey du rauchst auch die und die Kippen. Meine Freunde finde es immer extrem scheiße das ich die rauch weil der halbe Vorstand von der Firma angeblich bei Scientology (keine Ahnung wie man das schreibt ich schaue jetzt auch nicht nach) ist. Du bist jetzt aber nicht bei Scientology oder?:)" oder vielleicht „Sau cool was du da an hast. Allgemein laufen hier aber extrem viele stylische Leute rum …… Naja ich komme aus Bamberg ist ne Kleinstadt da findet man nicht so viele coole Leute obwohl die Stadt an sich schon extrem schön ist.“ Nimm die Situation als Gesprächsthema AFC mäßig im Club fragen "Na und bist du öfters hier?" meine ich natürlich nicht aber " Hey weißt du wo heute noch was los ist? Ich hab gehört in den und den Schuppen aber da sollen sie nur die und die Musik spielen........Was hörst du denn für Musik? Hoffentlich nicht die und die:)." Siehst du was ich meine? Im Grunde geht es darum das du immer was zu sagen hast. Leg dir ein paar Routinen zu Einen gute Routine wenn man nicht mehr weiter weiß kann Wunder wirken. Du kannst das Gespräch super weitermachen, bist nicht so wie die anderen und jede gute Routine hat einen PU Technischen Hintergrund der dir helfen kann. Zum Beispiel ein Klassiker „ Du bist lustig, hast du bock ein Spiel zu spielen? Also pass auf ich versuche deine Gedanken zu erraten. Denk dir ein Zahl zwischen eins und vier….“ Mach Aufwärmsets In manchen Fällen schlecht möglich aber im allgemeinen immer die beste Art in einen natürlichen, Redestate zu kommen. Mach zuerst ein paar Sets die dir nicht wichtig sind. Sprich mit UG oder Männern nach ein paar solchen Sets hast du meistens Gesprächsstoff für denn ganzen Abend und bist super drauf. Z.B. könnten die Aufwärmsets dir die coolen Clubs für heute Nacht verraten haben die du jetzt bei den richtigen Sets mit einbringen kannst wie im ersten Beispiel. Gruß
  18. Hi, auf meiner Schule (ich bin achtzehn) ist seit ein paar Wochen eine HB8-9, die ich sehr gerne kennenlernen würde, jedoch bin ich mir unschlüssig, wie ich das anstellen soll, weil sich mir irgendwie keine Gelegenheit bietet, in der ich sie approachen könnte, denn sie sitzt immer mit ihrer gesamten Klasse vor ihrem Raum und chillt. Da ich nicht der Typ bin, der den ganzen Laden aufmischt, würde ich sie gerne ansprechen, wenn ich sie alleine sehe, was jedoch bisher nicht der Fall war. Ich kenne ihren Namen und sie hat Facebook, doch wahrscheinlich wäre es hier 1. needy und 2. AFC, sie zu adden und anzuschreiben? Wäre es doch möglich (natürlich MIT Aussicht auf Erfolg) oder wie könnte ich es besser anstellen? Hierzu möchte ich gerne mal eure Meinung hören. Bin übrigens Anfänger, was man wahrscheinlich merkt.
  19. Hallo Leute, die Erfahung hat gezeigt, dass es tausende Möglichkeiten gibt um ein Set zu öffnen. Zur Zeit spiele ich ein bisschen mit verschiedenen Frames herum und habe herausgefunden dass das zum einem total viel Spaß macht (für mich und die Frau) und zum anderem noch supereffekiv ist. Hier mein Momentaner Lieblingsframe: "Der Polizistenframe" Vorteil: Er kann in jeder Situation ganz individuell eingesetzt werden. Vorgehen: - Ich suche mir irgendetwas was besonders an der Frau ist (hohe Absätze, schnell unterwegs, Karrierter Schal, etc.) - Ich halte sie auf und sage in ernster Miene etwas wie "Hey, du bist leider viel zu schnell unterwegs. Ich bin nämlich von der Geschwindigkeitspolizei und seit Anfang letzten Monats gilt in der Fußgängerzone eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 3 Km/h. Du bist leider zu schnell gegangen... (ernste Miene!) --> Daraufhin wird die Frau ziemlich verunsichert schauen und du hast ihre VOLLE Aufmerksamkeit. Manche Frauen geben auch ein "willst du mich verarschen" zurück, dass aber meistens sehr lieb gemeint ist. - So oder so kannst du an dieser Stelle das Gespräch umlenken, entweder: ~ "Hey Spaß, ich fand dich süß/heiß/..." ~ "Spaß, mir war nur gerade langweilig und da dachte ich mir, ich sag mal Hallo" - So oder so kannst du dich an dieser Stelle vorstellen und ein normales Gespräch anfangen. Diese Art von Openern funktionieren meisten sehr gut, weil sie weder zu direkt noch zu indirekt sind sondern eine Mischung darstellen. Vielleicht können wir hier noch ein paar verschiedenen Ideen für mögliche Frames (hier Polizistenframe) sammeln. Über Anregungen jeder Art freue ich mich sehr!!! Schöne Grüße Sebi
  20. Hey Leute, es gibt ein neus Programm von Concaro Coaching bei dem Ihr eure Ansprechangst innerhalb von 30 Tagen loswerden könnt. Im Gegensatz zu den anderen Sachen wie Demonic Confidenz oder Don Juan Bootcamp funktioniert es sogar. Wir suchen Leute, die mit uns zusammen das komplette Programm ab dem 15.07 testen - natürlich kostenlos! Hier ein paar Infos: "Natürlich! Frauen ansprechen" ist ein Programm, bei dem es jeden Tag eine Aufgabe für dich gibt. Das Ganze geht insgesamt 30 Tage. Die Aufgaben werden sich in ihrer Schwierigkeit steigern und wie in der Gruppe beschrieben ca 1 Std/Tag in Anspruch nehmen. Alles ist so aufgebaut, dass das lockere Ins-Gespräch-kommen mit attraktiven Frauen zu einem Prozess wird, über den du künftig nicht mehr nachdenken musst. Es passiert einfach [] Während diesen 30 Tagen lernst du alle Hürden kennen und überwinden, die dich bisher davon abgehalten haben. Du verinnerlichst die Prinzipien, die es dir ermöglichen sie, ohne drüber nachzudenken wie du wohl am besten bei ihr ankommen kannst, ganz natürlich in ein Gespräch zu verwickeln, indem du einfach du selber bist. Keine Maschen, Sprüche, Ausreden mehr [] Wir werden dich bei der Testphase unterstützen, dir Feedback geben und bei Problemen weiterhelfen. In Berlin persönlich, sonst über Skype bzw. Telefon. Du findest das Event unter folgendem Facebooklink: https://www.facebook...34988509856313/ Alles Liebe Sebi von Concaro
  21. Hey, ich habe mich heute auf der Seite neu registriert. Tolles Forum! Nun brauche ich schon den ersten Tip von euch. Ich brauche einen guten Opener.. Ausgangslage: Sie ist die beste Kollegin von einer meiner Kolleginen. Ich kenne sie nur vom sehen und sie wohnt in der gleichen Gemeinde wie ich. Nun hat sie mich auf Facebook als Freund hinzugefügt. Sie ist echt hübsch und darum will ich es nicht schon am Anfang vergeben Deshalb brauche ich die Hilfe von Euch für einen guten Opener oder was ich sonst schreiben könnte Besten Dank schon im Voraus
  22. Gast

    Streetgame mit Freunden

    Hallo Community:) Ich will heute meinen ersten FR schreiben. Es geht darum, dass ich zum ersten Mal mit 2 Freunden in der City streeten war! Ich bin 16. Wir haben uns um etwa 13 Uhr getroffen und sind mit der Bahn in die Stadt gefahren. Dort angekommen haben wir erstmal Opener etc. ausgedacht/ausgesucht. Erst eine Stunde später haben wir uns darauf geeinigt, uns aufzuteilen und wer innerhalb von 10 Minuten kein Mädchen angesprochen hat, wird von den Erfolgreichen geohrfeigt. Ich bin also losgegangen und wie das am Anfang so ist, wenn man noch nicht im State ist, habe ich mich bei einigen HBs die vorbeikamen nicht getraut sie anzusprechen. 5 Minuten später liefen zwei HB7 und 8 vor mir und ich dachte einfach "egal, du gewinnst dieses Spiel." . Mein Opener war folgender: Ich:"Wartet mal kurz, wollt ihr einen Trick sehen?" Die beiden:" Ja, wieso nicht." Ich: "Okay, ich bin nämlich Magier. Ihr sollt euch in 3 Sekunden eine Zahl zwischen 1 und 10 ausdenken und ich errate diese dann." Sie:" gut." Ich : "Okay, du hast die 3 und die andere hat die 7." Sie: " Nein" + lächeln Ich: "Nagut, offenbar bin ich wohl doch kein Magier." und habe mich verabschiedet mit einem Lächeln. Die beiden lächeln zurück und verabschieden sich. Bei 3 weiteren Sets habe ich den "Kalender-Opener" verwendet und die "Parfüm-Routine". Alle reagierten positiv und mit einem Lächeln zu meinem Erstaunen! Zwar habe ich keine NCs gemacht, aber ich hatte doch viel Spaß und werde jetzt öfters sargen. Liebe Grüße, Music :good:
  23. Gast

    Das erste Mal Street Game:)

    Hey Community, ich (16 Jahre alt) werde nächste Woche Dienstag mit einem Kumpel( auch 16) streetgamen gehen! Leider habe ich keinen Plan, wie ich mich vorbereiten soll und welche Opener für das Winggame als Anfänger gut geeignet sind. Das hört sich vielleicht sehr allgemein und nicht spezifisch gefragt an, doch ich bin mir sicher, ihr habt einige wichtige Tipps für mich, damit mein erster PU-Versuch auf der Straße mehr Spaß macht und besser durchdacht wird. Auch Erfahrungen von eurem ersten mal Sargen und die schlimmsten Fehler, die man als Anfänger machen kann würde ich gerne hören! Liebe Grüße, Music
  24. Hallo Leute, mein erster erwähnenswerter FR! Kurz zu mir, ich bin 19 Jahre alt komme aus Bayern und kenne PU seit mittlerweile 6 Monaten! Nach anfänglichen Erfolgen legte ich PU wieder auf Eis (Stand kurz vor Beziehung - darum kein Interesse an PU, zu damaliger Zeit // im Nachhinein mein größter Fehler, welchem im noch jetzt nachtrauere) Nachdem ich das verkackt habe, widmete ich mich wieder PU - Theoriemäßig habe ich die meisten Werkzeuge drauf und weiß sie auch einzusetzen. (Bin aber immer noch blutiger Anfänger) Nun zum FR: Freitag vor zwei Wochen, waren paar Kumpels und Freudinnen bei mir haben uns gemütlich einen angetrunken, die Mädels waren wieder gut um sich "warmzureden". Anschließend kurzes Telefonat mit nem Kumpel. Dann stand die Entscheidung wir "crashen heute wieder ne Party" was bei uns heißt wir wissen wo sie ist, kennen aber niemanden dort und sind auch nicht eingeladen. 20€ Whiskey eingepackt und losgefahren. Auf der Party angekommen, super Stimmung, gute Location (großer Raum mit Tanzbereich, Bar mit Tresen, Toiletten) ca. 60 Gäste, gutes M/W - Verhältnis. Dem Geburtstagskind noch schnell den Whiskey in die Hand gedrückt kurzer Smalltalk und die Party konnte beginnen Anschließend setzten wir uns kurz an die Bar tranken 1-2 Wodkabull und ich guckte mich bereits um nach HB's. Dann gings los, ich wollte Leute kennenlernen also auf zur ersten. HB7 an der Bar. Situativer Opener: Hey du warst Sonne Mond und Sterne? (Sie hatte ein Bändchen davon um den Arm) - sie steigte drauf ein, wir kamen ins Gespräch und unterhielten uns über Musik, sie war augenscheinlich schon sehr betrunken und klammerte sich an ihr Wasser... anschließend fragte sie mich "woher ich denn komme", ich sagte V-town. Darauf drehte sich die ganze Unterhaltung komplett, sie wurde richtig biestig und total abweißend, mit der Begründung aus der Stadt kämen nur Vollidioten usw. (was zum Teil auch stimmt ) Daraufhin hab ich mir noch noch gedacht "Danke fürs Gespräch" und bin zurück zu meinen Freunden, kurz einen getrunken und wieder los. (Hab mich dadurch nicht runterziehen lassen) Also gings weiter HB7 und HB8 im Gespräch neben mir, ich klinkte mich ein mit Meinungsopener über einen betrunkenen, nervigen Partygast welcher die Girls ständig belästigte - Hookte, (Puh, ich war froh drüber, hatte Schiss ne Antwort zu bekommen wie "Ja du bist genauso nervig") Ein Target legte ich nicht fest. Wir sprachen über Dinge wie Volleyball, Fußball, Job, und wieso ich eigtl. hier bin . HB7 ging zu ihren Freundinnen (ich dachte mir perfekt, nun HB8 Target) Sie ist Ärztin, Tschechin und 7 Jahre älter wie ich, unterhielten uns. Hin und wieder konnte ich Kino fahren, wurde nicht geblockt und im Laufe des Abend war sie schon attracted. Dann fragte sich micht "Du magst tanzen?, ohne meine Antwort abzuwarten zog sie mich zum Floor" Ok wir tanzten, waren 3 Minuten der Mittelpunkt der Party (sie tanzte echt geil!!) Die Tanzeinlage pushte meinen Social State enorm auf der Party, Mädels lachten mich an und sagten mir mit ihrem Blick "Sprich mich an" (ich dachte mir Fuck, das wird noch ein guuuter Abend) An der Bar meinte sie zu mir, sie hätte einen Freund (Evtl. nur Shittest, aber aufgrund unseren langen Gesprächs hab ichs ihr abgekauft) Dann noch schnell und unkomplizierter und weiter! Da liefen wir Mädels über den Weg eine UG und eine HB6 , kurzer Smalltalk, Opener weiß ich nicht mehr, kamen schnell ins Gespräch es stellte sich heraus, die eine kennt mich etwas durch andere Kumpels. Da ich eh kein Interesse habe und bei Ihnen nur nach Unterhaltung und Bestätigung in Form von gesucht habe, zog ich weiter (natürlich inkl. 2 weiteren Nummern) Ab zu HB7, mit der ich vorhin schon gesprochen habe, brauchte keinen Opener sie freute sich als sie mich sah umarmte mich und wir sprachen über den Tanz (HB8 mit welcher ich tanze, ist ihre Freundin). Im Laufe des Gesprächs fuhr ich Kino, sie lies es zu. Unterhielten uns wieder über Sport, Job, die Party und vorallem den ein oder anderen Gast. Hatten viel Spaß, da ich mit meinem Humor so schon gut ankommen, brauche ich kein C+F sondern musste nur hin und wieder einen kleinen Neg setzen, da sie mich auch neggte wie z.B. dass ich im Fußball nur BOL spiele und sie im Volleyball Regionalliga. Da sie schon ziemlich attracted war und ich auch. Setzte ich spontan im Gespräch zum KC an (ich weiß nicht wieso, aber anscheinend hatte ich das Gefühl, es wäre der richtige Zeitpunkt) - sie machte mit. Nachdem Sie 50km entfernt wohnt und ich auch 20km, und wir beide Logistisch an Freunde gebunden sind. Hatte SIE die Idee, ihre Freundin zu fragen ob sie nicht schnell in Ihre Wohnung könnte (Ich weiß nicht welchen Grund sie angab - mir auch scheißegal) Aufjedenfall hatte sie den Schlüssel zu der leeren Wohnung ihrer Freundin 3min weiter weg. JACKPOTT - Wohnung angekommen, die Attraction sank etwas, war jedoch noch ausreichend vorhanden- Egal ich setzte wieder zum KC an, sie war wieder voll dabei. Anschließender FC im Wohnzimmer, danach noch kurz geplaudert. Sie musste wieder zurück zur Party, ich wollte noch in einen Club. Wir sprachen noch drüber ob wir uns wieder sehen, und tauschten Nummern >> Danach ging ich. Reflektion des Abends: Mit Kumpels und Freudinnnen warmgetrunken, spontane Party gecrasht, Erster Versuch = Flop, nicht hängen gelassen, nächsten Versuche = Top, Social State war enorm im Laufe des Abends, FC mit HB7 in fremder Wohnung 4 x (Handynummer) 1 x :clap: (FC) Ich persönlich bin mit mir sehr Zufrieden, war ein Abend, welchen ich erstmal toppen muss. Das nächste mal versuche ich mir Zitate, Opener, Games etc. besser zu merken um noch mehr die PU-Schiene zu verdeutlichen aufjedenfall konnte ich einige Werkzeuge gut einsetzen und was für mich noch wertvoller ist, die Sichtweiße von PU zu verinnerlichen. So far...
  25. Hey Leute ich weiß die Forderung kommt bestimmt oft, jedoch bin ich ziemlich neu und sprech eigentlich fast jeden Tag Frauen auf der Straße an oder in der Disco, wäre aber mal cool wenn Ihr mal ein paar Opener für Streetgame und für die Disco schreiben würdet. 1-2 Stück, weil ich noch nicht so sichere Opener für ein Streetgame habe. Wäre echt sehr nett.
×
×
  • Neu erstellen...