Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'night game'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

2 Ergebnisse gefunden

  1. Eine Israelin in Budapest. SNL. Budapest, Anfang Dezember An diesem Abend habe ich Infield gedreht. Die lustigsten Szenen waren folgende: Ich spreche eine Frau vor einem kaputten Auto (als Deko) in einer Bar an: "Is that your car?". Sie frägt mich: "I'm a whore?". Ich meinte zu ihr nein nein, das hat sie falsch verstanden. Jedoch reagierte sie absolut nicht negativ, dies sagte ich ihr ebenfalls. Offensichtlich hat sie also kein Problem mit vulgärer Sprache toller Gesprächseinstieg Es stellte sich raus das sie eine Zeit lang neben dem Studium für die wohl weltgrößte webcam girl pornoseite gearbeitet hat. Lustig. Also im Bereich Marketing natürlich. Die zweite lustige Szene war ein zweier Set, in dem ich ziemlich früh verbale Eskalation anfing. Zum Spaß fragte ich dann, welchen Fetisch sie haben und A deutete auf B und erzählte sie hat einen Fussfetisch. Darauf hin zog ich meinen Schuh aus und sie roch etwas an meiner Socke. Nur sehr leicht. Kaum zu glauben das so etwas in einer Bar passiert. Natürlich war das alles nur Selbstbelustigung. Ich nenne es nicht wirklich game, eher gaming myself. Kommen wir zum eigentlichen Field Report: Szimpla ist eine große Bar in Budapest. Sehr beliebt. Eher etwas touri lastig. Ich sehe sie (groß, lange braune Haare, hübsche Gesicht und wahrscheinlich eine gute Figur (lässt sich schwer abschätzen unter ihrem dicken Mantel)), sie biegt links ab in einen Raum und ich weiß je länger ich warte, desto dümmer wird es. Bäm! Etwas suboptimal von hinten kommt ein "Hey, how are you doing?" von mir heraus. Ich sage es schön langsam, minimal tiefer, kein bisschen aufgeregt. Sie fällt sofort in seeking for rapport tonality und frägt "Ohhh what's your name?". Bingo. Wir reden kurz und ich leite sie und ihre Freundin (blond, etwas kleiner und leicht zuviel auf den Hüften), der ich mich auch vorstelle, in eine etwas bequemere Position, in der wir keine Leute blockieren. Zuerst tauschen wir ein paar Details aus. Sie kommen beide aus Israel , ich mache Witze die etwas grenz wertig sind und hebe mich damit von 99% der andere Männer ab. Ihr gefällt es. Nach einiger Zeit sagen sie, dass sie zur Bar gehen wollen. Ich gehe mit ihnen. Ich habe sie in gewissen Sinne davon abgehalten, dass sie ihr Ziel (Bar) erreichen. Manche wären wohl so doof und würden es als iod interpretieren. Nein. Sie will nur zur Bar, also gehe ich natürlich mit ihr. Dort angekommen trifft sie einen wahrscheinlich Bekannten von vorher. Er umarmt beide Mädchen und steht gut im set. Sie mag ihn. Allerdings sehe ich das er etwas betrunken ist und wundere mich fast warum sie ihm so viel Aufmerksamkeit schenkt. In letzer Zeit übte ich etwas mit wenig Aufmerksamkeit besser umzugehen. So auch hier. Ich lies sie einfach reden und quatschte kurz mit dem Typen. Mit der Freundin von meinem Target wollte ich mich nicht unterhalten. Ich wollte es einfach nicht. Neben ihnen stehen, höre ich auf einmal, mit wie sich mein Target beschwert, dass die Cocktails so teuer sind. Wir sind in Budapest und alles ist spot billig. Ich gebe der Barkeeperin ein Zeichen, sie soll etwas näher zu mir kommen und flüstere ihr ins Ohr "It's because they are Jews". Sie sagt: "Ahh... okay". Ich lache mir dabei einen ab. Ich rede noch etwas mit der Gruppe und gehe kurz zu meinen Freunden, die neben dran stehen. Einer deutet auf ein Dreier Set. Drei kleine Frauen. Ich rufe laut "Oiii!!". Sie schauen her, ich gebe ein Zeichen, dass eine von ihnen herkommen soll. Als sie da ist sage ich zu ihr ich meinte fälschlicher weise ihre Freundin (natürlich alles nur Spaß). Also kommt ihre Freundin her und ich schicke sie wieder weg. Ihre Freundin frage ich nach ihrer Größe (sie ist sehr klein), darauf sage ich, sie sei mir zu klein und wünsche ihr noch einen schönen Tag. Sie nahmen es alle lustig auf und haben dabei gelacht. Die Israelin steht hinter mir und sieht offensichtlich, dass ich so viel Spaß habe. Sie tippt mir auf die schulter und sagt ich solle wieder zu ihr kommen. Ich mache ihr deutlich, das sie zu mir kommen soll aber gehe dann doch zu ihr, als sie nicht zu mit kommt. Da ihre Freundin immer noch etwas außen vor ist beschließe ich einen meiner Freunde mit ihr zu beschäftigen. Wir gehen in den Raucherbereich und setzen uns dort hin. Ich fange langsam an mit meinem Mädchen verbal zu eskalieren. Ich rede mit ihr über Sex. Ich will klar machen, das ich deswegen hier bin. Ich bin kein Teddybär. Sie hat sich von ihrem Freund getrennt vor zwei oder drei Monaten und war ca. 3 Jahre in einer Beziehung, 22 Jahre ist sie alt. Sie erzählt das sie sehr oft Sex hatten. Sie kann es also genießen und ist ein sexueller Mensch. Gut. Ich sage ihr (wie fast immer neulich) das wir Babies machen sollen. Als ich etwas zu sexuell werde meint sie "slow" zu mir. Einerseits geht sie drauf ein, andererseits macht sie mir aber auch deutlich, dass sie im Moment nicht so auf der Suche ist. Unterm Strich ist es positiv für mich. Sie lässt zu das wir über Sex reden. Offensichtlich ist sie insgeheim etwas interessiert. Wir gehen nach oben und suchen uns einen Sitzplatz. Ich drehe es extra so, das ich mit ihr in Ruhe sitzen kann und mein Freud mit ihrer Freundin etwas abseits sitzt. Als wir uns hinsetzten sehe ich ihr beim entkleiden zu. Sie hat etwas business mäßiges an unter ihrem Mantel, dass sehr klassisch aussieht. Mir gefällt es. Ihre Brüste sind erstaunlich groß. Sie trägt unter ihrer Bluse einen weißen Rollkragen Pullover. Sehr schön. Ich bin so direkt und komplimentiere sie auf ihre Brüste. Sprich aus was du denkst. Wir reden etwas und fangen uns zu küssen. Meine Kalibrierung und die Fähigkeit Körpersprache zu lesen sind auf top Level, ich weis genau wann ich wie weit gehen kann. Es wird etwas wilder zwischen uns, sie fässt meinen Schwanz durch die Hose an. Ich versuche sie von hinten zu fingern aber es misslingt mir, da ihre Hose etwas eng ist und sie natürlich keine Leggings an hat. Die Leute um uns schauen schon etwas. Wir küssen uns ca eine halbe Stunde lang. Ich sage ihr das ich sie gerne ficke würde, frage sie etwas aus über ihre sexuellen Vorlieben. Sie fängt jetzt an mich direkter zu fragen wo ich wohne und wie lange es nach Hause dauern würde, allerdings muss sie auch auf ihre Freundin aufpassen, diese wird langsam ungeduldig. Ihre Freundin kommt zu uns. Sie will anscheinend wo anders hingehen. Das Problem hier ist, das mein Freund sich lediglich als Lückenfüller mit ihr abgibt. Auch wenn dies ziemlich nett ist, so bringt es doch relativ wenig, denn natürlich ist sie nicht doof und versteht das. Sie möchte aber keinen Mann, der sie nicht begehrt und deswegen ist ihr langweilig. Sie machen aus das ihre Freundin auf sie unten wartet und wir uns in zehn Minuten unten treffen Nach kurzer Zeit finden wie sie vor dem Eingang. Nun fangen an beide Mädchen sich auf Hebräisch zu unterhalten. Natürlich klären sie wie es jetzt weitergehen soll. Es gibt folgendes Problem: Ihre Freundin möchte noch woanders hin um einen neuen Typen zu finden. Meine wäre an sich bereit mit mir nach Hause zu gehen. Ich habe mich nicht genug um ihre Freundin gekümmert und mein Wingman war wohl auch etwas fehl am Platz. Naja PU ist nicht immer perfekt. Wir reden ca 15 Minuten lang und einigen und darauf Nummern auszutauschen. Ich solle sie später im Hotel besuchen. Vorher probiere ich wirklich noch alles. Mit ihr mitzugehen, ihre Freundin in ein Taxi zu stecken, auf ihre Freundin einzureden, mich etwas gegen ihre Freundin zu stellen (cockblockerin; manchmal funktioniert es zu deinem Mädchen zu sagen: Bist du nicht selbstständig genug?)... nichts funktioniert. Das Band zwischen den Freundinnen ist eben stärker als mein Band zu ihr. Ist ja auch logisch, denn wir kennen uns erst seit kurzem, also bevorzugt sie ihre Freundin. Wir tauschen also Nummern aus und die Beiden gehen noch wo anders hin. In meinem Kopf denke ich mir, dass sie vielleicht jemand anderen finden wird. Jedoch habe ich fast über eine Stunde mit ihr verbracht und wir haben so ziemlich alles gemacht. Es wird also schwer sein für sie nach all dem Investment noch jemand besseren zu finden als mich. Vor allem weil ich cool und noch nüchtern bin. Es ist erst halb 3. Meine Freunde verabschieden sich schon (es ist Dienstag). Ich denke mir: Egaaaal. Und schon bin ich wieder in der Bar. Vorher schrieb ich ihr kurz auf Whatsapp eine Nachricht, dass sie meine Nummer hat. ... Ich nehme ungerne Nummern und streube mich etwas davor aber es geht hier nicht wirklich anders, wegen ihrer Freundin. Sie sagt noch das wir uns vielleicht wieder sehen. Ich sage zu ihr: "Don't say maybe... " und packe sie leicht. Sie lacht einstimmend und es folgt etwas wie "Okay ..." Ich wollte mich hier nur versichern das wir uns später wirklich wieder sehen, auch wenn ich viel Zeit mit ihr verbracht habe und sehr sexuell war, weis ich, dass nichts sicher ist. Natürlich bin ich die einzige Option für sie heute Abend noch mehr Spaß zu haben und da ihr Flieger morgen früh geht hat sie auch nicht viel zu verlieren. 30 Minuten später bin ich in der Bar und habe weiterhin Spaß, sie ruft mich an und schickt mir die Adresse für ihr Hotel. Ich habe sie vorher gefragt ob sie sich ein Zimmer teilen oder nicht, es kam leider keine genaue Antwort. Jedenfalls sollte man versuchen das vorher in Erfahrung zu bringen, denn es nützt ja wenig zu ihr zu pullen wenn sie dann beide in einem Zimmer sind, sofern man nicht auf einen Dreier aus ist. Es dauert etwas bis ich ihr Apartment finde. Ich laufe vorher bestimmt eine halbe Stunde in der Kälte rum, obwohl es nur fünf Minuten Fußweg von der Bar entfernt ist. Was man nicht alles in kauf nimmt. Endlich bei ihr oben angekommen empfängt sie mich alleine mit offenen Armen. Es ist klar was jetzt passiert. Es gibt nur ein Zimmer mit einem großen Bett auf dem beide schlafen, ihre Freundin ist noch draußen. Sie erzählt mir das sie Psychologie studiert. Schön ich mag kluge Frauen. Ihre Brüste sehen wunderschön aus. Sie hat eine tolle reine Haut und einen wundervollen teint. Schöner als ich es mir vorgestellt habe. Vom Sex kann sie gar nicht genug bekommen. Ihr Handy klingelt alle paar Minuten aber sie ignoriert es nur. Als ich nach einer guten Stunde wieder gehe sehe ich ihre Freundin auf dem Fußboden im Bad schlafen. Ihr Flieger geht in zwei Stunden. Ich laufe nach Hause.
  2. Hey Du! Hast du Lust? Ich bin ein junger und aufgestellter Student (19) und suche nach neuen Leuten in der Region Basel. Egal ob du Anfänger, der seine Träume endlich verwirklichen will, Fortgeschrittener, der seine Skills perfektionieren möchte oder Experte, der als Mentor wirken möchte, bist, ich suche dich! Night Game, Day/Street Game, wie auch immer: Alle, die über sich hinauswachsen wollen, sind herzlich willkommen. Melde dich doch, dann kann man sich mal zusammensetzen und weiterschauen! Beste Grüsse aus Basel-Stadt, Positiv-O
×
×
  • Neu erstellen...